Neue Abseitsregel? „Wenn Du eine große Nase hast, bist Du im Abseits“

 Neue Abseitsregel? „Wenn Du eine große Nase hast, bist Du im Abseits“  - #21


08.12.2019 11:21


ridicule
ridicule

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 13.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 838

@lexhg98

Zitat von lexhg98
Zitat von Neon
Ganz ehrlich, ich seh da den Gewinn nicht drin. Wenn der SR sich die Szene selber anschaut sieht er doch exakt die gleichen Bilder mit exakt der gleichen Toleranz wie der VAR.

Es ist ja keine Situation, wo die Linie des SR eine Rolle spielt, ob der VAR dem SR jetzt das Bild schickt oder ihm einfach sagt, ob der Spieler über dem Strich ist oder nicht, das kommt doch genau aufs Selbe hinaus


Also der Gewinn, den ich sehe ist, dass wir alles wieder etwas vermenschlichen und weg von diesen knappen und diskussionswürdigen VAR-Entscheidungen "hinter verschlossenen Türen" kommen. Ich könnte jedenfalls damit leben, wenn man so knappe Entscheidungen für die Angreifer entscheidet und den Fußball wieder "leichter" macht. Früher waren solche knappen Entscheidungen einfach Tor und gut wars.
Natürlich wird es immer Leute geben, die dagegen protestieren, aber ich glaube die Mehrhehit (gerade der VAR-Kritiker) würde es so begrüßen.

Naja, so hat halt jeder seine Meinung


Auch früher war es bei einer knappen Entscheidung mal Tor und mal kein Tor! - die Aussage, es war immer Tor, ist sachlich falsch. Die Entscheidung des Schiedsrichters wurde aufgrund seiner Wahrnehmung in der Situation getroffen.
Es muss das Ziel sein den subjektiven menschlichen Faktor soweit wie möglich reduzieren, bzw. ihn mit objektiven Hilfsmitteln ihn zu unterstützen eine Entscheidung bei spielentscheidenden Situationen zu bestätigen oder zu korrigieren.

---
In der NFL gab es in der letzten Sasion eine Situation wo ein Halbfinalspiel durch ein klares Foulspiel kurz vor Spielende entschieden wurde. Ein Team verpasste den verdienten Lohn mit dem Einzug in den Superbowl und die Chance um die Meisterschaft zu spielen. Zu diesem Zeitpunkt war es nicht erlaubt, die Entscheidung der Schiedsrichter durch eine Challenge zu überprüfen. Die Regel wurde zur neuen Saison geändert und wie es das Schicksal will, verloren die NOS in diesem Jahr ein Ligaspiel aufgrund der Regeländerung. Man hat es professionell hingenommen, zweimal den Kürzeren gezogen zu haben.

In den US-Ligen hat nach anfänglich großer Skepsis der Videobeweis etabliert und ist in dem Milliarden Big Business nicht mehr wegzudenken.
---

Ich halte den verbalisierten Ansatz der NFL sehr gut,
durch den Video-Beweis muss eindeutig nachgewiesen werden, dass es eine Fehlentscheidung war mit dem Ergebnis:
die Entscheidung der Schiederichter bleibt bestand,
bzw. die Entscheidung der Schiedsrichter wird geändert.

Dadurch bleibt, dass im Zweifelsfall die erste Wahrnehmung des Schiedsrichters bestand hat als faktisches Kriterium.

Solange der Mensch in der Entscheidungskette einbezogen ist, wird es immer Fehler geben. Ich bezweifle, dass durch KI eine 100% Gerechtigkeit möglich ist, d.h.100 % Gerechtigkeit wird es nicht geben.

Durch den VAR ist das Spiel gerechter - aber noch mit Verbesserungspotential, d.h. eine lebendes Projekt mit Veränderungen.



Es gibt nur einen CLUB -Tradition und Leidenschaft ist nur zu ersetzen durch mehr Tradition und mehr Leidenschaft - die Leiden schafft


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Abseitsregel? „Wenn Du eine große Nase hast, bist Du im Abseits“  - #22


10.12.2019 20:22


ridicule
ridicule

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan


Mitglied seit: 13.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 838

@satomi

Zitat von satomi
Durch immer bessere Technik lässt sich eine Auflösung immer engerer Situationen erreichen.

Die jetzige Technik (die genutzt werden kann) gibt die Auflösung enger Situationen aber nicht her!
Als Physiker der genug mit optischen Systemen gearbeitet hat, kann ich ohne schlechtes Gewissen sagen, dass "kalibrierte Linien" mit heutiger bezahlbarer Technik auf gar keinen Fall zuverlässige Entscheidungen treffen können.

Die angegebene Genauigkeit des Systems ist dabei völlig irrelevant, wenn man ein paar physikalische Ableitungen macht:
Auf dem Platz sind relative Geschwindigkeiten von über 60km/h möglich.

Das sind über 16 Meter pro Sekunde.
Das heißt, selbst bei absoluten Höchstleistungskameras mit top Auflösung und 300 fps hat man über 5cm Mögliche Bewegung pro Frame.
Und dabei ist noch keine Einzige mögliche Fehlerquelle berücksichtigt!!!!
Natürlich ist der tatsächliche Fehler nie ganz auflösbar, und stark Situationsabhängig.
Aber so zu tun, als gäbe die Technik momentan die Möglichkeit her, Millimeter und Centimeterentscheidungen zuverlässig zu bewerten, ist ein grundsätzlicher, drastischer Fehler.

Ich stimme Herrn Gründel zu, dass eine "Toleranz" zu nichts führt.

Mein Vorschlag ist, das Abseits so zu behandeln wie jede "normale" VAR Situation:
Ohne eingezeichnete Linien im Falle der vom VAR vermuteten Fehlentscheidung soll der Linienrichter oder Schiedsrichter auf dem Feld vor dem Bildschirm die Situation beurteilen.
Das würde ein paar Mal häufig passieren, und nach einer Weile quasi nur noch bei wirklichen Fehlentscheidungen. Es kann eine gängige Praxis entwickelt werden ("im Zweifel für den Angreifer"), der Kontext kann berücksichtigt werden, was dem ursprünglichen Sinn der Abseitsregel im Fußball gerecht würde.

Die Annahme, die jetzige Praxis sei "gerecht", ist grundsätzlich falsch.


Auch wenn relative Geschwindigkeiten im Fußball möglich sind, i.d.R. läuft, bzw. sprintet der Stürmer mit maximaler Geschwindigkeit in Richtung Tor. Das ein Verteidiger zur gleichen Zeit entgegen sprintet ist eher unwahrscheinlich, d.h. die maximale Bewegung pro Frame liegt eher bei der Hälfte, 2,5 cm, die meisten Fälle vermutlich kleiner 1 cm.

Aber ganz klar, je mehr gegenläufige Bewegung, umso ungenauer ist das System.



Es gibt nur einen CLUB -Tradition und Leidenschaft ist nur zu ersetzen durch mehr Tradition und mehr Leidenschaft - die Leiden schafft


 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne das Kompetenzteam der 2. BL
@kt2 oder @kompetenzteam2
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema