Neue Handregel nur zum Torverhindern?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  56. Min.: Handspiel Parvard | von TheFumaku
 Allgemeine Themen
  Schalker Fans | von GladbacherFohlen
  Schiedsrichterleistung | von travelman
  Neue Handregel nur zum Torverhindern? | von adler88
  Aufnahmetest | von grisu
  3. Handspiel? | von Fan-100%
  Regelfrage | von CryPTuuNe
  Fan zeigt Fritz + Dankert an | von webstoney
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #1


24.08.2019 20:09


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4131

Ich frage mich, ob hier der Sinn der Regeländerung wirklich nur ist, Tore zu unterbinden.

Unabhängig von den beteiligten Teams waren das schon letzte Saison zwei absolut klare und eigentlich auch unstrittige (90%) Elfmeter.
Was bitte hat sich da an den Regeln zugunsten der Verteidiger geändert?

Dazu noch das abenteuerliche „Handspiel“ von Bremen.
(Auch wenn die Regeländerung das genauso unterbinden will)


Für mich ist das kein fairer Fussball,



6  Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #2


24.08.2019 20:14


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 2428

@mods

Beruhigt euch doch erstmal und macht nicht 100 threads für den gleichen sachverhalt auf. Wir haben nun 5 threads für die gleichen szenen.
Ich würde jeden raten erstmal etwas abzuwarten und dann in ruhe die beiden szenen zu betrachten.



Der Grund warum Schiedsrichter entscheidungen noch nicht von einer KI gefällt werden können, ist der, dass sämmtliche KI beim durchrechnen der Handspiel Regel einen total absturz erleiden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #3


24.08.2019 20:23


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4131

Wo ist dein Problem?

Ich sehe es als Diskussion unabhängig von diesem Spiel.
Vielleicht einfach mal den Titel lesen, bevor hier nach mods gerufen wird
Einfach mal richtig lesen...




7  Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #4


24.08.2019 21:16


Smirri


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 18.12.2013

Aktivität:
Beiträge: 401

@Adler88

Zitat von adler88
Wo ist dein Problem?

Ich sehe es als Diskussion unabhängig von diesem Spiel.
Vielleicht einfach mal den Titel lesen, bevor hier nach mods gerufen wird
Einfach mal richtig lesen...


Wozu noch aufregen? kennst ihn doch in anderen Threads immer am stänkern, und dann aufregen wenn es gegen die Bayern geht.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #5


24.08.2019 21:26


ShaneOMac


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2012

Aktivität:
Beiträge: 156

Tatsächlich hat die Nachjustierung beim Handspiel wenig überraschend bisher keine Besserung gebracht. Die Tatsache, dass hier mindestens eine eigentlich klare Hand-Szene mutmaßlich falsch bewertet wurde, in Paderborn eine fast identische ebenfalls trotz Review nicht geahndet wurde und offenbar auch am Freitag in der zweiten Liga ein paar seltsame Entscheidungen aufgetaucht sind, lässt dann eigentlich nur zwei Optionen zu:

a) Die Schiedsrichter sind mit der Änderung überfordert und/oder setzen sie falsch um.
b) Die Schiedsrichter haben Regelanweisungen, die uns hier gänzlich fremd sind.

Anders kann ich mir ein so desaströses Handspiel-Wochenende eigentlich nicht erklären.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #6


24.08.2019 22:04


Grisu


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 562

@Adler88

Zitat von adler88
Ich frage mich, ob hier der Sinn der Regeländerung wirklich nur ist, Tore zu unterbinden.

Unabhängig von den beteiligten Teams waren das schon letzte Saison zwei absolut klare und eigentlich auch unstrittige (90%) Elfmeter.
Was bitte hat sich da an den Regeln zugunsten der Verteidiger geändert?

Dazu noch das abenteuerliche „Handspiel“ von Bremen.
(Auch wenn die Regeländerung das genauso unterbinden will)


Für mich ist das kein fairer Fussball,


Also nach dem neuen Regelstudium, war doch Absicht letztes Jahr noch das ausschlagebende Kriterium, so dass die Pavard Szene letztes Jahr nie Elfmeterwürdig gewesen wäre. Und dieses Jahr werden die Verteidiger bei unabsichtlichem Handspiel nachwie vor geschützt. Zusätzlich käme nur in Betracht, wenn Arm über Schulter und unnatürlich vergrößert.
Sprich in beiden Szenen macht wieder nur die Absicht den Unterschied, die man nur Perisic unterstellen kann.
Bremen hab ich nicht gesehen.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #7


25.08.2019 00:19






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Adler88

Zitat von adler88
Ich frage mich, ob hier der Sinn der Regeländerung wirklich nur ist, Tore zu unterbinden.

Unabhängig von den beteiligten Teams waren das schon letzte Saison zwei absolut klare und eigentlich auch unstrittige (90%) Elfmeter.
Was bitte hat sich da an den Regeln zugunsten der Verteidiger geändert?

Dazu noch das abenteuerliche „Handspiel“ von Bremen.
(Auch wenn die Regeländerung das genauso unterbinden will)


Für mich ist das kein fairer Fussball,


Die neue Regel + Auslegung hat 2 Ziele:
1. Tore dürfen niemals mit der Hand erzielt oder unmittelbar vorbereitet werden
2. Die Elfmeterflut aus der vergangenen Saison soll es nicht wieder geben.

Wenn du also so willst, ja, es wird dadurch weniger Tore (v.a. weniger Elfmetertore) geben, aber das wurde so auch von so ziemlich allen (Fans, Trainern, Spielern) gefordert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #8


25.08.2019 00:25






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Grisu

Zitat von grisu
Zitat von adler88
Ich frage mich, ob hier der Sinn der Regeländerung wirklich nur ist, Tore zu unterbinden.

Unabhängig von den beteiligten Teams waren das schon letzte Saison zwei absolut klare und eigentlich auch unstrittige (90%) Elfmeter.
Was bitte hat sich da an den Regeln zugunsten der Verteidiger geändert?

Dazu noch das abenteuerliche „Handspiel“ von Bremen.
(Auch wenn die Regeländerung das genauso unterbinden will)


Für mich ist das kein fairer Fussball,


Also nach dem neuen Regelstudium, war doch Absicht letztes Jahr noch das ausschlagebende Kriterium, so dass die Pavard Szene letztes Jahr nie Elfmeterwürdig gewesen wäre. Und dieses Jahr werden die Verteidiger bei unabsichtlichem Handspiel nachwie vor geschützt. Zusätzlich käme nur in Betracht, wenn Arm über Schulter und unnatürlich vergrößert.
Sprich in beiden Szenen macht wieder nur die Absicht den Unterschied, die man nur Perisic unterstellen kann.
Bremen hab ich nicht gesehen.


Regel und Auslegung sind 2 Paar Schuhe. Letzte Saison war die Auslegung so, dass nahezu jegliches Handspiel als strafbar geahndet wurde (gegen Ende der Saison nicht mehr ganz so extrem, aber vor allem in der 1. Saisonhälfte war es extrem). Die Verteidiger wussten teilweise gar nicht mehr, wo sie mit den Händen hin sollten. Das wurde jetzt entschärft und das Ergebnis hat man an diesem Wochenende gut gesehen.
Beim Handspiel von Perisic kann ich es allerdings nicht nachvollziehen, warum es keinen Strafstoß gab. Wenn das wirklich so gewollt ist, dann wurde da jetzt meiner Meinung nach in die andere Richtung übergesteuert, aber beim vermeintlichen Handspiel von Pavard finde ich es grundsätzlich gut, dass das keinen Elfmeter mehr gibt und das ist mit Sicherheit auch so vom DFB gewollt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Neue Handregel nur zum Torverhindern?  - #9


25.08.2019 18:52


WerderFürImmer


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 19.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 6

@Adler88

Zitat von adler88
Wo ist dein Problem?

Ich sehe es als Diskussion unabhängig von diesem Spiel.
Vielleicht einfach mal den Titel lesen, bevor hier nach mods gerufen wird
Einfach mal richtig lesen...



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

24.08.2019 18:30


20.
Lewandowski
50.
Lewandowski
62.
(11er)
unbekannt
75.
Lewandowski

Schiedsrichter

Marco FritzMarco Fritz
Note
5,0
Schalke 04 5,9   5,3  Bayern München 3,6
Dominik Schaal
Marcel Pelgrim
Lasse Koslowski
Bastian Dankert
Markus Häcker

Statistik von Marco Fritz

Schalke 04 Bayern München Spiele
17  
  24

Siege (DFL)
5  
  19
Siege (WT)
6  
  19

Unentschieden (DFL)
5  
  2
Unentschieden (WT)
6  
  1

Niederlagen (DFL)
7  
  3
Niederlagen (WT)
5  
  4

Aufstellung

Nübel
Kenny
Stambouli
Nastasic
Oczipka
McKennie
Mascarell 59.
Caligiuri
Harit 86.
Raman 51.
Burgstaller
Neuer 
Pavard 
Süle 
77. Hernández 
Alaba 
Kimmich 
Tolisso 
57. Gnabry 
57. Müller 
Coman 
Lewandowski 
Sané  59.
Mercan  86.
Kutucu  51.
77. Javi Martinez
57. Coutinho
57. Perisic

Alle Daten zum Spiel

Schalke 04 Bayern München Schüsse auf das Tor
2  
  6

Torschüsse gesamt
6  
  9

Ecken
3  
  4

Abseits
2  
  1

Fouls
11  
  10

Ballbesitz
34%  
  66%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema