Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  45. Min.: Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski? | von bergpass
 Vorschläge der Community
  53. Min.: Foul an Tolisso? | von 1860forever
 Allgemeine Themen
  Urelevant: Rückpass von Boeateng. | von stesspela seminaisär
  Tolisso | von etso
  Karten? | von waldi87
  Nachspielzeit (mal wieder) | von ZSaschaZ
  Torschütze zu viel | von waldi87
  Trainer vs. Mannschaft | von mshhb
  11m nach Handspiel im Strafraum | von Rudelrocker

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Nicht gegebener Elfmeter für Bayern München

Robert Lewandowski fällt im Straufraum.Lag da überhaupt ein Kontakt von Akpoguma vor?War es für einen Elfer genug?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 3 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 8 x Veto

 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #161


07.10.2019 17:42


Counterstrike


FC Augsburg-FanFC Augsburg-Fan


Mitglied seit: 23.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 33

@Antarex

- richtig entschieden
Zitat von Antarex
Ich kann keinen Kontakt erkennen wegen dem Lewa fallen muss.
Sieht für mich so aus, dass er durch sein Abstoppen, den Versuch den Ball zu spielen aus dem Gleichgewicht kommt.
Dass er dann noch die Beine versucht rauszustrecken um ein Foul anzuzeigen ist dann für mich die Abrundung hier nicht zu pfeifen.

Warum dann das "Veto"?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #162


07.10.2019 17:46


Grisu


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 538

Dachte bisher auch das ist nix, aber man sieht recht schön, dass er sich bis zum möglichen Einschieben nicht vom Hoffenheimer beeinflussen lässt.
Erst der Kontakt am Schußbein nimmt ihm schlussendlich die Möglichkeit einzuschieben, wie man es schon öfters auf diese Art von ihm gesehen hat.
Der will mit dem Fuß nicht aufsetzen, der will den Ball damit direkt nehmen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #163


07.10.2019 17:48


dasheavy
dasheavy

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.11.2008

Aktivität:
Beiträge: 229

@MoHawk

- Veto
Zitat von MoHawk
Wenn das hier so weiter geht, dass bei jeder kleinsten Berührung im Strafraum sofort 11er geschrien wird, dann können wir auch bald ohne IVs spielen, lassen am besten noch den Torwart raus, reduzieren das ganze auf 2 Spieler die nicht in die Hälfte des anderen gehen dürfen, trennen beide Hälften durch ein hohes Netz und nennen es einfach mal...sagen wir...Badminton? 

Nein im Ernst...Lewa hatte hier keinen Grund so dämlich abzuspringen, und dieser "Flug" kommt sicherlich nicht vom Armkontakt. und auch wenn ein minimaler Kontakt am Bein ist (den ich hier beim besten willen nicht finden kann), so sind wir hier immernoch bei einer Sportart MIT Körperkontakt...hier wurde ja keiner böse gefoult oder auf den Schlappen getreten...
ich find das hier zum kotzen wie sich manche hier irgendwas lustiges zusammenreimen wollen aufgrund von unaussagekräftigen Bildern...
aber naja, sobald die Bayern halt mal nicht gewinnen, muss zumindest die gute Quote auf WT erhalten werden...auf Biegen und Brechen! xD

über was wenn nicht strittige szenen möchtest du den hier gerene reden?wie grün der rasen war?
allem anschein nach hast du ja wenigstens den armkontakt wargenommen,einen armkontakt wofür es im feld freistoss und gelb wegen taktischem foul gibt,ergo im 16er elfmeter,wie stark das zusätsliche drücken mit dem anderen arm ist kann man nur erahnen aber schlecht bewerten,wenn du den durch das halten und schieben verursachte kontakt am bein trotz lupe und sogar einzelbilder die hier gepostet sind nicht erkennen willst oder kannst dann musst du das mit dir selber klarmachen
im übrigen muss ein foul nicht immer böswillig sein oder zählen für dich nur brutalo fouls?
das bayern verdient verloren hat streitet im übrigen niemand hier ab und das hat auch nichts mit diesem treat zu tun,hier geht es lediglich um eine szene aus dem spiel,eine szene wo wir gefragt worden sind ob wir dieses foul für elfmeterwürdig halten,unabhängig davon wer in welchem trikot bei dieser szene war,wenn du die post hier auch nur ein bischen verfolgt hättest dann hättest du auch gelesen das es sich hier kaum einer leicht gemacht hat zu entscheiden denn viele haben erst nach bildern und gifs mit lupe ihre entscheidung getroffen
bilder von einer perspektive die der schiri nicht hatte und auch der var wohl nicht hätte zu verfügung stellen können,trotsdem hätte ich mir ein review gewünscht weil die szene zu schnell abgehackt wurde
und selbst wenn er auf elfmeter entschieden hätte,so gut wie bayern spielte wär der ball wohl auf dem oktoberfest gelandet
und zu deiner quote in der WT,keine sorge der bayernfanclub hier wird das schon zu verhindern wissen


 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #164


07.10.2019 17:58


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 319

@SetOnFire

Wie ich es liebe.

Hier bei Lewa kein Foul.

Bei Düsseldorfer ist es natürlich Foul. Da fehlt sogar noch der Armeinsatz.

Auch hier mal die Frage, wie kommt man da zu dem Schluss.

Lewa kann weiter laufen, aber der Düsseldorfer nicht und das obwohl der oben nicht mal geschoben wird.

Ach ich liebe es.

Das reißen der Beine nach oben sieht man nur bei Lewa.

xxxxxxxxxx



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #165


07.10.2019 18:16


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21178

@Counterstrike

Zitat von Counterstrike
Zitat von Antikas
Find ich nach den vorliegenden Bildern nicht mehr diskutabel.
Drei (!) Kontakte. Alle nur gegen den Mann, ohne auch nur den Versuch den Ball zu erreichen.

Es mögen ja drei Kontakte sein, aber in Summe sind diese - zumindest mir - trotzdem zuwenig für eine zwingende Strafstoßentscheidung.

Körperlosen Fußball gibt es nunmal nicht.

Na dann also in Zukunft Ringkampf.

Mal aus den Regeln:
"Die Schiedsrichter sind angewiesen, das Halten von Gegnern frühzeitig zu ahnden und entschlossen durchzugreifen, insbesondere im Strafraum bei Eck- und Freistößen."

Stichwort "frühzeitig".
Da ist die Aktion gegen das Bein noch nicht mal mit drin.



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #166


07.10.2019 18:33


I bin I
I bin I

Bayern München-FanBayern München-Fan

I bin I
Mitglied seit: 16.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 1272

@Gordman

Ich würde mich freuen, wenn der FCB als Klassenprimus einfach mal wie die anderen behandelt wird. Aber gut. Ich weiß, dass das von der Mehrzahl der Fußballfans sicherlich einiges abverlangt.


Oh, glaub mir, ich spreche im Namen fast aller Bayernfans wenn ich sage, dass wir uns das mehr wünschen als alles Andere.



"Im Sturm zu spielen ist mir noch viel zu weit hinten..." "Der Torhüter darf sich bei seiner Panade nun kein Schnitzel mehr erlauben."


5  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #167


07.10.2019 19:16


Antarex
Antarex

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 01.09.2009

Aktivität:
Beiträge: 2949

@Counterstrike

- Veto
Zitat von Counterstrike

Warum dann das "Veto"?

Meinung geändert ...



Wer reitet so spät durch Wind und Nacht?


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #168


08.10.2019 06:19


mazah


1899 Hoffenheim-Fan1899 Hoffenheim-Fan


Mitglied seit: 03.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 1134

Aus dem Kicker:
Korrekt, bei Akpogumas Handspiel (68.) nicht auf Elfmeter zu entscheiden, ebenso bei dessen Kontakt mit Lewandowski (45.).

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #169


08.10.2019 07:57


dasheavy
dasheavy

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.11.2008

Aktivität:
Beiträge: 229

@mazah

- Veto
Zitat von mazah
Aus dem Kicker:
Korrekt, bei Akpogumas Handspiel (68.) nicht auf Elfmeter zu entscheiden, ebenso bei dessen Kontakt mit Lewandowski (45.).

 

Lewandowski fordert Elfmeter! Ein toller Ball von Coutinho findet Gnabry links im Strafraum, der querlegt. Im Zentrum kommt Lewandowski angerauscht, der nur noch einzuschieben bräuchte. Akpoguma bringt den Polen aber aus dem Gleichgewicht. Das ist Referee Tobias Stieler zu wenig für einen Strafstoß
steht hier aber nicht so
und das von der 68minute wurde in diesem treat nicht besprochen,ist aber laut kicker ebenso stielers ansicht,nicht die vom kicker
Lewandowski kommt am Strafraum zum Schuss, Akpoguma klärt mit einer Grätsche. Dabei springt dem Verteidiger die Kugel unabsichtlich an die Hand. Stieler winkt ab.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #170


08.10.2019 08:02


mazah


1899 Hoffenheim-Fan1899 Hoffenheim-Fan


Mitglied seit: 03.10.2009

Aktivität:
Beiträge: 1134

@dasheavy

Zitat von dasheavy
Zitat von mazah
Aus dem Kicker:
Korrekt, bei Akpogumas Handspiel (68.) nicht auf Elfmeter zu entscheiden, ebenso bei dessen Kontakt mit Lewandowski (45.).

 

Lewandowski fordert Elfmeter! Ein toller Ball von Coutinho findet Gnabry links im Strafraum, der querlegt. Im Zentrum kommt Lewandowski angerauscht, der nur noch einzuschieben bräuchte. Akpoguma bringt den Polen aber aus dem Gleichgewicht. Das ist Referee Tobias Stieler zu wenig für einen Strafstoß
steht hier aber nicht so
und das von der 68minute wurde in diesem treat nicht besprochen,ist aber laut kicker ebenso stielers ansicht,nicht die vom kicker
Lewandowski kommt am Strafraum zum Schuss, Akpoguma klärt mit einer Grätsche. Dabei springt dem Verteidiger die Kugel unabsichtlich an die Hand. Stieler winkt ab.

Ich habe nur den Text aus der Schiedsrichterbenotung vom Kicker reinkopiert. Da der Halbsatz zum "Foul" von Akpoguma ohne den anderen keinen Sinn macht, musste ich auch den Halbsatz zur 68. Minute übernehmen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #171


08.10.2019 09:20


assasine94-2


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 1615

@mazah

Zitat von mazah
Zitat von dasheavy
Zitat von mazah
Aus dem Kicker:
Korrekt, bei Akpogumas Handspiel (68.) nicht auf Elfmeter zu entscheiden, ebenso bei dessen Kontakt mit Lewandowski (45.).

 

Lewandowski fordert Elfmeter! Ein toller Ball von Coutinho findet Gnabry links im Strafraum, der querlegt. Im Zentrum kommt Lewandowski angerauscht, der nur noch einzuschieben bräuchte. Akpoguma bringt den Polen aber aus dem Gleichgewicht. Das ist Referee Tobias Stieler zu wenig für einen Strafstoß
steht hier aber nicht so
und das von der 68minute wurde in diesem treat nicht besprochen,ist aber laut kicker ebenso stielers ansicht,nicht die vom kicker
Lewandowski kommt am Strafraum zum Schuss, Akpoguma klärt mit einer Grätsche. Dabei springt dem Verteidiger die Kugel unabsichtlich an die Hand. Stieler winkt ab.

Ich habe nur den Text aus der Schiedsrichterbenotung vom Kicker reinkopiert. Da der Halbsatz zum "Foul" von Akpoguma ohne den anderen keinen Sinn macht, musste ich auch den Halbsatz zur 68. Minute übernehmen.


Beim 1:0 Sieg der Bayern am 34. Spieltag 13/14 (Pizarro mit Siegtor in der 90.) gegen den VfB hat der Kicker auch dem Schiedsrichter attestiert keine größeren Fehler gemacht zu haben als einen Stuttgarter mit Gelb-Rot vom Platz zu stellen. Bei WT.de wurde den Bayern dann noch drei klare und ein strittige Elfmeter zugesprochen. 

Der Kicker ist eine Ansammlung reiner Sportjournalisten, das sind nicht die Regelgötter in rot, deren Aussagen unumstößliche Wahrheit darstellt, sondern extrem geschönt ihre persönliche Sicht. Sieht man auch wunderbar an den Noten die sie vergeben, wenn dich der Bewerter nicht mag, hast du verschossen und bekommst halt ne schlechtere Note. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #172


08.10.2019 09:47


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 227

@mazah

Zitat von mazah
Aus dem Kicker:
Korrekt, bei Akpogumas Handspiel (68.) nicht auf Elfmeter zu entscheiden, ebenso bei dessen Kontakt mit Lewandowski (45.).


Die Schiedsrichterbewertungen des Kicker sind mitunter die schlechtesten, die es gibt. Manchmal muss man sich da fragen, ob der jeweilige Redakteur das Spiel überhaupt gesehen hat.

Bestes Beispiel: Ich zitiere weiter "Gelb gegen Thiago (45./+1) war gerade noch vertretbar". Als ich das gelesen habe, musste ich bei allem Respekt einfach nur laut loslachen. Thiagos Foul war gelb, er hat gelb bekommen - aber vor allem war es meilenweit weg von rot nach heutiger Regelauslegung. Was hat dieses Foul also in einer Schiedsrichterbewertung zu suchen - außer Legendenbildung?

Vergleich mal die Schiedsrichterbewertungen des Kicker mit den hier diskutierten strittigen (und falsch bewerteten) Szenen. Überspitzt gesagt kann es drei strittige Szenen im Strafraum geben der Kicker schreibt aber lieber über irgendeine gelbe Karte, die nicht gegeben wurde.

Mein liebstes Beispiel ist schon etwas älter:
2013/2014 34. Spieltag FCB - VfB 1:0
Schiedsrichter Dankert bekam vom Kicker eine solide 3: "Ohne große Probleme; hätte allerdings Boka Gelb-Rot zeigen müssen (45.)."
In diesem Spiel wurden dem FCB (laut Diskussionen hier) sage und schreibe 4 Elfmeter verwährt (3 davon für das kt glaskar). Erwähnt in der Schiedsrichterbewertung des Kicker wurde kein einziger



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #173


08.10.2019 09:48


Stempel


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 227

@assasine94-2

Zitat von assasine94-2
Zitat von mazah
Zitat von dasheavy
Zitat von mazah
Aus dem Kicker:
Korrekt, bei Akpogumas Handspiel (68.) nicht auf Elfmeter zu entscheiden, ebenso bei dessen Kontakt mit Lewandowski (45.).

 

Lewandowski fordert Elfmeter! Ein toller Ball von Coutinho findet Gnabry links im Strafraum, der querlegt. Im Zentrum kommt Lewandowski angerauscht, der nur noch einzuschieben bräuchte. Akpoguma bringt den Polen aber aus dem Gleichgewicht. Das ist Referee Tobias Stieler zu wenig für einen Strafstoß
steht hier aber nicht so
und das von der 68minute wurde in diesem treat nicht besprochen,ist aber laut kicker ebenso stielers ansicht,nicht die vom kicker
Lewandowski kommt am Strafraum zum Schuss, Akpoguma klärt mit einer Grätsche. Dabei springt dem Verteidiger die Kugel unabsichtlich an die Hand. Stieler winkt ab.

Ich habe nur den Text aus der Schiedsrichterbenotung vom Kicker reinkopiert. Da der Halbsatz zum "Foul" von Akpoguma ohne den anderen keinen Sinn macht, musste ich auch den Halbsatz zur 68. Minute übernehmen.


Beim 1:0 Sieg der Bayern am 34. Spieltag 13/14 (Pizarro mit Siegtor in der 90.) gegen den VfB hat der Kicker auch dem Schiedsrichter attestiert keine größeren Fehler gemacht zu haben als einen Stuttgarter mit Gelb-Rot vom Platz zu stellen. Bei WT.de wurde den Bayern dann noch drei klare und ein strittige Elfmeter zugesprochen. 

Der Kicker ist eine Ansammlung reiner Sportjournalisten, das sind nicht die Regelgötter in rot, deren Aussagen unumstößliche Wahrheit darstellt, sondern extrem geschönt ihre persönliche Sicht. Sieht man auch wunderbar an den Noten die sie vergeben, wenn dich der Bewerter nicht mag, hast du verschossen und bekommst halt ne schlechtere Note. 


Da war einer schneller



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #174


08.10.2019 22:48


revolution0815


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 03.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 484

@Robery250513

Zitat von Robery250513
Wie ich es liebe.

Hier bei Lewa kein Foul.

Bei Düsseldorfer ist es natürlich Foul. Da fehlt sogar noch der Armeinsatz.

Auch hier mal die Frage, wie kommt man da zu dem Schluss.

Lewa kann weiter laufen, aber der Düsseldorfer nicht und das obwohl der oben nicht mal geschoben wird.

Ach ich liebe es.

Das reißen der Beine nach oben sieht man nur bei Lewa.

xxxxxxxxxx

es ist ja immer schwer, einzelne szenen zu vergleichen. aber bezüglich dem kt-mitglied
@SetOnFire muss ich dir recht geben.

sein abstimmungsverhalten ist schon recht eindeutig. und zwar nicht auf die vereine oder irgendwelche schablonen bezogen, sondern ganz einfach nach dem motto "pro schiedsrichter". er ist ja nach eigener aussage selbst ein schiedsrichter und anscheinend ein richtiger fan von der gilde. und das kann man hier ganz einfach mit fakten unterlegen.

schauen wir uns sein abstimmungsverhalten in den ersten sieben spieltagen dieser saison mal an:
er stimmte 44 mal ab.
36 mal war sein daumen grün. er hätte also wie der schiedsrichter entschieden.
8 mal war sein daumen rot.

gehen wir jetzt mal ins detail:
von seinen 36 grün-entscheidungen waren
2 entscheidungen, bei denen er alleine auf grün entschieden hat (und der rest des @kt  auf rot),
12 weitere entscheidungen, bei denen die klare kt-mehrheit auf rot entschieden hat,
10 entscheidungen, bei denen es eng zur sache ging,
und gerade mal
12 entscheidungen, bei denen die klare mehrheit des kt ebenfalls auf grün entschieden hat.

von seinen 8 rot-entscheidungen waren
7 entscheidungen, bei denen die klare kt-mehrheit ebenfalls mit dem roten daumen abstimmte,
und gerade mal
1 entscheidung, bei der es eng zuging.

übrigens hat das kt im gesamtbild 29 mal mehrheitlich den roten daumen benutzt und 20 mal den grünen. fast 60% der strittigen szenen wurden also korrigiert.
wenn es nach setonfire ginge wären es nur etwa 18% der strittigen szenen gewesen.
zur erläuterung: 5 mal hat er nicht abgestimmt.

von einem mitglied des kt wurde ich mal aufgeklärt, dass es früher darum ging, dem sr eine fehlentscheidung nachzuweisen und heute geht es um die szene selbst, also wie ich anstelle des sr entschieden hätte. früher hätte man unter umständen solche daten nachvollziehen können (wenn auch nur mit viel phantasie, da die schere doch immens auseinandergeht). heute ist das kaum zu erklären, dass ein mitglied nicht einmal ein drittel der szenen korrigieren würde, welche die mehrheit korrigiert. bei vielen ktlern kann man eine linie erkennen. der eine gibt quasi fast immer elfmeter, der andere sehr selten. das ist dann noch transparent. hier ist aber nur eins zu erkennen: ich stimme halt fast immer "für" den schiedsrichter ab. es sei denn die entscheidung ist so absurd, dass es nicht mehr anders geht. gerne würde ich dazu mal eine stellungnahme von setonfire lesen. aber meistens bekommt man ja keine antwort von ihm. es gibt ja einige schiedsrichter im kt. bei diesen usern kann man aber nichts dergleichen feststellen.

fazit: wahrscheinlich hat er hier ganz einfach grün gevotet, weil er es fast immer so handhabt. sinnvoll ist das mmn mal überhaupt nicht. das hat absolut nichts mehr mit objektiver beurteilung zu tun.



smileys gibt es bei mir nicht. der mensch sollte schon selbst erkennen, ob ich etwas formal oder ernst meine.


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #175


08.10.2019 23:36


revolution0815


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 03.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 484

@Feldverweis

Zitat von Feldverweis
@revolution0815

Du hast vollkommen recht!
Ich kann Dir aber leider trotzdem nur dazu raten, Deinen Post wieder zu löschen!
Als ich hier gestern wass ähnliches geschrieben habe, wurde mein Post gelöscht und ich bekam eine Verwarnung mit folgendem Inhalt:

 "Verschwörungstheorien sind auf dieser Seite verboten. Dazu gehört es auch KT-Mitgliedern zu unterstellen, sie seien parteiisch."

Kritik am KT wird hier nicht geduldet!

ich unterstelle ja nix, sondern bringe tatsachen und fakten. kann sich ja jeder admin, moderator oder ktler selbst anschauen. deshalb hat das auch nichts mit verschwörungstheorie zu tun.

wenn hier kritik am kt nicht geduldet wird, sollte man schleunigst darüber nachdenken, dass kritik auch etwas nützliches sein kann. kann ich mir jetzt nicht vorstellen, dass das pauschal so ist. und wenn doch, soll man es mir sagen. dann würde ich hier sofort den abflug machen...



smileys gibt es bei mir nicht. der mensch sollte schon selbst erkennen, ob ich etwas formal oder ernst meine.


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #176


09.10.2019 00:18


GladbacherFohlen
GladbacherFohlen

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

GladbacherFohlen
Mitglied seit: 04.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 5397

@Feldverweis

Zitat von Feldverweis
@revolution0815

Du hast vollkommen recht!
Ich kann Dir aber leider trotzdem nur dazu raten, Deinen Post wieder zu löschen!
Als ich hier gestern wass ähnliches geschrieben habe, wurde mein Post gelöscht und ich bekam eine Verwarnung mit folgendem Inhalt:

 "Verschwörungstheorien sind auf dieser Seite verboten. Dazu gehört es auch KT-Mitgliedern zu unterstellen, sie seien parteiisch."

Kritik am KT wird hier nicht geduldet!


Ich glaube kaum, dass dein Post auch nur ansatzweise so detailliert war wie der von Kollege @revolution0815 hier. Wenn man sich deine bisherigen Posts anschaut merkt man deutlich deine passiv-agressive Art der Diskussionsführung und die finde ich persönlich grausam. Da hätte ich dann auch keinen Bock detailliert drauf einzugehen



"Das ist der ganz normale Wahnsinn hier im Borussia-Park!" - 100,5-Kommentator Andreas Küppers nach Igor de Camargos Last-Minute-Tor in der Relegation 2011 gegen Bochum


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #177


09.10.2019 01:39


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire
Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 1186

@revolution0815

 @kt @admins
Bevor ich zur Grundaussage Deines Posts komme, einige Bemerkungen zu den Nebendiskussionen.

a)
gerne würde ich dazu mal eine stellungnahme von setonfire lesen. aber meistens bekommt man ja keine antwort von ihm.

Kann ich so nicht stehen lassen. Ich arbeite eine Vielzahl an Verlinkungen ab, das sind alleine an einem Sonntag Abend auch mal 20 Stück. Häufig findet sich im Thread allerdings auch schon die Erläuterung von mir gepostet und es wird doppelt und dreifach nachgefragt. Es ist nicht möglich jede Situation wiederholt zu erläutern, dafür geht mir die Zeit aus und das Resultat ist auch nach der sechsten Erklärung meist ernüchternd.
Auf dem anderen Blatt stehen Beiträge, wie der von @Robery250513 den Du zitiert hast. Vollkommen aggressiv, ohne regeltechnische Grundverständnis und komplett an meiner Argumentation vorbei. Ich werde auch in Zukunft nicht auf solche Beiträge antworten. Das Ergebnis der Diskussion ist vorherbestimmt.
Fazit: Wenn ich wirklich mal auf einen Post mit neuen Argumenten nicht eingehe, dann ist er einfach nicht als Diskussionsgrundlage gepostet.

b) @Feldverweis
An sich hat das Fohlen schon genügend geantwortet. Ganz abgesehen von der Diskussionsführung ist es etwas anderes, ruhig und sachlich geschrieben eine Argumentation vorzubringen oder aber, wie viele es machen, drauflos zu ranten.
Der Beitrag von revolution hat für mich keine Grundlage zur Alarmierung.
Dazu sei aber auch erwähnt: Von mir ist in diesem Thread kein Beitrag alarmiert worden. Das waren entweder andere User oder die achso inaktiven Mods.
Kritik ist wichtig und an vielen Stellen auch gewünscht. Aber die Art und Weise des Vortrags ist eben entscheidend.

Zur Thematik:

Es ist korrekt, ich stimme deutlich häufiger mit einem grünen Daumen ab, als der Schnitt im KT.
Auch Deine Herleitung ist im Grundsatz nicht verkehrt, erreicht allerdings den Bodensatz nicht.
Ich habe selbst als SR auf Plätzen gestanden, vom Jugendfussball bis hin zum Halb-Profi-Stadion. Ich habe auf Plätzen mit mehreren Tausend Zuschauern einen Strafstoß verhängt und kenne das Gefühl. Den meisten Mitdiskutierenden fehlt das. Wer glaubt, der SR bekommt das Gegröhle von 50.000 Dortmundern im Stadion nicht mit, ist weit gefehlt.
Ich habe im Hobby viel gelernt und den Kontakt an die oberen Prozent gehabt. Ich habe einer FIFA-SRin an der Linie assistiert und in einem Spiel mehr gelernt, als in diesen Beitrag passt.
Jeder der ernsthaft SR war weiß, dass ein Strafstoß nur dann geahndet wird, wenn man sich 100% sicher sein kann. 99% reichen nicht. Das hat viel mit Gefühl und Erfahrung zu tun. Einen Bewegungsablauf merkt man sich, das Verhalten der Spieler merkt man sich. Das sind Dinge die für den Otto-Normal-Fan absolut irrelevant sind. Aber, wenn ich das Gefühl habe ein Spieler hebt so ab, wie es der Kontakt niemals erwirkt, dann kann es keinen Strafstoß geben. Egal wie deutlich es einen Kontakt gab.

Auf der anderen Seite: In der vergangenen Session ist laut DFB-Statistik nicht mal eine Fehlentscheidung pro Spieltaggetroffen worden. Wir haben alleine diesen Spieltag 6 Situationen korrigiert. Ich lehne mich aus dem Fenster und behaupte, nur die Szene mit Baker wird in der DFB-Statistik auftauchen. Und das auch nur, weil der VAR die falsche Kamera genutzt hat.
Jetzt könnte ich den Spieß auch umdrehen und fragen: Wie in Herrgottsnamen kommen die Kollegen im KT sazu so häufig den roten Daumen zu bedienen?
Mache ich aber nicht, ist auch vollkommen unnötig und sogar einfach zu beantworten.
Nicht jeder hier hat maßgebliche Schulungen besucht, Informationen aus erster oder zweiter Hand gehört. Das ist auch Sinn und Charme der WahrenTabelle. Experten und Community im Austausch. Die Community soll dabei etwas lernen, ist aber auch problemlos in der Lage durch qualitative und faire Beiträge in die Reihe der Experten aufzusteigen. Auch im KT sind Menschen, die noch nie eine Pfeiffe in der Hand gehabt haben.

Dazu kommt, dass jeder SR seine eigenen Macken hat. Ich hatte immer das Ziel ein Spiel ohne Verwarnung durchzubringen, die Spieler in so zu leiten, dass absolute Fairness gelebt wird. Ich habe auch Szenen die teilweise in den Bereich einer zwingenden Verwarnung gehören lieber mit einer deutlichen Ansprache gelöst.
Andere nutzen die Karten als Disziplinmaßnahme. Wieder Andere schmeißen damit um sich bis es die Spieler verstehen.


Unter dem Strich ist es also nicht verkehrt: Ja, ich habe eine deutlich höhere Schwelle zum Veto. Ein Elfmeter muss so glasklar sein, dass ich das Glas nicht mehr erkenne. Und meine Spiele sollen lieber mit 11 gg. 11 zu Ende gehen, solange es mir die Spieler ermöglichen. Bei beiden möglichen Fragen auf der wahren Tabelle habe ich eine hohe Schwelle.

--
Das war jetzt viel getippe, ich hoffe es war verständlich und nachvollziehbar. Gerne gehe ich aber auch auf weitere Dinge ein, wenn gewünscht. Dann bitte nur fair und offen zur anderen Position in der Kommunikation.



8  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #178


09.10.2019 07:31


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 319

@SetOnFire

@Robery250513 den Du zitiert hast. Vollkommen aggressiv, ohne regeltechnische Grundverständnis und komplett an meiner Argumentation vorbei. Ich werde auch in Zukunft nicht auf solche Beiträge antworten. Das Ergebnis der Diskussion ist vorherbestimmt.
Fazit: Wenn ich wirklich mal auf einen Post mit neuen Argumenten nicht eingehe, dann ist er einfach nicht als Diskussionsgrundlage gepostet.


Die Diskussiongrundlage sind bei mir immer die Regeln. Kannst gerne mal schauen wie oft ich auf dem Regelwerk poche.

Und wie nett das du mir das Grundverständnis gleich mal vorab absprichst. Ich arbeite in einem Bereich wo ich vermutlich mit mehr regeln und Gesetzen zu tun habe wie manch andere. Ich kann durchaus ein Regelwerk lesen und verstehen.

Vielleicht solltest du bei deinem Post oder Meinungsäußerung auch mal Bezug auf andere deiner Entscheidungen Rücksicht nehmen.

Das Foul am Düsseldorfer reichte Dir völlig aus um auf Foul zu entscheiden. Da kamen keine Sätze wie: er reißt die Füße hoch oder ähnliches. Zudem der Düsseldorfer nicht mal oben geschubst wurde.

Bei Lewa achtest du penibel genau darauf was er gemacht hat und was er hätte nicht machen sollen. Sowas wird eben einem zum Verhängnis. Und das habe ich nun mehrfach bei Meinungsäußerungen aus dem KT-Team Bereich im Bezug auf Lewa festgestellt. Antworten gabs da keine.

Ich lass mir gerne vorwerfen ich bin aggressiv und provokativ. Eins lass ich mir aber ganz sicher nciht vorwerfen. Und das ist das Unverständnis der Regeln.

Wer so wie du, so ein Urteil begründet sollte sich nicht wundern wenn eben solche Reaktionen kommen. Es mag Dir nicht gefallen, aber deine Auslegung hat überhaupt nichts mit dem Regelwerk zu tun. Gerade wenn du bei einer selben Szene auf einmal deine Betrachtung und Meinung völlig „wertungsfrei“ am gefoulten äußerst.

Genau das selbe habe ich im Bezug auf andere KTler festgestellt. Das werden gleiche Szenen oder minimal abweichende Szenen auf einmal mit Foul bewertet und da fallen keine Sätze wie: er fällt leicht, er fällt falsch, das Trikot hätte sich bewegen müssen.

Sorry, wo ist in solchen Sätzen und die gibt es leider zu Hauf das Regelverständnis.

Nirgends und das ist das Problem.

Ein bayernfan in KT-Team hat seine Meinung völlig wertungsfrei formuliert. Ich geh mit seiner Meinung nicht konform, aber er hat halt solche Sätze weg gelassen und so sollte eine Wertung sein.

Ihr dürft euch auf die fahne schreiben besonders neutral zu sein. Wo war in diesen Sätzen bitte Neutralität und das regelverständnis



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #179


09.10.2019 08:37


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 2374

Die üblichen verdächtigen die mal wieder völlig unötig herum stänkern. Es wurde doch nun alles gesagt dazu. Irgendwann sollte man es auch mal gut sein lassen.

Übrigens heißt die Frage "Wie hättest Du entschieden?"
Und deswegen finde Ich es in Szene wie diesen, in der man nur in der 100fache Zeitlupe den Kontackt sieht auch durchaus sinnvoll nicht auf Strafstoß zu entscheiden. Denn als Shiri oder Var kannst Du diesen Fehler kaum wahrnehmen. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, es wäre falsch auf Strafstoß zu entscheiden, wenn man diesen kontackt nicht zufällig gesehen hat.

PS: Ich melde passiv agressive Post grundsächlich. Das Kt ist unschuldig^^



Der Grund warum Schiedsrichter entscheidungen noch nicht von einer KI gefällt werden können, ist der, dass sämmtliche KI beim durchrechnen der Handspiel Regel einen total absturz erleiden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfmeterwürdiges Foul von Akpoguma an Lewandowski?  - #180


09.10.2019 09:37


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5517

@revolution0815

Zitat von revolution0815
es ist ja immer schwer, einzelne szenen zu vergleichen. aber bezüglich dem kt-mitglied
@SetOnFire muss ich dir recht geben.

sein abstimmungsverhalten ist schon recht eindeutig. und zwar nicht auf die vereine oder irgendwelche schablonen bezogen, sondern ganz einfach nach dem motto "pro schiedsrichter". er ist ja nach eigener aussage selbst ein schiedsrichter und anscheinend ein richtiger fan von der gilde. und das kann man hier ganz einfach mit fakten unterlegen.

schauen wir uns sein abstimmungsverhalten in den ersten sieben spieltagen dieser saison mal an:
er stimmte 44 mal ab.
36 mal war sein daumen grün. er hätte also wie der schiedsrichter entschieden.
8 mal war sein daumen rot.

gehen wir jetzt mal ins detail:
von seinen 36 grün-entscheidungen waren
2 entscheidungen, bei denen er alleine auf grün entschieden hat (und der rest des @kt  auf rot),
12 weitere entscheidungen, bei denen die klare kt-mehrheit auf rot entschieden hat,
10 entscheidungen, bei denen es eng zur sache ging,
und gerade mal
12 entscheidungen, bei denen die klare mehrheit des kt ebenfalls auf grün entschieden hat.

von seinen 8 rot-entscheidungen waren
7 entscheidungen, bei denen die klare kt-mehrheit ebenfalls mit dem roten daumen abstimmte,
und gerade mal
1 entscheidung, bei der es eng zuging.

übrigens hat das kt im gesamtbild 29 mal mehrheitlich den roten daumen benutzt und 20 mal den grünen. fast 60% der strittigen szenen wurden also korrigiert.
wenn es nach setonfire ginge wären es nur etwa 18% der strittigen szenen gewesen.
zur erläuterung: 5 mal hat er nicht abgestimmt.

von einem mitglied des kt wurde ich mal aufgeklärt, dass es früher darum ging, dem sr eine fehlentscheidung nachzuweisen und heute geht es um die szene selbst, also wie ich anstelle des sr entschieden hätte. früher hätte man unter umständen solche daten nachvollziehen können (wenn auch nur mit viel phantasie, da die schere doch immens auseinandergeht). heute ist das kaum zu erklären, dass ein mitglied nicht einmal ein drittel der szenen korrigieren würde, welche die mehrheit korrigiert. bei vielen ktlern kann man eine linie erkennen. der eine gibt quasi fast immer elfmeter, der andere sehr selten. das ist dann noch transparent. hier ist aber nur eins zu erkennen: ich stimme halt fast immer "für" den schiedsrichter ab. es sei denn die entscheidung ist so absurd, dass es nicht mehr anders geht. gerne würde ich dazu mal eine stellungnahme von setonfire lesen. aber meistens bekommt man ja keine antwort von ihm. es gibt ja einige schiedsrichter im kt. bei diesen usern kann man aber nichts dergleichen feststellen.

fazit: wahrscheinlich hat er hier ganz einfach grün gevotet, weil er es fast immer so handhabt. sinnvoll ist das mmn mal überhaupt nicht. das hat absolut nichts mehr mit objektiver beurteilung zu tun.

Ein Denkansatz dazu: Setonfire ist im KT derjenige, der als Schiedsrichter am höchsten unterwegs war und auch noch ist. Dementsprechend ist er auch am nächsten an den Maßgaben des DFB dran, legt also dieselben Maßstäbe wie die DFB-Schiedsrichter an. Und wenn zwei Personen dieselben Maßstäbe anlegen, ist es normal, dass sie häufiger zum gleichen Ergebnis kommen. Das wird vom DFB im Sinne einer einheitlichen Regelauslegung genauso gewollt und geübt: Bei jedem Lehrgang (mittlerweile - zumindest bei uns - auch bis zur Kreisliga runter!) gibt es sogenannte "Konformitätstests" (furchtbarer Name), also Videoszenen, die man einmal sieht (ggf. aus verschiedenen Perspektiven) und bei denen man dann eine Entscheidung treffen muss. Da geht es auch nicht mehr darum, was vertretbar ist, sondern da muss man wirklich die Meinung des DFB treffen. @SetOnFire hat davon bestimmt auch schon einige gemacht, die dann auch (mit etwas Verzögerung) dieselben sind wie in den Lehrgängen der Bundesliga-Schiedsrichter. Und wenn man diese Schablonen anwendet, kommt man nunmal häufiger zu grünen Daumen. Das kann man übrigens nicht nur bei Setonfire beobachten, sondern ist bei mir genauso, weil auch ich mit diesen Videoszenen geschult wurde und sie entsprechend anwende.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
hrub
1. FC Nürnberg-Fan

Für mich ist das ein Elfmeter. Oben leichter Schubser, was einem schon aus dem Tritt bringen kann. Der untere Kontakt macht es dann aber zweifelsfrei zum Foulspiel.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Man sieht mit der Lupe sehr schön, dass das Bein, mit dem er den Ball spielen wollte, nach außen gedrückt wird, insofern wird er im Abschluss beeinträchtigt, für mich Elfmeter.

-
GladbacherFohlen
Bor. M'Gladbach-Fan

Akpoguma hebelt das Schussbein von Lewandowski aus und bringt ihn so zu Fall. Für mich ist das ein Elfmeter

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Weder der Schieber oben noch der vermeintliche (!) Treffer unten sind für mich so klar, als dass ich hier zweifelsfrei ein Foul erkannt hätte. Im Zweifelsfall hätte ich weiter laufen lassen.

-
I bin I
Bayern München-Fan

Unten sehe ich deutlich Kontakt, dazu noch die absolut unnötige Berührung oben. Für mich durchaus eher Elfmeter als keiner.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Ein Kontakt mag möglicherweise exisiteren, richtig klar kann ich ihn nicht wahrnehmen. Dazu reißt Lewandowski beide Beine hoch und springt vorwärts. Der Fall hat mit dem Kontakt in jedem Fall nichts zu tun, so gibt es bei mir keinen Elfmeter.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Der Treffer am rechten Bein ist für mich eindeutig und bringt Lewandowski hier aus dem Tritt und letzendlich zu Fall. Da die Aktion außerdem von hinten passiert reicht es mir für ein Foulspiel.

-
Gimlin
1. FC Köln-Fan

In der Schussbewegung wird Lewy am Schussbein getroffen. Für mich ist das ein Elfmeter.

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Knie/Fußkontakt. Dadurch kommt Lewandowski ins Straucheln. Ich hätte Elfmeter gepfiffen.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Lewandowskis rechtes Bein wird durch Akpogumas Knie ausgehebelt, dazu noch Kontakt am Arm - Elfmeter.

×

05.10.2019 15:30


45.
(11er)
unbekannt
54.
Adamyan
73.
Lewandowski
79.
Adamyan

Schiedsrichter

Tobias StielerTobias Stieler
Note
3,0
Bayern München 4,5   2,7  1899 Hoffenheim 1,8
Dr. Matthias Jöllenbeck
Christian Gittelmann
Marcel Unger
Sascha Stegemann
Mike Pickel

Statistik von Tobias Stieler

Bayern München 1899 Hoffenheim Spiele
22  
  13

Siege (DFL)
17  
  4
Siege (WT)
17  
  3

Unentschieden (DFL)
2  
  4
Unentschieden (WT)
3  
  5

Niederlagen (DFL)
3  
  5
Niederlagen (WT)
2  
  5

Aufstellung

Neuer
Kimmich
Süle
Boateng
Pavard
Gelbe Karte Alcántara
Tolisso 60.
Gnabry
Coutinho
Coman 60.
Lewandowski
Baumann 
Posch 
Akpoguma 
Hübner 
63. Kaderábek 
Rudy 
67. Grillitsch 
Geiger 
Skov 
Bebou 
82. Adamyan 
Gelbe Karte Perisic  60.
Müller  60.
67. Nordtveit
63. Stafylidis
82. Bicakcic

Alle Daten zum Spiel

Bayern München 1899 Hoffenheim Schüsse auf das Tor
5  
  6

Torschüsse gesamt
16  
  7

Ecken
9  
  3

Abseits
2  
  1

Fouls
7  
  11

Ballbesitz
62%  
  38%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema