Nico Kovac

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
  5. Min.: Rot Hummels | von Peachum
 Allgemeine Themen
  Dingert | von aspengler
  Nico Kovac | von mshhb

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Nico Kovac  - #1


30.03.2019 21:47


Mshhb


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 34

So, habe einige Zeit gebraucht um das Spiel zu verdauen...

Zuerst einmal gratuliere ich aufopferungsvoll kämpfenden Freiburgern zum verdienten Punktgewinn!

Nun kommen wir zu den Punkten, welche ich nicht verstehe:

1. Dass Freiburg über den Kampf kommt weiss komplett Fussball-Deutschland, mit Ausnahme Nico Kovac. Die Münchner sind über weite Strecken komplett überfordert und kommen mit der Spielweise nicht zurecht. Wie sieht in München die Vorbereitung auf so ein Spiel aus???

2. Wie in ganz vielen Spielen der Saison hat das Bindeglied zwischen Abwehr und Mittelfeld gefehlt. Martinez ist der Einzige im Kader, der diese Position spielen kann. 90 Minuten die Bank gewärmt! Gefühlt kommen unsere Gegner nach jeder Mittelfeldüberquerung auch zum Abschluss.

3. Wieso ist Trainer Kovac nicht in der Lage während des Spiels ein Spielsystem zu ändern oder zu modifizieren? Es wird stur und völlig sinnlos weiter gewurstelt, obwohl bereits am Anfang zu sehen war, dass das nicht funktioniert! Mit einer Umstellung kann ich für neue Impulse sorgen und den Gegner ein gutes Stück verwirren. Nico Kovac kann das scheinbar nicht. Es wird komplett positionsgetreu gewechselt und ist für jeden Gegner leicht auszurechnen.

4. Wieso wird Müller auf der Aussenbahn verbraten? Entweder lasse ich ihn als hängende Spitze spielen oder ich lasse ihn raus.

Ich hätte Martinez, Goretzka und Müller im Mittelfeld spielen lassen.

Für mich ist Kovac der mit grossem Abstand schlechteste Trainer seit einem gewissen Erich R.

Mit Kovac werden wir definitiv keinen erfolgreichen Fussball spielen.

Grüsse




3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #2


30.03.2019 21:57


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 8970

Ich habe nur die Zusammenfassung in der Sportschau gesehen, möchte aber trotzdem folgendes sagen:

1. Den Kampf müssen die Spieler auf dem Platz annehmen. Da kann Kovac vor dem Spiel predigen, was er möchte, auf dem Platz müssen die Spieler Engagement zeigen und konzentriert zu Werke gehen.

2. Lewandowski hatte 3 hundertprozentige Chancen in der zweiten Halbzeit. Wenn er eine davon rein macht, ist alles gut. Das kann man dem Trainer aber auch nicht vorwerfen.

Natürlich ist Kovac keine Guardiola, das kann aber auch keiner von ihm erwarten und das erwarteten auch die Bayern-Bosse nicht. Das Einzige, was mich immer etwas zweifeln liess, war die Frage, ob Kovac die erforderliche Autorität gegenüber den Profis beim FCB hat. Noch ist die Saison nicht vorbei und am kommenden Samstag können die Spieler beweisen, was sie drauf haben.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #3


30.03.2019 22:16


Mshhb


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 34

Ich stimme dir teilweise zu. Ein Stürmer muss die Dinger machen. Die Aufstellung macht aber der Trainer. Falls das geplante System nicht funktioniert, muss der Trainer einwirken und die nötigen Wechsel/Umstellungen ausführen. Das kann er nicht!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #4


30.03.2019 22:57


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4528

Spiel habe ich nicht gesehen, aber wenn er Gnabry für Müller auf dem Flügel eingewechselt hat ist es doch eine Taktikanpassung, weil Müller kein typischer Flügelspieler ist.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #5


30.03.2019 22:59


I bin I
I bin I

Bayern München-FanBayern München-Fan

I bin I
Mitglied seit: 16.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 1341

Also Chancen - teilweise sehr gute - haben sich die Bayern doch exzellent herausgespielt, das sehe ich durchaus als Leistung und Konzept eines Trainers an. Das Lewa oder seine Kollegen bei den entscheidenden Zentimetern gefehlt haben, kann ich ihm aber nicht ankreiden.
 



"Im Sturm zu spielen ist mir noch viel zu weit hinten..." "Der Torhüter darf sich bei seiner Panade nun kein Schnitzel mehr erlauben."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #6


30.03.2019 23:12


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 8000

Erschrecken fand ich im Stadion die Seite Kimmich-Müller. Hier konnte mit gefühlt jedem Ball ein Konter mit Abschluss eingeleitet werden. Beide Spieler nicht auf der Höhe gewesen. Mit der Einwechslung von Gnabry hat sich das dann geändert und Bayern konnte plötzlich spürbar mehr Druck aufbauen. 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #7


31.03.2019 00:56


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4493

Die taktische Anpassung Mülker/Gnabry wurde ja schon angesprochen.

Was mich diese Saison dich sehr wundert ist, das die ganze Vorbereitung vor so einem Spiel, die Münchner Millionäre nicht erreicht.
In Frankfurt hat jeder Tellerwischer genau gewusst, was vom ygegner zu erwarten ist, und wie dagegen gearbeitet werden soll.

Da soll mir doch keiner erzählen, der Nico hätte das nach dem Luftwechsel abgeschafft! Hier scheint es eher, das die Aufnahmefähigkeit bei den Empfängern nicht in das Spiel hinein anhält...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #8


31.03.2019 07:09


FCB4EVER


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 562

Bin zwar auch enttäuscht, aber 27 zu 12 Torschüsse sprechen für ein typisches Spiel der Bayern wo der Spieler des Tages eindeutig der gegnerische Torwart war.

Und hört doch bitte auf sofort wieder nach einem neuen Trainer zu schreien. Genau solche Spiele gab es auch unter Pep.

Gestern war die Bude vernagelt und ich bin nicht ganz unglücklich das Bayern wieder Druck hat. So wissen sie das sie nächste Woche Defintiv gewinnen müssen.

Wenn Bayern an den vergangenen Leistung anknüpft hat Dortmund keine Chance. Das Spiel der Dortmunder heute war nicht das wahre.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #9


31.03.2019 07:31


Nordfüchsle


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 28.01.2017

Aktivität:
Beiträge: 34

@FCB4EVER

Zitat von fcb4ever
Bin zwar auch enttäuscht, aber 27 zu 12 Torschüsse sprechen für ein typisches Spiel der Bayern wo der Spieler des Tages eindeutig der gegnerische Torwart war.


Nicht die Torschüsse waren 27 zu 12 sondern die Schüsse, wo jeder Abschluss reingeht der ne halbe Meile übers Tor geht.
Torschüsse waren 8:5. Das zeigt das Freiburger es deutlich besser gemacht hat als Mainz (11:1), Wolfsburg (12:1) und Gladbach (14:2). Vom "typischen" Bayern Spiel habe ich HZ1 kaum etwas gesehen und finde, dass Freiburg die bessere Mannschaft war. HZ2 hatte Bayern deutlich mehr Zugriff und (ungefähr) ab der letzten Viertelstunde eine erdrückende Übermacht vor dem Freiburger Sechzehner wodurch oft nur lange Bälle gespielt wurden.
Dennoch würde ich sagen, ohne das Spiel noch einmal gesehen zu haben, dass es ein verdientes Unentschieden war.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #10


31.03.2019 08:03


FCB4EVER


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 562

@Nordfüchsle

Nicht die Torschüsse waren 27 zu 12 sondern die Schüsse, wo jeder Abschluss reingeht der ne halbe Meile übers Tor geht.
Torschüsse waren 8:5. Das zeigt das Freiburger es deutlich besser gemacht hat als Mainz (11:1), Wolfsburg (12:1) und Gladbach (14:2). Vom "typischen" Bayern Spiel habe ich HZ1 kaum etwas gesehen und finde, dass Freiburg die bessere Mannschaft war. HZ2 hatte Bayern deutlich mehr Zugriff und (ungefähr) ab der letzten Viertelstunde eine erdrückende Übermacht vor dem Freiburger Sechzehner wodurch oft nur lange Bälle gespielt wurden.
Dennoch würde ich sagen, ohne das Spiel noch einmal gesehen zu haben, dass es ein verdientes Unentschieden war.


Da das Spiel 90 min dauert war das Remis glücklich und keineswegs verdient.

Bayern war die bessere Mannschaft über 90 min und Freiburg hatte einfach nur Glück. Dafür brauch sich Freiburg nicht schämen, aber von verdient ist man weit weg wenn das Pech auf Seiten der Bayern das Remis bewirkte.

Freiburg hat eine Halbzeit mitgehalten und das wars dann.

Am Ende war es ein typisches Spiel wo die Bayern hochüberlegen waren und der Gegner Glück. Wenn das Remis verdient gewesen wäre, willst du doch jetzt nicht behaupten das ein Sieg für Bayern unverdient gewesen wäre.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #11


31.03.2019 08:42


Tareso


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.10.2015

Aktivität:
Beiträge: 369

Laut understat.com gab es einen ExpectedGoal Wert von 0,72 für Freiburg und von 3,24 für die Bayern. Man darf also, wenn man die Torchancen betrachtet, schon von einem "normalen" Spiel ausgehen. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #12


31.03.2019 08:56


dasheavy
dasheavy

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.11.2008

Aktivität:
Beiträge: 354

egal wie nico die manschaft aufstellt hat ob mit müller oder gnarby er hat bestimmt niemandem verboten zweikämpfe zu führen oder tore zu schießen
wenn man hier manche komentare liest könnte man meinen bayer hätte gegen einen amateur club gespielt,nein haben sie nicht,sie haben gegen eine sehr gute taktisch diziplinierte bundesliga manschaft gespielt!
das 1:1 geht vollkommen in ordnung weil bayern seine vielen sehr gut rausgespielten torchancen einfach nicht genutzt hat(genau wie freiburg) nach wackeligen 15 minuten hat doch bayern das spiel mehr oder weniger im griff gehabt und sogar teilweise (aus meiner sicht)richtengen zauber fußball gespielt mit tollen kobinationen....aber nur bis zum 16er    freiburg hat wirklich gut verteitigt und einen guten torhüter gehabt
tut mir einen gefallen,egal welche manschaft,hört auf den trainer zu kritisieren wenn die spieler zu blind sind,nicht der trainer steht auf dem platz es sind immer noch die spieler



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #13


31.03.2019 12:17


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 721

@FCB4EVER

Zitat von fcb4ever
Nicht die Torschüsse waren 27 zu 12 sondern die Schüsse, wo jeder Abschluss reingeht der ne halbe Meile übers Tor geht.
Torschüsse waren 8:5. Das zeigt das Freiburger es deutlich besser gemacht hat als Mainz (11:1), Wolfsburg (12:1) und Gladbach (14:2). Vom "typischen" Bayern Spiel habe ich HZ1 kaum etwas gesehen und finde, dass Freiburg die bessere Mannschaft war. HZ2 hatte Bayern deutlich mehr Zugriff und (ungefähr) ab der letzten Viertelstunde eine erdrückende Übermacht vor dem Freiburger Sechzehner wodurch oft nur lange Bälle gespielt wurden.
Dennoch würde ich sagen, ohne das Spiel noch einmal gesehen zu haben, dass es ein verdientes Unentschieden war.


Da das Spiel 90 min dauert war das Remis glücklich und keineswegs verdient.

Bayern war die bessere Mannschaft über 90 min und Freiburg hatte einfach nur Glück. Dafür brauch sich Freiburg nicht schämen, aber von verdient ist man weit weg wenn das Pech auf Seiten der Bayern das Remis bewirkte.

Freiburg hat eine Halbzeit mitgehalten und das wars dann.

Am Ende war es ein typisches Spiel wo die Bayern hochüberlegen waren und der Gegner Glück. Wenn das Remis verdient gewesen wäre, willst du doch jetzt nicht behaupten das ein Sieg für Bayern unverdient gewesen wäre.

Das ist eh schwierig von verdient zu reden. Im Endeffekt hatte Freiburg die bessere/effizientere Offensive und den besseren Torwart während Bayerns Struktur und Statistiken besser waren. Am Ende steht es 1:1. 
Mit Glück hatte das gestern wenig zu tun. Es war vielmehr Unvermögen der Bayern, dass es ein Unentschieden wurde. Und auf der anderen Seite muss es nach dem Ding von Frantz auch 2:0 für Freiburg stehen. Und dann wird es ganz ganz schwer. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #14


31.03.2019 17:37


Mshhb


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 34

Ich sehe das nicht so. Einen Zauberfussball habe ich gestern nicht gesehen. Für mich ist der Trainer für die Aufstellung verantwortlich und muss eingreifen, wenn das geplante System nicht funktioniert.

Freiburg war in der ersten Halbzeit gefährlicher als Bayern und durch die fehlende Absicherung im Mittelfeld waren auch in der zweiten Halbzeit die Konter zu jeder Zeit möglich.

Ich bin gespannt auf nächste Woche. Bayern ist leicht auszurechnen und muss kommen. Das spielt dem BVB in die Karten. Mal sehen...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #15


31.03.2019 19:17


I bin I
I bin I

Bayern München-FanBayern München-Fan

I bin I
Mitglied seit: 16.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 1341

@Mshhb

Zitat von mshhb
Ich bin gespannt auf nächste Woche. Bayern ist leicht auszurechnen und muss kommen. Das spielt dem BVB in die Karten. Mal sehen...


Oder das Trainergenie Kovac spielt den "langen Atem" und hat absichtlich 15 Punkte durch immergleiche Taktik und absichtlich schlechtes Spiel aufgegeben, damit die Dortmunder denken, die Strategie sei ausrechenbar um sie DANN im perfekten Spiel zu überraschen, um die lebensnotwendigen 3 Punkte zu holen!
Was ein Fuchs!


 



"Im Sturm zu spielen ist mir noch viel zu weit hinten..." "Der Torhüter darf sich bei seiner Panade nun kein Schnitzel mehr erlauben."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #16


31.03.2019 20:00


Mshhb


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 34

Höhöhö der Kovac ist ein Überfuchs...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #17


01.04.2019 06:44


Pfingstochse
Pfingstochse

Holstein Kiel-FanHolstein Kiel-Fan


Mitglied seit: 14.05.2017

Aktivität:
Beiträge: 215

Ich sehe das Problem der vergebenen Chancen nicht in der Taktik von Kovac begründet.
Das Team erspielt sich Chancen, nutzt sie aber nicht und da sollte man ansetzen, wenn man kritisieren möchte.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #18


01.04.2019 08:25


Do-Mz


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 29.10.2011

Aktivität:
Beiträge: 2490

Also die Schelte auf Kovac kann ich hier nicht ganz verstehen um ehrlich zu sein. 

1. Zweikämpfe darf ein Spieler auch führen ohne dass es der Trainer explizier erwähnen muss

2. Wenn Lewi mal Leistung bringen würde wenn es drauf ankommt, gewinnt man Samstag 3:1 in Freiburg



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #19


01.04.2019 11:00


Gordman


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 25.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 145

@FCB4EVER

Zitat von fcb4ever
Bin zwar auch enttäuscht, aber 27 zu 12 Torschüsse sprechen für ein typisches Spiel der Bayern wo der Spieler des Tages eindeutig der gegnerische Torwart war.

Und hört doch bitte auf sofort wieder nach einem neuen Trainer zu schreien. Genau solche Spiele gab es auch unter Pep.

Gestern war die Bude vernagelt und ich bin nicht ganz unglücklich das Bayern wieder Druck hat. So wissen sie das sie nächste Woche Defintiv gewinnen müssen.

Wenn Bayern an den vergangenen Leistung anknüpft hat Dortmund keine Chance. Das Spiel der Dortmunder heute war nicht das wahre.


8 Schüsse aufs Tor klingt mir irgendwie nicht wie vernagelt. Davon ist einer reingegangen und 7 mal hat der Keeper das Duell gewonnen. Man kann ja durchaus von Dominanz sprechen. Aber vernagelt ist das Tor für mich, wenn du 20 mal drauf schießt und ein mal triffst. Bei 7 Schüssen klingt mir das nach der internationalen Quote von R. Lewandowski gegen Spitzenteams.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Nico Kovac  - #20


01.04.2019 11:13


Feldverweis


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 29.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 387

@Gordman

Zitat von gordman
Zitat von fcb4ever
Bin zwar auch enttäuscht, aber 27 zu 12 Torschüsse sprechen für ein typisches Spiel der Bayern wo der Spieler des Tages eindeutig der gegnerische Torwart war.

Und hört doch bitte auf sofort wieder nach einem neuen Trainer zu schreien. Genau solche Spiele gab es auch unter Pep.

Gestern war die Bude vernagelt und ich bin nicht ganz unglücklich das Bayern wieder Druck hat. So wissen sie das sie nächste Woche Defintiv gewinnen müssen.

Wenn Bayern an den vergangenen Leistung anknüpft hat Dortmund keine Chance. Das Spiel der Dortmunder heute war nicht das wahre.


8 Schüsse aufs Tor klingt mir irgendwie nicht wie vernagelt. Davon ist einer reingegangen und 7 mal hat der Keeper das Duell gewonnen. Man kann ja durchaus von Dominanz sprechen. Aber vernagelt ist das Tor für mich, wenn du 20 mal drauf schießt und ein mal triffst. Bei 7 Schüssen klingt mir das nach der internationalen Quote von R. Lewandowski gegen Spitzenteams.


Kannst Du mir ein Spiel in den letzten Jahren nennen, in dem eine Mannschaft 20 mal aufs Tor geschossen hat?



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

30.03.2019 15:30


3.
Höler
22.
Lewandowski

Schiedsrichter

Christian DingertChristian Dingert
Note
3,6
SC Freiburg 3,8   3,6  Bayern München 3,3
Tobias Christ
Timo Gerach
Rafael Foltyn
Patrick Ittrich
Pascal Müller

Statistik von Christian Dingert

SC Freiburg Bayern München Spiele
17  
  20

Siege (DFL)
2  
  15
Siege (WT)
2  
  16

Unentschieden (DFL)
7  
  4
Unentschieden (WT)
7  
  3

Niederlagen (DFL)
8  
  1
Niederlagen (WT)
8  
  1

Aufstellung

Schwolow
Stenzel
Schlotterbeck
Gelbe Karte Heintz
Gelbe Karte Günter
Höfler
Gelbe Karte Abrashi
Frantz 70.
Haberer
Grifo 90.
Höler 79.
Ulreich 
Kimmich 
73. Boateng 
Hummels  Gelbe Karte
Rafinha 
Alcántara 
Rodríguez 
Goretzka 
55. Müller 
Lewandowski 
73. Coman 
Gondorf  90.
Waldschmidt  70.
Gulde  79.
73. Ribéry
55. Gnabry
73. Süle

Alle Daten zum Spiel

SC Freiburg Bayern München Schüsse auf das Tor
4  
  8

Torschüsse gesamt
11  
  18

Ecken
1  
  7

Abseits
1  
  1

Fouls
12  
  9

Ballbesitz
31%  
  69%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema