Passlack vs Burkardt

Relevante Themen

 Strittige Szene
  52. Min.: Passlack vs Burkardt | von Jadon42
  61. Min.: Can vs Onisiwo | von Jadon42
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Schiedsrichter | von CM_Punk
  Auftritt der Mainzer | von hanziii

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

Burkhardt kommt im Zweikampf mit Passlack zu Fall. Lag hier ein regulärer Körpereinsatz vor oder hat der Dortmunder die Grenze zum Strafstoß überschritten?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 1 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 0 x Veto

 Passlack vs Burkardt  - #21


18.03.2022 17:52


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 3864

@woscsnh

Zitat von woscsnh
Zitat von nick_user
Zitat von Jadon42
Ich bin durchaus überrascht, wie deutlich das Votum hier bisher ist. Vor allem aufgrund der 2. Perspektive bin ich hier sogar eher bei einem Foul als bei der Can-Szene. Wenn man mal darauf achtet, wie der Kopf von Burkardt da nach hinten geht, muss das schon ein ordentlicher Bodycheck gewesen sein. Die übertragene Kraft dürfte hier jedenfalls größer sein als in der anderen Szene


Nur von wem geht die aus?
Wer muss hier zurück ziehen?
Hier gehen 2 Spieler Richtung Ball, und es kommt zu einem Zusammenprall.
Dabei verhält sich der Dortmunder cleverer, da er sich (und damit auch den Mainzer!) vor einem Kopftreffer schützt, in dem er sich dreht, der Mainzer geht voll zum Ball (Respekt dafür). Gegen wen will man das nun pfeifen?
Gegen den Mainzer (rücksichtslos?), gegen den Dortmunder (zu spät?) oder vielleicht einfach garnicht (!*#* happens?)?
Man kann hier Gründe finden, in beide Richtungen zu pfeifen, wenn man pfeift, dann ehr für den Mainzer, der den Ball letztlich spielt, aber was macht der Dortmunder, außer zum Ball gehen, mit angelegtem Arm?
Ein Bodycheck wird eher mit der Hüfte ausgeführt (mehr Kraft, da näher am Schwerpunkt), das sehe ich hier nicht.
Für mich gehen hier 2 Spieler zum Ball und es gibt eine Kollision.
Ich verstehe jeden Mainzer, der hier einen Strafstoß will, aber wofür genau sollte man den geben?

Dann grenze die Situation hier mal regeltechnisch gegen die folgende ab:

2 Spieler laufen im rechten Winkel auf einen ruhenden Ball zu. Der erste spielt den Ball und wird kurz danach, fast gleichzeitig, vom anderen einfach umgerannt.


Hier rennt niemand jemanden über den Haufen, beide springen Richtung Ball.
Wäre das auf dem Boden wäre es zu viel, in der Luft, für mich, nicht. (Kaum Verletzungsrisiko in der Luft, daher kann man da mehr laufen lassen.)

Wobei man das vermutlich schon pfeifen könnte, ohne dass es falsch wäre, aber ich finde es nicht zwingend.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Passlack vs Burkardt  - #22


19.03.2022 02:30


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 875

@nick_user

- Veto
Zitat von nick_user
Zitat von woscsnh
Zitat von nick_user
Zitat von Jadon42
Ich bin durchaus überrascht, wie deutlich das Votum hier bisher ist. Vor allem aufgrund der 2. Perspektive bin ich hier sogar eher bei einem Foul als bei der Can-Szene. Wenn man mal darauf achtet, wie der Kopf von Burkardt da nach hinten geht, muss das schon ein ordentlicher Bodycheck gewesen sein. Die übertragene Kraft dürfte hier jedenfalls größer sein als in der anderen Szene


Nur von wem geht die aus?
Wer muss hier zurück ziehen?
Hier gehen 2 Spieler Richtung Ball, und es kommt zu einem Zusammenprall.
Dabei verhält sich der Dortmunder cleverer, da er sich (und damit auch den Mainzer!) vor einem Kopftreffer schützt, in dem er sich dreht, der Mainzer geht voll zum Ball (Respekt dafür). Gegen wen will man das nun pfeifen?
Gegen den Mainzer (rücksichtslos?), gegen den Dortmunder (zu spät?) oder vielleicht einfach garnicht (&%*$ happens?)?
Man kann hier Gründe finden, in beide Richtungen zu pfeifen, wenn man pfeift, dann ehr für den Mainzer, der den Ball letztlich spielt, aber was macht der Dortmunder, außer zum Ball gehen, mit angelegtem Arm?
Ein Bodycheck wird eher mit der Hüfte ausgeführt (mehr Kraft, da näher am Schwerpunkt), das sehe ich hier nicht.
Für mich gehen hier 2 Spieler zum Ball und es gibt eine Kollision.
Ich verstehe jeden Mainzer, der hier einen Strafstoß will, aber wofür genau sollte man den geben?

Dann grenze die Situation hier mal regeltechnisch gegen die folgende ab:

2 Spieler laufen im rechten Winkel auf einen ruhenden Ball zu. Der erste spielt den Ball und wird kurz danach, fast gleichzeitig, vom anderen einfach umgerannt.


Hier rennt niemand jemanden über den Haufen, beide springen Richtung Ball.
Wäre das auf dem Boden wäre es zu viel, in der Luft, für mich, nicht. (Kaum Verletzungsrisiko in der Luft, daher kann man da mehr laufen lassen.)

Wobei man das vermutlich schon pfeifen könnte, ohne dass es falsch wäre, aber ich finde es nicht zwingend.


Die Frage ist, ob wirklich beide Richtung Ball springen. Für mich nämlich springt niemand Richtung Ball, nur Burkardt ist in der viel besseren Position für den Ball.
Nach der  ersten Wiederholung dachte ich es erstmal auch, dass es halt ein Zweikampf um den Ball ist, nach der zweiten sieht es aber für mich aus, dass Passlack gewollt nur Burkardt daran hindern wollte, an den Ball zu kommen (ich lasse das Wort Bodycheck jetzt einfach mal aus). Vielleicht täuscht es mich ja, aber wenn ich in selber mit einem Kopfball zum Ball gehen möchte, dann macht man dies eher frontal (mit der Gefahr hin, dass man sich aufstützt). Hier sehe ich nur eine Drehbewegung von Passlack, um den Impakt zu gering wie möglich zu gestalten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Passlack vs Burkardt  - #23


19.03.2022 04:28


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 3864

@SportfanRob

Zitat von SportfanRob
Zitat von nick_user
Zitat von woscsnh
Zitat von nick_user
Zitat von Jadon42
Ich bin durchaus überrascht, wie deutlich das Votum hier bisher ist. Vor allem aufgrund der 2. Perspektive bin ich hier sogar eher bei einem Foul als bei der Can-Szene. Wenn man mal darauf achtet, wie der Kopf von Burkardt da nach hinten geht, muss das schon ein ordentlicher Bodycheck gewesen sein. Die übertragene Kraft dürfte hier jedenfalls größer sein als in der anderen Szene


Nur von wem geht die aus?
Wer muss hier zurück ziehen?
Hier gehen 2 Spieler Richtung Ball, und es kommt zu einem Zusammenprall.
Dabei verhält sich der Dortmunder cleverer, da er sich (und damit auch den Mainzer!) vor einem Kopftreffer schützt, in dem er sich dreht, der Mainzer geht voll zum Ball (Respekt dafür). Gegen wen will man das nun pfeifen?
Gegen den Mainzer (rücksichtslos?), gegen den Dortmunder (zu spät?) oder vielleicht einfach garnicht (*$!@ happens?)?
Man kann hier Gründe finden, in beide Richtungen zu pfeifen, wenn man pfeift, dann ehr für den Mainzer, der den Ball letztlich spielt, aber was macht der Dortmunder, außer zum Ball gehen, mit angelegtem Arm?
Ein Bodycheck wird eher mit der Hüfte ausgeführt (mehr Kraft, da näher am Schwerpunkt), das sehe ich hier nicht.
Für mich gehen hier 2 Spieler zum Ball und es gibt eine Kollision.
Ich verstehe jeden Mainzer, der hier einen Strafstoß will, aber wofür genau sollte man den geben?

Dann grenze die Situation hier mal regeltechnisch gegen die folgende ab:

2 Spieler laufen im rechten Winkel auf einen ruhenden Ball zu. Der erste spielt den Ball und wird kurz danach, fast gleichzeitig, vom anderen einfach umgerannt.


Hier rennt niemand jemanden über den Haufen, beide springen Richtung Ball.
Wäre das auf dem Boden wäre es zu viel, in der Luft, für mich, nicht. (Kaum Verletzungsrisiko in der Luft, daher kann man da mehr laufen lassen.)

Wobei man das vermutlich schon pfeifen könnte, ohne dass es falsch wäre, aber ich finde es nicht zwingend.


Die Frage ist, ob wirklich beide Richtung Ball springen. Für mich nämlich springt niemand Richtung Ball, nur Burkardt ist in der viel besseren Position für den Ball.
Nach der  ersten Wiederholung dachte ich es erstmal auch, dass es halt ein Zweikampf um den Ball ist, nach der zweiten sieht es aber für mich aus, dass Passlack gewollt nur Burkardt daran hindern wollte, an den Ball zu kommen (ich lasse das Wort Bodycheck jetzt einfach mal aus). Vielleicht täuscht es mich ja, aber wenn ich in selber mit einem Kopfball zum Ball gehen möchte, dann macht man dies eher frontal (mit der Gefahr hin, dass man sich aufstützt). Hier sehe ich nur eine Drehbewegung von Passlack, um den Impakt zu gering wie möglich zu gestalten.


Könnte sein, aber es könnte auch anders sein.
Letztlich ist hier die Frage, welche Variante hält man für die Wahrscheinlichste, und falls das (also die Variante) ein Defensivfoul ist, ist man sicher genug, um auf Strafstoß zu entscheiden?

Ich würde nicht sagen, dass man hier nicht zu einem Strafstoß kommen kann, aber mir sind da zu viele Unsicherheiten.
Ich habe diese Szene aber jetzt auch nicht genauer analysiert,vielleicht habe ich was übersehen, dass meine Meinung ändern würde.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Passlack vs Burkardt  - #24


19.03.2022 08:39


djhaax


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.09.2009

Aktivität:
Beiträge: 770

- richtig entschieden
Naja, beide gehen zum Ball, Passlack kommt - wie immer - zu spät und die beiden stoßen zusammen. Passiert so ständig und ist eines Pfiffes in meinen Augen nicht wert. Burkard nimmt die Situation auch dankbar an, als er den geschätzt 20kg leichteren Passlack im Rücken spürt bemerkt man eine kurze Bedenksekunde und dann wollen die Beine nicht mehr so richtig den Boden berühren. Daher sieht es etwas spektakulärer aus, als es eigentlich war.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Passlack vs Burkardt  - #25


19.03.2022 13:28


Pfingstochse
Pfingstochse

Holstein Kiel-FanHolstein Kiel-Fan


Mitglied seit: 14.05.2017

Aktivität:
Beiträge: 1037

@djhaax

Zitat von djhaax
Naja, beide gehen zum Ball, Passlack kommt - wie immer - zu spät und die beiden stoßen zusammen. Passiert so ständig und ist eines Pfiffes in meinen Augen nicht wert. Burkard nimmt die Situation auch dankbar an, als er den geschätzt 20kg leichteren Passlack im Rücken spürt bemerkt man eine kurze Bedenksekunde und dann wollen die Beine nicht mehr so richtig den Boden berühren. Daher sieht es etwas spektakulärer aus, als es eigentlich war.


Passlack springt nur in den Gegenspieler und wenn der nicht gerade Ball(lack) heißt, dann geht er eben nicht zu irgendetwas, was sich wie Ball anhören würde.
Laut Daten ist der Mainzer 2 kg schwerer, wie der Dortmunder.
Schlussendlich ist mir deine "Bedenksekunde" auch etwas schleierhaft erläutert. In welchem Zeitraum soll die denn statgefunden haben? Ich sehe davon nichts.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Passlack vs Burkardt  - #26


21.03.2022 07:02


Do-Mz
Do-Mz

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan

Do-Mz
Mitglied seit: 29.10.2011

Aktivität:
Beiträge: 3414

@Hagi wo ist das für dich Ballorientiert? Der Mainzer befindet sich zwischen Ball und Passlack. Passlack hat meiner Meinung nach gar keine Chance da an den Ball zu kommen.



95% der Beiträge werden am Handy erstellt. Entsprechend Typos überlesen ;)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Passlack vs Burkardt  - #27


22.03.2022 08:15


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 6326

@Do-Mz

Zitat von do-mz
@Hagi wo ist das für dich Ballorientiert? Der Mainzer befindet sich zwischen Ball und Passlack. Passlack hat meiner Meinung nach gar keine Chance da an den Ball zu kommen.

Die generelle Bewegung zielt auf den Ball ab und nicht auf den Gegner. Da darf man sich auch nicht vom letzten Moment täuschen lassen. In dem Moment, in dem Passlack losspringt, hat er noch eine Chance auf den Ball und springt nicht gezielt in Burkhardt hinein.



Ceterum censeo bellum esse finiendum ☮️


 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

×

16.03.2022 18:30


61.
(11er)
unbekannt
87.
Witsel

Schiedsrichter

Sascha StegemannSascha Stegemann
Note
4,7
Mainz 05 4,8   4,4  Bor. Dortmund 4,9
Mike Pickel
Frederick Assmuth
Florian Badstübner

Statistik von Sascha Stegemann

Mainz 05 Bor. Dortmund Spiele
21  
  12

Siege (DFL)
7  
  9
Siege (WT)
7  
  7

Unentschieden (DFL)
6  
  3
Unentschieden (WT)
7  
  4

Niederlagen (DFL)
8  
  0
Niederlagen (WT)
7  
  1

Aufstellung

Onisiwo
Zentner
Tauer 77.
Widmer
Burkardt
Gelbe Karte Bell
Stöger
Ingvartsen 71.
Niakhaté
Gelbe Karte Stach 71.
Gelbe Karte Lucoqui
Can 
Witsel  Gelbe Karte
Hazard 
Pongracic  Gelbe Karte
Passlack 
57. Wolf  Gelbe Karte
69. Malen 
Kobel 
Schulz 
69. Dahoud  Gelbe Karte
Bellingham 
Boëtius  71.
Brosinski  77.
Papela  71.
57. Håland
69. Brandt
69. Reyna

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema