Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin

 Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin   - #1


10.11.2021 11:01


Martincic_Ivana_Schiedsrichter_1007273836h_1636537891.jpg

Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin

In WM-Quali gegen Liechtenstein

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin   - #2


11.11.2021 00:45


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 2715

Nach ca. 2 Monaten in der ersten kroatischen Liga? (1. Liga-Debüt:10.09.2021)
Mir schwant böses für das Spiel, auch wenn es natürlich letztlich völlig egal ist.
Hier ihre Stats:
https://www.transfermarkt.de/ivana-martincic/profil/schiedsrichter/28580/plus/0?funktion=1&saison_id=&wettbewerb_id=
Warten wir es ab.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin   - #3


11.11.2021 10:43


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1010

Wann sonst?

Wenn nicht bei diesem Spiel, wann soll die Frau denn sonst für ein Qualispiel eingesetzt werden?
D ist zur Zeit knapp unter der Top Ten in Europa (weltweit die Nummer 12) und Lichtenstein drittletzter Europäer (190.) nur Gibraltar (198.) und San Marino (210.) stehen noch schlechter da!. Wenn wir Li'stein nicht besiegen, egal wer oder was dort pfeifft, haben wir einen Sieg wohl auch nicht verdient.
Danach kann man immer noch meckern über eine schlechte Leistung. Bei dem was ich aber ab und zu von einigen männlichen Kollegen international so sehe, denke ich, dass kriegt sie schon hin. Stichwort: Bibiana - da waren auch alle (vorher) skeptisch.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin   - #4


11.11.2021 20:21


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 2715

Wenn man eine gute, erfahrene Schiedsrichterin hat?
Einen Mann würde man, mit diesen Stats, nicht pfeifen lassen, und das sollte für alle gelten.
Mir ist es egal, ob da ein Mann oder eine Frau pfeift, ich will nen guten Schiri, der kann an sonsten sein, was auch immer grade gefällt.
Links, rechts, Mann, Frau, schwarz, weiß und alles dazwischen, drüber und drunter ist mir völlig egal, ich will einfach nur wen kompetentes, der sich bereits bewiesen hat.
Hat was mit Respekt vor dem Sport und dem Turnier zu tun.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin   - #5


11.11.2021 21:07


Jadon42


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.10.2021

Aktivität:
Beiträge: 111

@nick_user

Zitat von nick_user
Wenn man eine gute, erfahrene Schiedsrichterin hat?
Einen Mann würde man, mit diesen Stats, nicht pfeifen lassen, und das sollte für alle gelten.
Mir ist es egal, ob da ein Mann oder eine Frau pfeift, ich will nen guten Schiri, der kann an sonsten sein, was auch immer grade gefällt.
Links, rechts, Mann, Frau, schwarz, weiß und alles dazwischen, drüber und drunter ist mir völlig egal, ich will einfach nur wen kompetentes, der sich bereits bewiesen hat.
Hat was mit Respekt vor dem Sport und dem Turnier zu tun.


Dass es dir nicht egal zu sein scheint, zeigt ja schon die Eröffnung dieses Threads. Vergleichbare Beiträge deinerseits zu noch eher unerfahrenen männlichen Kollegen kann ich jedenfalls auf die schnelle nicht finden.
Die Schießrichterin hat mehr Erfahrung als die meisten Männer (sie ist seit 7 Jahren FIFA-Schiedsrichterin) bei ihrem ersten internationalen Spiel. Hinzu kommt, dass das ein Spiel sein sollte, dass sich perfekt als Einstieg anbietet.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin   - #6


11.11.2021 21:39


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 2715

@Jadon42

Zitat von Jadon42
Zitat von nick_user
Wenn man eine gute, erfahrene Schiedsrichterin hat?
Einen Mann würde man, mit diesen Stats, nicht pfeifen lassen, und das sollte für alle gelten.
Mir ist es egal, ob da ein Mann oder eine Frau pfeift, ich will nen guten Schiri, der kann an sonsten sein, was auch immer grade gefällt.
Links, rechts, Mann, Frau, schwarz, weiß und alles dazwischen, drüber und drunter ist mir völlig egal, ich will einfach nur wen kompetentes, der sich bereits bewiesen hat.
Hat was mit Respekt vor dem Sport und dem Turnier zu tun.


Dass es dir nicht egal zu sein scheint, zeigt ja schon die Eröffnung dieses Threads. Vergleichbare Beiträge deinerseits zu noch eher unerfahrenen männlichen Kollegen kann ich jedenfalls auf die schnelle nicht finden.
Die Schießrichterin hat mehr Erfahrung als die meisten Männer (sie ist seit 7 Jahren FIFA-Schiedsrichterin) bei ihrem ersten internationalen Spiel. Hinzu kommt, dass das ein Spiel sein sollte, dass sich perfekt als Einstieg anbietet.


Sie hat 2 Spiele in der ersten kroatischen Liga gepfiffen.
Bei einem Mann wäre mir das auch zu wenig.
Und über die Unterschiede zwischen Männer und Frauenfußball wollen wir uns jetzt nicht streiten, oder?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin   - #7


14.11.2021 21:18


Jadon42


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.10.2021

Aktivität:
Beiträge: 111

@nick_user

Zitat von nick_user
Zitat von Jadon42
Zitat von nick_user
Wenn man eine gute, erfahrene Schiedsrichterin hat?
Einen Mann würde man, mit diesen Stats, nicht pfeifen lassen, und das sollte für alle gelten.
Mir ist es egal, ob da ein Mann oder eine Frau pfeift, ich will nen guten Schiri, der kann an sonsten sein, was auch immer grade gefällt.
Links, rechts, Mann, Frau, schwarz, weiß und alles dazwischen, drüber und drunter ist mir völlig egal, ich will einfach nur wen kompetentes, der sich bereits bewiesen hat.
Hat was mit Respekt vor dem Sport und dem Turnier zu tun.


Dass es dir nicht egal zu sein scheint, zeigt ja schon die Eröffnung dieses Threads. Vergleichbare Beiträge deinerseits zu noch eher unerfahrenen männlichen Kollegen kann ich jedenfalls auf die schnelle nicht finden.
Die Schießrichterin hat mehr Erfahrung als die meisten Männer (sie ist seit 7 Jahren FIFA-Schiedsrichterin) bei ihrem ersten internationalen Spiel. Hinzu kommt, dass das ein Spiel sein sollte, dass sich perfekt als Einstieg anbietet.


Sie hat 2 Spiele in der ersten kroatischen Liga gepfiffen.
Bei einem Mann wäre mir das auch zu wenig.
Und über die Unterschiede zwischen Männer und Frauenfußball wollen wir uns jetzt nicht streiten, oder?


Auf der FIFA-Liste steht unter anderem auch ein Mann (der auch bereits in einem Länderspiel zum Einsatz kam) welcher in der ersten Gibraltischen Liga pfeift (und wenn er entsprechende Leistungen zeigt, warum auch nicht?). Wenn du wirklich meinst, dass so jemand mehr Erfahrung hat als eine Frau, die schon etliche Länderspiele der Damen, U-Spiele der Herren und Damen, etc. gepfiffen hat, dann lass ich dir die Meinung gerne.
Übrigens gibt es auch Leistungstests, die zur Beurteilung herangezogen werden. Der Hauptunterschied zwischen Männern und Frauen ist das höhere Tempo (und den hast du genauso zwischen Top-Ligen und schwächeren Ligen) und wenn sie oder er bei diesem Tempo offensichtlich mithalten kann, warum sollen sie dann nicht pfeifen?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Premiere bei DFB-Länderspiel: Kroatin Martincic als Schiedsrichterin   - #8


14.11.2021 23:43


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 2715

@Jadon42

Zitat von Jadon42
Zitat von nick_user
Zitat von Jadon42
Zitat von nick_user
Wenn man eine gute, erfahrene Schiedsrichterin hat?
Einen Mann würde man, mit diesen Stats, nicht pfeifen lassen, und das sollte für alle gelten.
Mir ist es egal, ob da ein Mann oder eine Frau pfeift, ich will nen guten Schiri, der kann an sonsten sein, was auch immer grade gefällt.
Links, rechts, Mann, Frau, schwarz, weiß und alles dazwischen, drüber und drunter ist mir völlig egal, ich will einfach nur wen kompetentes, der sich bereits bewiesen hat.
Hat was mit Respekt vor dem Sport und dem Turnier zu tun.


Dass es dir nicht egal zu sein scheint, zeigt ja schon die Eröffnung dieses Threads. Vergleichbare Beiträge deinerseits zu noch eher unerfahrenen männlichen Kollegen kann ich jedenfalls auf die schnelle nicht finden.
Die Schießrichterin hat mehr Erfahrung als die meisten Männer (sie ist seit 7 Jahren FIFA-Schiedsrichterin) bei ihrem ersten internationalen Spiel. Hinzu kommt, dass das ein Spiel sein sollte, dass sich perfekt als Einstieg anbietet.


Sie hat 2 Spiele in der ersten kroatischen Liga gepfiffen.
Bei einem Mann wäre mir das auch zu wenig.
Und über die Unterschiede zwischen Männer und Frauenfußball wollen wir uns jetzt nicht streiten, oder?


Auf der FIFA-Liste steht unter anderem auch ein Mann (der auch bereits in einem Länderspiel zum Einsatz kam) welcher in der ersten Gibraltischen Liga pfeift (und wenn er entsprechende Leistungen zeigt, warum auch nicht?). Wenn du wirklich meinst, dass so jemand mehr Erfahrung hat als eine Frau, die schon etliche Länderspiele der Damen, U-Spiele der Herren und Damen, etc. gepfiffen hat, dann lass ich dir die Meinung gerne.
Übrigens gibt es auch Leistungstests, die zur Beurteilung herangezogen werden. Der Hauptunterschied zwischen Männern und Frauen ist das höhere Tempo (und den hast du genauso zwischen Top-Ligen und schwächeren Ligen) und wenn sie oder er bei diesem Tempo offensichtlich mithalten kann, warum sollen sie dann nicht pfeifen?


Ich glaube, du hast mich da falsch verstanden.
Mir geht es schlicht darum, das ich möchte, das, bevor jemand Länderspiele pfeift, mal eine Saison, besser zwei, mit etwa 20 Spielen in einer ersten Liga gepfiffen worden sind.
Sie hat so gepfiffen, wie ich es erwartet habe, und das war in diesem Spiel eher suboptimal.
Sie hätte, in meinen Augen, Rüdiger runterstellen müssen (wobei es letztlich ok war, das nicht zu tun, da die Gelbe unnötig war, für die Aktion mit dem Umreissen hätte es aber eine Karte geben müssen, und sie hat einen Strafstoß nicht gegeben, zusätzlich hatte sie bei der Roten erst eine Gelbe Karte in der Hand.
Das Problem war, sie stand nach Lehrbuch iht Positionsspiel hatte, aber, durch die extrem defensive Spielweise stand sie dadurch zu weit weg, bzw. zu viele Spieler in ihrer Sichlinie.
Das hat nichts mit Geschlecht zu tun, sondern mit Erfahrung.
Und wie du richtig sagst, der Unterschied zwischen Männer und Frauen ist das Tempo, genau darauf muss ein SR mit gutem Stellungsspiel reagieren.
Das ist etwas, das man nur mit Erfahrung erreicht.
Ich würde mich nicht wundern, wenn Frau Martincic in ein oder zwei Jahren eine ganz normale Schiedsrichterin ist, dann soll sie gerne pfeifen. So war es mir einfach zu früh, da sie bisher kaum Spiele der Männer gepfiffen hat.
Und ja, bei einer WM sollte man entsprechend aus einer TopLiga kommen, oder in Topwettbewerben gepfiffen haben, denn da ist das Spiel nochmal schneller, und verlangt daher wieder ein minimal anderes Stellungsspiel.
Ich finde, man baut Schiris auf, Stück für Stück.
Das ist alles.
Und in einem Punkt ja, Schiedsrichter in einer Topliga zu sein mag manchen Schritt später verkürzen, FCB vs. BVB oder WOB vs RB sind andere Kaliber als Warschau gegen Krakau, das sind Spiele, die mit CL oder ähnlichem vergleichbar sind, das bekommst du eben in der Ukraine nicht zu pfeifen, vielleicht ist das nicht fair, aber es ist eben so.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema