Protokollfrage VAR

Relevante Themen

 Strittige Szene
  82. Min.: Abseits vor dem Elfmeter? | von satomi  VAR
  82. Min.: Haller Rot statt Gelb? | von juliuswa  VAR
 Vorschläge der Community
  77. Min.: Hätte Haller rot bekommen müssen | von Wolfsgesicht  VAR
 Allgemeine Themen
  Tobias Reichel | von JMG99
  Dortmunder Nervenflattern | von Myling
  Protokollfrage VAR | von Myling
  Protokollfrage VAR | von Myling
  Upps! – Die Pannenshow | von BvB4Life
  Zustand BVB | von JB00000271
  Edin Terzic | von BVBHattrick2019
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Protokollfrage VAR  - #1


01.09.2023 22:12


Myling


1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 09.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 449

Unabhängig von der Entscheidung selbst (ich bin der Meinung es muss ein Strafstoß sein).

Schritt 1: Schiri entscheidet auf  Strafstoß
Schritt 2: VAR interveniert. SR revidiert seine Entscheidung und entscheidet auf "Kein Strafstoß"
Schritt 3: Der potentiell foulende Spieler wird ausgewechselt
Schritt 4: Nach dem Entscheidung, Umentscheidung durch VAR und Wechsel meldet sich der VAR ein zweites mal zur selben Szene und revidiert sie ein weiteres mal in die Gegenrichtung.

Das es unschön ist, da sind wir uns denke ich einige. Das die am Ende getroffene Entscheidung richtig ist wohl auch. Aber darf der VAR (nach Wechsel) seine eigene, bereits revidierte Entscheidung noch ein weiteres mal revidieren?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #2


01.09.2023 22:14


BvB4Life


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 04.12.2021

Aktivität:
Beiträge: 140

Im Endeffekt ist es die richtige Entscheidung, allerdings finde die die Entstehung auch mehr als fragwürdig.
Man kann sich mittlerweile ja bei keiner Entscheidung mehr sicher sein, dass sie auch Bestand hat, selbst nicht 5 Minuten nach der Bekanntgabe der Entscheidung durch den Schiri.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #3


01.09.2023 22:15


87onTour


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 03.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 233

@Myling

Zitat von Myling
Unabhängig von der Entscheidung selbst (ich bin der Meinung es muss ein Strafstoß sein).

Schritt 1: Schiri entscheidet auf  Strafstoß
Schritt 2: VAR interveniert. SR revidiert seine Entscheidung und entscheidet auf "Kein Strafstoß"
Schritt 3: Der potentiell foulende Spieler wird ausgewechselt
Schritt 4: Nach dem Entscheidung, Umentscheidung durch VAR und Wechsel meldet sich der VAR ein zweites mal zur selben Szene und revidiert sie ein weiteres mal in die Gegenrichtung.

Das es unschön ist, da sind wir uns denke ich einige. Das die am Ende getroffene Entscheidung richtig ist wohl auch. Aber darf der VAR (nach Wechsel) seine eigene, bereits revidierte Entscheidung noch ein weiteres mal revidieren?


Meine Vermutung. Der VAR sagt, sofern keine neue Situation, dann ist Beste im abseits. Dann packt der Schiri den Arm hoch und wird danach vom VAR korrigiert, dass das niemals keine neue Szene ist. 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #4


01.09.2023 22:21


Myling


1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 09.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 449

@87onTour

Zitat von 87onTour
Zitat von Myling
Unabhängig von der Entscheidung selbst (ich bin der Meinung es muss ein Strafstoß sein).

Schritt 1: Schiri entscheidet auf  Strafstoß
Schritt 2: VAR interveniert. SR revidiert seine Entscheidung und entscheidet auf "Kein Strafstoß"
Schritt 3: Der potentiell foulende Spieler wird ausgewechselt
Schritt 4: Nach dem Entscheidung, Umentscheidung durch VAR und Wechsel meldet sich der VAR ein zweites mal zur selben Szene und revidiert sie ein weiteres mal in die Gegenrichtung.

Das es unschön ist, da sind wir uns denke ich einige. Das die am Ende getroffene Entscheidung richtig ist wohl auch. Aber darf der VAR (nach Wechsel) seine eigene, bereits revidierte Entscheidung noch ein weiteres mal revidieren?


Meine Vermutung. Der VAR sagt, sofern keine neue Situation, dann ist Beste im abseits. Dann packt der Schiri den Arm hoch und wird danach vom VAR korrigiert, dass das niemals keine neue Szene ist. 
 


Ich denke auch genau das ist passiert. Die Frage ist, ob das VAR Protokoll das überhaupt hergibt. Der Prozess ist recht klar definiert. Entscheidung auf Feld -> Intervention -> Videoprüfung -> VAR Entscheid -> Ende.

Was hier passiert ist ist ja Entscheidung auf Feld -> Intervention -> Videoprüfung -> VAR Entscheid -> Nochmal VAR Prüfung -> Nochmal gegenteiliger VAR Entscheid.

Darf er das?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #5


01.09.2023 22:22


Tammy


VfL Wolfsburg-FanVfL Wolfsburg-Fan


Mitglied seit: 02.03.2022

Aktivität:
Beiträge: 677

Das geht halt echt nicht der var muss die Szene überprüfen und dann dem Schiedsrichter das Ergebnis der Überprüfung mitteilen daraufhin wird entweder entschieden oder er schaut es sich selbst an
Wenn das ein korrekter ablauf ist bitte abschaffen



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #6


01.09.2023 22:31


87onTour


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 03.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 233

@Tammy

Zitat von tammy
Das geht halt echt nicht der var muss die Szene überprüfen und dann dem Schiedsrichter das Ergebnis der Überprüfung mitteilen daraufhin wird entweder entschieden oder er schaut es sich selbst an
Wenn das ein korrekter ablauf ist bitte abschaffen


Ein souveränes Gespann macht das sicherlich anders. Die Entscheidung ist Elfmeter.

Bei der Abseitsprüfung (und da wird der Linienrichter ja mitreden) müssen dann einfach mal alle auch prüfen, ob es ne neue Szene ist. Und wenn da die Antwort dann ja ist, dann kann man den Elfmeter bestätigen.

Falls der Schiri aber zunächst dachte, es ist keine neue Szene, dann kann er durchaus auch zu früh den Arm hoch packen. Ob er das dann Anzeigen muss, bevor er es zu Ende diskutiert hat, glaube ich nicht.

Maximal unglücklich im Ablauf und zusammen mit dem was er sonst so gepfiffen hat, könnte das das letzte Spiel für ne Weile sein... 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #7


01.09.2023 22:35


Myling


1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 09.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 449

Er hat halt Glück, dass es am Ende wenigstens die richtige Entscheidung ist. Dennoch denke ich, dass er mit dem Vorgehen seine Feldentscheidung durch den klaren Pfiff und dem deutlichen Armzeichen "Abseits nach VAR Entscheid" gegen das VAR Protokoll verstoßen hat diese Szene dann noch ein weiteres mal zu prüfen und ein weiteres mal umzuentscheiden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #8


01.09.2023 22:40


Tammy


VfL Wolfsburg-FanVfL Wolfsburg-Fan


Mitglied seit: 02.03.2022

Aktivität:
Beiträge: 677

@87onTour

Zitat von 87onTour
Zitat von tammy
Das geht halt echt nicht der var muss die Szene überprüfen und dann dem Schiedsrichter das Ergebnis der Überprüfung mitteilen daraufhin wird entweder entschieden oder er schaut es sich selbst an
Wenn das ein korrekter ablauf ist bitte abschaffen


Ein souveränes Gespann macht das sicherlich anders. Die Entscheidung ist Elfmeter.

Bei der Abseitsprüfung (und da wird der Linienrichter ja mitreden) müssen dann einfach mal alle auch prüfen, ob es ne neue Szene ist. Und wenn da die Antwort dann ja ist, dann kann man den Elfmeter bestätigen.

Falls der Schiri aber zunächst dachte, es ist keine neue Szene, dann kann er durchaus auch zu früh den Arm hoch packen. Ob er das dann Anzeigen muss, bevor er es zu Ende diskutiert hat, glaube ich nicht.

Maximal unglücklich im Ablauf und zusammen mit dem was er sonst so gepfiffen hat, könnte das das letzte Spiel für ne Weile sein... 
Stimme ich komplett zu 2 möglichkeiten beide maximal unnötig und nicht 1 liga tauglich 
1: der Schiedsrichter hat das zeichen gegeben bevor die Überprüfung fertig war (halte ich für unwahrscheinlich)
2: der var sagt dem Schiedsrichter es sei abseits und merkt dann erst einige Minuten später ups das könnte ja eine neue Situation sein und meldet sich nachträglich nochmal



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #9


01.09.2023 22:41






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

Die Entscheidung ist jetzt im Endeffekt die richtige.

Aber gibt es das Regelwerk überhaupt her, dass der Schiri nach Beendigung eines Checks und erfolgter Entscheidung dann nochmal revidiert?
Was passiert denn ohne Wechsel? Kobel
Führt aus und die Szene ist aus…



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #10


01.09.2023 22:45


Harrygator


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 27.02.2012

Aktivität:
Beiträge: 5028

So lange das Spiel nicht wieder läuft geht es nir darum, die richtige Entscheidung zu treffen, oder? Ich kann mich nicht erinnern eine Höchstzahl an Checks irgendwo vernommen zu haben. 



Gott mit dir, du Land der Bayern, deutsche Erde, Vaterland! Über deinen weiten Gauen ruhe seine Segenshand! Er behüte deine Fluren, schirme deiner Städte Bau und erhalte dir die Farben seines Himmels - Weiß und Blau!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #11


01.09.2023 22:47


87onTour


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 03.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 233

@Pauli-Hannes

Zitat von Pauli-Hannes
Die Entscheidung ist jetzt im Endeffekt die richtige.

Aber gibt es das Regelwerk überhaupt her, dass der Schiri nach Beendigung eines Checks und erfolgter Entscheidung dann nochmal revidiert?
Was passiert denn ohne Wechsel? Kobel
Führt aus und die Szene ist aus…


Leider ja!

Ich hatte im Stadion schon oft das Gefühl, dass Checks / Entscheidungen anders ausgehen, wenn der Zeitdruck raus ist. Wenn ich als Stürmer das Gefühl gehabt hätte gefoult worden zu sein, würde ich mich immer erstmal hinsetzen und behandeln lassen. Das kann im Zweifel der Unterschied sein, ob sich der VAR das in 12 Perspektiven anguckt oder in 3... 



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #12


01.09.2023 23:00


Myling


1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 09.12.2011

Aktivität:
Beiträge: 449

Es ist ja nicht nur wie lange es dauert.

Es geht ja darum, dass es bereits das "Prüfung beendet" gab mit "Korrektur: Kein Elfmeter".

Dass dieses "Check over" dann doch nochmal wiederholt wird - gibt es das VAR Protokoll tatsächlich her?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #13


01.09.2023 23:01


Südbarbar


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.11.2021

Aktivität:
Beiträge: 335

Der VAR entscheidet ja nicht, und so lange das Spiel noch nicht wieder freigegeben wurde, kann sich der Schiedsrichter beliebig oft umentscheiden. Wenn dem VAR etwas Neues auffällt, solange das Spiel noch nicht wieder freigegeben wurde, kann er den SR auch darauf aufmerksam machen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #14


01.09.2023 23:01


meenzer9205


Mainz 05-FanMainz 05-Fan


Mitglied seit: 26.02.2013

Aktivität:
Beiträge: 317

Ich vermute der Ablauf war anders:

Nach der Entscheidung vom VAR auf Abseits war es der Assistent auf dem Platz der Reichelt angesprochen hat wegen der Vermutung, dass das eine neue Spielsituation ist. Daraufhin wurde das vermutlich mit dem VAR besprochen, der das wohl möglich nicht weiter überprüft hat. Daraufhin schaut sich Reichelt das selbst an. Ab dem Moment ist der VAR raus, Reichelt entscheidet dann selbst, nach der Beratung mit dem Assistenten und dem VAR.

Das war sicherlich unglücklich, aber noch gut gelöst. Dass er sich das selbst anschaut, finde ich richtig und gut



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #15


01.09.2023 23:03


Südbarbar


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.11.2021

Aktivität:
Beiträge: 335

Der VAR entscheidet ja nicht, und so lange das Spiel nicht wieder freigegeben wurde, kann sich der Schiedsrichter beliebig oft umentscheiden. Wenn dem VAR etwas Neues auffällt, solange das Spiel noch nicht wieder freigegeben wurde, kann er den SR auch darauf aufmerksam machen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #16


02.09.2023 14:48


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 1446

Was da schiedsrichtertechnisch an Chaos und Slapstick in einigen BVB - Spielen zu Tage tritt geht auf keine Kuhhaut mehr!

Erinnert mich an die Szene vom Vorjahr als der SR erst Foul und Freistoß gegen den BVB pfeift (Spiel gegen Hoffenheim) - als sich der VAR dann gemeldet hat und den SR berichtigt, dass das Ganze innerhalb des 16ers stattfand, entscheidet sich der SR urplötzlich auf kein Foul und gibt Schiedsrichterball.

Völlig irrwitzige Szenen und Entscheidungen. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #17


03.09.2023 16:07


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 6418

Interessant wie hier immer wieder betont wird, dass ja die korrekte Entscheidung getroffen wurde auch wenn mit komischem/falschem Weg.

Als unser an sich korrektes Tor gegen Köln erst abgepfiffen wurde und dann korrigiert wurde, obwohl der Pfiff wohl kurz vor der Linie erfolgt war klang die Diskusion noch ganz anders. Da war es egal, das die logische Folge ohne SR/VAR Fehler ein Tor gewesen wäre und es ging nur darum, ob man durch die Prozessfehler das Tor aberkennen müsste. Warum wird hier nicht genauso vehement eine Aberkennung des Tores gefordert wie damals. In beiden Fällen wurde die korrekte Entscheidung auf falschem Weg getroffen. Aber scheinbar ist das nur schlimm wenn die falsche Mannschaft das Tor kriegt



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #18


03.09.2023 16:51


Astragalaxie


Ukraine-FanUkraine-Fan


Mitglied seit: 20.08.2023

Aktivität:
Beiträge: 195

@Neon

Zitat von Neon
Interessant wie hier immer wieder betont wird, dass ja die korrekte Entscheidung getroffen wurde auch wenn mit komischem/falschem Weg.

Als unser an sich korrektes Tor gegen Köln erst abgepfiffen wurde und dann korrigiert wurde, obwohl der Pfiff wohl kurz vor der Linie erfolgt war klang die Diskusion noch ganz anders. Da war es egal, das die logische Folge ohne SR/VAR Fehler ein Tor gewesen wäre und es ging nur darum, ob man durch die Prozessfehler das Tor aberkennen müsste. Warum wird hier nicht genauso vehement eine Aberkennung des Tores gefordert wie damals. In beiden Fällen wurde die korrekte Entscheidung auf falschem Weg getroffen. Aber scheinbar ist das nur schlimm wenn die falsche Mannschaft das Tor kriegt

Wie kommst du darauf, dass es nicht korrekt abgelaufen ist? Oder ist das nur deine Meinung?

*Edit Moderation: Offtopic entfernt*



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #19


03.09.2023 16:58


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 6418

@Astragalaxie

Zitat von Astragalaxie
Zitat von Neon
Interessant wie hier immer wieder betont wird, dass ja die korrekte Entscheidung getroffen wurde auch wenn mit komischem/falschem Weg.

Als unser an sich korrektes Tor gegen Köln erst abgepfiffen wurde und dann korrigiert wurde, obwohl der Pfiff wohl kurz vor der Linie erfolgt war klang die Diskusion noch ganz anders. Da war es egal, das die logische Folge ohne SR/VAR Fehler ein Tor gewesen wäre und es ging nur darum, ob man durch die Prozessfehler das Tor aberkennen müsste. Warum wird hier nicht genauso vehement eine Aberkennung des Tores gefordert wie damals. In beiden Fällen wurde die korrekte Entscheidung auf falschem Weg getroffen. Aber scheinbar ist das nur schlimm wenn die falsche Mannschaft das Tor kriegt

Wie kommst du darauf, dass es nicht korrekt abgelaufen ist? Oder ist das nur deine Meinung?
*Edit Moderation: Offtopic entfernt*


In der einen Szene korrigiert der VAR seine eigene Entscheidung statt die des SR in der anderen korrigiert er eine Situation die abgepfiffen war.

Wie kommst du darauf, dass die Abläufe korrekt sind? Und wir können gern zählen in welcher Szene öfter gefordert wurde, dass die Szene hätte "falsch" entschieden werden müssen, weil die Korrektur technisch nicht erlaubt war. Gern auch als Prozentsatz relativ zur Gesamtzahl an Posts in beiden Threads



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Protokollfrage VAR  - #20


03.09.2023 19:31


Astragalaxie


Ukraine-FanUkraine-Fan


Mitglied seit: 20.08.2023

Aktivität:
Beiträge: 195

@Neon

Zitat von Neon
Zitat von Astragalaxie
Zitat von Neon
Interessant wie hier immer wieder betont wird, dass ja die korrekte Entscheidung getroffen wurde auch wenn mit komischem/falschem Weg.

Als unser an sich korrektes Tor gegen Köln erst abgepfiffen wurde und dann korrigiert wurde, obwohl der Pfiff wohl kurz vor der Linie erfolgt war klang die Diskusion noch ganz anders. Da war es egal, das die logische Folge ohne SR/VAR Fehler ein Tor gewesen wäre und es ging nur darum, ob man durch die Prozessfehler das Tor aberkennen müsste. Warum wird hier nicht genauso vehement eine Aberkennung des Tores gefordert wie damals. In beiden Fällen wurde die korrekte Entscheidung auf falschem Weg getroffen. Aber scheinbar ist das nur schlimm wenn die falsche Mannschaft das Tor kriegt

Wie kommst du darauf, dass es nicht korrekt abgelaufen ist? Oder ist das nur deine Meinung?
Zur Versicherungstheorie mit der falschen Mannschaft kommt gleich jemand und wirft dir das vor.


In der einen Szene korrigiert der VAR seine eigene Entscheidung statt die des SR in der anderen korrigiert er eine Situation die abgepfiffen war.

Wie kommst du darauf, dass die Abläufe korrekt sind? Und wir können gern zählen in welcher Szene öfter gefordert wurde, dass die Szene hätte "falsch" entschieden werden müssen, weil die Korrektur technisch nicht erlaubt war. Gern auch als Prozentsatz relativ zur Gesamtzahl an Posts in beiden Threads

ja, scheinbar ist es nur schlimm wenn es Dortmund trifft. Klingt mir nach Verschwörungstheorie...



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

01.09.2023 20:30


7.
Brandt
15.
(11er)
Can
61.
Dinkçi
82.
(11er)
Kleindienst

Schiedsrichter

Tobias ReichelTobias Reichel
Note
5,1
Bor. Dortmund 5,7   5,1  1. FC Heidenheim 5,5
Guido Kleve
Frederick Assmuth
Dr. Robert Kampka

Statistik von Tobias Reichel

Bor. Dortmund 1. FC Heidenheim Spiele
2  
  2

Siege (DFL)
1  
  0
Siege (WT)
1  
  0

Unentschieden (DFL)
1  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  2

Niederlagen (DFL)
0  
  0
Niederlagen (WT)
0  
  0

Aufstellung

Gelbe Karte Haller 78.
Kobel
Gelbe Karte Bensebaini
Brandt
Malen
Süle
Gelbe Karte Can
Adeyemi 64.
Schlotterbeck
Wolf
Sabitzer 89.
Mainka 
46. Thomalla 
101. Beste  Gelbe Karte
Siersleben 
Traoré 
90. Dinkçi  Gelbe Karte
Kleindienst 
Müller 
Theuerkauf 
Maloney 
62. Beck 
Nmecha  64.
Moukoko  89.
Füllkrug  78.
46. Pieringer Gelbe Karte
101. Sessa
90. Pick
62. Dovedan

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema