Regelfrage: 49. Minute: Handspiel Alaba nach Vorteil

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Sky Kommentator | von TripleBayern94
  Bundesliga Niveau gesucht | von Nikonstrukter
  Regelfrage: 49. Minute: Handspiel Alaba nach Vorteil | von DerBallIstRund

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Regelfrage: 49. Minute: Handspiel Alaba nach Vorteil  - #1


15.05.2021 21:11


DerBallIstRund


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.03.2018

Aktivität:
Beiträge: 307

Alaba fängt Freiburgs Pass im eigenen Strafraum ab. Der Linienrichter hebt die Fahne, der Schiedsrichter zeigt Vorteil an. Alaba stoppt den Ball erst mit dem Fuß, dann mit der Hand um den vermeintlichen Freistoß auszuführen. Daraufhin pfeift Badstübner doch noch das Abseits.

Kann hier der Vorteil überhaupt noch zurückgepfiffen werden? Schließlich hat Alaba den Ball unter Kontrolle und die Freiburger Gegenspieler sind weit weg. Der Vorteil hat sich also ergeben.

Passiert das im vollen Stadion, könnte sich Alaba noch damit verteidigen, dass ein Zuschauer gepfiffen hätte. Im Geisterspiel sollte das aber eigentlich eindeutig sein. 



Erstes Armheben: Vorteil. 
Zweites Armheben: Pfiff.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regelfrage: 49. Minute: Handspiel Alaba nach Vorteil  - #2


15.05.2021 22:22


Jadon


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 778

@DerBallIstRund

Zitat von DerBallIstRund
Alaba fängt Freiburgs Pass im eigenen Strafraum ab. Der Linienrichter hebt die Fahne, der Schiedsrichter zeigt Vorteil an. Alaba stoppt den Ball erst mit dem Fuß, dann mit der Hand um den vermeintlichen Freistoß auszuführen. Daraufhin pfeift Badstübner doch noch das Abseits.

Kann hier der Vorteil überhaupt noch zurückgepfiffen werden? Schließlich hat Alaba den Ball unter Kontrolle und die Freiburger Gegenspieler sind weit weg. Der Vorteil hat sich also ergeben.

Passiert das im vollen Stadion, könnte sich Alaba noch damit verteidigen, dass ein Zuschauer gepfiffen hätte. Im Geisterspiel sollte das aber eigentlich eindeutig sein. 



Erstes Armheben: Vorteil. 
Zweites Armheben: Pfiff.


Also sollte diese Behauptung stimmen, kennt der Schiedsrichter das Vorteilszeichen nicht. Wenn er den Arm so hebt, heißt das indirekter Freistoß. Zum Anzeigen eines Vorteils muss er beide Hände (wenn er im Sprint ist reicht auch eine) in Richtung des Vorteils (also hier in Richtung Freiburger Tor) deuten. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regelfrage: 49. Minute: Handspiel Alaba nach Vorteil  - #3


15.05.2021 23:11


DerBallIstRund


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.03.2018

Aktivität:
Beiträge: 307

@Jadon

Zitat von Jadon
Wenn er den Arm so hebt, heißt das indirekter Freistoß. Zum Anzeigen eines Vorteils muss er beide Hände (wenn er im Sprint ist reicht auch eine) in Richtung des Vorteils (also hier in Richtung Freiburger Tor) deuten. 
So eindeutig ist das meines Wissens nicht. Vorteil muss glaub ich auch gar unbedingt angezeigt werden. Dass er den Arm für Abseits hebt ohne zu pfefen (er macht ihn ja wieder runter, bevor er ihn dann wieder hebt um doch zu pfeifen), ist mMn als Vorteil zu deuten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regelfrage: 49. Minute: Handspiel Alaba nach Vorteil  - #4


16.05.2021 11:22


m0ritzW


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.05.2014

Aktivität:
Beiträge: 97

Ich glaube das Alaba nur den Linienrichter im Blick hat und darauf hin das Abseits schnell ausführen will. Der Ball ruht ncht vollständig und er muss ihn nochmal ausführen. So ist meine Einschätzung gerade.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regelfrage: 49. Minute: Handspiel Alaba nach Vorteil  - #5


16.05.2021 12:59


ElGaucho


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 150

@m0ritzW

Zitat von m0ritzw
Ich glaube das Alaba nur den Linienrichter im Blick hat und darauf hin das Abseits schnell ausführen will. Der Ball ruht ncht vollständig und er muss ihn nochmal ausführen. So ist meine Einschätzung gerade.

Nein, das war schon ganz deutlich so, wie es oben beschrieben wurde. Gab keinen Pfiff und es sollte weitergespielt werden, Alaba wollte aber den Freistoß ausführen und legt ne Hand auf den Ball. Danach erst der Pfiff, weil ja Handspiel, aber eben vorher Abseits.
Fand das schon alles korrekt so.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Regelfrage: 49. Minute: Handspiel Alaba nach Vorteil  - #6


16.05.2021 13:03


ElGaucho


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 150

@Jadon

Zitat von Jadon
Zitat von DerBallIstRund
Alaba fängt Freiburgs Pass im eigenen Strafraum ab. Der Linienrichter hebt die Fahne, der Schiedsrichter zeigt Vorteil an. Alaba stoppt den Ball erst mit dem Fuß, dann mit der Hand um den vermeintlichen Freistoß auszuführen. Daraufhin pfeift Badstübner doch noch das Abseits.

Kann hier der Vorteil überhaupt noch zurückgepfiffen werden? Schließlich hat Alaba den Ball unter Kontrolle und die Freiburger Gegenspieler sind weit weg. Der Vorteil hat sich also ergeben.

Passiert das im vollen Stadion, könnte sich Alaba noch damit verteidigen, dass ein Zuschauer gepfiffen hätte. Im Geisterspiel sollte das aber eigentlich eindeutig sein. 



Erstes Armheben: Vorteil. 
Zweites Armheben: Pfiff.


Also sollte diese Behauptung stimmen, kennt der Schiedsrichter das Vorteilszeichen nicht. Wenn er den Arm so hebt, heißt das indirekter Freistoß. Zum Anzeigen eines Vorteils muss er beide Hände (wenn er im Sprint ist reicht auch eine) in Richtung des Vorteils (also hier in Richtung Freiburger Tor) deuten. 

Ich will hier an der Stelle nur anmerken, dass ich glaube die Perspektive verzerrt. Aber es sind doch deutlich zwei unterschiedliche Handzeichen. Einmal zum Assistenten bzw. ballführenden Spieler (Vorteil?) Und im Anschluss dann gerade nach oben für den indirekten Freistoß ( nach dem Handspiel)



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

15.05.2021 15:30


26.
(11er)
Lewandowski
29.
Gulde
53.
Sané
81.
Günter

Schiedsrichter

Florian BadstübnerFlorian Badstübner
Note
3,6
SC Freiburg 3,3   3,6  Bayern München 3,5
Markus Schüller
Thomas Stein
Patrick Alt
Martin Petersen
Dominik Schaal

Statistik von Florian Badstübner

SC Freiburg Bayern München Spiele
1  
  2

Siege (DFL)
0  
  0
Siege (WT)
0  
  0

Unentschieden (DFL)
1  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  2

Niederlagen (DFL)
0  
  0
Niederlagen (WT)
0  
  0

Aufstellung

Demirović 56.
Flekken
Günter
Höfler
Petersen 61.
Lienhart
Santamaría 73.
Gelbe Karte Sallai 62.
Gulde
Kübler 72.
Grifo
Boateng 
Alaba  Gelbe Karte
Gnabry 
61. Hernández 
73. Süle 
73. Sané 
Lewandowski 
Nübel 
Davies  Gelbe Karte
Kimmich 
62. Müller 
Höler  56.
Jeong  72.
Schmid  62.
Haberer  61.
Keitel  73.
62. Tolisso
61. Roca
73. Coman
73. Sarr

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema