Rot für Orban?

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  11. Min.: Rot für Orban? | von syntex00
  51. Min.: Abseits beim 3:1? | von Delethor  VAR
 Allgemeine Themen
  Ball vor dem 1:1 freigegeben? | von Leon120997
  Elfmeter für Leipzig | von Zawax
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Rot für Orban?  - #1


08.04.2019 13:20


syntex00


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.01.2014

Aktivität:
Beiträge: 910

Orban trifft Volland im Strafraum und es gibt Elfmeter.
Verhindert er damit eine klare Torchance und war die Aktion nicht ballgerichtet?
War es also in der Summe eine Notbremse?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
80 %

Veto:
20 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #2


08.04.2019 16:59


RleBnisfan


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 11.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 245

- richtig entschieden
Es gibt keine Doppelbestrafung. Mal abgesehen davon dass er ihm unglücklich auf den Fuß steigt und in meinen Augen keine Absicht zu erkennen war.



Wir sind Schweine, rote Bullenschweine, wir zahlen keinen Eintritt und trinken Champagner statt Bier!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #3


08.04.2019 17:01


Zawax


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.08.2016

Aktivität:
Beiträge: 138

- Veto
Je öfter ich die Szene sehe, desto klarer wird es eigentlich. Wird Volland hier nicht zu Fall gebracht, ist er alleine vor dem Leipziger Torwart und hat eben eine klare Torchance, die Orban durch sein Foul vereitelt.
Einziges "Kriterium", das eventuell dagegen spräche, wäre der Zeitpunkt, allerdings hat man ja bei Süle gesehen, dass das auch kein Grund ist und es - soweit ich weiß - auch in keinem Regelwerk der Welt festgeschrieben wird, aber halt von vielen Schiedsrichtern umgesetzt wird.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #4


08.04.2019 17:14


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 1002

@Zawax

- richtig entschieden
Zitat von Zawax
Je öfter ich die Szene sehe, desto klarer wird es eigentlich. Wird Volland hier nicht zu Fall gebracht, ist er alleine vor dem Leipziger Torwart und hat eben eine klare Torchance, die Orban durch sein Foul vereitelt.
Einziges "Kriterium", das eventuell dagegen spräche, wäre der Zeitpunkt, allerdings hat man ja bei Süle gesehen, dass das auch kein Grund ist und es - soweit ich weiß - auch in keinem Regelwerk der Welt festgeschrieben wird, aber halt von vielen Schiedsrichtern umgesetzt wird.


Liest du gelegentlich auch die Beiträge deiner Vorposter? Eine Doppelbestrafung ist hier auszuschließen, Orbans Einsatz ist ballorientiert, mehr als eine Verwarnung ist hier schlicht nicht drin.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #5


08.04.2019 17:38


syntex00


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.01.2014

Aktivität:
Beiträge: 910

@RleBnisfan

Zitat von RleBnisfan
Es gibt keine Doppelbestrafung. Mal abgesehen davon dass er ihm unglücklich auf den Fuß steigt und in meinen Augen keine Absicht zu erkennen war.

Oh doch die gibt es.
Wenn die Aktion von Orban nicht ballorientiert ist, dann ist es rot, selbst im Strafraum.
Gilt also zu entscheiden, ob es ballorientiert ist.
Meinungen vom @kt ?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #6


08.04.2019 17:46


SetOnFire
SetOnFire

Fortuna Düsseldorf-FanFortuna Düsseldorf-Fan

SetOnFire
Mitglied seit: 15.04.2013

Aktivität:
Beiträge: 1405

Für mich ist es ballorientiert. Fußkontakt ist im Strafraum gerade im Zweikampf mit dem Ballführenden Spieler sind nach den mir bekannten Regelauslegungen fast immer ballorientiert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #7


08.04.2019 17:56


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3621

@syntex00

Zitat von syntex00
Zitat von RleBnisfan
Es gibt keine Doppelbestrafung. Mal abgesehen davon dass er ihm unglücklich auf den Fuß steigt und in meinen Augen keine Absicht zu erkennen war.

Oh doch die gibt es.
Wenn die Aktion von Orban nicht ballorientiert ist, dann ist es rot, selbst im Strafraum.
Gilt also zu entscheiden, ob es ballorientiert ist.
Meinungen vom @kt ?
Daß im Zweikampf ein Verteidiger dem Angreifer mal auf den Fuß tritt (und umgekehrt), ist doch kein Novum. Das hier Orban den Zweikampf führt, um an den Ball zu kommen, steht doch ebenfalls außer Frage. Außerhalb des Strafraums könnte so ein Foul, die richtigen Umstände vorausgesetzt, durchaus als Notbremse durchgehen, hier ist es doch eindeutig, daß es nicht mehr als gelb sein kann. Dazu muß man doch keinen Thread aufmachen.

Edit: Eine Notbremse kann auch ballorientiert sein, da geht es nur um die Vereitelung der klaren Torchance. Nur bei "Notbremse" im Strafraum ist auch die Frage der Ballorientierung wichtig.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #8


08.04.2019 22:38


syntex00


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.01.2014

Aktivität:
Beiträge: 910

@rolli

Zitat von rolli
Zitat von syntex00
Zitat von RleBnisfan
Es gibt keine Doppelbestrafung. Mal abgesehen davon dass er ihm unglücklich auf den Fuß steigt und in meinen Augen keine Absicht zu erkennen war.

Oh doch die gibt es.
Wenn die Aktion von Orban nicht ballorientiert ist, dann ist es rot, selbst im Strafraum.
Gilt also zu entscheiden, ob es ballorientiert ist.
Meinungen vom @kt ?
Daß im Zweikampf ein Verteidiger dem Angreifer mal auf den Fuß tritt (und umgekehrt), ist doch kein Novum. Das hier Orban den Zweikampf führt, um an den Ball zu kommen, steht doch ebenfalls außer Frage. Außerhalb des Strafraums könnte so ein Foul, die richtigen Umstände vorausgesetzt, durchaus als Notbremse durchgehen, hier ist es doch eindeutig, daß es nicht mehr als gelb sein kann. Dazu muß man doch keinen Thread aufmachen.

Edit: Eine Notbremse kann auch ballorientiert sein, da geht es nur um die Vereitelung der klaren Torchance. Nur bei "Notbremse" im Strafraum ist auch die Frage der Ballorientierung wichtig.


Wenn es eindeutig wäre, dann hätte hier nicht wenigstens einer dafür gestimmt.
Ich bin unentschlossen und wollte es deshalb zur Diskussion stellen. Dafür sind Diskussionsthreads ja auch da, um sich evtl. eine Meinung zu bilden. Es liegt auch völlig bei mir einen Thread zu eröffnen. Du musst ihn ja nicht lesen, wenn es Dich nicht interessiert.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #9


09.04.2019 08:40


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3621

@syntex00

Ich wundere mich nur, daß hier die Frage auftaucht, daß Orbans auf den Fuß treten eine nicht ballorientierte Zweikampfführung sein könnte. Daß der Eine, der hier Veto einlegt, sich darum nicht schert und die Beiträge ignoriert, ist jetzt auch nicht unbedingt ein Argument.

Aber Du hast schon Recht, natürlich darf man hier alles diskutieren.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #10


09.04.2019 11:33


syntex00


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.01.2014

Aktivität:
Beiträge: 910

@rolli

Zitat von rolli
Ich wundere mich nur, daß hier die Frage auftaucht, daß Orbans auf den Fuß treten eine nicht ballorientierte Zweikampfführung sein könnte. Daß der Eine, der hier Veto einlegt, sich darum nicht schert und die Beiträge ignoriert, ist jetzt auch nicht unbedingt ein Argument.

Aber Du hast schon Recht, natürlich darf man hier alles diskutieren.


Ich würde auch eher nicht rot geben. Für mich läuft Orban einfach geradeaus und ist mit dem Richtungswechsel überfordert. Ich würde ihm aber nicht vorwerfen, dass er nur die Torchance verhindern wollte, indem er foult. Deswegen bin ich auch eher bei gelb und gut.
Aber ich kann auch Leute verstehen, die sagen dass die Aktion nicht viel mit dem Ball zu tun hat, weil Orban einfach nicht wirklich auf Vollands Bewegung reagiert.

Offensichtlich gibt es aber auch noch genug Leute, die die neue Regelauslegung nicht kennen. Faiererweise muss ich sagen, dass der Einzige, der dafür gestimmt hat, nicht über die Ballorientierung, sondern nur über die Notbremse spricht.
Ein anderer spricht davon, dass es keine "Doppelbestrafung" gibt. Das spricht beides für Unkenntnis der Regeln. Von daher haben die beiden jetzt evtl. was dazu gelernt



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #11


09.04.2019 14:16


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 1002

@syntex00

- richtig entschieden
Zitat von syntex00
Zitat von rolli
Ich wundere mich nur, daß hier die Frage auftaucht, daß Orbans auf den Fuß treten eine nicht ballorientierte Zweikampfführung sein könnte. Daß der Eine, der hier Veto einlegt, sich darum nicht schert und die Beiträge ignoriert, ist jetzt auch nicht unbedingt ein Argument.

Aber Du hast schon Recht, natürlich darf man hier alles diskutieren.


Ich würde auch eher nicht rot geben. Für mich läuft Orban einfach geradeaus und ist mit dem Richtungswechsel überfordert. Ich würde ihm aber nicht vorwerfen, dass er nur die Torchance verhindern wollte, indem er foult. Deswegen bin ich auch eher bei gelb und gut.
Aber ich kann auch Leute verstehen, die sagen dass die Aktion nicht viel mit dem Ball zu tun hat, weil Orban einfach nicht wirklich auf Vollands Bewegung reagiert.

Offensichtlich gibt es aber auch noch genug Leute, die die neue Regelauslegung nicht kennen. Faiererweise muss ich sagen, dass der Einzige, der dafür gestimmt hat, nicht über die Ballorientierung, sondern nur über die Notbremse spricht.
Ein anderer spricht davon, dass es keine "Doppelbestrafung" gibt. Das spricht beides für Unkenntnis der Regeln. Von daher haben die beiden jetzt evtl. was dazu gelernt


Die Unkenntnis der Regeln liegt hier bei dir, bei einer ballorientierten Aktion im Straftraum gibt es Elfmeter und selbst bei einem Notbremse-Vergehen (was hier ja quasi vorliegt, Volland wäre sonst allein vor Gulasci) eben keine rote Karte - ergo eben keine Doppelbestrafung.

Den Platzverweis gibt es nur bei Notbremse außerhalb des Sechzehners, dort ist das aber eben (neben dem Freistoß) die einzige Strafe... Im Strafraum ist die Bestrafung Elfmeter und wegen des daraus resulierenden 80-Prozent-Tores nicht zusätzlich noch Platzverweis...

Warum es hier die gelbe für die Verhinderung der Torchance widerrum nicht gab, kann ich aber auch nicht sagen...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #12


09.04.2019 14:36


syntex00


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.01.2014

Aktivität:
Beiträge: 910

@harrisking

Zitat von harrisking
Zitat von syntex00
Zitat von rolli
Ich wundere mich nur, daß hier die Frage auftaucht, daß Orbans auf den Fuß treten eine nicht ballorientierte Zweikampfführung sein könnte. Daß der Eine, der hier Veto einlegt, sich darum nicht schert und die Beiträge ignoriert, ist jetzt auch nicht unbedingt ein Argument.

Aber Du hast schon Recht, natürlich darf man hier alles diskutieren.


Ich würde auch eher nicht rot geben. Für mich läuft Orban einfach geradeaus und ist mit dem Richtungswechsel überfordert. Ich würde ihm aber nicht vorwerfen, dass er nur die Torchance verhindern wollte, indem er foult. Deswegen bin ich auch eher bei gelb und gut.
Aber ich kann auch Leute verstehen, die sagen dass die Aktion nicht viel mit dem Ball zu tun hat, weil Orban einfach nicht wirklich auf Vollands Bewegung reagiert.

Offensichtlich gibt es aber auch noch genug Leute, die die neue Regelauslegung nicht kennen. Faiererweise muss ich sagen, dass der Einzige, der dafür gestimmt hat, nicht über die Ballorientierung, sondern nur über die Notbremse spricht.
Ein anderer spricht davon, dass es keine "Doppelbestrafung" gibt. Das spricht beides für Unkenntnis der Regeln. Von daher haben die beiden jetzt evtl. was dazu gelernt


Die Unkenntnis der Regeln liegt hier bei dir, bei einer ballorientierten Aktion im Straftraum gibt es Elfmeter und selbst bei einem Notbremse-Vergehen (was hier ja quasi vorliegt, Volland wäre sonst allein vor Gulasci) eben keine rote Karte - ergo eben keine Doppelbestrafung.

Den Platzverweis gibt es nur bei Notbremse außerhalb des Sechzehners, dort ist das aber eben (neben dem Freistoß) die einzige Strafe... Im Strafraum ist die Bestrafung Elfmeter und wegen des daraus resulierenden 80-Prozent-Tores nicht zusätzlich noch Platzverweis...

Warum es hier die gelbe für die Verhinderung der Torchance widerrum nicht gab, kann ich aber auch nicht sagen...

Sehr schön bewiesen, dass Du die neue Regel noch nicht genau kennst.
Es kann sehr wohl für eine Notbremse im Strafraum rot geben. Das passiert dann, wenn das Foul nur zum verhindern der Torchance geschieht und nicht ansatzweise versucht wird den Ball zu klären.

Auszug vom DFB:
"Wenn ein Spieler mit einem Vergehen gegen einen Gegner im eigenen Strafraum eine offensichtliche Torchance vereitelt und der Schiedsrichter einen Strafstoß gibt, wird der Spieler verwarnt, wenn das Vergehen bei dem Versuch begangen wurde, den Ball zu spielen. In allen anderen Situationen (z.B. Halten, Ziehen, Stoßen, keine Möglichkeit, den Ball zu spielen) ist der Spieler, der das Vergehen begeht, des Feldes zu verweisen."



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #13


09.04.2019 15:19


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 1002

@syntex00

- richtig entschieden
Zitat von syntex00
Zitat von harrisking
Zitat von syntex00
Zitat von rolli
Ich wundere mich nur, daß hier die Frage auftaucht, daß Orbans auf den Fuß treten eine nicht ballorientierte Zweikampfführung sein könnte. Daß der Eine, der hier Veto einlegt, sich darum nicht schert und die Beiträge ignoriert, ist jetzt auch nicht unbedingt ein Argument.

Aber Du hast schon Recht, natürlich darf man hier alles diskutieren.


Ich würde auch eher nicht rot geben. Für mich läuft Orban einfach geradeaus und ist mit dem Richtungswechsel überfordert. Ich würde ihm aber nicht vorwerfen, dass er nur die Torchance verhindern wollte, indem er foult. Deswegen bin ich auch eher bei gelb und gut.
Aber ich kann auch Leute verstehen, die sagen dass die Aktion nicht viel mit dem Ball zu tun hat, weil Orban einfach nicht wirklich auf Vollands Bewegung reagiert.

Offensichtlich gibt es aber auch noch genug Leute, die die neue Regelauslegung nicht kennen. Faiererweise muss ich sagen, dass der Einzige, der dafür gestimmt hat, nicht über die Ballorientierung, sondern nur über die Notbremse spricht.
Ein anderer spricht davon, dass es keine "Doppelbestrafung" gibt. Das spricht beides für Unkenntnis der Regeln. Von daher haben die beiden jetzt evtl. was dazu gelernt


Die Unkenntnis der Regeln liegt hier bei dir, bei einer ballorientierten Aktion im Straftraum gibt es Elfmeter und selbst bei einem Notbremse-Vergehen (was hier ja quasi vorliegt, Volland wäre sonst allein vor Gulasci) eben keine rote Karte - ergo eben keine Doppelbestrafung.

Den Platzverweis gibt es nur bei Notbremse außerhalb des Sechzehners, dort ist das aber eben (neben dem Freistoß) die einzige Strafe... Im Strafraum ist die Bestrafung Elfmeter und wegen des daraus resulierenden 80-Prozent-Tores nicht zusätzlich noch Platzverweis...

Warum es hier die gelbe für die Verhinderung der Torchance widerrum nicht gab, kann ich aber auch nicht sagen...

Sehr schön bewiesen, dass Du die neue Regel noch nicht genau kennst.
Es kann sehr wohl für eine Notbremse im Strafraum rot geben. Das passiert dann, wenn das Foul nur zum verhindern der Torchance geschieht und nicht ansatzweise versucht wird den Ball zu klären.

Auszug vom DFB:
"Wenn ein Spieler mit einem Vergehen gegen einen Gegner im eigenen Strafraum eine offensichtliche Torchance vereitelt und der Schiedsrichter einen Strafstoß gibt, wird der Spieler verwarnt, wenn das Vergehen bei dem Versuch begangen wurde, den Ball zu spielen. In allen anderen Situationen (z.B. Halten, Ziehen, Stoßen, keine Möglichkeit, den Ball zu spielen) ist der Spieler, der das Vergehen begeht, des Feldes zu verweisen."


Eben... davon rede ich die ganze Zeit... BALLORIENTIERT! Das ist der Antagonist zu "keine Möglichkeit, den Ball zu spielen".



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #14


09.04.2019 21:35


Zawax


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.08.2016

Aktivität:
Beiträge: 138

@harrisking

- Veto
Zitat von harrisking
Zitat von Zawax
Je öfter ich die Szene sehe, desto klarer wird es eigentlich. Wird Volland hier nicht zu Fall gebracht, ist er alleine vor dem Leipziger Torwart und hat eben eine klare Torchance, die Orban durch sein Foul vereitelt.
Einziges "Kriterium", das eventuell dagegen spräche, wäre der Zeitpunkt, allerdings hat man ja bei Süle gesehen, dass das auch kein Grund ist und es - soweit ich weiß - auch in keinem Regelwerk der Welt festgeschrieben wird, aber halt von vielen Schiedsrichtern umgesetzt wird.


Liest du gelegentlich auch die Beiträge deiner Vorposter? Eine Doppelbestrafung ist hier auszuschließen, Orbans Einsatz ist ballorientiert, mehr als eine Verwarnung ist hier schlicht nicht drin.

Liest du eigentlich die Zeiten, zu denen die Posts veröffentlicht wurden? Zu der Zeit, zu der ich begonnen habe, den Post zu verfassen, war der vorherige Post noch gar nicht zu sehen. Aber viel Glück beim nächsten Versuch



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #15


10.04.2019 11:48


syntex00


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 30.01.2014

Aktivität:
Beiträge: 910

@harrisking

Zitat von harrisking
Zitat von syntex00
Zitat von harrisking
Zitat von syntex00
Zitat von rolli
Ich wundere mich nur, daß hier die Frage auftaucht, daß Orbans auf den Fuß treten eine nicht ballorientierte Zweikampfführung sein könnte. Daß der Eine, der hier Veto einlegt, sich darum nicht schert und die Beiträge ignoriert, ist jetzt auch nicht unbedingt ein Argument.

Aber Du hast schon Recht, natürlich darf man hier alles diskutieren.


Ich würde auch eher nicht rot geben. Für mich läuft Orban einfach geradeaus und ist mit dem Richtungswechsel überfordert. Ich würde ihm aber nicht vorwerfen, dass er nur die Torchance verhindern wollte, indem er foult. Deswegen bin ich auch eher bei gelb und gut.
Aber ich kann auch Leute verstehen, die sagen dass die Aktion nicht viel mit dem Ball zu tun hat, weil Orban einfach nicht wirklich auf Vollands Bewegung reagiert.

Offensichtlich gibt es aber auch noch genug Leute, die die neue Regelauslegung nicht kennen. Faiererweise muss ich sagen, dass der Einzige, der dafür gestimmt hat, nicht über die Ballorientierung, sondern nur über die Notbremse spricht.
Ein anderer spricht davon, dass es keine "Doppelbestrafung" gibt. Das spricht beides für Unkenntnis der Regeln. Von daher haben die beiden jetzt evtl. was dazu gelernt


Die Unkenntnis der Regeln liegt hier bei dir, bei einer ballorientierten Aktion im Straftraum gibt es Elfmeter und selbst bei einem Notbremse-Vergehen (was hier ja quasi vorliegt, Volland wäre sonst allein vor Gulasci) eben keine rote Karte - ergo eben keine Doppelbestrafung.

Den Platzverweis gibt es nur bei Notbremse außerhalb des Sechzehners, dort ist das aber eben (neben dem Freistoß) die einzige Strafe... Im Strafraum ist die Bestrafung Elfmeter und wegen des daraus resulierenden 80-Prozent-Tores nicht zusätzlich noch Platzverweis...

Warum es hier die gelbe für die Verhinderung der Torchance widerrum nicht gab, kann ich aber auch nicht sagen...

Sehr schön bewiesen, dass Du die neue Regel noch nicht genau kennst.
Es kann sehr wohl für eine Notbremse im Strafraum rot geben. Das passiert dann, wenn das Foul nur zum verhindern der Torchance geschieht und nicht ansatzweise versucht wird den Ball zu klären.

Auszug vom DFB:
"Wenn ein Spieler mit einem Vergehen gegen einen Gegner im eigenen Strafraum eine offensichtliche Torchance vereitelt und der Schiedsrichter einen Strafstoß gibt, wird der Spieler verwarnt, wenn das Vergehen bei dem Versuch begangen wurde, den Ball zu spielen. In allen anderen Situationen (z.B. Halten, Ziehen, Stoßen, keine Möglichkeit, den Ball zu spielen) ist der Spieler, der das Vergehen begeht, des Feldes zu verweisen."


Eben... davon rede ich die ganze Zeit... BALLORIENTIERT! Das ist der Antagonist zu "keine Möglichkeit, den Ball zu spielen".


Sry mein Fehler, hab Dich mit dem anderen Leipziger User verwechselt, der nur von "Doppelbestrafung" sprach. Trotzdem war es unsinnig mir vorzuwerfen die Regeln nicht zu kennen.
Wenn Du meine Posts aufmerksam gelesen hast, geht es immer nur um die Ballorientierung als Diskussionspunkt, ob rot oder nicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot für Orban?  - #16


10.04.2019 14:56


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5781

@syntex00

Zitat von syntex00
Zitat von RleBnisfan
Es gibt keine Doppelbestrafung. Mal abgesehen davon dass er ihm unglücklich auf den Fuß steigt und in meinen Augen keine Absicht zu erkennen war.

Oh doch die gibt es.
Wenn die Aktion von Orban nicht ballorientiert ist, dann ist es rot, selbst im Strafraum.
Gilt also zu entscheiden, ob es ballorientiert ist.
Meinungen vom @kt ?

Der Schritt selbst ist zwar vermutlich nicht ballorientiert, da gebe ich dir recht, der ganze Bewegungslauf ist aber durchaus ballorientiert. Er versucht, abzustoppen, um den Ball spielen zu können.

Wenn ein Torwart rausgeht und der Spieler den Ball um ihn herumlegt, er dann nach dem Ball springt, obwohl der zuweit weg ist, ist die Aktion ansich auch ballgerichtet, obwohl er mit der letzten Bewegung keine Chance auf den Ball hatte.

Rot wäre hier mMn definitiv falsch.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
Fan-100%
RleBnisfan
harrisking
Ronster
Daumen runter Veto
Zawax
×

06.04.2019 15:30


11.
Havertz
17.
Sabitzer
23.
Havertz
64.
Werner
71.
Forsberg
83.
Cunha

Schiedsrichter

Tobias WelzTobias Welz
Note
5,3
Bayer Leverkusen 5,7   5,2  RB Leipzig 5,5
Rafael Foltyn
Dr. Martin Thomsen
Marcel Pelgrim
Sören Storks
Mark Borsch

Statistik von Tobias Welz

Bayer Leverkusen RB Leipzig Spiele
12  
  7

Siege (DFL)
4  
  2
Siege (WT)
6  
  2

Unentschieden (DFL)
3  
  1
Unentschieden (WT)
1  
  1

Niederlagen (DFL)
5  
  4
Niederlagen (WT)
5  
  4

Aufstellung

Hradecky
Weiser
Gelbe Karte Tah
Bender
Wendell
Baumgartlinger 72.
Gelbe Karte Aránguiz
Brandt
Havertz
Volland 81.
Bailey
Gulácsi 
46. Klostermann 
Konaté 
Orban  Gelbe Karte
Halstenberg 
46. Haidara 
Laimer 
Kampl 
85. Forsberg 
Sabitzer 
Werner 
Alario  72.
Paulinho  81.
46. Mukiele
85. Demme
46. Cunha

Alle Daten zum Spiel

Bayer Leverkusen RB Leipzig Schüsse auf das Tor
4  
  4

Torschüsse gesamt
9  
  7

Ecken
6  
  2

Abseits
3  
  3

Fouls
12  
  13

Ballbesitz
62%  
  38%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema