Rot Geiger berechtigt?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  80. Min.: Rot Geiger berechtigt? | von Junior
 Vorschläge der Community
  33. Min.: Abseits beim 1:0 | von harrisking  VAR
 Allgemeine Themen

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

Geiger foult Onisiwo von hinten und sieht Rot. Berechtigt?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 9 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 3 x Veto

 Rot Geiger berechtigt?  - #141


01.12.2020 20:09


08erund09er


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 29.11.2020

Aktivität:
Beiträge: 5

@AFP

Zitat von AFP
Zitat von 08erund09er
Zitat von dinmohammadi
Zitat von 08erund09er
Finde es bemerkenswert, dass das sog. KompetenzTeam hier recht eindeutig zu einer Entscheidung pro rote Karte kommt. 
Gleichzeitig wurde das Foul von Kimmich gegen Haaland noch nicht einmal großartig thematisiert. Aus meiner Sicht handelt es sich hier exakt um das Gleiche (taktisches Foul ohne Chance den Ball zu erreichen, von hinten + hohe Intensität). Also Apfel und Apfel


Ernsthaft... dann schlag ich vor das Foul nochmal anzuschauen. Kimmich Grätscht von der Seite Richtung Mann und Ball und verfehlt den Ball, geht aber eindeutig in richtung Ball. Das ist doch Null vergeleichbar. Ausserdem lässt der Schiri Vorteil laufen und kann dann nur noch Gelb zeigen. In dem zugehörigen Thread ist doch alles geklärt. Wenn er Ihn da trifft ist das ne Notbremse und Rot aber die Fouls an sich sind überhaupt nicht vergelichbar.


In dem Thread wird fast nur über rot für Notbremse diskutiert. Und das ist natürlich aufgrund der Torentfernung völlig abwegig. 
Aber die Härte des Fouls und die Tatsache einen Angriff zu unterbrechen ohne Aussicht den Ball spielen zu können, ist exakt gleich.

Dass der VAR in beiden Szenen nicht eingriff, kann ich gut nachvollziehen, da jeweils keine glasklare Fehlentscheidung. Ändert aber nichts an der Ähnlichkeit der beiden Fouls!

 

Nein, das stimmt einfach nicht. Bei Kimmich ist deutlich zu erkennen, dass er versucht, den Ball zu spielen. (Hier Sekunde 4). Er verfehlt den Ball um ein paar Zentimeter. Geiger hingegen zielt nicht einmal auf den Ball, sondern eben nur auf die Füße des Gegners und auch nicht im Kampf um den Ball. Bei Kimmich ist also die Frage, ob es rücksichtslos (gelb) oder übermäßig hart ist (Rot). Bei Geiger ist das nicht ausschlaggebend, da eine Tätlichkeit die Intensität per definitionem als zu hoch versteht und somit Rot zwingend ist. Es ist bei Geiger eine Tätlichkeit, weil der Ballbezug fehlt. Ich kann ich ja auch nicht beim Anstoß einfach direkt meinen Nebenmann nur leicht weggrätschen, da der Ball ja auf dem Platz ist - das ist halt auch eine Tätlichkeit und kein grobes Foulspiel, selbst wenn ich meinen Gegner dabei verfehle!


Kimmich verfehlte den Ball wirklich sehr, sehr knapp
https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article219546406/BVB-FC-Bayern-Unter-Traenen-wird-Joshua-Kimmich-vom-Feld-gefuehrt.html
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot Geiger berechtigt?  - #142


02.12.2020 03:31


Belhandi


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 24.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 155

- richtig entschieden
wie oft hier unkenntnis der regeln unterstellt wurde von offensichtlich ahnungslosen ist mal sehr nett. in der umgangssprache nennt man sowas auch thread der schande, da wird von beinstellen oä gesprochen,

absolut lächerlich und fehl am platze.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot Geiger berechtigt?  - #143


02.12.2020 10:54


rolli


Bayer Leverkusen-FanBayer Leverkusen-Fan


Mitglied seit: 13.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4009

@Tttrdd

- richtig entschieden
Zitat von Tttrdd
Zitat von rolli
Ich möchte nicht, daß diese Art der Unterbindung aussichtsreicher Angriffe Einzug in den Fußball hält, mit einer gelben Karte würde man hier die Toleranzschwelle für Spieler und SR in meinen Augen zu weit absenken. Dann muß ich zukünftig nur noch sehen, daß ich den Gegenspieler irgendwie von den Beinen hole. Für mich wäre das auch eine rote Karte, wenn Geiger hier Onisiwo mit einem Hechtsprung mit der Hand zu Fall gebracht hätte.


Wir haben unterschiedliche Meinungen zur Szene, völlig okay. Ich sehe im Bezug auf Fairplay keinen Unterschied zu einem am Trikot ziehen. Das ist nämlich die gleiche Art der Unterbindung von aussichtsreichen Angriffen.

Man könnte das Ganze ziemlich einfach mit Zeitstrafen lösen. Aber der Fußball hält sich leider nach wie vor für etwas besonderes.
Zeitstrafen könnten das Problem in der Tat lösen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot Geiger berechtigt?  - #144


02.12.2020 13:54


AFP


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 102

@08erund09er

Zitat von 08erund09er
Zitat von AFP
Zitat von 08erund09er
Zitat von dinmohammadi
Zitat von 08erund09er
Finde es bemerkenswert, dass das sog. KompetenzTeam hier recht eindeutig zu einer Entscheidung pro rote Karte kommt. 
Gleichzeitig wurde das Foul von Kimmich gegen Haaland noch nicht einmal großartig thematisiert. Aus meiner Sicht handelt es sich hier exakt um das Gleiche (taktisches Foul ohne Chance den Ball zu erreichen, von hinten + hohe Intensität). Also Apfel und Apfel


Ernsthaft... dann schlag ich vor das Foul nochmal anzuschauen. Kimmich Grätscht von der Seite Richtung Mann und Ball und verfehlt den Ball, geht aber eindeutig in richtung Ball. Das ist doch Null vergeleichbar. Ausserdem lässt der Schiri Vorteil laufen und kann dann nur noch Gelb zeigen. In dem zugehörigen Thread ist doch alles geklärt. Wenn er Ihn da trifft ist das ne Notbremse und Rot aber die Fouls an sich sind überhaupt nicht vergelichbar.


In dem Thread wird fast nur über rot für Notbremse diskutiert. Und das ist natürlich aufgrund der Torentfernung völlig abwegig. 
Aber die Härte des Fouls und die Tatsache einen Angriff zu unterbrechen ohne Aussicht den Ball spielen zu können, ist exakt gleich.

Dass der VAR in beiden Szenen nicht eingriff, kann ich gut nachvollziehen, da jeweils keine glasklare Fehlentscheidung. Ändert aber nichts an der Ähnlichkeit der beiden Fouls!

 

Nein, das stimmt einfach nicht. Bei Kimmich ist deutlich zu erkennen, dass er versucht, den Ball zu spielen. (Hier Sekunde 4). Er verfehlt den Ball um ein paar Zentimeter. Geiger hingegen zielt nicht einmal auf den Ball, sondern eben nur auf die Füße des Gegners und auch nicht im Kampf um den Ball. Bei Kimmich ist also die Frage, ob es rücksichtslos (gelb) oder übermäßig hart ist (Rot). Bei Geiger ist das nicht ausschlaggebend, da eine Tätlichkeit die Intensität per definitionem als zu hoch versteht und somit Rot zwingend ist. Es ist bei Geiger eine Tätlichkeit, weil der Ballbezug fehlt. Ich kann ich ja auch nicht beim Anstoß einfach direkt meinen Nebenmann nur leicht weggrätschen, da der Ball ja auf dem Platz ist - das ist halt auch eine Tätlichkeit und kein grobes Foulspiel, selbst wenn ich meinen Gegner dabei verfehle!


Kimmich verfehlte den Ball wirklich sehr, sehr knapp
https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article219546406/BVB-FC-Bayern-Unter-Traenen-wird-Joshua-Kimmich-vom-Feld-gefuehrt.html
 

A) Warum auch ein Video schauen, wenn das verzrrende Standbild viel mehr die eigene Sicht stärkt.
B) Trotzdem mit Ballbezug.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot Geiger berechtigt?  - #145


02.12.2020 15:42


GladbacherFohlen
GladbacherFohlen

Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan

GladbacherFohlen
Mitglied seit: 04.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 6374

@Tttrdd

Zitat von Tttrdd
Zitat von rolli
Ich möchte nicht, daß diese Art der Unterbindung aussichtsreicher Angriffe Einzug in den Fußball hält, mit einer gelben Karte würde man hier die Toleranzschwelle für Spieler und SR in meinen Augen zu weit absenken. Dann muß ich zukünftig nur noch sehen, daß ich den Gegenspieler irgendwie von den Beinen hole. Für mich wäre das auch eine rote Karte, wenn Geiger hier Onisiwo mit einem Hechtsprung mit der Hand zu Fall gebracht hätte.


Wir haben unterschiedliche Meinungen zur Szene, völlig okay. Ich sehe im Bezug auf Fairplay keinen Unterschied zu einem am Trikot ziehen. Das ist nämlich die gleiche Art der Unterbindung von aussichtsreichen Angriffen.

Man könnte das Ganze ziemlich einfach mit Zeitstrafen lösen. Aber der Fußball hält sich leider nach wie vor für etwas besonderes.


Ein Trikotziehen ist sicher ebenso unsportlich, aber einen Tritt wie Geiger ihn hier anbringt ist nunmal unsportlich UND grob. Mir gehen die eindeutig Gegnerbezogenen Nickligkeiten und taktierenden Fouls auch sehr auf den Geist, aber das ist hier schon längst nicht mehr der Fall. Das war kein einfaches Trikotziehen, das war ein Tritt und das sind in meinen Augen nunmal zwei ganz andere Hausnummern.

Kurz: Rot ist hier völlig korrekt aber ja man könnte solche kleineren Nickligkeiten durchaus auch mit Zeitstrafen bewerten



"Das ist der ganz normale Wahnsinn hier im Borussia-Park!" - 100,5-Kommentator Andreas Küppers nach Igor de Camargos Last-Minute-Tor in der Relegation 2011 gegen Bochum


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rot Geiger berechtigt?  - #146


02.12.2020 17:59


mahlzeit


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 11.04.2012

Aktivität:
Beiträge: 853

Fuer mich gelb und gut.



Du wuerdest gern alle Bilder einer Diskussion auf einmal sehen? Dann lies den folgenden Beitrag im WahreTabelle Forum: https://www.wahretabelle.de/forum/1/1/2159


 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Rote Karte ist ok. Keine Chance auf den Ball und von unglücklich kann man da nicht sprechen. Der Tritt ist gezielt gegen den Mann und in der Konsequenz auch hart zu bestrafen.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Von hinten, ohne das der Ball überhaupt erreichbar gewesen wäre. Für mich ein grobes Foulspiel und damit eine rote Karte.

-
Taru
Werder Bremen-Fan

Für mich ein grobes Foulspiel, was nichts mehr mit einem Gehfehler zu tun hat. Rot ist hier korrekt.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Geiger tritt seinem Gegenspieler ohne den Hauch einer Chance auf den Ball von hinten (!) mit recht hoher Intensität in die Beine. Das ist grobes Foulspiel oder gar Nachtreten. Die rote Karte erfolgte völlig zu Recht.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Tritt klar nur gegen den Gegenspieler ohne irgendeine Chance auf den Ball zu haben, hätte auch Rot gezeigt.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Keine Intuition zum Ball, hohe Fußgeschwindigkeit, Bein recht weit oben. Dass es nur zu geringer Kraftübertagung kommt, ist mE einem verschätzen zuzuschreiben, daher für mich versuchtes Treten (Rot), kein bloßes Beinstellen.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Für mich ist das schlicht zu wenig. Der Kontakt ist nicht gefährlich sondern recht kontrolliert. Klar, die Geschwindigkeit ist hoch, reicht mir am Ende aber nicht. Das ist für mich Gelb.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Sehe hier weder "brutal" noch "übermäßig hart" gegeben - das ist ein Gehfehler, aber selbst das nicht wirklich. Keinerlei Verletzungsgefahr. Gelb absolut ausreichend.

-
GladbacherFohlen
Bor. M'Gladbach-Fan

Für mich liegt aufgrund des fehlenden Ballbezugs und der doch nicht zu verachtenden Intensitäts des Tritts minimum ein grobes Foulspiel vor. Die rote Karte ist in meinen Augen korrekt

-
I bin I
Bayern München-Fan

Also alleine durch den "Kick" sehe ich das grobe Spiel gegeben. Für mich ist die rote Karte in Ordnung.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Von hinten in die Beine - da ist Rot nicht unbedingt komplett daneben. Mir hier aber doch zu hart, das ist näher am normalen Beinstellen als an einem Tritt und mit Gelb meiner Meinung nach ausreichend bestraft.

×

29.11.2020 18:00


33.
Quaison
62.
Bebou

Schiedsrichter

Sascha StegemannSascha Stegemann
Note
4,6
Mainz 05 2,0   4,5  1899 Hoffenheim 5,7
Dr. Martin Thomsen
Frederick Assmuth
Patrick Alt
Guido Winkmann
Christian Bandurski

Statistik von Sascha Stegemann

Mainz 05 1899 Hoffenheim Spiele
15  
  11

Siege (DFL)
4  
  4
Siege (WT)
4  
  3

Unentschieden (DFL)
6  
  3
Unentschieden (WT)
6  
  4

Niederlagen (DFL)
5  
  4
Niederlagen (WT)
5  
  4

Aufstellung

Mateta
Zentner
St. Juste
Öztunali 70.
Quaison 78.
Hack
Martins
Boëtius 86.
Niakhaté
Fernandes 79.
Brosinski 86.
Adams 
Samassékou 
54. Grillitsch 
Akpoguma 
Posch 
77. Baumgartner 
77. Bebou 
Baumann 
Sessegnon 
Geiger  Rote Karte
95. Kramaric 
Burkardt  70.
Martín  86.
Kunde  79.
Onisiwo  78.
Stöger  86.
77. Dabbur
54. Skov
95. Gacinovic
77. Rudy

Alle Daten zum Spiel

Mainz 05 1899 Hoffenheim Schüsse auf das Tor
14  
  14

Torschüsse gesamt
10  
  10

Ecken
5  
  5

Fouls
10  
  10

Ballbesitz
64%  
  64%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema