Rote Karte Diallo

Relevante Themen

 Strittige Szene
  57. Min.: Gelb/Rot Dahoud? | von Dream_liner
  75. Min.: Rote Karte Diallo | von Armageddon5
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Blöde action | von stesspela seminaisär
  Sperre Diallo | von AlPee
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Zu Unrecht gegebene Rote Karte für Bor. Dortmund

Diallo und Kramric ziehen sich gegenseitig, Diallo gewinnt dann das Kopfballduell. Anschließend noch ein sperren von Diallo gegen Kramaric. Hätte Kramaric noch eine Chance auf den Ball gehabt? Ist die rote Karte für Diallo berechtigt?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 2 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 14 x Veto

 Rote Karte Diallo  - #121


24.09.2018 10:16


MoHawk


1899 Hoffenheim-Fan1899 Hoffenheim-Fan


Mitglied seit: 25.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 89

Beide schieben, das ist klar zu sehen, doch als Kramaric loslässt um dem Ball hinterher zu gehen, zieht Diallo nochmal, das ist für mich ein Foul.
Freistoß und gelb wären für mich hier richtig gewesen, rot ist überzogen, da Kramaric maximal Bürki hätte irritieren können, aber nicht "klar zum Ball gekommen wäre".



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Diallo  - #122


24.09.2018 10:43


Neon


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.03.2011

Aktivität:
Beiträge: 5460

@SetOnFire

- Veto
Zitat von SetOnFire
Bei der Bewertung eines Zweikampfes ist grundsätzlich festgelegt worden, dass der Foulende aus der Betrachtung der Situation rausgenommen werden soll.
In dieser Szene bedeutet das schlicht und einfach, dass der Angreifer alleine auf den TW zuläuft.

Warum gibt es diese Anweisung?
Es sind grundsätzlich diese "Meinungsentscheidungen" die für ungleiche Auslegungen der SR sorgen -> soll verhindert werden
Binnen Bruchteilen muss der SR entscheiden, wie die Szene weitergelaufen wäre (Zweikampf, erlaubter Körpereinsatz, Fehler der Spieler etc.) -> Grundsätzlich nicht abbildbar

Entsprechend: Foulender Spieler wird immer aus der Betrachtung rausgenommen. Auch wenn das Foul erst nach dem Kopfball geschieht müsste der Kopfball bei gegebener zeitlicher Kongruenz "ausgerechnet" werden.
Wie in der Abstimmung erwähnt, stoßen wir da an unsere Grenzen..

Let the flame begin.
 


Gilt dann auch im Umkehrschluß: Verteidiger spielt einen zu kurzen Rückpass in den Lauf eines Stürmers. Der Stürmer war vorher absolut unbeteiligt und wäre jetzt allein durch.

Der Verteidiger sprintet dem Ball hinter her und legt den Stürmer bevor dieser den Ball erreicht. Das Foul an sich ist nicht brutal. Wäre nach der Logik kein Platzverweis, wenn ich den Verteidiger ganz raus nehm und nicht erst ab dem Foul gibt es auch keine Torchance. Klingt ziemlich unsinning.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Diallo  - #123


24.09.2018 15:39


watman
watman

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 21.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 228

- Veto
https://www.dfb.de/verbandsservice/verbandsrecht/news-detail/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=193066&cHash=130c61f35315ddc8ec364b6edab16516

Ein Spiel Sperre, auch bekannt als "die Karte hätte man vielleicht nicht geben sollen".



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Diallo  - #124


24.09.2018 15:54


bertifux


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2015

Aktivität:
Beiträge: 479

Vermutlich hat Osmers letzte Saison nach der nicht gegebenen roten Karte wg Notbremse gg Vidal in Frankfurt ein Coaching bekommen, dass er bei Notbremsen rote Karten zu geben hat

Ob das hier ne Notbremse ist? Ziemlich lange ist das für mich ein Zweikampf noch im Rahmen, beide arbeiten mit den Armen, kann man laufen lassen. Nach dem Kopfball von Diallo zieht dieser dann nochmal nach, der Ball ist noch spielbar für Krmaric, daher geht der Freistoßpfiff für mich in Ordnung. Ob das dann ne "Notbremse"/Vereitelung einer klaren Torchance ist... schwierig. Ich glaube schon, dass der Hoffenheimer im Laufduell mit Bürki an den Ball kommen kann, dazu in relativ zentraler Position und gleichzeitig ungünstiger Position von Bürki. Mit dem nächsten Kontakt ein Lupfer und der Ball ist wohl drin.
Aber Zweifel bestehen natürlich, ob tatsächlich der Hoffenheimer an den Ball kommt oder doch Bürki, dazu ist eigentlich keine Ballkontrolle gegeben.
Ergo: MMn die Entscheidung schon vertretbar, auf jeden Fall nix für den Videobeweis. Ich hätte aber wohl aufgrund der Zweifel auf einen Feldverweise verzichtet.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Rote Karte Diallo  - #125


24.09.2018 16:23


Esox


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.11.2010

Aktivität:
Beiträge: 1896

@Wallmersbacher

Zitat von Wallmersbacher
Zitat von unmetrederoca
Das sind aber ganz schön viele vielleichts, eventuells und Konjunktive um damit eine rote Karte für die Verhinderung einer Torchance zu begründen. Eine Gelbe für die Unterbindung eines aussichtsreichen Angriffs könnte man so wohl begründen, aber doch bitte keine rote Karte.


Ich bin der Überzeugung, dass Kramaric den Ball bekommen hätte und dann wärs eben ein 1vs1. Für mich also doch ne klare Torchance. Nur ob er ihn dann auch versenkt hätte, das ist die Frage, aber es wäre ein 1vs1 geworden.

inwieweit hast du denn dabei berücksichtigt, dass Bürki noch relativ locker zum Ball läuft, da er merkt, dass er die Zeit hat und eben nicht mit Tempo auf diesen zugeht und den Ball mit dem Fuß klärt?
Wenn Bürki möchte spielt er den Ball gut 2 Meter weiter vorne, selbst bei dem tatsächlichen Zeitpunkt wird es schwer für Kramaric den Ball zu erreichen, aber bei noch weniger Zeit?



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
GladbacherFohlen
Bor. M'Gladbach-Fan

Aus meiner Sicht ist es fragwürdig, ob Kramaric auch ohne Diallo den Ball noch erreicht hätte. Für mich ist das nicht klar der Fall, somit hätte ich hier nicht auf Rot entschieden

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Das Foul kann man wohl geben, aber die Rote Karte nicht. Für mich ist das keine Notbremse, da Bürki "quasi" schon am Ball ist.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Vor dem Kopfball liegt kein Foul vor, danach kann Kramaric den Ball nicht mehr erreichen. Daran ändert auch das erforderliche Wegdenken von Diallo nichts. Hier hätte ich keine Rote Karte gezogen.

-
Taruiezi
Werder Bremen-Fan

Beide haben ihre Hände am Gegenspieler, Diallo zum Schluss entscheidend, weil Kramaric Diallo nicht trifft. Foul ja, Gelb ja, aber keine rote Karte, weil ich nicht der Meinung bin, dass der Hoffenheimer den Ball vor Bürki noch erreicht hätte.

-
Gimlin
1. FC Köln-Fan

Je unklarer desto Gelb. Foul von Diallo ist für mich unstrittig, aber ob Kramaric den Ball noch erreicht hätte? Für mich nicht zweifelsfrei aufzulösen und deswegen bin ich bei Gelb.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Kramaric wird am Ende des Zweikampf durch Diallos ausgestreckten Arm aufgehalten, somit ein Foulspiel. ich meine aber, dass Torwart Bürki so oder so früher an den Ball gekommen wäre. Somit ist die rote Karte nicht berechtigt.

-
Dreiundnicht
FC Augsburg-Fan

Vor dem Kopfball sehe ich kein Foulspiel. Danach ist es für mich sehr wohl ein Foul von Diallo, allerdings ist da in meinen Augen Bürki schon sehr nah dran. Für mich nicht klar genug für einen Platzverweis

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Ist schon ein irres gerangel, was die Beiden hier abziehen. Jedoch sehe ich hier keine Chance von Kamaric, an den Ball zu kommen. Rote Karte unberechtigt.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Kramaric hätte den Ball meiner Meinung nach bekommen und dann wäre eine 1 gegen 1 Situation entstanden. Für mich also eine klare Torchance und daher Rot.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Auch wenn die Anweisung hier an ihre Grenzen stößt muss sie umgesetzt werden und der Spieler mit einem Feldverweis in die Kabine. Mehr dazu in Post #98

-
JFB96
Hannover 96-Fan

Beide arbeiten mit den Armen, dann köpft Diallo den Ball und Krmaric lässt sich fallen. Das ist für mich keine rote Karte, zumal Krmaric den Ball hätte nicht mehr erlaufen können.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Beide Arbeiten gleichermaßen mit den Armen. Dazu ist ab dem Kopfball die klare Torchance geklärt. Weder Foul noch rotwürdig.

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Am Ende auf Grund der Intensität ein Foulspiel von Diallo. Da aber Kramric wohl nicht mehr an den Ball gekommen wäre, ist es für mich keine Notbremse.

-
hrub
1. FC Nürnberg-Fan

Für mich lag hier keine klare Torchance vor, da der Ball kaum noch zu erreichen war. Deshalb ist Rot schlicht falsch!

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Beide halten und ziehen, am Ende kann man Foul von Diallo pfeifen. Aber da ist der Ball schon geklärt, Kramaric könnte diesen nicht mehr erreichen. Deshalb ist Rot für mich eine Fehlentscheidung!

×

22.09.2018 15:30


7.
(11er)
unbekannt
44.
Joelinton
84.
Pulisic

Schiedsrichter

Harm OsmersHarm Osmers
Note
5,4
1899 Hoffenheim 6,0   5,2  Bor. Dortmund 5,6
Thomas Gorniak
Arne Aarnink
Rafael Foltyn
Christian Dingert
Timo Gerach

Statistik von Harm Osmers

1899 Hoffenheim Bor. Dortmund Spiele
6  
  3

Siege (DFL)
2  
  1
Siege (WT)
2  
  3

Unentschieden (DFL)
2  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  0

Niederlagen (DFL)
2  
  0
Niederlagen (WT)
3  
  0

Aufstellung

Baumann
Bicakcic
Vogt
Gelbe Karte Posch
Brenet
Zuber 70.
Grillitsch
Bittencourt
Schulz
Joelinton 86.
Kramaric 78.
Bürki 
Piszczek 
Akanji 
Diallo  Rote Karte
Schmelzer 
60. Dahoud  Gelbe Karte
Witsel 
Pulisic 
70. Kagawa 
61. Wolf 
Reus 
Gelbe Karte Nordtveit  70.
Szalai  78.
Belfodil  86.
70. Philipp
60. Delaney
61. Sancho

Alle Daten zum Spiel

1899 Hoffenheim Bor. Dortmund Schüsse auf das Tor
5  
  2

Torschüsse gesamt
12  
  5

Ecken
4  
  4

Abseits
5  
  3

Fouls
13  
  10

Ballbesitz
48%  
  52%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema