Schiedsrichter Siebert über Pavard-Foul: „Strafstoß wäre die richtige Entscheidung gewesen“

 Schiedsrichter Siebert über Pavard-Foul: „Strafstoß wäre die richtige Entscheidung gewesen“  - #1


25.04.2022 13:10


Siebert_Daniel_Schiedsrichter_1011509702h_1650883931.jpg

Schiedsrichter Siebert über Pavard-Foul: „Strafstoß wäre die richtige Entscheidung gewesen“

Bei Bayerns Sieg gegen BVB

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schiedsrichter Siebert über Pavard-Foul: „Strafstoß wäre die richtige Entscheidung gewesen“  - #2


25.04.2022 16:00


Ball


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 439

Und was ist mit den Fehlentscheidungen gegen Bayern? Die interessieren offensichtlich nicht. So kann wieder der Bayern-Bonus erfunden werden, wenn Bayern Fehlentscheidungen hinnehmen muss hat das scheinbar keinen Stellenwert, aber wenn Bayern angeblich mal durch eine Fehlentscheidung profitiert, wird es hingestellt, dass alles für Bayern war.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schiedsrichter Siebert über Pavard-Foul: „Strafstoß wäre die richtige Entscheidung gewesen“  - #3


25.04.2022 16:31


Pfingstochse
Pfingstochse

Holstein Kiel-FanHolstein Kiel-Fan


Mitglied seit: 14.05.2017

Aktivität:
Beiträge: 416

Lasse doch die anderen denken was sie wollen. Machen sie sowieso, auch wenn hier Benachteiligungen für den FC Bayern aufgezählt wären. Gemerkt wird sich immer nur das negative und wenn man das noch etwas ausschmückt, wäre Bayern wohl nie Meister geworden. Da kann man doch herzlich drüber lachen, wenn andere für sich die Gründe suchen, weshalb ihr Team nicht so gut ist.
Bayern war doch in beiden Spielen eindeutig besser und die Spiele hat der BVB, schon gar nicht die Meisterschaft, verloren, weil es einen VAR gibt oder leider manchmal keinen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Schiedsrichter Siebert über Pavard-Foul: „Strafstoß wäre die richtige Entscheidung gewesen“  - #4


26.04.2022 11:41


Stern des Südens


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 19.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 631

Also mich nervt der nicht gegebene Strafstoß pro BVB in der Bellingham/Pavard - Szene schon ungemein!
Mit nüchternem Blick auf das Ganze, muss man klar feststellen, dass uns ein Unentschieden locker gereicht hätte und selbst bei einer Niederlage wäre es mehr als höchst wahrscheinlich gewesen, dass der FCB die restlichen dreii Punkte aus den verbleibenden drei Restpartien eingefahren hätte, ausserdem hätte der FCB trotz eines Zwischenstandes von 2:2 noch den Siegtreffer landen können.
Selbst BVB-Experten gaben ja nach dem Spiel zu, die Niederlage sei insgesamt verdient gewesen!

Fazit: es wäre aus Bayernsicht kaum jemals leichter zu verkraften gewesen, diesen Elfmeter gegen sich zu bekommen!
Dieser nicht-gegebene Elfmeter kommt also im aus Bayern-Sicht unwichtigsten Saisonspiel daher und ausgerechnet gegen den BVB, wo sich nicht wenige BVB-Anhänger im Hinspiel furchtbar benachteiligt fühlten.

Also Zufälle gibts, die sind kaum zu glauben!
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema