Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Allgemeine Themen
  Stindl | von Rotzlöffel
  SRA und Abseits | von aspengler
  Nachspielzeit | von adler88
  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis | von AllesZufall
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #1


17.02.2019 20:01


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 447

Also für mich ist die Leistung des SR leider eine klare sechs. Und zwar nicht aufgrund einiger Entscheidungen, zu denen ich am Ende noch komme. Wenn man aber die Regeln nicht kennt, spricht das mMn sogar gegen einen Einsatz in der Kreisliga.

1.) Haller verlängert in der 79. Minute einen Kopfball auf Rebic, der knapp im Abseits stehend aus 25m und komplett ohne Gegenspieler auf Sommer zuläuft. Der SRA hebt direkt bei Ballannahme die Fahne und der SR pfeift direkt ab. Völlig entgegen sämtlicher Regeln bezüglich VAR. 

2.) Kurze Zeit später wird ein langer Ball auf den mehreren Meter im Abseits stehenden Da Costa. Dieser macht keine Anstalten zum Ball zu gehen. Stattdessen köpft der Gladbacher Abwehrspieler den Ball unbedrängt in Richtung Mittellinie. Da Costa läuft los und bekommt den Ball. Fahne hoch, SR pfeift. Wieder völlig entgegnen jeder Regel. Und aufgrund der schwachsinnigen Regel ist es ja nicht mal abseits, wenn der Abwehrspieler den Ball im wegrutschen noch unabsichtlich zu Da Costa verlängert hätte. 
Besonders schlimm: War letztes Wochenende gegen Jovic das gleiche. 

3.) Aytekin verbietet den SGE-Spielern nach dem zurückspielen ins aus, den Gegner anzugreifen. Sag mal geht's noch?
Vor allem da das Ausspielen bei Verletzungen nicht mehr vorgesehen ist. Alleine der SR unterbricht das Spiel. 

Würde gerne mal wissen, was zu solchen eklatanten Unkenntnissen seitens des SR gesagt wird. 

Und on top halt noch einige Fehler. Handspiel des Gladbachers übersehen, VAR natürlich inklusive. 
Schwalbe von stindl übersehen, stattdessen gelb für Hasebe.
Im Gegenzug völlig übertriebenes gelb für Kramer als Konzessionsentscheidung.
4 Minuten Nachspielzeit, von denen keine 90 Sekunden gespielt wurden. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #2


17.02.2019 20:07


Zitruspflanze


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 30.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 502

3.) Aytekin verbietet den SGE-Spielern nach dem zurückspielen ins aus, den Gegner anzugreifen. Sag mal geht's noch?
Vor allem da das Ausspielen bei Verletzungen nicht mehr vorgesehen ist. Alleine der SR unterbricht das Spiel.

Da mahnt Aytekin die Einhaltung von Fairplay und wird hier angegriffen. Schon ziemlich traurig, wenn man mal darüber nachdenkt.



5  Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #3


17.02.2019 20:08


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3517

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Also für mich ist die Leistung des SR leider eine klare sechs. Und zwar nicht aufgrund einiger Entscheidungen, zu denen ich am Ende noch komme. Wenn man aber die Regeln nicht kennt, spricht das mMn sogar gegen einen Einsatz in der Kreisliga.

1.) Haller

Da stand Haller schon Abseits deshalb ging sofort die Fahne hoch.

Zitat von AllesZufall
2.) Kurze Zeit später wird ein langer Ball auf den mehreren Meter im Abseits stehenden Da Costa.


Jup das war wieder sehr schwach und keine Ahnung warum die Assistenten die Regeln nicht kennen.

Zitat von AllesZufall
3.) Aytekin verbietet den SGE-Spielern nach dem zurückspielen ins aus, den Gegner anzugreifen. Sag mal geht's noch?


Komm Fairness ist wichtig und Gacinovic und co. haben ja auch angedeutet nicht angreifen zu wollen. Passt schon so.



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


3  Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #4


17.02.2019 20:09


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 6857

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
1.) Haller verlängert in der 79. Minute einen Kopfball auf Rebic, der knapp im Abseits stehend aus 25m und komplett ohne Gegenspieler auf Sommer zuläuft. Der SRA hebt direkt bei Ballannahme die Fahne und der SR pfeift direkt ab. Völlig entgegen sämtlicher Regeln bezüglich VAR. 

Wenn der LR seine Fahne hebt ist er sich bei der Abseitsposition sicher und der SR unterbricht das Spiel. Alles richtig gemacht in dem Fall. 
Bei dem von dir genannten Fall handelt es sich um eine für den LR nicht auflösbare Abseitsposition, wodurch er seine Fahne zunächst nicht hebt.

2.) .....
Besonders schlimm: War letztes Wochenende gegen Jovic das gleiche. 

Merkst du was? Nach wie vor strafbares Abseits und damit auch hier korrekt entschieden. Selbiges war auch bereits gestern in der Konferenz zu sehen.

3.) Aytekin verbietet den SGE-Spielern nach dem zurückspielen ins aus, den Gegner anzugreifen. Sag mal geht's noch?

Hab es nicht gesehen aber wie soll er es verbieten?



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #5


17.02.2019 20:12


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 447

Hast du dazu Bilder, dass Haller im abseits stand?

Aytekin hat sich nicht dafür zu interessieren, ob die SGE da angreift. 
Das Fairplay ist übrigens durch das zurückspielen (nach völlig überflüssigem ins Ausspielen) schon längst gewahrt. Wann darf man denn übrigens wieder angreifen?

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #6


17.02.2019 20:17


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4972

Zu 1): Es war Abseits, der SRA war sich sicher, also zeigt er es an und der SR pfeift. Alles richtig. Dieses Abwarten auf den VAR ist total bescheuert und auch keine Regel, sondern hat sich mittlerweile so eingebürgert - ich finde es schrecklich. Entweder der SRA ist sich sicher genug, um die Fahne zu heben, oder er ist sich nicht sicher, dann darf er die Fahne später auch nicht mehr heben.

Zu 2): Diskutabel, aber nicht per se falsch. Hierfür eine 6? Ich bitte dich.

Zu 3): Ich fand das Rumgemecker auch unnötig, Aytekin geht hier aber dazwischen und spricht mit Paciencia, der sein Liga-Debüt gibt. Ich weiß nicht, was er genau gesagt hat, aber es könnte auch ein "Normalerweise spielen wir den Ball zum Torwart" oder so gewesen sein - das weiß man nicht. Und selbst wenn ich ein Ermahnen zur Fairness auch durch den SR in Ordnung (so ist Unsportlichkeit bspw. auch ein Grund für Gelb).

Zu den anderen Szenen: Handspiel zumindest fraglich, mMn kein VAR-Ding, wenn Aytekin es gesehen hat. Habe noch keine Wiederholung gesehen bisher, aber so klar war es nicht.
Das von Stindl war keine Schwalbe, sondern das Einsteigen von Hasebe ein Foul. Gelb mMn aber übertrieben, wie auch bei Kramer.

Wir kommen also auf eine diskutable Auslegung der Abseitsregel (50/50) und zwei sehr harte gelbe Karten - und dafür gibst du eine 6? Wow.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


4  Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #7


17.02.2019 20:17


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 447

@SCF-Dani

 1.) Es war eine Zentimeter-Entscheidung. Wo ist also alles richtig gemacht? Er hat sie ja gehoben. 

2.) Vielleicht solltest du dich mal genau mit den Regeln beschäftigen. Machst du doch so gerne. Zitiere mal die Passage, nach der das strafbares abseits ist. 

3.) Er hat die Ausführung des Einwurfs extra unterbrochen und ist zu zwei Spielern separat hin und gesagt sie sollen sich entfernen. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #8


17.02.2019 20:18


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3517

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Hast du dazu Bilder, dass Haller im abseits stand?


Die Fahne geht im Moment des Ballkontakts von Haller schon hoch. So schnell kann er nicht das Abseits von Rebic gewunken haben. Die Bilder aus der Totalen die leider erst kurz nach dem langem Ball von Trapp einsetzen legen auch eine Abseitsposition von Haller nahe.



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #9


17.02.2019 20:24


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 6857

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
 1.) Es war eine Zentimeter-Entscheidung. Wo ist also alles richtig gemacht? Er hat sie ja gehoben. 

Wenn er sich sicher ist hebt er die Fahne

2.) Vielleicht solltest du dich mal genau mit den Regeln beschäftigen. Machst du doch so gerne. Zitiere mal die Passage, nach der das strafbares abseits ist. 

Das wurde bereits vegangene Woche ausführlichst inkl. Regeln diskutiert, ich denke das muss kein zweites Mal sein

3.) Er hat die Ausführung des Einwurfs extra unterbrochen und ist zu zwei Spielern separat hin und gesagt sie sollen sich entfernen. 

Wie hier geschrieben wurde ging es wohl um eine Szene mit Fair-Play - du bist also dagegen, dass Fair-Play im Fußball eine Rolle spielt?
Unabhängig davon kann natürlich jeder Spieler seinen Platz auf dem Feld frei auswählen, sofern die Regeln dabei eingehalten werden. Wenn sie also stehen bleiben, dürfte nicht sonderlich viel passieren.



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #10


17.02.2019 20:33


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1048

@Zitruspflanze

Zitat von Zitruspflanze
3.) Aytekin verbietet den SGE-Spielern nach dem zurückspielen ins aus, den Gegner anzugreifen. Sag mal geht's noch?
Vor allem da das Ausspielen bei Verletzungen nicht mehr vorgesehen ist. Alleine der SR unterbricht das Spiel.

Da mahnt Aytekin die Einhaltung von Fairplay und wird hier angegriffen. Schon ziemlich traurig, wenn man mal darüber nachdenkt.


Mit Verlaub und jetzt mal ganz konkret: Sommer spielt den Ball auf den Gladbacher RV und der spielt den Ball ins Aus, weil sich ein Mannschaftskamerad verletzt hat. Paciencia/Kostic spielen den Ball nach dem Einwurf selbst wieder ins Aus, damit Gladbach in Ballbesitz kommt.

Wo genau ist da jetzt der Verstoß gg das Fairplay und warum rennen vier Gladbacher wie von der Tarantel gestochen auf die Frankfurter zu? Geht's eigentlich noch?



2  Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #11


17.02.2019 20:36


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 447

@Adlerherz

1.) Doch, das ist Anweisung. Zuerst bei der WM, dann auch für die Saison 2018/19.

2.) Doch, auch das per se falsch. Und ja SCF-Dani, wurde letzte Woche diskutiert und als Fehlentscheidung belegt. 
Wieso sollte es kein Abseits sein, wenn der Ball zu Da Costa verlängert wird, hier aber schon?
Bitte mal eine klare Antwort auf die Frage. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #12


17.02.2019 20:38


Zitruspflanze


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 30.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 502

@aspengler

Mit Verlaub und jetzt mal ganz konkret: Sommer spielt den Ball auf den Gladbacher RV und der spielt den Ball ins Aus, weil sich ein Mannschaftskamerad verletzt hat. Paciencia/Kostic spielen den Ball nach dem Einwurf selbst wieder ins Aus, damit Gladbach in Ballbesitz kommt.

Wo genau ist da jetzt der Verstoß gg das Fairplay und warum rennen vier Gladbacher wie von der Tarantel gestochen auf die Frankfurter zu? Geht's eigentlich noch?

Ist dir je der Gedanke gekommen, das ein Einwurf nahe der eigenen Grundlinie eine viel schlechtere Ausgangsposition als eigener Ballbesitz nahe der Grundline?

Wenn bei einem Einwurf nahe der Grundline normal attackiert wird, ist die Gefahr eines Ballverlustes in einem gefährlichen Bereich sehr hoch. Gladbach entsteht so aus sicherem Ballbesitz eine potentiell sehr gefährliche Lage in der Nachspielzeit bei einem Stand von 1:1. Die Aufregung ist absolut verständlich.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #13


17.02.2019 20:39


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 447

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Zitat von AllesZufall
 1.) Es war eine Zentimeter-Entscheidung. Wo ist also alles richtig gemacht? Er hat sie ja gehoben. 

Wenn er sich sicher ist hebt er die Fahne

2.) Vielleicht solltest du dich mal genau mit den Regeln beschäftigen. Machst du doch so gerne. Zitiere mal die Passage, nach der das strafbares abseits ist. 

Das wurde bereits vegangene Woche ausführlichst inkl. Regeln diskutiert, ich denke das muss kein zweites Mal sein

3.) Er hat die Ausführung des Einwurfs extra unterbrochen und ist zu zwei Spielern separat hin und gesagt sie sollen sich entfernen. 

Wie hier geschrieben wurde ging es wohl um eine Szene mit Fair-Play - du bist also dagegen, dass Fair-Play im Fußball eine Rolle spielt?
Unabhängig davon kann natürlich jeder Spieler seinen Platz auf dem Feld frei auswählen, sofern die Regeln dabei eingehalten werden. Wenn sie also stehen bleiben, dürfte nicht sonderlich viel passieren.


1.) Es ist falsch, die Fahne zu geben, egal wie sicher er sich ist, wenn direkt im Anschluss eine so klare Torchance folgt. 

3.) Fair-Play ist wichtig und mit dem Zurückspielen ist dem Genüge getan. Schrieb ich bereits. 
Warum spielt eigentlich der bedrängte Gladbacher den Ball ins aus, obwohl für eine Unterbrechung der SR zuständig ist? Auch hier mal klare Ansagen bitte. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #14


17.02.2019 20:42


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 447

@Zitruspflanze

Zitat von Zitruspflanze
Mit Verlaub und jetzt mal ganz konkret: Sommer spielt den Ball auf den Gladbacher RV und der spielt den Ball ins Aus, weil sich ein Mannschaftskamerad verletzt hat. Paciencia/Kostic spielen den Ball nach dem Einwurf selbst wieder ins Aus, damit Gladbach in Ballbesitz kommt.

Wo genau ist da jetzt der Verstoß gg das Fairplay und warum rennen vier Gladbacher wie von der Tarantel gestochen auf die Frankfurter zu? Geht's eigentlich noch?

Ist dir je der Gedanke gekommen, das ein Einwurf nahe der eigenen Grundlinie eine viel schlechtere Ausgangsposition als eigener Ballbesitz nahe der Grundline?

Wenn bei einem Einwurf nahe der Grundline normal attackiert wird, ist die Gefahr eines Ballverlustes in einem gefährlichen Bereich sehr hoch. Gladbach entsteht so aus sicherem Ballbesitz eine potentiell sehr gefährliche Lage in der Nachspielzeit bei einem Stand von 1:1. Die Aufregung ist absolut verständlich.


Dann kann Gladbach ja den Regeln entsprechend handeln und den SR unterbrechen lassen. Dann gibt's auch wieder Ballbesitz.



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #15


17.02.2019 20:48


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 792

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani

2.) .....
Besonders schlimm: War letztes Wochenende gegen Jovic das gleiche. 

Merkst du was? Nach wie vor strafbares Abseits und damit auch hier korrekt entschieden. Selbiges war auch bereits gestern in der Konferenz zu sehen.



An die Diskussion kann ich mich gut  erinnern. Aber scheinbar hast Du das Ende nicht mitbekommen. Da wurde der Link zur Erklärung von "deliberate play" gepostet. Die von dir angesprochene Szene mit Jovic wr eben, solange der Ball in der Luft war noch kein Abseits. Hier demzufolge also noch weniger, da der Ballspielende gar nicht angegangen wird.



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #16


17.02.2019 21:04


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 3939

@MKsge92

Zitat von MKsge92
Zitat von AllesZufall
2.) Kurze Zeit später wird ein langer Ball auf den mehreren Meter im Abseits stehenden Da Costa.


Jup das war wieder sehr schwach und keine Ahnung warum die Assistenten die Regeln nicht kennen.


Naja, der gleiche Linienrichter kannte in Minute 8 diese Regel noch.
Da war Stindl hinter Hasebe, der den Ball annimmt und von Stindl abgenommen bekommt.
Das dazu.


Für mich aber noch unverständlicher war eigentlich ein Konter von Gladbach (der einzige?)
Im Strafraum knallen klar zwei Köpfe aneinander und DaCosta geht direkt zu Boden.
Die Anweisung an die Schiedsrichter ist hier eindeutig. Wenn Kopfverletzungen vorliegen, ist das Spiel SOFORT zu unterbrechen!
Das erfolgte dann 20 Sekunden später, als die fairen Gladbacher den Ball zur Ecke geklärt bekamen.
Respekt dafür.



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #17


17.02.2019 21:07


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 3939

@MKsge92

Zitat von MKsge92
Zitat von AllesZufall
Hast du dazu Bilder, dass Haller im abseits stand?


Die Fahne geht im Moment des Ballkontakts von Haller schon hoch. So schnell kann er nicht das Abseits von Rebic gewunken haben. Die Bilder aus der Totalen die leider erst kurz nach dem langem Ball von Trapp einsetzen legen auch eine Abseitsposition von Haller nahe.

Ich saß auf der Linie und konnte von Haller kein Abseits erkennen.
Rebic schon eher



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #18


17.02.2019 21:10


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3517

@Adler88

Zitat von adler88
Naja, der gleiche Linienrichter kannte in Minute 8 diese Regel noch.
Da war Stindl hinter Hasebe, der den Ball annimmt und von Stindl abgenommen bekommt.
Das dazu.


Hm also wenn du das vor der Hazard Chance meinst da stand Stindl halt meilenweit nicht im Abseits demzufolge kann man halt auch kein Abseits winken



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #19


17.02.2019 21:13


Joto654


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 1516

leute kommt wieder runter. der ball wurde zurück gespielt (ins aus), die gladbacher wollten ihn woanders hin haben. sei es drum. der ball wurde jedoch zurück gegeben und es machte auch niemand anstalten anzugreifen. ich verstehe die aufregung hier nicht ganz aber gut.

das mit dem zusammenprall der köpfe habe ich jedoch weniger verstanden. SR sind da angewiesen sofort das spiel zu unterbrechen. die ach so fairen gladbacher hat es im übrigen nicht gejuckt. nur mal so am rande.....



 Melden
 Zitieren  Antworten


  Schiedsrichterleistung und Regelkenntnis  - #20


17.02.2019 21:13


Fohlenfan1900


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 17.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 79

Das sehe ich teilweise auch so. 
Zu 1.) Der Linie Richter hat beim langen Ball auf Haller schon die Fahne gehoben denn dieser stand schon im Abseits
Zu 2.) Da Costa geht vorher aber aktiv dem Ball hinterher und greift somit aktiv ins Spiel ein. Dadurch zwingt er Wendt, den Ball wegzuköpfen. 
Zu 3.) Traurig, dass Aytekin es hier den SGE Spielern verbieten muss. Eigentlich sollte man als Profi auch selbst drauf kommen;das ist einfach nur unsportlich der SGE Spieler, hier den Ball 1m neben die Eckfahme zurückzuspielen um dann zu pressen!
Handspiel von Zakaria hätte man sicherlich auch anders entscheiden können, Glück für BMG
Hasebe berührt Stindl mit dem linken Bein und deswegen ist der Freistoßt und damit auch Gelb betechtigt
Kramers Gelbe fand ich auch übertrieben, da 2 weitere Gladbacher auch im Zweikampf waren und es deswegen nicht taktisch war, hart war es auch nicht, normales Foul und Freistoß hätte gereicht. 
Es hätte mindestens nochmal 2min aufgrund der Verletzung von Zakaria obendrauf geben müssen, ganz klar



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

17.02.2019 15:30


45.
da Costa
50.
(11er)
unbekannt
82.
Zakaria

Schiedsrichter

Deniz AytekinDeniz Aytekin
Note
2,7
Eintr. Frankfurt 3,6   2,4  Bor. M'Gladbach 2,6
Christian Dietz
Eduard Beitinger
Mike Pickel
Günter Perl
Michael Bacher

Statistik von Deniz Aytekin

Eintr. Frankfurt Bor. M'Gladbach Spiele
22  
  22

Siege (DFL)
7  
  11
Siege (WT)
8  
  8

Unentschieden (DFL)
4  
  4
Unentschieden (WT)
6  
  6

Niederlagen (DFL)
11  
  7
Niederlagen (WT)
8  
  8

Aufstellung

Trapp
Hinteregger
Gelbe Karte Hasebe
N'Dicka
da Costa
Fernandes 78.
Gelbe Karte de Guzmán
Kostic
Gelbe Karte Gacinovic
Haller 89.
Rebic 84.
Sommer 
Johnson 
Ginter 
Elvedi 
Wendt 
77. Kramer  Gelbe Karte
67. Neuhaus 
Zakaria 
67. Herrmann 
Stindl 
Hazard 
Jovic  84.
Paciencia  89.
Willems  78.
67. Pléa
67. Drmic
77. Strobl

Alle Daten zum Spiel

Eintr. Frankfurt Bor. M'Gladbach Schüsse auf das Tor
4  
  5

Torschüsse gesamt
7  
  11

Ecken
8  
  7

Abseits
7  
  0

Fouls
13  
  8

Ballbesitz
43%  
  57%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema