Spielstil

Relevante Themen

 Allgemeine Themen
  Spielstil | von fcm

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Spielstil  - #1


23.08.2019 19:46


FCM


1. FC Magdeburg-Fan1. FC Magdeburg-Fan


Mitglied seit: 07.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 261

Also wenn Darmstadt die restliche Saison so weiter spielt, wünsch ich ihnen von ganzen Herzen den Abstieg. Zuhause gegen nen Mittelfeldteam bzw. Abstiegskandidaten die ganze Zeit hinten reinstellen. Was soll denn sowas?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Spielstil  - #2


23.08.2019 23:37


Rumo19


VfL Osnabrück-FanVfL Osnabrück-Fan


Mitglied seit: 18.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 75

Naja - wenn du dir in der Woche davor vier Tore fängst, liegt der Fokus wohl erst mal auf Absicherung des eigenen Tores. Das ist aus meiner Sicht nur verständlich. Mit Glück und Geschick einen Punkt ermauert und dadurch dann auch wieder ein wenig Selbstvertrauen getankt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Spielstil  - #3


24.08.2019 02:12


Lilien80


SV Darmstadt 98-FanSV Darmstadt 98-Fan


Mitglied seit: 19.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 3

Ja, das war heute spielerisch mal gar nix. Allerdings hat Dynamo mit gerade mal 2 Schüssen aufs Tor noch weniger Gefährlichkeit an den Tag gelegt als wir. Insgesamt ein dürftiges Spiel. Mit dem Punkt bin ich recht zufrieden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Spielstil  - #4


24.08.2019 12:12


Lilienfohle


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 26.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 99

@FCM

...und ich wünsche mir, dass Magdeburg da bleibt, wo sie sind, denn genau da gehören sie auch hin: Dritte Liga!

Glückwunsch an Dresden, sie waren die bessere Mannschaft und wir hatten viel Glück (gebe ich offen zu).

Zitat von fcm
Also wenn Darmstadt die restliche Saison so weiter spielt, wünsch ich ihnen von ganzen Herzen den Abstieg. Zuhause gegen nen Mittelfeldteam bzw. Abstiegskandidaten die ganze Zeit hinten reinstellen. Was soll denn sowas?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Spielstil  - #5


24.08.2019 16:07


vl96


SV Darmstadt 98-FanSV Darmstadt 98-Fan


Mitglied seit: 08.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 103



Ich gehöre zu den unglücklichen die am Montag in Osnabrück die bittere Klatsche, aber hoverdiente Niederlage, im Stadion angesehen habe.
Der unterschied zu Spiel gegen Dresden lag für mich nur darin begründet, dass Osnabrück deutlich schneller gespielt hat und die außern zuerst rechts dann links deutlich stärker waren als die Dresdner. Trotz allem in Summe ein eher glückliches
unetscheiden für uns. Wir hätten uns nicht beschwerern dürfen bei einer Niederlage.
Diese deffensive Einstellung erinnert immer mehr an den alten Stil (Schuster). Zu häufih lange Bälle nach vorne - da steht aber nur einer, der vollkommen allein gelassene Dursum und reibt sich in Zweikämpfen vollig auf. Schnelles umschaltspiel kommt viel zu selten. Allerdings häufigertr als unter Schuster. Weit weg von den Gegenspielrn sind wir wie unter Frings. Warum nicht mal auf 442 umstellen?
Wenn es so weiterläuft wird dies eine sehr sehr schwere Saison.

Gute und schnelle Gesnesung für den Dresdner Fan. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Spielstil  - #6


25.08.2019 09:53


kallinski


SV Darmstadt 98-FanSV Darmstadt 98-Fan


Mitglied seit: 25.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 127

@vl96

Zitat von vl96


... Zu häufih lange Bälle nach vorne - da steht aber nur einer, der vollkommen allein gelassene Dursum und reibt sich in Zweikämpfen vollig auf. Schnelles umschaltspiel kommt viel zu selten ...


Ähm also entschuldige mal. Dursun ist mit der Hauptgrund dafür, dass die ganze Nummer ohne Tore ausgegangen ist. Jede seiner Chanchen hat er mit Glanz und Gloria in den Sand gesetzt. Schnelles Umschaltspiel kommt zu selten? Humbug! Davon gab es Massen, denn Dresden und Ballsicherheit sind zwei paar Schuhe. Aber auch hier war immer wieder Dursun zur Stelle, um sich -in seine Schnörkel verliebt- wiederholt den Ball abnehmen zu lassen.

Wenn man sich die TV-Bilder genau ansieht, wird einem der (leichte) Unmut der Mannschaft ziemlich deutlich vor Augen geführt. Mehlem ist ja nun nicht gerade als Meister im Verstecken von Emotionen bekannt und was der jedesmal eine Fresse gezogen hat, wenn Dursun wieder Mist gebaut hat, spricht Bände.

Heller auf Rechts ein Totalausfall. Der hätte sich eigentlich gar nicht bewegen brauchen. Schaut man sich die Heatmap von seinen Läufen an fällt auf, dass er hauptsächlich an der Mittellinie rumgelungert hat und unzählige Male von Egbo (Superjunge!) überlaufen wurde. Vollkommen wirkungslos und in der Form nicht startelfwürdig.

Im ganzen kann man froh sein, dass sich die Mannschaft nach Montag wenigstens in der Abwehr wieder gefestigt hat, nur leider reicht das nicht, um zu gewinnen ... deshalb muss Grammozis in der Spitze unbedingt tätig werden und Umstellungen vornehmen, wird er auch wenn das Lazarett sich endlich mal lichtet.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Spielstil  - #7


25.08.2019 12:10


vl96


SV Darmstadt 98-FanSV Darmstadt 98-Fan


Mitglied seit: 08.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 103

@kallinski

Zitat von kallinski
Zitat von vl96


... Zu häufih lange Bälle nach vorne - da steht aber nur einer, der vollkommen allein gelassene Dursum und reibt sich in Zweikämpfen vollig auf. Schnelles umschaltspiel kommt viel zu selten ...


Ähm also entschuldige mal. Dursun ist mit der Hauptgrund dafür, dass die ganze Nummer ohne Tore ausgegangen ist. Jede seiner Chanchen hat er mit Glanz und Gloria in den Sand gesetzt. Schnelles Umschaltspiel kommt zu selten? Humbug! Davon gab es Massen, denn Dresden und Ballsicherheit sind zwei paar Schuhe. Aber auch hier war immer wieder Dursun zur Stelle, um sich -in seine Schnörkel verliebt- wiederholt den Ball abnehmen zu lassen.

Wenn man sich die TV-Bilder genau ansieht, wird einem der (leichte) Unmut der Mannschaft ziemlich deutlich vor Augen geführt. Mehlem ist ja nun nicht gerade als Meister im Verstecken von Emotionen bekannt und was der jedesmal eine Fresse gezogen hat, wenn Dursun wieder Mist gebaut hat, spricht Bände.

Heller auf Rechts ein Totalausfall. Der hätte sich eigentlich gar nicht bewegen brauchen. Schaut man sich die Heatmap von seinen Läufen an fällt auf, dass er hauptsächlich an der Mittellinie rumgelungert hat und unzählige Male von Egbo (Superjunge!) überlaufen wurde. Vollkommen wirkungslos und in der Form nicht startelfwürdig.

Im ganzen kann man froh sein, dass sich die Mannschaft nach Montag wenigstens in der Abwehr wieder gefestigt hat, nur leider reicht das nicht, um zu gewinnen ... deshalb muss Grammozis in der Spitze unbedingt tätig werden und Umstellungen vornehmen, wird er auch wenn das Lazarett sich endlich mal lichtet.

 

Ich bin nicht mit allem einverstanden deiner Ausführungen. Ja, bzgl. Dursum teilweise sehr eigensinnig. Denke an das Spiel gegen Kiel 2:0 Dursum durch Elfmeter.
Da hatte er Glück dass er noch gefoult wude. 3 Mann laufen auf einen Abwehrspieler zu und er spielt nicht ab.
Thema Heller bin ich zu 100% bei dir.
Viele umschaltaktionen  wurde doch durch schlechtes Passpiel sofort im Keim erstickt. Aber da hat jeder seiner eigene Auffassung. Egbo hat mit ebenfalls sehr gut gefallen.
Ich hoffe du behälst Recht mit der deffensive - da bin ich mir noch nicht sicher wenn hier wieder Mannschaften schneller Spieler und schneller Flügelspieler kommen.
Wenn man jetzt noch berücksichtigt, dass Dresden nicht gerade zur Creme de la Creme der 2 Liga gerhört, naja.....
Hoffe wir beide auf Sandhausen werde wie immer hinfahren.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

23.08.2019 18:30

Schiedsrichter

Dr. Matthias JöllenbeckDr. Matthias Jöllenbeck
Justus Zorn
Tim Skorczyk
Marcel Schütz

Statistik von Dr. Matthias Jöllenbeck

SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden Spiele
2  
  3

Siege (DFL)
1  
  1
Siege (WT)
1  
  1

Unentschieden (DFL)
1  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  2

Niederlagen (DFL)
0  
  0
Niederlagen (WT)
0  
  0

Aufstellung

Stritzel
Egbo
Dumic
Gelbe Karte Höhn
Holland
Gelbe Karte Stark
Pálsson
Heller 76.
Mehlem
Skarke 90.
Dursun 82.
Broll 
Wahlqvist 
Ehlers 
Müller  Gelbe Karte
82. Ebert  Gelbe Karte
Nikolaou 
Burnic 
Löwe 
76. Horvath 
Jeremejeff 
70. Atik 
Kempe  76.
Wurtz  82.
Schnellhardt  90.
82. Kreuzer
76. Stor
70. Klingenburg

Alle Daten zum Spiel

SV Darmstadt 98 Dynamo Dresden Schüsse auf das Tor
3  
  2

Torschüsse gesamt
7  
  11

Ecken
4  
  4

Abseits
3  
  3

Fouls
11  
  16

Ballbesitz
46%  
  54%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema