Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  2. Min.: Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0? | von satomi
 Vorschläge der Community
  2. Min.: Foul vor dem 0:1? | von SCF-Dani
 Allgemeine Themen
  Schiedsrichter ´loben | von satomi
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Trotz Foulspiels gegebener Treffer für Mainz 05

Vor dem Steilpass zum 1:0 für Mainz fällt Mateta beim Kopfballduell der Ball auf die Hand, von dort zum Vorlagengeber Boetius. Hätte das Tor durch Handspiel und/oder Foul aberkannt werden müssen?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 1 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 11 x Veto

 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #41


23.11.2020 09:58


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1473

@ElGaucho

- richtig entschieden
Zitat von Elgaucho
Das mag ja von mir aus natürlicher Bewegungsablauf gewesen sein und von Mateta vermutlich wirklich nicht absichtlich, aber wie ich hier schon des öfteren lesen musste bedeutet Absicht im Sinne der Regel halt nicht Absicht im Sinne von Intention des Spielers. Dementsprechend ist das für mich dann Hand und auch absolut keine 50/50 Entscheidung. Ich bin gespannt auf Argumente warum das kein Handspiel sein sollte.


Ist Dein erster Teilsatz nicht schon ein starkes Argument?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #42


23.11.2020 11:04


picjojo


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 92

@Blindfuchs

Zitat von Blindfuchs
Das Handspiel ist ja regeltechnisch geklärt.

Bei der Foulbewertung hier bin ich sehr verwundert. Passiert so eine Szene wird hier von 90% der user gepostet, dass man für so eine Aktion keinen Elfer sehen will. Aber an der Mittellinie sollte man das pfeifen, weil nach zwei weiteren Ballaktionen ein Tor gefallen ist. Verstehe wer will.


Wenn jemand hochspringt zum Kopfball im Strafraum und den Ball nur noch einköpfen muss, aber den Ball verfehlt weil ein Gegenspieler ihn ein meter wegschiebt, dann ist das ein Elfmeter



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #43


23.11.2020 11:15


ElGaucho


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 76

@aspengler

Zitat von aspengler
Zitat von Elgaucho
Das mag ja von mir aus natürlicher Bewegungsablauf gewesen sein und von Mateta vermutlich wirklich nicht absichtlich, aber wie ich hier schon des öfteren lesen musste bedeutet Absicht im Sinne der Regel halt nicht Absicht im Sinne von Intention des Spielers. Dementsprechend ist das für mich dann Hand und auch absolut keine 50/50 Entscheidung. Ich bin gespannt auf Argumente warum das kein Handspiel sein sollte.


Ist Dein erster Teilsatz nicht schon ein starkes Argument?

ich hab hier auf wt gelernt, dass ein abgespreizter Arm egal in welchem Bewegungsablauf unnatürlich ist, egal wie natürlich der Bewegungsablauf letztendlich war. Desweiteren habe ich das vielleicht unpräzise ausgedrückt, aber das ist keine "reguläre" Sprungbewegung von mateta, ich meinte nur damit, dass ich verstehen kann, dass er so wie er hochspringt nicht mehr wirklich aktiv auf den Ball reagieren kann um seinen arm.wegzuziehen o.ä.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #44


23.11.2020 13:00


DrGueDre


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 09.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 45

- Veto
Um das trotzdem etwas ausseinander zu halten, 3 Punkte: 
1. unabsichtliches Handspiel mit direkter Torfolge: 
Letztes Jahr wäre noch jedes unabsichtliche (eigentlich nicht strafbare) Handspiel vor einem Torerfolg geahndet worden. Das wurde aber nun präzisiert (zurecht), weshalb diese Regel hier egal ist. Nach dem Handspiel wurde gepasst und gedribbelt, bevor das Tor passiert.
2. generell strafbares Handspiel: 
Dafür ist ja die unmittelbarkeit nicht mehr entscheidend. Freiburg ist nach dem Handspiel nicht mehr im Ballbesitz, weshalb es hier zu einer Überprüfung hätte kommen müssen. Und diese hätte mMn eindeutig zu der Bewertung strafbares Handspiel führen müssen. Der Arm ist deutlich vom Körper abgespreizt. Natürlich ist das generell eine "natürliche" Bewegung im Hochspringen, aber genau das wurde nun in dieser Saison bei Handspielen im Strafraum als klar unnatürlich erklärt, da man wohl vom Spieler verlangt, dass er beim Hochspringen seine Arme mehr unter "Kontrolle" haben muss. Ein ausgefahrener Ellenbogen ist auch in Teilen eine natürliche Armbewegung im Sprung, wird aber angepfiffen, wenn er den Gegner trifft. 
3. Foulspiel: Der Schubser ist nicht stark, aber doch deutlich und auch deutlich ursächlich für das Verfehlen des Balles. Lockere Linie hin oder her, für mich ist das ein ziemlich eindeutiges Foul. Wenn man hier von einer "Kann-Entscheidung" spricht, finde ich das schon ganz hart an der Grenze. Im Endeffekt wäre der Ball ja nicht auf die Hand gefallen, wenn nicht genau diese Santamaria weg schubst. Zum einen, weil sonst die Hand gar nicht da wäre, zum anderen, weil sonst der Kopf von Santamaria da gewesen wäre. Deshalb kann man, wie ich finde, das ganze auch durchaus als eine Situation begreifen.


Wenn ich mich richtig erinnere, soll der VAR ja auch Fehlwahrnehmungen des Schiris korrigieren. Hier bin ich mir doch sehr sicher, dass Petersen, wenn überhaupt, nur den Schubser wahrnimmt, nicht das Handspiel. Zumindest zur Bewertung dieses Handspiels hätte der VAR den Schiri zum Bildschirm schicken müssen. Wobei man den Schubser als Schiri auch einfach so hätte bewerten können. 
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #45


23.11.2020 13:14


Sayent


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 05.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 7

Ahndungswürdiges Handspiel

- Veto
Hier noch einmal die aktuellen Regeln:

Ein Vergehen liegt vor, wenn:

• ein Spieler den Ball absichtlich mit der Hand/dem Arm berührt (einschließlich Bewegungen der Hand/des Arms zum Ball),
• ein Spieler direkt mit der Hand/dem Arm (ob absichtlich oder nicht) ins gegnerische Tor trifft (gilt auch für den Torhüter).
• ein Spieler oder ein Mitspieler den Ball mit der Hand/dem Arm berührt (ob absichtlich oder nicht) und unmittelbar danach:
     - ins gegnerische Tor trifft,
     - zu einer Torchance kommt,


• ein Spieler den Ball mit der Hand/dem Arm berührt und:
    -  seinen Körper aufgrund der Hand-/Armhaltung unnatürlich vergrößert,
    - sich seine Hand/sein Arm über Schulterhöhe befindet
(außer der Spieler spielt den Ball vorher absichtlich mit dem Kopf oder Körper (einschließlich des Fußes) und der Ball springt ihm dabei an die Hand/den Arm).

Ich habe für diesen Fall mal, die zwei betreffenden Regeln markiert. Bei der kursiven Regel, kann man sich sicher streiten ob das "unmittelbar" hier zur Anwendung käme. Dies betrifft aber in KEINER Weise die zweite, fett markierte Regel! 

Deshalb plädiere ich für Handspiel und das Tor müsste, mal ganz abgesehen vom Foul, aberkannt werden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #46


23.11.2020 13:22


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5936






 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #47


23.11.2020 13:44


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1473

- richtig entschieden
Ein Foul sehe ich da nicht. Mit viel gutem Willen kann man argumentieren, dass die Bewegung von Matetas Arm ein Ausbalancieren ist und kein strafbares Handspiel vorliegt...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #48


23.11.2020 13:57


Blindfuchs


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 18.05.2020

Aktivität:
Beiträge: 146

@picjojo

- richtig entschieden
Zitat von picjojo
Zitat von Blindfuchs
Das Handspiel ist ja regeltechnisch geklärt.

Bei der Foulbewertung hier bin ich sehr verwundert. Passiert so eine Szene wird hier von 90% der user gepostet, dass man für so eine Aktion keinen Elfer sehen will. Aber an der Mittellinie sollte man das pfeifen, weil nach zwei weiteren Ballaktionen ein Tor gefallen ist. Verstehe wer will.


Wenn jemand hochspringt zum Kopfball im Strafraum und den Ball nur noch einköpfen muss, aber den Ball verfehlt weil ein Gegenspieler ihn ein meter wegschiebt, dann ist das ein Elfmeter


Du hättest also bei dieser Szene in einem Strafraum auf Elfmeter entschieden???????



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #49


23.11.2020 14:26


Alsodoch
Alsodoch

Mainz 05-FanMainz 05-Fan


Mitglied seit: 23.08.2017

Aktivität:
Beiträge: 730

- richtig entschieden
Richtig war es hingegen von Video-Assistent Benjamin Cortus, im Spiel des SC Freiburg gegen den 1. FSV Mainz 05 (1:3) beim Führungstor der Gäste kurz nach dem Anpfiff nicht einzugreifen. Denn es war mindestens vertretbar, den Einsatz des späteren Torschützen Jean-Philippe Mateta bei der Balleroberung im Mittelfeld als regulär zu bewerten. Seinen Armeinsatz gegen Baptiste Santamaria hätte man zwar als Stoßen bewerten können, aber nicht müssen, und Matetas fast gleichzeitiges Handspiel war nicht strafbar. Zum einen, weil ihm der Ball von oben auf den bewegungstypisch, also natürlich gehaltenen Arm fiel. Zum anderen, weil zwischen dem Handspiel und der Torerzielung regeltechnisch betrachtet kein unmittelbarer Zusammenhang bestand: Es gab mehrere Zwischenstationen, der Weg zum Tor war weit, und Mateta ging am Ende auch noch ins Dribbling. All dies widerspricht den Kriterien, die erfüllt sein müssen, damit ein ansonsten nicht strafbares Handspiel im Vorfeld eines Tores geahndet und der Treffer annulliert wird. Dass Schiedsrichter Martin Petersen das Tor anerkannte, war somit richtig.

https://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/bundesliga/8-spieltag-vornehme-zurueckhaltung-video-assistenten-35288034



SC Rapide Wedding 1893 e.V.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #50


23.11.2020 14:46


Dinmohammadi


Mainz 05-FanMainz 05-Fan


Mitglied seit: 17.03.2018

Aktivität:
Beiträge: 34

- richtig entschieden
Also ganz ehrlich, ich hab die Szene jetzt zum ersten mal gesehen. Nach der Pressekonferenz und dem was Christian Streich gesagt hat und was hier geschrieben wurde hab ich mir ein krasses Foul mit wegdrücken in der Luft vorgestellt...Aber ganz ehrlich, das ist doch nix was man im Mittelfeld pfeiffen muss, wo ist denn das wegdrücken über das hier alle reden. Auch das Handspiel ist eindeutig dem Hochspringen geschuldet, dass war doch nie und nimmer Absicht. Beide sind einfach nicht hoch genug gesprungen um den Ball zu köpfen, dann prallt er von Matetas Hand weg, allerdings hatte Freiburg hier sogar direkt die Chance den zu klären, der Spieler tritt halt am Ball vorbei und dann ist doch im Zuge der Torentstehung noch genug zeit einzugreifen.
Mmn im Sinne der Regel korrekt entschieden, jedenfalls ist das mein Eindruck.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #51


23.11.2020 16:40


aspengler


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 26.08.2014

Aktivität:
Beiträge: 1473

@Dinmohammadi

- richtig entschieden
Zitat von dinmohammadi
Also ganz ehrlich, ich hab die Szene jetzt zum ersten mal gesehen. Nach der Pressekonferenz und dem was Christian Streich gesagt hat und was hier geschrieben wurde hab ich mir ein krasses Foul mit wegdrücken in der Luft vorgestellt...


Lustig, dass genau der C. Streich am letzten Spieltag noch ausgiebig darüber referiert hat, wann etwas wirklich ein Foul ist.
Aber der Herr Streich ist ja ein Guter, der darf sich sicher solch eine unterschiedliche Sichtweise, je nachdem ob es um die eigene Mannschaft oder den Gegner geht, erlauben...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #52


23.11.2020 17:21


picjojo


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 92

@Blindfuchs

Zitat von Blindfuchs
Zitat von picjojo
Zitat von Blindfuchs
Das Handspiel ist ja regeltechnisch geklärt.

Bei der Foulbewertung hier bin ich sehr verwundert. Passiert so eine Szene wird hier von 90% der user gepostet, dass man für so eine Aktion keinen Elfer sehen will. Aber an der Mittellinie sollte man das pfeifen, weil nach zwei weiteren Ballaktionen ein Tor gefallen ist. Verstehe wer will.


Wenn jemand hochspringt zum Kopfball im Strafraum und den Ball nur noch einköpfen muss, aber den Ball verfehlt weil ein Gegenspieler ihn ein meter wegschiebt, dann ist das ein Elfmeter


Du hättest also bei dieser Szene in einem Strafraum auf Elfmeter entschieden???????
 

ja



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #53


23.11.2020 17:24


picjojo


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 92

@aspengler

Zitat von aspengler
Zitat von dinmohammadi
Also ganz ehrlich, ich hab die Szene jetzt zum ersten mal gesehen. Nach der Pressekonferenz und dem was Christian Streich gesagt hat und was hier geschrieben wurde hab ich mir ein krasses Foul mit wegdrücken in der Luft vorgestellt...


Lustig, dass genau der C. Streich am letzten Spieltag noch ausgiebig darüber referiert hat, wann etwas wirklich ein Foul ist.
Aber der Herr Streich ist ja ein Guter, der darf sich sicher solch eine unterschiedliche Sichtweise, je nachdem ob es um die eigene Mannschaft oder den Gegner geht, erlauben...


der Unterschied ist halt diesesmal ist es ein Foul und wird nicht gepfiffen und letztesmal war es keins und wurde gepfiffen:D 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #54


23.11.2020 18:04


blottok


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 22.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 648

@satomi

- Veto
Zitat von satomi
Vor dem Steilpass zum 1:0 für Mainz fällt Mateta beim Kopfballduell der Ball auf die Hand, von dort zum Vorlagengeber Boetius.
Hätte das Tor aberkannt werden müssen?


Ich bin hier her bei Veto. Das Handspiel hat direkten Einfluss auf die Szene. Aber knifflige Entscheidung, weil beide den Ball mit dem Arm berühren. Da es zusätzlich für mich aber noch ein Foul ist, hätte ich hier das Tor wahrscheinlich nicht gegeben. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #55


23.11.2020 19:30


Dinmohammadi


Mainz 05-FanMainz 05-Fan


Mitglied seit: 17.03.2018

Aktivität:
Beiträge: 34

- richtig entschieden
Da hier immer von klarem Foulspiel von Mateta heredet wird frag ich mich ernsthaft, ob ihr noch andere Einstellungen von der Szene habt, ich kann in den beiden Gifs tatsächlich kein Foul erkennen, sehe auch keine Beschwerde des Freibürgers oder ähnliches. Ist nicht böse gemeint aber ernsthaft in dieser Einstellung kann ich nix von einem Foul erkennen. Vielleicht klärt mich jemand auf oder hat einen andere Einstellung.
​​​​​



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #56


23.11.2020 19:52


Dinmohammadi


Mainz 05-FanMainz 05-Fan


Mitglied seit: 17.03.2018

Aktivität:
Beiträge: 34

@picjojo

- richtig entschieden
Zitat von picjojo
Zitat von aspengler
Zitat von dinmohammadi
Also ganz ehrlich, ich hab die Szene jetzt zum ersten mal gesehen. Nach der Pressekonferenz und dem was Christian Streich gesagt hat und was hier geschrieben wurde hab ich mir ein krasses Foul mit wegdrücken in der Luft vorgestellt...


Lustig, dass genau der C. Streich am letzten Spieltag noch ausgiebig darüber referiert hat, wann etwas wirklich ein Foul ist.
Aber der Herr Streich ist ja ein Guter, der darf sich sicher solch eine unterschiedliche Sichtweise, je nachdem ob es um die eigene Mannschaft oder den Gegner geht, erlauben...


der Unterschied ist halt diesesmal ist es ein Foul und wird nicht gepfiffen und letztesmal war es keins und wurde gepfiffen:D 


Ironie? Vielleicht Mal beide Gifs nebeneinander anschauen. Ich hätte beide "Fouls" nicht gepfiffen. Aber ist doch auch verständlich daß der eigene Trainer parteiisch ist und auch ein wenig Wind machen muss. Ist schon Okay was Streich sagt, aber ehrlich sind das doch beides soso Entscheidungen und die sind halt aus Freiburger Sicht einfach Kacke gelaufen, aber die Regeln geben es her. Wird sich im Laufe der Saison auch wieder umkehren, ist doch immer so



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #57


23.11.2020 20:05


picjojo


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 92

@Dinmohammadi

Zitat von dinmohammadi
Zitat von picjojo
Zitat von aspengler
Zitat von dinmohammadi
Also ganz ehrlich, ich hab die Szene jetzt zum ersten mal gesehen. Nach der Pressekonferenz und dem was Christian Streich gesagt hat und was hier geschrieben wurde hab ich mir ein krasses Foul mit wegdrücken in der Luft vorgestellt...


Lustig, dass genau der C. Streich am letzten Spieltag noch ausgiebig darüber referiert hat, wann etwas wirklich ein Foul ist.
Aber der Herr Streich ist ja ein Guter, der darf sich sicher solch eine unterschiedliche Sichtweise, je nachdem ob es um die eigene Mannschaft oder den Gegner geht, erlauben...


der Unterschied ist halt diesesmal ist es ein Foul und wird nicht gepfiffen und letztesmal war es keins und wurde gepfiffen:D 


Ironie? Vielleicht Mal beide Gifs nebeneinander anschauen. Ich hätte beide "Fouls" nicht gepfiffen. Aber ist doch auch verständlich daß der eigene Trainer parteiisch ist und auch ein wenig Wind machen muss. Ist schon Okay was Streich sagt, aber ehrlich sind das doch beides soso Entscheidungen und die sind halt aus Freiburger Sicht einfach Kacke gelaufen, aber die Regeln geben es her. Wird sich im Laufe der Saison auch wieder umkehren, ist doch immer so


In der Halbzeit wurde noch eine dritte Perspektive gezeigt, da sieht man, dass unser Spieler in der Luft ein meter weggeschoben wird und für mich ist das ei  foul. Wenn ich jeden Stürmer im Strafraum in der Luft wegschieben würden könnten die nie Tore machen Jeder kann hier unterschiedliche Meinungen haben und das ist nunmal meine  



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #58


23.11.2020 20:30


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 9247

@Adlerherz

Zitat von Adlerherz



Gibts die Szene auch bis zum Tor?



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #59


23.11.2020 20:55


DrGueDre


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 09.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 45

@Dinmohammadi

- Veto
Zitat von dinmohammadi
Da hier immer von klarem Foulspiel von Mateta heredet wird frag ich mich ernsthaft, ob ihr noch andere Einstellungen von der Szene habt, ich kann in den beiden Gifs tatsächlich kein Foul erkennen, sehe auch keine Beschwerde des Freibürgers oder ähnliches. Ist nicht böse gemeint aber ernsthaft in dieser Einstellung kann ich nix von einem Foul erkennen. Vielleicht klärt mich jemand auf oder hat einen andere Einstellung.
​​​​​

Ich habe auch nur die beiden Sichten, insgesamt auch nochmal auf Youtube sichtbar, aber komme eben dazu, das als Foulspiel UND strafbares Handspiel zu bewerten. Im Football würde man wohl "stiff arm" sagen. Achte in der unteren Einstellung nur auf den Freiburger Spieler. Santamaria schaut nach oben, läuft dabei etwas rückwärts und geht dann hoch zum Kopfball. Man erwartet eigentlich, dass er den Ball voll mit dem Kopf trifft. Dadurch, dass der Impuls quasi parallel zur Mittellinie geht, und die Kamera auch fast genau in diese Richtung filmt, ist der gute halbe Meter nicht so leicht zu erkennen, den Santamaria plötzlich links vom Ball ist. Das war schon ein ordentlicher Impuls von Matetas Arm. 
Außerdem ist Matetas Aktion (stiff arm) eben einzig und alleine gegen den Gegenspieler und orientiert sich gar nicht am Ball. Wie wollte er denn den Kopfball machen? Zentral oben auf die Fontanelle drauf? Sein einziges Ziel ist es, einen sauberen Kopfball von Santamaria zu verhindern und schafft genau das, in dem er ihn wegschiebt. Die logische Konsequenz ist ja eben, dass dann der Ball genau da hin fliegt, wo nun die Hand von Mateta ist, die Santamaria weggeschoben hat. 

Dass Santamaria sich hier nicht beschwert liegt einfach an seiner Art. Andere wären einfach mit hocherhobenen Armen zu Boden gegangen und hätten sofort den Freistoß bekommen. Im Zusammenschnitt von DAZN auf Youtube bei 2:43 sieht man auch, dass er im Strafraum am Bein leicht touchiert wird und dadurch ins Stolpern gerät. Reicht sicher nicht für einen Elfmeter aber viele viele Spieler (z.B. Höler vom SCF) hätten sich hier lang gelegt und es hätte zumindest ordentlich Diskussionen gegeben. Vielleicht zu Naiv von Santamaria, aber eigentlich ja das, was wir sehen wollen. Nur wird man hier dafür eben bestraft.  



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafbares Handspiel Mateta vor dem 1:0?  - #60


23.11.2020 21:28


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5936

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Gibts die Szene auch bis zum Tor?

Direkt die erste Szene in der Zusammenfassung



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
mehrjo
Hamburger SV-Fan

Handspiel für mich strafbar, dazu auch noch relevant

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Die Handhaltung ist für mich regelwidrig und somit hätte das Tor bei mir nicht gezählt.

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Für mich ein strafbares Handspiel, da der Arm ausgestreckt auf Schulterhöhe ist. Ich sehe auch Relevanz (3 Ballkontakte, ohne dass ein Freiburger eingreifen konnte).

-
GladbacherFohlen
Bor. M'Gladbach-Fan

Mateta vergößert seine Körperfläche hier mE unnatürlich, somit ist das ein strafbares Handspiel. EIne Relevanz sehe ich hier aber aufgrund der Spielsituation nicht als gegeben an

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Den Gegenspieler mit ausgstrecktem Arm wegzuschieben ist keine natürliche Armhaltung. Daher Foulspiel und strafbares Handspiel für mich. Relevanz im Sinne der Wahrentabelle gegeben.

-
Taru
Werder Bremen-Fan

Handspiel, ja. Aber für mich ist hier einfach keine Unmittelbarkeit gegeben, daher sehe ich es als regulären Treffer.

-
Gimlin
1. FC Köln-Fan

Auf Grund der aktuellen Regel wohl ein Handspiel. Für mich aber keine Relevanz: Der Ball ist noch in der eigenen Hälfte und im Moment des Handspiels sieht die Aktion nicht mal vielversprechend aus.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Der Zweikampf ist für mich in Ordnung, aber das Handspiel ist für mich aufgrund der Handhaltung strafbar.

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Relevanz ist gegeben und die Körperfläche des Mainzers unnatürlich vergrößert. Hier ist Handspiel die korrekte Entscheidung.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Für mich kein Foul, aber ein strafbares Handspiel von Mateta. Relevanz sehe ich aufgrund des Ablaufs auch als gegeben an.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Für mich eine strafbare Aktion. Relevanz ist auch gegeben, ergo kein Tor. Dazu sogar noch Foulspiel - also gleich doppelt zurückzupfeifen.

×

22.11.2020 15:30


2.
Mateta
34.
Mateta
40.
Mateta
63.
Petersen
93.
Demirović

Schiedsrichter

Martin PetersenMartin Petersen
Note
3,9
SC Freiburg 5,3   3,7  Mainz 05 2,8
Alexander Sather
Robert Wessel
Frederick Assmuth
Benjamin Cortus
Marco Achmüller

Statistik von Martin Petersen

SC Freiburg Mainz 05 Spiele
3  
  8

Siege (DFL)
1  
  4
Siege (WT)
1  
  2

Unentschieden (DFL)
1  
  0
Unentschieden (WT)
2  
  3

Niederlagen (DFL)
1  
  4
Niederlagen (WT)
0  
  3

Aufstellung

Petersen
Müller
Günter
Santamaría 88.
Höler 84.
Heintz
Tempelmann 46.
Sallai
Lienhart
Schmid
Grifo
Hack 
70. Fernandes 
70. Quaison 
Niakhaté  Gelbe Karte
92. Martins 
Brosinski 
80. Mateta 
Zentner 
St. Juste 
Öztunali 
Boëtius 
Höfler  46.
Til  88.
Demirović  84.
70. Onisiwo
92. Kilian
80. Ji
70. Kunde

Alle Daten zum Spiel

SC Freiburg Mainz 05 Schüsse auf das Tor
30  
  30

Torschüsse gesamt
20  
  20

Ecken
4  
  4

Abseits
1  
  1

Fouls
13  
  13

Ballbesitz
28%  
  28%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema