Strafstoß für Freiburg korrekt?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  44. Min.: Strafstoß für Freiburg korrekt? | von Bogdan Rosentreter  VAR
 Vorschläge der Community
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Richtig entschieden!

Bei einer Flanke von außen laufen mehrere Spieler in den Strafraum ein, Franz wird in der Mitte des 16ers kurz gehalten und geht zu Boden. Nach VAR entscheidet der SR auf Strafstoß. Korrekt oder reicht der kurze Zupfer nicht?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 1 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 0 x Veto

 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #41


09.12.2018 15:30


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 3638

Hier mal noch 2 weitere Perspektiven:





Im unteren Gif kann man zwar den Kontakt auch nicht wirklich erkennen aber ich finde interessant zu sehen, dass es eher Frantz ist der den Laufweg von Upamecano kreuzt und nicht andersrum. Ich meine es gab letzte Saison eine änhliche Situation wo es hieß das so ein kreuzen des Stürmers vor dem Verteidiger eigentlich nicht mehr gepfiffen wird gerade wenn es fernab vom Geschehen passiert.



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #42


09.12.2018 19:53


Lester


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 258

- Veto
Von der Seite sieht es so aus, als würde Upamecano von hinten kommen, Frantz festhalten und dadurch zu Fall bringen. Selbst Merk bei Sky ist darauf rein gefallen und meinte klarer geht kein Halten und der Elfmeter wäre völlig korrekt.

Man sieht im unteren Gif aber deutlich, dass Frantz von der Seite kommt, vor Upa kreuzt und dieser sogar noch versucht den Kontakt mit Frantz zu vermeiden. Die Halten-Bewegung kommt dadurch zu stande, dass Upa seinen Arm nach hinten reißt um eben den Gegner nicht zu Foulen und Frantz aber gleichzeitig seinen Ellenbogen nach hinten bewegt. Im einzelnen Gif (Zeitlupe) von MKsge92 kann man gut erkennen, dass sich der Ellenbogen von Frantz schneller nach hinten bewegt, als der Arm von Upa, was gegen ein Halten spricht.

Ich sehe in allen Gifs zwar wie Frantz über die eigenen Beine stolpert, aber keine deutliche Berührung vorher durch Upamecano an den Beinen. Ich verstehe deswegen auch die Geste von Upamecano im Anschluß, der eine Schwalbe andeutete. 

Nach der Szene, als der Schiedsrichter erst hat weiter laufen lassen und beide Spieler sich in die Haare bekommen haben, zeigte Frantz auch das Hängenbleiben am eigenen Bein an, was ebenfalls gegen ein Halten spricht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #43


09.12.2018 20:18


Dio


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 459

- Veto
Also mir reicht das bei weitem nicht für ein strafbares Halten. "Untenrum" kann ich auch nichts strafbares erkennen.



Beim Thema Handspiel sollte einzig und alleine entscheidend sein, ob es für den Spieler zumutbar war das Handspiel zu vermeiden.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #44


09.12.2018 20:49


rey200


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 14.12.2017

Aktivität:
Beiträge: 149

- richtig entschieden
Schwalbe? Das ist für mich eher Selbstschutz, er verpasst Frantz einen Gehfehler und hat das Pech, dass der VAR eingreift



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #45


09.12.2018 20:57


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 494

@Lester

- richtig entschieden
Zitat von Lester

Ich sehe in allen Gifs zwar wie Frantz über die eigenen Beine stolpert, aber keine deutliche Berührung vorher durch Upamecano an den Beinen. Ich verstehe deswegen auch die Geste von Upamecano im Anschluß, der eine Schwalbe andeutete. 

Nach der Szene, als der Schiedsrichter erst hat weiter laufen lassen und beide Spieler sich in die Haare bekommen haben, zeigte Frantz auch das Hängenbleiben am eigenen Bein an, was ebenfalls gegen ein Halten spricht.


Jeder weiß, dass der sogenannte "Gehfehler" im Rennen immer zu einem Sturz führt. Man selbst kann sich den übrigens auch nicht geben. Im ersten geposteten Gif auf dieser Seite, sieht man, wie Frantz' rechtes Bein am Linken hängenbleibt und er deswegen aus dem Tritt kommt.
Das Halten oben ist mir zuwenig.
Dass Upamecano im Eifer des Gefechts eine Schwalbe fordert ist nur deswegen nachzuvollziehen, da man nicht jeden Kontakt mit dem Gegenspieler direkt wahrnimmt. Da es aber durch den (wenn auch geringen) Kontakt zum Fallen kommt, ist das nunmal ein Elfmeter.
Vergleichbar mit dem Elfmeter von Freiburg im Heimspiel gegen Gladbach letztes Jahr so am 16. Spieltag. Da wurde sogar nichtmal strittig gestellt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #46


09.12.2018 21:09


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4122

@MKsge92

Zitat von MKsge92
Da das andere Gif nicht mehr geht:


wer hier keine Berührung erkennt, kann das mal nachstellen.
Der rechte Fuss vom Verteidiger steht fast auf der linken Verse des Stürmers
-> die Beine beider Spieler sind direkt nebeneinander und das rechte Bein des Stürmers kann überhaupt nicht mehr vorbei kommen.

Erklärt uns unser Tanzlehrer jede Woche im Untericht. Das geht nicht, da wird der Tanzpartner fallen .



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #47


09.12.2018 21:54


Lester


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 258

@Adler88

- Veto
Zitat von adler88
Der rechte Fuss vom Verteidiger steht fast auf der linken Verse des Stürmers
-> die Beine beider Spieler sind direkt nebeneinander und das rechte Bein des Stürmers kann überhaupt nicht mehr vorbei kommen.


Ich sehe den linken Fuß vom Verteidiger hinter der linken Ferse vom Stürmer aufkommen. Zur gleichen Zeit bleibt dieser aber schon mit seinem rechten Fuß am eigenen Bein hängen, ohne dass ihn der Verteidiger berührt hat. Im Hintertor-Gif gibt es auch nur diesen einen Moment, bei dem eine Berührung stattgefunden haben müsste, eben auf Grund der sich kreuzenden Laufwege.

Je öfter ich mir die Bilder anschaue, desto weniger sehe ich ein Foul. Der Angreifer läuft sich selbst in die Beine noch bevor ein vermeintliches Halten vom Verteidiger überhaupt ins Spiel kommt. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #48


09.12.2018 22:11


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 494

@Lester

- richtig entschieden
Zitat von Lester
Zitat von adler88
Der rechte Fuss vom Verteidiger steht fast auf der linken Verse des Stürmers
-> die Beine beider Spieler sind direkt nebeneinander und das rechte Bein des Stürmers kann überhaupt nicht mehr vorbei kommen.


Ich sehe den linken Fuß vom Verteidiger hinter der linken Ferse vom Stürmer aufkommen. Zur gleichen Zeit bleibt dieser aber schon mit seinem rechten Fuß am eigenen Bein hängen, ohne dass ihn der Verteidiger berührt hat. Im Hintertor-Gif gibt es auch nur diesen einen Moment, bei dem eine Berührung stattgefunden haben müsste, eben auf Grund der sich kreuzenden Laufwege.

Je öfter ich mir die Bilder anschaue, desto weniger sehe ich ein Foul. Der Angreifer läuft sich selbst in die Beine noch bevor ein vermeintliches Halten vom Verteidiger überhaupt ins Spiel kommt. 

Man kann nicht ohne Fremdeinwirkung im Laufen an seinem eigenen Bein hängen bleiben. Versuch das mal selbst, das funktioniert schlichtweg nicht.Das linke Bein von Upamecano lenkt das rechte Bein von Frantz an sein Linkes. Kleiner Kontakt mit hohem Impact.
Laut Regelwerk ein klassisches Beinstellen, da Frantz in seinem normalen Bewegungsablauf gestört wird und somit fällt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #49


09.12.2018 22:31


Lester


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 258

@Peachum

- Veto
Zitat von Peachum
Man kann nicht ohne Fremdeinwirkung im Laufen an seinem eigenen Bein hängen bleiben. Versuch das mal selbst, das funktioniert schlichtweg nicht.Das linke Bein von Upamecano lenkt das rechte Bein von Frantz an sein Linkes. Kleiner Kontakt mit hohem Impact.
Laut Regelwerk ein klassisches Beinstellen, da Frantz in seinem normalen Bewegungsablauf gestört wird und somit fällt.


Natürlich kann man sich selber ein Bein stellen. Es gibt unzählige Situationen bei denen ein Spieler mal über seine eigenen Beine gestolpert ist, ohne dass ein Gegner überhaupt in der Nähe war. Sogar CR7 ist das schon mal in der CL passiert.
Ich selber bin auch schon mal beim Joggen so auf die Nase gefallen.

Ja man sieht wie Frantz am eigenen Bein hängen bleibt. Dafür muss Upamecano ihn aber bei der Schrittbewegung bereits treffen. Nimmt man Hintertor und Seitenansicht zusammen kann Upamecano ihn aber in dem Moment gar nicht berühren, da er sich auf Grund der kreuzenden Laufwege, dafür viel weiter in Richtung Elfmeterpunkt befinden müsste.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #50


09.12.2018 22:34


JoniSCF
JoniSCF

SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 18.03.2012

Aktivität:
Beiträge: 75

@MKsge92

Zitat von MKsge92
Hier mal noch 2 weitere Perspektiven:





Im unteren Gif kann man zwar den Kontakt auch nicht wirklich erkennen aber ich finde interessant zu sehen, dass es eher Frantz ist der den Laufweg von Upamecano kreuzt und nicht andersrum. Ich meine es gab letzte Saison eine änhliche Situation wo es hieß das so ein kreuzen des Stürmers vor dem Verteidiger eigentlich nicht mehr gepfiffen wird gerade wenn es fernab vom Geschehen passiert.


Es ist doch völlig irrelevant, ob der Stürmer jetzt direkt aufs Tor läuft oder in den freien Raum am langen Eck. Wenn der Verteidiger später am Punkt auftaucht, an dem die beiden Laufwege sich kreuzen, und dem Stürmer dann unabsichtlich ein Bein stellt, ist das ein Foul.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #51


09.12.2018 22:55


Nordtribuenler


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 12.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 50

@Lester

- richtig entschieden
Zitat von Lester
Zitat von Peachum
Man kann nicht ohne Fremdeinwirkung im Laufen an seinem eigenen Bein hängen bleiben. Versuch das mal selbst, das funktioniert schlichtweg nicht.Das linke Bein von Upamecano lenkt das rechte Bein von Frantz an sein Linkes. Kleiner Kontakt mit hohem Impact.
Laut Regelwerk ein klassisches Beinstellen, da Frantz in seinem normalen Bewegungsablauf gestört wird und somit fällt.


Natürlich kann man sich selber ein Bein stellen. Es gibt unzählige Situationen bei denen ein Spieler mal über seine eigenen Beine gestolpert ist, ohne dass ein Gegner überhaupt in der Nähe war. Sogar CR7 ist das schon mal in der CL passiert.
Ich selber bin auch schon mal beim Joggen so auf die Nase gefallen.

Ja man sieht wie Frantz am eigenen Bein hängen bleibt. Dafür muss Upamecano ihn aber bei der Schrittbewegung bereits treffen. Nimmt man Hintertor und Seitenansicht zusammen kann Upamecano ihn aber in dem Moment gar nicht berühren, da er sich auf Grund der kreuzenden Laufwege, dafür viel weiter in Richtung Elfmeterpunkt befinden müsste.


Das linke Knie von Upamecano trifft den rechten Oberschenkel von Frantz und bringt ihn aus dem Tritt. Schon komisch, dass das in der Sportschau, bei Sport1 und im Doppelpass alle sehen, aber hier einige nicht. Das ist kein absoluter Muss Elfer, aber geben kann man ihn und somit ist es auch keine Fehlentscheidung.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #52


09.12.2018 23:00


Peachum


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.04.2018

Aktivität:
Beiträge: 494

@Lester

- richtig entschieden
Zitat von Lester
Zitat von Peachum
Man kann nicht ohne Fremdeinwirkung im Laufen an seinem eigenen Bein hängen bleiben. Versuch das mal selbst, das funktioniert schlichtweg nicht.Das linke Bein von Upamecano lenkt das rechte Bein von Frantz an sein Linkes. Kleiner Kontakt mit hohem Impact.
Laut Regelwerk ein klassisches Beinstellen, da Frantz in seinem normalen Bewegungsablauf gestört wird und somit fällt.


Natürlich kann man sich selber ein Bein stellen. Es gibt unzählige Situationen bei denen ein Spieler mal über seine eigenen Beine gestolpert ist, ohne dass ein Gegner überhaupt in der Nähe war. Sogar CR7 ist das schon mal in der CL passiert.
Ich selber bin auch schon mal beim Joggen so auf die Nase gefallen.

Ja man sieht wie Frantz am eigenen Bein hängen bleibt. Dafür muss Upamecano ihn aber bei der Schrittbewegung bereits treffen. Nimmt man Hintertor und Seitenansicht zusammen kann Upamecano ihn aber in dem Moment gar nicht berühren, da er sich auf Grund der kreuzenden Laufwege, dafür viel weiter in Richtung Elfmeterpunkt befinden müsste.

Ich hab das bisher auf jedenfall noch nie gesehen, dass man sich selbst beim Rennen einen Gehfehler geben kann und ich meine auch mal etwas dazu gelesen zu haben. Deswegen bleib ich mal dabei, bis ich was Gegenteiliges sehe
Wie der Frankfurter hier auch schon angedeutet hat, berührt ihn Upamecano genau dann, als Frantz sein rechtes Bein nach vorne an seinem Linken vorbeizieht. Hier steht allerdings das linke Bein von Upamecano direkt hinter der Ferse von Frantz und es ist schlichtweg kein Platz um da noch sein eigenes Bein durchzubekommen -> somit wird sein Bein nach Links gelenkt und er kommt ins Stolpern und fällt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #53


10.12.2018 01:10


Lester


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 258

@Nordtribuenler

- Veto
Zitat von Nordtribuenler
Das linke Knie von Upamecano trifft den rechten Oberschenkel von Frantz und bringt ihn aus dem Tritt. Schon komisch, dass das in der Sportschau, bei Sport1 und im Doppelpass alle sehen, aber hier einige nicht. Das ist kein absoluter Muss Elfer, aber geben kann man ihn und somit ist es auch keine Fehlentscheidung.


So wie Merk bei Sky völlig überzeugt ein klares und strafbares Halten gesehen hat? 
Wenn es wie du sagst kein absoluter Muss Elfer ist, dann bleibt der Eingriff des VAR immer noch fragwürdig, wenn keine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichterteams auf dem Platz vorliegt, beide Spieler sich mit Blick Richtung Ball kreuzen und der Angreifer keine Chance auf den Ball hat.
Es ist dann maximal ein unglücklicher Zusammenstoß aber kein Foul.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #54


10.12.2018 06:36


Nordtribuenler


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 12.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 50

@Lester

- richtig entschieden
Zitat von Lester
Zitat von Nordtribuenler
Das linke Knie von Upamecano trifft den rechten Oberschenkel von Frantz und bringt ihn aus dem Tritt. Schon komisch, dass das in der Sportschau, bei Sport1 und im Doppelpass alle sehen, aber hier einige nicht. Das ist kein absoluter Muss Elfer, aber geben kann man ihn und somit ist es auch keine Fehlentscheidung.


So wie Merk bei Sky völlig überzeugt ein klares und strafbares Halten gesehen hat? 
Wenn es wie du sagst kein absoluter Muss Elfer ist, dann bleibt der Eingriff des VAR immer noch fragwürdig, wenn keine klare Fehlentscheidung des Schiedsrichterteams auf dem Platz vorliegt, beide Spieler sich mit Blick Richtung Ball kreuzen und der Angreifer keine Chance auf den Ball hat.
Es ist dann maximal ein unglücklicher Zusammenstoß aber kein Foul.

Und wenn der Welz auf den Ball geschaut hat und dann beim VAR nachgefragt hat ob in der Mitte was war und der hat gesagt, schau es Dir selbst an?

Upamecano sieht Frantz, sowohl wenn er Richtung Ball schaut auch als in Richtung Tor. Frantz hingegen hat hinten keine Augen und kann ihn deshalb nicht sehen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #55


10.12.2018 07:58


FCB4EVER


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 17.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 444

In der Summe korrekt.

Oben kurzes Halten (was laut regeln frühzeitig zu unterbinden / sanktionieren ist).

Unten für mich klarer Treffer.

Upa kreuzt den Weg und dabei greift er zu. Was soll der VAR da machen. Das war schon aus Dämlichkeit ein Foul. Upa muss sich da einfach besser verhalten. Für mich „bettelt“ er quasi um einen 11er, und das obwohl der Torwart den Ball gut erreichen kann und frantz schlecht zum Ball „steht“.

Lässt er das halten weg Reichts vermutlich nicht, aber so ist das einfach zu viel des Guten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #56


10.12.2018 10:45


4players


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.11.2013

Aktivität:
Beiträge: 49

Leichter Kontakt

- Veto
Für mich ist das zu wenig für einen Elfmeter. Klar trifft er ihn vllt unbewusst am Haken. Aber der Ball war schon gar nicht mehr gefährlich, da der Torwart ihn im gleichen Zeitpunkt fängt. Daher keine Gefahr und auch kein Elfmeter. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #57


10.12.2018 12:27


Lester


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.04.2015

Aktivität:
Beiträge: 258

@Nordtribuenler

- Veto
Zitat von Nordtribuenler
Und wenn der Welz auf den Ball geschaut hat und dann beim VAR nachgefragt hat ob in der Mitte was war und der hat gesagt, schau es Dir selbst an?

Upamecano sieht Frantz, sowohl wenn er Richtung Ball schaut auch als in Richtung Tor. Frantz hingegen hat hinten keine Augen und kann ihn deshalb nicht sehen.


Nein. Welz schaute bei der Flanke in Richtung der Situation zwischen Upamecano und Frantz. Er lässt aber normal weiter spielen, fasst sich dann, als er schon längst wieder in der Freiburger Hälfte ist ans Ohr und unterbricht im Anschluß das Spiel, während der Linienrichter die Fahne hebt. Hier kam der Eingriff eindeutig vom VAR.

Frantz weiß schon sehr genau wo sich Upamecano befindet. Er blickt nämlich bevor die Gifs einsetzen zu ihm rüber und beginnt dann den Laufweg zu kreuzen.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #58


10.12.2018 13:01


DerBallIstRund


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.03.2018

Aktivität:
Beiträge: 188

@Lester

- richtig entschieden
Zitat von Lester
Frantz weiß schon sehr genau wo sich Upamecano befindet. Er blickt nämlich bevor die Gifs einsetzen zu ihm rüber und beginnt dann den Laufweg zu kreuzen.
 
Den Laufweg des Verteidigers zu kreuzen ist ja auch der beste Laufweg für den Stürmer. Wenn der Verteidiger hintendran ist muss er dann nämlich aufpassen den Angreifer nicht zu Fall zu bringen und kommt dadurch in eine noch schlechtere Position. Das ist alles völlig normal und wird den Spielern sogar so beigebracht.
Das einzige was Upamecano hier retten könnte ist wenn es wirklich eine Anweisung gibt ein zu Fall bringen bei Kreuzen des Stürmers nicht zu pfeifen falls der Ball nicht in der Nähe ist, wie @MKsge92 in #41 meinte.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #59


10.12.2018 18:06


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 2240

- richtig entschieden
Das Dingen bei dieser Szene ist für mich, dass der Kontakt unten einfach unglücklich ist, aber oben halt gewollt. Diesen Elfmeter gibt es aufgrund der reinen Dämlichkeit von Upamecano. Er hat keinerlei Grund Hand anzulegen, tut es aber trotzdem. Und in der Summe ist das dann halt ein regelkonformer Elfmeter. Hätte es nur den Kontakt unten gegeben, hätte ich wohl anders entschieden.



"I'm the best in the world" - CM Punk


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strafstoß für Freiburg korrekt?  - #60


10.12.2018 19:09


Nordtribuenler


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 12.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 50

@Lester

- richtig entschieden
Zitat von Lester
Zitat von Nordtribuenler
Und wenn der Welz auf den Ball geschaut hat und dann beim VAR nachgefragt hat ob in der Mitte was war und der hat gesagt, schau es Dir selbst an?

Upamecano sieht Frantz, sowohl wenn er Richtung Ball schaut auch als in Richtung Tor. Frantz hingegen hat hinten keine Augen und kann ihn deshalb nicht sehen.


Nein. Welz schaute bei der Flanke in Richtung der Situation zwischen Upamecano und Frantz. Er lässt aber normal weiter spielen, fasst sich dann, als er schon längst wieder in der Freiburger Hälfte ist ans Ohr und unterbricht im Anschluß das Spiel, während der Linienrichter die Fahne hebt. Hier kam der Eingriff eindeutig vom VAR.

Frantz weiß schon sehr genau wo sich Upamecano befindet. Er blickt nämlich bevor die Gifs einsetzen zu ihm rüber und beginnt dann den Laufweg zu kreuzen.
 

gerade nochmal im Youtube geschaut. Der Schiri schaut nur auf den Ball und macht auch keine typische 'Aufstehen' Geste. 
und natürlich darf Frantz zum langen Pfosten laufen in der Hoffnung, dass der Ball durch rutscht... 
war jetzt mein letzter Post zu diesem Thema hier, bringt ja eh nix...



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

×

08.12.2018 15:30


12.
Petersen
45.
Waldschmidt
52.
Frantz

Schiedsrichter

Tobias WelzTobias Welz
Note
2,9
SC Freiburg 2,0   2,8  RB Leipzig 6,0
Rafael Foltyn
Dr. Martin Thomsen
Florian Badstübner
Christian Dingert
Timo Gerach

Statistik von Tobias Welz

SC Freiburg RB Leipzig Spiele
12  
  6

Siege (DFL)
8  
  1
Siege (WT)
7  
  1

Unentschieden (DFL)
1  
  1
Unentschieden (WT)
1  
  1

Niederlagen (DFL)
3  
  4
Niederlagen (WT)
4  
  4

Aufstellung

Schwolow
Kübler
Gulde
Heintz
Günter
Haberer
Koch
Gondorf 90.
Frantz 73.
Gelbe Karte Waldschmidt 89.
Petersen
Gulácsi 
Klostermann  Gelbe Karte
Konaté 
Upamecano  Gelbe Karte
Halstenberg 
84. Sabitzer 
Demme 
64. Kampl 
74. Cunha 
Poulsen 
Werner 
Terrazzino  73.
Ravet  90.
Höler  89.
64. Laimer
74. Augustin
84. Saracchi

Alle Daten zum Spiel

SC Freiburg RB Leipzig Schüsse auf das Tor
9  
  4

Torschüsse gesamt
10  
  9

Ecken
3  
  12

Abseits
3  
  2

Fouls
10  
  15

Ballbesitz
48%  
  52%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema