Strittige Szenen

Relevante Themen

 Strittige Szene
  2. Min.: Foul vor dem 0:1? | von Bounty88
  35. Min.: Elfmeter für Bayern? | von Stormfalco
 Vorschläge der Community
  2. Min.: Rot für Martinez? | von Werder1997  VAR
 Allgemeine Themen
  Setzen, 6, Herr Zwayer. | von Maples
  Strittige Szenen | von Bosmir
  4 strittige Szenen | von Fohlenfan1900
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Strittige Szenen  - #1


04.03.2019 14:40


Bosmir


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 28.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 62

Da es nirgends anders reinpasst, es mich aber immer und immer wieder beschäftigt:

Ich bin froh dass wir an diesem Spieltag genug Tore geschossen haben um durch die dauernden strittigen Szenen, die gefühlt mehrheitlich gegen uns ausgelegt werden, nicht auch noch den Sieg als Wertung gegen uns zu verlieren. Das ist für mich auch ein Problem hier. Bei uns wird bis auf die zehnte Stelle hinterm Komma genau geschaut. Und dann schlägt halt auch die Masse an Antipathie zu. Das ist sicherlich auch ein Beiwerk der Comunity-Stimme, die ich persönlich total gut finde.

Versteht mich nicht falsch. Ich will mich nicht beschweren. Ich habe es in der Vergangenheit immer genossen nach den Spielen herzukommen und die wirklich kritischen Szenen noch vor der Sportschau etc. hier diskutiert zu sehen. Das hat sich in den letzten Jahren insbesondere im letzten Jahr sehr verändert. Und das ist echt schade. Wenn hier nun sogar im KT dunnhäutig reagiert wird, sollte man erkennen was die Stunde geschlagen hat. Vielleicht muss man ja nicht JEDEN FURZ gleich strittig stellen. Nicht jede Aktion des Gegners als Tötungsabsicht interpretieren und nicht bei allen Aktionen des eigenen Vereins 400 Augen zudrücken. 

In diesem Sinne. Bleibt sportlich. 



9  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strittige Szenen  - #2


04.03.2019 18:49


tdrr12


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 20.09.2014

Aktivität:
Beiträge: 614

1. Ich glaube, du nimmst das alles etwas zu ernst.

2. Die Umkehrseite der von dir unterstellten "Masse an Antipathie" ist der gute, alte "Bayern-Bonus", über den und dessen Existenz man hier gar nicht diskutieren darf. 

3. Welcher Furz wurde hier den deiner Meinung nach strittig gestellt? Geht's dir um den Elfmeter an Lewandowski? Das glaube ich irgendwie nicht.

4. So wie das KT hier mittlerweile angegangen wird, ist es doch normal irgendwann mal dünnhäutig zu reagieren. Man kann die emotionalen Posts am Spieltag ja noch verstehen; auch ich laufe da manches Mal leider aus dem Ruder. Wenn dann aber noch solche Posts wie der obige an einem Montag kommen, kann ich mir sehr gut vorstellen, wie man als KT-ler einen dicken Hals kriegt.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strittige Szenen  - #3


04.03.2019 19:38


Bosmir


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 28.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 62

@tdrr12

Zitat von tdrr12
1. Ich glaube, du nimmst das alles etwas zu ernst.

2. Die Umkehrseite der von dir unterstellten "Masse an Antipathie" ist der gute, alte "Bayern-Bonus", über den und dessen Existenz man hier gar nicht diskutieren darf. 

3. Welcher Furz wurde hier den deiner Meinung nach strittig gestellt? Geht's dir um den Elfmeter an Lewandowski? Das glaube ich irgendwie nicht.

4. So wie das KT hier mittlerweile angegangen wird, ist es doch normal irgendwann mal dünnhäutig zu reagieren. Man kann die emotionalen Posts am Spieltag ja noch verstehen; auch ich laufe da manches Mal leider aus dem Ruder. Wenn dann aber noch solche Posts wie der obige an einem Montag kommen, kann ich mir sehr gut vorstellen, wie man als KT-ler einen dicken Hals kriegt.


1. Durchaus. Fussball ist für mich eben nicht nur reiner Spaß. Ich finde es auch bedenklich wenn sich der Gedanke einlebt, dass man alles nicht so ernst nehmen muss. Dann ist die Hemmschwelle für Blödsinn, Unsinn und Trolle umso geringer. Ich mag es mit Leuten zu reden die das was sie sagen ernst meinen. 

2. Da hast du meinen Post missverstanden. Der Bayern-Bonus ist das schlimmste was dem Verein passieren könnte.

3. Mir ging es nicht um die heutigen Szenen allein. Der Trend ist es den ich damit meine. 

4. Meinst du meinen Post? Ich glaube du hast ihn echt missverstanden. Meine Aussage war, dass sich das Verhalten hier im Forum stark verändert hat  Und zwar zum Schlechten. Und wenn sogar das KT anfängt dunnhäutig zu werden dann sind wir im Niveau schon recht weit gesunken. Ich habe dabei vollstes Verständnis für das KT. Und ganz ehrlich... Ich haben meinen Post jetzt nicht als polemisch oder beleidigend empfunden. Und ihn auch in keinster Weise mit dieser Intention geschrieben. 



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strittige Szenen  - #4


05.03.2019 11:27


Lieberwolf


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 24.11.2018

Aktivität:
Beiträge: 121

Ich finde ehrlich gesagt, die Einwirkung der Community-Stimme schlecht. Man sieht doch zum Beispiel bei diesem Spieltag den riesen Unterschied zwischen KT- und Community-Abstimmung oder allgemein die letzten Wochen die zahlreichen Beiträge und "interessanten" Schilderungen von vielen wenns um Bayernspiele geht. Da würde man am liebsten aus einem 1:5 Sieg der Bayern noch einen Gladbach Sieg voten... 

Wenn man 92% Stimmen vom KT Team Pro Bayern hat die Community allerdings mit 53% dagegen stimmt, bzw. in der anderen Szene 53% KT Team Contra Bayern und Community 69% Contra muss man sich halt auch mal über die Sinnhaftigkeit Gedanken machen. Vor allem wenn diverse Trollaccounts sowieso grundsätzlich Dagegen stimmen.

Für mich spiegeln die Community-Stimmen der Bayernspiele mittlerweile mehr persönliche Abneigung von vielen wieder als eine objektive Beurteilung der Szene. Schön und gut, dass viele mal wieder einen anderen deutschen Meister sehen wollen, aber hier mit einer Stimme gegen Bayern wird sich absolut nichts am tatsächlichen Ausgang der Meisterschaft ändern.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strittige Szenen  - #5


05.03.2019 11:38


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1256

Also in der Hinrunde gab es auch genügend Bayern-Fans, die bei Dortmund Spielen jeden "Furz" strittig stellen wollten, von daher verstehe ich die Aufregung hier nicht.

Fußball war, ist und wird auch immer emotional bleiben. Fußball lebt von Rivalitäten. Natürlich kann man das dann in einem Online Forum nicht vermeiden, das gehört dazu. 
Man kann auch nicht immer zu 100% neutral bleiben, weil man immer eine eigene Meinung im Hinterkopf hat.

 



#SayNoToRacism


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strittige Szenen  - #6


05.03.2019 13:27


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1368

1.Ich finde es im Prinzip ok, wenn viele Themen strittig gestellt werden. Dadurch kann man am Ende sehen, ob es sich tatsächlich um eine Fehlentscheidung gehandelt hat oder nicht und zudem die Meinungen des objektiv arbeitenden KT gut kennenlernen. Dadurch kann man am Ende auch sehen, wo man quasi mit der eigenen Meinung steht. Und wenn die Entscheidung letztlich klar richtig ist, dann gab es auch schon Fälle, in denen das KT einstimmig abgestimmt hat. Letztendlich finde ich es aber nur fair, dass Szenen, zu denen die Community sagt, dass sie eher falsch entschieden sind, auch strittig gestellt werden, um auch ein Zeichen zu senden, dass die Wünsche der Community (etwas blöd formuliert, ich weiß) ernst genommen werden.
2.Letztendlich bleibt die Bewertung der einzelnen Szenen ja jedem selbst überlassen. Wenn ich eine Szene beurteile, dann sehe ich für mich meine Meinung als die richtige an, selbst wenn das KT anders entschieden hat. Wenn ich hier einen SR bewerte, dann fließt meine eigene Meinung zu dieser Szene mit in die Note ein, nicht die des KT. Auch wenn es sich um eine Szene handelt, die nicht strittig gestellt wurde und ich mit meiner Meinung evtl. auch eher alleine dastehe.
3. Ja, bei manchen Usern kann man schon Sympathievotings erkennen(oder auch eine dicke Fanbrille), wenn (fast) immer gegen einen bestimmten oder für den eigenen Verein gestimmt wird. Nichtsdestotrotz finde ich die Aufruhr, die einige Bayernfans in diesem Forum hier seit 10 Tagen machen, echt übertrieben. Viele suchen tatsächlich bei jedem Voting/Post gegen ihren eigenen Verein irgendein Haar in der Suppe, um den anderen Bayernhass unterstellen zu können(oder es wird zumindest immer wieder wiederholt, dass hier oft mit zweierlei Maß bei den Abstimmungen gemessen wird).  Im übrigen sage ich hier auch, dass ich nicht alle Bayernfans in einen Topf schmeiße-es gibt genug, die die Szenen sachlich bewerten. Weiterhin will ich auch sagen, dass ich die Bayern selber nun auch nicht so besonders mag (um es höflich auszudrücken), aber dennoch versuche, die Szenen so sachlich und neutral wie möglich zu bewerten und meine Entscheidungen auch zu begründen. Ebenso ist es auch bei Szenen, die meine Hertha betreffen. Ich denke nicht, dass ich 100% neutral bin, aber bloß weil jemand einen bestimmten Verein (nicht) mag, heißt das bei einer bestimmten Meinung noch lange nicht, dass sie durch die Fanbrille betrachtet ist.



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Strittige Szenen  - #7


05.03.2019 13:58


unmetrederoca


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 04.10.2010

Aktivität:
Beiträge: 581

Was man auch immer beachten sollte, ist, dass die Bayern nun einmal der populärste Verein in Deutschland ist und dementsprechend mehr Leute die Spiele von ihnen verfolgen. Sowohl Fans, als auch nicht Fans. 
Und viele Augen sehen einfach mehr als wenige. Das heißt, dass es hier dann auch zu mehr Vorschlägen kommt, was strittige Szenen angeht. Das umgekehrte Phänomen kann man hier ja bei Liga 2 beobachten. Die WT dazu hat noch einmal deutlich weniger Aussagekraft, als die der ersten Liga, weil viele Szenen nie hier im Forum landen, weil die Spiele nicht von genug Usern gesehen werden.
Was auch in der Natur der Sache liegt: Je mehr Menschen ein Spiel verfolgen, umso mehr Deppen/Trolle/Verblendete sind dabei, rein statistisch gesehen. Und so ist die Wahrscheinlichkeit bei diesen Spielen höher, dass absurde Threads eröffnet werden dementsprechend höher. Rot Karte Martinez



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strittige Szenen  - #8


05.03.2019 15:53


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 8803

@Nike

Zitat von Nike
...
Nichtsdestotrotz finde ich die Aufruhr, die einige Bayernfans in diesem Forum hier seit 10 Tagen machen, echt übertrieben. Viele suchen tatsächlich bei jedem Voting/Post gegen ihren eigenen Verein irgendein Haar in der Suppe, um den anderen Bayernhass unterstellen zu können(oder es wird zumindest immer wieder wiederholt, dass hier oft mit zweierlei Maß bei den Abstimmungen gemessen wird)
...

Es ist aber nicht nur die Seite der Bayern-Fans, die hier übertrieben agieren, sondern auch die Seite der Nicht-Bayern-Fans.
Aktuell ist es Lewandowski, dem man ständig Schauspielerein vorwirft, laufend ist es Ribery, dem man bei jeder Aktion die rote Karte wünscht, vor Monaten war es Robben, dem immer Schwalben vorgeworfen wurden.
Solche Aktionen würden bei anderen Vereinen kaum Reaktionen hervor rufen, geht es um Spieler des FC Bayern, dann ist der Aufschrei immer sehr, sehr groß.
Darüber hinaus nerven diese ewigen Verschwörungstheorien und Vorwürfe bzgl. der vermeintlichen Ungleichbehandlung der Bayern gegenüber dem Rest der Liga.

Wie du schon richtig schreibst, ist es natürlich auch auf der anderen Seite nur ein Teil. Es gibt gerade hier auf WT sehr, sehr viele User, die Fans anderer Vereine sind und trotzdem Szenen der Bayern fair und objektiv beurteilen.

Ich würde mir insgesamt wünschen, dass man einfach respektvoller miteinander umgeht und auch die Wahrnehmung und Meinung anderer akzeptiert. Über strittige Szenen lässt sich sehr wohl diskutieren und dafür ist diese Seite auch da. Aber dies bitte doch fair und auf sachlicher Ebene, nicht mit Anfeindungen und Unterstellungen.
 



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Strittige Szenen  - #9


05.03.2019 19:10


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1368

@lufdbomp

Zitat von lufdbomp
Zitat von Nike
...
Nichtsdestotrotz finde ich die Aufruhr, die einige Bayernfans in diesem Forum hier seit 10 Tagen machen, echt übertrieben. Viele suchen tatsächlich bei jedem Voting/Post gegen ihren eigenen Verein irgendein Haar in der Suppe, um den anderen Bayernhass unterstellen zu können(oder es wird zumindest immer wieder wiederholt, dass hier oft mit zweierlei Maß bei den Abstimmungen gemessen wird)
...

Es ist aber nicht nur die Seite der Bayern-Fans, die hier übertrieben agieren, sondern auch die Seite der Nicht-Bayern-Fans.
Aktuell ist es Lewandowski, dem man ständig Schauspielerein vorwirft, laufend ist es Ribery, dem man bei jeder Aktion die rote Karte wünscht, vor Monaten war es Robben, dem immer Schwalben vorgeworfen wurden.
Solche Aktionen würden bei anderen Vereinen kaum Reaktionen hervor rufen, geht es um Spieler des FC Bayern, dann ist der Aufschrei immer sehr, sehr groß.
Darüber hinaus nerven diese ewigen Verschwörungstheorien und Vorwürfe bzgl. der vermeintlichen Ungleichbehandlung der Bayern gegenüber dem Rest der Liga.

Wie du schon richtig schreibst, ist es natürlich auch auf der anderen Seite nur ein Teil. Es gibt gerade hier auf WT sehr, sehr viele User, die Fans anderer Vereine sind und trotzdem Szenen der Bayern fair und objektiv beurteilen.

Ich würde mir insgesamt wünschen, dass man einfach respektvoller miteinander umgeht und auch die Wahrnehmung und Meinung anderer akzeptiert. Über strittige Szenen lässt sich sehr wohl diskutieren und dafür ist diese Seite auch da. Aber dies bitte doch fair und auf sachlicher Ebene, nicht mit Anfeindungen und Unterstellungen.
 

Erstmal danke für deine Antwort. Was mir aber aufgefallen ist, dass in dem Thread mit der Szene Rekik-Lewandowski es meiner Meinung nach dann doch vor allem einige FCB-Fans sind bzw. waren, die sehr dünnhäutig und provokant reagiert haben, woraufhin dann von anderen Fans ebenfalls provokant reagiert haben. Hierbei meine ich vor allem die Ribery-Vergleiche, die einfach nur unnötig sind. Daraufhin haben dann einige User, die eher auf unserer Seite waren, mich eingeschlossen, ebenfalls provokant reagiert, so weiß ich z.B. dass ich an die User, die gesagt haben, bei Ribery würden eh alle rot fordern, die Frage gestellt habe, welche Karte sie denn bei Ribery gezogen hätten. Ist unnötig, aber als emotionaler Mensch rutscht einem sowas dann einfach mal raus, obwohl ich Versuche, die Szenen erstmal sachlich zu betrachten. Dies meine ich zum Beispiel mit Provokationen, die von Bayernfans ausgingen. Oder dass im anderen Thread (Rot für Lewandowski) gefragt wurde, ob es dann Satire sei, was man dort schreibt, bloß weil man sagt, dass man eine andere Meinung zu dieser Szene hat. Hierbei muss man auch sagen, dass es natürlich auch genug Bayernfans gibt, mit denen man gut über diese Szenen diskutieren konnte (dich zum Beispiel). Man muss auch sagen, dass es eben doch auch bestimmte User sind (auf Namen verzichte ich lieber, um kein Öl ins Feuer zu gießen), die so schreiben. Aber bei Bayern sind mir halt an letzten Wochenende mehr aufgefallen(wobei es einfach auch an der größeren Community von Bayernfans hier im Forum liegen könnte). Und einige dieser haben sich dann auch an diesem Wochenende darüber beschwert, dass einige User mit zweierlei Maß messen würden, da sie ein Foul von Martinez sehen, aber dann bei Hazard vs. Kimmich gegen Elfmeter stimmen. Ich persönlich habe den Elfmeterpfiff als falsch angesehen, das vermeintliche Stürmerfoul von Martinez hingegen hätte ich auch laufen lassen, so wie Zwayer es tat. Ich kann natürlich nicht ausschließen, dass einige User hier Sympathievotings getätigt haben, aber ich finde es dennoch falsch, hier allen Usern, die so abgestimmt haben, so etwas gleich vorzuwerfen. Erstens sollte jede Szene für sich bewertet werden, zweitens war der Einsatz von Martinez (für mich) schon eher an der Grenze des erlaubten als der von Hazard, weshalb ich 2 Vetos hier gut nachvollziehen kann, auch wenn ich selber eine andere Meinung zu diesem Thema habe.
Zum Thema Schauspielerei: Ich gehöre auch zu denjenigen, die Lewandowski am vergangenen Wochenende Schauspielerei vorgeworfen habe. Ich finde einfach nicht, dass das Fallen zu dem passt, was Rekik macht, und ich denke, dass Lewandowski versucht hat, die rote Karte rauszuschinden. Ja, manchmal hast du recht, es wird bestimmten Spielern hier mehr vorgeworfen, als eigentlich sein sollte, da sie einen Ruf weg haben. Ich persönlich versuche, hier nicht in Schubladen zu denken, sondern jede Szene für sich zu betrachten und dann mein Urteil zu fällen, ob denn Theatralik vorlag. Dennoch denke ich, dass die Vorwürfe bei solchen Spielern eben durchaus öfter kommen, da sie eben öfter mal schauspielerische Einlagen dabei haben, als manch ein anderern Spieler in der Bundesliga. Natürlich ist die Bewertung, wer schauspielert, nicht immer zu 100% fair, da man sich z.B. mit Bayern mehr beschäftigt, als mit kleineren Vereinen (ist zumindest bei mir so und scheint sich hier im Forum auch zu bestätigen, wenn man sich die rege Beiteiligung an Threads zu Bayernspielen so anguckt). Ich hoffe, dass ich alles verständlich erklärt habe



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

02.03.2019 18:30


2.
Javi Martinez
11.
Müller
37.
Stindl
47.
Lewandowski
75.
Gnabry
90.
Lewandowski

Schiedsrichter

Felix ZwayerFelix Zwayer
Note
4,8
Bor. M'Gladbach 5,7   4,8  Bayern München 4,0
Thorsten Schiffner
Norbert Grudzinski
Sören Storks
Frank Willenborg
Timo Gerach

Statistik von Felix Zwayer

Bor. M'Gladbach Bayern München Spiele
20  
  28

Siege (DFL)
8  
  21
Siege (WT)
8  
  21

Unentschieden (DFL)
6  
  3
Unentschieden (WT)
5  
  4

Niederlagen (DFL)
6  
  4
Niederlagen (WT)
7  
  3

Aufstellung

Sommer
Lang 76.
Ginter
Elvedi
Wendt
Gelbe Karte Kramer
Neuhaus 65.
Gelbe Karte Hofmann 72.
Hazard
Stindl
Pléa
Neuer 
Kimmich 
Süle 
Boateng  Gelbe Karte
Rafinha 
Javi Martinez 
Alcántara  Gelbe Karte
80. Rodríguez  Gelbe Karte
86. Müller 
Lewandowski 
83. Gnabry 
Johnson  76.
Zakaria  65.
Raffael  72.
80. Sanches
86. Jeong
83. Davies

Alle Daten zum Spiel

Bor. M'Gladbach Bayern München Schüsse auf das Tor
2  
  14

Torschüsse gesamt
6  
  17

Ecken
1  
  9

Abseits
2  
  1

Fouls
5  
  13

Ballbesitz
40%  
  60%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema