Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale

 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #1


17.10.2013 02:19


Tom Henning Övrebrö

Schiedsrichterball-Spezial: Johannes Gründel über einen außergewöhnlichen Referee.

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #2


17.10.2013 12:54


Lasse


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.08.2011

Aktivität:
Beiträge: 325

Einmal mehr ein sehr schöner Beitrag und ich muss auch zugeben, dass Övebrö mir persönlich auch nur aus den beiden letztgenannten Spielen in Erinnerung ist - aber so ist das nun mal bei Schiedsrichtern, die guten Spiele finden leider kaum Anerkennung.

Was mich persönlich allerdings wundert ist die Ignoranz der UEFA nach dem Chelsea-Spiel. So weit ich mich erinnere, wurde zwar Drogba bestraft, allerdings wird über die Leistung des Schiedsrichters kein Wort verloren. Schon alleine zu seinem Schutz, bzw. zu seiner Entlastung hätte man Untersuchungen anstrengen müssen und die Ergebnisse veröffentlichen. So bleibt immer der fade Beigeschmack, dass es eben vielleicht doch nicht einfach nur ein schlechter Tag war, denn es braucht meiner Meinung nach schon mehr, um ein paar klare Elfmeter zu übersehen (ich meine, es waren 3 oder 4 Muss- und 2 Kann-Elfmeter).

Ich will Övebrö damit nicht unterstellen, dass er das Spiel manipuliert hat, denn ich weiß nicht, was zu der Leistung beigetragen hat, dafür kann es ja durchaus Gründe geben.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #3


17.10.2013 14:23


Stormfalco
Stormfalco

Bayern München-FanBayern München-Fan

Stormfalco
Mitglied seit: 16.12.2007

Aktivität:
Beiträge: 4804

Die Frage ist wirklich wie schlecht war seine Leistung in dem Spiel? Also meine Tendenz ging damals in die Richtung, dass er von den 6 Elfmeter maximal 2 geben muss (ok auch schlimm genug), aber so extrem wie es einige damals gesehen haben fand ich es nicht. Könnte man eigentlich hier mal im Forum aufmachen das Spiel und dann drüber diskutieren, welche Elfmeter man geben muss und welche nicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #4


17.10.2013 14:24


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 6151

@ Lasse

Zitat von Lasse
Einmal mehr ein sehr schöner Beitrag und ich muss auch zugeben, dass Övebrö mir persönlich auch nur aus den beiden letztgenannten Spielen in Erinnerung ist - aber so ist das nun mal bei Schiedsrichtern, die guten Spiele finden leider kaum Anerkennung.

Was mich persönlich allerdings wundert ist die Ignoranz der UEFA nach dem Chelsea-Spiel. So weit ich mich erinnere, wurde zwar Drogba bestraft, allerdings wird über die Leistung des Schiedsrichters kein Wort verloren. Schon alleine zu seinem Schutz, bzw. zu seiner Entlastung hätte man Untersuchungen anstrengen müssen und die Ergebnisse veröffentlichen. So bleibt immer der fade Beigeschmack, dass es eben vielleicht doch nicht einfach nur ein schlechter Tag war, denn es braucht meiner Meinung nach schon mehr, um ein paar klare Elfmeter zu übersehen (ich meine, es waren 3 oder 4 Muss- und 2 Kann-Elfmeter).

Ich will Övebrö damit nicht unterstellen, dass er das Spiel manipuliert hat, denn ich weiß nicht, was zu der Leistung beigetragen hat, dafür kann es ja durchaus Gründe geben.

Die Spanier haben 6 Elfmeterszenen gezählt - alle nochmal schön hier zu sehen:https://www.youtube.com/watch?v=NziyufSACKk

Nr. 1 war einer, da hat Övrebö das Foul auch gepfiffen, allerdings gedacht, es wäre außerhalb gewesen. Nr. 2 ist im Video zwar schön plakativ mit Standbild hinterlegt, aber man muss auch sehen, dass Drogba nur fällt, weil er den Elfmeter haben will und nicht wegen Abidals Einsatz. Nr. 3 und Nr. 4 sind für mich definitiv keine zwingenden Elfmeter. Nr. 5 war auch wieder einer, wobei man bedenken muss, dass das vor der WM 2010 war, als die "Vergrößerung der Trefferfläche" noch eine untergeordnetere Rolle gespielt hat, als sie es jetzt tut. Bei Nr. 6 kann ich nicht mit Gewissheit sagen, ob das wirklich die Hand oder doch die Achsel war, Tendenz geht aber zur Hand. Nichtsdestoweniger nachvollziehbar, dass es diesen vermeintlichen Elfmeter nicht gab, da mal als SR bei einer Entscheidung schließlich 100%ig sicher sein muss, erst recht wenn sie so gewichtig ist wie hier (Viel schwerwiegender als ein Elfmeter in der 90+4. Minute geht ja wohl kaum, bestenfalls noch die Aberkennung/falsche Anerkennung eines Tores).

Övrebö wurde intern schon deftig abgestraft, dieses Spiel hat ihn die WM-Teilnahme gekostet und mit den Drohungen (die er übrigens immer noch bekommt!) ist er definitiv gestraft genug. Eine bewusste Manipulation zuungunsten von Chelsea halte ich für ausgeschlossen, schließlich war die Rote Karte gegen Barcelonas Abidal auch ziemlich hart. Es ist, im Gegenteil, genereller Usus bei den Verbänden, Schiedsrichter-(Nicht-)Leistungen nicht zu kommentieren. Ich kann mich an keinen Fall erinnern, in dem es hieß "Unser Schiedsrichter hier hat in dem Spiel Riesenmist gepfiffen". Sowas wird geräuschlos intern über die Beobachtung und die Ansetzungen geregelt.



Ceterum censeo bellum esse finiendum ☮️


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #5


17.10.2013 14:39


Lasse


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.08.2011

Aktivität:
Beiträge: 325

@ Hagi01

Zitat von Hagi01
Die Spanier haben 6 Elfmeterszenen gezählt - alle nochmal schön hier zu sehen:https://www.youtube.com/watch?v=NziyufSACKk
Danke, das erspart mir die Suche.

Nr. 1 war einer, da hat Övrebö das Foul auch gepfiffen, allerdings gedacht, es wäre außerhalb gewesen. Nr. 2 ist im Video zwar schön plakativ mit Standbild hinterlegt, aber man muss auch sehen, dass Drogba nur fällt, weil er den Elfmeter haben will und nicht wegen Abidals Einsatz. Nr. 3 und Nr. 4 sind für mich definitiv keine zwingenden Elfmeter. Nr. 5 war auch wieder einer, wobei man bedenken muss, dass das vor der WM 2010 war, als die "Vergrößerung der Trefferfläche" noch eine untergeordnetere Rolle gespielt hat, als sie es jetzt tut. Bei Nr. 6 kann ich nicht mit Gewissheit sagen, ob das wirklich die Hand oder doch die Achsel war, Tendenz geht aber zur Hand. Nichtsdestoweniger nachvollziehbar, dass es diesen vermeintlichen Elfmeter nicht gab, da mal als SR bei einer Entscheidung schließlich 100%ig sicher sein muss, erst recht wenn sie so gewichtig ist wie hier (Viel schwerwiegender als ein Elfmeter in der 90+4. Minute geht ja wohl kaum, bestenfalls noch die Aberkennung/falsche Anerkennung eines Tores).

1: Ich muss sagen, dass ich es hier auch schwierig finde, es so klar zu beurteilen, denn beide bewegen sich ja von außen in den Strafraum, auch wenn ich dazu tendieren würde, dass das Foul innerhalb war.
2: Ob er den Elfer haben will oder nicht, ist hier irrelevant, da das Ziehen am Trikot verboten ist und den Elfer zu 100% rechtfertigt - zumindest regeltechnisch. Dass er leicht fällt, da stimme ich dir zu.
3 und 4: Da stimme ich dir zu. Aber ich hatte ja auch 2 Kann-Elfmeter in Erinnerung.
5: Er macht den Arm sehr weit raus, das wurde auch damals schon gepfiffen.
6: Hier streckt er den Arm raus, so dass man schon von einem aktiven zum-Ball-gehen sprechen kann. 

Övrebö wurde intern schon deftig abgestraft, dieses Spiel hat ihn die WM-Teilnahme gekostet und mit den Drohungen (die er übrigens immer noch bekommt!) ist er definitiv gestraft genug. Eine bewusste Manipulation zuungunsten von Chelsea halte ich für ausgeschlossen, schließlich war die Rote Karte gegen Barcelonas Abidal auch ziemlich hart.

Ich meinte ja auch nicht, dass er härter bestraft werden sollte, sondern dass er mit so einer Prüfung entlastet werden sollte.

Es ist, im Gegenteil, genereller Usus bei den Verbänden, Schiedsrichter-(Nicht-)Leistungen nicht zu kommentieren. Ich kann mich an keinen Fall erinnern, in dem es hieß "Unser Schiedsrichter hier hat in dem Spiel Riesenmist gepfiffen". Sowas wird geräuschlos intern über die Beobachtung und die Ansetzungen geregelt.

Ich finde, dass es sich hier durch die Häufung der teilweise recht klaren Situationen durchaus um eine Ausnahme gehandelt hat. Und ich schätze auch, dass die meisten Leute positiv reagiert hätten, wenn es eine Stellungnahme gegeben hätte, dass er eben einen schlechten Tag erwischt hat, es aber keine Anzeichen einer Manipulation gibt - das lässt sich ja durchaus prüfen, zum Beispiel durch verdächtige Wetten oder Zahlungseingänge auf Konten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #6


17.10.2013 15:33


Tom Henning Övrebrö
Dieser Schiedsrichter mit seinem Gespann ist mir in Erinnerung, weil ich durch ihn die schlimmste (Nicht)Abseitsentscheidung aller Zeiten erleben durfte. Klose, damals Bayern München, stand gefühlt 10 m im Abseits. Das war tatsächlich und wirklich aus jeder Perspektive und völlig ohne Zeitlupe für jedermann so drastisch deutlich zu erkennen, dass man da spontan komische Gedanken hegen musste!
Dumm noch für die gegnerische Mannschaft, dass dies höchst entscheidend fürs Ausscheiden war.  

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #7


17.10.2013 15:52


Lasse


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.08.2011

Aktivität:
Beiträge: 325

@ raymond

Zitat von raymond
Dieser Schiedsrichter mit seinem Gespann ist mir in Erinnerung, weil ich durch ihn die schlimmste (Nicht)Abseitsentscheidung aller Zeiten erleben durfte. Klose, damals Bayern München, stand gefühlt 10 m im Abseits. Das war tatsächlich und wirklich aus jeder Perspektive und völlig ohne Zeitlupe für jedermann so drastisch deutlich zu erkennen, dass man da spontan komische Gedanken hegen musste!
Dumm noch für die gegnerische Mannschaft, dass dies höchst entscheidend fürs Ausscheiden war.  

Naja, wenn in zwei Partien drei irreguläre Tore fallen und davon 2 für Florenz, dann sehe ich nicht, warum das eine irreguläre Tor für die Bayern entscheidend für das Ausscheiden gewesen sein soll...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #8


17.10.2013 16:04


Tom Henning Övrebrö

@ Lasse

Zitat von Lasse
Zitat von raymond
Dieser Schiedsrichter mit seinem Gespann ist mir in Erinnerung, weil ich durch ihn die schlimmste (Nicht)Abseitsentscheidung aller Zeiten erleben durfte. Klose, damals Bayern München, stand gefühlt 10 m im Abseits. Das war tatsächlich und wirklich aus jeder Perspektive und völlig ohne Zeitlupe für jedermann so drastisch deutlich zu erkennen, dass man da spontan komische Gedanken hegen musste!
Dumm noch für die gegnerische Mannschaft, dass dies höchst entscheidend fürs Ausscheiden war.

Naja, wenn in zwei Partien drei irreguläre Tore fallen und davon 2 für Florenz, dann sehe ich nicht, warum das eine irreguläre Tor für die Bayern entscheidend für das Ausscheiden gewesen sein soll...
Das versteh ich jetzt nicht!?
Außerdem ist es für mich ein Riesenunterschied, ob sich im Eifer des Gefechtes und bei der Schnelligkeit des Spieles ein Wahrnehmungsfehler einschleicht oder man so oder so und nach vielen Zeitlupen entscheiden kann......oder ob man einen Elfmeter durch Foul am Mittelkreis pfeift, sinnbildlich ausgedrückt!

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #9


17.10.2013 16:08


Lasse


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 21.08.2011

Aktivität:
Beiträge: 325

@ raymond

Zitat von raymond
Zitat von Lasse
Zitat von raymond
Dieser Schiedsrichter mit seinem Gespann ist mir in Erinnerung, weil ich durch ihn die schlimmste (Nicht)Abseitsentscheidung aller Zeiten erleben durfte. Klose, damals Bayern München, stand gefühlt 10 m im Abseits. Das war tatsächlich und wirklich aus jeder Perspektive und völlig ohne Zeitlupe für jedermann so drastisch deutlich zu erkennen, dass man da spontan komische Gedanken hegen musste!
Dumm noch für die gegnerische Mannschaft, dass dies höchst entscheidend fürs Ausscheiden war.

Naja, wenn in zwei Partien drei irreguläre Tore fallen und davon 2 für Florenz, dann sehe ich nicht, warum das eine irreguläre Tor für die Bayern entscheidend für das Ausscheiden gewesen sein soll...
Das versteh ich jetzt nicht!?
Außerdem ist es für mich ein Riesenunterschied, ob sich im Eifer des Gefechtes und bei der Schnelligkeit des Spieles ein Wahrnehmungsfehler einschleicht oder man so oder so und nach vielen Zeitlupen entscheiden kann......oder ob man einen Elfmeter durch Foul am Mittelkreis pfeift, sinnbildlich ausgedrückt!

Der Torschütze zum 1:1 im Hinspiel hätte nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, da er bei dem Elfer für Bayern zwingend hätte Rot bekommen müssen und im Rückspiel war das 2:0 ebenfalls Abseits. Und in der Frage, ob regulär oder irregulär ist es egal, ob der 50 cm oder 50 Meter im Abseits steht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #10


17.10.2013 16:15


Tom Henning Övrebrö

@ Lasse

Zitat von Lasse
[
Der Torschütze zum 1:1 im Hinspiel hätte nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, da er bei dem Elfer für Bayern zwingend hätte Rot bekommen müssen und im Rückspiel war das 2:0 ebenfalls Abseits. Und in der Frage, ob regulär oder irregulär ist es egal, ob der 50 cm oder 50 Meter im Abseits steht.
Das ist für mich nicht egal! Im Zweifel Vorteil für den Angreifer kann man wegen 5 mm akzeptieren, aber 5 m!!, da hört´s bei mir auf! ..... und das 1 Min. vor Schluss. Aber lassen wir das jetzt!

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #11


17.10.2013 18:37


LordHorst
LordHorst

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 11.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 6309

@ raymond

Zitat von raymond
Zitat von Lasse
[
Der Torschütze zum 1:1 im Hinspiel hätte nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, da er bei dem Elfer für Bayern zwingend hätte Rot bekommen müssen und im Rückspiel war das 2:0 ebenfalls Abseits. Und in der Frage, ob regulär oder irregulär ist es egal, ob der 50 cm oder 50 Meter im Abseits steht.
Das ist für mich nicht egal! Im Zweifel Vorteil für den Angreifer kann man wegen 5 mm akzeptieren, aber 5 m!!, da hört´s bei mir auf! ..... und das 1 Min. vor Schluss. Aber lassen wir das jetzt!


Und was ist dann mit dem Tor von Tevez bei der WM 2010? Der stand ja noch viel deutlicherererer ( ) im Abseits. Auch manipuliert?

Ja, es gibt schon einige sehr seltsame Entscheidungen, wo man sich fragt, wie um alles in der Welt gleich ALLE Unparteiischen das übersehen können, aber ich finde, man sollte nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Auch dann nicht, wenn der FCB mal einen Vorteil aus einer Fehlentscheidung zieht.



Scheint die Sonne auch für Nazis? Ich könnt's nicht verstehen. Dürfen Faschos auch verreisen? Das wäre ungerecht. Können Rassisten etwa auch den blauen Himmel sehen? Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht, tut sie es nicht.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #12


17.10.2013 19:08


Tom Henning Övrebrö

@ LordHorst

Zitat von LordHorst
Zitat von raymond
Zitat von Lasse
[
Der Torschütze zum 1:1 im Hinspiel hätte nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, da er bei dem Elfer für Bayern zwingend hätte Rot bekommen müssen und im Rückspiel war das 2:0 ebenfalls Abseits. Und in der Frage, ob regulär oder irregulär ist es egal, ob der 50 cm oder 50 Meter im Abseits steht.
Das ist für mich nicht egal! Im Zweifel Vorteil für den Angreifer kann man wegen 5 mm akzeptieren, aber 5 m!!, da hört´s bei mir auf! ..... und das 1 Min. vor Schluss. Aber lassen wir das jetzt!


Und was ist dann mit dem Tor von Tevez bei der WM 2010? Der stand ja noch viel deutlicherererer ( ) im Abseits. Auch manipuliert?

Ja, es gibt schon einige sehr seltsame Entscheidungen, wo man sich fragt, wie um alles in der Welt gleich ALLE Unparteiischen das übersehen können, aber ich finde, man sollte nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Auch dann nicht, wenn der FCB mal einen Vorteil aus einer Fehlentscheidung zieht.
Wer, um alles in der Welt, hat denn von Manipulation gesprochen? Ich habe nur von meinen Gedanken (die ich nicht mal ausformuliert hatte) gesprochen, die mir spontan im Kopf herum gegangen sind, weil es so unglaublich war. Das ist die Wahrheit.
Ich verstehe nicht, warum du wieder so einen komischen Bezug zu Bayern herstellst. Dass diese Wahnsinnsentscheidung in einem Spiel mit den Bayern war, dafür kann ich nun wirklich nichts!

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #13


17.10.2013 19:39


LordHorst
LordHorst

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 11.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 6309

@ raymond

Zitat von raymond
Zitat von LordHorst
Zitat von raymond
Zitat von Lasse
[
Der Torschütze zum 1:1 im Hinspiel hätte nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, da er bei dem Elfer für Bayern zwingend hätte Rot bekommen müssen und im Rückspiel war das 2:0 ebenfalls Abseits. Und in der Frage, ob regulär oder irregulär ist es egal, ob der 50 cm oder 50 Meter im Abseits steht.
Das ist für mich nicht egal! Im Zweifel Vorteil für den Angreifer kann man wegen 5 mm akzeptieren, aber 5 m!!, da hört´s bei mir auf! ..... und das 1 Min. vor Schluss. Aber lassen wir das jetzt!


Und was ist dann mit dem Tor von Tevez bei der WM 2010? Der stand ja noch viel deutlicherererer ( ) im Abseits. Auch manipuliert?

Ja, es gibt schon einige sehr seltsame Entscheidungen, wo man sich fragt, wie um alles in der Welt gleich ALLE Unparteiischen das übersehen können, aber ich finde, man sollte nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Auch dann nicht, wenn der FCB mal einen Vorteil aus einer Fehlentscheidung zieht.
Wer, um alles in der Welt, hat denn von Manipulation gesprochen?


Ja ok, vielleicht hattest du ja auch "komische Gedanken" wie "Hey, wenn ich morgen mal die Unterhose auf dem Kopf trage, bin ich mal so richtig der Megachecker". Sorry, mein Fehler.

Außerdem hoffte ich, durch den Einsatz des Smileys deutlich zu machen, dass ich den Post nicht so ganz ernst meinte.



Scheint die Sonne auch für Nazis? Ich könnt's nicht verstehen. Dürfen Faschos auch verreisen? Das wäre ungerecht. Können Rassisten etwa auch den blauen Himmel sehen? Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht, tut sie es nicht.


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #14


17.10.2013 20:57


Tom Henning Övrebrö

@ LordHorst

Zitat von LordHorst
Zitat von raymond
Zitat von LordHorst
Zitat von raymond
Zitat von Lasse
[
Der Torschütze zum 1:1 im Hinspiel hätte nicht mehr auf dem Platz stehen dürfen, da er bei dem Elfer für Bayern zwingend hätte Rot bekommen müssen und im Rückspiel war das 2:0 ebenfalls Abseits. Und in der Frage, ob regulär oder irregulär ist es egal, ob der 50 cm oder 50 Meter im Abseits steht.
Das ist für mich nicht egal! Im Zweifel Vorteil für den Angreifer kann man wegen 5 mm akzeptieren, aber 5 m!!, da hört´s bei mir auf! ..... und das 1 Min. vor Schluss. Aber lassen wir das jetzt!


Und was ist dann mit dem Tor von Tevez bei der WM 2010? Der stand ja noch viel deutlicherererer ( ) im Abseits. Auch manipuliert?

Ja, es gibt schon einige sehr seltsame Entscheidungen, wo man sich fragt, wie um alles in der Welt gleich ALLE Unparteiischen das übersehen können, aber ich finde, man sollte nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen. Auch dann nicht, wenn der FCB mal einen Vorteil aus einer Fehlentscheidung zieht.
Wer, um alles in der Welt, hat denn von Manipulation gesprochen?


Ja ok, vielleicht hattest du ja auch "komische Gedanken" wie "Hey, wenn ich morgen mal die Unterhose auf dem Kopf trage, bin ich mal so richtig der Megachecker". Sorry, mein Fehler.

Außerdem hoffte ich, durch den Einsatz des Smileys deutlich zu machen, dass ich den Post nicht so ganz ernst meinte.
Ich kann dir sogar meine spontanen Gedanken nennen: "Ich dachte, "der Vollpf... muss  bestochen sein!"
Was will man aber gegen spontane Gedanken machen? Bekanntlich sind sie wie Schall und Rauch! In Wirklichkeit wäre es natürlich völliger Blödsinn, so etwas zu unterstellen!

News lesen ...


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tom Henning Övrebö – Mehr als nur ein CL-Halbfinale  - #15


17.10.2013 21:55


LordHorst
LordHorst

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 11.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 6309

@ raymond

Zitat von raymond
Was will man aber gegen spontane Gedanken machen? Bekanntlich sind sie wie Schall und Rauch! In Wirklichkeit wäre es natürlich völliger Blödsinn, so etwas zu unterstellen!


Das ist es, was ich mit dem zweiten Absatz ausdrücken wollte: Manchmal fragt man sich eben, wie solche krassen Fehlentscheidungen zustande kommen können.



Scheint die Sonne auch für Nazis? Ich könnt's nicht verstehen. Dürfen Faschos auch verreisen? Das wäre ungerecht. Können Rassisten etwa auch den blauen Himmel sehen? Scheint die Sonne auch für Nazis? Wenn's nach mir geht, tut sie es nicht.


 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema