Tor FC nach Fehler Schwolow

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  10. Min.: Tor FC nach Fehler Schwolow | von Broker76
  50. Min.: Foul an Drexler | von Broker76
 Allgemeine Themen
  Gelbe Karte Jakobs | von nikva
  Schiedsrichterleistung | von Elopix1
  schiriansetzung | von geissbock52
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #1


02.02.2020 17:56


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 197

Der Schiri zeigt komplett unverständlich gelb, wo Schwolow nur Jakobs abschießt und somit nicht einmal Abseits gilt, war ja kein Abspiel von Jakobs!
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
75 %

Veto:
25 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #2


02.02.2020 17:58


Jockeldida


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 19.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 81

@Broker76

- richtig entschieden
Zitat von Broker76
Der Schiri zeigt komplett unverständlich gelb, wo Schwolow nur Jakobs abschießt und somit nicht einmal Abseits gilt, war ja kein Abspiel von Jakobs!

Der Ball kommt von Jakobs, das ist alles was bei Abseits beachtet wird.
Insofern steht unabhängig davon wie wir den Rest der Situation bewerten Drexler im Abseits.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #3


02.02.2020 18:03


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1105

- richtig entschieden
Über die gelbe Karte kann man diskutieren.
Er behindert den TW beim Ausführen(und das sogar gleich 2x)
Es ist egal ob ein abspiel absichtlich oder unabsichtlich geschieht, es ist nur wichtig das der Angreifende Spieler zuletzt am Ball war.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #4


02.02.2020 18:18


FussGottes


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 27.08.2016

Aktivität:
Beiträge: 81

- richtig entschieden
Ich hätte
- die Szene mit Schwolow und Jakobs nicht abgepfiffen (da Jakobs außerhalb des Sechzehners mit dem Rücken zu Schwolow steht und ihn nicht aktiv beim Abschlag behindert) und
- erst recht kein Gelb gegeben (da man bei Behinderung des Torwarts nur Gelb geben darf, wenn ein aussichtsreicher Angriff unterbunden wird, siehe anderen Thread).

Aber dennoch war es Abseits, da der Ball von Jakobs zu Drexler springt.
Das Tor hätte also selbst dann nicht gezählt.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #5


02.02.2020 18:23


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 197

einen Gegner beeinflusst, indem er:
•diesen daran hindert, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er ihm eindeutig die Sicht versperrt,
•mit diesem Gegner einen Zweikampf um den Ball führt,*Maßgebend ist der erste Kontakt beim Spielen oder Berühren des Balls.Regel 11Abseits
68
•eindeutig versucht, den Ball in seiner Nähe zu spielen, wenn diese Aktion einen Gegner beeinflusst,
•eindeutig aktiv wird und so die Möglichkeit des Gegners, den Ball zu spielen, eindeutig beeinflusst,


Das Regelwerk!

Was in meinen Augen überall fehlt ist "eindeutig", wie kann ein Spieler mit dem Rücken zum Ball einen Ball eindeutig spielen?! Und somit wäre das Ding eben ein Tor statt gelber Karte!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #6


02.02.2020 18:27


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1105

@FussGottes

- richtig entschieden
Zitat von FussGottes
Ich hätte
- die Szene mit Schwolow und Jakobs nicht abgepfiffen (da Jakobs außerhalb des Sechzehners mit dem Rücken zu Schwolow steht und ihn nicht aktiv beim Abschlag behindert) und
- erst recht kein Gelb gegeben (da man bei Behinderung des Torwarts nur Gelb geben darf, wenn ein aussichtsreicher Angriff unterbunden wird, siehe anderen Thread).

Aber dennoch war es Abseits, da der Ball von Jakobs zu Drexler springt.
Das Tor hätte also selbst dann nicht gezählt.

Er verhindert mit seinem Schritt richtung Schwolow das er den Ball ganz schnell nach vorne schießt. Das ist auch gut in der Wiederholung im anderen Theard zu sehen. Schwolow geht bei dem Schritt davon aus das Jakobs dazwischen gehen will und ist gezwungen zu verzögern. Genau in diese Richtung geht dann auch Jakobs, er wusste genau welchen Laufweg der TW macht und springt hoch.
Wann man ganz pinibel mit der Regel umgeht ist schon das erste zu pfeifen, aber durch das hochspringen(ist ja vollkommen ob er innerhalb des 16ner oder 50cm ausserhalb) hindert er dem TW wieder an der normalen ausführung des Abstoßes.
Da ist es geschenkt ob der TW da ausruscht



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #7


02.02.2020 18:32


Tom9811


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 08.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 203

@Broker76

Zitat von Broker76
Der Schiri zeigt komplett unverständlich gelb, wo Schwolow nur Jakobs abschießt und somit nicht einmal Abseits gilt, war ja kein Abspiel von Jakobs!
Die Sache mit Abspiel ist für die Beurteilung einer neuen Spielsituation relevant, nicht aber für die Frage, von wem der Ball kommt. Da reicht jedes Berühren.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #8


02.02.2020 18:32


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1105

@Broker76

- richtig entschieden
Zitat von Broker76
einen Gegner beeinflusst, indem er:
•diesen daran hindert, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er ihm eindeutig die Sicht versperrt,
•mit diesem Gegner einen Zweikampf um den Ball führt,*Maßgebend ist der erste Kontakt beim Spielen oder Berühren des Balls.Regel 11Abseits
68
•eindeutig versucht, den Ball in seiner Nähe zu spielen, wenn diese Aktion einen Gegner beeinflusst,
•eindeutig aktiv wird und so die Möglichkeit des Gegners, den Ball zu spielen, eindeutig beeinflusst,


Das Regelwerk!

Was in meinen Augen überall fehlt ist "eindeutig", wie kann ein Spieler mit dem Rücken zum Ball einen Ball eindeutig spielen?! Und somit wäre das Ding eben ein Tor statt gelber Karte!

In dem GIF in anderem Theard ist gut zu sehen das er schon mit dem Schritt in Richtung Schwolow verhindert hat das dieser den Ball früher spielt(er dachte wohl das Jakobs auf ihn zu kommt und wollte es mit einem weiteren Weg umgehen). Da Jakobs aber den laufweg von Schwolow mitgeht und hochspringt hindert er ihn wieder den Ball sauber und unbedrängt rauszuschlagen. Somit hat er gleich 2x dafür gesorgt das der TW beim ausführen des Abschlags beeinflusst/bedrängt wurde. Und sowas ist dann halt in der Summe abzupfeifen. Vor allem wenn der Ball dann auch geblockt wird.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #9


02.02.2020 18:34


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 197

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner
Zitat von FussGottes
Ich hätte
- die Szene mit Schwolow und Jakobs nicht abgepfiffen (da Jakobs außerhalb des Sechzehners mit dem Rücken zu Schwolow steht und ihn nicht aktiv beim Abschlag behindert) und
- erst recht kein Gelb gegeben (da man bei Behinderung des Torwarts nur Gelb geben darf, wenn ein aussichtsreicher Angriff unterbunden wird, siehe anderen Thread).

Aber dennoch war es Abseits, da der Ball von Jakobs zu Drexler springt.
Das Tor hätte also selbst dann nicht gezählt.

Er verhindert mit seinem Schritt richtung Schwolow das er den Ball ganz schnell nach vorne schießt. Das ist auch gut in der Wiederholung im anderen Theard zu sehen. Schwolow geht bei dem Schritt davon aus das Jakobs dazwischen gehen will und ist gezwungen zu verzögern. Genau in diese Richtung geht dann auch Jakobs, er wusste genau welchen Laufweg der TW macht und springt hoch.
Wann man ganz pinibel mit der Regel umgeht ist schon das erste zu pfeifen, aber durch das hochspringen(ist ja vollkommen ob er innerhalb des 16ner oder 50cm ausserhalb) hindert er dem TW wieder an der normalen ausführung des Abstoßes.
Da ist es geschenkt ob der TW da ausruscht


Es ist keine Spielunterbrechung! Seit wann gilt hier irgendwo was anderes beim TW als bei allen anderen Spielern! Schwolow darf doch schnell spielen, nur muss er eben die Situation berücksichtigen. Nix Abstoß oder Foul oder sowas, wo Abstand gehaltenwerden müsste!? Oder wo steht was von 8m Abstand vom Torwart im Regelwerk?



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #10


02.02.2020 18:36


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 197

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner
Zitat von Broker76
einen Gegner beeinflusst, indem er:
•diesen daran hindert, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er ihm eindeutig die Sicht versperrt,
•mit diesem Gegner einen Zweikampf um den Ball führt,*Maßgebend ist der erste Kontakt beim Spielen oder Berühren des Balls.Regel 11Abseits
68
•eindeutig versucht, den Ball in seiner Nähe zu spielen, wenn diese Aktion einen Gegner beeinflusst,
•eindeutig aktiv wird und so die Möglichkeit des Gegners, den Ball zu spielen, eindeutig beeinflusst,


Das Regelwerk!

Was in meinen Augen überall fehlt ist "eindeutig", wie kann ein Spieler mit dem Rücken zum Ball einen Ball eindeutig spielen?! Und somit wäre das Ding eben ein Tor statt gelber Karte!

In dem GIF in anderem Theard ist gut zu sehen das er schon mit dem Schritt in Richtung Schwolow verhindert hat das dieser den Ball früher spielt(er dachte wohl das Jakobs auf ihn zu kommt und wollte es mit einem weiteren Weg umgehen). Da Jakobs aber den laufweg von Schwolow mitgeht und hochspringt hindert er ihn wieder den Ball sauber und unbedrängt rauszuschlagen. Somit hat er gleich 2x dafür gesorgt das der TW beim ausführen des Abschlags beeinflusst/bedrängt wurde. Und sowas ist dann halt in der Summe abzupfeifen. Vor allem wenn der Ball dann auch geblockt wird.
 


Wo steht das im Regelwerk?



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #11


02.02.2020 18:39


Tom9811


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 08.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 203

@Broker76

Zitat von Broker76
einen Gegner beeinflusst, indem er:
•diesen daran hindert, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er ihm eindeutig die Sicht versperrt,
•mit diesem Gegner einen Zweikampf um den Ball führt,*Maßgebend ist der erste Kontakt beim Spielen oder Berühren des Balls.Regel 11Abseits
68
•eindeutig versucht, den Ball in seiner Nähe zu spielen, wenn diese Aktion einen Gegner beeinflusst,
•eindeutig aktiv wird und so die Möglichkeit des Gegners, den Ball zu spielen, eindeutig beeinflusst,


Das Regelwerk!

Was in meinen Augen überall fehlt ist "eindeutig", wie kann ein Spieler mit dem Rücken zum Ball einen Ball eindeutig spielen?! Und somit wäre das Ding eben ein Tor statt gelber Karte!
Was willst du uns mit diesem Zitat sagen? Weißt du, worauf es sich bezieht?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #12


02.02.2020 18:41


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1105

@Broker76

- richtig entschieden
Böse frage, darf jeder Spieler den Ball in die Hand nehmen ?!?!?!?!
Ich antworte mal NEIN!
Dementsprechend gelten auch nicht ganz die regeln wie bei einem Feldspieler.
Naklar darf er ihn den Ball stibitzen indem er z.B. beim Wurf ohne TW berührung dazwischen geht und ihn den Ball wegnimmt. Aber er darf ihn nicht daran hintern den Ball wieder ins Spiel zu bringen, hier gelten fast die Regeln eines einwurfes. Man darf ihn Blocken aber eine ausführung nicht behindern.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #13


02.02.2020 19:05


Broker76


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 02.05.2015

Aktivität:
Beiträge: 197

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner
Böse frage, darf jeder Spieler den Ball in die Hand nehmen ?!?!?!?!
Ich antworte mal NEIN!
Dementsprechend gelten auch nicht ganz die regeln wie bei einem Feldspieler.
Naklar darf er ihn den Ball stibitzen indem er z.B. beim Wurf ohne TW berührung dazwischen geht und ihn den Ball wegnimmt. Aber er darf i Mihn nicht daran hintern den Ball wieder ins Spiel zu bringen, hier gelten fast die Regeln eines einwurfes. Man darf ihn Blocken aber eine ausführung nicht behindern.
 


Sorry, viel Gerede und meine Frage nicht beantwortet. Wo steht, was du behauptest???



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #14


02.02.2020 19:40


DerBallIstRund


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.03.2018

Aktivität:
Beiträge: 221

Gelb wäre mMn nicht nötig gewesen, Freistoß aber schon. Er geht über mehrere Meter genau mit Schwolow mit und springt dann auch noch hoch um den Ball zu blocken. Zudem dann Drexler im Abseits.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor FC nach Fehler Schwolow  - #15


03.02.2020 15:30


fossibaer76
fossibaer76

SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 26.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 84

- richtig entschieden
Unabhängig, ob es jetzt eine Behinderung war oder nicht: Drexler ist beim dem Abpraller im Abseits, damit kein Tor



Es ist nur ein Spiel...


 Melden
 Zitieren  Antworten


02.02.2020 15:30


29.
Bornauw
52.
(11er)
unbekannt
55.
Córdoba
91.
Ehizibue
92.
Jakobs

Schiedsrichter

Dr. Robert KampkaDr. Robert Kampka
Note
5,2
1. FC Köln 5,3   5,3  SC Freiburg 5,0
Benedikt Kempkes
Rafael Foltyn
Markus Schüller
Robert Hartmann
Christian Fischer

Statistik von Dr. Robert Kampka

1. FC Köln SC Freiburg Spiele
8  
  9

Siege (DFL)
3  
  3
Siege (WT)
3  
  3

Unentschieden (DFL)
2  
  2
Unentschieden (WT)
2  
  1

Niederlagen (DFL)
3  
  4
Niederlagen (WT)
3  
  5

Aufstellung

Horn
Katterbach 46.
Skhiri
Gelbe Karte Uth
Bornauw
Hector
Gelbe Karte Jakobs
Czichos
Ehizibue
Drexler 89.
Gelbe Karte Córdoba 81.
46. Haberer 
Höler 
Heintz 
Höfler  Gelbe Karte
Günter 
68. Petersen 
Schwolow 
Gulde 
Schmid 
Kwon 
Koch 
Schmitz  46.
Kainz  89.
Terodde  81.
46. Waldschmidt
68. Sallai

Alle Daten zum Spiel

1. FC Köln SC Freiburg Schüsse auf das Tor
33  
  14

Torschüsse gesamt
24  
  9

Ecken
10  
  6

Abseits
2  
  2

Fouls
14  
  11

Ballbesitz
45%  
  55%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema