Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  30. Min.: Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär? | von DonkeyShot  VAR
  81. Min.: Foul an Grifo? | von Junior
 Allgemeine Themen
  Zweikampfbewertung | von meenzer9205
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Abseitstor von Mainz 05

#3 Martin bringt den Ball aus dem Halbfeld rein und #31 Kohr köpft aufs Tor Flekken hält, aber anschließend ist #42 Hack mit der Fußspitze am Ball. Wird das Abseits von Hack dadurch aktiv?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 0 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 1 x Veto

 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #61


14.02.2022 17:42


ElGaucho


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 25.08.2018

Aktivität:
Beiträge: 341

@Alsodoch

Zitat von Alsodoch
Wann entsteht eine neue Spielsituation ?
Nachdem Flekken den Ball abgewehrt hat, schießt Hack ja nicht direkt den Ball in's Netz, sondern es ist noch ein weiterer Spieler am Ball, der Ball fliegt hoch, ändert seine Flugrichtung, hier fand dann wohl das ominöse Handspiel statt bzw. eben nicht, und dann erst bekommt Hack den Ball vor die Füße und tritt ihn rein. Hack stand da dann eben nicht mehr im Abseits, weder akriv, noch passiv, da inzwischen einige Freiburger es aufheben.

ist doch irrelevant wo der Ball nach Hack hingeht.
Hack steht beim Kopfball aufs Tor im Abseits und ist nach Flekkens abpraller der nächste Spieler am Ball. Alles was danach passiert ist damit obsolet



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #62


14.02.2022 18:00


heinzknut


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 648

Verständnisfrage an das @kt:
Niakhaté steht bei der Flanke auf Kohr ja auch im Abseits und führt einen (recht intensiven) Zweikampf mit Lienhart. Würde nicht theoretisch das schon ausreichen, um auf Abseits entscheiden zu müssen?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #63


14.02.2022 18:33


treepy


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 08.02.2009

Aktivität:
Beiträge: 196

@heinzknut

Zitat von Heinzknut
Verständnisfrage an das @kt:
Niakhaté steht bei der Flanke auf Kohr ja auch im Abseits und führt einen (recht intensiven) Zweikampf mit Lienhart. Würde nicht theoretisch das schon ausreichen, um auf Abseits entscheiden zu müssen?

Ich weiß ja nicht, was du so siehst, aber Niakhaté führt überhaupt keinen Zweikampf in der Szene, schon gar nicht mit Lienhart. Näher kommt ihm wenn schon Schlotterbeck, aber auch mit dem hat er null Zweikampf.

Niakhaté guckt aus sicherer Entfernung einfach nur zu.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #64


14.02.2022 18:40


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 6393

@DersichdenWolftanzt

Zitat von DersichdenWolftanzt
@mods ; @kt

Warum steht dieses überhaupt noch auf "Strittig"?

Deniz Aytekin hat doch selbst zugegeben, dass es eine Fehlentscheidung war und man nur auf ein mögliches Handspiel und nicht auf Abseits kontrolliert hätte.

Daher sind doch alle Abstimmungen hier egal - weil ja feststeht, dass dieses Tor ein irreguläres Tor war.

Es gibt keinen "Das ist falsch entschieden"-Haken, ohne dass hier eine Abstimmung erfolgt. Um es zu korrigieren, wird es halt vom KT korrigiert. Ändert doch auch nichts groß, außer dass es erst Montagabend korrigiert wird.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #65


14.02.2022 18:47


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 6393

@heinzknut

Zitat von Heinzknut
Verständnisfrage an das @kt:
Niakhaté steht bei der Flanke auf Kohr ja auch im Abseits und führt einen (recht intensiven) Zweikampf mit Lienhart. Würde nicht theoretisch das schon ausreichen, um auf Abseits entscheiden zu müssen?

Die beiden führen ein körperliches Duell um den Raum, aber Niakhate beeinflusst Lienhart nicht in einer ballbezogenen Aktion - und das ist wichtig. Zwischen der Flanke und dem Kopfball des Mainzers müsste Lienhart eine Chance auf den Ball haben.
Ein Spieler, der sich zum Zeitpunkt, in dem ein Mitspieler den Ball spielt oder berührt*, in einer Abseitsstellung befindet, wird nur bestraft, wenn er aktiv am Spiel teilnimmt, indem er:
- durch Spielen oder Berühren des Balls, den zuletzt ein Mitspieler gespielt oder berührt hat, ins Spiel eingreift oder
- einen Gegner beeinflusst, indem er:
----diesen daran hindert, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er ihm eindeutig die Sicht versperrt,
----mit diesem Gegner einen Zweikampf um den Ball führt,
----eindeutig versucht, den Ball in seiner Nähe zu spielen,
----wenn diese Aktion einen Gegner beeinflusst, eindeutig aktiv wird und so die Möglichkeit des Gegners, den Ball zu spielen, eindeutig beeinflusst
*Maßgebend ist der erste Kontakt beim Spielen oder Berühren des Balls.

Alle Abseitsvergehen haben immer mit dem Ball zu tun - und der ist weit weg.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #66


14.02.2022 20:19


CM_Punk
CM_Punk

Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 17.09.2011

Aktivität:
Beiträge: 3309

@heinzknut

Zitat von heinzknut
Zitat von CM_Punk
Zitat von heinzknut
Auch der Linienrichter hätte das Abseits durchaus erkennen sollen und dann einfach mal nachfragen, ob das auch geprüft wurde.
Es kann ja nicht sein, dass jetzt nur noch geprüft wird, was auch reklamiert wird.

Du sagst ja selbst, das Abseits soll immer geprüft werden. Warum dann explizit nach etwas fragen, was sonst immer gemacht wird.
Fragst du den Kellner im Restaurant auch, ob er nicht ins Essen gespuckt hat?


Du vergleichst Äpfel mit Birnen.
Hier geht es nämlich um die Absprache innerhalb eines Teams. Um bei deiner Analogie mit dem Restaurant zu bleiben, wäre es eher Richtung:
Gast bestellt ein Gericht mit Sonderwunsch. Kellner gibt es an die Küche weiter. Da frägt man dann als Kellner vor dem Ausliefern trotzdem nochmal nach, ob das umgesetzt wurde. Auch wenn die Küche ja die Anweisung hat, alles so umzusetzen, wie der Kellner es ihnen weitergibt.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Eben da man weiß, dass Menschen manchmal Fehler machen.

Das ist aber auch falsch. Deine Situation wäre, dass man nach einem Extra-Wunsch fragt und dann aber auch prüft, ob das Essen wie immer auch gewürzt wurde. Die Kontrolle des Abseitses ist ja keine Extra-Aktion, sondern eine Standardaktion. Du willst hier die doppelte Nachfrage für etwas, was normalerweise keine doppelte Nachfrage bekommt. Dann müsste der Schiedsrichterassistent ja bei jeder Szene fragen, ob Abseits überprüft wurde.



VAR muss weg!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #67


14.02.2022 21:07


heinzknut


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 648

@Adlerherz

Zitat von Adlerherz
Zitat von Heinzknut
Verständnisfrage an das @kt:
Niakhaté steht bei der Flanke auf Kohr ja auch im Abseits und führt einen (recht intensiven) Zweikampf mit Lienhart. Würde nicht theoretisch das schon ausreichen, um auf Abseits entscheiden zu müssen?

Die beiden führen ein körperliches Duell um den Raum, aber Niakhate beeinflusst Lienhart nicht in einer ballbezogenen Aktion - und das ist wichtig. Zwischen der Flanke und dem Kopfball des Mainzers müsste Lienhart eine Chance auf den Ball haben.
Ein Spieler, der sich zum Zeitpunkt, in dem ein Mitspieler den Ball spielt oder berührt*, in einer Abseitsstellung befindet, wird nur bestraft, wenn er aktiv am Spiel teilnimmt, indem er:
- durch Spielen oder Berühren des Balls, den zuletzt ein Mitspieler gespielt oder berührt hat, ins Spiel eingreift oder
- einen Gegner beeinflusst, indem er:
----diesen daran hindert, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er ihm eindeutig die Sicht versperrt,
----mit diesem Gegner einen Zweikampf um den Ball führt,
----eindeutig versucht, den Ball in seiner Nähe zu spielen,
----wenn diese Aktion einen Gegner beeinflusst, eindeutig aktiv wird und so die Möglichkeit des Gegners, den Ball zu spielen, eindeutig beeinflusst
*Maßgebend ist der erste Kontakt beim Spielen oder Berühren des Balls.

Alle Abseitsvergehen haben immer mit dem Ball zu tun - und der ist weit weg.


Hm, ich hab das anders in Erinnerung.

Ich erinnere mich nur an eine Szene, in der die Angreifer bei einem Freistoß abseits vom Ball die Verteidiger weggeblockt haben. Das Tor damals zählte, mit der Begründung, es war kein Zweikampf um den Ball. Wurde vom DFB auch so kommuniziert.
Siehe hier:
https://www.kicker.de/dfb-widerspricht-streich---freiburgs-scharfer-konter-719752/artikel

Allerdings hat der DFB dann hier richtig gestellt und erklärt, dass es damals eine Fehlentscheidung war und der Einsatz (das Wegblocken beim "Kampf um den Raum") doch strafbar war.

Siehe hier:
https://www.kicker.de/abseits2fbeeinflussung_das-problem-mit-der-auslegung-742172/artikel
Das heißt für mich im Umkehrschluss, dass nicht zwingend eine ballbezogene Aktion vorliegen muss, damit ein Abseits strafbar wird. Auch ein "Zweikampf um den Raum" kann also aktives Abseits auslösen.

Oder hat sich die Regel zwischenzeitlich geändert?

Unabhängig davon sehe ich persönlich hier schon ein aktives Eingeifen. Lienhart wird durch den Zweikampf ja aus der Aktion genommen und kommt damit zu spät für mögliche Abpraller.

Ansonsten könnte man (überspitzt gesagt) bei einem Freistoß 5 Angreifer am kurzen Pfosten im Abseits platzieren. Diese blocken (ohne Foulspiel) dann die Verteidiger weg und hindern sie, zwischen Angreifer und Tor zu kommen. Anschließend schlägt man den Freistoß auf den langen Pfosten zu einem Angreifer, der nicht im Abseits steht. Der legt nach innen und da stehen plötzlich 5 Spieler frei. Nach deiner Auslegung wäre das dann in Ordnung, da das Wegblocken aus dem passiven abseits heraus passiert, weil es sich nicht um einen Kampf um den Ball handelt?

Sorry für OT



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #68


14.02.2022 21:12


heinzknut


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 648

@CM_Punk

Zitat von CM_Punk
Zitat von heinzknut
Zitat von CM_Punk
Zitat von heinzknut
Auch der Linienrichter hätte das Abseits durchaus erkennen sollen und dann einfach mal nachfragen, ob das auch geprüft wurde.
Es kann ja nicht sein, dass jetzt nur noch geprüft wird, was auch reklamiert wird.

Du sagst ja selbst, das Abseits soll immer geprüft werden. Warum dann explizit nach etwas fragen, was sonst immer gemacht wird.
Fragst du den Kellner im Restaurant auch, ob er nicht ins Essen gespuckt hat?


Du vergleichst Äpfel mit Birnen.
Hier geht es nämlich um die Absprache innerhalb eines Teams. Um bei deiner Analogie mit dem Restaurant zu bleiben, wäre es eher Richtung:
Gast bestellt ein Gericht mit Sonderwunsch. Kellner gibt es an die Küche weiter. Da frägt man dann als Kellner vor dem Ausliefern trotzdem nochmal nach, ob das umgesetzt wurde. Auch wenn die Küche ja die Anweisung hat, alles so umzusetzen, wie der Kellner es ihnen weitergibt.
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Eben da man weiß, dass Menschen manchmal Fehler machen.

Das ist aber auch falsch. Deine Situation wäre, dass man nach einem Extra-Wunsch fragt und dann aber auch prüft, ob das Essen wie immer auch gewürzt wurde. Die Kontrolle des Abseitses ist ja keine Extra-Aktion, sondern eine Standardaktion. Du willst hier die doppelte Nachfrage für etwas, was normalerweise keine doppelte Nachfrage bekommt. Dann müsste der Schiedsrichterassistent ja bei jeder Szene fragen, ob Abseits überprüft wurde.


Korrekt, ich möchte die doppelte Nachfrage.
Anstelle des SR würde ich immer nachfragen. Schließlich treffe ich schlussendlich die Entscheidung, also will ich auch vergewissert sein. Aber vielleicht ist das nur meine Ansicht.

Nichtsdestotrotz halte ich es nach wie vor für unentschuldbar, dass solche Fehler passieren. Ich meine, SR und Linienrichter bekommen die Kommunikation mit dem VAR ja mit. Da muss doch irgendeinem auffallen, dass man die ganze Zeit nur von Handspiel redet. Also einfach ein kurzes "Abseits auch gecheckt?"
Zumal wie gesagt der Linienrichter das Abseits schon im Spiel gesehen haben SOLLTE. Außer er ist sich nicht sicher, ob Hack mit seiner Fußspitze am Ball war.
Aber selbst dann kann er doch sagen: "also wenn die Nummer XY am Ball war, dann ist es Abseits. Prüft das doch mal"

Edit: Als Fazit also kann man festhalten, dass ich, wen ich Entscheidungen zu treffen habe, mich gerne vergewissere, ob nicht möglicherweise irgendetwas vergessen wurde. Weil soetwas eben immer Mal passieren kann.
Wohingegen dein Beispiel mit dem Kellner eine aktive Sabotage erfordern müsste, die ich aber mit meinem Glauben an die Menschheit nicht per se annehme



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #69


15.02.2022 11:33


Peachum12


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 23.10.2021

Aktivität:
Beiträge: 316

@heinzknut

Zitat von Heinzknut
Zitat von Adlerherz
Zitat von Heinzknut
Verständnisfrage an das @kt:
Niakhaté steht bei der Flanke auf Kohr ja auch im Abseits und führt einen (recht intensiven) Zweikampf mit Lienhart. Würde nicht theoretisch das schon ausreichen, um auf Abseits entscheiden zu müssen?

Die beiden führen ein körperliches Duell um den Raum, aber Niakhate beeinflusst Lienhart nicht in einer ballbezogenen Aktion - und das ist wichtig. Zwischen der Flanke und dem Kopfball des Mainzers müsste Lienhart eine Chance auf den Ball haben.
Ein Spieler, der sich zum Zeitpunkt, in dem ein Mitspieler den Ball spielt oder berührt*, in einer Abseitsstellung befindet, wird nur bestraft, wenn er aktiv am Spiel teilnimmt, indem er:
- durch Spielen oder Berühren des Balls, den zuletzt ein Mitspieler gespielt oder berührt hat, ins Spiel eingreift oder
- einen Gegner beeinflusst, indem er:
----diesen daran hindert, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er ihm eindeutig die Sicht versperrt,
----mit diesem Gegner einen Zweikampf um den Ball führt,
----eindeutig versucht, den Ball in seiner Nähe zu spielen,
----wenn diese Aktion einen Gegner beeinflusst, eindeutig aktiv wird und so die Möglichkeit des Gegners, den Ball zu spielen, eindeutig beeinflusst
*Maßgebend ist der erste Kontakt beim Spielen oder Berühren des Balls.

Alle Abseitsvergehen haben immer mit dem Ball zu tun - und der ist weit weg.


Hm, ich hab das anders in Erinnerung.

Ich erinnere mich nur an eine Szene, in der die Angreifer bei einem Freistoß abseits vom Ball die Verteidiger weggeblockt haben. Das Tor damals zählte, mit der Begründung, es war kein Zweikampf um den Ball. Wurde vom DFB auch so kommuniziert.
Siehe hier:
https://www.kicker.de/dfb-widerspricht-streich---freiburgs-scharfer-konter-719752/artikel

Allerdings hat der DFB dann hier richtig gestellt und erklärt, dass es damals eine Fehlentscheidung war und der Einsatz (das Wegblocken beim "Kampf um den Raum") doch strafbar war.

Siehe hier:
https://www.kicker.de/abseits2fbeeinflussung_das-problem-mit-der-auslegung-742172/artikel
Das heißt für mich im Umkehrschluss, dass nicht zwingend eine ballbezogene Aktion vorliegen muss, damit ein Abseits strafbar wird. Auch ein "Zweikampf um den Raum" kann also aktives Abseits auslösen.

Oder hat sich die Regel zwischenzeitlich geändert?

Unabhängig davon sehe ich persönlich hier schon ein aktives Eingeifen. Lienhart wird durch den Zweikampf ja aus der Aktion genommen und kommt damit zu spät für mögliche Abpraller.

Ansonsten könnte man (überspitzt gesagt) bei einem Freistoß 5 Angreifer am kurzen Pfosten im Abseits platzieren. Diese blocken (ohne Foulspiel) dann die Verteidiger weg und hindern sie, zwischen Angreifer und Tor zu kommen. Anschließend schlägt man den Freistoß auf den langen Pfosten zu einem Angreifer, der nicht im Abseits steht. Der legt nach innen und da stehen plötzlich 5 Spieler frei. Nach deiner Auslegung wäre das dann in Ordnung, da das Wegblocken aus dem passiven abseits heraus passiert, weil es sich nicht um einen Kampf um den Ball handelt?

Sorry für OT

Du liegst nicht falsch und hast vollkommen Recht. Wurde ja auch genauso vom DFB gesagt. Hack bräuchte man hier ja nichtmal für ein aktives Abseits. Das sollte eigentlich auch beim KT im Bilde sein.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #70


15.02.2022 13:25


treepy


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 08.02.2009

Aktivität:
Beiträge: 196

@Adlerherz

Zitat von Adlerherz
Die beiden führen ein körperliches Duell um den Raum, aber Niakhate beeinflusst Lienhart nicht in einer ballbezogenen Aktion - und das ist wichtig. Zwischen der Flanke und dem Kopfball des Mainzers müsste Lienhart eine Chance auf den Ball haben.

WO soll dieses Duell sein? 
https://giphy.com/gifs/eXPdKjB9Yf3mAnRXD5

 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #71


15.02.2022 14:07


heinzknut


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 648

@treepy

Zitat von treepy
Zitat von Adlerherz
Die beiden führen ein körperliches Duell um den Raum, aber Niakhate beeinflusst Lienhart nicht in einer ballbezogenen Aktion - und das ist wichtig. Zwischen der Flanke und dem Kopfball des Mainzers müsste Lienhart eine Chance auf den Ball haben.

WO soll dieses Duell sein? 
https://giphy.com/gifs/eXPdKjB9Yf3mAnRXD5

 


Dein GIF setzt zu spät ein.
Hier ist es gut zu sehen:
https://youtu.be/FiwCGaYRTE8?t=143



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #72


15.02.2022 14:19


treepy


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 08.02.2009

Aktivität:
Beiträge: 196

@heinzknut

Zitat von heinzknut
Zitat von treepy
Zitat von Adlerherz
Die beiden führen ein körperliches Duell um den Raum, aber Niakhate beeinflusst Lienhart nicht in einer ballbezogenen Aktion - und das ist wichtig. Zwischen der Flanke und dem Kopfball des Mainzers müsste Lienhart eine Chance auf den Ball haben.

WO soll dieses Duell sein? 
https://giphy.com/gifs/eXPdKjB9Yf3mAnRXD5

 


Dein GIF setzt zu spät ein.
Hier ist es gut zu sehen:
https://youtu.be/FiwCGaYRTE8?t=143

Ok, danke! Ich frage mich schon die ganze Zeit, wovon ihr redet?!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #73


15.02.2022 14:50


picjojo


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 10.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 534

@Adlerherz

Zitat von Adlerherz
Zitat von Heinzknut
Verständnisfrage an das @kt:
Niakhaté steht bei der Flanke auf Kohr ja auch im Abseits und führt einen (recht intensiven) Zweikampf mit Lienhart. Würde nicht theoretisch das schon ausreichen, um auf Abseits entscheiden zu müssen?

Die beiden führen ein körperliches Duell um den Raum, aber Niakhate beeinflusst Lienhart nicht in einer ballbezogenen Aktion - und das ist wichtig. Zwischen der Flanke und dem Kopfball des Mainzers müsste Lienhart eine Chance auf den Ball haben.
Ein Spieler, der sich zum Zeitpunkt, in dem ein Mitspieler den Ball spielt oder berührt*, in einer Abseitsstellung befindet, wird nur bestraft, wenn er aktiv am Spiel teilnimmt, indem er:
- durch Spielen oder Berühren des Balls, den zuletzt ein Mitspieler gespielt oder berührt hat, ins Spiel eingreift oder
- einen Gegner beeinflusst, indem er:
----diesen daran hindert, den Ball zu spielen oder spielen zu können, indem er ihm eindeutig die Sicht versperrt,
----mit diesem Gegner einen Zweikampf um den Ball führt,
----eindeutig versucht, den Ball in seiner Nähe zu spielen,
----wenn diese Aktion einen Gegner beeinflusst, eindeutig aktiv wird und so die Möglichkeit des Gegners, den Ball zu spielen, eindeutig beeinflusst
*Maßgebend ist der erste Kontakt beim Spielen oder Berühren des Balls.

Alle Abseitsvergehen haben immer mit dem Ball zu tun - und der ist weit weg.


Aber ein Foul würde doch trotzdem ausreichen, das zurück zu pfeifen oder ? Kann an meiner Fanbrille liegen, aber für mich ist das ein Foul oder wie seht ihr das ?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor Hack zum 0:1 wg Abseits irregulär?  - #74


15.02.2022 16:45


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 6393

@picjojo

Zitat von picjojo
Aber ein Foul würde doch trotzdem ausreichen, das zurück zu pfeifen oder ? Kann an meiner Fanbrille liegen, aber für mich ist das ein Foul oder wie seht ihr das ?

Wenn du das als Foul wertest, ist das vorher schon abzupfeifen, ja. Aber wäre mir zu wenig, um ehrlich zu sein. Lienhart geht auch mit dem Arm hin, steht dann einfach instabiler.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

×

12.02.2022 15:30


30.
Hack
69.
Petersen

Schiedsrichter

Deniz AytekinDeniz Aytekin
Note
4,3
SC Freiburg 3,6   4,6  Mainz 05 3,8
Christian Dietz
Markus Sinn
Benjamin Cortus

Statistik von Deniz Aytekin

SC Freiburg Mainz 05 Spiele
25  
  31

Siege (DFL)
10  
  12
Siege (WT)
9  
  11

Unentschieden (DFL)
12  
  7
Unentschieden (WT)
13  
  7

Niederlagen (DFL)
3  
  12
Niederlagen (WT)
3  
  13

Aufstellung

Höler 67.
Flekken
Günter
Eggestein 67.
Jeong 85.
Lienhart
Höfler
Grifo
Schlotterbeck
Kübler
Sallai 67.
Hack 
Stach  Gelbe Karte
65. Lee 
Niakhaté 
79. Kohr  Gelbe Karte
Martín 
86. Onisiwo 
Zentner 
Bell 
Widmer 
86. Burkardt 
Petersen  67.
Demirović  85.
Schade  67.
Haberer  67.
86. Szalai
79. Martins
65. Boëtius
86. Ingvartsen

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema