Tor nach Fehler von Schiedsrichter

 Tor nach Fehler von Schiedsrichter  - #1


17.03.2019 09:18


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

Im Spiel Cagliari gegen Florenz erzielt Cigarini ein Tor per Freistoß aus der eigenen Hälfte, welches aberkannt wurde. 

Fakt ist: Der Freistoß wäre den Regeln nach indirekt, wurde vom SR aber nicht so angezeigt. Wird bei Abseits vielleicht auch nie bis selten gemacht, habe ich bislang nicht drauf geachtet.

Die Frage: Ist es richtig das Tor abzuerkennen, weil der Freistoß indirekt war, dies vom SR aber nicht angezeigt wurde? (Welche Begründung der SR in diesem Fall hier gegeben hat, soll jetzt mal egal sein.)
Es ist doch nicht Sache des Spielers. Wenn ein Elfmeterschütze den Ball neben den Punkt legt, der SR ausführen lässt und der Schütze trifft, wird er auch nicht sagen, dass es jetzt nicht zählt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor nach Fehler von Schiedsrichter  - #2


17.03.2019 09:26


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5710

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Im Spiel Cagliari gegen Florenz erzielt Cigarini ein Tor per Freistoß aus der eigenen Hälfte, welches aberkannt wurde. 

Fakt ist: Der Freistoß wäre den Regeln nach indirekt, wurde vom SR aber nicht so angezeigt. Wird bei Abseits vielleicht auch nie bis selten gemacht, habe ich bislang nicht drauf geachtet.

Die Frage: Ist es richtig das Tor abzuerkennen, weil der Freistoß indirekt war, dies vom SR aber nicht angezeigt wurde? (Welche Begründung der SR in diesem Fall hier gegeben hat, soll jetzt mal egal sein.)
Es ist doch nicht Sache des Spielers. Wenn ein Elfmeterschütze den Ball neben den Punkt legt, der SR ausführen lässt und der Schütze trifft, wird er auch nicht sagen, dass es jetzt nicht zählt.

Dazu gibt es eine klassische Regelfrage: Der Schiedsrichter vergisst beim indirekten Freistoß, den Arm zu heben. Der Schütze verwandelt den Freistoß daraufhin direkt. Entscheidung?
Antwort: Tor zählt trotzdem nicht, Wiederholung des Freistoßes (Fehler des SR).



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor nach Fehler von Schiedsrichter  - #3


17.03.2019 09:29


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

@Hagi01

Zitat von Hagi01
Zitat von AllesZufall
Im Spiel Cagliari gegen Florenz erzielt Cigarini ein Tor per Freistoß aus der eigenen Hälfte, welches aberkannt wurde. 

Fakt ist: Der Freistoß wäre den Regeln nach indirekt, wurde vom SR aber nicht so angezeigt. Wird bei Abseits vielleicht auch nie bis selten gemacht, habe ich bislang nicht drauf geachtet.

Die Frage: Ist es richtig das Tor abzuerkennen, weil der Freistoß indirekt war, dies vom SR aber nicht angezeigt wurde? (Welche Begründung der SR in diesem Fall hier gegeben hat, soll jetzt mal egal sein.)
Es ist doch nicht Sache des Spielers. Wenn ein Elfmeterschütze den Ball neben den Punkt legt, der SR ausführen lässt und der Schütze trifft, wird er auch nicht sagen, dass es jetzt nicht zählt.

Dazu gibt es eine klassische Regelfrage: Der Schiedsrichter vergisst beim indirekten Freistoß, den Arm zu heben. Der Schütze verwandelt den Freistoß daraufhin direkt. Entscheidung?
Antwort: Tor zählt trotzdem nicht, Wiederholung des Freistoßes (Fehler des SR).


Hätte nicht gedacht, dass es so klar geregelt ist. Etwas absurd erscheint es trotzdem. 

Vielen Dank für die Antwort. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Tor nach Fehler von Schiedsrichter  - #4


17.03.2019 09:49


Hagi01
Hagi01

1. FC Nürnberg-Fan1. FC Nürnberg-Fan

Hagi01
Mitglied seit: 24.09.2012

Aktivität:
Beiträge: 5710

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
Zitat von Hagi01
Zitat von AllesZufall
Im Spiel Cagliari gegen Florenz erzielt Cigarini ein Tor per Freistoß aus der eigenen Hälfte, welches aberkannt wurde. 

Fakt ist: Der Freistoß wäre den Regeln nach indirekt, wurde vom SR aber nicht so angezeigt. Wird bei Abseits vielleicht auch nie bis selten gemacht, habe ich bislang nicht drauf geachtet.

Die Frage: Ist es richtig das Tor abzuerkennen, weil der Freistoß indirekt war, dies vom SR aber nicht angezeigt wurde? (Welche Begründung der SR in diesem Fall hier gegeben hat, soll jetzt mal egal sein.)
Es ist doch nicht Sache des Spielers. Wenn ein Elfmeterschütze den Ball neben den Punkt legt, der SR ausführen lässt und der Schütze trifft, wird er auch nicht sagen, dass es jetzt nicht zählt.

Dazu gibt es eine klassische Regelfrage: Der Schiedsrichter vergisst beim indirekten Freistoß, den Arm zu heben. Der Schütze verwandelt den Freistoß daraufhin direkt. Entscheidung?
Antwort: Tor zählt trotzdem nicht, Wiederholung des Freistoßes (Fehler des SR).


Hätte nicht gedacht, dass es so klar geregelt ist. Etwas absurd erscheint es trotzdem. 

Vielen Dank für die Antwort. 

Ich habe mir die Szene jetzt angeschaut: Hier hat der SR aber bei der Anzeige den Arm gehoben. Abseits hat da in der Praxis eine Sonderstellung, da wird der Arm meistens nur kurz bei der Anzeige gehoben. Hintergrund ist, dass Abseits ja immer ein idF ist (und da eine Verwechslung mit einem Foul in der Regel nicht passiert, sodass der Schütze weiß, dass es ein idF ist) und ein idF aus der eigenen Hälfte ja sowieso nicht direkt verwandelt wird (So viel dazu). Von daher bin ich mir nicht sicher, ob das wirklich ein Fehler des SR war, das Spiel danach mit Abstoß fortzusetzen. Ist aber auf jeden Fall eine hervorragende Szene für einen Lehrabend.



Fußballzerstörer (Zitat von em-ti auf Transfermarkt.de)


 Melden
 Zitieren  Antworten


Jetzt Registrieren

Noch keinen Account?
Jetzt registrieren und alle Vorteile der Mitgliedschaft erhalten: Mitdiskutieren, über strittige Szenen abstimmen, Schiedsrichter benoten und vieles mehr!
» Jetzt registrieren
Nutzungsbedingungen
» Jetzt lesen

Benachrichtigungshinsweise

Erwähne das gesamte Kompetenzteam
@kt oder @kompetenzteam
Erwähne alle Moderatoren
@mods
Erwähne alle Administratoren
@admins
Erwähne das Technikteam
@technik

Teile dieses Thema