Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig

Relevante Themen

 Strittige Szene
  60. Min.: Foul an Ahamada? | von satomi
 Vorschläge der Community
  60. Min.: Foul an Ahamada | von creative
  60. Min.: Elfmeter nach Ellbogencheck | von Pulschi  VAR
  61. Min.: Elfmeter Stuttgart | von 18dreiundneunzig
  72. Min.: Foul an Perea | von creative
  78. Min.: Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig | von SReh
 Allgemeine Themen
  Elfmeter nach Foul an Ahamada? | von geniesam
  Gelb/Rot Ahamada | von creative
  Fehlerkultur DFB | von 18dreiundneunzig
 Aktuelle News zum Spiel

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #1


24.01.2023 22:51


SREH


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 11.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 162

- Veto
In der 78. Spielminute erzielt Endo das 1:2 nach Vorarbeit von Ahamada. Ahamada jubelt außerhalb des Spielfeldes mit einer Handvoll Fans (neben dem offiziellen Gästeblock). Er geht dabei eine Treppe hoch (keinen Zaun).
Ist der Jubel gelbwürdig?
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
36,36 %

Veto:
63,64 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #2


24.01.2023 22:53


SREH


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 11.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 162

- Veto
Mal abgesehen davon, dass ich mir da von Badstübner mehr Fingerspitzengefühl gewünscht hätte, ist es meiner Meinung nach auch regeltechnisch nicht richtig:
Ein Spieler wird verwarnt, selbst wenn das Tor aberkannt wird, wenn er:
• an einem Zaun hochklettert und/oder sich den Zuschauern auf eine Weise nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt,

Er klettert keinen Zaun hoch und meiner Meinung nach gefährdet er auch keinen, wenn er mit 5 Fans NEBEN dem offiziellen Gästeblock feiert.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #3


24.01.2023 23:14


Linfu


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 09.04.2022

Aktivität:
Beiträge: 72

- Veto
Wer macht eigentlich Regeln die hier überhaupt die Möglichkeit einer Karte geben? Es ist doch nicht im Sinne unserer Leidenschaft für den Fußball sowas zu bestrafen. Das darf nicht sein. Wenn die Regel von Zaunklettern und Risiko spricht dann wäre dies auch beides hier nicht gegeben.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #4


24.01.2023 23:15


18dreiundneunzig


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 22.10.2016

Aktivität:
Beiträge: 770

@SREH

- Veto
Zitat von SReh
Mal abgesehen davon, dass ich mir da von Badstübner mehr Fingerspitzengefühl gewünscht hätte, ist es meiner Meinung nach auch regeltechnisch nicht richtig:
Ein Spieler wird verwarnt, selbst wenn das Tor aberkannt wird, wenn er:
• an einem Zaun hochklettert und/oder sich den Zuschauern auf eine Weise nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt,

Er klettert keinen Zaun hoch und meiner Meinung nach gefährdet er auch keinen, wenn er mit 5 Fans NEBEN dem offiziellen Gästeblock feiert.


Zumal das ja nicht mal bei den Ultras war, sondern einfach im angrenzenden (Auswärts?)Block…

Liest man die Regele noch weiter, steht da bspw. auch noch „• mit provozierenden, höhnischen oder aufhetzenden Handlungen jubelt“ - auch wenn es jetzt so nicht vergleichbar ist, aber wie oft jubeln denn gegnerische Spieler direkt vor der Kurve? Da ist die Regelauslegung so weich, aber heute stellst du nen Spieler vom Platz der kurz vorher, nur wegen MECKERNS die erste gelbe gesehen hat… sicher keine falsche Entscheidung, aber sehr fragwürdig für mich.



VAR macht mich traurig... :(


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #5


24.01.2023 23:21


DersichdenWolftanzt


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 14.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 409

Torjubel
Spieler dürfen nach einem Tor jubeln, solange sie es nicht übertreiben.
Choreografierte Jubelszenen werden aber nicht gefördert und dürfen zu keiner
übermäßigen Zeitverzögerung führen.
Das Verlassen des Spielfelds beim Torjubel an sich ist noch kein verwarnungswürdiges Vergehen. Die Spieler sind aber gehalten, so rasch wie möglich zurückzukehren.
Ein Spieler wird verwarnt, selbst wenn das Tor aberkannt wird, wenn er:
• an einem Zaun hochklettert und/oder sich den Zuschauern auf eine Weise
nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt,

• mit provozierenden, höhnischen oder aufhetzenden Handlungen jubelt,
• den Kopf oder das Gesicht mit einer Maske oder Ähnlichem bedeckt,
• das Trikot auszieht oder über den Kopf zieht.

Hier sieht man, dann er sich hinter das Sicherheitsnetz begibt und in den Armen einiger Stuttgarter Fans liegt:
https://twitter.com/SkySportDE/status/1618004710614499328



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #6


24.01.2023 23:26


Linfu


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 09.04.2022

Aktivität:
Beiträge: 72

@DersichdenWolftanzt

- Veto
Zitat von DersichdenWolftanzt
Torjubel
Spieler dürfen nach einem Tor jubeln, solange sie es nicht übertreiben.
Choreografierte Jubelszenen werden aber nicht gefördert und dürfen zu keiner
übermäßigen Zeitverzögerung führen.
Das Verlassen des Spielfelds beim Torjubel an sich ist noch kein verwarnungswürdiges Vergehen. Die Spieler sind aber gehalten, so rasch wie möglich zurückzukehren.
Ein Spieler wird verwarnt, selbst wenn das Tor aberkannt wird, wenn er:

• an einem Zaun hochklettert und/oder sich den Zuschauern auf eine Weise

nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt,

• mit provozierenden, höhnischen oder aufhetzenden Handlungen jubelt,
• den Kopf oder das Gesicht mit einer Maske oder Ähnlichem bedeckt,
• das Trikot auszieht oder über den Kopf zieht.

Hier sieht man, dann er sich hinter das Sicherheitsnetz begibt und in den Armen einiger Stuttgarter Fans liegt:
https://twitter.com/SkySportDE/status/1618004710614499328


Ist dass denn ein Sicherheitsproblem in dieser Szene für dich? Für mich definitiv nicht, es war zu keiner Zeit irgendein Risiko oder Gefährdung und damit trifft keiner der Punke für eine Verwarnung zu.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #7


24.01.2023 23:30


SREH


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 11.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 162

- Veto
Zumal ja auch in den Regeln steht, dass es zu einem Sicherheitsproblem führt und nicht führen könnte. 
Davon sehe ich aber absolut nichts. Also ist das regeltechnisch komplett falsch.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #8


24.01.2023 23:34


DersichdenWolftanzt


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 14.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 409

@Linfu

Zitat von linfu
Zitat von DersichdenWolftanzt
Torjubel
Spieler dürfen nach einem Tor jubeln, solange sie es nicht übertreiben.
Choreografierte Jubelszenen werden aber nicht gefördert und dürfen zu keiner
übermäßigen Zeitverzögerung führen.
Das Verlassen des Spielfelds beim Torjubel an sich ist noch kein verwarnungswürdiges Vergehen. Die Spieler sind aber gehalten, so rasch wie möglich zurückzukehren.
Ein Spieler wird verwarnt, selbst wenn das Tor aberkannt wird, wenn er:

• an einem Zaun hochklettert und/oder sich den Zuschauern auf eine Weise

nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt,

• mit provozierenden, höhnischen oder aufhetzenden Handlungen jubelt,
• den Kopf oder das Gesicht mit einer Maske oder Ähnlichem bedeckt,
• das Trikot auszieht oder über den Kopf zieht.

Hier sieht man, dann er sich hinter das Sicherheitsnetz begibt und in den Armen einiger Stuttgarter Fans liegt:
https://twitter.com/SkySportDE/status/1618004710614499328


Ist dass denn ein Sicherheitsproblem in dieser Szene für dich? Für mich definitiv nicht, es war zu keiner Zeit irgendein Risiko oder Gefährdung und damit trifft keiner der Punke für eine Verwarnung zu.

Stuttgarts Sportdirektor nach dem Spiel:

„Die Regel gibt es, deshalb ist Gelb-Rot korrekt. Er ist ein junger Spieler, das war eine Unaufmerksamkeit von ihm“, sagte Sportdirektor Fabian Wohlgemuth und ergänzte: „Es war natürlich auch ein Puzzleteil dafür, dass wir am Ende noch den Ausgleich hinnehmen mussten. Das wird ihm nie mehr passieren.“



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #9


24.01.2023 23:40


Weserjung


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 20.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 733

@DersichdenWolftanzt

- Veto
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von linfu
Zitat von DersichdenWolftanzt
Torjubel
Spieler dürfen nach einem Tor jubeln, solange sie es nicht übertreiben.
Choreografierte Jubelszenen werden aber nicht gefördert und dürfen zu keiner
übermäßigen Zeitverzögerung führen.
Das Verlassen des Spielfelds beim Torjubel an sich ist noch kein verwarnungswürdiges Vergehen. Die Spieler sind aber gehalten, so rasch wie möglich zurückzukehren.
Ein Spieler wird verwarnt, selbst wenn das Tor aberkannt wird, wenn er:

• an einem Zaun hochklettert und/oder sich den Zuschauern auf eine Weise

nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt,

• mit provozierenden, höhnischen oder aufhetzenden Handlungen jubelt,
• den Kopf oder das Gesicht mit einer Maske oder Ähnlichem bedeckt,
• das Trikot auszieht oder über den Kopf zieht.

Hier sieht man, dann er sich hinter das Sicherheitsnetz begibt und in den Armen einiger Stuttgarter Fans liegt:
https://twitter.com/SkySportDE/status/1618004710614499328


Ist dass denn ein Sicherheitsproblem in dieser Szene für dich? Für mich definitiv nicht, es war zu keiner Zeit irgendein Risiko oder Gefährdung und damit trifft keiner der Punke für eine Verwarnung zu.

Stuttgarts Sportdirektor nach dem Spiel:

„Die Regel gibt es, deshalb ist Gelb-Rot korrekt. Er ist ein junger Spieler, das war eine Unaufmerksamkeit von ihm“, sagte Sportdirektor Fabian Wohlgemuth und ergänzte: „Es war natürlich auch ein Puzzleteil dafür, dass wir am Ende noch den Ausgleich hinnehmen mussten. Das wird ihm nie mehr passieren.“

Das ist die Sichtweise des Stuttgarter Sportdirektors, die du hier zitierst. Das war aber nicht die Fragestellung. Darauf bist du nicht eingegangen! Ganz ehrlich kann ich hier auch kein Sicherheitsproblem erkennen. Ich hätte anders entschieden.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #10


24.01.2023 23:41


Polanski


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 05.05.2018

Aktivität:
Beiträge: 109

- Veto
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #11


24.01.2023 23:53


DersichdenWolftanzt


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 14.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 409

@Polanski

Zitat von Polanski
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.


Dort ist kein Zaun - sondern nur ein Sicherheitsnetz + eine ca. 1,80 - bis 2,00 Meter hohe Abgrenzung zwischen dem Spielfeld und dem Zuschauerbereich.
Er ist dabei ca. 5 bis 6 Stufen einer Treppe hochgestiegen, denn die Abgrenzung befand sich dann auf höhe seiner Brust.
Siehe Bild (link weiter oben)
In dem Regelwerk steht eben, "wird verwarnt" und nicht "kann verwarnt werden".

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #12


24.01.2023 23:57


SREH


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 11.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 162

@DersichdenWolftanzt

- Veto
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von Polanski
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.


Dort ist kein Zaun - sondern nur ein Sicherheitsnetz + eine ca. 1,80 - bis 2,00 Meter hohe Abgrenzung zwischen dem Spielfeld und dem Zuschauerbereich.
Er muss dabei eine Stufe / Absatz etc. hochgestiegen sein, denn die Abgrenzung befand sich dann auf höhe seiner Brust.
Siehe Bild (link weiter oben)
In dem Regelwerk steht eben, "wird verwarnt" und nicht "kann verwarnt werden".

 

in den Regeln steht eben Zaun und nicht Sicherheitsnetz oder 2 Stufen einer Treppe.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #13


25.01.2023 00:13


DersichdenWolftanzt


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 14.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 409

@SREH

Zitat von SReh
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von Polanski
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.


Dort ist kein Zaun - sondern nur ein Sicherheitsnetz + eine ca. 1,80 - bis 2,00 Meter hohe Abgrenzung zwischen dem Spielfeld und dem Zuschauerbereich.
Er muss dabei eine Stufe / Absatz etc. hochgestiegen sein, denn die Abgrenzung befand sich dann auf höhe seiner Brust.
Siehe Bild (link weiter oben)
In dem Regelwerk steht eben, "wird verwarnt" und nicht "kann verwarnt werden".

 

in den Regeln steht eben Zaun und nicht Sicherheitsnetz oder 2 Stufen einer Treppe.


Es gibt eben Stadien, wo es keine Zäune gibt - Frankfurt, Paderborn, Hoffenheim (um nur einige zu benennen) - wo aber Treppen vom Zuschauerbereich zum Spielfeldrand führen.
Und eine dieser Treppen steht in Hoffenheim auch vor dem Gästeblock - diese Stufen ist der Spieler hochgestiegen um mit den Fans Arm in Arm zu feiern.

Das ist genauso Dumm von ihm gewesen, wie Spieler die bei einem Torjubel, ihr Trikot ausziehen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #14


25.01.2023 00:43


Tammy


VfL Wolfsburg-FanVfL Wolfsburg-Fan


Mitglied seit: 02.03.2022

Aktivität:
Beiträge: 212

@DersichdenWolftanzt

- Veto
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von SReh
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von Polanski
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.


Dort ist kein Zaun - sondern nur ein Sicherheitsnetz + eine ca. 1,80 - bis 2,00 Meter hohe Abgrenzung zwischen dem Spielfeld und dem Zuschauerbereich.
Er muss dabei eine Stufe / Absatz etc. hochgestiegen sein, denn die Abgrenzung befand sich dann auf höhe seiner Brust.
Siehe Bild (link weiter oben)
In dem Regelwerk steht eben, "wird verwarnt" und nicht "kann verwarnt werden".

 

in den Regeln steht eben Zaun und nicht Sicherheitsnetz oder 2 Stufen einer Treppe.


Es gibt eben Stadien, wo es keine Zäune gibt - Frankfurt, Paderborn, Hoffenheim (um nur einige zu benennen) - wo aber Treppen vom Zuschauerbereich zum Spielfeldrand führen.
Und eine dieser Treppen steht in Hoffenheim auch vor dem Gästeblock - diese Stufen ist der Spieler hochgestiegen um mit den Fans Arm in Arm zu feiern.

Das ist genauso Dumm von ihm gewesen, wie Spieler die bei einem Torjubel, ihr Trikot ausziehen.
das ist dann eine Lücke im regelbuch dafür kann der Spieler ja nichts wenn da Zaun steht darf auch nur Zaun zählen 



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #15


25.01.2023 00:52


DersichdenWolftanzt


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 14.09.2019

Aktivität:
Beiträge: 409

@Tammy

Zitat von tammy
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von SReh
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von Polanski
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.


Dort ist kein Zaun - sondern nur ein Sicherheitsnetz + eine ca. 1,80 - bis 2,00 Meter hohe Abgrenzung zwischen dem Spielfeld und dem Zuschauerbereich.
Er muss dabei eine Stufe / Absatz etc. hochgestiegen sein, denn die Abgrenzung befand sich dann auf höhe seiner Brust.
Siehe Bild (link weiter oben)
In dem Regelwerk steht eben, "wird verwarnt" und nicht "kann verwarnt werden".

 

in den Regeln steht eben Zaun und nicht Sicherheitsnetz oder 2 Stufen einer Treppe.


Es gibt eben Stadien, wo es keine Zäune gibt - Frankfurt, Paderborn, Hoffenheim (um nur einige zu benennen) - wo aber Treppen vom Zuschauerbereich zum Spielfeldrand führen.
Und eine dieser Treppen steht in Hoffenheim auch vor dem Gästeblock - diese Stufen ist der Spieler hochgestiegen um mit den Fans Arm in Arm zu feiern.

Das ist genauso Dumm von ihm gewesen, wie Spieler die bei einem Torjubel, ihr Trikot ausziehen.
das ist dann eine Lücke im regelbuch dafür kann der Spieler ja nichts wenn da Zaun steht darf auch nur Zaun zählen 


Es steht aber auch in den Regeln:
... oder sich den Zuschauern auf eine Weise nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt ...

Indem er eben die Stufen hoch gelaufen ist ... sich über die Abgrenzung gebeugt hat und mit den Fans gefeiert hat - hat er sich den Zuschauern auf eine nicht erlaubte Weise genähert.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #16


25.01.2023 00:55


chris77


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 23.09.2010

Aktivität:
Beiträge: 228

@DersichdenWolftanzt

Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von tammy
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von SReh
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von Polanski
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.


Dort ist kein Zaun - sondern nur ein Sicherheitsnetz + eine ca. 1,80 - bis 2,00 Meter hohe Abgrenzung zwischen dem Spielfeld und dem Zuschauerbereich.
Er muss dabei eine Stufe / Absatz etc. hochgestiegen sein, denn die Abgrenzung befand sich dann auf höhe seiner Brust.
Siehe Bild (link weiter oben)
In dem Regelwerk steht eben, "wird verwarnt" und nicht "kann verwarnt werden".

 

in den Regeln steht eben Zaun und nicht Sicherheitsnetz oder 2 Stufen einer Treppe.


Es gibt eben Stadien, wo es keine Zäune gibt - Frankfurt, Paderborn, Hoffenheim (um nur einige zu benennen) - wo aber Treppen vom Zuschauerbereich zum Spielfeldrand führen.
Und eine dieser Treppen steht in Hoffenheim auch vor dem Gästeblock - diese Stufen ist der Spieler hochgestiegen um mit den Fans Arm in Arm zu feiern.

Das ist genauso Dumm von ihm gewesen, wie Spieler die bei einem Torjubel, ihr Trikot ausziehen.
das ist dann eine Lücke im regelbuch dafür kann der Spieler ja nichts wenn da Zaun steht darf auch nur Zaun zählen 


Es steht aber auch in den Regeln:
... oder sich den Zuschauern auf eine Weise nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt ...

Indem er eben die Stufen hoch gelaufen ist ... sich über die Abgrenzung gebeugt hat und mit den Fans gefeiert hat - hat er sich den Zuschauern auf eine nicht erlaubte Weise genähert.
 


Wo ist hier das Sicherheitsproblem?



5  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #17


25.01.2023 05:35


rb71


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 17.05.2013

Aktivität:
Beiträge: 1733

@DersichdenWolftanzt

Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von SReh
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von Polanski
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.


Dort ist kein Zaun - sondern nur ein Sicherheitsnetz + eine ca. 1,80 - bis 2,00 Meter hohe Abgrenzung zwischen dem Spielfeld und dem Zuschauerbereich.
Er muss dabei eine Stufe / Absatz etc. hochgestiegen sein, denn die Abgrenzung befand sich dann auf höhe seiner Brust.
Siehe Bild (link weiter oben)
In dem Regelwerk steht eben, "wird verwarnt" und nicht "kann verwarnt werden".

 

in den Regeln steht eben Zaun und nicht Sicherheitsnetz oder 2 Stufen einer Treppe.


Es gibt eben Stadien, wo es keine Zäune gibt - Frankfurt, Paderborn, Hoffenheim (um nur einige zu benennen) - wo aber Treppen vom Zuschauerbereich zum Spielfeldrand führen.
Und eine dieser Treppen steht in Hoffenheim auch vor dem Gästeblock - diese Stufen ist der Spieler hochgestiegen um mit den Fans Arm in Arm zu feiern.

Das ist genauso Dumm von ihm gewesen, wie Spieler die bei einem Torjubel, ihr Trikot ausziehen.

Dir ist wohl der Sinn mit dem Zaun nicht bekannt, oder? Hier möchte man ganz einfach eine Selbstgefährdung eines Spielers vermeiden, da ein Zaun hochklettern eine Verletzungsgefahr darstellen kann und es auch schon tatsächlich Spieler gab, die sich bei so einem Jubel schwer verletzt haben. Und genau deshalb hat man vor vielen Jahren das "Zaun hochklettern" explizit verboten. Von Netzen und Treppen steht da nix, da auch keine größere Gefährdung vorliegt. Nur weil es Stadien gibt, in denen Gräben, Treppen oder sonst was existieren, kann man nicht einfach davon ausgehen "ah, das ist ein Zaun-Ersatz, also greift diese Regel genauso".

Hier gab es schlicht G/R wegen übermäßigen Jubel mit den Fans! Mit dem Zaun hat das nix zu tun...



"Barca ist kein Fußballverein. Barca ist auch keine Religion. Nein, Barca ist ein Lebensgefühl, welches man nur erfahren wird, wenn man als Katalane im Camp Nou diese Mannschaft hat zaubern sehen."


4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #18


25.01.2023 08:00


SREH


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 11.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 162

@chris77

- Veto
Zitat von chris77
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von tammy
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von SReh
Zitat von DersichdenWolftanzt
Zitat von Polanski
Er ist auf keinen Zaun gestiegen.

Was Verantwortliche, Funktionäre und Spieler nach dem Spiel in die Kamera sagen, Regeln betreffend, da würde ich nicht viel drauf geben. Da ist sehr oft Falsches dabei. Ich denke auch nicht, dass er vor dem Interview nochmal das PDF vom DFB mit dem genauen Wortlaut angeschaut hat.


Dort ist kein Zaun - sondern nur ein Sicherheitsnetz + eine ca. 1,80 - bis 2,00 Meter hohe Abgrenzung zwischen dem Spielfeld und dem Zuschauerbereich.
Er muss dabei eine Stufe / Absatz etc. hochgestiegen sein, denn die Abgrenzung befand sich dann auf höhe seiner Brust.
Siehe Bild (link weiter oben)
In dem Regelwerk steht eben, "wird verwarnt" und nicht "kann verwarnt werden".

 

in den Regeln steht eben Zaun und nicht Sicherheitsnetz oder 2 Stufen einer Treppe.


Es gibt eben Stadien, wo es keine Zäune gibt - Frankfurt, Paderborn, Hoffenheim (um nur einige zu benennen) - wo aber Treppen vom Zuschauerbereich zum Spielfeldrand führen.
Und eine dieser Treppen steht in Hoffenheim auch vor dem Gästeblock - diese Stufen ist der Spieler hochgestiegen um mit den Fans Arm in Arm zu feiern.

Das ist genauso Dumm von ihm gewesen, wie Spieler die bei einem Torjubel, ihr Trikot ausziehen.
das ist dann eine Lücke im regelbuch dafür kann der Spieler ja nichts wenn da Zaun steht darf auch nur Zaun zählen 


Es steht aber auch in den Regeln:
... oder sich den Zuschauern auf eine Weise nähert, die zu einem Sicherheitsproblem führt ...

Indem er eben die Stufen hoch gelaufen ist ... sich über die Abgrenzung gebeugt hat und mit den Fans gefeiert hat - hat er sich den Zuschauern auf eine nicht erlaubte Weise genähert.
 


Wo ist hier das Sicherheitsproblem?

vielleicht Ansteckung mit Corona......



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #19


25.01.2023 09:13


Eckes


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 22.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 126

Hier noch die Bilder dazu:

https://dubz.co/v/35g1p1



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Torjubel von Ahamada wirklich regelwidrig   - #20


25.01.2023 11:15


Pogrebnyak_


VfB Stuttgart-FanVfB Stuttgart-Fan


Mitglied seit: 04.10.2020

Aktivität:
Beiträge: 29

- Veto
Ahamada hat als einziger Spieler gelb wegen Meckerns bekommen, einen ausgefahrenen Ellenbogen gegen den Kopf bekommen, der ihn verletzt hat aber nicht mal geahndet wurde. Dann muss man als Schiedsrichter den Hauch von Fingerspitzen besitzen und dem Spieler/Kapitän klar machen, dass das nicht geht.

​​​​​​Die Regel gibt auch keine Ermessensreduzierung her. Ein Spieler ist zu verwarnen, wenn er den Zaun hochklettert oder ein Sicherheitsrisiko eintritt. Beides ist nicht der Fall: er steht auf einer Treppe am Zaun und ein Sicherheitsrisiko liegt auch nicht vor.

In der Regel steht eben nicht: ist zu verwarnen wenn der Sportdirektor nach dem Spiel das sagt, eine Treppe bestiegen wird oder die Fans umarmt werden. Also wenn überhaupt Ermessensentecheidung der Schiedsrichter.

In der Hinrunde gab es genau die gleiche Situation mit Silas, der wurde nicht verwarnt oder sonst auf einen Regelverstoß aufmerksam gemacht. Hat auch die Treppe am Zaun hochgestiegen und hat einen Fan umarmt.

Woher sollen die Spieler wissen wann die verwarnt werden und wann nicht?

https://twitter.com/WuseligerUfan/status/1618000369782771712?t=v2piQgPgw4tMhNw1qHYCyA&s=19



4  Melden
 Zitieren  Antworten


24.01.2023 20:30


11.
Kramaric
45+5.
Guirassy
60.
(11er)
unbekannt
77.
Endo
90+4.
Kramaric

Schiedsrichter

Florian BadstübnerFlorian Badstübner
Note
5,4
1899 Hoffenheim 2,3   5,4  VfB Stuttgart 5,7
Markus Schüller
Philipp Hüwe
Wolfgang Haslberger

Statistik von Florian Badstübner

1899 Hoffenheim VfB Stuttgart Spiele
3  
  8

Siege (DFL)
2  
  1
Siege (WT)
2  
  2

Unentschieden (DFL)
1  
  4
Unentschieden (WT)
0  
  2

Niederlagen (DFL)
0  
  3
Niederlagen (WT)
1  
  4

Aufstellung

Bebou 83.
Baumann
Kaderábek
Skov 28.
Baumgartner
Vogt 46.
Rudy 82.
Kramaric
N'Soki
Stiller 76.
Angeliño
Mavropanos 
Karazor  Gelbe Karte
34. Tomás 
Ito 
Anton 
Endo 
85. Guirassy 
Müller 
Nartey 
Ahamada  Gelb-Rote Karte
58. Katompa Mvumpa 
Gelbe Karte Akpoguma  28.
Dolberg  82.
Damar  76.
Dabbur  46.
Bischof  83.
58. Perea
34. Führich
85. Vagnoman

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema