Trainer vs. Mannschaft

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  53. Min.: Foul an Tolisso? | von 1860forever
 Allgemeine Themen
  Urelevant: Rückpass von Boeateng. | von stesspela seminaisär
  Tolisso | von etso
  Karten? | von waldi87
  Nachspielzeit (mal wieder) | von ZSaschaZ
  Torschütze zu viel | von waldi87
  Trainer vs. Mannschaft | von mshhb
  11m nach Handspiel im Strafraum | von Rudelrocker

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Trainer vs. Mannschaft  - #1


05.10.2019 19:59


Mshhb


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 32

Gratulation an Hoffenheim. Verdienter Sieg, nicht nur, weil man 2 Tore gemacht hat. Man hatte das Gefühl, Hoffenheim musste gar nicht an die Leistungsgrenze gehen.

Ich weiss, dass man mich jetzt wieder als Kovac-Hater hinstellt. Aber der Trainer hat die Aufgabe die Mannschaft einzustellen und anzutreiben. Wenn die Säcke nicht Spuren, dann muss ein Trainer reagieren.

Nico Kovac hat kein Mittel gegen Mannschaften, wie Hoffenheim. Ich sehe keine Kreativität, keinen Biss und null Ideen. Dazu kommen haarsträubende Fehler in JEDEM Spiel (ja, auch gegen Tottenham).

Für mich ist und bleibt er eine totale Fehlbesetzung auf diesem Posten!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #2


05.10.2019 20:17


SuperBayern


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 73

Ich stimme dir da komplett zu, Bayern spielt seit Kovac da ist, nicht mehr wirklich meisterlich, letztes Jahr 9 Punkte hinter Dortmund, dann die Meistersschaft nur geholt, weil der BVB in eine Krise geraten ist, dann mehrere Male das fast-Aus im DFB-Pokal und ein recht frühes CL-Aus. Wie die Saison 2019/2020 wird, kann man noch nicht genau sagen, aber aktuell muss man echt froh sein, dass der BVB so schlecht spielt, denn sonst wären es wieder 9 Punkte Rückstand.
Gegen Tottenham könnte man meinen, ein 7:2 Sieg sei sehr stark, man muss aber auch bedenken, dass Bayern eine nahezu 100% Chancenverwertung hatte und Tottenham in einer heftigen Krise ist, wenn Tottenham noch so gut wie vor ein paar Jahren gewesen wäre und Bayern hätte nur die Hälfte der Chancen genutzt, wäre es vielleicht nicht mal ein knapper Sieg geworden.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #3


06.10.2019 07:10


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 321

@Mshhb

Zitat von mshhb
Gratulation an Hoffenheim. Verdienter Sieg, nicht nur, weil man 2 Tore gemacht hat. Man hatte das Gefühl, Hoffenheim musste gar nicht an die Leistungsgrenze gehen.

Ich weiss, dass man mich jetzt wieder als Kovac-Hater hinstellt. Aber der Trainer hat die Aufgabe die Mannschaft einzustellen und anzutreiben. Wenn die Säcke nicht Spuren, dann muss ein Trainer reagieren.

Nico Kovac hat kein Mittel gegen Mannschaften, wie Hoffenheim. Ich sehe keine Kreativität, keinen Biss und null Ideen. Dazu kommen haarsträubende Fehler in JEDEM Spiel (ja, auch gegen Tottenham).

Für mich ist und bleibt er eine totale Fehlbesetzung auf diesem Posten!


Nicht an die Leistungsgrenze?

Bei 20:8 Torschüssen hatten sie Glück dass bei Bayern das Pulver am dienstag verschossen war.

Ich gebe zu, es war wahrlich kein gutes Spiel der Bayern. Hier eine Diskussion um den Trainer aufzumachen ist aber der falsche Ansatz.

Heute hat er für meine Begriffe sich nichts vorzuwerfen. Solche Spiele gab es unter Pep, Jupp und auch unter Ancelotti. Manchmal hast du Tage da geht beim Gegner gefühlt alles und beim FCB passt nicht viel. Ein solches Spiel war es gestern auch wieder. Nach 20 spielen ohne Niederlage war Bayern einfach mal wieder fällig. Und wie bei jeder Niederlage, ist Sie völlig unnötig und zum ungünstigsten Zeitpunkt.

Er hat mit Müller und perisic genau die Umstellung gebracht die das Spiel gebraucht hat. Müller und perisic haben für Wind gesorgt, Müller genauso wie perisic haben für meine Begriffe das Spiel belebt.

Wenn man gewinnen will, dann muss man irgendwann aufmachen und dann passieren nunmal auch Fehler. Das konsequente nicht Anrennen des Gegners habe ich noch nie verstanden, aber das gibt es seit Jahren.

Hoffenheim hat den Bus geparkt und gefühlt zwei Nadelstiche gesetzt. Und Bayern auf der anderen seite seine 100%er nicht genutzt. Mehr und nciht weniger.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #4


06.10.2019 13:54


SuperBayern


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 73

@Robery250513

Zitat von Robery250513
Zitat von mshhb
Gratulation an Hoffenheim. Verdienter Sieg, nicht nur, weil man 2 Tore gemacht hat. Man hatte das Gefühl, Hoffenheim musste gar nicht an die Leistungsgrenze gehen.

Ich weiss, dass man mich jetzt wieder als Kovac-Hater hinstellt. Aber der Trainer hat die Aufgabe die Mannschaft einzustellen und anzutreiben. Wenn die Säcke nicht Spuren, dann muss ein Trainer reagieren.

Nico Kovac hat kein Mittel gegen Mannschaften, wie Hoffenheim. Ich sehe keine Kreativität, keinen Biss und null Ideen. Dazu kommen haarsträubende Fehler in JEDEM Spiel (ja, auch gegen Tottenham).

Für mich ist und bleibt er eine totale Fehlbesetzung auf diesem Posten!


Nicht an die Leistungsgrenze?

Bei 20:8 Torschüssen hatten sie Glück dass bei Bayern das Pulver am dienstag verschossen war.

Ich gebe zu, es war wahrlich kein gutes Spiel der Bayern. Hier eine Diskussion um den Trainer aufzumachen ist aber der falsche Ansatz.

Heute hat er für meine Begriffe sich nichts vorzuwerfen. Solche Spiele gab es unter Pep, Jupp und auch unter Ancelotti. Manchmal hast du Tage da geht beim Gegner gefühlt alles und beim FCB passt nicht viel. Ein solches Spiel war es gestern auch wieder. Nach 20 spielen ohne Niederlage war Bayern einfach mal wieder fällig. Und wie bei jeder Niederlage, ist Sie völlig unnötig und zum ungünstigsten Zeitpunkt.

Er hat mit Müller und perisic genau die Umstellung gebracht die das Spiel gebraucht hat. Müller und perisic haben für Wind gesorgt, Müller genauso wie perisic haben für meine Begriffe das Spiel belebt.

Wenn man gewinnen will, dann muss man irgendwann aufmachen und dann passieren nunmal auch Fehler. Das konsequente nicht Anrennen des Gegners habe ich noch nie verstanden, aber das gibt es seit Jahren.

Hoffenheim hat den Bus geparkt und gefühlt zwei Nadelstiche gesetzt. Und Bayern auf der anderen seite seine 100%er nicht genutzt. Mehr und nciht weniger.


Aber das ist jetzt schon das dritte Spiel nach 7 Spieltagen, wenn nächste Woche Bayern gegen Augsburg verlieren sollte, könnte es passieren, dass Bayern nur noch im Mittelfeld der Tabelle ist. Beim BVB wird Favre mehr kritisiert, obwohl er wesentlich besser ist, als Kovac.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #5


06.10.2019 13:56


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 7011

@SuperBayern

Zitat von SuperBayern
Aber das ist jetzt schon das dritte Spiel nach 7 Spieltagen, wenn nächste Woche Bayern gegen Augsburg verlieren sollte, könnte es passieren, dass Bayern nur noch im Mittelfeld der Tabelle ist. Beim BVB wird Favre mehr kritisiert, obwohl er wesentlich besser ist, als Kovac.

Woran machst du das fest, dass Favre wesentlich besser sein soll? Dortmund zuletzt mit 3 Unentschieden in der Liga, jeweils 2:2 nach mehrmaliger Führung, welche nicht über die Zeit gebracht wurde...



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #6


06.10.2019 16:42


SuperBayern


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 18.05.2019

Aktivität:
Beiträge: 73

@SCF-Dani

Zitat von SCF-Dani
Zitat von SuperBayern
Aber das ist jetzt schon das dritte Spiel nach 7 Spieltagen, wenn nächste Woche Bayern gegen Augsburg verlieren sollte, könnte es passieren, dass Bayern nur noch im Mittelfeld der Tabelle ist. Beim BVB wird Favre mehr kritisiert, obwohl er wesentlich besser ist, als Kovac.

Woran machst du das fest, dass Favre wesentlich besser sein soll? Dortmund zuletzt mit 3 Unentschieden in der Liga, jeweils 2:2 nach mehrmaliger Führung, welche nicht über die Zeit gebracht wurde...


Der BVB hat einen schwächeren Kader als Bayern und sie haben gegen starke Gegner die 2:2 gespielt, dazu auch noch zweimal auswärts, wenn ich sehe, dass Bayern gegen Paderborn mit Glück gewinnt und gegen Hoffenheim, das vorher nur knapp über den Abstiegsplätzen war, sogar zuhause verliert, ist das schon richtig schlecht. Sicher ist Favre nicht fehlerfrei, aber Kovac hat mit seinen komischen Aufstellungen (Tolisso aktuell zu schlecht für Start-11), den FC Bayern Punkte gekostet. Dazu ist der BVB gerade mal zwei Pünktchen hinter Bayern.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #7


06.10.2019 20:23


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 321

@SuperBayern

Zitat von SuperBayern
Der BVB hat einen schwächeren Kader als Bayern und sie haben gegen starke Gegner die 2:2 gespielt, dazu auch noch zweimal auswärts, wenn ich sehe, dass Bayern gegen Paderborn mit Glück gewinnt und gegen Hoffenheim, das vorher nur knapp über den Abstiegsplätzen war, sogar zuhause verliert, ist das schon richtig schlecht. Sicher ist Favre nicht fehlerfrei, aber Kovac hat mit seinen komischen Aufstellungen (Tolisso aktuell zu schlecht für Start-11), den FC Bayern Punkte gekostet. Dazu ist der BVB gerade mal zwei Pünktchen hinter Bayern.


Sehe ich komplett anders.

Bayern verlor gestern weil die Mannschaft die 100% nicht rein machte. Diese Spiele gab es auch unter Pep oder unter Jupp.

Bayern hat 20 spiele nicht verloren. Irgendwann reißt eine Serie mal.

Bayern war hoch überlegen und das zeigt auch die Torschüsse und Ecken Statistik.

Wenn sie so gespielt hätten wie gegen Liverpool, würde ich dir recht geben. Bayern spielte aber wie immer und dann kann auch mal der Wurm drin sein.

Ich fand die Aufstellung von Einzelpersonen auch nciht gut. Aber im Nachhinein ist man immer schlauer und kann klug tun.

Ich hätte gestern zwei oder drei Spielern mal eine Pause gegönnt. Allen voran gnabry, Couthino und Tolisso.

Ich hätte alle drei durch Perisic, Martinez und Müller ersetzt. Kovac wollte anders u. Trotzdem war das Spiel in Halbzeit eins gut genug um zu führen.

Gnabry war schon letzte Woche dünne. Das Spiel von Tottenham hat das ziemlich geschönt.

Wir sollten abwarten was passiert.

Der BVB ist für mich in der Breite trotzdem besser als der Rest der Liga. Nur Bayern kommt da rüber. Aber auch hier ist das Problem das viele Spieler auch integriert werden müssen.

Bei Bayern genauso. Es sind viele Spieler vor allem führungsspieler gegangen und mussten ersetzt werden. Hummels, Ribéry und Robben. Boateng muss ebenfalls sich ganz neu einbringen.

Gestern hat sicherlich was nicht gestimmt, aber an Kovac lag es meiner Meinung nach nciht. Müller kommt rein macht sofort Rabatz. Wäre er so angepisst wie es die Medien verkaufen wollen, hätte er sich wie einst Costa verhalten.

Genauso perisic. Sofort am Rennen und brennen. Die Mannschaft Funktioniert.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #8


07.10.2019 00:07


Mshhb


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 32

Ich bin da komplett anderer Meinung. 100% Chancen gab es mehr auf Hoffenheimer Seite. Deshalb ist das 2:1 absolut verdient.

Hoffenheim hat meiner Ansicht nach auch nicht den Bus geparkt, das hatten sie gar nicht nötig.

Die Trainer-Diskussion ist für mich mehr als überfällig, da es Kovac auch in der zweiten Saison nicht schafft die die Verteidigung mit dem Mittelfeld zu verbinden. Schaut euch mal die Gegentore dieses und letztes Jahr an. Immer die selben Fehler.

Wir wurden letztes Jahr nur Meister, da unsere Macher den Kovac unter Druck gesetzt haben, das System zu ändern und der BVB zu doof war.

Kovac weigert sich ein defensives Mittelfeld zu installieren. Gleichzeitig spielen wir mit 5 Mann um den Strafraum rum. Was nutzen die vielen Flanken, wenn nur Lewandowski gegen 4 Verteidiger steht.

Fazit: für mich sind die Spiele unter Kovac mehr als grausam!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #9


07.10.2019 06:01


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21178

@Mshhb

Zitat von mshhb
Ich bin da komplett anderer Meinung. 100% Chancen gab es mehr auf Hoffenheimer Seite. Deshalb ist das 2:1 absolut verdient.

Hoffenheim hat meiner Ansicht nach auch nicht den Bus geparkt, das hatten sie gar nicht nötig.

Die Trainer-Diskussion ist für mich mehr als überfällig, da es Kovac auch in der zweiten Saison nicht schafft die die Verteidigung mit dem Mittelfeld zu verbinden. Schaut euch mal die Gegentore dieses und letztes Jahr an. Immer die selben Fehler.

Wir wurden letztes Jahr nur Meister, da unsere Macher den Kovac unter Druck gesetzt haben, das System zu ändern und der BVB zu doof war.

Kovac weigert sich ein defensives Mittelfeld zu installieren. Gleichzeitig spielen wir mit 5 Mann um den Strafraum rum. Was nutzen die vielen Flanken, wenn nur Lewandowski gegen 4 Verteidiger steht.

Fazit: für mich sind die Spiele unter Kovac mehr als grausam!

Der BVB war zu doof, ist doch nur die halbe Wahrheit .
Wer hat denn in der Zeit mega konstant gepunktet und den BVB dadurch unter Druck gesetzt?

"Was nutzen die vielen Flanken" ist ne drollige Frage. 20 Tore nach 7 Spieltagen und damit beste Offensive der Liga. 



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #10


07.10.2019 09:18


Mshhb


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 32

8 Gegentore in 7 Spielen, davon nur eines gegen ein Top-Team der Liga sprechen auch eine deutliche Sprache.

Vor kurzem habe ich irgendwo eine Aussage gelesen, welche mir sehr gut gefallen hat:

„Kovac macht die Bayern irdisch“



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #11


07.10.2019 09:22


antikas


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 25.08.2008

Aktivität:
Beiträge: 21178

@Mshhb

Zitat von mshhb
8 Gegentore in 7 Spielen, davon nur eines gegen ein Top-Team der Liga sprechen auch eine deutliche Sprache.

Vor kurzem habe ich irgendwo eine Aussage gelesen, welche mir sehr gut gefallen hat:

„Kovac macht die Bayern irdisch“

Es ist vieles verbesserungswürdig, keine Frage.
Aber die Mannschaft äußert sich durchweg positiv über Kovač und das ist das Wichtigste.
Die müssen von seiner Arbeit überzeugt sein und ihm folgen.



"Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an die Fakten hält, wird es schwierig."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainer vs. Mannschaft  - #12


07.10.2019 11:09


Mshhb


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 02.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 32

Wenn ich meine Kinder nicht antreibe und sie machen lasse, was sie wollen, äussern sie sich auch durchweg positiv über mich...



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

05.10.2019 15:30


45.
(11er)
unbekannt
54.
Adamyan
73.
Lewandowski
79.
Adamyan

Schiedsrichter

Tobias StielerTobias Stieler
Note
3,0
Bayern München 4,5   2,7  1899 Hoffenheim 1,8
Dr. Matthias Jöllenbeck
Christian Gittelmann
Marcel Unger
Sascha Stegemann
Mike Pickel

Statistik von Tobias Stieler

Bayern München 1899 Hoffenheim Spiele
22  
  13

Siege (DFL)
17  
  4
Siege (WT)
17  
  3

Unentschieden (DFL)
2  
  4
Unentschieden (WT)
3  
  5

Niederlagen (DFL)
3  
  5
Niederlagen (WT)
2  
  5

Aufstellung

Neuer
Kimmich
Süle
Boateng
Pavard
Gelbe Karte Alcántara
Tolisso 60.
Gnabry
Coutinho
Coman 60.
Lewandowski
Baumann 
Posch 
Akpoguma 
Hübner 
63. Kaderábek 
Rudy 
67. Grillitsch 
Geiger 
Skov 
Bebou 
82. Adamyan 
Gelbe Karte Perisic  60.
Müller  60.
67. Nordtveit
63. Stafylidis
82. Bicakcic

Alle Daten zum Spiel

Bayern München 1899 Hoffenheim Schüsse auf das Tor
5  
  6

Torschüsse gesamt
16  
  7

Ecken
9  
  3

Abseits
2  
  1

Fouls
7  
  11

Ballbesitz
62%  
  38%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema