Trainerfrage

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  88. Min.: Abseits beim 2:1 | von sverrisson
 Allgemeine Themen
  Stadionsicht: Heimschiri? | von lexhg98
  Trainerfrage | von 18BSC92

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Trainerfrage  - #1


14.09.2019 17:33


18BSC92
18BSC92

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 09.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 322

Mit nur einem einzeigen Punkt aus 4 Spielen steht Hertha jetzt auf Platz 18. Nach den vollmundigen Ankündigungen und der Zielsetzung eines einstelligen Tabellenplatzes wird man nur von der Realität ein- und auf den Boden der Realität zuückgeholt. Ist Covic noch haltbar oder steht hier der erste Trainerwechsel in der noch jungen Bundesligasaison unmittelbar bevor?



#bluelivesmatter


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #2


14.09.2019 17:46


lexhg98


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 21.10.2018

Aktivität:
Beiträge: 1442

An Covic liegt es nicht.
Gegen Wolfsburg haben wir eine überragende 1. Hz gespielt 
gegen Mainz war die 2. Hz gut.
Wolf, Boyata und skjelbred haben das Spiel geleitet und Ideen gehabt. Dass Selke die 100%ige nicht macht und Lukebakio lieber Fallrückzieher übt, ist nicht die Schuld von Covic.
natürlich liest sich 1 Punkt aus 4 spielen und 18. Mega scheiße, aber Covic hat ein Konzept, dass erst noch greifen muss.
wenn wir in einem Monat immernoch letzter sind, können wir über den Trainer sprechen



#SayNoToRacism #BlackLivesMatter


2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #3


14.09.2019 17:50


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1417

Also ganz ehrlich, ich zweifel schon an Covic. Irgendwie scheint er die Mannschaft nicht richtig zu erreichen. Ich weiß nicht, ob er eine gute Wahl als Trainer war. Erfrischenden Offensivfußball habe ich bislang noch nicht gesehen. Aber meiner Meinung nach liegt das Hauptproblem eher bei Preetz. Der muss jetzt einfach weg-er kann Hertha nicht noch ein weiteres Mal in die 2.Liga führen.



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #4


14.09.2019 17:57


Bogdan Rosentreter


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 04.12.2016

Aktivität:
Beiträge: 1699

Hertha geht es ja ähnlich wie "meinem Verein", die haben einfach bockstarke Gegner am Saisonbeginn. Heute stand Berlin eigentlich zum ersten Mal ein "machbarer" Gegner gegenüber, mit zwingenden Siegen und 6 Punkten aus den Spielen gegen Bayern oder Wolfsburg hat wohl kaum jemand gerechnet.
Daher sollte man nicht jetzt schon über den Trainer diskutieren, zumal ja spielerisch gute Leistungen dabei waren. Sollten aber Punkte gegen vermeintlich schwächere bzw. gleichwertige Gegner weiterhin ausbleiben, wird es natürlich eng für das Trainergespann.



Et kütt, wie et kütt!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #5


14.09.2019 18:04


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1417

@Bogdan Rosentreter

Zitat von Bogdan Rosentreter
Hertha geht es ja ähnlich wie "meinem Verein", die haben einfach bockstarke Gegner am Saisonbeginn. Heute stand Berlin eigentlich zum ersten Mal ein "machbarer" Gegner gegenüber, mit zwingenden Siegen und 6 Punkten aus den Spielen gegen Bayern oder Wolfsburg hat wohl kaum jemand gerechnet.
Daher sollte man nicht jetzt schon über den Trainer diskutieren, zumal ja spielerisch gute Leistungen dabei waren. Sollten aber Punkte gegen vermeintlich schwächere bzw. gleichwertige Gegner weiterhin ausbleiben, wird es natürlich eng für das Trainergespann.

Klar war das Auftaktprogramm anstrengend, das wusste ich auch schon dann,als der Spielplan rauskam. Aber ich glaube, dass Hertha in der Tabelle weiter nach oben wollte, und dass man auch Mannschaften der Klasse Schalke/Wolfsburg auf Augenhöhe begegnen wollte. Da sollte man dann schon auch den Anspruch haben, diese Spiele zu gewinnen. Klar kann man auch gegen solche Gegner verlieren. Allerdings hat mir die Art nicht gefallen, es wirkt oft so, als gebe die Mannschaft nicht 100%. Ich habe noch kein Spiel gesehen, das mich komplett überzeugt hat (DFB-Pokal habe ich nicht gesehen). Und wenn man es gegen S04 und den VFL nicht schaft zu gewinnen, muss man zumindest sagen, dass man es dann heute schaffen muss. Wir haben sicherlich den besseren Kader als Mainz. Ich glaube auch, dass die Erwartungen bei vielen so hoch sind, da Preetz so vollmundige Ankündigungen gemacht hat. Daran muss er sich messen lassen. Und unter uns: Dein FC hat schon 2 Punkte mehr gesammelt als wir



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #6


14.09.2019 18:10


18BSC92
18BSC92

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 09.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 322

@lexhg98

Zitat von lexhg98
An Covic liegt es nicht.
Gegen Wolfsburg haben wir eine überragende 1. Hz gespielt 
gegen Mainz war die 2. Hz gut.
Wolf, Boyata und skjelbred haben das Spiel geleitet und Ideen gehabt. Dass Selke die 100%ige nicht macht und Lukebakio lieber Fallrückzieher übt, ist nicht die Schuld von Covic.
natürlich liest sich 1 Punkt aus 4 spielen und 18. Mega scheiße, aber Covic hat ein Konzept, dass erst noch greifen muss.
wenn wir in einem Monat immernoch letzter sind, können wir über den Trainer sprechen


Von Ideen kann man sich nichts kaufen. Was am Ende zählt sind Punkte und 1 Punkt aus 4 Spielen ist nicht nur für die vor der Saison ausgegebenen hochtrabenden Ziele viel zu wenig, das reicht nicht mal annähernd für den Klassenerhalt. Die Bundesliga ist qualitativ so gut aufgestellt, dass man keine Zeit hat, irgendwelche Konzepte greifen zu lassen.

Die Saisonvorbereitung ist der Zeitraum, wo ein neuer Trainer sein Konzept so vermitteln muss, dass die Mannschaft es auf eine Art und Weise verinnerlicht hat, die den Eindruck erzeugt, die hätten nie unter einem anderen Trainer gespielt. Stattdessen müssen die mit dem Keuter auf eine sinnlose PR-Tour nach Amerika.



#bluelivesmatter


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #7


14.09.2019 18:34


foebis04


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 08.02.2010

Aktivität:
Beiträge: 3236

Für mich als aussenstehender stellt sich ne andere Frage als das Covic der richtige ist.
Weshalb hat man sich von Dardei getrennt?
Klar es war nicht in der Rückrunde nur was hat sich geändert?
Wenn man Dardei kündigt weshalb dann eine interne Lösung?
Dann sollte man damit rechnen das es in etwa so weitergeht.
Wenn Dardei geht müsste eine externe Lösung her wie immer die dann aussieht.



Blau und Weiß ein Leben lang!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #8


14.09.2019 23:54


18BSC92
18BSC92

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 09.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 322

@foebis04

Zitat von foebis04
Für mich als aussenstehender stellt sich ne andere Frage als das Covic der richtige ist.
Weshalb hat man sich von Dardei getrennt?
Klar es war nicht in der Rückrunde nur was hat sich geändert?
Wenn man Dardei kündigt weshalb dann eine interne Lösung?
Dann sollte man damit rechnen das es in etwa so weitergeht.
Wenn Dardei geht müsste eine externe Lösung her wie immer die dann aussieht.


Dardai wollte Pause machen und hat deshalb die Vereinsführung darum gebeten, ihm für diese Saison einen Nachfolger zu suchen.
Meiner persönlichen Meinung nach hat Dardai es geschafft, einige junge Spieler aus dem Nachwuchs bei den Profis einzubinden, aber eine Weiterentwicklung der Spielanlage gab es nicht wirklich. Dadurch wurde Hertha von der Spielweise her ausrechenbar, was sich dann auch zunehmend negativ auf den Erfolg ausgewirkt hat.

Ich war und bin persönlich von der internen Lösung, unabhängig von der Person Covic, nicht überzeugt, eben weil es so weiter geht, wie es aufgehört hat, weil keine neue Ideen von außen hereinkommen. Wer willl sich das antun, Hertha als abgeschlagenen Tabellenletzten zu übernehmen, wenn auch die Vereinsführung erkennt, das es so nicht weitergehen kann.



#bluelivesmatter


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #9


14.09.2019 23:56


foebis04


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 08.02.2010

Aktivität:
Beiträge: 3236

@18BSC92

Zitat von 18BSC92
Zitat von foebis04
Für mich als aussenstehender stellt sich ne andere Frage als das Covic der richtige ist.
Weshalb hat man sich von Dardei getrennt?
Klar es war nicht in der Rückrunde nur was hat sich geändert?
Wenn man Dardei kündigt weshalb dann eine interne Lösung?
Dann sollte man damit rechnen das es in etwa so weitergeht.
Wenn Dardei geht müsste eine externe Lösung her wie immer die dann aussieht.


Dardai wollte Pause machen und hat deshalb die Vereinsführung darum gebeten, ihm für diese Saison einen Nachfolger zu suchen.
Meiner persönlichen Meinung nach hat Dardai es geschafft, einige junge Spieler aus dem Nachwuchs bei den Profis einzubinden, aber eine Weiterentwicklung der Spielanlage gab es nicht wirklich. Dadurch wurde Hertha von der Spielweise her ausrechenbar, was sich dann auch zunehmend negativ auf den Erfolg ausgewirkt hat.

Ich war und bin persönlich von der internen Lösung, unabhängig von der Person Covic, nicht überzeugt, eben weil es so weiter geht, wie es aufgehört hat, weil keine neue Ideen von außen hereinkommen. Wer willl sich das antun, Hertha als abgeschlagenen Tabellenletzten zu übernehmen, wenn auch die Vereinsführung erkennt, das es so nicht weitergehen kann.

Ich dachte das hertha wollte das er ghet und er dann ne Auszeit nimmt.#
Kann da aber falsch liegen.
für mich wäre eine externe Lösung besser gewesen



Blau und Weiß ein Leben lang!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #10


15.09.2019 10:59


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1105

@18BSC92

Abgeschlagen letzter ?!?What??
Naklar ist 1 Punkt aus 4 Spielen nix.
Der Punkt bei den Bayern war gut. Gegen Wolfsburg hat man sich von dem schnellen Elfer irritieren lassen und machen druck und kassiert dann am ende noch 2 Tore... Gegen Schalke war man schwächer und drückt sich selber 2 Bälle über die Linie. Die Niederlage war vlt 1 Tor zu hoch. Gegen Mainz eine schlechte 1ste und gute 2te Halbzeit und kassiert in der 88ten ein Eckballtor.
Wenn man erlich ist hat man nur die abgegebenen Spieler mit neuen ausgeglichen ohne da einen Sprung nach vorne zu machen und das obwohl man die Rückrunde gesehen hat. In der Jahrestabelle 2019 steht man auf rang 14 ...
Sollten die nächsten 2/3 Spieltage keine besserung bringen wird reagiert. Gegen Padaborn Köln und Düsseldorf sollte was an Punkten rausspringen. Dann wird wohl eine externe Lösung gesucht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #11


15.09.2019 13:03


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1417

@18BSC92

Zitat von 18BSC92
Zitat von foebis04
Für mich als aussenstehender stellt sich ne andere Frage als das Covic der richtige ist.
Weshalb hat man sich von Dardei getrennt?
Klar es war nicht in der Rückrunde nur was hat sich geändert?
Wenn man Dardei kündigt weshalb dann eine interne Lösung?
Dann sollte man damit rechnen das es in etwa so weitergeht.
Wenn Dardei geht müsste eine externe Lösung her wie immer die dann aussieht.


Dardai wollte Pause machen und hat deshalb die Vereinsführung darum gebeten, ihm für diese Saison einen Nachfolger zu suchen.

Also ich dachte eher, dass Preetz (und wohl einige andere Mitglieder der Vereinsführung) zum Entschluss gekommen sind, dass man einen 'neuen Impuls' setzen wollte. Dardai war zwar ein bisschen müde, aber ich denke, dass es ihm unter Umständen schon noch Spaß gemacht hätte hier weiter zu arbeiten. Zumal er ja betont hat, dass er zurücktreten würde, wenn er keine Spaß mehr an der Arbeit hat.
Meiner persönlichen Meinung nach hat Dardai es geschafft, einige junge Spieler aus dem Nachwuchs bei den Profis einzubinden, aber eine Weiterentwicklung der Spielanlage gab es nicht wirklich. Dadurch wurde Hertha von der Spielweise her ausrechenbar, was sich dann auch zunehmend negativ auf den Erfolg ausgewirkt hat.

Naja, in der vergangenen Saison gab es ja auch sehr viele verletzte, dazu die Unruhen (Stichwort Keuterkreis). Meiner Meinung nach war eher das Schuld an der mäßig erfolgreichen vergangenen Saison als Dardai. Zumal man nicht erwarten kann, dass Hertha zwingend nach Europa kommt, wenn man sich die Qualität der Konkurrenz anguckt. 



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #12


15.09.2019 14:31


18BSC92
18BSC92

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 09.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 322

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner
Abgeschlagen letzter ?!?What??
Naklar ist 1 Punkt aus 4 Spielen nix.
Der Punkt bei den Bayern war gut. Gegen Wolfsburg hat man sich von dem schnellen Elfer irritieren lassen und machen druck und kassiert dann am ende noch 2 Tore... Gegen Schalke war man schwächer und drückt sich selber 2 Bälle über die Linie. Die Niederlage war vlt 1 Tor zu hoch. Gegen Mainz eine schlechte 1ste und gute 2te Halbzeit und kassiert in der 88ten ein Eckballtor.
Wenn man erlich ist hat man nur die abgegebenen Spieler mit neuen ausgeglichen ohne da einen Sprung nach vorne zu machen und das obwohl man die Rückrunde gesehen hat. In der Jahrestabelle 2019 steht man auf rang 14 ...
Sollten die nächsten 2/3 Spieltage keine besserung bringen wird reagiert. Gegen Padaborn Köln und Düsseldorf sollte was an Punkten rausspringen. Dann wird wohl eine externe Lösung gesucht.


Ein Punkt aus vier Spielen ist absolut scheiße. Die Verantwortlichen, die vor der Saison noch hochtrabend vom einstelligen Tabellenplatz und der Etablierung im Kampf um die Europapokalplätze dahergeredet haben, werden jetzt von der Realität auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Man hat durch den Einstieg von Lars Windhorst mit 120 Mio. € die große Chance gehabt, Spieler zu holen, mit denen Hertha auch tatsächlich die Qualität hätte, um in solche Tabellenregionen vorstoßen zu können. Außer der erneuten Leihe von Grujic und der Verpflichtung von Lukebakio ist da aber nicht viel passiert, einen Bankdrücker aus Dortmund hat man geholt und einen Sechser aus der 2.Liga, damit kommt man aber nicht weit, wenn man nach Europa will.

Paderborn steht aktuell genauso unten drin wie Mainz, haben als Aufsteiger nichts zu verlieren und können völlig befreit aufspielen. Bei allem Respekt vor der Leistung der Paderborner in den vergangenen beiden Jahren, vom mit einem Fuß in der Regionalliga stehen direkt in die Bundesliga durchmarschieren, werden die Paderborner es schwer haben, dass ausgelobte Saisonziel Klassenerhalt zu realisieren. Eben dieses "nichts zu verlieren zu haben" macht Gegner so gefährlich.

Ich sehe maximal vier Punkte aus den nächsten drei Spielen.

Es sind zwar phasenweise die Ansätze guter Ideen erkennbar, aber von guten Ideen kann man sich nichts kaufen, wenn man die Spiele verliert. Im Fußball zählen Punkte, nicht schöne Ideen. Stattdessen kommt jetzt der Preetz und das relativiert diesen katastrophalen Saisonstart auch noch. Einen so schlechten Start gab es für die Hertha zuletzt in der Saison 1990/91, am Saisonende ist man als abgeschlagener Letzter hinter Uerdingen und St. Pauli abgestiegen.



#bluelivesmatter


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #13


15.09.2019 14:37


18BSC92
18BSC92

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 09.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 322

@Nike

Zitat von Nike
Zitat von 18BSC92
Zitat von foebis04
Für mich als aussenstehender stellt sich ne andere Frage als das Covic der richtige ist.
Weshalb hat man sich von Dardei getrennt?
Klar es war nicht in der Rückrunde nur was hat sich geändert?
Wenn man Dardei kündigt weshalb dann eine interne Lösung?
Dann sollte man damit rechnen das es in etwa so weitergeht.
Wenn Dardei geht müsste eine externe Lösung her wie immer die dann aussieht.


Dardai wollte Pause machen und hat deshalb die Vereinsführung darum gebeten, ihm für diese Saison einen Nachfolger zu suchen.

Also ich dachte eher, dass Preetz (und wohl einige andere Mitglieder der Vereinsführung) zum Entschluss gekommen sind, dass man einen 'neuen Impuls' setzen wollte. Dardai war zwar ein bisschen müde, aber ich denke, dass es ihm unter Umständen schon noch Spaß gemacht hätte hier weiter zu arbeiten. Zumal er ja betont hat, dass er zurücktreten würde, wenn er keine Spaß mehr an der Arbeit hat.
Meiner persönlichen Meinung nach hat Dardai es geschafft, einige junge Spieler aus dem Nachwuchs bei den Profis einzubinden, aber eine Weiterentwicklung der Spielanlage gab es nicht wirklich. Dadurch wurde Hertha von der Spielweise her ausrechenbar, was sich dann auch zunehmend negativ auf den Erfolg ausgewirkt hat.

Naja, in der vergangenen Saison gab es ja auch sehr viele verletzte, dazu die Unruhen (Stichwort Keuterkreis). Meiner Meinung nach war eher das Schuld an der mäßig erfolgreichen vergangenen Saison als Dardai. Zumal man nicht erwarten kann, dass Hertha zwingend nach Europa kommt, wenn man sich die Qualität der Konkurrenz anguckt. 


Die Wahrheit dürfte irgendwo dazwischen liegen, einerseits hat man bei Pal schon gesehe, dass da ein bisschen die Luft raus war, und das sorgt dann dafür, dass die Vereinsführung neue Impulse in die Mannschaft bringen will.

Der Keuter ist für mich ein rotes Tuch, hätte ich die Wahl, einen aus der Führungsriege zu feuern, dann würde ich mich ohne langes Überlegen für Keuter entscheiden. Statt Covic angesichts des schon lange bekannten Trainerwechsels die Möglichkeit zu geben, frühzeitig mit der Mannschaft arbeiten zu können, schickt der Keuter die auf eine absolut sinnbefreite PR-Tour nach Amerika.



#bluelivesmatter


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #14


15.09.2019 15:15


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1417

Preetz kann das doch echt nicht ernst meinen, was er da sagt. 'Wir sehen auch das Fortkommen'???? Die Mannschaftsleistungen in dieser Saison sind bisher oft katastrophal, auch der Punkt in München war glücklich, aber wenigstens hart erkämpft. Seitdem gibt es fast nur noch Rückschritte. Ich glaube Preetz braucht dringend eine neue Brille...



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #15


15.09.2019 17:44


Dream_liner


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 25.02.2017

Aktivität:
Beiträge: 1105

@18BSC92

Zitat von 18BSC92
Zitat von Dream_liner
Abgeschlagen letzter ?!?What??
Naklar ist 1 Punkt aus 4 Spielen nix.
Der Punkt bei den Bayern war gut. Gegen Wolfsburg hat man sich von dem schnellen Elfer irritieren lassen und machen druck und kassiert dann am ende noch 2 Tore... Gegen Schalke war man schwächer und drückt sich selber 2 Bälle über die Linie. Die Niederlage war vlt 1 Tor zu hoch. Gegen Mainz eine schlechte 1ste und gute 2te Halbzeit und kassiert in der 88ten ein Eckballtor.
Wenn man erlich ist hat man nur die abgegebenen Spieler mit neuen ausgeglichen ohne da einen Sprung nach vorne zu machen und das obwohl man die Rückrunde gesehen hat. In der Jahrestabelle 2019 steht man auf rang 14 ...
Sollten die nächsten 2/3 Spieltage keine besserung bringen wird reagiert. Gegen Padaborn Köln und Düsseldorf sollte was an Punkten rausspringen. Dann wird wohl eine externe Lösung gesucht.


Ein Punkt aus vier Spielen ist absolut scheiße. Die Verantwortlichen, die vor der Saison noch hochtrabend vom einstelligen Tabellenplatz und der Etablierung im Kampf um die Europapokalplätze dahergeredet haben, werden jetzt von der Realität auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Man hat durch den Einstieg von Lars Windhorst mit 120 Mio. € die große Chance gehabt, Spieler zu holen, mit denen Hertha auch tatsächlich die Qualität hätte, um in solche Tabellenregionen vorstoßen zu können. Außer der erneuten Leihe von Grujic und der Verpflichtung von Lukebakio ist da aber nicht viel passiert, einen Bankdrücker aus Dortmund hat man geholt und einen Sechser aus der 2.Liga, damit kommt man aber nicht weit, wenn man nach Europa will.

Paderborn steht aktuell genauso unten drin wie Mainz, haben als Aufsteiger nichts zu verlieren und können völlig befreit aufspielen. Bei allem Respekt vor der Leistung der Paderborner in den vergangenen beiden Jahren, vom mit einem Fuß in der Regionalliga stehen direkt in die Bundesliga durchmarschieren, werden die Paderborner es schwer haben, dass ausgelobte Saisonziel Klassenerhalt zu realisieren. Eben dieses "nichts zu verlieren zu haben" macht Gegner so gefährlich.

Ich sehe maximal vier Punkte aus den nächsten drei Spielen.

Es sind zwar phasenweise die Ansätze guter Ideen erkennbar, aber von guten Ideen kann man sich nichts kaufen, wenn man die Spiele verliert. Im Fußball zählen Punkte, nicht schöne Ideen. Stattdessen kommt jetzt der Preetz und das relativiert diesen katastrophalen Saisonstart auch noch. Einen so schlechten Start gab es für die Hertha zuletzt in der Saison 1990/91, am Saisonende ist man als abgeschlagener Letzter hinter Uerdingen und St. Pauli abgestiegen.

Es ist ja die Frage wie die vin dir erwännten 120mio eingesetzt werden sollen(bzw was vertraglich vereinbart wurde). Man kann ja jetzt schlecht zich mio in die Manschaft pumpen und hängt 2025 immernoch im Stadion weil man versäumt hat das Geld zurückzulegen und anzusparren. Ein neues Stadion wird die 130mio wahrscheinlich überschreiten, von dennen Hertha mindestens  80mio selber tragen muss. Dazu kommt noch der Standort und die Infrastruktur.

Eine erliche Frage ist wenn hast du den als verstärkung erwartet? Die Hertha spielt seit Jahren nicht international bzw dann unterirdisch. Da war ja in den letzten 15 Jahren der HSV erfolgreicher International
Als großer Aus-und Weiterbildungsverein sind sie auch nicht so wirklich in erscheinung getreten. Brooks in der Vergangenheit und jetzt viele Junge die entwickelt wurden, aber wohl noch nicht bereit für die großen Sprung sind.

Klar war das für die getätigten Aussagen viel zu wenig. Dennoch sind erst 4 Spiele gespielt. Aus den nächsten 3 Spielen werden wohl nicht mehr wie 4 Punkte rauskommen. Man hat nach den Spielen trotzdem noch die Chance auf über 70 weitere Punkte!
Ich denke das am Ende Padaborn, Augsburg, Union, Mainz die Plätze unten unter sich ausmachen. Hertha wird sich wohl knapp davor einfinden(aber weit weg von dem eigentlichen Ziel)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Trainerfrage  - #16


15.09.2019 23:42


18BSC92
18BSC92

Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 09.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 322

@Dream_liner

Zitat von Dream_liner
Zitat von 18BSC92
Zitat von Dream_liner
Abgeschlagen letzter ?!?What??
Naklar ist 1 Punkt aus 4 Spielen nix.
Der Punkt bei den Bayern war gut. Gegen Wolfsburg hat man sich von dem schnellen Elfer irritieren lassen und machen druck und kassiert dann am ende noch 2 Tore... Gegen Schalke war man schwächer und drückt sich selber 2 Bälle über die Linie. Die Niederlage war vlt 1 Tor zu hoch. Gegen Mainz eine schlechte 1ste und gute 2te Halbzeit und kassiert in der 88ten ein Eckballtor.
Wenn man erlich ist hat man nur die abgegebenen Spieler mit neuen ausgeglichen ohne da einen Sprung nach vorne zu machen und das obwohl man die Rückrunde gesehen hat. In der Jahrestabelle 2019 steht man auf rang 14 ...
Sollten die nächsten 2/3 Spieltage keine besserung bringen wird reagiert. Gegen Padaborn Köln und Düsseldorf sollte was an Punkten rausspringen. Dann wird wohl eine externe Lösung gesucht.


Ein Punkt aus vier Spielen ist absolut scheiße. Die Verantwortlichen, die vor der Saison noch hochtrabend vom einstelligen Tabellenplatz und der Etablierung im Kampf um die Europapokalplätze dahergeredet haben, werden jetzt von der Realität auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Man hat durch den Einstieg von Lars Windhorst mit 120 Mio. € die große Chance gehabt, Spieler zu holen, mit denen Hertha auch tatsächlich die Qualität hätte, um in solche Tabellenregionen vorstoßen zu können. Außer der erneuten Leihe von Grujic und der Verpflichtung von Lukebakio ist da aber nicht viel passiert, einen Bankdrücker aus Dortmund hat man geholt und einen Sechser aus der 2.Liga, damit kommt man aber nicht weit, wenn man nach Europa will.

Paderborn steht aktuell genauso unten drin wie Mainz, haben als Aufsteiger nichts zu verlieren und können völlig befreit aufspielen. Bei allem Respekt vor der Leistung der Paderborner in den vergangenen beiden Jahren, vom mit einem Fuß in der Regionalliga stehen direkt in die Bundesliga durchmarschieren, werden die Paderborner es schwer haben, dass ausgelobte Saisonziel Klassenerhalt zu realisieren. Eben dieses "nichts zu verlieren zu haben" macht Gegner so gefährlich.

Ich sehe maximal vier Punkte aus den nächsten drei Spielen.

Es sind zwar phasenweise die Ansätze guter Ideen erkennbar, aber von guten Ideen kann man sich nichts kaufen, wenn man die Spiele verliert. Im Fußball zählen Punkte, nicht schöne Ideen. Stattdessen kommt jetzt der Preetz und das relativiert diesen katastrophalen Saisonstart auch noch. Einen so schlechten Start gab es für die Hertha zuletzt in der Saison 1990/91, am Saisonende ist man als abgeschlagener Letzter hinter Uerdingen und St. Pauli abgestiegen.

Es ist ja die Frage wie die vin dir erwännten 120mio eingesetzt werden sollen(bzw was vertraglich vereinbart wurde). Man kann ja jetzt schlecht zich mio in die Manschaft pumpen und hängt 2025 immernoch im Stadion weil man versäumt hat das Geld zurückzulegen und anzusparren. Ein neues Stadion wird die 130mio wahrscheinlich überschreiten, von dennen Hertha mindestens  80mio selber tragen muss. Dazu kommt noch der Standort und die Infrastruktur.

Eine erliche Frage ist wenn hast du den als verstärkung erwartet? Die Hertha spielt seit Jahren nicht international bzw dann unterirdisch. Da war ja in den letzten 15 Jahren der HSV erfolgreicher International
Als großer Aus-und Weiterbildungsverein sind sie auch nicht so wirklich in erscheinung getreten. Brooks in der Vergangenheit und jetzt viele Junge die entwickelt wurden, aber wohl noch nicht bereit für die großen Sprung sind.

Klar war das für die getätigten Aussagen viel zu wenig. Dennoch sind erst 4 Spiele gespielt. Aus den nächsten 3 Spielen werden wohl nicht mehr wie 4 Punkte rauskommen. Man hat nach den Spielen trotzdem noch die Chance auf über 70 weitere Punkte!
Ich denke das am Ende Padaborn, Augsburg, Union, Mainz die Plätze unten unter sich ausmachen. Hertha wird sich wohl knapp davor einfinden(aber weit weg von dem eigentlichen Ziel)


Ich darf daran erinnern, dass Hertha spätestens ab der Winterpause regelmäßig stark nachlässt und die Punkteausbeute in der Rückrunde oft überschaubar war. Hertha wird, so es nicht in unmittelbarer Zukunft steil bergaf geht, definitiv ein Abstiegskandidat und wenn Hertha erstmal richtig unten drin ist, dann befürchte ich, dass es in der nächsten Saison keinen West-Berliner Verein in der Bundesliga geben wird.

An ein neues Stadion brauchen die gar nicht erst zu denken, wenn Hertha und der HSV die Ligazugehörigkeit tauschen, es vielleicht noch weiter bergab geht, die Paderborner haben ja gezeigt, wie schnell das gehen kann, dann reicht auch das Olympiastadion für die paar Masochisten, die sich das weiterhin antun wollen.



#bluelivesmatter


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

14.09.2019 15:30


40.
Quaison
83.
Grujic
88.
St. Juste

Schiedsrichter

Marco FritzMarco Fritz
Note
3,8
Mainz 05 3,3   3,4  Hertha BSC 5,0
Dominik Schaal
Stefan Lupp
Pascal Müller
Daniel Schlager
Patrick Alt

Statistik von Marco Fritz

Mainz 05 Hertha BSC Spiele
15  
  20

Siege (DFL)
6  
  3
Siege (WT)
6  
  5

Unentschieden (DFL)
3  
  3
Unentschieden (WT)
2  
  1

Niederlagen (DFL)
6  
  14
Niederlagen (WT)
7  
  14

Aufstellung

Zentner
Brosinski
Gelbe Karte St. Juste
Niakhaté
Martín
Fernandes 67.
Gelbe Karte Kunde
Latza 88.
Szalai 76.
Boëtius
Quaison
Jarstein 
80. Boyata 
Stark  Gelbe Karte
Torunarigha 
Wolf 
Skjelbred  Gelbe Karte
Grujic 
Plattenhardt 
63. Lukebakio 
69. Duda 
Selke 
Onisiwo  76.
Burkardt  88.
Baku  67.
63. Kalou
80. Dilrosun
69. Löwen

Alle Daten zum Spiel

Mainz 05 Hertha BSC Schüsse auf das Tor
7  
  8

Torschüsse gesamt
9  
  14

Ecken
6  
  3

Fouls
14  
  12

Ballbesitz
52%  
  48%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema