Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
  45. Min.: Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek | von daiLy  VAR
 Allgemeine Themen
  aktives Abseits bei 2:0 | von brennov
  Frage zum VAR | von Kreisligazehner

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #1


20.11.2021 19:29


daiLy


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 199

Hallo,

Dass Piatek knapp im Abseits steht ist nach den Aufnahmen ja unstrittig. Aber ist hier die Unmittelbarkeit für eine Revidierung überhaupt gegeben?
Der Ball kann ja mehrfach verteidigt werden.

Bitte um eure Meinung und Expertise.

Weiterhin viel Spaß Stein Derby.
Community-Abstimmung
richtig entschieden:
64,29 %

Veto:
35,71 %




 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #2


20.11.2021 19:33


brennov


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 19.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 327

- richtig entschieden
Ja da ist die regel klar. es ist im angriff der zum tor führt. union ist dazwischen nicht kontroliert am ball. damit muss man das überprüfen und zurücknehmen



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #3


20.11.2021 19:41


Weserjung


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 20.06.2020

Aktivität:
Beiträge: 692

- richtig entschieden
Der VAR Sven Jablonski macht bisher einen Top Job. Slimpy the best!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #4


20.11.2021 20:57


Hertha81


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 03.11.2019

Aktivität:
Beiträge: 702

- richtig entschieden
Korrekt entschieden. Zweiter pass vor dem Tor. Unmittelbarkeit damit mehr als klar…leider



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #5


20.11.2021 21:21


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1221

@daiLy

Zitat von daiLy
Hallo,

Dass Piatek knapp im Abseits steht ist nach den Aufnahmen ja unstrittig. Aber ist hier die Unmittelbarkeit für eine Revidierung überhaupt gegeben?
Der Ball kann ja mehrfach verteidigt werden.

Bitte um eure Meinung und Expertise.

Weiterhin viel Spaß Stein Derby.


Unmittelbarkeit beim Abseits? Sowas gibt es doch überhaupt nicht! Vielleicht beim Handspiel aber auf keinen Fall beim Abseits! Das einzige Veto kann nur jemand sein der die Regeln nicht kennt! (Kopfschüttel)
Wieso machst du eigentlich eine strittige Szene auf, wenn du um Meinungen oder Expertisen bittest?
Das hier war vom VAR so eindeutig richtig entschieden, dass ich mir das Abstimmen spare!



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #6


20.11.2021 22:08


brennov


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 19.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 327

@Didi1965

- richtig entschieden
Zitat von Didi1965
Zitat von daiLy
Hallo,

Dass Piatek knapp im Abseits steht ist nach den Aufnahmen ja unstrittig. Aber ist hier die Unmittelbarkeit für eine Revidierung überhaupt gegeben?
Der Ball kann ja mehrfach verteidigt werden.

Bitte um eure Meinung und Expertise.

Weiterhin viel Spaß Stein Derby.


Unmittelbarkeit beim Abseits? Sowas gibt es doch überhaupt nicht! Vielleicht beim Handspiel aber auf keinen Fall beim Abseits! Das einzige Veto kann nur jemand sein der die Regeln nicht kennt! (Kopfschüttel)
Wieso machst du eigentlich eine strittige Szene auf, wenn du um Meinungen oder Expertisen bittest?
Das hier war vom VAR so eindeutig richtig entschieden, dass ich mir das Abstimmen spare!

stimmt so auch nicht. wenn es ein abseits ist, danach aber die andere mannschaft wieder in ballbesitzt war ohne, dass das spiel unterbrochen war, diesen wieder verliert und dann ein tor fällt dann wird es nicht zurückgenommen. es wird nur der unmittelbare angriff überprüft der zum tor geführt hat auch wenn vorher (ohne spielunterbrechung) ein abseits war, das nicht zum angriff gehört hätte wäre das nicht mehr korrigiert worden. in dem fall hier bei piontek ist es natürlich im angriff der zum tor führt



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #7


20.11.2021 22:16


linksdraussen


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.11.2021

Aktivität:
Beiträge: 22

neue Spielsituation

- Veto
Nach meinem Regelverständnis entsteht durch den zwischenzeitlichen Ballbesitz von Union eine neue Spielsituation, so dass die vorherige Abseitsstellung irrelevant wird.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #8


20.11.2021 22:24


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1221

Es geht doch um diese Szene hier!

@brennov

Und nicht was wäre wenn oder was sind alles beim Abseits noch für Entscheidungen möglich.
Genau auf diese Szene hier bezog sich meine Ausage! Der Threadersteller schreibt irgendwas von man kann den Ball verteidigen und auch das spielt beim Abseits überhaupt keine Rolle! Auch der Torwart, der ja oft der letzte Gegenspieler beim Abseits ist kann diese Situationen noch verteidigen. Das spielt aber für's Abseits ansich keine Rolle!

Ansonsten hast du recht, wenn der Ballbesitz kontrolliert wechselt entsteht eine neue Spielsituation. Aber auch das ist hier ja nicht der Fall. Es ist eine richtige Entscheidung durch den VAR getroffen worden, die meines erachtens keiner Diskussion bedarf.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #9


20.11.2021 22:26


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1221

@linksdraussen

Zitat von linksdraussen
Nach meinem Regelverständnis entsteht durch den zwischenzeitlichen Ballbesitz von Union eine neue Spielsituation, so dass die vorherige Abseitsstellung irrelevant wird.


Wann ist Union den deiner Meinung nach im Ballbesitz? Als Luthe den Ball versucht wegzufausten?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #10


20.11.2021 22:27


linksdraussen


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.11.2021

Aktivität:
Beiträge: 22

- Veto
Ja. So in der Vergangenheit auch immer wieder entschieden.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #11


20.11.2021 22:33


linksdraussen


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.11.2021

Aktivität:
Beiträge: 22

 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #12


20.11.2021 22:53


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1221

@linksdraussen

Zitat von linksdraussen
Ja. So in der Vergangenheit auch immer wieder entschieden.


Ball berühren ist keine Ballkontrolle!



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #13


20.11.2021 22:54


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1221

@linksdraussen

Zitat von linksdraussen
https://www.kicker.de/dfb-erklaert_schulz-abseitsstellung-nicht-relevant-716561/artikel


Äpfel mit Birnen Vergleich?



3  Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #14


20.11.2021 22:59


linksdraussen


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.11.2021

Aktivität:
Beiträge: 22

@Didi1965

- Veto
Zitat von Didi1965
Zitat von linksdraussen
https://www.kicker.de/dfb-erklaert_schulz-abseitsstellung-nicht-relevant-716561/artikel


Äpfel mit Birnen Vergleich?


Weder die Qualität noch die Dauer der Ballkontrolle ist relevant. Er geht zum Ball, um ihn zu spielen und schafft damit regeltechnisch eine neue Spielsituation. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #15


20.11.2021 23:23


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 1221

@linksdraussen

Den Artikel (wenn ich ihn richtig verstanden habe) den du verlinkt hast, ist mit der heutigen Situation überhaupt nicht vergleichbar. Damal ist ein Spieler im Abseits der den Ball aber garnicht bekam und dann aber gefoult wurde. Es gab damals einen Foul 11m. Merkst du selbst den Unterschied? Nein? Schade!
Heute war der Spieler Piatek beim Zuspiel im Abseits und bekam den Ball im Anschluss fällt ein Tor. Es wurde nur weiter gespielt weil das die aktuelle Regelauslegung ist und weil es danach eh überprüft wird. Ansonsten hätte der Assistens die Fahne schon vorher heben müssen.
Es ist absolut absurd hier von einer Ballkontrolle zu sprechen bzw. von einer neuen Spielsituation. Dann wäre jedes Tor eines im Abseits stehenden Spielers wo der TW zuvor den Ball abwehrt ja ein reguläres Tor.
Ich habe auch keine Bock mir meine gute Stimmung nach dem Derbysieg kaputt zu diskutieren. Ich feier jetzt noch ein wenig! Bis denne ....



4  Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #16


21.11.2021 00:19


daiLy


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.03.2016

Aktivität:
Beiträge: 199

@Didi1965

Zitat von Didi1965
Zitat von daiLy
Hallo,

Dass Piatek knapp im Abseits steht ist nach den Aufnahmen ja unstrittig. Aber ist hier die Unmittelbarkeit für eine Revidierung überhaupt gegeben?
Der Ball kann ja mehrfach verteidigt werden.

Bitte um eure Meinung und Expertise.

Weiterhin viel Spaß Stein Derby.


Unmittelbarkeit beim Abseits? Sowas gibt es doch überhaupt nicht! Vielleicht beim Handspiel aber auf keinen Fall beim Abseits! Das einzige Veto kann nur jemand sein der die Regeln nicht kennt! (Kopfschüttel)
Wieso machst du eigentlich eine strittige Szene auf, wenn du um Meinungen oder Expertisen bittest?
Das hier war vom VAR so eindeutig richtig entschieden, dass ich mir das Abstimmen spare!


Zunächst einmal bezieht sich die Unmittelbarkeit in der Aussage klar auf das Tor. Was du da nicht verstehst ist mir ein Rätsel, genauso wie deine Unverschämte Wortwahl.

Die Szene strittig zu stellen, steht natürlich jedem Nutzer frei und das habe ich auch getan. Dafür ist dieses Forum schließlich da.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #17


21.11.2021 08:26


linksdraussen


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.11.2021

Aktivität:
Beiträge: 22

@Didi1965

- Veto
Zitat von Didi1965
Den Artikel (wenn ich ihn richtig verstanden habe) den du verlinkt hast, ist mit der heutigen Situation überhaupt nicht vergleichbar. Damal ist ein Spieler im Abseits der den Ball aber garnicht bekam und dann aber gefoult wurde. Es gab damals einen Foul 11m. Merkst du selbst den Unterschied? Nein? Schade!
Heute war der Spieler Piatek beim Zuspiel im Abseits und bekam den Ball im Anschluss fällt ein Tor. Es wurde nur weiter gespielt weil das die aktuelle Regelauslegung ist und weil es danach eh überprüft wird. Ansonsten hätte der Assistens die Fahne schon vorher heben müssen.
Es ist absolut absurd hier von einer Ballkontrolle zu sprechen bzw. von einer neuen Spielsituation. Dann wäre jedes Tor eines im Abseits stehenden Spielers wo der TW zuvor den Ball abwehrt ja ein reguläres Tor.
Ich habe auch keine Bock mir meine gute Stimmung nach dem Derbysieg kaputt zu diskutieren. Ich feier jetzt noch ein wenig! Bis denne ....


Doch, ich merke den Unterschied. In der damaligen Szene war die Abseitsstellung deutlich unmittelbarer, weil ein bis dahin im passiven Abseits befindlicher Spieler aktiv eingreift. Der Verteidiger versucht den Ball wegzuspielen und trifft statt des Balls versehentlich den Gegespieler. 

Allein die Absicht, den Ball spielen zu wollen, begründete für den Schiedsrichter und den DFB eine neue Spielsituation. Regeltechnisch kann es keinen Unterschied machen, ob ein Feldspieler oder ein Torwart die neue Spielsituation schaffen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #18


21.11.2021 16:30


toni21


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 14.12.2009

Aktivität:
Beiträge: 1164

@linksdraussen

Zitat von linksdraussen

Doch, ich merke den Unterschied. In der damaligen Szene war die Abseitsstellung deutlich unmittelbarer, weil ein bis dahin im passiven Abseits befindlicher Spieler aktiv eingreift. Der Verteidiger versucht den Ball wegzuspielen und trifft statt des Balls versehentlich den Gegespieler. 

Allein die Absicht, den Ball spielen zu wollen, begründete für den Schiedsrichter und den DFB eine neue Spielsituation. Regeltechnisch kann es keinen Unterschied machen, ob ein Feldspieler oder ein Torwart die neue Spielsituation schaffen.


Du bringst da etwas durcheinander!

Bei der Stark Szene ging es um strafbares Abseits oder nicht. Da Schultz erst nach dem Ballspielen aktiv wird ist da eine neue Szene. Dadurch ist es auch kein Abseits mehr.

Hier geht es aber darum, ob im Laufe des Angriffs, der zum Tor führt etwas ahndungswürdiges passiert ist. Piatek ist (nach den bisherigen Beiträgen, weil ich das Spiel nicht gesehen habe) also strafbar Abseits. Was aber nicht erkannt wurde und demzufolge auch nicht geahndet wurde. Wenn jetzt von Union anschließend der Ball absichtlich gespielt wird, hebt es das strafbare Abseits nicht auf. Es müsste ja schon vorher geahndet worden sein.

In diesem Fall geht es nur darum, ob die Abseitsstellung dem Angriff, der zum Tor führte zuzurechnen ist.

In dem einen Fall geht es also um die Aufhebung des Abseits durch absichtliches Ballspielen. In dem anderen darum, ob ein zu pfeifendes Vergehen innerhalb der zu untersuchenden Angriffssequenz stattfand. Beides hat nicht das geringste miteinander zu tun. Daher passt das Beispiel mal so gar nicht.



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #19


21.11.2021 17:36


linksdraussen


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 20.11.2021

Aktivität:
Beiträge: 22

@toni21

- Veto
Zitat von toni21
Zitat von linksdraussen

Doch, ich merke den Unterschied. In der damaligen Szene war die Abseitsstellung deutlich unmittelbarer, weil ein bis dahin im passiven Abseits befindlicher Spieler aktiv eingreift. Der Verteidiger versucht den Ball wegzuspielen und trifft statt des Balls versehentlich den Gegespieler. 

Allein die Absicht, den Ball spielen zu wollen, begründete für den Schiedsrichter und den DFB eine neue Spielsituation. Regeltechnisch kann es keinen Unterschied machen, ob ein Feldspieler oder ein Torwart die neue Spielsituation schaffen.


Du bringst da etwas durcheinander!

Bei der Stark Szene ging es um strafbares Abseits oder nicht. Da Schultz erst nach dem Ballspielen aktiv wird ist da eine neue Szene. Dadurch ist es auch kein Abseits mehr.

Hier geht es aber darum, ob im Laufe des Angriffs, der zum Tor führt etwas ahndungswürdiges passiert ist. Piatek ist (nach den bisherigen Beiträgen, weil ich das Spiel nicht gesehen habe) also strafbar Abseits. Was aber nicht erkannt wurde und demzufolge auch nicht geahndet wurde. Wenn jetzt von Union anschließend der Ball absichtlich gespielt wird, hebt es das strafbare Abseits nicht auf. Es müsste ja schon vorher geahndet worden sein.

In diesem Fall geht es nur darum, ob die Abseitsstellung dem Angriff, der zum Tor führte zuzurechnen ist.

In dem einen Fall geht es also um die Aufhebung des Abseits durch absichtliches Ballspielen. In dem anderen darum, ob ein zu pfeifendes Vergehen innerhalb der zu untersuchenden Angriffssequenz stattfand. Beides hat nicht das geringste miteinander zu tun. Daher passt das Beispiel mal so gar nicht.


Nein. Das Tor fällt nach einem absichtlichen Ballspielen der Unioner, das eine neue Spielsituation begründet. Die Abseitssituation zuvor hat daher eben nicht zum Tor geführt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Unmittelbarkeit der Abseitsstellung von Piatek  - #20


21.11.2021 17:43


woscsnh


1899 Hoffenheim-Fan1899 Hoffenheim-Fan


Mitglied seit: 18.10.2015

Aktivität:
Beiträge: 2241

@linksdraussen

- richtig entschieden
Zitat von linksdraussen
Zitat von toni21
Zitat von linksdraussen

Doch, ich merke den Unterschied. In der damaligen Szene war die Abseitsstellung deutlich unmittelbarer, weil ein bis dahin im passiven Abseits befindlicher Spieler aktiv eingreift. Der Verteidiger versucht den Ball wegzuspielen und trifft statt des Balls versehentlich den Gegespieler. 

Allein die Absicht, den Ball spielen zu wollen, begründete für den Schiedsrichter und den DFB eine neue Spielsituation. Regeltechnisch kann es keinen Unterschied machen, ob ein Feldspieler oder ein Torwart die neue Spielsituation schaffen.


Du bringst da etwas durcheinander!

Bei der Stark Szene ging es um strafbares Abseits oder nicht. Da Schultz erst nach dem Ballspielen aktiv wird ist da eine neue Szene. Dadurch ist es auch kein Abseits mehr.

Hier geht es aber darum, ob im Laufe des Angriffs, der zum Tor führt etwas ahndungswürdiges passiert ist. Piatek ist (nach den bisherigen Beiträgen, weil ich das Spiel nicht gesehen habe) also strafbar Abseits. Was aber nicht erkannt wurde und demzufolge auch nicht geahndet wurde. Wenn jetzt von Union anschließend der Ball absichtlich gespielt wird, hebt es das strafbare Abseits nicht auf. Es müsste ja schon vorher geahndet worden sein.

In diesem Fall geht es nur darum, ob die Abseitsstellung dem Angriff, der zum Tor führte zuzurechnen ist.

In dem einen Fall geht es also um die Aufhebung des Abseits durch absichtliches Ballspielen. In dem anderen darum, ob ein zu pfeifendes Vergehen innerhalb der zu untersuchenden Angriffssequenz stattfand. Beides hat nicht das geringste miteinander zu tun. Daher passt das Beispiel mal so gar nicht.


Nein. Das Tor fällt nach einem absichtlichen Ballspielen der Unioner, das eine neue Spielsituation begründet. Die Abseitssituation zuvor hat daher eben nicht zum Tor geführt.

Genau. Deshalb würde in erster Näherung das Tor gegeben.
Dann aber kommt der VAR und überprüft den kompletten Angriff. Und da war dann das aktive Abseits.



 Melden
 Zitieren  Antworten


20.11.2021 18:30


8.
Awoniyi
30.
Trimmel

Schiedsrichter

Dr. Felix BrychDr. Felix Brych
Note
3,6
1. FC Union Berlin 3,5   2,9  Hertha BSC 4,9
Mark Borsch
Stefan Lupp
Patrick Ittrich

Statistik von Dr. Felix Brych

1. FC Union Berlin Hertha BSC Spiele
13  
  29

Siege (DFL)
8  
  11
Siege (WT)
8  
  11

Unentschieden (DFL)
2  
  8
Unentschieden (WT)
2  
  8

Niederlagen (DFL)
3  
  10
Niederlagen (WT)
3  
  10

Aufstellung

Kruse 91.
Luthe
Knoche
Trimmel 92.
Awoniyi 82.
Baumgartl
Haraguchi 82.
Khedira
Friedrich
Gelbe Karte Prömel 72.
Gießelmann
Stark 
46. Tousart 
61. Mittelstädt 
Dárdai 
72. Pekarík 
86. Richter 
61. Piątek 
Schwolow 
Plattenhardt 
Ascacíbar 
Serdar  Gelbe Karte
Möhwald  72.
Voglsammer  91.
Becker  82.
Öztunali  82.
Ryerson  92.
61. Boateng
86. Selke
46. Belfodil
72. Jastrzembski
61. Ekkelenkamp

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema