Wie gehts weiter für Schalke?

Relevante Themen

 Strittige Szene
 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Wie gehts weiter für Schalke? | von Jonas04

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Wie gehts weiter für Schalke?  - #1


27.06.2020 18:04


Jonas04


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 01.05.2014

Aktivität:
Beiträge: 23

Das Ziel für die nächste Saison ist jetzt schon klar: Abstieg vermeiden
Aber wie soll es weitergehen? Man hat kein Geld für Neuverpflichtungen und ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man für Spieler wie Schöpf, Burgstaller, Oczipka, Nastasic, Rudy, Uth oder Mendyl einen Abnehmer findet. Außerdem sind Gregoritsch, Caligiuri, Kenny, Todibo und wahrscheinlich auch Stambouli sicher weg. Es droht also wieder mal ein riesiger Umbruch, doch wird der ohne Ausgliederung irgendwie machbar sein?
Nach einer Rückrunde mit nur 9 Punkten und einem Torverhältnis von 9:37 (!) MUSS auch über den Trainer gesprochen werden. Da wurden ein Slomka, Keller oder Breitenreiter für deutlich weniger entlassen. Man muss jetzt irgendwie versuchen auf einem soliden finanziellen Fundament die Gehaltliste zu leeren und eine Mannschaft aus jungen Spielern aufzubauen, was natürlich nicht einfach wird (welchen Anreiz bietet Schalke einem jungen Talent, das sich weiterentwickeln möchte?). 
SPÄTESTENS nach dieser Rückrunde sollten bei jedem im Verein die Alarmglocken angehen, sonst wird man nächste Saison definitiv und völlig verdient absteigen. 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #2


27.06.2020 18:20


foebis04


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 08.02.2010

Aktivität:
Beiträge: 3236

Jonas04

Ich fange mal mit den Talenten an.
Da haben wir unser grösstes Potenzial die durchlässigkeit ist gegeben und grad in der A-Jugend haben wir einen Klasse Trainer, wenn nicht sogar einen der besten die es gibt.
Wir werden einen Umbruch haben und müssen versuchen irgendiwe in den nächsten Jahren im Mittelfeld zu bleiben und die Talente zu halten.
Wir müssen meiner Meinung nach Spieler wie Stambouli und Caligiuri halten denn mit nur jungen Spielern get es nicht.
Zum Trainer ich denke wir sollten ihn halten. Ich verstehe nicht was aufeinmal passiert ist.
Wir spielen 18 Spiele einigermassen gut sogar über die Verhältnisse und dann geht nichts mehr. Das verstehe ich nicht
Ausserdem denke ich das die Aufgabe des EV sein muss wenn wir weiter oben mitspielen wollen.Noch sind wir ein Verein der attraktiv ist für Investoren warten wir zu lange könnten wir den weg anderer Vereine gehen wie Bremen, HSV, 1860, Kaiserslautern usw.
 



Blau und Weiß ein Leben lang!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #3


27.06.2020 18:27


drake86tg


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 09.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 689

Ich würde sogar sagen dass ihr auf der Torwart Position was tun müsst. Mit diesem hin und hergewechsel im Tor zwischen Nübel und Schubert ist Schubert doch total verbrannt. Ich hab nicht verstanden wieso man da nochmal zurückgetauscht hat und nicht Schubert einfach die Erfahrung hat sammeln lassen. Dass er als junger Torwart noch Fehler macht war doch vorher absehbar. Kommt Fährmann denn zurück? Wobei er ja auch nicht die Zukunft im Schalker Tor sein kann, bestenfalls eine Zwischenlösung.

Das große Problem dürfte wirklich der finanzielle quasi nicht vorhandene Spielraum für mittelgroße bis große Transfers sein.
Ich weiß halt nicht was aktuell in der Knappenschmiede an Nachwuchskräften mit Potenzial vorhanden ist kann mir aber nur vorstellen das man versuchen wird mit jungen unverbrauchten Nachwuchskräften aus dem eigenen Haus um einen Kern etwas erfahrenerer Spielern eine Manschaft möglichst kostengünstig zusammen zustellen und die Spieler die man nicht mehr "gebrauchen kann" wie du sagst schnellst möglich von der Gehaltsliste zu kriegen um finanziell ein wenig Luft zu kriegen. Allerdings darf man sich dann beim Verkauf bei den aufgerufenen Ablösen nicht zu engstirnig zeigen.

Die Ausgliederung der Profiabteilung ist für mich auf Schalke auch als Außenstehender alternativlos um gegebenenfalls über Investoren frisches Kapital zu generieren aber wie stehen die Fans dazu?
Das Getöse um Tönnies jetzt dürfte dem wohl nicht zuträglich sein.

Auf jeden Fall wär es schade wenn in der nächsten Saison dann der nächste Traditionsverein den Gang in die 2. Liga antreten müsste.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #4


27.06.2020 20:51


4KNADO
4KNADO

MSV Duisburg-FanMSV Duisburg-Fan


Mitglied seit: 15.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 269

Jeder Schalker sollte froh sein, dass diese Saison endlich ein Ende hat.
Das war unterirdisch.
Ob es wirklich mit Wagner weitergehen sollte, mag ich nicht zu beurteilen.
Da waren schon einige erschreckende Spiele bei und leere Worte von Wagner..

Aber Schalke wäre nicht Schalke, wenn es ruhig dort wäre.



Bernard Dietz: "Wie man ein Tor schießt? Man muss im richtigen Moment in geeigneter Weise vor den Ball treten."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #5


28.06.2020 09:38


Tttrdd


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 05.03.2020

Aktivität:
Beiträge: 237

Hat vor der Saison jemand mit diesem Kader ernsthaft was anderes erwartet?



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #6


28.06.2020 11:16


webstoney


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 124

Das zieht sich ja durch die letzten Spielzeiten:

- Weinzierl nach 1 Saison Schluß, da gings noch einigermaßen.

- Tedesco nach Saison über Möglichkeiten der Einbruch

- Wagner Einbruch schon nach der Hinrunde

Das ist halt alles eine Sache der Mannschaftszusammenstellung. Und die Managementebene ist völlig unfähig (Draxler, Kehrer, Goretzka, Meyer, Nübel). Wenn ich aus eigener Inkompetenz meine möglichen Transfererlöse verliere wird es halt schwierig. Und wie es in der aktuellen Situation mit Investoren ausschaut?
Tönnies wäre wahrscheinlich der Einzige der in der aktuellen Situation was machen würde. Naja.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #7


28.06.2020 21:17


Matze82


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 12.03.2019

Aktivität:
Beiträge: 67

Mit der ersten Elf kannste sicher um die plätze 5-8 spielen aber dahinter kommt halt gar nix mehr.

Wie gross der Umbruch wird hängt wahrscheinlich davon ab wieviel Altlasten (Bentaleb Rudy Mendyl Uth Burgi Schöpf Ralle) man los wird.

Mit der neuen Gehaltsobergrenze wirste auch keine Topspieler bekommen aber für Talente sollte es reichen und das ist ja auch der Weg den Schneider gehen will.

Was Wagner angeht, ich bin ja eigentlich kein freund von Trainerwechsel und bin es auch hier nicht ABER 16 spiele ohne sieg in der Rückrunde ist ne mächtige Hypothek für die neue Saison.

Ne Ausgliederung sollte sicher angestrebt werden aber das geht erstens nicht von heut auf morgen und zweitens wird es schwer die 75% zustimmung zu bekommen und solange ein CT im Verein ist seh ich es als Ausgeschlossen an das man diese hürde erreicht

Und als letztes hoffe ich das Tönnies einsieht das er im letzten Jahr dem Verein extrem geschadet hat und seinen Hut freiwillig nimmt. Die unruhe Tönnies und seine verbindungen zur Blöd können wir nicht brauchen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #8


30.06.2020 14:59


ReCo88


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 08.12.2012

Aktivität:
Beiträge: 905

Was alle mit ihrer Ausgliederung haben und diese als einzige Möglichkeit sehen... Schalke ist von der Einnahmeseite her einfach in den Top 20 in Europa, auch ganz ohne Ausgliederung. Problem ist einfach die Ausgabenseite. Der Kader ist viel zu teuer für die Leistungen, die gebracht werden. Die Transfers waren alle eine Vollkatastophe (viel zu teuer) und kaum ein Spieler wirklich sein Geld wert.
Es wird jedes Jahr mindestens ein Trainer verbrannt, der mit dem miserablen zusammgestellten Spielerhaufen auskommen muss. Alte Trainer werden dann 4 Jahre weiter bezahlt.
Was würde sich denn bei einer Ausgliederung ändern? Ja, man hätte kurzfristig etwas Kapital. Davon kauft man dann weiter überteuerte Spieler, schmeisst jedes Jahr einen Trainer in die Tonne und macht weiter wie bisher. Und dann ist das gewonnene Kapital in 2-3 Jahren auch wieder weg. Dann steht man auch wieder da, wo man jetzt steht, nur das einem der Verein nicht mehr gehört, super

Außerdem muss man sehen, dass eine Ausgliederung momentan zum falschesten Zeitpunkt kommen würde - man muss seinen Verein verkaufen, wenn es ihm einigermaßen gut geht, um einen guten Preis zu erzielen. Und nicht verramschen, wenn es ihm schlecht geht und man jedes billige Angebot annehmen muss....

Tönnies abschieben, die ganzen teuren Söldner loswerden und dann eine funktionierende Mannschaft aufbauen wäre der Weg.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #9


30.06.2020 15:26


SchwarzWeißBlauHSV


Hamburger SV-FanHamburger SV-Fan


Mitglied seit: 26.10.2019

Aktivität:
Beiträge: 225

In Gelsenkirchen geht es nach Informationen der Sport-Bild ohne Tönnies weiter:
https://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/schalke/clemens-toennies-ruecktritt-schalke-aemter-71600030.sport.html



Braun und weiß ist nur mein Klo! Herzlichen Glückwunsch zum Klassenerhalt HSV!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #10


30.06.2020 16:15


ReCo88


Schalke 04-FanSchalke 04-Fan


Mitglied seit: 08.12.2012

Aktivität:
Beiträge: 905

der erste Schritt ist somit getan.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #11


30.06.2020 18:04


SCF-Dani


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 31.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 8020

@ReCo88

Zitat von ReCo88
der erste Schritt ist somit getan.

Der erste Schritt? Zur Insolvenz? Zum Abstieg? 



Sei neutral! Gehe den ersten Schritt für eine fairere, objektivere WahreTabelle-Community und stimme nicht bei strittigen Szenen deines Vereins mit!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wie gehts weiter für Schalke?  - #12


30.06.2020 18:16


lufdbomp
lufdbomp

Bayern München-FanBayern München-Fan

lufdbomp
Mitglied seit: 26.02.2008

Aktivität:
Beiträge: 9002

@foebis04

Zitat von foebis04
...
Zum Trainer ich denke wir sollten ihn halten. Ich verstehe nicht was aufeinmal passiert ist.
Wir spielen 18 Spiele einigermassen gut sogar über die Verhältnisse und dann geht nichts mehr. Das verstehe ich nicht
...

Das ist der Punkt, der mich am meisten beschäftigt. Wieso ging da auf einmal nichts mehr? In aller Regel ist es solchen Fällen ja so, dass aufgrund irgendeines Vorfalls die Mannschaft nicht mehr hinter dem Trainer steht. Könnte da was gewesen sein?
Das Ganze erinnert mich schon ein bisschen an Kovac und die Bayern. Irgendwann passte das nicht mehr.



www.dkms.de - lasst Euch registrieren


 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

27.06.2020 15:30


20.
Waldschmidt
38.
Schmid
46.
Höler
57.
Waldschmidt

Schiedsrichter

Martin PetersenMartin Petersen
Note
2,1
SC Freiburg 2,0   2,1  Schalke 04 2,0
Alexander Sather
Markus Sinn
Christian Leicher
Markus Schmidt
Dominik Schaal

Statistik von Martin Petersen

SC Freiburg Schalke 04 Spiele
2  
  4

Siege (DFL)
1  
  0
Siege (WT)
1  
  0

Unentschieden (DFL)
1  
  2
Unentschieden (WT)
1  
  2

Niederlagen (DFL)
0  
  2
Niederlagen (WT)
0  
  2

Aufstellung

Flekken
Günter
Keitel 67.
Höler 66.
Gelbe Karte Lienhart 75.
Höfler 74.
Sallai
Heintz
Schmid
Grifo
Waldschmidt 66.
McKennie 
Caligiuri 
Oczipka 
46. Becker 
Bozdogan 
Matondo 
Nübel 
Miranda 
Schöpf 
46. Kutucu 
46. Kabak 
Kwon  66.
Koch  74.
Abrashi  67.
Petersen  66.
Frantz  75.
46. Boujellab
46. Thiaw
46. Raman

Alle Daten zum Spiel

SC Freiburg Schalke 04 Schüsse auf das Tor
18  
  32

Torschüsse gesamt
15  
  22

Ecken
1  
  5

Abseits
3  
  1

Fouls
14  
  5

Ballbesitz
56%  
  44%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema