Wieviel Seuche verträgt ein Verein?

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Wieviel Seuche verträgt ein Verein? | von adler88

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #1


18.12.2019 21:36


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4495

Wir haben ja wirklich schon viel erlebt in den letzten 30 Jahren (hab meine DK etwas länger), aber sowas noch nicht.

Das geht seit Anfang November mit einem abhandenen Spielglück, das ich nicht begreifen kann.

Begonnen hat es mit dem Spiel in Freiburg.
in Unterzahl die bessere (aktivere) Mannschaft, bis Waldschmidt über eine Flanke schlägt und hintendran dadurch frei abschliessen kann. Kommt vor.

Dann Wolfsburg. 
Ein Schuss neben das Tor in Hälfte eins. Pech nur, das da Weghorst im Weg steht und den Ball in die andere Ecke lenkt. Kann mal passieren.
Der Klops von Wiedwald wird mal nicht weiter thematisiert. 

Mainz.
Ja es geht noch besser. Warum sollen die Gegner für die Tore sorgen?
ein harmloses Schüsschen, das klar ins aus geht, wird von Hinteregger so abgelenkt, das es knapp neben dem Pfosten einschlägt. 

Schalke 
ja da fragt man soch, warum der Innenverteidiger unnötig und unmotiviert sls letzter Mann den Ball verliert und das Tor einleitet 

und nun? Ja Köln, selbst Köln.
Hector aus 30 Metern scheinbar harmlos, bis ein Verteidiger den Kopf reinhält und das eigene Tor trifft.

so beginnt das Warten auf die nächste Katastrophe
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #2


18.12.2019 21:42


MeisterEder


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 24.02.2018

Aktivität:
Beiträge: 104

@Adler88

Zitat von adler88
Wir haben ja wirklich schon viel erlebt in den letzten 30 Jahren (hab meine DK etwas länger), aber sowas noch nicht.

Das geht seit Anfang November mit einem abhandenen Spielglück, das ich nicht begreifen kann.

Begonnen hat es mit dem Spiel in Freiburg.
in Unterzahl die bessere (aktivere) Mannschaft, bis Waldschmidt über eine Flanke schlägt und hintendran dadurch frei abschliessen kann. Kommt vor.

Dann Wolfsburg. 
Ein Schuss neben das Tor in Hälfte eins. Pech nur, das da Weghorst im Weg steht und den Ball in die andere Ecke lenkt. Kann mal passieren.
Der Klops von Wiedwald wird mal nicht weiter thematisiert. 

Mainz.
Ja es geht noch besser. Warum sollen die Gegner für die Tore sorgen?
ein harmloses Schüsschen, das klar ins aus geht, wird von Hinteregger so abgelenkt, das es knapp neben dem Pfosten einschlägt. 

Schalke 
ja da fragt man soch, warum der Innenverteidiger unnötig und unmotiviert sls letzter Mann den Ball verliert und das Tor einleitet 

und nun? Ja Köln, selbst Köln.
Hector aus 30 Metern scheinbar harmlos, bis ein Verteidiger den Kopf reinhält und das eigene Tor trifft.

so beginnt das Warten auf die nächste Katastrophe
 

Lese gerade beim kicker, dass sich Dost wohl an der Leiste verletzt hat. Zählt das?
Grüße aus dem ebenfalls seuchengeplagten Bremen.

edit: Geht wohl weiter bei Dost.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #3


18.12.2019 22:06


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4495

Ne das rechne ich gar nicht.
gegen Schalke 4 Verletzte (Rode, Gacinovic, Torro und Rönnow).
heute zwei Wechsel wegen Verletzung (Rode, Paciencia)



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #4


18.12.2019 22:14


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4495

Glaube ich hab das Synonym gefunden: Abstiegskampf



2  Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #5


18.12.2019 22:27


nick_user


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 20.09.2017

Aktivität:
Beiträge: 1609

Es kommt halt alles zusammen.
2 der 4 Tore waren nicht unhaltbar (die ersten beiden) Römmow odre Trapp hätten einen davon vielleicht gehabt.
Hütter heute völlig vercoacht, warum bringt der nen IV für Paci?
JA, ab jetzt ist Abstiegskampf.
Wieder völlig unnötig.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #6


18.12.2019 22:36


Sherlock


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 15

Muss man leider sagen, dass alles zusammenbrach als er einen IV für einen Stürmer gebracht hat.
Vollkommen unnötig weil der effzeh klinisch tot war. Hätte man sie weiter mit zwei Stürmern beschäftigt wäre das Spiel wahrscheinlich irgendwann mit dem 3:1 für die Eintracht beendet gewesen.
So hat Hütter dem effzeh einen verdienten Dreier ermöglicht.
Daher Glückwunsch nach Köln!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #7


18.12.2019 22:43






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

Die aktuelle Situation der Eintracht ist sicherlich teilweise Pech, auf der anderen Seite war das bei der Kaderplanung von Sonnenkönig Fredi zu erwarten.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #8


18.12.2019 22:47


Mastet
Mastet

1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 30.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 318

Die Niederlage heute geht aber völlig in Ordnung, denn bis auf die Ecken kam von Frankfurt gar nix. Kämpferisch hat Frankfurt heute einfach nach dem 2:1 aufgegeben.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #9


18.12.2019 22:56


Sherlock


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.12.2019

Aktivität:
Beiträge: 15

@Mastet

Zitat von Mastet
Die Niederlage heute geht aber völlig in Ordnung, denn bis auf die Ecken kam von Frankfurt gar nix. Kämpferisch hat Frankfurt heute einfach nach dem 2:1 aufgegeben.


Zum Teil geb ich dir recht.
Am Ende war es verdient.

In Halbzeit 1 war es eher „will nicht“ gegen „kann nicht“, da hat Frankfurt nur so viel getan wie sein muss um 2:0 zu führen. Dann das vollkommen unverdiente und glückliche 2:1 (zu dem Zeitpunkt), was alles ins Wanken brachte.
Dass Hütter dann durch in meinen Augen falsche Wechsel die Mannschaft vollkommen von der Rolle gebracht hat, hat Köln auf die Siegerstraße geführt.
Köln hat vor allem verdient gewonnen weil Köln gewinnen wollte und biss hatte.
Frankfurt wollte die Führung in Halbzeit 2 lediglich verwalten...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #10


18.12.2019 23:00


SportfanRob


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.08.2019

Aktivität:
Beiträge: 160

Man könnte bei euch sagen, nach dem 5:1 gegen München läuft es bei euch einfach nicht mehr. In der Europa Leauge hat es zum Glück trotzdem noch für die nächste Runde gereicht.

In die Winterpause kommen, vielleicht nochmals den Kader verstärken und dann in der Rückrunde wieder angreifen.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #11


18.12.2019 23:00


SGE23


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 31.01.2010

Aktivität:
Beiträge: 1403

@KritischerBulle

Zitat von KritischerBulle
Die aktuelle Situation der Eintracht ist sicherlich teilweise Pech, auf der anderen Seite war das bei der Kaderplanung von Sonnenkönig Fredi zu erwarten.


Hast du Interesse an dem Job? Scheinbar kannst du es ja besser



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #12


18.12.2019 23:02


HopefulSource


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 19.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 73

@nick_user

Zitat von nick_user
Es kommt halt alles zusammen.
2 der 4 Tore waren nicht unhaltbar (die ersten beiden) Römmow odre Trapp hätten einen davon vielleicht gehabt.
Hütter heute völlig vercoacht, warum bringt der nen IV für Paci?
JA, ab jetzt ist Abstiegskampf.
Wieder völlig unnötig.


Nun, also das erste Tor hätte eventuell haltbar sein können, wenn Wiedwald (oder Trapp, bzw. Rønnow in dem Fall) schneller hätten ragieren können (was fraglich ist bei einem abgefälschten Ball).

Was das zweite Tor angeht, war der schlichtweg unhaltbar, denn da waren locker 4-5m zwischen dem Torhüter an der linken Torecke und dem Ort wo der Ball dann reinkullerte. Da war der Torhüter schlichtweg machtlos, ebenso wie beim dritten und letzendlich vierten Treffer!

Alles in allem hat sich die Eintracht schlichtweg nur noch im Leerlauf befunden, was dann halt in der deutlich verdienten Niederlage mündete!

Unnötig vielleicht, aber letztlich einfach ein Resultat der desolaten Vorstellung sich mindestens eine Halbzeit lang auf der Führung ausruhen und diese verwalten zu können!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #13


18.12.2019 23:05


HopefulSource


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 19.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 73

@SportfanRob

Zitat von SportfanRob
In der Europa Leauge hat es zum Glück trotzdem noch für die nächste Runde gereicht.


Ob das Glück ist wird sich erst noch zeigen, denn wir aus Köln kennen die fatalen Folgen von hoher Belastung + viele verletzte Spieler und entsprechende weitere Belastung zu gut.
Entscheidend wird es dann sein, inwieweit sich negative Ergebnisse und Erlebnisse dann auf die gesamte Stimmung im Verein widerspiegeln!



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #14


18.12.2019 23:05


Adlerherz
Adlerherz

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan

Adlerherz
Mitglied seit: 07.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 5792

Ich könnte auch sagen, dass ich Hütter (immer noch) für einen echt schlechten Coach halte, aber da wird mir ja seit 1,5 Jahren gesagt, dass ich nicht so meckern soll, er gewinnt ja schließlich.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #15


18.12.2019 23:16


persempre


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 07.12.2015

Aktivität:
Beiträge: 82

Heute hats Hütter verbockt, schlechte viel zu frühe und defensive Wechsel. Köln muss man defensiv fordern und nicht kommen lassen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #16


18.12.2019 23:18


Rellnoxx


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 08.03.2014

Aktivität:
Beiträge: 182

@Adler88

Zitat von adler88
Wir haben ja wirklich schon viel erlebt in den letzten 30 Jahren (hab meine DK etwas länger), aber sowas noch nicht.

Das geht seit Anfang November mit einem abhandenen Spielglück, das ich nicht begreifen kann.

Begonnen hat es mit dem Spiel in Freiburg.
in Unterzahl die bessere (aktivere) Mannschaft, bis Waldschmidt über eine Flanke schlägt und hintendran dadurch frei abschliessen kann. Kommt vor.

Dann Wolfsburg. 
Ein Schuss neben das Tor in Hälfte eins. Pech nur, das da Weghorst im Weg steht und den Ball in die andere Ecke lenkt. Kann mal passieren.
Der Klops von Wiedwald wird mal nicht weiter thematisiert. 

Mainz.
Ja es geht noch besser. Warum sollen die Gegner für die Tore sorgen?
ein harmloses Schüsschen, das klar ins aus geht, wird von Hinteregger so abgelenkt, das es knapp neben dem Pfosten einschlägt. 

Schalke 
ja da fragt man soch, warum der Innenverteidiger unnötig und unmotiviert sls letzter Mann den Ball verliert und das Tor einleitet 

und nun? Ja Köln, selbst Köln.
Hector aus 30 Metern scheinbar harmlos, bis ein Verteidiger den Kopf reinhält und das eigene Tor trifft.

so beginnt das Warten auf die nächste Katastrophe
 
Es wird ganz ährlich nur noch lächerlicher. man kann da echt mit der U19 da auftreten die würden es bestimmt besser machen als der in "Kackhaufen" Muss ich jetzt zu hart sagen. Es ist einfach nur noch traurig



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #17


18.12.2019 23:24


haifischflossensuppe


1. FC Köln-Fan1. FC Köln-Fan


Mitglied seit: 05.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 1191

Ich hatte Frankfurt ehrlich gesagt schon letzte Saison dort erwartet, wo sie jetzt stehen.
Jetzt ist eigentlich Normalzustand. Es zeigt sich einfach immer wieder, dass solche Teams das internationale Geschäft nicht dauerhaft verkraften. Im letzten Jahr sind sie aber einfach in einen Super-Lauf gekommen, das kann viel bewirken.
Der Vorteil den Frankfurt jetz hat: man hat in den letzten Jahren sensationell gescoutet und wahnsinnige Transfererlöse erzielt, so dass man im Winter sicher noch den einen oder anderen holen kann. Am Ende werden sie wohl nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Wir hingegen schon. Aber ich hoffe, dass es für Platz 15 reicht.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #18


18.12.2019 23:33


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

Laut Wiedwald sind die vielen spiele daran Schuld.

Also da muss ich zustimmen. Ist echt haarsträubend was da für ein Millionen-Gehalt abverlangt wird.

Was kommt wohl als Nächstes. In der Sommerpause Fußballspielen? Womöglich noch für die eigene Nation?

Oder für Werbeverträge scheinheilige Werbung machen?

Oder ganz fies. einen Wagen von irgendeinen Autohersteller als Dienstwagen aufgedrückt bekommen.

Ist schon echt hart, was so ein Fußballer alles aushalten muss.

Da möchte man echt nicht tauschen.

Und ganz schlimm. Mit Ende 30 aufhören mit Arbeiten und dann nicht wissen was man als erstes mit der Kohle macht.

Jaja, Herr wiedwald. Ich würde sagen, sie gehen in die Selbsthilfegruppe von Herrn Petersen aus Freiburg. Der findet das er verblödet. Vielleicht wird da ihnen geholfen.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #19


18.12.2019 23:35


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4495

Für mich zentrale Rolle im Chaos auf dem Feld spielt mittlerweile Sow.
Vernünftige Ergebnisse gab es eigentlich nur, wenn er hinter sich noch zwei 6er hatte. 
Er kann einfach nicht defensiv. Immer nur den Raum zumachen reicht da nicht. Und Beim 2:1 einfach nicht energisch genug zu Hector gegangen. Das ist regelmäßig bei ihm so.
Ich wage die Aussage, das wir mit Fernandes für Rode als Sieger vom Platz gegangen wären, nach einem entspannten Spiel.

Mit der Rode Auswechslung ging es auf dem Feld bergab.

In Hälfte 2 kam bis zur 87. Minute nicht eine Ballbesitzphase über mehr als 30 Sekunden zustande, das sagt schon alles. 
Dennoch hatte man bis zur Pacienca Auswechslung zumindest die Räume geschlossen. 

Der Wechsel war dann die Selbstaufgabe. 
8 Verteidiger auf dem Platz, das komplette Mittelfeld aufgegeben und dennoch 3 Tore in der Box kassiert. Das ist Wahnsinn.


in nick_user, das hat NULL mit Wiedwald zu tun, dein gebashe gegen ihn ist einfach peinlich.
Den abgefälschten Schuss hält auch kein Neuer, Buffon oder Alison!
Die Feldspieler lassen ihn komplett im Stich! Das ist es!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Wieviel Seuche verträgt ein Verein?  - #20


18.12.2019 23:44


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 4495

@Robery250513

Was ein Geblubber...
Wiedwald hat nie Millionen verdient und ihm unterstellst du so einen Unfug?

Erst mal informieren, dann schreiben.



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

18.12.2019 20:30


6.
Hinteregger
30.
Paciencia
44.
Hector
72.
Bornauw
81.
Drexler
94.
Jakobs

Schiedsrichter

Deniz AytekinDeniz Aytekin
Note
1,6
Eintr. Frankfurt 1,4   1,8  1. FC Köln 1,4
Christian Dietz
Eduard Beitinger
Tobias Reichel

Statistik von Deniz Aytekin

Eintr. Frankfurt 1. FC Köln Spiele
24  
  18

Siege (DFL)
7  
  6
Siege (WT)
8  
  6

Unentschieden (DFL)
4  
  4
Unentschieden (WT)
6  
  5

Niederlagen (DFL)
13  
  8
Niederlagen (WT)
10  
  7

Aufstellung

Wiedwald
Touré
Gelbe Karte Chandler
Dost
Hasebe
Kohr 84.
Kamada
Gelbe Karte Hinteregger
Rode 33.
Kostic
Paciencia 62.
Hector 
Jakobs  Gelbe Karte
Czichos 
Schmitz 
62. Thielmann 
92. Córdoba 
Horn 
Katterbach  Gelbe Karte
Skhiri  Gelbe Karte
90. Drexler 
Bornauw 
Sow  33.
Silva  84.
N'Dicka  62.
62. Kainz Gelbe Karte
92. Modeste
90. Terodde

Alle Daten zum Spiel

keine Daten
zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema