Willkommen

Relevante Themen

 Vorschläge der Community
 Allgemeine Themen
  Willkommen | von FCM

Neues Thema zum Spiel erstellen

 Willkommen  - #1


18.08.2019 17:57


FCM


1. FC Magdeburg-Fan1. FC Magdeburg-Fan


Mitglied seit: 07.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 304

Herzlich Willkommen Eisern Union in der Bundesliga

Hoffentlich nicht nur eine Saison



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #2


18.08.2019 18:02


Stesspela Seminaisär
Stesspela Seminaisär

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 20.04.2016

Aktivität:
Beiträge: 2781

Naja und die Union fans begrüßen die Liga indem sie erstmal schweigen um ihren unmut gegen Leipzig zu zeigen. Das ist zwar ein legitimer Protest... Aber am ersten Spieltag in der ersten Liga doch irgendwie schade:(



Der Grund warum Schiedsrichter entscheidungen noch nicht von einer KI gefällt werden können, ist der, dass sämmtliche KI beim durchrechnen der Handspiel Regel einen total absturz erleiden.


9  Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #3


18.08.2019 19:59


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1433

Schade, dass die Niederlage so hoch ausgefallen ist, aber RB ist halt auch ein Top-Team. Vielleicht kann man ja in Augsburg was mitnehmen.



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #4


18.08.2019 20:17


Robery250513


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 22.04.2019

Aktivität:
Beiträge: 504

@Stesspela Seminaisär

Zitat von stesspela seminaisär
Naja und die Union fans begrüßen die Liga indem sie erstmal schweigen um ihren unmut gegen Leipzig zu zeigen. Das ist zwar ein legitimer Protest... Aber am ersten Spieltag in der ersten Liga doch irgendwie schade


Da hat man mal wieder den falschen Fokus.

Da ist Abneigung celebrieren wichtiger als die Unterstützung der eigenen Mannschaft.

Aber das ist ja bei Bayern in der Süd nicht anders. Für mich nur peinlich.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #5


18.08.2019 23:07


AllesZufall


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 17.02.2019

Aktivität:
Beiträge: 933

"Abneigung celebrieren" wenn man meint... nur ja nichts aufmüpfiges machen. 

diese Form des Protests ist leider mehrere Stufen zu schwach. Aber da sind die Fans halt auch inkonsequent. 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #6


19.08.2019 02:25


sebbo


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 22.02.2016

Aktivität:
Beiträge: 543

@Stesspela Seminaisär

Zitat von stesspela seminaisär
Naja und die Union fans begrüßen die Liga indem sie erstmal schweigen um ihren unmut gegen Leipzig zu zeigen. Das ist zwar ein legitimer Protest... Aber am ersten Spieltag in der ersten Liga doch irgendwie schade


Man kann natürlich auch immer nur das Negative sehen.
Dabei wäre das die Chance für dich gewesen darauf hinzuweisen, das die Union-Fans im Rahmen einer Aktion während der Vereinshymne große Bilder von verstorbenen Fans in die Luft hielten, damit diese rein symbolisch am ersten BuLi-Spiel ihres Lieblingsvereins teilnehmen konnten.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #7


19.08.2019 08:24


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 1013

@AllesZufall

Zitat von AllesZufall
"Abneigung celebrieren" wenn man meint... nur ja nichts aufmüpfiges machen. 

diese Form des Protests ist leider mehrere Stufen zu schwach. Aber da sind die Fans halt auch inkonsequent. 


Schweigen ist Selbstbeweihräucherung. Da ist nix kreatives, ganz im Gegenteil, man versagt der eigenen Mannschaft im lang ersehnten ersten Spiel im Oberhaus ne Viertelstunde lang die Unterstützung. Man sorgt dafür, dass im Vorfeld der Fokus nicht auf dem Spiel liegt, sondern auf dem Protest.

Der Zeitpunkt des ersten Gegentores ist übrigens alles, nur kein Zufall. Was dürften die Spieler dieser 16. Minute entgegengefiebert haben... und als es dann endlich laut wird, haben gleich mehrere von ihnen das Fußballspielen vergessen... und im Gefühl, was wiedergutmachen zu wollen, haben sie anschließend bis zum Pausenpfiff Harakiri gespielt...

Vielleicht hinterfragt man ja in den Tagen danach, ob es nicht sinnvollere Formen gibt, seine Abneigung gegen RB kundzutun... dazu gehört explizit auch, keine abartigen Gerüche im Gästeblock abzusondern...



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #8


19.08.2019 15:21


Ferrero


Mainz 05-FanMainz 05-Fan

Ferrero
Mitglied seit: 21.04.2009

Aktivität:
Beiträge: 2199

@harrisking

Zitat von harrisking
... dazu gehört explizit auch, keine abartigen Gerüche im Gästeblock abzusondern...


Was?



"Hallo Dirk, weißt du was? Wenn ich Du wär', wär' ich lieber ich." Ansgar Brinkmann


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #9


19.08.2019 17:11


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 1013

@Ferrero

Zitat von Ferrero
Zitat von harrisking
... dazu gehört explizit auch, keine abartigen Gerüche im Gästeblock abzusondern...


Was?


https://rblive.de/2019/08/18/rb-leipzig-union-berlin-fans-protest-stimmungsboykott-gaesteblock-gestank-kot/

Ist so ne Art "Tradition" wenn RB nach Köpenick fährt...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #10


19.08.2019 20:24


SickMa


1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 24.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 269

Hat wohl eher einer nicht die Stadionwurst vertragen. Wäre das von Union gekommen, hätte es ab der ersten Minute gestunken, nicht erst ab der 40. Aber besser schön denunziert, als das Problem bei sich zu suchen.

Das ihr die Aktion für die verstorbenen Fans dem Protest gegen euren "Verein" zuschreibt, sagt schon viel über euer Verständnis einer gelebten Vereinsstruktur.
Zitieren könnt ihr auch nicht: „Union Berlin, meine Liebe, mein Stolz, mein Verein.” (RBlive)
Informieren ist nicht jedem Redakteur gegeben.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #11


19.08.2019 21:33


harrisking


RB Leipzig-FanRB Leipzig-Fan


Mitglied seit: 06.11.2016

Aktivität:
Beiträge: 1013

@SickMa

Zitat von sickma
Hat wohl eher einer nicht die Stadionwurst vertragen. Wäre das von Union gekommen, hätte es ab der ersten Minute gestunken, nicht erst ab der 40. Aber besser schön denunziert, als das Problem bei sich zu suchen.


Janeeisklar. Ihr seid natürlich Unschuldsengel, allesamt. Das Auto mit dem Leipziger Kennzeichen hat sich bestimmt auch selbst zerkratzt und verformt.

Das ihr die Aktion für die verstorbenen Fans dem Protest gegen euren "Verein" zuschreibt, sagt schon viel über euer Verständnis einer gelebten Vereinsstruktur.


Behauptet keiner, nirgends. Das wäre ne richtig schöne Aktion gewesen, wenn sie nicht hinter Eurer Protestierei hätte anstehen müssen. Dann hätte man dafür auch die verdiente Aufmerksamkeit bekommen, stattdessen arbeitet sich alles am Schweigen der ersten 15 Minuten ab. Schade. 

Zitieren könnt ihr auch nicht: „Union Berlin, meine Liebe, mein Stolz, mein Verein.” (RBlive) Informieren ist nicht jedem Redakteur gegeben.


Ist es nicht, richtig. Fehler machen natürlich nur die anderen...



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #12


20.08.2019 12:36


SickMa


1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 24.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 269

@harrisking

Zitat von harrisking

Das ihr die Aktion für die verstorbenen Fans dem Protest gegen euren "Verein" zuschreibt, sagt schon viel über euer Verständnis einer gelebten Vereinsstruktur.


Behauptet keiner, nirgends. Das wäre ne richtig schöne Aktion gewesen, wenn sie nicht hinter Eurer Protestierei hätte anstehen müssen. Dann hätte man dafür auch die verdiente Aufmerksamkeit bekommen, stattdessen arbeitet sich alles am Schweigen der ersten 15 Minuten ab. Schade. 

So stehts in eurem Brause-Blog:
"In den ersten Minuten waren nur die 2457 Leipziger Schlachtenbummler zu hören. Aus den Union-Blöcken kam nur Geraune und Gemurmel. Unions Fans hielten Hunderte Plakate mit den Konterfeis verstorbener Anhänger nach oben, die dieses historische Spiel nicht mehr miterleben können und plakatierten über das gesamte Stadionrund, was den Verein aus Fansicht ausmacht. „Ehrenamt sei Dank, der Verein lebt durch seine Fans!”, stand da unter anderem." (RBlive)

Und das ist einfach mal schlichtweg falsch. Die Fotos wurden bei der Hymne VOR dem Spiel hochgehalten. Die Plakatierung im Stadionrund gab es erst danach. Wir wollten die beiden Sachen bewusst trennen. Wenn hier also schon falsch berichtet wird, wieviel Wahrheit steckt dann noch in Vorgängen, welche sich überhaupt nicht in ihrem Wahrheitsgehalt nachvollziehen lassen?



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Willkommen  - #13


25.08.2019 00:15


Didi1965
Didi1965

1. FC Union Berlin-Fan1. FC Union Berlin-Fan


Mitglied seit: 28.01.2018

Aktivität:
Beiträge: 369

@Stesspela Seminaisär

Zitat von stesspela seminaisär
Naja und die Union fans begrüßen die Liga indem sie erstmal schweigen um ihren unmut gegen Leipzig zu zeigen. Das ist zwar ein legitimer Protest... Aber am ersten Spieltag in der ersten Liga doch irgendwie schade

Obwohl das Thema nun schon nicht mehr aktuell ist, so will ich trotzdem darauf antworten. Ich hätte beim Verbleib von Union in Liga eins, kein Problem damit diesen Protest beim erneuten aufeinandertreffen in Berlin zu wiederholen. RaBaLei ist für mein Verständnis kein Verein im eigentlichen Sinn (Mitglieder entscheiden auf Mitgliederversammlungen) und das wollten die überwiegende Zahl der Unionfans (auch ich) zum Ausdruck bringen.
Das hier nun sogar darüber diskutiert bzw. geschrieben wurde zeigt doch, dass es die richtige Entscheidung war! Besonders überheblich fand ich die Aussage von Skymoderatorin Jessica Kastrop* vor dem Spiel: ... man wäre doch nun eigentlich durch mit dem Protestthema zu RaBaLei. Die Frau soll das mal Union überlassen wann, wie, wo und warum protestiert wird. Ansonsten hätte SKY ja auch ausführlicher über die Banneraktion mit den Verstorbenen berichten können, an die sozusagen vor Spielbeginn gedacht wurde. All diese Personen konnten diesen großartigen Augenblick nicht mehr selb erleben. Das war Gänsehaut PUR!
* hat geheiratet und trägt jetzt den Namen Libberitz



 Melden
 Zitieren  Antworten


Voting-Teilnehmer

Daumen hoch richtig entschieden
-
Daumen runter Veto
-
×

18.08.2019 18:00


16.
Halstenberg
31.
Sabitzer
42.
Werner
69.
Nkunku

Schiedsrichter

Markus SchmidtMarkus Schmidt
Note
3,1
1. FC Union Berlin 2,5   3,2  RB Leipzig 2,0
René Rohde
Markus Häcker
Jan Neitzel-Petersen
Bastian Dankert
Markus Sinn

Statistik von Markus Schmidt

1. FC Union Berlin RB Leipzig Spiele
6  
  5

Siege (DFL)
4  
  4
Siege (WT)
4  
  4

Unentschieden (DFL)
0  
  0
Unentschieden (WT)
0  
  0

Niederlagen (DFL)
2  
  1
Niederlagen (WT)
2  
  1

Aufstellung

Gikiewicz
Trimmel
Friedrich
Schlotterbeck
Lenz
Prömel
Gentner 46.
Abdullahi 58.
Andrich
Bülter
Andersson 70.
Gulácsi 
Mukiele 
Konaté 
Orban 
Klostermann 
73. Kampl 
62. Demme 
Sabitzer 
Halstenberg 
Poulsen 
65. Werner 
Polter  70.
Gelbe Karte Becker  58.
Ujah  46.
73. Forsberg
65. Nkunku
62. Laimer

Alle Daten zum Spiel

1. FC Union Berlin RB Leipzig Schüsse auf das Tor
2  
  9

Torschüsse gesamt
5  
  13

Ecken
3  
  6

Abseits
3  
  1

Fouls
15  
  7

Ballbesitz
43%  
  57%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema