Newsarchiv

07.12.2021 14:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

14. Spieltag: Bayer verschont Fürth um einen Treffer, Gladbach verliert noch höher

Zwei Korrekturen im Fokus

Gladbacher fassungslos
Quelle: imago images

Am 14. Bundesliga Spieltag hat es zwei Korrekturen gegeben, alles in allem aber keine spielentscheidenden. Beim furiosen Leverkusener 7:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth hätte der „Werkself“ ein Treffer aberkannt werden müssen. Vor dem 2:0 habe ein Foul gegen „Kleeblatt“-Stürmer Branimir Hrgota vorgelegen. Ob der Bayer-Express ohne dieses Tor nicht derart ins Rollen gekommen wäre, bleibt überaus zweifelhaft.  14. Spieltag im Detail: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im Überblick Auch beim überraschenden wie überragenden Freiburger Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach gab es eine Anpassung. Den ...

weiterlesen ...
23.11.2021 15:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

12. Spieltag: VfL Bochum doppelt benachteiligt in Leverkusen – Bell sieht Rot gegen 1. FC Köln

4 Korrekturen im Fokus

Tah_Jonathan_Antwi_Adjei_Christopher_1008141267h_1637675392.jpg
Quelle: imago images

Am 12. Bundesliga-Spieltag hat es vier Korrekturen gegeben, die sowohl Änderungen an Ergebnissen als auch anderen Schiedsrichter-Entscheidungen zur Folge hatten. Relevant für die WahreTabelle waren Korrekturen in der Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und Aufsteiger VfL Bochum, der das Spiel 0:1 verlor. Nach Abstimmung der WT-Community endete das Duell 1:1 – zudem mit einer Roten Karten für die „Werkself“. So war in der 30. Minute ein Platzverweis für Außenverteidiger Jeremie Frimpong diskutiert worden, der im Zweikampf um den Ball nicht das Spielgerät, sondern Elvis Rexhbecaj traf. 12. Spieltag: Alle Korrekturen und ...

weiterlesen ...
09.11.2021 13:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

11. Spieltag: Siebert bei Zweikampf zwischen Funk und Kamada richtig – Keine Korrekturen

Vier strittige Szenen im Fokus

Kamada_Daichi_Funk_Marius_Zweikampf_1007915665h_1636455172.jpg
Quelle: imago images

Erstmals in dieser Saison hat es an einem Bundesliga-Spieltag keine Korrektur an einem Ergebnis oder einer anderen Schiedsrichter-Entscheidung gegeben. Stattdessen wurden in der elften Runde vier strittige Szenen diskutiert, zwei davon in der Partie zwischen Greuther Fürth und Eintracht Frankfurt. In der 30. Minute war SGE-Angreifer Daichi Kamada in den gegnerischen Strafraum vorgedrungen, ehe er von Jetro Willems gestoßen wurde und anschließend im Zweikampf mit Torwart Marius Funk zu Fall kam. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigte nicht auf den Punkt, auch nach weiteren Überlegungen nicht. Weil Kamada schon vor dem Kontakt einknicke, sieht „mehrjo“ aus dem Kompetenzteam „kein Foul“ in der Szene. Die KT-Mitglieder teilten einstimmig die ...

weiterlesen ...
02.11.2021 14:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

10. Spieltag: Früher Elfmeter für VfB – Hack sieht Rot für Einsteigen gegen Schöpf

Zwei Korrekturen im Fokus

Al_Ghaddioui_Hamadi_Oxford_Reece_1007709787h_1635859864.jpg
Quelle: imago images

Am 10. Bundesliga-Spieltag wurde sowohl eine Korrektur an einem Ergebnis vorgenommen als auch ein Platzverweis ausgesprochen. In der Partie zwischen dem FC Augsburg und dem VfB Stuttgart war Angreifer Hamadi Al Ghaddioui in der Anfangsphase nach einem Zweikampf mit Reece Oxford im gegnerischen Strafraum zu Fall gekommen. Schiedsrichter Patrick Ittrich ahnte das Einsteigen nicht, ließ die Szene weiterlaufen. Eine Fehlentscheidung, bewerteten das Kompetenzteam und die WT-Community. Die KT-Mitglieder votierten einstimmig, während 94,3 Prozent der User für einen Strafstoß waren. „Das Fallen ist sehr theatralisch, aber der Treffer am Fuß eindeutig“, erklärte „foebis04“. Die Stuttgarter wurden um die Chance auf die ganz frühe ...

weiterlesen ...
26.10.2021 14:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

9. Spieltag: Trio um BVB mit höheren Siegen – Platzverweis für Bochums Rexhbecaj

Vier Korrekturen im Fokus

Hummels_Mats_Borussia_Dortmund_1007504680h_1635252592.jpg
Quelle: imago images

Am 9. Bundesliga-Spieltag hat es vier Korrekturen gegeben, die überwiegend an Ergebnissen vorgenommen wurden. Derweil stimmte die WT-Community auch für einen Platzverweis im Spiel zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Frankfurt. Zunächst wurden jedoch drei Szenen in Partien am Samstag diskutiert, darunter das Gegentor von Borussia Dortmund auswärts bei Arminia Bielefeld. In der Schlussphase war Patrick Wimmer in den BVB-Strafraum gedrungen, wo er von Mats Hummels zu Fall gebracht wurde. Schiedsrichter Benjamin Brand entschied auf Elfmeter für die Hausherren, die in Person von Fabian Klos (87.) vom Punkt aus verkürzten. Sowohl aus Sicht des Kompetenzteams als auch der User lag Brand mit seiner Entscheidung daneben, weil Hummels zuvor den Ball spielte. 9 zu ...

weiterlesen ...
20.10.2021 16:29 Uhr | Quelle: dpa/WahreTabelle

FCA-Boss Hofmann fordert VAR-Abschaffung: „Muss weg“

„Diese Pseudogenauigkeit macht das Spiel kaputt“

Hofmann_Klaus_FC_Augsburg_1007402163h_1634740272.jpg
Quelle: imago images

Klaus Hofmann, seines Zeichens Präsident des FC Augsburg, hat den Videobeweis scharf kritisiert und sich für die Abschaffung ausgesprochen. Der Vereinsboss sagte auf der Mitgliederversammlung des Bundesligisten dem „Kicker“ zufolge: „Der Videobeweis muss weg.“ Hofmann bemängelte demnach, „dass diese Pseudowissenschaftlichkeit keine klare Linie“ habe. „Diese Pseudogenauigkeit, die wir uns vorgaukeln, macht das Spiel kaputt.“ So hält Hofmann die Standbilder in Sachen Abseits, die zur Hilfe für eine Entscheidung hinzugezogen werden, für nicht verlässlich. Forum: Hier rund um das Thema Schiedsrichter diskutieren Nach seiner Meinung ...

weiterlesen ...
19.10.2021 16:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle

8. Spieltag: SC Freiburg holt Heimsieg gegen RB – Hertha BSC ohne Gegentor in Frankfurt

Zwei Korrekturen im Fokus

Hoeler_Lucas_Simakan_Mohamed_1007336281h_1634654611.jpg
Quelle: imago images

Zwei Korrekturen an Ergebnissen hat es am 8. Bundesliga-Spieltag gegeben. So wurde in der Partie des SC Freiburg gegen RB Leipzig, das 1:1 endete, in der 50. Minute ein Strafstoß für die Hausherren diskutiert. Im Zweikampf zwischen Angreifer Lucas Höler und Verteidiger Mohamed Simakan kam Erstgenannter im gegnerischen Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigte nicht auf den Punkt, was der Stürmer nach der Partie monierte. „Er trifft mich oben, er trifft mich unten – dann ist es für mich ein klarer Elfmeter“, sagte Höler, der den Referee auch darauf aufmerksam gemacht hätte, sich die Szene in der Wiederholung anzuschauen.

weiterlesen ...
17.10.2021 13:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle/Kicker

Heute vor 17 Jahren: Meiste Rote Karten der Zweitliga-Geschichte

Zeitreise zum Spiel Energie Cottbus gegen RW Ahlen

Pickel_Mike_Schedsrichter_0001296574h_1634208708.jpg
Quelle: imago images

Energie Cottbus und RW Ahlen zählen schon seit einigen Jahren nicht mehr zum Profifußball und sind aktuell in der Regionalliga aktiv. Dennoch halten beide Mannschaften noch immer einen Rekord in der 2. Bundesliga: Im Aufeinandertreffen am 17. Oktober 2004 war die Partie zunächst bis zum Seitenwechsel unspektakulär geblieben, ehe Schiedsrichter Mike Pickel im zweiten Durchgang gefordert war – und drei Rote Karten verteilte. Community: Hier im Forum diskutieren Seit Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga hat es in keinem anderen Spiel mehr Platzverweise gegeben, lediglich 2010 bei FC Augsburg gegen Hertha BSC wurden ebenfalls drei Akteure des Feldes verwiesen. In Cottbus wurde es ...

weiterlesen ...
05.10.2021 13:16 Uhr | Quelle: WahreTabelle

7. Spieltag: Rote Karte für Wolfsburgs Roussillon – 1. FC Köln mit Elfer-Glück gegen Fürth

Drei Korrekturen im Fokus

Roussillon_Jerome_VfL_Wolfsburg_1007052333h_1633430169.jpg
Quelle: imago images

Neben drei strittigen Szenen hat es auch drei Korrekturen an den Entscheidungen der Referees am 7. Bundesliga-Spieltag gegeben. In der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach rückte Frank Willenborg gleich zweimal in den Fokus. In der 81. Minute war es zur Diskussion um eine Rote Karte für Außenverteidiger Jérôme Roussillon gekommen, der Gegenspieler Jonas Hofmann auf dem Weg zum Tor als letzter Mann zu Fall brachte. Willenborg entschied zunächst auf Foul und Platzverweis, ehe er nach Ansicht der Bilder zurückruderte. 7. Spieltag: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im ...

weiterlesen ...
28.09.2021 15:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

6. Spieltag: Auch Bellingham hätte im Borussen-Duell vom Platz gemusst

Sechs strittige Szenen und eine Korrektur

Jude Bellingham kommt gegen Yann Sommer zu spät.
Quelle: imago images

Am 6. Spieltag der Bundesliga gab es für die Schiedsrichter eine Menge zu tun. Gleich sechs strittige Szenen wurden in den neun Partien von der WT-Community diskutiert – bei einer weiteren Szene kam es dazu zu einer Korrektur. Im Borussen-Duell zwischen Mönchengladbach und Dortmund stand Deniz Aytekin am Samstagabend besonders im Fokus. In der 40. Minute zeigte er Mahmoud Dahoud die Gelb-Rote Karte, nachdem sich dieser über den Pfiff eines eigenen Foulspiels beschwert hatte. Für 9 von 12 Mitglieder des Kompetenzteams die richtige Entscheidung. „Aytekin hat wohl vorher schon ermahnt, dass er solche Respektlosigkeiten ahnden wird. Respektlos war es definitiv. Gerade mit dem Hinweis ist es für mich eine korrekte Gelb-Rote Karte“, schrieb ...

weiterlesen ...
24.09.2021 17:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Der in der Mauer muss weg!

Werder Bremen gegen HSV im Überblick

Werder vs. HSV
Quelle: imago images

Große Verwirrung im Nordderby: Werder Bremen hatte dank eines schönen Freistoßtreffers von Marvin Ducksch gegen den HSV ausgeglichen – dachte man zumindest. Doch Schiedsrichter Sascha Stegemann, der sich bereits wenige Minuten vorher aufgrund eines verweigerten Strafstoßes den Zorn der Grün-Weißen zugezogen hatte, wurde abermals zur Spaßbremse, verweigerte dem Tor die Anerkennung und verhängte einen indirekten Freistoß für die Hamburger. Der Grund für die Aberkennung war nicht etwa ein Eingriff des Videoassistenten, wie zunächst vermutet werden konnte. Nein, der FIFA-Referee aus Niederkassel zwischen Köln und Bonn hatte bereits unmittelbar nach der Torerzielung abgepfiffen – und das zu Recht: ...

weiterlesen ...
17.09.2021 21:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Wenn der Schiri anfängt mitzuspielen

Was passiert, wenn der Unparteiische den Ball in die Spitze bringt?

Dr. Matthias Jöllenbeck
Quelle: imago images

Schiedsrichter sind Schiedsrichter, weil sie zu schlecht sind, um Spieler zu sein. So lautet ein weit verbreitetes Klischee, gerne einmal in Kombination mit Spekulationen zu ihrem Mitspracherecht zu Hause. Auch wenn gerade der erste Teil bei einigen Schiedsrichtern (inkl. dem Kolumnisten) nicht von der Hand zu weisen ist, stimmt der Satz in dieser Pauschalität natürlich nicht. Umso erstaunter sind Spieler, Trainer und Zuschauer, wenn ein Schiedsrichter in Spielunterbrechungen oder beim Aufwärmen eine kurze Kostprobe seiner technischen Fähigkeiten zeigt. Dagegen kommt es selten vor, dass ein Unparteiischer im laufenden Spiel den Ball berührt, und wenn es passiert, dann ist das meistens kein gutes Zeichen. So zuletzt auch am vergangenen Samstag in ...

weiterlesen ...
14.09.2021 11:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

4. Spieltag: Platzverweis für BVB-Verteidiger Meunier – Elfmeter gegen FC Bayern?

Eine Korrektur im Fokus

Meunier_Thomas_BVB_1006533138h_1631611752.jpg
Quelle: imago images

Die Bundesliga ist aus der Länderspielpause zurückgehrt – und hat aus Sicht der Schiedsrichter für einen arbeitsreichen Spieltag gesorgt. So war es zu insgesamt neun strittigen Szenen gekommen, von denen eine zu einer Korrektur führte. Im unterhaltsamen Duell zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund war der mit Gelb vorbelastete BVB-Profi Thomas Meunier in der 60. Minute hart gegen Robert Andrich in den Zweikampf gegangen und anschließend in einer Kopf-an-Kopf-Diskussion mit Florian Wirtz verwickelt. Der Verteidiger durfte weiterspielen – eine Fehlentscheidung von Schiedsrichter Daniel Siebert aus Sicht des Kompetenzteams und der Community. So votierten 12 zu 1 Stimmen der KT-Mitglieder für einen Platzverweis, was 89,1 Prozent der ...

weiterlesen ...
01.09.2021 12:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle

3. Spieltag: Strittige Elfmeter-Szenen in Dortmund und Augsburg sorgen für Diskussionen

2 Korrekturen im Fokus

Reus_Marco_Baumgartner_Christoph_Zweikampf_1006295725h_1630490344.jpg
Quelle: imago images

Am 3. Bundesliga-Spieltag haben zwei strittige Szenen in Sachen Elfmeter sowohl für Diskussionen als auch Korrekturen an Ergebnissen gesorgt. So war in der torreichen Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim (3:2) schon im ersten Durchgang die Frage aufgekommen, ob es einen Strafstoß für die Hausherren hätte geben müssen. In der 27. Minute gelangte BVB-Profi Marcos Reus im gegnerischen Sechzehner an den Ball, ehe Gegenspieler Christian Baumgartner in ihn hereinrauschte und den Angreifer zu Fall brachte. Schiedsrichter Felix Zwayer zeigte nicht auf den Punkt – eine klare Fehlentscheidung aus Sicht des Kompetenzteams und der WT-User.

weiterlesen ...
24.08.2021 13:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Spieltag: Rot für Bayer-Verteidiger Bakker – FC Bayern gewinnt höher, RB Leipzig niedriger

3 Korrekturen im Fokus

Bakker_Mitchel_Lainer_Stefan_Zweikampf_1006104947h_1629803657.jpg
Quelle: imago images

Nach vier Korrekturen zum Start in die neue Bundesliga-Saison haben auch am zweiten Spieltag die Diskussionen um Schiedsrichterentscheidungen nicht abgebaut. Im Gegensatz zum vorangegangenen Wochenende nahmen die Änderungen an Ergebnissen in dieser Runde jedoch keinen Einfluss auf die Tabelle. So hat Bayer 04 Leverkusen deutlich gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen – dabei hätte die „Werkself“ aus Sicht der Community und der KT-Mitglieder schon in der ersten Halbzeit in Unterzahlen spielen müssen. In der 41. Minute war Außenverteidiger Mitchel Bakker auf Höhe der eigenen Grundlinie mit Gegenspieler Stefan Lainer in einen Zweikampf verwickelt. Nachdem Letztgenannter in Richtung Tor marschieren konnte, setzte Bakker von hinten ...

weiterlesen ...
22.08.2021 11:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Ich glaub‘, es geht schon wieder los…

Entbrannte Diskussionen zum Saisonstart

Borussia_Monchengladbach_FC_Bayern_Zweikampf_1005560940h_1629626035.jpg
Quelle: imago images

„… das darf doch wohl nicht wahr sein“. So singt Roland Kaiser in einem bekannten Schlager mit grausamem Ohrwurmpotential – und dieses Lied verfolgt mich zu jedem Saisonstart, in diesem Jahr aber umso mehr. Das Lied beschreibt das Hadern des Sängers mit den negativen Seiten von Emotionen, der aber auch anerkennt, dass diese negativen Seiten auch dazu gehören und das Spüren des Lebens ausmachen. Und genau diese Textzeile schoss mir durch den Kopf, als ich am Freitag nach dem Eröffnungsspiel, das ich urlaubsbedingt nicht live sehen konnte, diverse Push-Nachrichten der Kategorie „Gladbach hadert mit dem Videoschiedsrichter“ las. Dieser Gedanke dürfte bei dieser Headline oder den Szenen vielen Fußballfans ...

weiterlesen ...
17.08.2021 11:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV

4 Korrekturen im Fokus

Thuram_Marcus_Upamecano_Dayot_Zweikampf_1005512476h_1629190987.jpg
Quelle: imago images

Nach dem langen Warten in der Sommerpause hat der erste Bundesliga-Spieltag 2021/22 für eine Menge Gesprächsstoff gesorgt. Schon in der Auftaktpartie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München war es zu Aufregern in der Schlussphase gekommen, die zur Korrektur am Ergebnis geführt haben. Im Fokus dabei: Angreifer Marcus Thuram als Protagonist und Gegenspieler Dayot Upamecano in der Rolle des Antagonisten. Zweimal war Thuram von Upamecano im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht worden, zweimal zeigte Schiedsrichter Marco Fritz nicht auf den Punkt und sich die Szenen an der Seitenlinie auch nicht in der Wiederholung anschaute. Situation Nummer eins: In der 81. Minute lief Jonas Hofmann auf die Grundlinie zu und suchte im Zentrum nach Mitspieler ...

weiterlesen ...
23.07.2021 16:12 Uhr | Quelle: DFB/WahreTabelle

DFB listet 16 Zweitliga-Schiedsrichter für 2021/22 – Gerach leitet Auftakt

Ein Debütant dabei

Gerach_Timo_Schiedsrichter_1001571485h_1627049262.jpg
Quelle: imago images

Die 2. Bundesliga feiert am Freitag (20:30 Uhr) mit der Partie zwischen dem FC Schalke 04 und dem Hamburger SV den Auftakt in die neue Saison. Als Schiedsrichter wird Timo Gerach das Aufeinandertreffen begleiten, der mit der Erfahrung aus 56 Zweitliga-Einsätzen ins Spiel geht. Im Aufgebot des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für diese Zweitliga-Saison ist der 34-Jährige unter den erfahrensten Unparteiischen. Der Auswahl gehört auch Debütant Robin Braun an, der in der ersten Partie als vierter Offizieller zum Einsatz kommt. Saisonstart: Die WahreTabelle der 2. Liga im Überblick Der 25-Jährige war bislang in der 3. Liga aktiv. Neben Braun können auch ...

weiterlesen ...
22.07.2021 14:18 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Neue Saison, neue Regeln

Rolle rückwärts beim Handspiel

Videoschiedsrichter_Raum_0041569395h_1626946952.jpg
Quelle: imago images

Es ist im Grunde jede Saison dasselbe: Im Sommer treten neue Regeln in Kraft. Mal sind die Regelungen marginal, mal gewaltig. Auch 2021 dürfen sich Fußballfans auf einige Modifikationen im Regelwerk freuen und – so viel sei vorweggenommen – auf einiges an Diskussionspotential. Zwar gab es in diesem Jahr nur wenige wirklich relevante Änderungen, doch insbesondere die erneute Modifikation der Handspielregel hat es ein Stück weit in sich, stellt sie doch eine kleine Rolle rückwärts dar und die Absicht wieder stärker in den Vordergrund. Der umfangreiche Katalog der Handspielkriterien wurde auf Absicht, unnatürliche Handhaltung und Torerzielung reduziert, der Schiedsrichter soll in Zukunft also wieder stärker ...

weiterlesen ...
12.07.2021 13:44 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Europameisterschaft: Schiedsrichter Kuipers überzeugt im Endspiel

Blick auf die Leistung

Kuipers_Bjorn_Schiedsrichter_1003800265h_1626084397.jpg
Quelle: imago images

Die EURO 2020 ist nach dem 51. Spiel beendet und hat mit dem Finale zwischen Italien und England einen würdigen Abschluss gefunden – auch hinsichtlich der Schiedsrichterleistung. 30 Turniertage liegen hinter den Beteiligten mit bis zu sieben Partien. 150-mal Gelb, einmal Gelb-Rot und fünfmal Rot zeigten die Schiedsrichter den Profis auf dem Rasen. Das Endspiel im Londoner Wembley-Stadion leitete der Niederländer Björn Kuipers, für den es der vierte Einsatz bei dieser Europameisterschaft sowie das neunte internationale Finale in seiner langen Karriere war. Kuipers zählte zu den besten Akteuren auf dem Feld, bewahrte über die gesamte Spieldauer einen kühlen Kopf und erntete Lob aus der Community. „Ein durchaus hitziges und bei ...

weiterlesen ...
08.07.2021 14:20 Uhr | Quelle: WahreTabelle/dpa

Europameisterschaft: Dänemark „sehr enttäuscht“ nach Elfmeter-Entscheidung

Zweites Halbfinale im Fokus

England_Danemark_Europameisterschaft_1003701921h_1625743435.jpg
Quelle: imago images

England hat das Ticket für das Endspiel der Europameisterschaft im Londoner Wembley gelöst, zugleich sorgte jedoch der 2:1-Siegtreffer in der Verlängerung gegen Dänemark für Gesprächsstoff. Raheem Sterling war mit dem Ball am Fuß in den gegnerischen Strafraum gezogen, ehe es zum Zwei- bzw. Dreikampf zwischen dem Angreifer und den Gegenspielern Matthias Jensen sowie Joakim Maehle kam. Sterling zog es in Richtung Boden, während er zudem – jeweils leicht – am Oberköper gestoßen und am Bein getroffen wurde. Für Schiedsrichter Danny Makkelie aus den Niederlanden war es ausreichend, um auf den Punkt zu zeigen. Für User „Van Bel“ war es schlicht „eine dreiste Schwalbe“, aus Sicht von ...

weiterlesen ...
04.07.2021 13:51 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Europameisterschaft: Fehlentscheidung bei Roter Karte für Freuler – Belgien-Elfmeter diskutabel

Zwei Partien im Fokus

Freuler_Remo_Schweiz_1003457219h_1625399286.jpg
Quelle: imago images

Die Europameisterschaft geht in die finale Phase. Nach dem Viertelfinale stehen die vier Halbfinalisten fest, die im Londoner Wembley erst um den Einzug ins Endspiel und dann um den Titel kämpfen. Während für die einen die Reise weitergeht, ist sie für andere beendet. Darunter für die Schweizer, die den amtierenden Weltmeister Frankreich in der vorherigen Runde ausschalteten, dann aber gegen Spanien das Nachsehen hatten. Im Fokus stand Remo Freuler, der in der 77. Minute beim Stand von 1:1 nach einem Foul an Gerard Moreno von Schiedsrichter Michael Oliver vom Platz gestellt wurde. Der Mittelfeldspieler rauschte mit den Beinen voraus in den Angreifer, der am Sprunggelenk getroffen wurde. Aus Sicht der Community war die Rote Karte jedoch eine Fehlentscheidung, 25 ...

weiterlesen ...
30.06.2021 12:19 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Europameisterschaft: Schwede Danielson zu Unrecht vom Platz – Debatte um Englands Philipps

Diskussionen um Rote Karten

Schweden_Ukraine_Platzverweis_1003344765h_1625045354.jpg
Quelle: imago images

Zuletzt waren es die Elfmeter, die für Diskussionen bei der Europameisterschaft sorgten, im Achtelfinale rückten dafür mehrere Rote Karten in den Fokus. Insgesamt drei Spieler wurden von den Unparteiischen in dieser K.o.-Runde des Feldes verwiesen – und auch beim 0:2 der deutschen Nationalmannschaft gegen England kam die Frage auf, ob Declan Rice nach einem Foul an Leon Goretzka in der 8. Minute die Rote Karte für eine Notbremse hätte sehen müssen. 76,9 Prozent der User teilten die Meinung von Schiedsrichter Danny Makkelie, der dem Defensivspieler die Gelbe Karte zeigte, da Teamkollege Kyle Walker in der Nähe war. In der 45. Minute wurde auch Kalvin Philipps verwarnt, der Toni Kroos am Sprunggelenk traf. „Rot wäre vertretbar ...

weiterlesen ...
24.06.2021 13:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Europameisterschaft: Frankreich im Glück – Spanier Koke holt Elfmeter heraus

Drei Partien im Fokus

Mbappe_Kylian_Semedo_Nelson_Zweikampf_1003257808h_1624534986.jpg
Quelle: imago images

Die EM-Gruppenphase ist beendet und in den letzten Spielen zwischen Ungarn und Deutschland sowie Portugal und Frankreich wurden in den 90 Minuten mehrfach die Positionierungen getauscht. Nach dem Abpfiff standen die endgültigen Entscheidungen und somit die „Ausscheider“ sowie Achtelfinalteilnehmer. In der letztgenannten Paarung zeigte der Spanier Matéu Lahoz in der 45. Minute beim Stand von 1:0 für die Portugiesen auf den Punkt, nachdem Kylian Mbappé im Zweikampf mit Nélson Semedo zu Boden ging. Ein leichter Kontakt, der für den Schiedsrichter ausreichte, sich festzulegen. Die Community war der Ansicht, dass es in der Szene keinen Strafstoß hätte geben dürfen, der für das zwischenzeitliche 1:1 sorgte. Sechs zu null ...

weiterlesen ...
21.06.2021 13:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Europameisterschaft: Elfmeter-Debatte nach Foul an Sterling – Gnabry vor Gosens-Tor im Abseits

Drei Spiele im Fokus

Sterling_Raheem_Robertson_Andrew_Zweikampf_1003187914h_1624275656.jpg
Quelle: imago images

Der zweite EM-Spieltag hat nicht nur für einige überraschende Ergebnisse gesorgt, sondern auch für strittige Szenen. Im torlosen Unentschieden zwischen England und Schottland wurde Raheem Sterling in der Schlussphase von Gegenspieler Andrew Robertson im Strafraum zu Fall gebracht (79.). Der spanische Unparteiische Mateu Lahoz entschied sich sowohl gegen einen Pfiff als auch einen Check via VAR. Aus Sicht der Community eine vertretbare Entscheidung, auch wenn Kritik aufkam. „Auch wenn er nur leicht auf dem Fuß steigt, bringt er damit den Engländer in vollem Lauf zu Fall. Für mich ein klarer Elfmeter“, kommentierte „FUSSBALLcc“ die Situation.

weiterlesen ...