Newsarchiv

02.07.2020 21:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Wahre Tabelle: Freiburg in der Europa League, Bayern verpasst 100-Tore-Marke

Wolfsburg holte insgesamt sieben Punkte weniger

Freiburg_1593719818.jpg
Quelle: imago images

Die Wahre Tabelle der Bundesligasaison 2019/20 hat einige signifikante Änderungen im Vergleich zur tatsächlichen Abschlusstabelle aufzuweisen. Für den SC Freiburg hätte das allerdings zumindest die Europa-League-Qualifikation bedeutet. Profitiert hätten die Freiburger dabei vom Abschneiden des VfL Wolfsburg. Die „Wölfe“ kamen bei Wahre Tabelle lediglich auf 42 Punkte und damit sieben Zähler weniger als in der offiziellen Bundesligatabelle. Dadurch rückten Freiburg, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC je einen Platz auf und Wolfsburg fällt von Rang  7 auf 10 bei Wahre Tabelle. Ebenfalls zwei Plätze nach unten ging es für Schalke 04. Da bei Wahre Tabelle nur 36 statt 39 Punkte blieben und Mainz 05 ...

weiterlesen ...
01.07.2020 21:22 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Bundesliga: KSC verpasst Sieg gegen Greuther Fürth

Darmstadts Abseitstor gegen Stuttgart ebenfalls aberkannt

Wanitzek_1593631559.jpg
Quelle: imago images

Auch die 2. Bundesliga ging am vergangenen Wochenende mit dem 34. Spieltag zu Ende. Dabei gab es noch einmal zwei Korrekturen, wovon eine maßgeblich in den Abstiegskampf eingriff. Der Karlsruher SC konnte sich mit einem 2:1- Sieg gegen Greuther Fürth retten und schickte den 1. FC Nürnberg dank zweier Gegentore weniger in die Relegation. Allerdings hätte es den Elfmeter zum Siegtreffer nicht geben dürfen. Karlsruhes Marvin Wanitzek ging in der 61. Minute nach einem Zweikampf mit Sebastian Ernst zu Boden. Schiedsrichter Marco Fritz und der VAR entschieden auf Elfmeter. Das Foul fand allerdings außerhalb des Fürther Strafraums statt, fanden zumindest rund 82 Prozent der Community von Wahre Tabelle. User „yannick811“ schrieb: ...

weiterlesen ...
30.06.2020 15:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Kramarić verpasst den Viererpack gegen den BVB in der Wahren Tabelle

Elfmeter zum 4:0 hätte nicht gegeben werden dürfen

Kramaric_1593524598.jpg
Quelle: imago images

Am letzten Spieltag der Saison 2019/20 gab es noch einmal vier Korrekturen in der Wahren Tabelle. Borussia Dortmund ging gegen 1899 Hoffenheim zu Hause mit 0:4 unter. Überragender Mann auf dem Platz war dabei Andrej Kramarić, der alle vier Treffer für Hoffenheim erzielte. Sein Elfmeter zum 4:0-Endstand hätte allerdings nicht zählen dürfen. Dortmunds Innenverteidiger Mats Hummels brachte Munas Dabbur in der 50. Minute im Zweikampf um den Ball mit beherztem Körpereinsatz zu Fall. Schiedsrichter Guido Winkmann zeigte sofort auf den Punkt. Die Community von Wahre Tabelle hatte da allerdings eine andere Meinung. User „SCF-Dani“ schrieb: „Für mich eine verheerend falsche Entscheidung. Das darf niemals ein Elfmeter sein.“ ...

weiterlesen ...
28.06.2020 22:06 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Der SC Freiburg und Borussia Dortmund sind Meister in der Fairness-Tabelle

Nur ein Verein blieb während der Saison ohne Platzverweis

Heintz_1593418191.jpg
Quelle: imago images

Der SC Freiburg und Borussia Dortmund stehen nach der Bundesligasaison 2019/2020 als Sieger in der Fairness-Tabelle fest. Dort werden die Karten gewertet, die die Klubs in dieser Spielzeit erhalten haben. Dabei gibt es einen Negativ-Punkt für Gelbe Karten, drei für Gelb-Rote und fünf für Rote Karten. Dortmund (47 G/ 1 GR/ 0 R) und Freiburg (42 G/ 1 GR/ 1 R) erhielten im Laufe der Saison beide 50 Punkte. Damit landeten beide Klubs mit sechs Punkten Vorsprung vor RB Leipzig (47 G/ 3 GR/ 0 R) auf Platz drei. Das unfairste Team der Saison war der SC Paderborn mit insgesamt 97 Punkten. Der Absteiger kassierte mit 86 Gelben Karten beinahe so viele, wie Dortmund und Freiburg zusammen (89). Dazu kamen 2 Gelb-Rote und eine Rote Karte. Insgesamt blieben ...

weiterlesen ...
24.06.2020 14:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Bundesliga: Elfmeter für Karlsruhe hätte nicht zählen dürfen

Keine Punkte für den KSC  bei Wahre Tabelle

Bielefeld_1593002244.jpg
Quelle: imago images

Am 33. Spieltag der 2. Bundesliga gab es lediglich in der dramatischen Partie zwischen dem Karlsruher SC und Arminia Bielefeld (3:3) eine Korrektur. Nachdem Bielefeld in der 20. Minute bereits mit 3:0 vorne lag, traf Philipp Hofmann noch vor der Pause zum vermeintlichen 1:3, ehe er in der zweiten Halbzeit zweimal vom Elfmeterpunkt nachlegte und somit dem KSC einen wichtigen Punkt im Abstiegskampf bescherte. Der Strafstoß in der 70. Minute wurde bei Wahre Tabelle allerdings zurückgenommen. Hofmann kam nach einer Grätsche von Anderson Lucoqui im Bielefelder Strafraum zu Fall. Wahre Tabelle-Nutzer „kallinski“ schrieb: „Also mir fällt es schwer, anhand der Bilder überhaupt eine Berührung zu erkennen.“ Am Ende stimmten rund 64 ...

weiterlesen ...
23.06.2020 13:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Rot für Schick und Torró in der Wahren Tabelle

Insgesamt vier Korrekturen am 33. Spieltag

Schick_1592911142.jpg
Quelle: imago images

Am vorletzten Spieltag der Bundesliga mussten in der Wahren Tabelle insgesamt vier Szenen korrigiert werden. Leipzigs Patrik Schick und Frankfurts Lucas Torró hätten jeweils mit Rot vom Platz fliegen müssen. Außerdem wurde Freiburg (1:3 gegen Bayern München) und Bremen (1:3 gegen Mainz 05) ein Elfmeter verwehrt. Schick grätschte in der Partie gegen Borussia Dortmund (0:2) Axel Witsel von hinten in die Beine. Dabei erwischte der Leipziger seinen Gegenspieler mit der offenen Sohle an der Achillessehne. Schiedsrichter Felix Zwayer entschied dennoch nur auf Gelb für Schick. Wahre Tabelle-Nutzer „Sandy“ schrieb: „Mit hoher Intensität von hinten mit den Stollen getroffen. Für mich ist nach den Bildern rot ...

weiterlesen ...
20.06.2020 21:20 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Bundesliga: Knappes Abseits – Aue punktet in der Wahren Tabelle

Bochumer Tor zum 2:0 in der Diskussion

Losilla_1592681028.jpg
Quelle: imago images

Im Gegensatz zur Bundesliga, die am vergangenen Spieltag einen Rekord in der Wahren Tabelle aufstellte, gab es am 32. Spieltag der 2. Bundesliga lediglich eine Korrektur. Diese betrifft den 2:1-Sieg des VfL Bochum bei Erzgebirge Aue. +++ Die Diskussion über das Tor der Bochumer zum 2:0 +++ In der 42. Minute erzielte Anthony Losilla das zwischenzeitliche 2:0 für Bochum. Nach einem Freistoß landete der Ball nach einem missglückten Klärungsversuch bei Losilla der in der Mitte einköpfen konnte. Aues Malcolm Cacutalua wurde beim Klärungsversuch allerdings von einem Gegenspieler bedrängt, der bei der ...

weiterlesen ...
19.06.2020 17:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: RB Leipzig siegt in der Wahren Tabelle

Bayerns Davies hätte erst Rot bekommen müssen und flog dann zu Unrecht vom Platz

DaviesRot_1592582283.jpg
Quelle: imago images

Am 32. Bundesliga-Spieltag gab es neben der Meisterschaft für den FC Bayern München auch zehn Korrekturen in der Wahren Tabelle. Im Kampf um die Vizemeisterschaft konnte RB Leipzig dabei punktemäßig mit Borussia Dortmund gleichziehen. Die Leipziger profitieren von einer Korrektur gegen Fortuna Düsseldorf (2:2). Vor dem 1:2-Anschlusstreffer der Düsseldorfer durch Steven Skrzybski in der 87. Minute foulte Kenan Karaman Leipzigs Innenverteidiger Dayot Upamecano. Manuel Gräfe ließ die Aktion weiterlaufen, sehr zum Unmut der Wahre Tabelle-Community. User „Counterstrike“ schrieb: „Er schiebt ihn einfach um. Für mich kein korrekter Körpereinsatz, auch ohne einen Treffer in den Beinen.“ Am Ende stimmten 95 ...

weiterlesen ...
17.06.2020 16:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Bundesliga: Karlsruhe hätte im Derby gegen Stuttgart höher gewonnen

Community gespalten über Elfmeterentscheidung

Wamangituka_1592405220.jpg
Quelle: imago images

Der Karlsruher SC hätte am 31. Spieltag der 2. Bundesliga in der Wahren Tabelle höher gegen den VfB Stuttgart gewinnen müssen. Beim 2:1-Sieg der Karlsruher gab es in der 33. Minute einen strittigen Elfmeter für den VfB. Manuel Stiefler brachte Stuttgarts Silas Wamangituka im Zweikampf zu Fall und Schiedsrichter Timo Gerach entschied auf Elfmeter. Die Community von Wahre Tabelle reagierte gespalten auf die Entscheidung. Der Nutzer „Phoenix“ begründete seine Entscheidung pro Strafstoß: „Ich hätte den Elfmeter auch gegeben. Nicht für das kurze Halten, sondern weil Stiefler mit seiner Grätsche am Ende den Fuß von Wamangituka trifft. Vielleicht muss man den nicht geben, aber die Berührung ist da.“ ...

weiterlesen ...
16.06.2020 17:21 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Siege für Freiburg und Leverkusen in der Wahren Tabelle

„Wie man da Elfmeter geben kann, ist mir ein Rätsel“

Tapsoba_1592321050.jpg
Quelle: imago images

Der SC Freiburg musste sich gegen den VfL Wolfsburg mit einem 2:2 begnügen. In der Wahren Tabelle gab es dagegen einen Sieg für die Mannschaft von Christian Streich. In der 60. Minute kam Freiburgs Vincenzo Grifo im Zweikampf um den Ball mit Koen Casteels zu Fall. Wahre Tabelle-User „fl04“ schrieb: „Ich tendiere hier schon eher zu Elfmeter. Sieht schon nach einem Treffer am Oberschenkel aus.“ Am Ende schlossen sich 62,5 Prozent der User der Meinung an und der SC Freiburg bekam den Strafstoß mit 9 zu 5 Stimmen. Durch den 3:2-Sieg stehen die Freiburger in der Wahren Tabelle nun ebenfalls auf dem 8. Platz. +++ Diskussion ...

weiterlesen ...
10.06.2020 16:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Bundesliga: Viel Trubel und zwei Korrekturen beim Topspiel HSV – Kiel

„Ich verstehe die Entscheidung nicht“

vanDrongelen_1591800677.jpg
Quelle: imago images

Im Topspiel des 30. Spieltags der 2. Bundesliga zwischen dem Hamburger SV und Holstein Kiel (3:3) gab es die einzigen beiden Korrekturen des Spieltags. Ein aberkanntes Tor von Hamburgs Verteidiger Rick van Drongelen hätte zählen müssen – allerdings bekam der HSV auch zu Unrecht einen Elfmeter. Nach 15 Minuten köpfte van Drongelen sein Team nach einer Ecke zum zwischenzeitlichen 1:1. Schiedsrichter Bastian Dankert entschied nach einem Eingriff des VAR, das Tor aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung von Bakery Jatta wieder zurückzunehmen. „Ich verstehe die Entscheidung nicht. Jatta hindert den Torwart nicht daran, zum Ball zu springen, und im Moment des Kopfballs verdeckt er nicht die Sicht“, schrieb Wahre-Tabelle-Nutzer ...

weiterlesen ...
09.06.2020 20:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Siege für Hoffenheim und Augsburg in der Wahren Tabelle

Fünf Korrekturen am 30. Spieltag

Hübner_1591729196.jpg
Quelle: imago images

Für 1899 Hoffenheim und den FC Augsburg gab es am 30. Spieltag jeweils einen Sieg in der Wahren Tabelle. Hoffenheim profitierte dabei von einem ungerechtfertigten Elfmeter für Düsseldorfs Erik Thommy. Thommy kam beim 2:2 zwischen Fortuna Düsseldorf und Hoffenheim in der 76. Minute im Zweikampf mit Havard Nordtveit zu Fall. Schiedsrichter Sören Storks entschied auf Elfmeter, den Rouwen Hennings zum 2:2 verwandeln konnte. Die Wahre Tabelle-Community hatte allerdings eine andere Meinung zu der Szene. Wahre Tabelle-Nutzer „GladbacherFohlen“ schrieb: „Aus den ersten Einstellungen heraus war mir das persönlich zu wenig für Elfmeter.“ Am Ende stimmten 80 Prozent und sieben weitere Mitglieder des Kompetenzteams gegen ...

weiterlesen ...
04.06.2020 14:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Politisch oder korrekt?

Das Ermittlungsverfahren des DFB gegen Sancho, McKennie, Thuram und Hakimi

Sancho_Floyd2_1591274725.jpg
Quelle: imago images

Schalkes Weston McKennie, Kölns Anthony Modeste, Gladbachs Marcus Thuram sowie die beiden Dortmunder Jadon Sancho und Achraf Hakimi: Fünf Bundesliga-Profis wurden Kern einer Debatte, da sie sich mit Kleidung oder Gesten solidarisch gegenüber dem in den USA mutmaßlich getöteten George Floyd zeigten. McKennie trug einen Trauerflor mit der Aufschrift „Justice for George“, Sancho und Hakimi zeigten Unterziehshirts mit derselben Botschaft, Thuram kniete beim Torjubel in Anlehnung an US-Quarterback Colin Kaepernick nieder und Modeste zeigte beim Montagsspiel ebenfalls seine Solidarität. Debatte um Ermittlungen Die Debatte entzündete sich, als Montagmittags durchsickerte, dass der DFB gegen McKennie, Thuram, ...

weiterlesen ...
03.06.2020 16:06 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Wolfsburg punktet in der Wahren Tabelle gegen die SGE

9 Korrekturen am 29. Spieltag sind Saisonrekord

pongarcic_1591193392.jpg
Quelle: imago images

In der Wahren Tabelle gab es am 29. Spieltag der Bundesliga in sieben von neun Spielen Korrekturen. Der hohen Anzahl zum Trotz hat letztlich nur eine davon Einfluss auf die Punkteverteilung. In der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt (1:2) gab es in der 27. Minute Elfmeter für die SGE. André Silva ging im Laufduell gemeinsam mit Wolfsburgs Marin Pongračić zu Boden. Schiedsrichter Guido Winkmann entschied auf Elfmeter, wurde von der Wahre Tabelle-Community und dem Kompetenzteam allerdings mit 13 zu 4 überstimmt. Wahre Tabelle-Nutzer „LoXXe“ schrieb: „Für mich halten beide und der Frankfurter stellt dann das Laufen ein und reißt den Wolfsburger zu Boden.“ Durch den aberkannten Elfmeter holten die ...

weiterlesen ...
30.05.2020 13:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Bundesliga: Zwei falsche Elfmeter im Aufstiegsrennen

Stuttgart siegt auch in der Wahren Tabelle gegen den HSV

Mangala_1590838712.jpg
Quelle: imago images

Die einzigen Korrekturen am 28. Spieltag der 2. Bundesliga gab es im Topspiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem Hamburger SV (3:2). Zweimal zeigte Schiedsrichter Christian Dingert auf den Elfmeterpunkt – je einmal auf jeder Seite. In beiden Fällen wurde der Strafstoß von der Wahre Tabelle-Community zurückgenommen. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit pfiff Dingert Hand gegen Stuttgarts Pascal Stenzel. Das Handspiel selbst ist zwar unstrittig, allerdings wurde Stenzel im Luftzweikampf von Timo Letschert gefoult. WT-Nutzer „AndyB“ sagte: „Die rechte Hand stößt, die linke zieht am Trikot. Für mich ein Stürmerfoul.“ Die Community stimmte mit 85 Prozent deutlich gegen den Handelfmeter für den ...

weiterlesen ...
29.05.2020 19:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Dortmund holt Unentschieden in der Wahren Tabelle – Sieg für Bremen

Handspiel in Leverkusen zurückgenommen

Leverkusen_1590774110.jpg
Quelle: imago images

Der 28. Spieltag der Bundesliga wurde vom Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (0:1) bestimmt. Gleich zwei strittige Elfmeterszenen sorgten im Forum von Wahre Tabelle für Diskussionen. Einen nachträglichen Strafstoß gab es aber nur für eine Szene. Das Handspiel von Bayerns Jérôme Boateng wurde sowohl von der Community mit 81,5 Prozent als auch von zehn Mitgliedern des Kompetenzteams als strafbar angesehen. Die 11 zu 5 Stimmen bedeuten, dass der BVB in der Wahren Tabelle ein 1:1 geholt hätte, da die zweite Elfmeterszene, das vermeintliche Foul von Manuel Akanji an Robert ...

weiterlesen ...
27.05.2020 15:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Strafbares Handspiel oder nicht: Topspiel zwischen Dortmund und Bayern im Fokus

Hätte der FCB in der Nachspielzeit einen Strafstoß bekommen müssen?

Haaland_1590588209.jpg
Quelle: imago images

Bayern München konnte Borussia Dortmund im Topspiel des 28. Spieltags mit 1:0 besiegen. Damit haben die Münchner sechs Spieltage vor Saisonende sieben Punkte Vorsprung auf die Verfolger und sind auf dem Weg zur achten Meisterschaft in Folge. Für Diskussion sorgte allerdings ein vermeintliches Handspiel von Jérôme Boateng, der einen Schuss von Dortmunds Erling Haaland an den Arm bekam. Wahre Tabelle-Nutzer „Lyxl“ sagte: „Meines Erachtens stützt sich Boateng erst mit dem Arm ab, reißt ihn dann aber zur Seite und spielt den Ball mit der Hand. Ohne den Arm wäre der Ball (sehr wahrscheinlich) aufs Tor gegangen.“ Dieser Meinung sind aktuell rund 80 Prozent der User. Zu den anderen 20 Prozent gehört ...

weiterlesen ...
22.05.2020 12:57 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Geisterhaft – aber souverän

Der Bundesligarestart aus Schiedsrichtersicht

Geisterderby.jpg_1590145937.jpg
Quelle: imago images

Es ist tatsächlich passiert: der erste Geisterspieltag der Bundesligen wurde beinahe vollständig durchgeführt. Es war allerorts ein denk- und merkwürdiger Spieltag, zum einen wegen der überall zu erkennenden Auswirkungen der Covid-19-Pandemie (Mund-Nasen-Schutz abseits des Feldes, Abstände, Spieler müssen Ersatzbälle selbst holen etc.), zum anderen und vor allem aber aufgrund der leeren Stadien. Darüber, wie der Fußball am ersten Spieltag nach der Corona-Pause aussehen würde, wurde im Vorfeld viel spekuliert. Große Überraschungen blieben im Oberhaus aber aus, einzig der SC Freiburg war nur wenige Zentimeter Abseits von der Sensation bei RB Leipzig entfernt, im ausgeglicheneren Unterhaus dagegen kam es zu einigen ...

weiterlesen ...
20.05.2020 18:31 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Drei Korrekturen ohne Einfluss auf die Wahre Tabelle

Gleich zwei nachträgliche Platzverweise am 26. Spieltag

Gladbach_1589992516.jpg
Quelle: imago images

Zum Restart der Bundesliga gab es in der Wahren Tabelle keine Veränderungen der Punkteverteilung. Trotzdem gab es drei Korrekturen: Gladbach wird ein Tor aberkannt und Bremens Kevin Vogt sowie Kölns Ellyse Skhiri bekommen nachträglich eine Rote Karte. Beim 3:1-Sieg von Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt erhielt Gladbach zu Unrecht einen Elfmeter von Schiedsrichter Felix Zwayer. Das Kompetenzteam entschied mit 11 zu 6 Stimmen, dass Frankfurts Evan N’Dicka kein Foul an Breel Embolo begangen hatte. Gladbach gewinnt in der Wahren Tabelle trotzdem mit 2:1. +++ Artikel zur Szene in Frankfurt ...

weiterlesen ...
19.05.2020 13:30 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Bundesliga: Kiel siegt in der Wahren Tabelle – Keine Korrektur beim VfB

DFB kritisiert Eingriff des VAR in Stuttgart

Stegemann_1603134523.jpg
Quelle: imago images

Am 26. Spieltag der 2. Bundesliga gab es in der Wahren Tabelle lediglich eine Korrektur. Jahn Regensburg bekam im Spiel gegen Holstein Kiel (2:2) in der Nachspielzeit einen unberechtigten Strafstoß. Regensburgs Marc Lais wurde im Strafraum von Verteidiger Phil Neumann bei einem Klärungsversuch am Fuß getroffen. Lais war dabei einen Moment schneller am Ball als der Kieler und Schiedsrichter Martin Petersen entschied auf Strafstoß. Für Wahre-Tabelle-User „yannick811“ der falsche Entschluss: „Nach Ansicht der Bilder sehe ich eher ein gefährliches Spiel vom Regensburger.“ 60 Prozent der Nutzer schlossen sich dieser Meinung an und entschieden sich gegen einen Elfmeter. Für die Kieler bedeutet die Korrektur drei Punkte ...

weiterlesen ...
17.05.2020 15:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Machen Schiedsrichter weniger Fehler ohne Fans?

Nur eine strittige Szene am Samstag

Embolo_1589721271.jpg
Quelle: imago images

Nachdem der Sportpsychologe Georg Froese bereits am Mittwoch mutmaßte, dass Schiedsrichter bei Geisterspielen weniger Fehler machen, scheint sich die Theorie am ersten Spieltag nach der Corona-Pause zu bewahrheiten. In der Bundesliga gab es am Samstag in sechs Spielen lediglich eine strittige Szene. +++ Zur Diskussion um den Elfmeter für Embolo +++ Im Topspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Mönchengladbach (1:3) entschied Schiedsrichter Felix Zwayer in der 73. Minute auf Elfmeter für Gladbach. Breel Embolo kam im Zweikampf mit Frankfurts Evan N’Dicka zu Fall. „Aus der Totalen ...

weiterlesen ...
15.05.2020 20:00 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesligarestart: Die Hygieneregeln für die Spieler im Überblick

Was auf und neben dem Platz erlaubt ist und was nicht

Torjubel.jpg_1589565720.jpg
Quelle: imago images

Nach neun Wochen Pause startet die Bundesliga an diesem Wochenende wieder ihren Spielbetrieb. Allerdings ohne Zuschauer und mit einem von der DFL ausgearbeiteten Hygienekonzept, das einen reibungslosen Ablauf der Spiele sicherstellen soll. Nicht nur im Alltag der Spieler ändert sich einiges, sondern auch auf dem Platz wird es ungewohnte Bilder geben. Das Beginnt schon vor dem Anpfiff: Die Teams sollen nicht wie gewohnt mit Einlaufkindern und gleichzeitig den Platz betreten, sondern möglichst getrennt und allein. Außerdem wird es kein Handshake vor dem Spiel geben. Ebenfalls verboten sind Rudelbildungen während des Spiels, sowie das Umarmen und Abklatschen bei Auswechslungen oder Toren. Ein kurzer Kontakt mit den Ellbogen oder Füßen ist beim ...

weiterlesen ...
11.05.2020 18:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Das IFAB: Wer sind eigentlich die Regelhüter des Fußballs?

Gegründet wurde das Gremium bereits 1882

IFAB_1589216043.jpg
Quelle: imago images

Einmal im Jahr trifft sich das International Football Assciation Board (IFAB), um über Regeländerungen im Fußball abzustimmen. Aber wer sind eigentlich die Mitglieder des IFAB? Ins Leben gerufen wurde das Gremium 1882, als die Verbände der „Home Nations“ im Vereinigten Königreich von Großbritannien und Irland – England, Schottland, Wales und Irland (seit 1950 nur noch auf Nordirland beschränkt) – beschlossen, ein gemeinsames Turnier ihrer Nationalmannschaften zu veranstalten. Die British Home Championship wurde 1884 zum ersten Mal ausgetragen und fand bis 1984 jährlich statt. Als die FIFA 1904 gegründet wurde, erkannte sie das IFAB als Regelhüter an und entsendet seit 1913 ebenfalls Vertreter zu den ...

weiterlesen ...
06.05.2020 14:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Tabelle ohne VAR: Augsburg stürzt ab, Hertha macht den größten Sprung

Wolfsburg hätte fünf Punkte mehr geholt

VAR.jpg_1605617494.jpg
Quelle: imago images

Nachdem Schalke 04 in der Hinrunde am meisten von einer Bundesliga ohne VAR profitiert hätte, stehen die „Knappen“ nach dem 25. Spieltag sogar schlechter da als in der Tabelle der DFL. Zwar hätte S04 mit 40 Punkten immer noch drei mehr als jetzt, allerdings würde der VfL Wolfsburg in der Tabelle vorbeiziehen. Ohne VAR hätten die „Wölfe“ satte fünf Zähler mehr auf dem Konto. Die größten tabellarischen Veränderungen würde es dagegen im Abstiegskampf geben. Hertha BSC wäre mit vier Punkten mehr zwei Plätze weiter oben. Konkurrent FC Augsburg ereilt dagegen das gegenteilige Schicksal: Drei Punkte weniger würden einen Absturz von Platz 14 auf den Relegationsplatz 16 ...

weiterlesen ...
01.05.2020 16:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Das Elfmeterschießen: Eine deutsche Erfindung gegen den Losentscheid

Schiedsrichter Karl Wald entwickelte 1970 die Idee des Elfmeterschießens

Wolfsburg1970_1588344170.jpg
Quelle: imago images

Im Jahr 1970 war der damalige Schiedsrichter Karl Wald verärgert darüber, dass immer noch Spiele per Losentscheid entschieden wurden, wenn nach einem Wiederholungsspiel kein Sieger feststand. Bei der Schiedsrichtertagung des bayrischen Fußballverbandes stellte er daher seine Idee des modernen Elfmeterschießens vor. Je fünf Schützen beider Teams sollten vom Elfmeterpunkt eine Entscheidung herbeiführen. Trotz einigen Widerstandes nahm der Verband die Idee ins Regelwerk auf. Kurze Zeit später schloss sich auch der DFB dem Vorschlag an und bereits in der Saison 1970/ 71 gab es das Elfmeterschießen im DFB-Pokal. Anders als heute allerdings erst dann, wenn auch das Wiederholungsspiel nach 120 Minuten noch keinen Sieger hervorgebracht ...

weiterlesen ...