Newsarchiv - Bundesliga Auswertung

19.09.2016 23:33 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Auswertung: Knapp für FC Bayern gegen FCI

Bundesliga: Resultate von RBL, Mainz und Gladbach unverändert.

Leckie / Alonso
Quelle: Imago Sportfoto

Der FC Bayern München hatte am dritten Spieltag der Fußball-Bundesliga gegen den FC Ingolstadt (3:1) mehr Mühe als erwartet. Die „Schanzer“ gingen nach acht Minuten durch Dario Lezcano in Führung und schenkten dem FC Bayern damit das erste Gegentor in dieser Saison ein. Robert Lewandowski (12.), Xabi Alonso (50.) und Rafinha (84.) sicherten mit ihren Toren einen Arbeitssieg des Rekordmeisters. „Wir haben die Bayern maximal geärgert“, befand FCI-Trainer Markus Kauczinski (46) nach der Partie. „Ingolstadt hat uns schwer gefordert“, räumte auch Weltmeister Manuel Neuer ein. Die Auswertung des Spieltags bei der Fußball-Community ...

weiterlesen ...
12.09.2016 22:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Siege für FC und 1899 in der Auswertung, Bremen Remis

Bundesliga: So lief der zweite Spieltag bei WahreTabelle.

Schmidt / Rupp
Quelle: Imago Sportfoto

Der zweite Spieltag der Bundesliga brachte in der Auswertung durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend eine Flut von Korrekturen. Tabellenrelevant: Der 1. FC Köln und 1899 Hoffenheim wären beim VfL Wolfsburg (0:1 statt 0:0) und beim 1. FSV Mainz 05 (4:5 statt 4:4) als Sieger aus der Arena gegangen, Werder Bremen und der FC Augsburg (2:2 statt 1:2) hätten sich unentschieden getrennt. Im zweiten Sonntagsspiel gelang 1899 Hoffenheim beim 1. FSV Mainz 05 ein echter Kraftakt. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann (29) machte aus einem zwischenzeitlichen 1:4-Rückstand noch ein 4:4. 1899 wäre bei WahreTabelle sogar als Sieger vom Platz ...

weiterlesen ...
30.08.2016 01:12 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Auswertung: Gladbach nur Remis gegen Bayer Leverkusen

Bundesliga: Höherer Sieg für BVB.

Stindl / MGB
Quelle: Imago Sportfoto

Erster Spieltag, erste tabellenrelevante Korrektur! Borussia Mönchengladbach feierte einen 2:1 (1:0)-Erfolg im Samstagabendspiel gegen Bayer 04 Leverkusen in der Fußball-Bundesliga. Doch dieser Sieg wäre bei WahreTabelle nicht zustande gekommen. Lars Stindl (85.) stand bei seinem Siegtreffer um Zentimeter im strafbaren Abseits. „Abseits“, befand Kompetenzteam-Mitglied Stormfalco in der Abstimmung, „fand, dass man das sogar in den Live-Bildern sehr gut erkennen konnte.“ Schwarzangler wertete: „Mit einem ...

weiterlesen ...
17.05.2016 00:17 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Knappere Erfolge für S04 und Gladbach

Bundesliga-Auswertung: Nur Remis für Bayer 04 am 34. Spieltag.

HOFF / S04
Quelle: Imago Sportfoto

Das Saisonfinale in der Fußball-Bundesliga sah Emotion pur - und starke Schiedsrichter-Leistungen. Die Auswertung des 34. Spieltags durch die Fußball-Community WahreTabelle ergab am Montagabend nur eine tabellenrelevante Korrektur: Bayer Leverkusen wäre gegen den FC Ingolstadt nur zu einem 2:2, nicht zu einem 3:2-Sieg gekommen. Die Korrektur: In der 37. Minute führte ein von Nationalspieler Karim Bellarabi nicht regelkonform ausgeführter Freistoß zum 1:0 durch Kevin Kampl. Dieser Treffer hätte nicht zählen dürfen. ...

weiterlesen ...
09.05.2016 23:20 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Hummels-Tor regulär – Kein Sieg für Eintracht gegen BVB

Bundesliga in der Auswertung: Korrekturen in Köln gleichen sich aus.

Hummels / Frankfurt
Quelle: Imago Sportfoto

Eintracht Frankfurt war der große Gewinner im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga am 33. Spieltag. Die Hessen bezwangen Vizemeister Borussia Dortmund nach einem großen Kampfspiel mit 1:0 und sprangen vor dem Saisonfinale auf den rettenden 15. Rang. Die Partie in der Commerzbank Arena zog am Montagabend bei der Spieltags-Auswertung durch die Fußball-Community WahreTabelle die einzige relevante Ergebniskorrektur nach sich: 1:1 statt 1:0 – und damit kein „Dreier“ für die SGE vorm Abstiegs-Duell bei Werder Bremen. Grund für die Korrektur war

weiterlesen ...
03.05.2016 23:16 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Keine Siege für 1899 und Frankfurt im Abstiegskampf

Bundesliga-Auswertung: FC geht in Augsburg leer aus.

Bicakcic / Lex
Quelle: Imago Sportfoto

1899 Hoffenheim darf nach dem 32. Spieltag in der Fußball-Bundesliga tief durchatmen. Im Abstiegskampf distanzierten sich die Kraichgauer durch einen 2:1-Erfolg gegen den FC Ingolstadt mit 37 Punkten und vier Zählern Vorsprung von Eintracht Frankfurt (Rang 16) und dem neuen Tabellenvorletzten VfB Stuttgart. Die Frankfurter landeten mit dem 2:1-Derbysieg beim SV Darmstadt 98 ebenfalls einen überlebenswichtigen „Dreier“. Der FC Augsburg kam gegen den 1. FC Köln nur zu einem 0:0, hat allerdings mit 37 Zählern ebenso wie die TSG 1899 einen komfortablen Vorsprung. In der Spieltags-Auswertung durch die Fußball-Community ...

weiterlesen ...
25.04.2016 23:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Drei irreguläre Treffer kippen Ergebnis in Gladbach

Bundesliga in der Auswertung: Kantersieg für FC, SGE 2:0

MGB / 1899
Quelle: Imago Sportfoto

Der Boulevard sah am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga einen „Arsch-Tritt-Sieg“ (Bild) für Borussia Mönchengladbach gegen 1899 Hoffenheim (3:1). Hintergrund: VfL-Manager Max Eberl hatte hinterher verraten, wie man die Mannschaft nach dem 0:2 beim seit Sonntag feststehenden Absteiger Hannover 96 wieder auf Kurs gebracht hatte: „Wir haben den Jungs in den Arsch getreten und ihnen gesagt, wo es hingehen soll.“ Bei genauerem Hinsehen blieb diese ungewöhnliche Motivationsmaßnahme jedoch unbelohnt. Warum? Schiedsrichter Robert Hartmann (Wangen) erwischte im Borussia-Park einen rabenschwarzen Tag. In der Spieltags-Auswertung durch die ...

weiterlesen ...
18.04.2016 23:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1899 Hoffenheim gegen Hertha BSC nur remis

Bundesliga-Auswertung: Knapper Erfolg für Darmstadt 98.

HOFF / Schaer
Quelle: Imago Sportfoto

Vier Korrekturen – aber nur einmal Tabellenrelevanz. Das ist das Ergebnis der Auswertung des 30. Spieltags der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend. Die TSG 1899 Hoffenheim wäre gegen Hertha BSC (2:1) nicht als Sieger vom Platz gegangen. In der 33. Minute erzielte Fabian Schär (24) den 1:1-Ausgleichstreffer für die Kraichgauer aus einer klaren und vom Gespann von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) nicht geahndeten Abseitsposition heraus. „Typisches Fernseh-Abseits“, schrieb ...

weiterlesen ...
12.04.2016 00:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Starke Schiedsrichter: Nur höherer Bayern-Sieg beim VfB

Bundesliga in der Auswertung: 2:2 im Revierderby bleibt stehen.

VfB / FC Bayern
Quelle: Imago Sportfoto

Der 29. Spieltag der Bundesliga sah tadellose Schiedsrichterleistungen – und in der Auswertung durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend nur eine Korrektur. Diese wirkte sich allerdings nicht auf das Tableau aus. Der FC Bayern München hätte seinen zwölften Liga-Erfolg in Serie gegen den VfB Stuttgart (3:1) noch höher gestaltet: 4:1. In der 44. Minute übersah Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock) ein elfmeterwürdiges Foul von Stuttgarts Pechvogel Georg Niedermeier an Bayern-Torjäger Robert ...

weiterlesen ...
04.04.2016 23:21 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Jede Menge Ärger – statt Elfmeter und FC-Sieg bei 1899

Bundesliga in der Auswertung: Niedrigere Erfolge für FCI und Gladbach

Bicakcic
Quelle: Imago Sportfoto

Der Last-Minute-Ausgleich für die TSG 1899 Hoffenheim gegen den 1. FC Köln zum 1:1 am 28. Spieltag der Fußball-Bundesliga schlug hohe Wellen. Nach dem Foul an Lukas Klünter, welches dem 1:1 von Kevin Volland (90. + 1) voranging, warf FC-Manager Jörg Schmadtke wenig sportlich sein Kaugummi in die Richtung von 1899-Trainer Julian Nagelsmann (28). Eine Aktion, die ein Nachspiel für den Ex-Profi von Fortuna Düsseldorf haben wird: Seit Montag ermittelt der DFB gegen Schmadtke, der nach dem Spiel bei Sky mit Blick auf das Foulspiel von der ...

weiterlesen ...
21.03.2016 23:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Kein Punkt für Werder, S04 ohne Sieg

Bundesliga-Auswertung: Frankfurt auch gegen 96 unterlegen.

Bremen / MZ05
Quelle: Imago Sportfoto

Vier tabellenrelevante Korrekturen in nur drei Spielen – das ist das zentrale Ergebnis der Auswertung des 27. Spieltags in der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend. Werder Bremen geriet beim 1:1 gegen den 1. FSV Mainz 05 nicht nur durch den bei WahreTabelle subtrahierten Foulelfmeter (Julian Baumgartlinger gegen Zlatko Junuzovic) in die Schlagzeilen, sondern vor allem durch die „Kopf-ab“-Geste von Papy Djilobodji in Richtung des Mainzers Pablo de Blasis. „So eine Szene MUSS ein Nachspiel haben“, echauffierte sich der frühere Bundesliga-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer in einer Kolumne in ...

weiterlesen ...
14.03.2016 23:18 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Unentschieden für Aufsteiger bleiben stehen

Bundesliga in der Auswertung: Höherer Erfolg für Leverkusen.

Dankert / Darmstadt
Quelle: Imago Sportfoto

Viele Korrekturen, aber in der Tendenz keine tabellenrelevante Ergebnisänderung – das ist das zentrale Ergebnis der Auswertung des 26. Spieltags in der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle vom Montagabend. Vier strittige Szenen hatte es bei der turbulenten Partie FC Ingolstadt – VfB Stuttgart (3:3) gegeben – doch auch die vier vom Kompetenzteam vorgenommenen Korrekturen änderten nichts an der Ergebnistendenz: 2:2 statt 3:3. Die Ingolstädter Treffer zum 2:1 durch Mathew Leckie (56.) und

weiterlesen ...
07.03.2016 23:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Remis für FC, Sieg für Bayer 04 bei WahreTabelle

Bundesliga-Auswertung: Elfmeter und reguläres Tor für Köln gegen S04.

FC AUG / LEV
Quelle: Imago Sportfoto

Seit dem Eklat gegen Borussia Dortmund und der Spielunterbrechung von Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) musste Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt (48) drei Partien seiner Mannschaft von der Tribüne aus verfolgen. Beim 3:3 der Bayer-Elf beim FC Augsburg verpasste der gesperrte Coach die Drei-Tore-Aufholjagd, weil er bereits vor Spielbeginn zum Scouting des EL-Gegners FC Villarreal nach Spanien flog. Vermutlich wäre für die Leverkusener sogar der Sieg drin gewesen. Wie die Auswertung des 25. Spieltags in der Fußball-Bundesliga am Montagabend durch die ...

weiterlesen ...
03.03.2016 23:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Remis für FC Bayern gegen Mainz 05

Bundesliga-Auswertung: Acht statt fünf Tore auf Schalke.

FC Bayern / MZ05
Quelle: Imago Sportfoto

Die einzige tabellenrelevante Ergebniskorrektur am 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga betraf die Partie FC Bayern München – 1. FSV Mainz 05. Aus dem 2:1-Erfolg der Rheinhessen, dem überhaupt erst zweiten Sieg der „Null-Fünfer“ in München, wäre nichts geworden. Das ist das zentrale Ergebnis der Spieltags-Auswertung durch die Fußball-Community WahreTabelle am Donnerstagabend. 1:1 statt 1:2 – das 0:1 für die Gäste durch Jairo Samperio (26.) hätte nach einer Abseitsposition ...

weiterlesen ...
29.02.2016 23:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Trotz Handelfmeter: Keine Punkte für den FC!

Bundesliga-Auswertung: Kantersieg für FC Bayern beim VfL.

Koeln / Hertha
Quelle: Imago Sportfoto

Die Verantwortlichen von Hertha BSC und vom 1. FC Köln gingen unterschiedlich mit dem von Schiedsrichter Tobias Stieler (Hamburg) nicht gepfiffenen Handelfmeter für die Gastgeber (74.) um. Während sich FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke (51) nach der 0:1-Pleite gegen die Berliner in bittere Ironie („Ich habe langsam das Gefühl, dass wir in Köln in der größten Handball-Arena Deutschlands spielen, das ist nicht mehr witzig“) flüchtete, scherzte Herthas Trainer Pal Dardai (39) die Elfmeterszene mit Per Skjelbred weg: „Ich kann das nicht erkennen, ich muss zum Augenarzt.“ Der Ungar später in Bild am Sonntag: „Spaß beiseite, man kann da Elfer pfeifen, aber der Schiri hat anders ...

weiterlesen ...
22.02.2016 23:22 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter – und Sieg für den HSV, Remis in Leverkusen

Bundesliga-Auswertung: Gladbach-Sieg mit zwei Korrekturen.

Frankfurt / HSV
Quelle: Imago Sportfoto

Die Wogen nach der ungewöhnlichsten Spielunterbrechung in der Geschichte der Fußball-Bundesliga beim Match Bayer 04 Leverkusen – Borussia Dortmund (0:1) hatten sich auch am Montag noch nicht geglättet. Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) hatte in der 67. Minute die Partie für neun Minuten unterbrochen, weil sich Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt (48) beharrlich geweigert hatte, den Innenraum der BayArena zu verlassen. Der Coach hatte einen angeblich nicht korrekt ausgeführten Freistoß der Dortmunder vor dem spielentscheidenden 0:1 durch Pierre-Emerick ...

weiterlesen ...
15.02.2016 22:38 Uhr | Quelle: WahreTabelle

HSV ohne Sieg, Pleite für 1899 und Nagelsmann

Bundesliga-Auswertung: Höherer Erfolg für VfB Stuttgart.

Aytekin / Holtby
Quelle: Imago Sportfoto

Das Debüt von Julian Nagelsmann (28) bei 1899 Hoffenheim als jüngster Trainer in der Geschichte der Fußball-Bundesliga gehörte zu den bemerkenswertesten Episoden am 21. Spieltag. Der Trainer-Novize, der den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Huub Stevens (62) abgelöst hatte, holte mit den Kraichgauern zum Auftakt ein 1:1 bei Werder Bremen. Diese Partie stand neben dem Sonntagsspiel Hamburger SV – Borussia Mönchengladbach (3:2) im Mittelpunkt bei der Spieltags-Auswertung durch die Fußball-Community WahreTabelle - mit insgesamt zwei tabellenrelevanten Korrekturen. Denn: Nagelsmann und ...

weiterlesen ...
08.02.2016 22:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Keine Punkte für den BVB und den Hamburger SV

Bundesliga-Auswertung: Remis zwischen FCI und Augsburg.

Fritz / Berlin
Quelle: Imago Sportfoto

Fünf Ergebniskorrekturen, drei davon mit Tabellenrelevanz – das ist das zentrale Ergebnis der Auswertung des 20. Spieltages in der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend. Borussia Dortmund wäre in Berlin – wie in der Vorwoche gegen den FC Ingolstadt – ohne Punkt geblieben. Der Hamburger SV hätte seinen Trainer Bruno Labbadia zum 50. Geburtstag am Montag vermutlich nicht mit einem Heimpunkt gegen den 1. FC Köln belohnt: 1:2 statt 1:1. Im bayerischen Duell zwischen dem FC Ingolstadt und dem FC Augsburg (2:1) ...

weiterlesen ...
01.02.2016 22:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Siege für FC Ingolstadt und Hertha BSC bei WahreTabelle

Bundesliga-Auswertung: Ergebnis in Dortmund kippt komplett - Pizarro-Tor aus dem Abseits.

BVB / FC ING
Quelle: Imago Sportfoto

Das 1:0 für Borussia Dortmund gegen den FC Ingolstadt (Endstand: 2:0) durch Pierre-Emerick Aubameyang nach einer Abseitsstellung des Gabuners stieß am Wochenende eine alte Debatte neu an. Braucht die Fußball-Bundesliga den Video-Beweis? Auf der Video-Leinwand im Signal Iduna Park lief die strittige Szene aus der 77. Minute in der Wiederholung, die Spieler des FC Ingolstadt protestierten daraufhin bei Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken). Der Unparteiische nach dem Spiel: „Fakt ist, es ist Abseits. Aber ich darf es nicht zurücknehmen. Es war eine ...

weiterlesen ...
25.01.2016 23:14 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Sieg für Hertha – Elfmeterreifes Foul der Augsburger

Bundesliga-Auswertung: Höhere Erfolge für FC Bayern, Darmstadt und VfB.

Hertha / FC AUG
Quelle: Imago Sportfoto

Die erste Auswertung in 2016! Der 18. Spieltag der Bundesliga sah bei der Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend nur eine relevante Ergebnisänderung. Hertha BSC hätte den FC Augsburg mit 1:0 geschlagen und sich im bitterkalten Olympiastadion wohl nicht mit einem torlosen Remis begnügen müssen. Beim Spiel FC Ingolstadt – 1. FSV Mainz 05 änderte zwei vom Kompetenzteam vorgenommenen Ergebniskorrekturen nichts an der Tendenz: Es blieb beim 1:0 für die „Schanzer.“ Ausschlaggebend für die Ergebnisänderung bei der Partie in Berlin war nach Ansicht des WahreTabelle-Kompetenzteams ein von Schiedsrichter Tobias ...

weiterlesen ...
21.12.2015 23:03 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter – und höhere Siege für FC und Frankfurt

Bundesliga-Auswertung : Ein gebrauchter Tag für den BVB.

BVB / Köln
Quelle: Imago Sportfoto

Borussia Dortmund hat zum Vorrundenausklang in der Fußball-Bundesliga beim 1. FC Köln eine 1:2-Niederlage hinnehmen müssen und liegt bereits acht Zähler hinter dem FC Bayern München auf Rang zwei. Die BVB-Pleite im RheinEnergie-Stadion zog bei der Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend ebenso eine Ergebniskorrektur nach sich wie die Spiele Eintracht Frankfurt – Werder Bremen (2:1) und VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg (3:1), tendenziell gab es jedoch keine Auswirkungen auf das Tableau. Der 1. FC Köln hätte

weiterlesen ...
14.12.2015 23:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

VfL Wolfsburg hätte HSV bezwungen

Bundesliga-Auswertung: Elfer und Sieg für „Wölfe“.

WOB / HSV
Quelle: Imago Sportfoto

Zwei strittige Szenen in den Sonntagsspielen mit einem Handspiel von FCA-Profi Markus Feulner vor dem 2:1-Siegtreffer gegen den FC Schalke 04 und einer abseitsverdächtigen Schussposition von Adrian Ramos vorm 4:1 für Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt – aber nur eine Ergebniskorrektur nach dem 16. Spieltag der Bundesliga bei der Fußball-Community WahreTabelle. Allerdings ein Ergebnis mit Tabellenrelevanz: Der VfL ...

weiterlesen ...
07.12.2015 23:18 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Siege für Werder Bremen und FC Ingolstadt

Bundesliga-Auswertung: Kein Erfolg in Köln – FCA im Glück.

VfB / Werder
Quelle: Imago Sportfoto

Die Boulevardmedien hatten am Montag zum Spiel VfB Stuttgart – Werder Bremen (1:1) in der Fußball-Bundesliga eine eindeutige Meinung. „Werder punktet mit Rache-Tor – Ujah erst um Elfer betrogen, dann schlug er zurück“, titelte etwa Bild. In der Tat hätten die Norddeutschen die Mercedes-Benz-Arena als Sieger verlassen müssen. 2:1 statt 1:1. Die Elfmeterszene pro Werder war eine von drei Ergebniskorrekturen mit Tabellenrelevanz bei der Auswertung des 15. Spieltags durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend. Anthony Ujah, der nach 71 Minuten für Bremen die Stuttgarter Führung durch ...

weiterlesen ...
30.11.2015 23:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

FC Augsburg und 1. FC Köln wohl mit Sieg

Bundesliga in der Auswertung: Nur 3:2 im Derby für Hamburger SV.

Augsburg / WOB
Quelle: Imago Sportfoto

Drei Korrekturen, zwei Mal Tabellenrelevanz – das ist das zentrale Ergebnis der Auswertung des 14. Spieltages der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend. Der 1. FC Köln hätte das Merck-Stadion am Böllenfalltor beim SV Darmstadt 98 (0:0) wohl als Sieger verlassen. 0:1 statt 0:0 lautet das Korrekturergebnis. Den Rheinländern wurde nach Ansicht des WahreTabelle-Kompetenzteams in der 56. Minute vom zur Pause für Schiedsrichter Deniz Aytekin (Muskelfaserriss) eingesprungenen ...

weiterlesen ...
23.11.2015 23:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Abgemildertes VfB-Debakel, knapper Sieg für Bayer 04

Bundesliga-Auswertung: Zwei strittige Szene in den Samstagsspielen.

VfB / FC Augsburg
Quelle: Imago Sportfoto

Die meisten Zuschauer verließen die Mercedes-Benz Arena in Stuttgart am Samstag schon nach 60 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt der Partie in der Fußball-Bundesliga lag der VfB Stuttgart bereits mit 0:4 gegen den FC Augsburg zurück. Die abgewanderten Fans verpassten noch eine Elfmeterszene zugunsten ihres Teams. In der 78. Minute fiel Timo Werner im Strafraum elfmeterreif gegen FCA-Kapitän Paul Verhaegh. Schiedsrichter Sascha Stegemann (Niederkassel) pfiff jedoch nicht.  In der Auswertung des 13. Spieltags durch die Fußball-Community WahreTabelle ...

weiterlesen ...
27.02.2020 21:41 Uhr Schiedsrichterball: Hand ist Hand?

 Eingriffsgrund & Überprüfungszeitraum des VAR im Fokus

Brych.jpg_1582837129.jpg

Dr. Felix Brych und sein Videoassistent Bastian Dankert hatten am vergangenen Samstag beim Bundesligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und der TSG 1899 Hoffenheim einiges zu tun, gerade mit Handspielen. Zunächst gab es in der 74. Minute einen Handelfmeter für die „Fohlen“, nachdem Hübner den Ball auf der Strafraumlinie mit der Hand gespielt hatte. Hier musste VAR Bastian Dankert die kalibrierten Abseitslinien zweckentfremden, um zu erkennen, dass das Vergehen innerhalb des Strafraums stattgefunden hatte. ...

26.02.2020 18:53 Uhr 1. Liga: Gladbach hätte gegen Hoffenheim gewonnen

Handspiel von Wendt falsch bewertet

D8912F67-B856-4D89-AED9-A247E41914AC_1582837807.jpeg

Am 23. Spieltag der Bundesliga hätte Borussia Mönchengladbach in der Wahren Tabelle einen Sieg gegen 1899 Hoffenheim geholt (1:1). Ein Tor von Gladbachs Alassane Plea in der 82. Minute wurde fälschlicherweise wegen eines Handspiels zurückgenommen.

Oscar Wendt hatte im Vorfeld des Treffers den Ball mit der Hand gespielt und somit das Tor zum vermeintlichen 2:0 eingeleitet. Schiedsrichter Dr. Felix Brych sah sich die Szene nach einem Hinweis des VAR an und nahm den Treffer dann zurück. Die Wahre Tabelle-Community vertritt einen anderen Standpunkt. Nutzer „DankeOlli“ schrieb: „Also meiner Meinung nach kein strafbares Handspiel. Wendt versucht das Handspiel zu verhindern, bekommt den Ball dann nach viel Gestocher und Abpraller gegen den ...

25.02.2020 15:46 Uhr 2. Liga: St. Pauli hätte im Derby höher gewinnen müssen

Tor zu Unrecht wegen Abseits aberkannt

Belatelli.jpg_1582642230.jpg

Der FC St. Pauli hätte das Hamburger Stadtderby am 23. Spieltag der 2. Bundesliga gegen den Hamburger SV sogar noch höher gewinnen müssen (2:0). In der 67. Minute wurde ein Tor von Rico Benatelli zum vermeintlichen 3:0 wieder aberkannt.

+++ Die Diskussion um Benatellis Treffer +++

Der Mittelfeldspieler von St. Pauli köpfte einen Eckball unhaltbar für HSV-Schlussmann Heuer Fernandes ins Tor. Beim Kopfball stand Ryo Miyaichi allerdings vor Fernandes und Schiedsrichter Manuel Gräfe entschied gemeinsam mit dem Videoassistenten auf Abseits. Wahre Tabelle-Nutzer „GladbacherFohlen“ schrieb: ...

24.02.2020 23:38 Uhr Videobeweis: DFB weist Dresden-Protest ab

«Die Entscheidung des Schiedsrichters ist als Tatsachenentscheidung nicht anfechtbar»

Schmidt.jpg_1582584371.jpg

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Einspruch von Zweitligist Dynamo Dresden gegen die Wertung des Spiels gegen Darmstadt 98 abgewiesen. Das teilte der DFB am Montag mit. Dresden hatte das Spiel am 7. Februar 2:3 verloren, argumentierte aber, der Videoschiedsrichter habe beim nicht gegebenen
3:3 unberechtigterweise eingegriffen.

«Die Entscheidung des Schiedsrichters ist als Tatsachenentscheidung nicht anfechtbar. Es lässt sich auch kein Regelverstoß des Unparteiischen oder ein Fehler des Videoassistenten erkennen», begründete Hans E. Lorenz, der Vorsitzende des DFB-Sportgerichts, die Entscheidung.

Dynamos Stürmer Patrick Schmidt hatte in der 72. Spielminute den vermeintlichen Ausgleich ...

23.02.2020 15:11 Uhr «Mecker-Gelb»: Amateur-Referees befürworten konsequentes Handeln

76 Prozent sind in einer Abstimmung für härteres Durchgreifen

Gelb.jpg_1582467675.jpg

Das konsequente Vorgehen der Unparteiischen in der Bundesliga gegen Unsportlichkeiten wird von den Schiedsrichter der Amateurligen unterstützt. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Fußball-Bundes auf dem Amateurportal «fussball.de». Laut einer Mitteilung des DFB am Freitag befürworteten 76 Prozent der Schiedsrichter, die an der Umfrage teilnahmen, das Durchgreifen im Rahmen bestehender Regeln.

«Die Schiedsrichter in den Kreis- und Bezirksligen unterstützen mehrheitlich den neuen Kurs, nämlich dass Unsportlichkeiten gegenüber dem Spiel, dem Gegner und dem Schiedsrichter, wie zum Beispiel heftiges Meckern und gestenreiches Reklamieren, konsequent sanktioniert werden», sagte DFB-Vizepräsident Ronny ...