Newsarchiv Bundesliga aktuell

20.01.2019 21:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Ein viertes Tor für Eintracht Frankfurt?

Bundesliga-Rückrundenstart bei WahreTabelle

Willems_Jetro_Jablonski_Sven
Quelle: Imago Sportfoto

Die Bundesliga ist wieder da! Und am 18. Spieltag gab es bis zum Redaktionsschluss am Sonntagabend nur eine strittige Szene, die von der Fußball-Community WahreTabelle thematisiert wurde. Eintracht Frankfurt hat mit dem 3:1 (3:0)-Erfolg gegen den SC Freiburg seine gute Form aus der Hinrunde bestätigt. Der Europa-League-Teilnehmer verbesserte sich auf Rang 5 und darf auch im neuen Jahr vom internationalen Fußballgeschäft träumen. Der Sieg der Hessen wäre vor 49.000 Zuschauern wohl noch höher ausgefallen. In der 78. Minute nahm Schiedsrichter Sven Jablonski (Bremen) einen ...

weiterlesen ...
16.01.2019 22:14 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Umfrage: Video-Beweis bleibt umstritten

Vor dem Rückrundenstart: „Kicker“-Leser klar für Profi-Schiedsrichter.

Videobeweis_WOB
Quelle: Imago Sportfoto / Archivfoto

Zwei Tage noch – dann wird Schiedsrichter Tobias Welz aus Wiesbaden mit der Partie 1899 Hoffenheim gegen FC Bayern München die Rückrunde der Fußball-Bundesliga anpfeifen. WahreTabelle blickt vorab auf die wichtigsten Tendenzen und Meinungen rund um die Schiedsrichter. Aufschluss über die Meinung der Fußball-Zuschauer geben vor dem Rückrundenstart immer auch Umfragen. Wie das Kicker-Sportmagazin in einer repräsentativen Leser-Umfrage (aktuelle Ausgabe) ermittelt hat, bleibt vor Beginn der Rückrunde vor allem der Video-Beweis umstritten. Nur 19,3 Prozent der Umfrageteilnehmer zeigten sich „zufrieden“ mit der Anwendung der technischen Hilfe aus Köln für die Referees. Dass die ...

weiterlesen ...
14.01.2019 21:41 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Referee Osmers sicher: „Profi-Schiedsrichter wird kommen“

Bundesliga vor dem Rückrundenstart.

Osmers_Harm_1899_BVB
Quelle: Imago Sportfoto / Archivfoto

Der Bundesliga-Schiedsrichter Harm Osmers rechnet in Zukunft mit Profi-Schiedsrichtern im deutschen Fußball. „Das ist auf jeden Fall der nächste logische Schritt, und ich denke schon, dass es spätestens in zehn Jahren umgesetzt wird“, sagte der 33-Jährige aus Hannover in einem Interview der Düsseldorfer Zeitung Rheinische Post. Er sei „da dann glücklicherweise noch im entsprechenden Alter. Ehrlich gesagt ist es ja jetzt schon eine Übergangsphase. In vielen Bereichen sind wir wie Profis unterwegs“, sagte Osmers. Er gehe davon aus, dass Aspekte wie Training, Schulungen und medizinische Behandlung immer weiter ausgebaut würden. „Wir sind da schon auf einem guten Weg. Ich verspreche mir viel ...

weiterlesen ...
10.01.2019 20:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Videobeweis verhinderte 37 Fehlentscheide

Schiedsrichter-Boss Fröhlich zieht positives Zwischenfazit.

Kampka_Robert_HOFFS04
Quelle: Imago Sportfoto / Archivfoto

Acht Tage sind es noch bis zum Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga mit dem Auftaktspiel 1899 Hoffenheim gegen den FC Bayern München. Mit dem Videobeweis sind in der abgelaufenen Hinrunde der Fußball-Bundesliga insgesamt 37 Schiedsrichter-Entscheidungen korrigiert worden. Das sagte Lutz Fröhlich, Leiter der Elite-Schiedsrichter beim Deutschen Fußball-Bund, bei SPORT BILD Online vor der abschließenden Beurteilung der Szenen zum Start des Trainingslagers der Unparteiischen am Dienstag in Portugal. Damit ist die Zahl der korrigierten Schiedsrichterentscheide gleich geblieben. In der Hinrunde der Saison 2017/18 waren ebenfalls 37 Fehlentscheidungen durch den Videobeweis verhindert worden. Die Anzahl der ...

weiterlesen ...
08.01.2019 13:42 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Profis klar pro Video-Beweis

 Umfrage unter 214 Spielern - Gräfe bester Schiedsrichter der Hinrunde

Videobeweis_Dortmund
Quelle: Imago Sportfoto / Archivfoto

Tabellenführer Borussia Dortmund hat in der alljährlichen Umfrage des Kicker-Sportmagazins (Montagsausgabe) unter 214 Spielern der Fußball-Bundesliga in mehreren Kategorien abgeräumt. BVB-Kapitän Marco Reus (29) wurde mit 44 Prozent der Stimmen zum besten Spieler der Hinrunde gewählt. Sein Coach Lucien Favre (61) ist mit überwältigenden 55,1 zum „Gewinner unter den Trainern“ gekürt worden. Dortmund-Keeper Roman Bürki (28) hat sich mit knapper Mehrheit vor Leipzigs Peter Gulasci (28) mit 18,7 Prozent der Stimmen die Auszeichnung „bester Torhüter der Hinserie“ geholt. Die befragten Profis ...

weiterlesen ...
23.12.2018 22:43 Uhr | Quelle: WahreTabelle

BVB – Gladbach: Handspiel vor dem 1:1 von Kramer?

Bundesliga bei WahreTabelle: Umstrittener Treffer im Spitzenspiel.

Kramer_Christoph_BVBMGB
Quelle: Imago Sportfoto

Die Bundesliga-Vorrunde 2018 ist Geschichte! Die Fußball-Community WahreTabelle hat am 17. Spieltag unmittelbar vor Weihnachten noch einmal einige strittige Szenen ausgemacht. Im Freitagsspiel, dem Gipfeltreffen der beiden Borussen-Teams aus Dortmund und Gladbach (2:1) schockte Weltmeister Christoph Kramer (27) den BVB mit dem zwischenzeitlichen 1:1 in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. Der Ex-Nationalspieler bekam den Ball nach einer Hereingabe von der rechten Seite zunächst an die Hand, legte ihn sich damit unfreiwillig vor und traf dann aus fünf Metern gegen BVB-Keeper Roman Bürki. Schiedsrichter Felix ...

weiterlesen ...
20.12.2018 12:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Mittwochsspiele: Elfer für Mainz 05?

Frankfurts Sieglos-Serie beim FSV geht weiter.

Salcedo_Carlos_MZ05SGE
Quelle: Imago Sportfoto

Eintracht Frankfurt konnte in der Fußball-Bundesliga auch im 7. Versuch nicht beim 1. FSV Mainz 05 in der Opel Arena gewinnen. Am 16. Spieltag kamen die „Adler“ im Rhein-Main-Duell in der 2011 fertig gestellten Mainzer Heimstatt nur zu einem 2:2 (2:2) und verpassten es, weiter Boden auf den Tabellenvierten RB Leipzig gut zu machen. In einem vor allem in der ersten Halbzeit sehr ansprechenden Spiel hielten die vielen mitgereisten Frankfurter Fans in der 75. Minute den Atem an. Carlos Salcedo (25) leistete sich im eigenen Strafraum ein Handspiel, Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) zeigte jedoch nicht auf den Elfmeterpunkt und zog auch ...

weiterlesen ...
16.12.2018 20:42 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter für Fortuna Düsseldorf?

Bundesliga bei WahreTabelle: Wieder Kritik am Video-Schiedsrichter.

Frantz_Mike_F95FRB
Quelle: Imago Sportfoto

Fortuna Düsseldorf hat sich am 15. Spieltag der Fußball-Bundesliga mit einem 2:0-Erfolg über den SC Freiburg auf Rang 16 gehangelt und erwartet am Dienstag den frisch gebackenen Herbstmeister Borussia Dortmund. Die Düsseldorfer profitierten dabei von den Patzern der Konkurrenten 1. FC Nürnberg beim 0:2 gegen den VfL Wolfsburg und Hannover 96, das dem FC Bayern München klar mit 0:4 unterlag. Kein Fortune hatten die Düsseldorfer bei einer Elfmeter-Szene aus der siebten Spielminute. Freiburgs Kapitän Mike Frantz leistete sich ein klares Handspiel bei einem Freistoß von Kevin Stöger – Schiedsrichter ...

weiterlesen ...
12.12.2018 23:20 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Ex-Bundesligaprofis oder: „Wir helfen dem Video-Schiri“

Nach DFL-Vorstoß: Diese Altstars bieten sich an.

Basler_Mario_VAR
Quelle: Imago Sportfoto

Nach den erneuten Diskussionen um den Videobeweis in der Bundesliga sollen nach BILD-Informationen ehemalige Profis die Schiedsrichter künftig unterstützen. Der Deutsche Fußball-Bund habe einen „Geheimplan“ entwickelt, schreibt die Zeitung am Dienstag, „um endlich eine einheitliche Linie zu finden“. Am Mittwoch präsentiert das Blatt erste Kandidaten unter den ehemaligen Bundesligaprofis. „Ehemalige Profis mit ins Boot zu nehmen, ist ein total sinnvoller Vorschlag. Ich bin dafür sehr offen, das werden wir diskutieren. Ehemalige Spieler haben noch mal eine andere Sichtweise auf Situationen, das kann uns weiterhelfen. Wir haben die Weisheit ja nicht mit Löffeln gegessen, versperren uns keinen neuen Ideen“, dieses ...

weiterlesen ...
09.12.2018 23:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Volles Programm in Mainz: Pyro, Elfer, Videobeweis!

Bundesliga bei WahreTabelle: Fragezeichen bei Freiburgs 3:0.

MZ05_H96
Quelle: Imago Sportfoto

Die Partie 1. FSV Mainz 05 gegen Hannover 96 (1:1) wirkte auf dem Papier vor dem Anpfiff am Sonntag eher nicht wie eine über die Maßen brisante Aufgabe für Schiedsrichter Robert Hartmann aus Wangen. Die WahreTabelle-Redaktion hat diese Begegnung am Sonntag für Euch in voller Länge angesehen. Das änderte sich in der 23. Minute, als der Unparteiische nach einem Handspiel von Hannovers Kevin Wimmer. Hartmann zog den Video-Beweis in der „Review Area“ zu Rate – und blieb bei seiner Entscheidung: Kein Strafstoß für die Mainzer, die durch Hendrik Weydandts 0:1 (12.) früh in ...

weiterlesen ...
07.12.2018 22:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Videobeweis und Elfmeter in Bremen!

Freitagsspiel in der Bundesliga: Schiedsrichter revidiert Entscheidung.

Langkamp_Sebastian_Kaminski_Marcin_BremenF95
Quelle: Imago Sportfoto

Florian Kohfeldt (37) war an der Seitenlinie außer sich. Eine Szene aus der 41. Minute der Freitagspartie Werder Bremen gegen Fortuna Düsseldorf (3:1) in der Fußball-Bundesliga brachte den Coach der Gastgeber komplett in Rage. Sebastian Langkamp hatte sich ein strafbares Handspiel geleistet. Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) entschied jedoch zunächst auf Offensivfoul von Marcin Kaminski am Bremer und sah sich dann diese knifflige Situation noch einmal in der Review-Area des Weserstadions an. Nach Ansicht der Bilder gab Fritz beim Stand von 1:0, ...

weiterlesen ...
03.12.2018 22:57 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schwierige Saison-Premiere für Schiedsrichterin Steinhaus

Bundesliga: Montagsspiel in Nürnberg wird zur Regenschlacht

Steinhaus_Bibiana_FCNLEV
Quelle: Imago Sportfoto

Der 1. FC Nürnberg und Bayer 04 Leverkusen trennten sich im Montagsspiel der Fußball-Bundesliga mit 1:1 (0:1). Die Führung für die Rheinländer durch Nationalspieler Kai Havertz (29.) glich der Österreicher Georg Margreitter nach 56 Minuten zum 1:1-Endstand aus. Bemerkenswert waren die Platz- und Wetterverhältnisse in Nürnberg. Diese erinnerten an die legendäre „Wasserschlacht“ im April 2008 mit den „Club“ und dem VfL Wolfsburg, die von Schiedsrichter Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim) abgebrochen werden musste. Am Montag war Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus Hannover für ...

weiterlesen ...
02.12.2018 22:12 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Videobeweis statt Elfer: „Schalke hat etwas verbrochen“

Bundesliga bei WahreTabelle: Ein Elfer für den FC Bayern?

Kampka_Robert_HOFFS04
Quelle: Imago Sportfoto

Die TSG 1899 Hoffenheim und der FC Schalke 04 trennten sich am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga im direkten Duell zweier Champions-League-Teilnehmer am Samstagabend 1:1. In der Rhein-Neckar-Arena stand Schiedsrichter Dr. Robert Kampka (Mainz) gleich zwei Mal im Mittelpunkt. Der Unparteiische musste dabei mehrere knifflige Elfmeterszenen lösen. Nachdem Kampka bereits in der 32. Minute einen bereits verhängten Elfmeter für Schalke nach einem Handspiel von Steven Zuber nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten Tobias Stieler zurücknahm, pfiff er nach 57 Minuten Elfmeter für die Hoffenheimer. Ishak Belfodil hatte Bastian ...

weiterlesen ...
25.11.2018 21:08 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter für FC Bayern gegen Düsseldorf?

Bundesliga bei WahreTabelle: Strafstoß nach einer Minute für den VfB!

Müller_Thomas_FCBayernF95
Quelle: Imago Sportfoto

Die Situation beim Serien-Meister FC Bayern München hat sich am 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga nach dem 3:3 (2:1) gegen Fortuna Düsseldorf zugespitzt. Der deutsche Rekordmeister liegt bereits neun Punkte hinter dem Tabellenführer Borussia Dortmund. Nach dem Remis in der Nachspielzeit gegen den Aufsteiger rückten die Bayern-Verantwortlichen um Präsident Uli Hoeneß (66) am Samstagabend erstmals öffentlich von Trainer Niko Kovac (47) ab. „Am Dienstag gegen Benfica wird unser Trainer sicherlich Niko Kovac heißen“, sagte Hoeneß in der Allianz Arena vor Journalisten. Auch der erste Doppelpack von Weltmeister Thomas Müller seit Januar 2018 nützte den Bayern nichts. Vermutlich hätte die Partie, in ...

weiterlesen ...
03.11.2018 22:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter für den FC Bayern gegen Freiburg?

Bundesliga am Samstag: Elfer-Szene auch bei BVB-Sieg in Wolfsburg.

Zwayer_Felix_FCBayern_FRB
Quelle: Imago Sportfoto

Borussia Dortmund ist der große Sieger des 10. Spieltages in der Fußball-Bundesliga. Der BVB bescherte seinem Trainer Lucien Favre nachträglich zum 61. Geburtstag einen 1:0-Arbeitssieg beim VfL Wolfsburg und profitierte zudem eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen den FC Bayern München vom Punktverlust des Rekordmeisters beim 1:1 gegen den SC Freiburg. Die Fans von Borussia Dortmund in der Volkswagen Arena und in den BVB-Pubs mussten lange um diesen Auswärtserfolg zittern. In der 87. Minute hielten die schwarzgelben Anhänger nach einem Zupfer von Dan-Axel ...

weiterlesen ...
26.10.2018 23:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Freiburg gegen Gladbach knapp am Rekord vorbei

Zweitschnellster Elfmeter der Bundesliga-Geschichte im Freitagsspiel.

Sommer_Yann_Waldschmidt_Luca
Quelle: Imago Sportfoto

Die Freitagsspiele der Fußball-Bundesliga lassen die Rekorde wackeln. Am vergangenen Freitag stellte der Frankfurter Luka Jovic (20) mit seinen fünf Treffern gegen Fortuna Düsseldorf (7:1) drei Bestmarken auf und hätte mit einem weiteren Tor zu FC-Legende Dieter Müller aufgeschlossen. Der Vize-Europameister von 1976 erzielte im August 1977 gegen Werder Bremen sechs Tore in einem Bundesliga-Spiel. Dieses Mal schrammte der SC Freiburg beim 3:1 (1:1)-Heimerfolg gegen Borussia Mönchengladbach zum Auftakt des neunten Spieltags knapp an einem anderen Rekord vorbei. Schiedsrichter Robert Hartmann (Wangen) verhängte schon nach 13 gespielten Sekunden einen ...

weiterlesen ...
21.10.2018 20:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Wolfsburg – FC Bayern: Robben-Ampelkarte im Fokus

Bundesliga: Zurückgenommene Elfer in Berlin und Augsburg.

Robben_Arjen_WOBFCB
Quelle: Imago Sportfoto

Die Pressekonferenz der Bayern-Verantwortlichen vom Freitag überschattete den achten Spieltag der Fußball-Bundesliga. Die Bosse des deutschen Rekordmeisters hatten eine Generalschelte für die Medien inszeniert und angekündigt, „ihre Spieler künftig besser schützen“ zu wollen. Der Weckruf von Karl-Heinz Rummenigge, Uli Hoeneß und Hasan Salihamidzic schien die Profis des FC Bayern erreicht zu haben. Die Münchner gewannen am Samstag mit 3:1 (0:1) beim VfL Wolfsburg und beendeten damit ihre Mini-Negativ-Serie mit zwei Bundesliga-Niederlagen nacheinander. Allerdings musste die Mannschaft von Trainer Niko Kovac (47) einen Platzverweis für ...

weiterlesen ...
19.10.2018 23:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Videobeweis und Elfmeter in Frankfurt!

Nachträgliche Entscheidung eröffnet 7:1-Gala der SGE gegen Fortuna.

Bodzek_Adam_SGEF95
Quelle: Imago Sportfoto

Endlich wieder Bundesliga und was für ein Schützenfest! Eintracht Frankfurt stürmte mit dem 7:1 (3:0) gegen Fortuna Düsseldorf im Freitagsmatch der Fußball-Bundesliga vorübergehend auf Rang sechs. Der serbische Stürmer Luka Jovic (20) trug sich in der Partie in der Commerzbank Arena fünf Mal (26., 34., 55., 69., 72.) in die Torschützenliste ein. Zuletzt war dieses Kunststück dem Münchner Profi Robert Lewandowski (30) am 22. September 2015 mit fünf Toren gegen den VfL Wolfsburg (5:1) gelungen. Jovic ist neben Lewandowski der einzige Spieler, dem dies ab den 2000er-Jahren in der deutschen Fußball-Eliteliga gelang. Vor ...

weiterlesen ...
09.10.2018 11:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Mainz 05 – Hertha: Dr. Drees zum Videobeweis

Bundesliga: Streit um Video-Assistent geht weiter... 

Burkardt_Jonathan_Skjelbred_Per_MZ05Hertha
Quelle: Imago Sportfoto

Die Ansage von FSV-Trainer Sandro Schwarz (39) war von Mainz wahrscheinlich bis ins nahe Bingen zu hören. Nach dem 0:0 von Mainz 05 gegen Hertha BSC am Samstag – 1:0 in der WahreTabelle-Abstimmung vom Montagabend – giftete Schwarz in Richtung Videobeweis. „Der Elfmeter“, so der Coach über die strittige Szene aus der 43. Minute mit dem Berliner Per Skjelbred gegen Jonathan Burkardt, „war so klar, das müssen die in Köln einfach sehen. Vielleicht hilft Licht anmachen im Keller.“ Weder Schiedsrichter Daniel Schlager ...

weiterlesen ...
07.10.2018 21:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Foul vorm 0:1 im Krimi BVB gegen FC Augsburg?

Bundesliga: Mainz-Coach Sandro Schwarz contra Videobeweis.

Reus_Marco_BVBFCAUG
Quelle: Imago Sportfoto

4:3 in der sechsten Minute der Nachspielzeit für Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg – Der BVB verteidigte am siebten Spieltag der Fußball-Bundesliga in einer unglaublich packenden Partie die Tabellenführung. Das Spiel vom Samstagnachmittag zog Fans und Medien in seinen Bann. „Die ARD zeigt heute 90 Minuten Tatort aus Dortmund“, schrieb beispielsweise BILD am SONNTAG, „aber der wahre Krimi aus der Pott-Stadt spielte schon gestern im Signal Iduna Park und dauerte 96 Minuten.“ Bei der Fußball-Community WahreTabelle waren bis zum Sonntagabend zwei strittige Szenen und neun weitere Themen zu diesem unvergesslichen ...

weiterlesen ...
30.09.2018 21:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter beim Zittersieg von Schalke gegen Mainz 05?

Bundesliga bei WahreTabelle: Fragezeichen in fast allen Spielen...

Cortus_Benjamin_S04MZ05
Quelle: Imago Sportfoto

Es war der Spieltag der kuriosen Tore in der Fußball-Bundesliga! Stuttgarts Keeper Ron-Robert Zieler kassierte beim 2:1-Heimerfolg mit dem zwischenzeitlichen 1:1 das erste Einwurf-Eigentor der Liga. Der Weltmeister von 2014 hatte sich zuvor die Stutzen hoch gezogen, den Einwurf von Sosa nicht bemerkt – und sich so seinen Platz in jedem Jahres-Rückblick gesichert. Einen kuriosen Treffer erzielte auch Leipzigs Stürmer Yussuf Poulsen beim 2:1-Erfolg der Roten Bullen bei 1899 Hoffenheim. Der dänische Stürmer lenkte den Ball mit Hüfte und Hoden zum 0:2 (73.) ins Netz. „Das war eine ungünstige Höhe“, lachte Poulsen anschließend im ...

weiterlesen ...
26.09.2018 23:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Videobeweis in Leipzig

Tätlichkeit und Rot bei SC Freiburg – FC Schalke 04?

Werner_Timo_RBLVfB
Quelle: Imago Sportfoto

Englische Woche in der Fußball-Bundesliga und der FC Schalke 04 legte mit dem 0:1 (0:1) beim SC Freiburg bereits am Dienstag den schlechtesten Saisonstart seit 2016/2017 hin. Fünf Spiele, null Punkte und Platz 18 bedeuten die ernüchternde Ausbeute bei den „Knappen“, denen nach sechs Minuten ein Abseitstreffer von Cedric Teuchert zu Recht aberkannt wurde. Aber: Möglicherweise hätte sich die Elf von Trainer Domenico Tedesco (33) in der Schlussphase in Überzahl gegen die drohende Niederlage gestemmt. In der 76. Minute trat Freiburgs Ungar Roland ...

weiterlesen ...
23.09.2018 13:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Köllner: Videobeweis „für Fußball nicht erträglich“

Bundesliga: Erneute Kritik vom FCN-Trainer am Video-Schiedsrichter.

Köllner_Michael_FCNH96
Quelle: Imago Sportfoto

Der Videobeweis beschäftigt die Fußball-Bundesliga auch nach den Samstagspartien vom vierten Spieltag. Trotz des ersten Saisonsiegs beim 2:0 (0:0) gegen Hannover 96 erneuerte beim 1. FC Nürnberg Trainer Michael Köllner (48) seine bereits in der vergangenen Woche geäußerte Kritik am Video-Schiedsrichter. „Es ist immer blöd, wenn Dinge wieder zurückgenommen werden, wenn dann überlegt wird. Fußball lebt von seiner Dynamik“, sagte der Coach des fränkischen Aufsteigers nach dem Spiel gegen Hannover 96 am Samstag. Schiedsrichter ...

weiterlesen ...
22.09.2018 23:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter für den BVB bei 1899 Hoffenheim?

Bundesliga am Samstag: Zwei Mal Videobeweis plus Torlinientechnik in Nürnberg.

Schulz_Nico_Pulisic_Christian_1899BVB
Quelle: Imago Sportfoto

Christian Pulisic (20) bewahrte Borussia Dortmund mit seinem 1:1-Ausgleichstreffer (84.) bei 1899 Hoffenheim vor der ersten Saison-Niederlage in der Fußball-Bundesliga. Der US-Amerikaner stand auch in der siebten Minute der Partie in der Rhein-Neckar-Arena im Mittelpunkt, als er im Strafraum gegen Neu-Nationalspieler Nico Schulz fiel. Hätte Schiedsrichter Harm Osmers (Hannover) in dieser Szene Elfmeter für die Gäste aus Dortmund geben müssen? „Klar, der Kontakt ist da“, räumte Ex-Weltschiedsrichter Dr. Markus Merk (56, Kaiserslautern) in ...

weiterlesen ...
21.09.2018 22:43 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Foulspiel-Statistik widerspricht FC Bayern

Nicht die Münchner, sondern drei andere Teams mussten am meisten einstecken.

Bellarabi_Karim_Welz_Tobias_FCBayern_LEV
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Das Heimspiel am Sonntag gegen den 1. FSV Mainz 05 und drei weitere Partien in der Fußball-Bundesliga muss Bayer 04 Leverkusen ohne Karim Bellarabi bestreiten. Der 28-jährige Ex-Nationalspieler war in dieser Woche für sein Foul an Bayern Münchens Rafinha vom DFB-Sportgericht für vier Spiele gesperrt worden. Bayern-Boss Uli Hoeneß (66) hatte das Foul des Leverkuseners, das Schiedsrichter Tobias Welz aus Wiesbaden ohne Wenn und Aber mit Rot ahndete, im Nachgang zum 3:1 des deutschen Rekordmeisters gegen die Bayer-Elf als „geisteskrank“ bezeichnet. Die Tageszeitung DIE WELT präsentierte am Mittwoch allerdings eine Statistik, die der von den ...

weiterlesen ...
20.10.2021 16:29 Uhr FCA-Boss Hofmann fordert VAR-Abschaffung: „Muss weg“

„Diese Pseudogenauigkeit macht das Spiel kaputt“

Hofmann_Klaus_FC_Augsburg_1007402163h_1634740272.jpg

Klaus Hofmann, seines Zeichens Präsident des FC Augsburg, hat den Videobeweis scharf kritisiert und sich für die Abschaffung ausgesprochen. Der Vereinsboss sagte auf der Mitgliederversammlung des Bundesligisten dem „Kicker“ zufolge: „Der Videobeweis muss weg.“ Hofmann bemängelte demnach, „dass diese Pseudowissenschaftlichkeit keine klare Linie“ habe. „Diese Pseudogenauigkeit, die wir uns vorgaukeln, macht das Spiel kaputt.“ So hält Hofmann die Standbilder in Sachen Abseits, die zur Hilfe für eine Entscheidung hinzugezogen werden, für nicht verlässlich.

Forum: Hier rund um das Thema Schiedsrichter diskutieren

Nach seiner Meinung ...

19.10.2021 16:54 Uhr 8. Spieltag: SC Freiburg holt Heimsieg gegen RB – Hertha BSC ohne Gegentor in Frankfurt

Zwei Korrekturen im Fokus

Hoeler_Lucas_Simakan_Mohamed_1007336281h_1634654611.jpg

Zwei Korrekturen an Ergebnissen hat es am 8. Bundesliga-Spieltag gegeben. So wurde in der Partie des SC Freiburg gegen RB Leipzig, das 1:1 endete, in der 50. Minute ein Strafstoß für die Hausherren diskutiert. Im Zweikampf zwischen Angreifer Lucas Höler und Verteidiger Mohamed Simakan kam Erstgenannter im gegnerischen Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigte nicht auf den Punkt, was der Stürmer nach der Partie monierte. „Er trifft mich oben, er trifft mich unten – dann ist es für mich ein klarer Elfmeter“, sagte Höler, der den Referee auch darauf aufmerksam gemacht hätte, sich die Szene in der Wiederholung anzuschauen.

17.10.2021 13:11 Uhr Heute vor 17 Jahren: Meiste Rote Karten der Zweitliga-Geschichte

Zeitreise zum Spiel Energie Cottbus gegen RW Ahlen

Pickel_Mike_Schedsrichter_0001296574h_1634208708.jpg

Energie Cottbus und RW Ahlen zählen schon seit einigen Jahren nicht mehr zum Profifußball und sind aktuell in der Regionalliga aktiv. Dennoch halten beide Mannschaften noch immer einen Rekord in der 2. Bundesliga: Im Aufeinandertreffen am 17. Oktober 2004 war die Partie zunächst bis zum Seitenwechsel unspektakulär geblieben, ehe Schiedsrichter Mike Pickel im zweiten Durchgang gefordert war – und drei Rote Karten verteilte.

Community: Hier im Forum diskutieren

Seit Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga hat es in keinem anderen Spiel mehr Platzverweise gegeben, lediglich 2010 bei FC Augsburg gegen Hertha BSC wurden ebenfalls drei Akteure des Feldes verwiesen. In Cottbus wurde es ...

15.10.2021 15:59 Uhr UEFA regt Regeländerung nach Mbappé-Tor an: „Im Widerspruch zum Geist des Gesetzes“

Schiedsrichterchef Rosetti reagiert auf Kritik

Rosetti_Roberto_UEFA_1007296254h_1634305550.jpg

Nach dem umstrittenen Tor von Kylian Mbappé im Finale der UEFA Nations League gegen Spanien hat UEFA-Schiedsrichterchef Roberto Rosetti auf die Kritik an der geltenden Abseitsregel reagiert. Der Angreifer war in der 80. Minute von seinem Mitspieler Theo Hernández geschickt worden und stand dabei im Abseits, doch weil Verteidiger Eric García den Ball per Grätsche spielte, durfte Mbappé wieder eingreifen – ein sogenanntes „deliberate play“. Anschließend erzielte der Angreifer das Siegtor, das nach Ansicht der Bilder von Schiedsrichter Anthony Taylor gegeben wurde. Eine „korrekte Entscheidung“, wie Rosetti in einem offiziellen Statement klarstellte. Die Entscheidung stütze sich „auf das geltende Recht und ...

14.10.2021 11:42 Uhr DFB zufrieden mit VAR: 27 korrekte Eingriffe in Bundesliga

Zwischenfazit nach Saisonstart

Storks_Soeren_Schiedsrichter_0046610489h_1634203491.jpg

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Mittwoch ein Zwischenfazit für den Bundesliga-Videoschiedsrichter gezogen, das positiv ausgefallen ist. Jochen Drees, der seit 2018 als VAR-Projektleiter im Verband tätig ist, stellte an der Seite von Lutz Michael Fröhlich und Peter Sippel die Zahlen, über die u.a. der „Kicker“ und „Collinas Erben“ berichteten, in einem Online-Medienworkshop vor. Demnach hat der VAR in den ersten sieben Spielen insgesamt 28-mal eingegriffen und dabei 27-mal korrekt entschieden. Ein Eingriff zu einem möglichen Elfmeter in der Partie zwischen RB Leipzig und dem VfL Bochum am vergangenen Spieltag wurde derweil als fälschlich eingestuft, jedoch mit korrekter finaler Entscheidung. Hinzu kommen zwei fehlende ...