Newsarchiv Bundesliga aktuell

20.10.2017 12:00 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Marco Fritz leitet HSV gegen FC Bayern

Referee-Ansetzungen: Freitagsspiel für Bibiana Steinhaus.

Fritz_Marco_Korb
Quelle: Imago Sportfoto

An die letzte Partie gegen den FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga haben die Fans des Hamburger SV nur ungute Erinnerungen. Ein 0:1 in der 88. Minute durch Nationalspieler Joshua Kimmich kostete HSV-Coach Bruno Labbadia (50) einen Tag nach dem Spiel den Job. Am Samstag könnte es ab 18.30 Uhr im Abendspiel gegen die Münchner auch für den aktuelle HSV-Trainer Markus Gisdol (48) schon ein Endspiel werden. Die Hamburger verloren fünf der letzten sechs BL-Spiele. Ihre Bilanz gegen den deutschen Rekordmeister hält ligaweit einige Bestmarken – auf Seiten der Bayern! Der Branchenriese gewann 63 von 104 Duellen gegen den HSV und erzielte dabei 240 Tore, das ...

weiterlesen ...
16.10.2017 11:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

So schlug sich Aytekin im Hexenkessel von Dortmund

Bundesliga am achten Spieltag: Referee drei Mal im Fokus.

Aytekin_Deniz_BVBRBL
Quelle: Imago Sportfoto

Schmähplakate auf der Dortmunder Südtribüne, höchste Sicherheitsvorkehrungen rund um die Partie Borussia Dortmund – RB Leipzig (2:3) am achten Spieltag der Fußball-Bundesliga – und mittendrin FIFA-Schiedsrichter Deniz Aytekin (39). Vor seiner Abreise nach China hatte der Referee aus Oberasbach in Bayern am Samstagabend noch einmal Schwerstarbeit zu leisten. Drei strittige Szenen hatte die Fußball-Community WahreTabelle allein in dieser Partie ausgemacht. Auch in den Sonntagsspielen Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg (2:2) und Werder Bremen gegen ...

weiterlesen ...
14.10.2017 09:59 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfer zurückgenommen: FC tobt nach Video-Beweis

Bundesliga am Freitag: Viel los bei VfB Stuttgart – 1. FC Köln..

Cortus_Benjamin_VfBFC
Quelle: Imago Sportfoto

„Kölns bitterste Pleite“, so der Aufmacher von Fußball BILD am Samstag zum Auftaktmatch des achten Spieltags in der Bundesliga zwischen dem VfB Stuttgart und dem 1. FC Köln (2:1). „Drama in der Schlussphase“, hieß es bei Kicker.de. Was war passiert? In der 88. Minute pfiff Schiedsrichter Benjamin Cortus (Röthenbach) nach einer Aktion mit dem Neu-Stuttgarter Dennis Aogo und Kölns Sehrou Guirassy zunächst Elfmeter für die „Geißböcke“. Der Referee konsultierte dann seinen Video-Assistenten Harm ...

weiterlesen ...
13.10.2017 14:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Vor China: Reise: Aytekin pfeift BVB gegen Leipzig

Bundesliga-Referees: Freitagsspiel mit Cortus.

Aytekin_Deniz_Pokalfinale
Quelle: Imago Sportfoto

Der Hit zwischen Tabellenführer Borussia Dortmund und Vizemeister RB Leipzig wird am achten Spieltag kurzzeitig das letzte Spiel in der Fußball-Bundesliga für Schiedsrichter Deniz Aytekin (39) aus Oberasbach sein. Der FIFA-Referee wird ab dem 22. Oktober 2017 mehrere Spiele in der Chinese Super League leiten. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) unter der Woche auf seiner Homepage bekannt. Aytekin wird dann am 22. Oktober in der chinesischen Erstliga-Begegnung Chongqing Lifan gegen Shanghai Shenhua im Einsatz sein. Drei Tage später pfeift der deutsche Referee dann Beijing Fuoan mit dem ...

weiterlesen ...
09.10.2017 17:57 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Schiedsrichter-Treffen zum Video-Beweis

Bundesliga: Referees nutzen Länderspielpause.

Gacinovic_Mijat_EFR
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

Es ist schon nach sieben Spieltagen dieser Saison in der Fußball-Bundesliga das Streit-Thema Nummer eins: Der Video-Beweis. Immer wieder gab es Pannen. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) erntete in der im August gestarteten Testphase Kritik, aber auch Lob und Anregungen. Alle diese Tendenzen greifen die deutschen Spitzen-Schiedsrichter nun bei einer Tagung am Dienstag und am Mittwoch in Mainz auf, um ihre eigene Zwischenbilanz zu erarbeiten. „Dann werden wir alle Situationen noch mal aufgreifen, analysieren und das Ergebnis transparent darstellen“, sagte der Chef der ...

weiterlesen ...
02.10.2017 17:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Hannover 96: Alt-Kanzler Schröder kritisiert Video-Beweis

Nach Gladbach-Elfer: Edelfan sieht sein Team „schlecht behandelt.“

Schroeder_Gerhard_H96
Quelle: Imago Sportfoto

Er gilt als bekennender Fan von Hannover 96 und Borussia Dortmund, seit Januar 2017 ist Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (73, SPD) Mitglied im Aufsichtsrat der „Roten“ aus Niedersachsen. Am Montag meldete sich der fußballbegeisterte Ex-Regierungschef via Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) zur jüngsten Entscheidung gegen Hannover 96 in der Fußball-Bundesliga im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach (1:2) und dem Last-Minute-Elfmeter mit Salif Sané gegen Mönchengladbachs Vincenzo Grifo (90.) zu ...

weiterlesen ...
30.09.2017 20:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Gefährliches Spiel beim Traumtor von Frankfurts Haller?

Bundesliga am Samstag: Video-Beweis in Augsburg und Gladbach.

Haller_Sebastien_EFR
Quelle: Imago Sportfoto

Dramatik pur in den Schlussminuten der Samstagsspiele in der Fußball-Bundesliga! Am siebten Spieltag landete Eintracht Frankfurt durch ein 2:1 (1:0) gegen den VfB Stuttgart den ersten Heimsieg. Borussia Mönchengladbach stellte beim nicht minder dramatischen 2:1 (0:0) gegen Hannover 96 ebenfalls in der Nachspielzeit die Weichen auf den dritten Heimsieg. Das Kompetenzteam von WahreTabelle verfolgte diese Partie im Borussia-Park für Sie live vor Ort – und machte am Ende des Tages eine strittige Szene aus, die aber nur auf den ersten Blick unklar war. In der Nachspielzeit fiel

weiterlesen ...
23.09.2017 23:20 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Strittige Szenen in Leipzig und München

Bundesliga: Ein Spieltag (fast) ohne Video-Ärger.

Tisserand_Marcel_Lewandowski_Robert
Quelle: Imago Sportfoto

Der FC Bayern München hat am sechsten Spieltag der Fußball-Bundesliga bereits am Freitagabend den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Der deutsche Rekordmeister kam gegen den VfL Wolfsburg nur zu einem 2:2 (2:0) und verlor damit wichtige Punkte im Spitzenkampf. Zwei Szenen erhitzten im Freitagsspiel die Gemüter bei den Usern der Fußball-Community WahreTabelle. Zum einen war es der Elfmeter zum 1:0 für die Bayern aus der 32. Minute – Marcel Tisserand gegen Robert Lewandowski – und zum anderen der Freistoß, den Maximilian ...

weiterlesen ...
17.09.2017 22:14 Uhr | Quelle: WahreTabelle

BVB – FC mit Regelverstoß von Schiedsrichter Ittrich?

Bundesliga: Riesen-Wirbel im Sonntagsspiel trotz Kantersieg.

Ittrich_Patrick_Dortmund
Quelle: Imago Sportfoto

Borussia Dortmund hat mit einem 5:0 (2:0)-Kantersieg gegen den 1. FC Köln zum Abschluss des vierten Spieltages die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga zurückerobert. Dem BVB kam in der dritten Sonntagspartie allerdings zwei Mal eine Entscheidung per Video-Beweis von Schiedsrichter Patrick Ittrich aus Hamburg und seinem Assistenten in Köln, Dr. Felix Brych, zugute. Eine Szene erhitzte dabei besonders die Gemüter. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte pfiff Ittrich ein angebliches Offensivfoul des aufgerückten Sokratis gegen die ...

weiterlesen ...
16.09.2017 21:06 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Gentner-Foul: „Video-Beweis hat komplett versagt“

Bundesliga am Samstag: Schlimme Szene in Stuttgart - Elfer für Gladbach?

Casteels_Koen_WOB_Gentner
Quelle: Imago Sportfoto

Der 1:0 (1:0)-Heimerfolg des VfB Stuttgart gegen den VfL Wolfsburg wurde am vierten Spieltag in der Fußball-Bundesliga am Samstagnachmittag vom schweren Foul des VfL-Keepers Koen Casteels gegen den Stuttgarter Christian Gentner (86.) überschattet. Casteels ging im Strafraum mit dem Knie in den aufgerückten Mittelfeldspieler und erwischte ihn am Kopf. Gentner wurde bewusstlos und brach sich bei der Aktion Nasenbein, Oberkiefer und Augenhöhlenboden, musste operiert werden. „Es waren dramatische Minuten, die Zeit stand komplett still“, sagte ...

weiterlesen ...
15.09.2017 01:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Patrick Ittrich leitet BVB – 1. FC Köln

Bundesliga: Sonntagmittagsspiel für Referee Schmidt.

Ittrich_Patrick_Hamburg
Quelle: Imago Sportfoto

Borussia Dortmund und der 1. FC Köln gehörten am Ende einer durchwachsenen Europapokal-Woche aus deutscher Sicht zu den großen Verlierern. Der BVB unterlag am Mittwoch in der Champions League mit 1:3 (1:2) bei Tottenham Hotspur. Auch der zweite Bundesliga-Ausflug nach London innerhalb von 24 Stunden endete am Donnerstag für den 1. FC Köln beim FC Arsenal mit einer Pleite – bei gleichem Ergebnis (1:3). Fast 15.000 mitgereiste Fans aus Köln sorgten rund um das Emirates Stadium für Chaos, stürmten teilweise in die Heimfan-Bereiche der Arena. Der spanische Schiedsrichter Javier Fernandez musste die Partie mit einer Stunde Verspätung ...

weiterlesen ...
09.09.2017 21:01 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Referee Cortus nicht „Liebling des Monats“ in Freiburg

Bundesliga am Samstag: Video-Beweis bringt BVB-Überzahl.

Cortus_Benjamin_FRBVB
Quelle: Imago Sportfoto

Borussia Dortmund bleibt trotz des 0:0 beim SC Freiburg am dritten Spieltag Tabellenführer in der Fußball-Bundesliga. Zwar ging am Samstagnachmittag die Rekord-Serie des BVB von zwölf Siegen in Folge gegen die Breisgauer zu Ende, doch hielten sich die Borussen auch dank der 0:2 (0:1)-Niederlage des FC Bayern München bei 1899 Hoffenheim an der Spitze. Im Mittelpunkt der Partie im Schwarzwaldstadion standen Schiedsrichter Benjamin Cortus (Röthenbach) und sein Video-Assistent Günter Perl aus Pullach. Nach einer halben Stunde Spielzeit gab Cortus Freiburgs Yoric Ravet nach einem Foul an Marcel Schmelzer zunächst Gelb. Der Franzose hatte den Dortmunder allerdings ...

weiterlesen ...
08.09.2017 22:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Aytekin nimmt Elfer für RBL zurück

Bundesliga: Im Freitagsspiel greift der Video-Assistent ein - Lob für Werner.

Aytekin_Deniz_HSVRBL
Quelle: Imago Sportfoto

Vizemeister RB Leipzig hat sich am dritten Spieltag der Fußball-Bundesliga in der Erfolgsspur zurückgemeldet. Die Leipziger gewannen am Freitagabend mit 2:0 (0:0) beim Hamburger SV und stießen mit nun sechs Zählern auf Rang drei vor. In der 45. Minute hielten die Zuschauer im Hamburger Volksparkstadion den Atem an. Schiedsrichter Deniz Aytekin (37, Oberasbach) zeigte nach einer Berührung von Albin Ekdal gegen Leipzigs Nationalstürmer Timo Werner zunächst auf den Elfmeterpunkt. Die Hamburger protestierten wütend und Aytekin konsultierte seinen Video-Assistenten ...

weiterlesen ...
08.09.2017 15:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Daniel Siebert bei 1899 – FC Bayern

3. Spieltag: Steinhaus-Debüt am Sonntag in Berlin.

Siebert_Daniel_Berlin
Quelle: Imago Sportfoto

Nach 18 vergeblichen Anläufen gewann die TSG 1899 Hoffenheim im April 2017 erstmals ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München. Die Kraichgauer bezwangen den deutschen Rekordmeister mit 1:0. Trotz erheblicher Verletzungsprobleme will „Hoffe“ seine Mini-Serie – die Badener blieben auch in München ungeschlagen – gegen die Bayern fortsetzen. „Wir können die Bayern wieder ärgern“, so 1899-Trainer Julian Nagelsmann (30) in der Pressekonferenz zu der Samstagabendpartie des dritten Spieltags (18.30 Uhr). Schiedsrichter in ...

weiterlesen ...
04.09.2017 16:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

BILD: Schiedsrichterin Steinhaus vor Bundesliga-Debüt

Am kommenden Spieltag wird die Liga ein Novum erleben.

Steinhaus_Bibiana_Hannover
Quelle: Imago Sportfoto

Die Schiedsrichter-Ansetzungen für den dritten Spieltag der Fußball-Bundesliga sind zwar noch nicht veröffentlicht, doch BILD berichtete am Montag, dass es am kommenden Wochenende die Premiere von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (38) aus Hannover geben wird. Die erste Schiedsrichterin der Liga-Historie, zu Saisonbeginn in die deutsche Fußball-Eliteliga aufgestiegen, wird dann, so bestätigte angeblich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) eine Anfrage von BILD, am kommenden Sonntag (15.30 Uhr) die Partie Hertha BSC – Werder Bremen leiten. Bibiana Steinhaus wurde zur aktuellen Saison

weiterlesen ...
27.08.2017 15:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Video-Beweis: Die Liga schäumt vor Wut

Bundesliga: Massive Kritik am Video-Assistenten.

Adler_Rene_MZ05
Quelle: Imago Sportfoto

Auch am zweiten Spieltag der neuen Saison in der Fußball-Bundesliga gab es Abstimmungsschwierigkeiten rund um den Einsatz des Video-Assistenten – und massive Kritik von Seiten der Klub-Verantwortlichen. Bayer 04 Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler (57) nahm sich nach dem 2:2 (1:0) der „Werkself“ gegen 1899 Hoffenheim Video-Assistent Wolfgang Stark vor. Dieser hatte beim 2:2-Ausgleich der Gäste durch Mark Uth (70.) trotz Anfrage von Schiedsrichter Harm Osmers (Hannover) kein Foulspiel vom Hoffenheimer Stürmer an Nationalspieler Benjamin ...

weiterlesen ...
26.08.2017 20:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Per Video-Beweis: Elfer für SGE zurückgenommen?

Bundesliga am Samstag: Video-Assistenten wieder im Fokus.

Boateng_KP_EFR
Quelle: Imago Sportfoto

Die Video-Assistenten in Köln mussten auch am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga ohne Skalierungslinien für mögliche Abseitsentscheidungen auskommen. Das führte zu mehreren Konsultationen des Video-Schiedsrichters durch die Referees auf dem Feld. Eine mögliche und mit entscheidende Szene gab es in der Partie Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg (0:1). Nach 28 Minuten nahm Schiedsrichter Benjamin Cortus (Röthenbach) eine Elfmeter-Entscheidung zugunsten der Frankfurter und Neuzugang Kevin-Prince Boateng nach Zweikampf mit Ignacio Camacho zurück. Und das geschah ...

weiterlesen ...
25.08.2017 22:33 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter-Wechsel in Köln

Storks ersetzt Dr. Brych – und gibt Gelb-Rot beim Bundesliga-Debüt.

Brych_Felix_Koeln
Quelle: Imago Sportfoto

Es war ein kurioser Auftakt zum zweiten Spieltag in der Fußball-Bundesliga! Viele Fans waren bei der Begegnung 1. FC Köln – Hamburger SV (1:3) aufgrund technischer Probleme des neuen Freitagsspiel-Providers außen vor und in der 50. Minute musste in RheinEnergie Stadion ein Schiedsrichterwechsel vollzogen werden. Der deutsche WM- und EM-Schiedsrichter Dr. Felix Brych (42) aus München musste nach einem Ausfallschritt verletzt passen. Nach mehrminütiger Diskussion übernahm der ...

weiterlesen ...
25.08.2017 12:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bremen – FC Bayern mit Schiedsrichter Dankert

Referees und VAR am 2. Spieltag: Freitagsspiel für Dr. Brych.

Dankert_Bastian_Rostock
Quelle: Imago Sportfoto

3.962 Tage oder zehn Jahre und 309 Tage ist es her, dass Werder Bremen zum letzten Mal einen Heimsieg gegen den FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga landen konnte. Am 21. Oktober 2006 schlugen die Bremer, damals noch mit Stars wie Torsten Frings, Miroslav Klose oder Per Mertesacker, den deutschen Rekordmeister vor heimischer Kulisse mit 3:1. Die Bilanz seitdem ist desolat: Ein Punkt und 8:29 Tore gab es für Bremen in den Heim-Duellen gegen den FC Bayern. Umgekehrt stellen 13 Siege in Folge gegen den gleichen Gegner eine Rekord-Serie für die Münchner dar. Werder Bremens Sportchef Frank Baumann (41) glaubt dennoch an das Wunder. „Im letzten Jahr (1:2, d. Red.) ...

weiterlesen ...
24.08.2017 18:07 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Pro und Contra“: Video-Beweis

WahreTabelle-User diskutieren die Bundesliga-Premiere.

Video_Beweis_WOB
Quelle: Imago Sportfoto

Die Premiere des Video-Beweises in der Fußball-Bundesliga verlief bei weitem nicht reibungslos. Technische Pannen in vielen Stadien verhinderten einen makellosen Einstand, der nach dem Freitagabendspiel mit dem FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen (3:1) und der ersten, mithilfe des Video-Assistant-Referee (VAR) getroffenen Schiedsrichterentscheidung von Tobias Stieler (Hamburg) so vielversprechend begonnen hatte. DFL-Schiedsrichter-Instruktor Hellmut Krug bezeichnete die Pannen bei der Premiere des VAR ...

weiterlesen ...
20.08.2017 21:40 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Manuel Gräfe attackiert die Schiedsrichter-Bosse

Bundesliga-Referee mit kontroversem Interview.

Grafe_ManueL_Boateng_KP
Quelle: Imago Sportfoto

Die Bundesliga-Saison hat am Wochenende mit dem ersten Spieltag Fahrt aufgenommen. Am Sonntag sorgte Schiedsrichter Manuel Gräfe (43) mit einem brisanten Interview im Berliner Tagesspiegel für den ersten Streit im neuen Spieljahr. Der Referee, der erst am Sonntag beim Spiel SC Freiburg – Eintracht Frankfurt (0:0) ins Geschehen eingriff, attackierte die Schiedsrichterbosse Herbert Fandel (53) und Hellmut Krug (61) scharf. Eine besondere Note erhielt die Angelegenheit dadurch, dass Gräfe das Interview mit der Zeitung aus Berlin nicht mit der Schiedsrichter-Pressestelle des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) abgestimmt hatte. Starker Tobak. Gräfe ...

weiterlesen ...
19.08.2017 20:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Video-Beweis: Probleme in den Stadien!

Bundesliga-Start: Müllers kurioser Treffer für den HSV - Stieler mit Premiere zufrieden. 

Stieler_Tobias_Videobeweis
Quelle: Imago Sportfoto

Der Ball rollt wieder! Die 55. Saison in der Fußball-Bundesliga begann am Freitagabend mit der Partie von Rekordmeister FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen (3:1) in jeder Hinsicht denkwürdig. Während der Begegnung in der ausverkauften Allianz Arena gab es massive Fan-Proteste gegen den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Schiedsrichter Tobias Stieler aus Hamburg war nach 52 Minuten der erste Unparteiische in der Liga, der den Video-Assistenten, Ex-Referee Dr. Jochen Drees (Münster-Sarmsheim) konsultierte. Nach einer Attacke von Leverkusens Charles Aranguiz gegen Robert Lewandowski nutzte Stieler die Rückversicherung durch den Video-Schiedsrichter – ...

weiterlesen ...
18.08.2017 18:14 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Tobias Stieler eröffnet 55. Saison

Bundesliga-Referees: Zwayer pfeift Schalke – RBL, Dr. Brych in Mainz. 

Stieler_Tobias_Hamburg
Quelle: Imago Sportfoto

Das Warten hat ein Ende! Am Freitag wird Schiedsrichter Tobias Stieler aus Hamburg um 20.30 Uhr mit dem Spiel des deutschen Meisters FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen die 55. Saison in der Fußball-Bundesliga anpfeifen. Der 36-jährige Jurist wird dabei als erster Referee in einem Spiel der deutschen Fußball-Eliteliga den Video-Assistenten konsultieren können. Vierter Offizieller in der Allianz Arena ist mit Martin Petersen aus Stuttgart einer der vier neuen Schiedsrichter ...

weiterlesen ...
16.08.2017 14:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Ewige Tabelle: Wachsen RB Leipzig Flügel?

Bundesliga: Vizemeister kann gewaltigen Sprung machen.

Orban_Willi_RBL
Quelle: Imago Sportfoto

Die Fußball-Bundesliga startet am Freitag mit dem Spiel des deutschen Rekordmeisters FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen in ihre 55. Saison. Doch wie steht es um die „ewige Tabelle“ im Oberhaus? Die Redaktion von WahreTabelle hat – wie im Vorjahr – vor dem Start einen Blick auf das Tableau mit allen 55 Bundesligisten geworfen. Mit Vizemeister RB Leipzig steht dabei ein Klub besonders im Fokus. Denn: Die Sachsen erspielten in ihrer Premieren-Spielzeit 2016/2017 insgesamt 67 Zähler und könnten bei gleicher Punktzahl ...

weiterlesen ...
06.08.2017 15:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle / dpa

Premiere für den Video-Beweis: „Hatten ein wenig Glück“

Projektleiter Hellmut Krug nach dem Supercup-Finale.

Zwayer_Felix_Berlin
Quelle: Imago Sportfoto

Für FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer (36) aus Berlin und 81.000 Zuschauer im Dortmunder Signal Iduna Park war das Supercup-Finale gegen den FC Bayern München (6:7 n. E.) ein denkwürdiger Abend. In der Partie zwischen dem deutschen Meister und dem DFB-Pokalsieger kam am Samstagabend erstmals in einem BL-Stadion der Video-Assistent ins Spiel. Bei beiden Treffern der Münchnern durch den Ex-Dortmunder Robert Lewandowski (18.) zum 1:1-Halbzeitstand und durch Nationalspieler Joshua (88.) zum 2:2-Endergebnis musste Felix Zwayer die Partie kurz unterbrechen und den in ...

weiterlesen ...
30.05.2020 13:32 Uhr 2. Bundesliga: Zwei falsche Elfmeter im Aufstiegsrennen

Stuttgart siegt auch in der Wahren Tabelle gegen den HSV

Mangala_1590838712.jpg

Die einzigen Korrekturen am 28. Spieltag der 2. Bundesliga gab es im Topspiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem Hamburger SV (3:2). Zweimal zeigte Schiedsrichter Christian Dingert auf den Elfmeterpunkt – je einmal auf jeder Seite. In beiden Fällen wurde der Strafstoß von der Wahre Tabelle-Community zurückgenommen.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit pfiff Dingert Hand gegen Stuttgarts Pascal Stenzel. Das Handspiel selbst ist zwar unstrittig, allerdings wurde Stenzel im Luftzweikampf von Timo Letschert gefoult. WT-Nutzer „AndyB“ sagte: „Die rechte Hand stößt, die linke zieht am Trikot. Für mich ein Stürmerfoul.“ Die Community stimmte mit 85 Prozent deutlich gegen den Handelfmeter für den ...

29.05.2020 19:36 Uhr Bundesliga: Dortmund holt Unentschieden in der Wahren Tabelle – Sieg für Bremen

Handspiel in Leverkusen zurückgenommen

Leverkusen_1590774110.jpg

Der 28. Spieltag der Bundesliga wurde vom Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (0:1) bestimmt. Gleich zwei strittige Elfmeterszenen sorgten im Forum von Wahre Tabelle für Diskussionen. Einen nachträglichen Strafstoß gab es aber nur für eine Szene.

Das Handspiel von Bayerns Jérôme Boateng wurde sowohl von der Community mit 81,5 Prozent als auch von zehn Mitgliedern des Kompetenzteams als strafbar angesehen. Die 11 zu 5 Stimmen bedeuten, dass der BVB in der Wahren Tabelle ein 1:1 geholt hätte, da die zweite Elfmeterszene, das vermeintliche Foul von Manuel Akanji an Robert ...

27.05.2020 15:58 Uhr Strafbares Handspiel oder nicht: Topspiel zwischen Dortmund und Bayern im Fokus

Hätte der FCB in der Nachspielzeit einen Strafstoß bekommen müssen?

Haaland_1590588209.jpg

Bayern München konnte Borussia Dortmund im Topspiel des 28. Spieltags mit 1:0 besiegen. Damit haben die Münchner sechs Spieltage vor Saisonende sieben Punkte Vorsprung auf die Verfolger und sind auf dem Weg zur achten Meisterschaft in Folge.

Für Diskussion sorgte allerdings ein vermeintliches Handspiel von Jérôme Boateng, der einen Schuss von Dortmunds Erling Haaland an den Arm bekam. Wahre Tabelle-Nutzer „Lyxl“ sagte: „Meines Erachtens stützt sich Boateng erst mit dem Arm ab, reißt ihn dann aber zur Seite und spielt den Ball mit der Hand. Ohne den Arm wäre der Ball (sehr wahrscheinlich) aufs Tor gegangen.“ Dieser Meinung sind aktuell rund 80 Prozent der User. Zu den anderen 20 Prozent gehört ...

26.05.2020 15:29 Uhr Bundesliga: Kein Elfmeter für Leverkusen in der Wahren Tabelle

Nur eine Korrektur am 27. Spieltag – 2. Liga bleibt makellos

Bellarabi_1590499785.jpg

Die einzige Korrektur des 27. Spieltags gibt es in der Bundesliga bei der Partie zwischen Borussia Mönchengladbach und Bayer 04 Leverkusen (1:3). Das Elfmetertor von Kai Havertz hätte nicht fallen dürfen, da Leverkusens Offensivmann Karim Bellarabi zuvor nicht strafstoßwürdig gefoult wurde.

In der 56. Minute wurde Bellarabi nach einem Torschuss von Nico Elvedi umgegrätscht. Hätte der Leverkusener den Ball noch am Fuß gehabt, wäre ein Elfmeterpfiff von Sören Storks berechtigt gewesen. Da Bellarabi aber schon abgeschlossen hatte und der Ball bereits unerreichbar für alle am Tor vorbei ging, war das Foul von Elvedi nicht mehr zwangsweise einen Elfmeter.

Wahre Tabelle-Nutzer „John Doe“ schrieb: ...

24.05.2020 12:01 Uhr Schiedsrichter Aytekin: Niedrige Pulswerte bei BVB-Schalke

«Gefühlt war es weniger Gestik, weniger Theatralik»

Aytekin.jpg_1590314646.jpg

Bundesliga-Schiedsrichter Deniz Aytekin fehlt bei den jetzigen Geisterspielen die spezielle Fußball-Atmosphäre. Der Unparteiische hatte zuletzt das Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 geleitet und bereits im März vor der corona-bedingten Unterbrechung das erste Geisterspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Köln gepfiffen.

Ihm fehle total das Gefühl, gepusht zu werden, sagte Aytekin im «Aktuellen Sportstudio» des ZDF am Samstagabend. Es gebe Zuschauer mit Dauerkarten, die man teilweise seit Jahren kenne und sogar grüße.
Das fehle, weil «auch wir letztendlich diese Leidenschaft leben», sagte Aytekin. «Ich muss zugeben, dass ich beim letzten Derby am Samstag ...