Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
20.11.2018 14:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Die Tränen von Schiedsrichter Hategan...

Deutschland gegen Holland mit rührender Szene nach Schlusspfiff.

Hategan_Ovidiu_DNL
Quelle: Imago Sportfoto
Emotionales nach dem Schlusspfiff: Schiedsrichter Ovidiu Hategan und Holland-Kapitän Virgil van Dijk.

Vergessen wir die Enttäuschung nach dem 2:2 (2:0)-Remis der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande zum Abschluss der UEFA Nations League! Die wirklich bewegende Szene in der Arena von Gelsenkirchen spielte sich am Montagabend nach dem Schlusspfiff ab.

Der rumänische Schiedsrichter Ovidiu Hategan brach in Tränen aus und musste vom niederländischen Kapitän Virgil van Dijk (27, FC Liverpool) getröstet werden.

„Doch was wirklich zählt im Leben, sind nicht etwa späte Gegentore oder sportliche Enttäuschungen. Das machte eine Szene nach dem Abpfiff deutlich, in der Hollands Virgil van Dijk und Schiedsrichter Ovidiu Hategan aus Rumänien die Hauptrollen spielten“, hieß es dazu am Dienstag beim Portal Sportbuzzer, „die Kameras fingen ein, wie der Torschütze des späten Ausgleichs den Unparteiischen in den Arm nahm.“

Hategan gab dem Niederländer nach dem Spiel die Erklärung für seinen emotionalen Ausbruch. „Er hat mir gesagt, dass seine Mutter kürzlich verstorben ist. Er ist zusammengebrochen und hat angefangen zu weinen“, schrieb van Dijk bei Twitter. Der Innenverteidiger habe den Schiedsrichter dann aufgebaut und ihm gesagt, dass er toll gepfiffen habe. Eine große Geste des Niederländers, dem das Wohl des Menschen in diesem Moment wichtiger war als der Punktgewinn gegen Deutschland. „Es ist nur eine Kleinigkeit, doch ich hoffe, ich konnte ihm helfen“, so van Dijk.

Seinem Team hatte van Dijk schon unmittelbar vor dem Schlusspfiff des rumänischen Unparteiischen geholfen. Mit dem 2:2 machte der Abwehr-Hüne die „Elftal“ zum Gruppensieger. Holland spielt im Juni 2019 in Portugal im „Final Four“-Turnier der neu geschaffenen UEFA Nations League. (cge).

Vergessen wir die Enttäuschung nach dem 2:2 (2:0)-Remis der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Niederlande zum Abschluss der UEFA Nations League! Die wirklich bewegende Szene in der Arena von Gelsenkirchen spielte sich am Montagabend nach dem Schlusspfiff ab.

Der rumänische Schiedsrichter Ovidiu Hategan brach in Tränen aus und musste vom niederländischen Kapitän Virgil van Dijk (27, FC Liverpool) getröstet werden.

„Doch was wirklich zählt im Leben, sind nicht etwa späte Gegentore oder sportliche Enttäuschungen. Das machte eine Szene nach dem Abpfiff deutlich, in der Hollands Virgil van Dijk und Schiedsrichter Ovidiu Hategan aus Rumänien die Hauptrollen spielten“, hieß es dazu am Dienstag beim Portal Sportbuzzer, „die Kameras fingen ein, wie der Torschütze des späten Ausgleichs den Unparteiischen in den Arm nahm.“

Hategan gab dem Niederländer nach dem Spiel die Erklärung für seinen emotionalen Ausbruch. „Er hat mir gesagt, dass seine Mutter kürzlich verstorben ist. Er ist zusammengebrochen und hat angefangen zu weinen“, schrieb van Dijk bei Twitter. Der Innenverteidiger habe den Schiedsrichter dann aufgebaut und ihm gesagt, dass er toll gepfiffen habe. Eine große Geste des Niederländers, dem das Wohl des Menschen in diesem Moment wichtiger war als der Punktgewinn gegen Deutschland. „Es ist nur eine Kleinigkeit, doch ich hoffe, ich konnte ihm helfen“, so van Dijk.

Seinem Team hatte van Dijk schon unmittelbar vor dem Schlusspfiff des rumänischen Unparteiischen geholfen. Mit dem 2:2 machte der Abwehr-Hüne die „Elftal“ zum Gruppensieger. Holland spielt im Juni 2019 in Portugal im „Final Four“-Turnier der neu geschaffenen UEFA Nations League. (cge).

21.11.2018 00:02


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 690

Eine starke Geste von van Dijk.
Zum SR: Ich denke, er hat grundsätzlich ganz gut gepfiffen, zwar gab es auch den ein oder anderen kleinen Fehler, aber die können passieren.


Und ick weiß nicht wieso doch ick bin immer dabei-mein Herz schlägt blau-weiß und dit wird ewig so sein! Handspiel: Die Regeln sind für den Fußball und nicht der Fußball für die Regeln!


 Beitrag melden  Zitieren  Antworten


24.05.2019 13:42 Uhr | Quelle: WahreTabelle Union Berlin muss ohne Kroos und Trimmel aufsteigen

Relegation: Zwei Gelbsperren im Rückspiel gegen den VfB Stuttgart

Trimmel_Christopher_Relegation2019

Union Berlin hat sich mit dem 2:2 (1:1) im Relegations-Hinspiel beim VfB Stuttgart am Donnerstagabend eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel am Montagabend in der Alten Försterei verschafft. ,,Die Eisernen" glichen in der Mercedes-Benz-Arena jeweils die Führung durch Christian Gentner (42.) und Mario Gomez (51.) durch Suleiman Abdullahi (43.) und Marvin Friedrich (68.) aus. Damit reicht dem Verein aus Berlin-Köpenick am Montag ein torloses Remis oder ein 1:1 zum ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. ,,Die Fans feiern Union, das sollen sie tun, am Montag werden wir zurückschlagen", gab sich VfB-Tor...

21.05.2019 20:06 Uhr | Quelle: WahreTabelle Die wahre Tabelle der Bundesliga: Wolfsburg Fünfter

Saison-Auswertung: Frankfurt direkt in die Europa League

Haller_Sebastien_Jovic_Luka_FCBayernEFR

Das war sie, die Bundesliga-Saison 2018/2019 – zumindest die reguläre! Bevor am Donnerstag mit dem VfB Stuttgart und Union Berlin der Tabellensechzehnte und der Dritte der 2. Liga um das letzte noch freie Ticket für die neue Spielzeit kämpfen (Siehe auch WahreTabelle – Besondere Spiele), gab es die Saison-Auswertung. Der 34. Spieltag brachte nur eine, marginale Ergebniskorrektur. Fortuna Düsseldorf hätte gegen das bereits seit dem 33. Spieltag auch rechnerisch als Absteiger feststehende Hannover 96 mit 3:1 statt mit 2:1 gewonnen. Ausschlaggebend für diese letzte Korrektur in dieser Saison war ein

19.05.2019 22:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle Gladbach schießt sich nach 0:2 gegen BVB auf Gräfe ein

Bundesliga am 34. Spieltag bei WahreTabelle

Elvedi_Nico_Reus_Marco_MGBBVB

Aus, vorbei! Die Bundesliga-Saison 2018/2019 ist Geschichte und mit Ausnahme der Relegation, die am Donnerstag und am Montag darauf zwischen dem VfB Stuttgart und dem seit Sonntag als Tabellendritten feststehenden 1. FC Union Berlin ausgetragen wird, sind alle Entscheidungen gefallen. Borussia Dortmund konnte im Meisterschaftsfinale den FC Bayern München, der seinen 29. Titelgewinn feiern durfte, nicht mehr abfangen. Dennoch verdarb der BVB mit dem Auswärtssieg Borussia Mönchengladbach die Champions-League-Teilnahme. Die rheinische Borussia muss sich mit Rang fünf und der Europa League begnügen. Dortmund sorgte für sich für einen versöhnlichen Saison-Abschluss. Die Schwarzgelben spielten trotz der vergebenen Meisterschaft mit 76 Punkt...

14.05.2019 23:29 Uhr | Quelle: WahreTabelle Bundesliga-Auswertung: FCA gegen Hertha nur 3:3

Ein Treffer weniger beim Tor-Festival

Oxford_Reece_Köpke_Pascal_FCAHertha

Es war das einzige Match, auf das am 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga niemand wirklich mit Spannung schaute. In der Begegnung FC Augsburg gegen Hertha BSC (3:4) ging es am Samstagnachmittag nur noch um die, wie man im Fußballer-Jargon sagt, „goldene Ananas“. Die bayerischen Schwaben konnten rechnerisch seit dem vergangenen Wochenende nicht mehr absteigen, Hertha BSC hat internationale Weihen längst verspielt. Dennoch erlebten die 29.307 Zuschauer in der WWK Arena zum Saison-Ausklang in Augsburg ein flottes Spiel mit sieben Toren, von denen eines jedoch in der Spieltag-Auswertung durch die Fußball-Community WahreTabelle am Dienstagabend keine Anerkennung fand. Es war

06.05.2019 22:30 Uhr | Quelle: WahreTabelle Fortuna Düsseldorf: Sieg statt 1:1 in Freiburg

WahreTabelle-Auswertung zur Bundesliga: Korrektur mit Tabellenrelevanz.

Grifo_Vincenzo_Raman_Benito_FRBF95

Es war am 32. Spieltag der Bundesliga „nur“ das Duell der Geretteten – SC Freiburg gegen Fortuna Düsseldorf (1:1). Sommerfußall boten beide Teams im Sonntagsspiel jedoch nicht. Ein 1:1 steht unter dem Strich, das bei der Fußball-Community WahreTabelle in der Auswertung des Spieltags am Montagabend aber nicht stehen bleibt. 0:2 lautet das Korrekturergebnis. Bei zahlreichen Korrekturen ist es das einzige Ergebnis mit Tabellenrelevanz.Man stelle sich nun vor, beide Teams wären noch nicht jenseits von Gut und Böse gewesen... Ausschlaggebend ist die Elfmeterszene aus der achten Minute. Den Strafstoß&nbs...