Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
04.08.2017 15:17 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Hartmann: Auf Liverpool folgt Lautern

2. Liga: Siebert in Braunschweig – Dr. Brych in Aue.

Hartmann_Robert_Ingolstadt
Quelle: Imago Sportfoto
Das Aufeinandertreffen mit dem FC Liverpool beim eigenen Einladungsturnier Audi Cup war für den FC Bayern München und Arturo Vidal, der hier Gelb von Schiedsrichter Robert Hartmann sieht, beim 0:3 ein Debakel.

Bundesliga-Schiedsrichter Robert Hartmann (37) aus Ingolstadt gehörte unter der Woche zu den Referees beim prestigeträchtigen Audi Cup in München. Er leitete am Dienstagabend die Halbfinal-Partie FC Bayern – FC Liverpool (0:3) und verließ sich dabei in der zweiten Halbzeit bei einem nicht anerkannten Treffer der „Reds“ nach aktiver Abseitsstellung von Adam Lallana bei Behinderung von FCB-Keeper Sven Ulreich zu Recht auf seinen Assistenten.

Für Robert Hartmann geht es am 2. Spieltag in der 2. Liga nun zum Lauterer Betzenberg. Am Freitagabend (20.30 Uhr) wird er das Südwest-Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Darmstadt 98 leiten. Der Bundesliga-Absteiger aus Hessen geht als Favorit in dieses Duell. Die „Lilien“ gewannen ihr Auftaktspiel mit 1:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth. Lautern steht nach dem 0:3 beim 1. FC Nürnberg zum Start gehörig unter Zugzwang.

Eine Bewährungsprobe für den künftig auch in der Bundesliga nominierten Schiedsrichter Martin Petersen aus Stuttgart ist die Partie MSV Duisburg gegen den VfL Bochum am Samstag (13 Uhr). Unterliegt der VfL beim Zweitliga-Rückkehrer, so wäre ein historischer Fehlstart perfekt. Die Bochumer verloren im „Unterhaus“ nie zwei Spiele vom Start weg.

Die Saison-Heimpremiere nach dem knappen „Aus“ in den Relegationsspielen gegen den niedersächsischen Nachbarn VfL Wolfsburg (0:1 / 0:1) für Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Heidenheim ist am Samstag (15.30 Uhr) ein Fall für Schiedsrichter Daniel Siebert aus Berlin. Die Eintracht kam zum Start nur zu einem 2:2 bei Fortuna Düsseldorf. Die Heidenheimer waren in dieser Saison erst zwölf Minuten aktiv. Nach einem Unwetter über der Voith Arena musste Referee Benjamin Brand am letzten Sonntag die Partie gegen den FC Erzgebirge Aue abbrechen.

Ähnlich wie das Team von der Ostalb, so hofft auch Erzgebirge Aue am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf, erstmalig in dieser Saison „durchspielen“ zu können. Schiedsrichter im Sparkassen-Erzgebirgsstadion ist ein Star der deutschen Schiedsrichter-Riege: Dr. Felix Brych (42) aus München, WM- und EM-Referee aus den Jahren 2014 und 2016.

Das Montagsspiel zwischen dem FC St. Pauli und Dynamo Dresden (20.30 Uhr) erfordert aufgrund der traditionellen Anspannungen zwischen den Fan-Lagern der beiden Klubs auch einen erfahrenen Schiedsrichter. Nominiert wurde Bundesliga-Referee Guido Winkmann (43) aus Kerken. Dynamo-Coach Uwe Neuhaus (57) hob die „Kiez-Kicker“ nach ihrem Auftaktsieg beim VfL Bochum auf den Favoritenschild. „Der FC St. Pauli gehört zu den Topfavoriten dieser Saison“, so der frühere Bundesligaprofi von Wattenscheid 09 in der Pressekonferenz zum Spiel. (cge).

Mehr zum Thema:

Sieg für Fortuna, Remis für Absteiger FCI

Erster Spieltag – und Bewährungsprobe für Referee Brand

Aktuelle Umfrage: Stimmt ab!

Wie ist eure Einschätzung zum Testlauf des Video-Schiedsrichters beim Confed Cup? 

Bundesliga-Schiedsrichter Robert Hartmann (37) aus Ingolstadt gehörte unter der Woche zu den Referees beim prestigeträchtigen Audi Cup in München. Er leitete am Dienstagabend die Halbfinal-Partie FC Bayern – FC Liverpool (0:3) und verließ sich dabei in der zweiten Halbzeit bei einem nicht anerkannten Treffer der „Reds“ nach aktiver Abseitsstellung von Adam Lallana bei Behinderung von FCB-Keeper Sven Ulreich zu Recht auf seinen Assistenten.

Für Robert Hartmann geht es am 2. Spieltag in der 2. Liga nun zum Lauterer Betzenberg. Am Freitagabend (20.30 Uhr) wird er das Südwest-Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem SV Darmstadt 98 leiten. Der Bundesliga-Absteiger aus Hessen geht als Favorit in dieses Duell. Die „Lilien“ gewannen ihr Auftaktspiel mit 1:0 gegen die SpVgg Greuther Fürth. Lautern steht nach dem 0:3 beim 1. FC Nürnberg zum Start gehörig unter Zugzwang.

Eine Bewährungsprobe für den künftig auch in der Bundesliga nominierten Schiedsrichter Martin Petersen aus Stuttgart ist die Partie MSV Duisburg gegen den VfL Bochum am Samstag (13 Uhr). Unterliegt der VfL beim Zweitliga-Rückkehrer, so wäre ein historischer Fehlstart perfekt. Die Bochumer verloren im „Unterhaus“ nie zwei Spiele vom Start weg.

Die Saison-Heimpremiere nach dem knappen „Aus“ in den Relegationsspielen gegen den niedersächsischen Nachbarn VfL Wolfsburg (0:1 / 0:1) für Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Heidenheim ist am Samstag (15.30 Uhr) ein Fall für Schiedsrichter Daniel Siebert aus Berlin. Die Eintracht kam zum Start nur zu einem 2:2 bei Fortuna Düsseldorf. Die Heidenheimer waren in dieser Saison erst zwölf Minuten aktiv. Nach einem Unwetter über der Voith Arena musste Referee Benjamin Brand am letzten Sonntag die Partie gegen den FC Erzgebirge Aue abbrechen.

Ähnlich wie das Team von der Ostalb, so hofft auch Erzgebirge Aue am Sonntag (15.30 Uhr) gegen Fortuna Düsseldorf, erstmalig in dieser Saison „durchspielen“ zu können. Schiedsrichter im Sparkassen-Erzgebirgsstadion ist ein Star der deutschen Schiedsrichter-Riege: Dr. Felix Brych (42) aus München, WM- und EM-Referee aus den Jahren 2014 und 2016.

Das Montagsspiel zwischen dem FC St. Pauli und Dynamo Dresden (20.30 Uhr) erfordert aufgrund der traditionellen Anspannungen zwischen den Fan-Lagern der beiden Klubs auch einen erfahrenen Schiedsrichter. Nominiert wurde Bundesliga-Referee Guido Winkmann (43) aus Kerken. Dynamo-Coach Uwe Neuhaus (57) hob die „Kiez-Kicker“ nach ihrem Auftaktsieg beim VfL Bochum auf den Favoritenschild. „Der FC St. Pauli gehört zu den Topfavoriten dieser Saison“, so der frühere Bundesligaprofi von Wattenscheid 09 in der Pressekonferenz zum Spiel. (cge).

Mehr zum Thema:

Sieg für Fortuna, Remis für Absteiger FCI

Erster Spieltag – und Bewährungsprobe für Referee Brand

Aktuelle Umfrage: Stimmt ab!

Wie ist eure Einschätzung zum Testlauf des Video-Schiedsrichters beim Confed Cup? 

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Dr. Felix Brych Name : Dr. Felix Brych
Geburtsdatum: 03.08.1975
Ort: München
Robert Hartmann Name : Robert Hartmann
Geburtsdatum: 08.09.1979
Ort: Wangen
Guido Winkmann Name : Guido Winkmann
Geburtsdatum: 27.11.1973
Ort: Kerken
Daniel Siebert Name : Daniel Siebert
Geburtsdatum: 04.05.1984
Ort: Berlin
Martin Petersen Name : Martin Petersen
Geburtsdatum: 28.02.1985
Ort: Stuttgart

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Dr. Felix Brych
Name : Dr. Felix Brych
Geburtsdatum: 03.08.1975
Ort: München
Robert Hartmann
Name : Robert Hartmann
Geburtsdatum: 08.09.1979
Ort: Wangen
Guido Winkmann
Name : Guido Winkmann
Geburtsdatum: 27.11.1973
Ort: Kerken
Daniel Siebert
Name : Daniel Siebert
Geburtsdatum: 04.05.1984
Ort: Berlin
Martin Petersen
Name : Martin Petersen
Geburtsdatum: 28.02.1985
Ort: Stuttgart

23.08.2019 14:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle Schiedsrichter-Ansetzungen des 2. Spieltags: Fritz pfeift Schalke – FC Bayern

Ittrich gibt Comeback in Düsseldorf…

Fritz_1566565920.png

FIFA-Schiedsrichter Marco Fritz pfeift am Samstagabend das Topspiel Schalke 04 – Bayern München. In der vergangenen Saison leitete Fritz zwei Partien der Münchner. Am 6. Spieltag gab es eine 0:2 Niederlage gegen Hertha BSC und kurz vor der Winterpause ein 1:0 gegen RB Leipzig. Auf Schalke war Fritz ebenfalls zu Gast, am 20. Spieltag verloren die Königsblauen mit 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach. In Düsseldorf feiert Patrick Ittrich nach einer Verletzungspause sein Comeback und leitet die Begegnung zwischen Fortuna Düsseldorf und Bayer Leverkusen. Aufgrund einer Knieverletzung konnte er seit November kein Spiel in der Bundesliga pfeifen. Bis dahin absolvierte Ittrich vier Partien in denen keine seiner Entscheidungen korrigiert wurde. (yk...

22.08.2019 13:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle Schiedsrichterball: Als König oder als Narr?

Warum Leverkusens Wendell trotz eines absichtlichen Handspiels auf der Torlinie mit Gelb davonkommt

Wendell_Bayer-04-Leverkusen_Torwart-gegen-SC-Paderborn_41734074h_1566564723.jpg

Einer meiner Lieblingskünstler ist Billy Joel. Die musikalische und textliche Vielfalt des Piano Man ist beeindruckend. Sein wohl erfolgreichster Titel, We didn’t start the fire, greift je ein Ereignis aus jedem Jahr zwischen Billy Joels Geburt und der Veröffentlichung des Songs schlagwortartig auf und pointiert damit die thematische Variabilität seiner Lieder. Ein immer wiederkehrendes Thema sind dabei aber, wie bei vielen Künstlern, zwischenmenschliche Beziehungen. Darum geht es auch in A matter of trust. Dieser Song behandelt die Frage, was eine funktionierende Beziehung ausmacht. Jetzt kann man sich fragen, was das in einer Schiedsrichterkolumne zu suchen hat. Die Frage ist durchaus berechtigt. Die Antwort liefert eine Textzeile. In

21.08.2019 16:42 Uhr | Quelle: dpa DFL: Trainer werden nach vier Gelben Karten für ein Spiel gesperrt

Einige Trainer hatten sich im Vorfeld über die Regelung beklagt

Gelb.jpg_1566459837.jpg

Die Trainer der Bundesliga und 2. Liga werden ab sofort nach vier Gelben Karten für ein Spiel gesperrt. Die Generalversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) verabschiedete am Mittwoch in Berlin einen entsprechenden Antrag mit 29:4 Stimmen. Geldstrafen werden nicht verhängt. Gezählt werden die Verwarnungen ab dem kommenden Spieltag der jeweiligen Ligen - die Gelbe Karte gegen Bochums Trainer Robin Dutt beim 0:1 beim Hamburger SV verfällt damit. Zuletzt hatten sich unter anderen RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann, Fortuna Düsseldorfs Friedhelm Funkel und Ante Covic von Hertha BSC gegen die neue Regelung ausgesprochen. In den europäischen Club-Wettbewerben werden die Fußballlehrer bereits nach drei Gelben Karten gesperrt. ...

21.08.2019 16:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle Sarpei gegen Grüttner – Regensburg hätte einen Punkt bekommen müssen

„Das ist ein Elfmeter“

Grüttner.jpg_1566398547.jpg

Zwei Ergebniskorrekturen gab es am dritten Spieltag der 2. Bundesliga. Einen Einfluss auf die Punkteverteilung hatte dabei der nicht gegebene Elfmeter im Spiel zwischen Greuther Fürth und Jahn Regensburg. Fürths Hans Sarpei und Marco Grüttner gehen im Zweikampf zum Ball, dabei ist Grüttner einen Tick schneller und wird von Sarpei an der Wade getroffen. Schiedsrichter Marco Fritz sah das Foul nicht und auch der VAR ließ die Aktion weiterlaufen. Die WT-Community war mit 85 Prozent klar pro Strafstoß. „Junior“ sagt: „Sehr schwer zu erkennen, dass es Grüttner und nicht Sarpei ist, der den Ball spielt. Somit aber ein klarer Elfmeter!“ Der User „yannik811“ nimmt Schiedsrichter Fritz in Schutz: &bdq...

20.08.2019 14:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle FC Bayern mit Sieg gegen Hertha – Coman hätte Elfmeter bekommen müssen

„Der Stoß kommt genau zum richtigen Zeitpunkt…“

Coman.jpg_1566313473.jpg

Am 1. Bundesliga-Spieltag gab es zwei Korrekturen, die Einfluss auf die Wahre Tabelle haben. Der Der FC Bayern hätte einen weiteren Elfmeter bekommen müssen – neue Wertung des Eröffnungsspiels gegen Hertha BSC: 3:2 statt 2:2 für die Münchner. Auch in Wolfsburg wurde ein Strafstoß-würdiges Vergehen nicht geahndet, der 1. FC Köln hätte beim VfL nicht verloren. Im Eröffnungsspiel zwischen Bayern und Hertha kam es in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zu einer strittigen Situation im Berliner Strafraum. Niklas Stark schubste Bayerns Kingsley Coman im Zweikampf leicht von hinten, der Franzose lie...