Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
30.06.2017 17:29 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Video-Beweis und mehr Geld für Schiedsrichter

Bundesliga: Das ändert sich in der neuen Saison für die Referees.

Juric_Tomi_Australien
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild
Strittige Szenen, wie hier beim Confed-Cup-Spiel Deutschland - Australien, werden auch in der Bundesliga künftig per Video-Assistent entschlüsselt...

Der Video-Beweis – derzeit noch beim Confederations Cup im Test, wird die technische Hilfe für die Schiedsrichter in der Fußball-Bundesliga in der kommenden Saison 201/2018 Einzug halten.

Mit dem Saison-Eröffnungsspiel am 16. August 2017 zwischen Meister FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen wird jede der 306 Liga-Partien von einem Video-Assistenten am Monitor im TV-Studio in Köln überprüft. Entscheidungen können dann im Dialog mit dem Schiedsrichter auf dem Feld nicht nur geprüft, sondern korrigiert werden. Unter den Video-Schiedsrichtern sind neben 23 aktuellen Unparteiischen auch ehemalige Referees wie Dr. Jochen Drees oder Wolfgang Stark.

Eine weitere Neuerung aus Schiedsrichter-Sicht ist – wenn auch nicht annährend so bahnbrechend wie der Video-Beweis – die zweite Auswechsel-Tafel. Bislang zeigte der Vierte Offizielle die Spielerwechsel am Seitenrand mit nur einer Tafel an. Die Einstellung der Rückennummern der auszutauschenden Spieler nehmen die Vereine künftig selbst vor, der vierte Referee hält die Tafeln nur noch hoch. Effekt: Der Vierte Offizielle soll sich so besser auf das Geschehen in der Coaching-Zone konzentrieren können, insbesondere in der Schlussphase.

Eine satte Honorar-Aufstockung erwartet die Bundesliga-Schiedsrichter. Statt bisher 3.800 Euro kassieren die Referees in der deutschen Fußball-Eliteliga ab der neuen Saison 5.000 Euro pro Einsatz. Neu im Feld der Erstliga-Schiedsrichter sind Sven Jablonski aus Bremen, Martin Petersen aus Stuttgart und Sören Storks aus Velen. Dazu kommt die erste Schiedsrichterin der Liga-Historie, Bibiana Steinhaus. Die Hannoveranerin und ihre drei aufgestiegenen Kollegen ersetzen die aufgrund der Altersgrenze ausgeschiedenen Schiedsrichter Dr. Drees, Wolfgang Stark und Günter Perl. Drees, Allgemeinmediziner aus Rheinland-Pfalz und der bayerische Groß- und Außenhandelskaufmann Perl waren 2005 auch gemeinsam in die Bundesliga aufgestiegen. (cge).

Mehr zum Thema:

Vier neue Schiedsrichter in der Saison 2017/2018

Video-Assistent, Rote Bullen und das kleinste Spielfeld

Aktuelle Umfrage: Stimmt ab!

Wie ist eure Einschätzung zum Testlauf des Video-Schiedsrichters beim Confed Cup? 

Der Video-Beweis – derzeit noch beim Confederations Cup im Test, wird die technische Hilfe für die Schiedsrichter in der Fußball-Bundesliga in der kommenden Saison 201/2018 Einzug halten.

Mit dem Saison-Eröffnungsspiel am 16. August 2017 zwischen Meister FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen wird jede der 306 Liga-Partien von einem Video-Assistenten am Monitor im TV-Studio in Köln überprüft. Entscheidungen können dann im Dialog mit dem Schiedsrichter auf dem Feld nicht nur geprüft, sondern korrigiert werden. Unter den Video-Schiedsrichtern sind neben 23 aktuellen Unparteiischen auch ehemalige Referees wie Dr. Jochen Drees oder Wolfgang Stark.

Eine weitere Neuerung aus Schiedsrichter-Sicht ist – wenn auch nicht annährend so bahnbrechend wie der Video-Beweis – die zweite Auswechsel-Tafel. Bislang zeigte der Vierte Offizielle die Spielerwechsel am Seitenrand mit nur einer Tafel an. Die Einstellung der Rückennummern der auszutauschenden Spieler nehmen die Vereine künftig selbst vor, der vierte Referee hält die Tafeln nur noch hoch. Effekt: Der Vierte Offizielle soll sich so besser auf das Geschehen in der Coaching-Zone konzentrieren können, insbesondere in der Schlussphase.

Eine satte Honorar-Aufstockung erwartet die Bundesliga-Schiedsrichter. Statt bisher 3.800 Euro kassieren die Referees in der deutschen Fußball-Eliteliga ab der neuen Saison 5.000 Euro pro Einsatz. Neu im Feld der Erstliga-Schiedsrichter sind Sven Jablonski aus Bremen, Martin Petersen aus Stuttgart und Sören Storks aus Velen. Dazu kommt die erste Schiedsrichterin der Liga-Historie, Bibiana Steinhaus. Die Hannoveranerin und ihre drei aufgestiegenen Kollegen ersetzen die aufgrund der Altersgrenze ausgeschiedenen Schiedsrichter Dr. Drees, Wolfgang Stark und Günter Perl. Drees, Allgemeinmediziner aus Rheinland-Pfalz und der bayerische Groß- und Außenhandelskaufmann Perl waren 2005 auch gemeinsam in die Bundesliga aufgestiegen. (cge).

Mehr zum Thema:

Vier neue Schiedsrichter in der Saison 2017/2018

Video-Assistent, Rote Bullen und das kleinste Spielfeld

Aktuelle Umfrage: Stimmt ab!

Wie ist eure Einschätzung zum Testlauf des Video-Schiedsrichters beim Confed Cup? 

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Jochen Drees Name : Jochen Drees
Geburtsdatum: 15.03.1970
Ort: Münster-Sarmsheim
Günter Perl Name : Günter Perl
Geburtsdatum: 23.12.1969
Ort: Pullach
Wolfgang Stark Name : Wolfgang Stark
Geburtsdatum: 20.11.1969
Ort: Ergolding
Bibiana Steinhaus Name : Bibiana Steinhaus
Geburtsdatum: 24.03.1979
Ort: Hannover
Martin Petersen Name : Martin Petersen
Geburtsdatum: 28.02.1985
Ort: Stuttgart
Sven Jablonski Name : Sven Jablonski
Geburtsdatum: 13.04.1990
Ort: Bremen
Sören Storks Name : Sören Storks
Geburtsdatum: 09.11.1988
Ort: Velen

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Jochen Drees
Name : Jochen Drees
Geburtsdatum: 15.03.1970
Ort: Münster-Sarmsheim
Günter Perl
Name : Günter Perl
Geburtsdatum: 23.12.1969
Ort: Pullach
Wolfgang Stark
Name : Wolfgang Stark
Geburtsdatum: 20.11.1969
Ort: Ergolding
Bibiana Steinhaus
Name : Bibiana Steinhaus
Geburtsdatum: 24.03.1979
Ort: Hannover
Martin Petersen
Name : Martin Petersen
Geburtsdatum: 28.02.1985
Ort: Stuttgart
Sven Jablonski
Name : Sven Jablonski
Geburtsdatum: 13.04.1990
Ort: Bremen
Sören Storks
Name : Sören Storks
Geburtsdatum: 09.11.1988
Ort: Velen

23.04.2019 13:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle Wirklich ein Elfmeter für RB Leipzig?

Bundesliga bei WahreTabelle: So lief der 30. Spieltag

imago_39948712

RB Leipzig hat am 30. Spieltag der Fußball-Bundesliga einen weiteren Schritt in Richtung Champions-League-Qualifikation gemacht. Die „Roten Bullen“ gewannen am Ostersamstag mit 2:1 (1:0) bei Borussia Mönchengladbach und sicherten mit jetzt 61 Zählern den dritten Tabellenplatz. Eintracht Frankfurt ließ am Ostermontag beim 1:1 (0:0) beim VfL Wolfsburg Punkte liegen.  Die Leipziger gewannen auch das dritte Spiel in ihrer Bundesliga-Historie im Borussia-Park und profitierten bereits nach 17 Minuten von einem Foul-Elfmeter, den Patrick Herrmann gegen Marcel Halstenberg verursachte. Musste Schiedsrichter Harm Osmers...

18.04.2019 11:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle Kein Punkt für die Arminia!

„Fokus 2. Liga“ Bochum ohne Sieg gegen Fürth.

Park_Yi-young_Voglsammer_Andreas_PauliARM

Der FC St. Pauli hat vor dem 30. Spieltag der 2. Liga, der am Ostersamstag u. a. mit der Partie Hamburger SV gegen Erzgebirge Aue (13 Uhr) eingeläutet wird, noch eine Chance auf die Relegation zur Bundesliga. Die Mannschaft des neu installierten Trainers Jos Luhukay hätte vermutlich aber noch bessere Karten, wenn man nur nach der in dieser Woche vorgenommen Auswertung „Fokus 2. Liga“ bei WahreTabelle geht. Im Spiel gegen Arminia Bielefeld (1:1) wären die „Kiez-Kicker“ mit 1:0 als Sieger vom Platz gegangen. Paulis Koreaner Yi-young Park leitete sich in der vierten Minute der Partie am Millerntor zwar

17.04.2019 23:19 Uhr | Quelle: WahreTabelle Video-Beweis kippt Guardiola – und hilft Klopp

„Königsklasse Late Night“: Irres Viertelfinale in Manchester!

Llorente_Fernando_ManCitySpurs

Deswegen machen wir das für Euch! „Königsklasse Late Night“ hat bei WahreTabelle schon viele verrückte Spiele in der Champions League begleitet, aber Manchester City gegen Tottenham Hotspur (4:3) ist auch für unsere Redaktion ein Meilenstein! 4:3 und 0:1 im Hinspiel – die Mannschaft von Ex-Bayerncoach Pep Guardiola (48) geht wieder wie im letzten Jahr gegen den FC Liverpool im Viertelfinale raus. Und das aufgrund einer unglaublich konzentrierten Leistung von Schiedsrichter Cüneyt Cakir aus der Türkei. Der Unparteiische konnte sich im Hexenkessel des Etihad Stadium, wo fünf Tore in den ersten 21 Minuten (!) für einen wahnsinnigen Dreh i...

15.04.2019 22:42 Uhr | Quelle: WahreTabelle Bundesliga-Auswertung: Zwei Elfer in Frankfurt!

FCN gegen Schalke mit gleich zwei regulären Toren

Toure_Almamy_Richter_Marco_EFRFCA

Der FC Augsburg hat mit dem 3:1 (2:1)-Auswärtserfolg am Sonntag für die erste Rückrunden-Niederlage von Eintracht Frankfurt in der Bundesliga gesorgt. Diese Partie und auch das Freitagsspiel 1. FC Nürnberg gegen FC Schalke 04 standen in der Spieltag-Auswertung durch die Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend ganz oben. Mit zwei Korrekturen, aber ohne Tabellenrelevanz. Augsburg hätte zum Einstand von Trainer Martin Schmidt (52) mit 4:2 statt 3:1 in Frankfurt gewonnen. Nürnberg und Schalke trennten sich nach WT-Wertung mit 2:2 statt 1:1. Ausschlaggebend hierfür waren in der Partie in der Commerzbank Arena zwei Elfmeter, die Schiedsrichter Bastian Dankert (Rostock) sowohl den Frankfurtern als auch den A...

14.04.2019 23:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle FC Bayern: Müller spielt Hummels-Elfmeter nach

Bundesliga bei WahreTabelle: Elfer-Szene auch in Frankfurt.

Hummels_Mats_F95FCBayern

Der FC Bayern München hat im Sonntagsspiel bei Fortuna Düsseldorf (4:1) die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga zurückerobert. Die Münchner gaben sich beim Aufsteiger, der bereits vor der Partie und dank Stuttgarts 0:1 gegen Bayer 04 Leverkusen am Samstag den Klassenverbleib in der Tasche hatte, keine Blöße. Einziger Schönheitsfehler war der Handelfmeter gegen die Bayern und Mats Hummels (86.), den Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) nach Video-Beweis verhängte. War dies wirklich ein strafwürdiges Handspiel vom Ex-Nationalspieler? Thomas Müller, im Sky-Interview nach dem Spiel gut gelaunt...