Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
14.01.2013 14:26 Uhr | Quelle: wahretabelle.de

Wahre Tabelle: Eintracht Frankfurt erster Bayern-Jäger

Gäbe es keine Fehlentscheidungen, wäre Eintracht Frankfurt erster Bayern-Verfolger.

Eintracht Frankfurt hätte ohne Fehlentscheidungen einen Zähler mehr auf dem Konto.
Quelle: GettyImages
Eintracht Frankfurt hätte ohne Fehlentscheidungen einen Zähler mehr auf dem Konto.

Vor dem Rückrundenstart der Bundesliga-Saison 2012/2013 lohnt ein Blick auf die wahre Tabelle: Im Gegensatz zur offiziellen Tabelle der Deutschen Fußball Liga (DFL) ist Eintracht Frankfurt in der wahren Tabelle erster Verfolger des Herbstmeisters Bayern München. Im von Fehlentscheidungen bereinigten Vergleich der Bundesliga-Clubs haben die Frankfurter einen Punkt mehr auf dem Konto, Bayer 04 Leverkusen hat dagegen zwei Zähler weniger vorzuweisen als im offiziellen Ranking. Am meisten benachteiligt wurde in der Hinrunde allerdings Fortuna Düsseldorf. Ohne Schiedsrichter-Fehlentscheidungen hätten die Rheinländer fünf Punkte mehr zu Buche stehen. Damit rangiert die Fortuna in der wahren Tabelle der Fußball-Bundesliga auf Rang acht im Gegensatz zum Tabellenplatz 13.

Vor dem Rückrundenstart der Bundesliga-Saison 2012/2013 lohnt ein Blick auf die wahre Tabelle: Im Gegensatz zur offiziellen Tabelle der Deutschen Fußball Liga (DFL) ist Eintracht Frankfurt in der wahren Tabelle erster Verfolger des Herbstmeisters Bayern München. Im von Fehlentscheidungen bereinigten Vergleich der Bundesliga-Clubs haben die Frankfurter einen Punkt mehr auf dem Konto, Bayer 04 Leverkusen hat dagegen zwei Zähler weniger vorzuweisen als im offiziellen Ranking. Am meisten benachteiligt wurde in der Hinrunde allerdings Fortuna Düsseldorf. Ohne Schiedsrichter-Fehlentscheidungen hätten die Rheinländer fünf Punkte mehr zu Buche stehen. Damit rangiert die Fortuna in der wahren Tabelle der Fußball-Bundesliga auf Rang acht im Gegensatz zum Tabellenplatz 13.

14.09.2021 11:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle 4. Spieltag: Platzverweis für BVB-Verteidiger Meunier – Elfmeter gegen FC Bayern?

Eine Korrektur im Fokus

Meunier_Thomas_BVB_1006533138h_1631611752.jpg

Die Bundesliga ist aus der Länderspielpause zurückgehrt – und hat aus Sicht der Schiedsrichter für einen arbeitsreichen Spieltag gesorgt. So war es zu insgesamt neun strittigen Szenen gekommen, von denen eine zu einer Korrektur führte. Im unterhaltsamen Duell zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund war der mit Gelb vorbelastete BVB-Profi Thomas Meunier in der 60. Minute hart gegen Robert Andrich in den Zweikampf gegangen und anschließend in einer Kopf-an-Kopf-Diskussion mit Florian Wirtz verwickelt. Der Verteidiger durfte weiterspielen – eine Fehlentscheidung von Schiedsrichter Daniel Siebert aus Sicht des Kompetenzteams und der Community. So votierten 12 zu 1 Stimmen der KT-Mitglieder für einen Platzverweis, was 89,1 Prozent der ...

01.09.2021 12:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle 3. Spieltag: Strittige Elfmeter-Szenen in Dortmund und Augsburg sorgen für Diskussionen

2 Korrekturen im Fokus

Reus_Marco_Baumgartner_Christoph_Zweikampf_1006295725h_1630490344.jpg

Am 3. Bundesliga-Spieltag haben zwei strittige Szenen in Sachen Elfmeter sowohl für Diskussionen als auch Korrekturen an Ergebnissen gesorgt. So war in der torreichen Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim (3:2) schon im ersten Durchgang die Frage aufgekommen, ob es einen Strafstoß für die Hausherren hätte geben müssen. In der 27. Minute gelangte BVB-Profi Marcos Reus im gegnerischen Sechzehner an den Ball, ehe Gegenspieler Christian Baumgartner in ihn hereinrauschte und den Angreifer zu Fall brachte. Schiedsrichter Felix Zwayer zeigte nicht auf den Punkt – eine klare Fehlentscheidung aus Sicht des Kompetenzteams und der WT-User.

24.08.2021 13:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle 2. Spieltag: Rot für Bayer-Verteidiger Bakker – FC Bayern gewinnt höher, RB Leipzig niedriger

3 Korrekturen im Fokus

Bakker_Mitchel_Lainer_Stefan_Zweikampf_1006104947h_1629803657.jpg

Nach vier Korrekturen zum Start in die neue Bundesliga-Saison haben auch am zweiten Spieltag die Diskussionen um Schiedsrichterentscheidungen nicht abgebaut. Im Gegensatz zum vorangegangenen Wochenende nahmen die Änderungen an Ergebnissen in dieser Runde jedoch keinen Einfluss auf die Tabelle. So hat Bayer 04 Leverkusen deutlich gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen – dabei hätte die „Werkself“ aus Sicht der Community und der KT-Mitglieder schon in der ersten Halbzeit in Unterzahlen spielen müssen. In der 41. Minute war Außenverteidiger Mitchel Bakker auf Höhe der eigenen Grundlinie mit Gegenspieler Stefan Lainer in einen Zweikampf verwickelt. Nachdem Letztgenannter in Richtung Tor marschieren konnte, setzte Bakker von hint...

23.08.2021 10:31 Uhr | Quelle: SID Klopp beklagt wachsende Härte: „Wenn euch das gefällt, schaut Wrestling“

Trainer unzufrieden mit Gangart des Gegners

Klopp_Jurgen_FC_Liverpool_2020_21_0048786481h_1631614322.jpg

Trainer Jürgen Klopp hat eindringlich an die Premier League appelliert, die Stars vor einer härteren Gangart der Gegenspieler zu schützen. Vor Saisonbeginn war den Klubs der Eliteklasse mitgeteilt worden, "triviale Dinge" nicht bestrafen zu wollen, um den Spielfluss nicht zu unterbinden. „Wenn euch das gefällt, schaut Wrestling“, wetterte der gebürtige Stuttgarter im Interview bei „BT Sport“: „Es ist so, als ob wir 10 bis 15 Jahre zurückgehen.“ Beim 2:0 am Samstag an der ausverkauften Liverpooler Anfield Road gegen den FC Burnley hatten die Spieler der Gäste von Schiedsrichter Mike Dean keine einzige Gelbe Karte erhalten, obwohl zwölf Freistöße gegen das Team verhängt worden waren.

22.08.2021 11:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle Schiedsrichterball: Ich glaub‘, es geht schon wieder los…

Entbrannte Diskussionen zum Saisonstart

Borussia_Monchengladbach_FC_Bayern_Zweikampf_1005560940h_1629626035.jpg

„… das darf doch wohl nicht wahr sein“. So singt Roland Kaiser in einem bekannten Schlager mit grausamem Ohrwurmpotential – und dieses Lied verfolgt mich zu jedem Saisonstart, in diesem Jahr aber umso mehr. Das Lied beschreibt das Hadern des Sängers mit den negativen Seiten von Emotionen, der aber auch anerkennt, dass diese negativen Seiten auch dazu gehören und das Spüren des Lebens ausmachen. Und genau diese Textzeile schoss mir durch den Kopf, als ich am Freitag nach dem Eröffnungsspiel, das ich urlaubsbedingt nicht live sehen konnte, diverse Push-Nachrichten der Kategorie „Gladbach hadert mit dem Videoschiedsrichter“ las. Dieser Gedanke dürfte bei dieser Headline oder den Szenen vielen Fußballfans gekom...