Newsansicht

WahreTabelle 1.Bundesliga >> WahreTabelle 2.Bundesliga >>
09.06.2017 12:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

WahreTabelle wählt den „Schiedsrichter der Saison“

Jetzt abstimmen: Wer ist Deutschlands Top-Referee?

Siebert_Daniel_Berlin
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild
Schiedsrichter Daniel Siebert, hier in Leipzig, absolvierte in der Saison 2016/2017 insgesamt 16 Bundesliga-Spiele. Im Fokus stand er danach auch in der Zweitliga-Relegation.

Das Champions-League-Finale in Cardiff mit Juventus Turin gegen Real Madrid (1:4) war für Deutschlands WM- und EM-Schiedsrichter Dr. Felix Brych (41) aus München ein weiterer Meilenstein in seiner Laufbahn als Referee. Der Jurist, der auch das Europa-League-Finale 2014 in Turin leitete, bot im Finale der „Königsklasse“ eine souveräne Leistung. Für die Offiziellen in Fußball-Europa ist Brych zweifelsohne der derzeit beste deutsche Referee. Aber: Sehen das auch die User der Fußball-Community WahreTabelle so?

WahreTabelle will es in einer neuen Online-Umfrage wissen: Wer ist für Euch der Bundesliga-Schiedsrichter der Saison 2016/2017?

Wir haben in unserer Umfrage zehn Bundesliga-Schiedsrichter aufgelistet. Von Dr. Brych über Deniz Aytekin (38, Oberasbach), der das Pokalfinale Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund (1:2) ebenfalls problemlos über die Bühne brachte, über die Neulinge Benjamin Cortus (35, Röthenbach), Harm Osmers (32, Hannover) und Dr. Robert Kampka (35, Mainz). Für diese Referees war 2016/2017 die erste Spielzeit im „Oberhaus“. Die meisten Top-Spiele, u. a. Borussia Dortmund – FC Bayern (1:0) am elften Spieltag, gingen an Tobias Stieler (35) aus Hamburg. Dramatisch verliefen die letzten Saison-Einsätze für die beiden Berliner Schiedsrichter Manuel Gräfe (43) und Daniel Siebert (33), am 34. Spieltag mit dem „Relegations-Endspiel“ Hamburger SV – VfL Wolfsburg (2:1) und der Relegation zur 2. Liga mit 1860 München und Jahn Regensburg (0:2) mit dramatischen Szenen auf den Rängen der Allianz Arena. Hilft die Nervenstärke in diesen kritischen Spielen den Unparteiischen aus der Hauptstadt auch im WahreTabelle-Voting?

Oder: Steht vielleicht einer der beiden aufgrund der erreichten Altersgrenze ausscheidenden Referee-Veteranen, Dr. Jochen Drees (47) aus Münster-Sarmsheim und Wolfgang Stark (47, Ergolding), am Ende ganz oben?

Eure Stimme zählt! Hier geht’s direkt zur Abstimmung!

Das Champions-League-Finale in Cardiff mit Juventus Turin gegen Real Madrid (1:4) war für Deutschlands WM- und EM-Schiedsrichter Dr. Felix Brych (41) aus München ein weiterer Meilenstein in seiner Laufbahn als Referee. Der Jurist, der auch das Europa-League-Finale 2014 in Turin leitete, bot im Finale der „Königsklasse“ eine souveräne Leistung. Für die Offiziellen in Fußball-Europa ist Brych zweifelsohne der derzeit beste deutsche Referee. Aber: Sehen das auch die User der Fußball-Community WahreTabelle so?

WahreTabelle will es in einer neuen Online-Umfrage wissen: Wer ist für Euch der Bundesliga-Schiedsrichter der Saison 2016/2017?

Wir haben in unserer Umfrage zehn Bundesliga-Schiedsrichter aufgelistet. Von Dr. Brych über Deniz Aytekin (38, Oberasbach), der das Pokalfinale Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund (1:2) ebenfalls problemlos über die Bühne brachte, über die Neulinge Benjamin Cortus (35, Röthenbach), Harm Osmers (32, Hannover) und Dr. Robert Kampka (35, Mainz). Für diese Referees war 2016/2017 die erste Spielzeit im „Oberhaus“. Die meisten Top-Spiele, u. a. Borussia Dortmund – FC Bayern (1:0) am elften Spieltag, gingen an Tobias Stieler (35) aus Hamburg. Dramatisch verliefen die letzten Saison-Einsätze für die beiden Berliner Schiedsrichter Manuel Gräfe (43) und Daniel Siebert (33), am 34. Spieltag mit dem „Relegations-Endspiel“ Hamburger SV – VfL Wolfsburg (2:1) und der Relegation zur 2. Liga mit 1860 München und Jahn Regensburg (0:2) mit dramatischen Szenen auf den Rängen der Allianz Arena. Hilft die Nervenstärke in diesen kritischen Spielen den Unparteiischen aus der Hauptstadt auch im WahreTabelle-Voting?

Oder: Steht vielleicht einer der beiden aufgrund der erreichten Altersgrenze ausscheidenden Referee-Veteranen, Dr. Jochen Drees (47) aus Münster-Sarmsheim und Wolfgang Stark (47, Ergolding), am Ende ganz oben?

Eure Stimme zählt! Hier geht’s direkt zur Abstimmung!

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Deniz Aytekin Name : Deniz Aytekin
Geburtsdatum: 21.07.1978
Ort: Oberasbach
Dr. Felix Brych Name : Dr. Felix Brych
Geburtsdatum: 03.08.1975
Ort: München
Jochen Drees Name : Jochen Drees
Geburtsdatum: 15.03.1970
Ort: Münster-Sarmsheim
Manuel Gräfe Name : Manuel Gräfe
Geburtsdatum: 21.09.1973
Ort: Berlin
Wolfgang Stark Name : Wolfgang Stark
Geburtsdatum: 20.11.1969
Ort: Ergolding
Daniel Siebert Name : Daniel Siebert
Geburtsdatum: 04.05.1984
Ort: Berlin
Tobias Stieler Name : Tobias Stieler
Geburtsdatum: 02.07.1981
Ort: Hamburg
Harm Osmers Name : Harm Osmers
Geburtsdatum: 28.01.1985
Ort: Hannover
Benjamin Cortus Name : Benjamin Cortus
Geburtsdatum: 13.12.1981
Ort: Röthenbach
Dr. Robert Kampka Name : Dr. Robert Kampka
Geburtsdatum: 21.02.1982
Ort: Mainz

Diese News betrifft folgende Schiedsrichter:

Deniz Aytekin
Name : Deniz Aytekin
Geburtsdatum: 21.07.1978
Ort: Oberasbach
Dr. Felix Brych
Name : Dr. Felix Brych
Geburtsdatum: 03.08.1975
Ort: München
Jochen Drees
Name : Jochen Drees
Geburtsdatum: 15.03.1970
Ort: Münster-Sarmsheim
Manuel Gräfe
Name : Manuel Gräfe
Geburtsdatum: 21.09.1973
Ort: Berlin
Wolfgang Stark
Name : Wolfgang Stark
Geburtsdatum: 20.11.1969
Ort: Ergolding
Daniel Siebert
Name : Daniel Siebert
Geburtsdatum: 04.05.1984
Ort: Berlin
Tobias Stieler
Name : Tobias Stieler
Geburtsdatum: 02.07.1981
Ort: Hamburg
Harm Osmers
Name : Harm Osmers
Geburtsdatum: 28.01.1985
Ort: Hannover
Benjamin Cortus
Name : Benjamin Cortus
Geburtsdatum: 13.12.1981
Ort: Röthenbach
Dr. Robert Kampka
Name : Dr. Robert Kampka
Geburtsdatum: 21.02.1982
Ort: Mainz

21.03.2019 16:34 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle Amtlich: 2. Liga ab 2019/2020 mit Video-Beweis

Entscheidung in Frankfurt pro Video-Assistent - 1. FC Magdeburg lehnt ab

HSVKoeln

Seit Donnerstag steht es fest: Der Video-Beweis kommt ab der neuen Saison 2019/2020 auch in der 2. Bundesliga. Das entschieden die Vertreter der 18 Zweitliga-Klubs bei iher Versammlung in Frankfurt am Main. Von 2019/2020 an können strittige Szenen im Unterhaus auf TV-Bildern vom Video-Assistenten in Köln überprüft werden. Bei den 306 Spielen kommt dabei die gleiche Technik wie in der ersten Liga zur Anwendung. Dort gibt es sie - aber auch viele Diskussionen - seit 2017/2018. In der laufenden Spielzeit konnten nach DFL-Angaben bisher mehr als 60 Fehlentscheidungen durch den Einsatz des Video-Assistenten verhindert werden. Bereits seit dieser Spielzeit werden die Video-Schiedsrichter für die 2. Liga in der Off-Phase geschult, zudem 70 Personen au...

19.03.2019 22:37 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle Video-Beweis: Was macht die 2. Liga?

„Fokus 2. Liga“: Abstimmung am Donnerstag – Wie ist die Tendenz?

Videobeweis_WOB

Der 26. Spieltag der 2. Liga blieb bei der Fußball-Community WahreTabelle ohne Korrekturen – unter anderem hatte Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) im Ost-Derby Dynamo Dresden gegen 1. FC Magdeburg (1:1) richtig gesehen, dass vor dem vermeintlichen 0:2 (50.) ein Handspiel von Marius Bülter vorlag. Möglicherweise wird die Zahl der Fehlentscheidungen auch künftig niedrig bleiben. Das deutsche „Fußball-Unterhaus“ stimmt am Donnerstag in Frankfurt am Main über die Einführung des Video-Assistenten in der 2. Liga ab. Die erste Bundesliga hat den Video-Beweis in der Saison ...

18.03.2019 22:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle BVB-Sieg in Berlin bleibt: Zu wenig für einen Elfmeter!

Bundesliga-Auswertung: Gladbach besiegt SC Freiburg.

Diallo_Abdou_Duda_Ondrej_HerthaBVB

Der 26. Spieltag der Bundesliga brachte in der Auswertung am Montagabend durch die Fußball-Community WahreTabelle eine Ergebniskorrektur mit Relevanz. Diese gibt es bereits im Freitagsspiel Borussia Mönchengladbach gegen den SC Freiburg (1:1). Nach 23 Minuten hätte Schiedsrichter Dr. Robert Kampka (Mainz) einen Foulelfmeter zugunsten der Gladbacher verhängen müssen. Denis Zakaria wurde von SC-Keeper Alexander Schwolow gehalten. Dem Kompetenzteam reichte dies mehrheitlich für einen Elfmeter aus. 10:4 pro „Veto“ lautete das Abstimmungsergebnis – damit Korrektur und 2:1 für Gladbach. &bdqu...

15.03.2019 13:19 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle Entscheidet die 2. Liga nächste Woche pro Video-Beweis?

,,Fokus 2. Liga": Abstimmung über Video-Assistent im ,,Fußball-Unterhaus".

Voglsammer_Andreas_ARMHSV

In gut einer Woche ist es soweit! Dann könnten Korrektur-Szenen wie die Korrekturen am 25. Spieltag bei den Partien 1. FC Union Berlin gegen den FC Ingolstadt (1:0 statt 2:0), VfL Bochum gegen 1. FC Heidenheim (2:0 statt 1:0) und Darmstadt 98 gegen Holstein Kiel (3:1 statt 3:2) im ,,Fußball-Unterhaus" der Vergangenheit angehören. Die 2. Liga entscheidet nach einem Bericht der SPORT BILD am 21. März über die...

12.03.2019 23:29 Uhr | Quelle: WahreTabelle WahreTabelle: Kein Sieg für 1899 Hoffenheim gegen FCN!

Bundesliga-Auswertung: Frankfurts 3:0 bei F95 bleibt.

Erras_Patrick_HOFFFCN

Der 25. Spieltag der Fußball-Bundesliga brachte in der wegen des Montagsspiels Fortuna Düsseldorf gegen Eintracht Frankfurt (0:3) erst am Dienstagabend vollzogenen Auswertung durch die Community WahreTabelle eine Ergebniskorrektur mit Relevanz. Die TSG 1899 Hoffenheim wäre gegen den 1. FC Nürnberg (2:1) nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Das Kompetenzteam sah den von Nürnbergs Patrick Erras verursachten Hand-Elfmeter, den Vize-Weltmeister Andrej Kramaric (25.) zum 1:0 für Hoffenheim nutzte, als ungerechtfertigt an. „Für mich ist deutlich zu erkennen, dass Erras den Ball nicht mit dem Arm ...