Schiedsrichter-Profil von Bastian Dankert

Allgemeine Daten

Bastian Dankert

Bastian Dankert
Quelle:
imago images
Geburt: 09.06.1980
Alter: 41
Wohnort: Rostock
Beruf: Sportwissenschaftler
Schiedsrichter seit: 1996
1. Liga-Debüt: 22.09.2012
FIFA Schiedsrichter seit: 2014
Verein: brüsewitzer sv
ø-Note 3,3
zum
TM-Profil

1 strittige Szene

1 richtige Entscheidung

0 Korrekturen

VAR 0 VAR-Beteiligung

Relevante News

20.04.2021 10:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

29. Bundesliga-Spieltag: Elfmeter für den VfB – BVB-Sieg zu hoch

Zwei Korrekturen im Fokus

Kalajdzic_Sasa_VfB_Stuttgart_1_FC_Union_Berlin_1002159609h_1618908547.jpg
Quelle: imago images

Am 29. Bundesliga-Spieltag gab es sechs strittige Szenen, in zwei Begegnungen hat das Kompetenzteam Korrekturen am Ergebnis vorgenommen. Aus Sicht der KT-Mitglieder hätte es in der Partie zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem VfB Stuttgart in der 49. Minute einen Strafstoß für die Gäste geben müssen. Innerhalb des Berliner Sechzehners waren Robert Andrich und Sasa Kalajdzic im Kampf um den Ball. Andrich schob Kalajdzic erst mit der Hüfte beiseite und erwischte den Stürmer anschließend mit dem Arm im Gesicht. Als beide ins Stolpern kamen, entschied Schiedsrichter Benjamin Cortus auf ein Offensivfoul des Stuttgarters. Aus der Abstimmung des Kompetenzteams ging hervor: Eine klare Fehlentscheidung, 11 zu 3 Stimmen sprachen sich für einen ...

weiterlesen ...
21.11.2020 13:10 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Dankert als gutes Omen für Borussia Dortmund gegen Hertha BSC

Vier Siege aus fünf Spielen für den BVB

DankertA_1605960678.jpg
Quelle: imago images

Am 8. Spieltag der Bundesliga könnte im Duell zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund (Samstag, 20:30 Uhr) Bundesligageschichte geschrieben werden. BVB-Youngster Youssoufa Moukoko steht nach seinem 16. Geburtstag am Freitag zum ersten Mal im Profikader und könnte bei einem Einsatz zum jüngsten Bundesligaspieler aller Zeiten werden. Als Schiedsrichter wird die Partie Bastian Dankert begleiten. Für den BVB war der 40-Jährige bis auf eine Ausnahme immer ein gutes Omen. In fünf Spielen gingen die Dortmunder viermal als Sieger vom Platz, nur 2018 gab es beim FC Bayern ein 0:6. Anders sieht es für Hertha BSC aus. Die Berliner konnten von zwölf Partien unter Dankert lediglich drei gewinnen. Dazu gab es vier Niederlagen und fünf ...

weiterlesen ...
27.10.2020 15:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Champions League: Zwei deutsche Schiris am 2. Spieltag im Einsatz

Insgesamt drei Partien mit DFB-Schiedsrichterbeteiligung

Siebert_1603809710.jpg
Quelle: imago images

Auch am 2. Spieltag der UEFA Champions League kommen wieder deutsche Schiedsrichter zum Einsatz. Am Dienstagabend gibt es gleich drei Spiele mit deutscher Beteiligung. In Borussia Mönchengladbachs Gruppe B kommt Felix Zwayer als Videoschiedsrichter bei Shakhtar Donetsk gegen Inter Mailand zum Einsatz. Ganz in deutscher Hand sind die Schiedsrichterteams aus Gruppe C. FC Porto gegen Olympiakos Piräus wird geleitet von Daniel Siebert. Der 36-jährige Berliner kommt damit nach je einem Einsatz 2018 und 2019 zu seinem dritten Champions-League-Spiel. Unterstützt wird Siebert von zwei weiteren Bundesligaschiedsrichtern. Marco Fritz wird als Vierter Offizieller am Seitenrand stehen, während Bastian Dankert als Videoschiedsrichter agiert. Im ...

weiterlesen ...
29.09.2020 15:10 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Zwei Platzverweise in der Wahren Tabelle

Nur einstimmige Korrekturen am 2. Spieltag

Cunha2_1601385210.jpg
Quelle: imago images

Am 2. Spieltag der Bundesliga gab es in der Wahren Tabelle keine Korrekturen der Ergebnisse. Einzig zwei Platzverweise musste das Kompetenzteam nachträglich vergeben. Den ersten erhielt Schalkes Ozan Kabak für seine Spuck-Attacke gegen Bremens Augustinsson. Community (96 Prozent) und Kompetenzteam stimmten mit 9 zu 0 pro Rot. +++ Die Diskussion um den nicht gegebenen Platzverweis für Cunha +++ Ebenfalls eine Rote Karte hätte Herthas Matheus Cunha sehen müssen. Der Brasilianer foulte im Spiel gegen Eintracht Frankfurt Martin Hinteregger nach 72 Minuten. Beim Kampf um den Ball traf er den Verteidiger mit offener Sohle unterhalb des ...

weiterlesen ...
16.06.2020 17:21 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Siege für Freiburg und Leverkusen in der Wahren Tabelle

„Wie man da Elfmeter geben kann, ist mir ein Rätsel“

Tapsoba_1592321050.jpg
Quelle: imago images

Der SC Freiburg musste sich gegen den VfL Wolfsburg mit einem 2:2 begnügen. In der Wahren Tabelle gab es dagegen einen Sieg für die Mannschaft von Christian Streich. In der 60. Minute kam Freiburgs Vincenzo Grifo im Zweikampf um den Ball mit Koen Casteels zu Fall. Wahre Tabelle-User „fl04“ schrieb: „Ich tendiere hier schon eher zu Elfmeter. Sieht schon nach einem Treffer am Oberschenkel aus.“ Am Ende schlossen sich 62,5 Prozent der User der Meinung an und der SC Freiburg bekam den Strafstoß mit 9 zu 5 Stimmen. Durch den 3:2-Sieg stehen die Freiburger in der Wahren Tabelle nun ebenfalls auf dem 8. Platz. +++ Diskussion ...

weiterlesen ...