Schiedsrichter-Profil von Daniel Siebert

Allgemeine Daten

Daniel Siebert

Daniel Siebert
Quelle:
imago images
Geburt: 04.05.1984
Alter: 37
Wohnort: Berlin
Beruf: Sportwissenschaftler
Schiedsrichter seit: 1998
1. Liga-Debüt: 01.09.2012
FIFA Schiedsrichter seit: 2015
Verein: fc nordost berlin
ø-Note 4,4
zum
TM-Profil

3 strittige Szenen

1 richtige Entscheidung

2 Korrekturen

VAR 0 VAR-Beteiligung

Relevante News

29.04.2017 17:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Leipzig „nullt“ in Überzahl, auch BVB nur 0:0!

BL-Samstagsspiele: Elfer für Hertha, aber auch regulärer Treffer für Gladbach?

Siebert_Daniel_Berlin
Quelle: Imago Sportfoto

RB Leipzig hat am Samstagnachmittag bereits vor dem Auftritt von Tabellenführer FC Bayern München beim VfL Wolfsburg (18.30 Uhr) am 31. Spieltag fast schon alle theoretischen Titelchancen verspielt. Die „Roten Bullen“ kamen vor heimischer Kulisse gegen den FC Ingolstadt nicht über ein 0:0 hinaus und konnten in der Schlussphase einer insgesamt langweiligen Partie auch ein Überzahlspiel nach der Gelb-Roten Karte von Referee Daniel Siebert (Berlin) für Alfredo Morales (87., Foul an Marcel Sabitzer) nicht nutzen. Damit genügt dem FC Bayern bei bereits sieben Zählern Vorsprung plus besserer Tordifferenz in Wolfsburg schon ein Remis zum fünften Meistertitel in Folge. Für Leipzig war es das erste 0:0 in seiner noch jungen ...

weiterlesen ...
28.04.2017 13:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Leitet Schiedsrichter Zwayer Bayerns „Meisterspiel“?

Bundesliga-Referees: Abstiegs-Hit in Augsburg mit Gräfe.

Zwayer_Felix_Berlin
Quelle: Imago Sportfoto

Der FC Bayern München kann am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga am Samstagabend (18.30 Uhr) mit einem Sieg beim abstiegsgefährdeten VfL Wolfsburg vorzeitig die Deutsche Meisterschaft einfahren. Die Münchner mussten zwar am Mittwoch den bitteren Pokal-K. o. gegen Borussia Dortmund (2:3) hinnehmen, liegen vier Spieltage vor dem Saisonende jedoch mit acht Punkten plus besserer Tordifferenz vor Verfolger RB Leipzig und können gegen die „Wölfe“ eine beeindruckende Bilanz vorweisen. Die Bayern gewannen zehn der letzten elf Duelle, dabei u. a. das Hinspiel mit 5:0. In 39 Duellen seit dem VfL-Aufstieg 1997 schafften die Wolfsburger insgesamt nur vier Siege und fünf ...

weiterlesen ...
17.04.2017 23:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Rot gegen Aranguiz, Elfmeter – Bayern schlägt Bayer 04

Bundesliga in der Auswertung: „Nur“ 4:2 in Sinsheim.

Aranguiz_Charles_LEV
Quelle: Imago Sportfoto

Weltmeister Thomas Müller (28) war im Anschluss an das 0:0 bei Bayer 04 Leverkusen am Samstagabend sauer auf die mangelhafte Chancenauswertung beim deutschen Rekordmeister. „So kannst du kein Bundesliga-Spiel gewinnen, ich ärgere mich, dass wir hier kein Tor geschossen haben“, erklärte Müller nach dem Spiel bei Sky. Vermutlich hätten sich die Münchner nicht grämen müssen – die Auswertung des 29. Spieltages in der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle brachte ihnen am Montagabend einen Elfmeter und einen 1:0-Erfolg. Der Grund: Eine Szene aus der 33. Minute. Bei einer Mehrfach-Chance des FC ...

weiterlesen ...
15.04.2017 21:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bayer 04 gegen Bayern: Jedvajs trauriger Rekord

Bundesliga am Samstag: Tor- und Szenenfestival in Sinsheim.

Jedvaj_Tin_LEV
Quelle: Imago Sportfoto

Bayer Leverkusens Tin Jedvaj sah gegen den FC Bayern München (0:0) am 29. Spieltag der Fußball-Bundesliga nach 59 Minuten nach einem Foul in Strafraumnähe gegen Weltmeister Thomas Müller die Gelb-Rote Karte. Eine Negativ-Bestmarke für den 21-jährigen Innenverteidiger aus Kroatien: Jedvaj wurde dadurch zum jüngsten Spieler aller Zeiten, der drei Platzverweise in der deutschen Fußball-Eliteliga kassierte. Diese Szene, die sich für die gegen insgesamt hoch überlegene Bayern aufopferungsvoll kämpfende „Werkself“ am Ende nicht als Knackpunkt erwies, ...

weiterlesen ...
15.04.2017 12:29 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga live: Strittiges ab 16.30 Uhr!

WahreTabelle blickt ab der Halbzeitpause auf den 29. Spieltag.

Gomez_Mario_WOB
Quelle: Imago Sportfoto / Archivbild

RB Leipzig gegen den SC Freiburg mit Schiedsrichter Manuel Gräfe aus Berlin, 1899 Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach unter der Leitung von Christian Dingert aus Lebecksmühle oder Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt mit Robert Hartmann aus Wangen – der 29. Spieltag der Fußball-Bundesliga hält am Samstag ab 15.30 Uhr einige Top-Begegnungen. Die WahreTabelle-Redaktion bleibt für Euch am Ball – ab 16.30 Uhr gibt es die erste Einschätzung zu diskutablen Situationen aus dem ersten Durchgang, mit Stimmen unserer User und Stimmungen aus den Stadien. Die erste Zusammenfassung zu den Samstagsspielen lest Ihr ab 17.30 Uhr, das ...

weiterlesen ...