Schiedsrichter-Profil von Benjamin Brand

Allgemeine Daten

Benjamin Brand

Benjamin Brand
Quelle:
imago images
Geburt: 10.07.1989
Alter: 31
Wohnort: Gerolzhofen
Beruf: Betriebswirt
Schiedsrichter seit: 2003
1. Liga-Debüt: 22.08.2015
Verein: FC Schallfeld
ø-Note 3,8
zum
TM-Profil

2 strittige Szenen

1 richtige Entscheidung

0 Korrekturen

VAR 0 VAR-Beteiligung

Relevante News

09.03.2017 14:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Vielleicht doch nicht ganz überflüssig...

Kolumne: Johannes Gründel erklärt bei WahreTabelle das Regelwerk und strittige Fußball-Szenen.

Sidiropoulos_Tasos_Griechenland
Quelle: Imago Sportfoto

Oft wurde auf sie geschimpft, gerade nach ihrer Einführung wurden sie mehrfach als „überflüssig“ bezeichnet, doch in dieser Woche erlebten die Zusätzlichen Schiedsrichterassistenten, im Volksmund auch „Torrichter“ genannt, ein fulminantes Comeback. Sowohl beim Champions-League Spiel des FC Bayern München in London als auch beim „Wunder von Barcelona“ mit Barcas 6:1 gegen Paris St. Germain griffen sie entscheidend ein – und lagen jeweils richtig mit ihren Einwänden. In London gab es Strafstoß für die Bayern nach einem Foul von Laurent Koscielny an Robert Lewandowski. Dem ging eine ...

weiterlesen ...
09.03.2017 09:59 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Aytekin und das Wunder von Barcelona

„Königsklasse Late Night“: Atkinson in Dortmund nicht überzeugend.

Aytekin_Deniz_Oberasbach
Quelle: Imago Sportfoto

Zwei Spiele, zwei Tor-Festivals und zwei Top-Referees mittendrin! Das Champions-League-Achtelfinale bot in seinen Rückspielen am Mittwochabend alles, was Fußball spannend macht. Borussia Dortmund drehte das 0:1 aus dem Hinspiel gegen Benfica Lissabon in ein überzeugendes 4:0 (1:0). Dem FC Barcelona gelang gegen Paris St. Germain beim 6:1 (2:0) gar Historisches: Nie zuvor hatte ein Team in der Geschichte der 1992 eingeführten „Königsklasse“ einen Vier-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel noch wettmachen können. „Selbst 15-20 Minuten nach dem Spiel fühlt es sich noch nicht echt an“, jubelte der frühere Bundesligaprofi Ivan Rakitic (28) vom FC Barcelona nach der Partie, „Ein großes Lob an die ...

weiterlesen ...
24.02.2017 12:06 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter Dankert pfeift FC Bayern – HSV

Referees am 22. Spieltag: BVB mit Siebert, Stark leitet Werder.

Dankert_Bastian_Rostock
Quelle: Imago Sportfoto

Das knappe 0:1 im Hinspiel gegen Tabellenführer FC Bayern München bedeutete beim Hamburger SV das „Aus“ für Trainer Bruno Labbadia (50). Unter seinem Nachfolger Markus Gisdol (47) fand der HSV zurück in die Erfolgsspur und holte zehn Punkte aus den letzten vier Liga-Spielen. Ex-HSV-Star Rafael van der Vaart (34, jetzt FC Midtjylland) traut seinem ehemaligen Klub auch am 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga, wenn es für die Hanseaten am Samstag (15.30 Uhr) in die Allianz Arena geht, etwas zu. „Wenn alle elf Profis hochkonzentriert die 90 und vielleicht mehr Minuten durchspielen, dann kann auch beim Meister etwas gehen, sagte der Holländer in BILD, ich ...

weiterlesen ...
17.12.2016 21:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Elfmeter für den HSV beim Stand von 0:1 in Mainz?

Bundesliga: Watzke sieht „unfassbare Fehlentscheidung“ gegen BVB.

MZ05/HSV
Quelle: Imago Sportfoto

Die Zeichen des Frusts von Marco Reus (27) waren nachhaltig. Der BVB-Superstar trat nach seinem Platzverweis bei 1899 Hoffenheim (2:2) im Freitagsspiel der Fußball-Bundesliga ein Loch in den Plexiglas-Spielertunnel der WIRSOL Rhein-Neckar-Arena. Der Nationalspieler war zum Auftakt des 15. Spieltages nach 41 Minuten im Anschluss an eine Zerr-Attacke von Nadiem Amiri von Schiedsrichter Benjamin Brand (Bamberg / Bild-Note: 5) mit Gelb-Rot vom Platz gestellt worden. Der Feldverweis für Reus war nur eine von zwei strittigen Szenen bei der Fußball-Community ...

weiterlesen ...
16.12.2016 09:09 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Darmstadt 98 – FC Bayern mit Schiedsrichter Dankert

Bundesliga-Referees: Dr. Brych pfeift Samstagabendspiel – RBL mit Fritz.

Dankert / Frankfurt
Quelle: Imago Sportfoto

Der SV Darmstadt 98 rutschte auch nach der Demission von Trainer Norbert Meier (58) weiter in der Tabelle der Fußball-Bundesliga ab. Die „Lilien“ verloren am letzten Wochenende beim SC Freiburg mit 0:1 und waren damit neuer Tabellenletzter. Nun begrüßen sie im Sonntagsspiel (15.30 Uhr) im Jonathan-Heimes-Stadion mit dem FC Bayern München nicht nur den Branchenführer, sondern auch den nach der „Schwalben-Affäre“ in Leipzig arg kritisierten Referee Bastian Dankert (36). Der Unparteiische aus Rostock hatte

weiterlesen ...