Schiedsrichter-Profil von Daniel Siebert

Allgemeine Daten

Daniel Siebert

Daniel Siebert
Quelle:
imago images
Geburt: 04.05.1984
Alter: 35
Wohnort: Berlin
Beruf: Sportwissenschaftler
Schiedsrichter seit: 1998
1. Liga-Debüt: 20.09.2001
FIFA Schiedsrichter seit: 2015
Verein: FC Nordost Berlin
ø-Note 2,8
zum
TM-Profil

3 strittige Szenen

2 richtige Entscheidungen

1 Korrektur

VAR 0 VAR-Beteiligung

Relevante News

01.10.2019 17:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Handspiel Günter: Düsseldorf holt Punkt in der Wahren Tabelle

Drei Korrekturen am 6. Spieltag

Günter.jpg_1569945181.jpg
Quelle: imago images

Fortuna Düsseldorf unterlag am 6. Spieltag mit 1:2 gegen den SC Freiburg. Der eingewechselte Luca Waldschmidt erzielte in der 81. Minute den Siegtreffer für die Mannschaft von Trainer Christian Streich. Kurz nach dem Treffer hätte es allerdings einen Elfmeter für Düsseldorf geben müssen, der der Fortuna möglicherweise doch noch einen Punkt gesichert hätte. Christian Günter bekam aus kurzer Distanz den Ball an den Arm, der sich oberhalb seiner Schulter befand. Schiedsrichter Daniel Siebert und der VAR ließen die Szene weiterlaufen – möglicherweise auch, weil Günter den Ball nicht sehen konnte, als dieser an seinen Arm sprang. WT-User „DerBallIstRund“ sagt: „Mir ist nicht klar wie das nach ...

weiterlesen ...
24.04.2019 23:34 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Wozu haben wir den Video-Beweis?“

DFB-Pokal: Bremen schockiert nach Elfmeter für den FC Bayern

Siebert_Daniel_BremenFCBayern
Quelle: Imago Sportfoto

3:2, Aus! Der FC Bayern München steht nach einem packenden Halbfinale beim SV Werder Bremen erneut im DFB-Pokal-Endspiel. Die Münchner setzten sich im Bremer Weserstadion erst dank eines umstrittenen Foul-Elfmeters von Theodor Gebre Selassie gegen Kingsley Coman, den Robert Lewandowski (80.) zum 3:2 verwandelte, durch. Die Münchner treffen damit am 25. Mai im Finale in Berlin auf RB Leipzig. Die Bremer egalisierten die 2:0-Führung des FC Bayern durch Lewandowski (36.) und Thomas Müller (63.) binnen 120 Sekunden durch Yuya Osako (74.) und Milot Rashica (75.) in ein 2:2. Dann fällte Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) die harte Elfmeter-Entscheidung, die die Bremer anschließend Sturm laufen ließ. „Gegen Bayern so ...

weiterlesen ...
19.03.2019 22:37 Uhr | Quelle: dpa / WahreTabelle

Video-Beweis: Was macht die 2. Liga?

„Fokus 2. Liga“: Abstimmung am Donnerstag – Wie ist die Tendenz?

Videobeweis_WOB
Quelle: Imago Sportfoto / Archivfoto

Der 26. Spieltag der 2. Liga blieb bei der Fußball-Community WahreTabelle ohne Korrekturen – unter anderem hatte Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) im Ost-Derby Dynamo Dresden gegen 1. FC Magdeburg (1:1) richtig gesehen, dass vor dem vermeintlichen 0:2 (50.) ein Handspiel von Marius Bülter vorlag. Möglicherweise wird die Zahl der Fehlentscheidungen auch künftig niedrig bleiben. Das deutsche „Fußball-Unterhaus“ stimmt am Donnerstag in Frankfurt am Main über die Einführung des Video-Assistenten in der 2. Liga ab. Die erste Bundesliga hat den Video-Beweis in der Saison ...

weiterlesen ...
07.02.2019 21:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle

„Fokus 2. Liga“: HSV verliert in Bielefeld nur 0:1

Abgemildertes Debakel für Greuther Fürth hätte Buric wohl nicht mehr gehalten...

Voglsammer_Andreas_ARMHSV
Quelle: Imago Sportfoto

Es war eine wechselhafte Woche für die Fans des Hamburger SV. Der in die 2. Liga abgestiegene „Dino“ verpasste am 20. Spieltag, seinen Vorsprung auf den 1. FC Köln, dessen Spiel in Aue den winterlichen Wetterverhältnissen im Erzgebirge zum Opfer fiel, auszubauen. Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf (37) verlor mit 0:2 bei Arminia Bielefeld. Am Dienstag setzten sich die Hanseaten dann mit 1:0 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den Bundesligisten 1. FC Nürnberg durch, ehe sie am Donnerstag die nächste Negativ-Nachricht erhielten. Sturm-Talent Jann-Fiete Arp (19) wird den HSV entweder in diesem Sommer oder zum 30. Juni 2020 in Richtung FC Bayern München verlassen. In der Auswertung „Fokus 2. Liga“ bei ...

weiterlesen ...
20.12.2018 23:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Entscheidende Korrektur im Rhein-Main-Duell

Bundesliga-Auswertung: Elfer und Sieg für Mainz 05

Salcedo_Carlos_MZ05SGE
Quelle: Imago Sportfoto / Archivfoto

Die Partie 1. FSV Mainz 05 gegen Eintracht Frankfurt (2:2) brachte am Donnerstag in der Auswertung des 16. Spieltags in der Bundesliga durch die Fußball-Community WahreTabelle die einzige Ergebniskorrektur mit Relevanz. Die „Adler“ hätten in der Opel Arena nicht gepunktet. In der 75. Minute musste Schiedsrichter Daniel Siebert (Berlin) einen Handelfmeter zugunsten der Mainzer verhängen. Carlos Salcedo (25, Foto) leistete sich ein strafbares Handspiel im SGE-Strafraum. Eine Entscheidung mittels Video-Beweis und Signal von Felix Zwayer aus Köln gab es nicht. „Der Arm ist zwar angelegt, geht ...

weiterlesen ...