Schiedsrichter-Profil von Frank Willenborg

Allgemeine Daten

Frank Willenborg

Frank Willenborg
Quelle:
imago images
Geburt: 10.02.1979
Alter: 41
Wohnort: Osnabrück
Beruf: Realschullehrer
1. Liga-Debüt: 20.09.2016
Verein: SV Gehlenberg/Neuvrees
ø-Note 3,0
zum
TM-Profil

11 strittige Szenen

4 richtige Entscheidungen

7 Korrekturen

VAR 1 VAR-Beteiligung

Relevante News

19.06.2020 17:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: RB Leipzig siegt in der Wahren Tabelle

Bayerns Davies hätte erst Rot bekommen müssen und flog dann zu Unrecht vom Platz

DaviesRot_1592582283.jpg
Quelle: imago images

Am 32. Bundesliga-Spieltag gab es neben der Meisterschaft für den FC Bayern München auch zehn Korrekturen in der Wahren Tabelle. Im Kampf um die Vizemeisterschaft konnte RB Leipzig dabei punktemäßig mit Borussia Dortmund gleichziehen. Die Leipziger profitieren von einer Korrektur gegen Fortuna Düsseldorf (2:2). Vor dem 1:2-Anschlusstreffer der Düsseldorfer durch Steven Skrzybski in der 87. Minute foulte Kenan Karaman Leipzigs Innenverteidiger Dayot Upamecano. Manuel Gräfe ließ die Aktion weiterlaufen, sehr zum Unmut der Wahre Tabelle-Community. User „Counterstrike“ schrieb: „Er schiebt ihn einfach um. Für mich kein korrekter Körpereinsatz, auch ohne einen Treffer in den Beinen.“ Am Ende stimmten 95 ...

weiterlesen ...
11.03.2020 15:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Greuther Fürth und VfB Stuttgart siegen bei Wahre Tabelle

Unentschieden für den Hamburger SV

Soukou.jpg_1583938940.jpg
Quelle: imago images

In der 2. Bundesliga gab es am 25. Spieltag gleich vier Korrekturen bei Wahre Tabelle. Im Spiel VfL Osnabrück – Wehen Wiesbaden (2:6) hätte Osnabrück nach 17 Minuten einen Elfmeter bekommen müssen. Durch den zusätzlichen Treffer gewinnt Wiesbaden allerdings trotzdem mit 6:3. Einen Einfluss auf die Wahre Tabelle und auch auf das Rennen um den Aufstieg in die Bundesliga haben die Korrekturen bei den Spielen des Hamburger SV gegen Jahn Regensburg (2:1) und VfB Stuttgart – Arminia Bielefeld (1:1). In Hamburg wurde in der 49. Minute der vermeintliche 2:1-Führungstreffer von Regensburgs Jann George wegen eines Foulspiels aberkannt. Schiedsrichter Arne Aarnink pfiff einen Zweikampf zwischen Andreas Albers und Hamburgs Timo Letschert ab, den ...

weiterlesen ...
26.11.2019 20:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1.Liga: Unentschieden für Werder – Bayern neuer Tabellenführer

Zwei Korrekturen am 12. Spieltag

Langkamp.jpg_1574795520.jpg
Quelle: imago images

Am 12. Spieltag der Bundesliga gab es eine spielentscheidende Korrektur in der Wahren Tabelle. Im Spiel Werder Bremen gegen den FC Schalke (1:2) wurde der zweite Treffer für S04 zurückgenommen. In der 54. Minute nahm Schalkes Benito Raman Sebastian Langkamp am Strafraum den Ball ab und stürmte zum 2:0 für die Königsblauen. Schiedsrichter Benjamin Cortus entging dabei allerdings, dass Raman im Zweikampf das Bein von Langkamp traf und damit ein klares Foul beging. Die Meinung der Community von Wahre Tabelle war sofort klar. User „Runner-King“ sagt: „Bei den bisherigen Zeitlupen ist das für mich ein Foul, weil Langkamp zuerst am Knöchel getroffen wird.“ Auch „Zitruspflanze“ schreibt: „Raman trifft nicht ...

weiterlesen ...
29.10.2019 12:02 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Liga: Köln verliert trotz Korrektur gegen Mainz

Zwei Änderungen am 9. Spieltag

Willenborg.jpg_1579973093.jpg
Quelle: imago images

Am 9. Spieltag der Bundesliga gab es bei der Wahren Tabelle zwei Korrekturen. Keine davon ändert etwas an der Punkteverteilung. In der Partie Hertha BSC – 1899 Hoffenheim (2:3) wird lediglich die gelb-rote Karte für Herthas Vladimir Darida vom Kompetenzteam zurückgenommen. +++ Die Diskussion um das Handspiel von Niakhaté +++ Die zweite Korrektur des Spieltags ereignet sich beim 3:1-Sieg von des FSV Mainz 05 gegen den 1. FC Köln. In der 63. Minute bekam der Mainzer Moussa Niakhaté bei einer Flanke im Strafraum den Ball an den Arm. Schiedsrichter Frank Willenborg ging sogar zur Seitenlinie, um die Szene noch einmal anzusehen. Am ...

weiterlesen ...
02.08.2019 15:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2.Liga: Schiedsrichteransetzungen versprechen torreiche Spiele

Schlechtes Omen für Dynamo Dresden?

Willenborg_Frank_Schiedsrichter_Berko_Erich_Dresden_imago34558369h_1564754191.jpg
Quelle: imago images

Die Schiedsrichteransetzungen für den zweiten Spieltag der 2. Bundesliga lesen sich vielversprechend. Mit Daniel Schlager und Florian Badstübner sind gleich zwei Schiris im Einsatz, in deren Spielen im letzten Jahr immer mindestens vier Tore gefallen sind. Für Daniel Schlager geht es nach Hannover, der Absteiger empfängt in seinem ersten Heimspiel der Saison Jahn Regensburg. Florian Badstübner leitet das Spiel zwischen dem SV Sandhausen und dem VfL Osnabrück. Für Dynamo Dresden geht es zum Karlsruher SC. Nach der Auftaktniederlage gegen den 1.FC Nürnberg braucht Dynamo unbedingt einen Sieg. Die Spielleitung übernimmt Frank Willenborg. Der Osnabrücker pfiff seit der Saison 2013/14 insgesamt vier Spiele der Dresdner. Dreimal gab ...

weiterlesen ...