Schiedsrichter-Profil von Robert Hartmann

Allgemeine Daten

Robert Hartmann

Robert Hartmann
Quelle:
imago images
Geburt: 08.09.1979
Alter: 42
Wohnort: Wangen
Beruf: Diplom-Betriebswirt
Schiedsrichter seit: 1995
1. Liga-Debüt: 19.02.2011
Verein: sv krugzell
ø-Note 4,4
zum
TM-Profil

4 strittige Szenen

3 richtige Entscheidungen

1 Korrektur

VAR 1 VAR-Beteiligung

Relevante News

05.10.2021 13:16 Uhr | Quelle: WahreTabelle

7. Spieltag: Rote Karte für Wolfsburgs Roussillon – 1. FC Köln mit Elfer-Glück gegen Fürth

Drei Korrekturen im Fokus

Roussillon_Jerome_VfL_Wolfsburg_1007052333h_1633430169.jpg
Quelle: imago images

Neben drei strittigen Szenen hat es auch drei Korrekturen an den Entscheidungen der Referees am 7. Bundesliga-Spieltag gegeben. In der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach rückte Frank Willenborg gleich zweimal in den Fokus. In der 81. Minute war es zur Diskussion um eine Rote Karte für Außenverteidiger Jérôme Roussillon gekommen, der Gegenspieler Jonas Hofmann auf dem Weg zum Tor als letzter Mann zu Fall brachte. Willenborg entschied zunächst auf Foul und Platzverweis, ehe er nach Ansicht der Bilder zurückruderte. 7. Spieltag: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im ...

weiterlesen ...
14.09.2021 11:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

4. Spieltag: Platzverweis für BVB-Verteidiger Meunier – Elfmeter gegen FC Bayern?

Eine Korrektur im Fokus

Meunier_Thomas_BVB_1006533138h_1631611752.jpg
Quelle: imago images

Die Bundesliga ist aus der Länderspielpause zurückgehrt – und hat aus Sicht der Schiedsrichter für einen arbeitsreichen Spieltag gesorgt. So war es zu insgesamt neun strittigen Szenen gekommen, von denen eine zu einer Korrektur führte. Im unterhaltsamen Duell zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund war der mit Gelb vorbelastete BVB-Profi Thomas Meunier in der 60. Minute hart gegen Robert Andrich in den Zweikampf gegangen und anschließend in einer Kopf-an-Kopf-Diskussion mit Florian Wirtz verwickelt. Der Verteidiger durfte weiterspielen – eine Fehlentscheidung von Schiedsrichter Daniel Siebert aus Sicht des Kompetenzteams und der Community. So votierten 12 zu 1 Stimmen der KT-Mitglieder für einen Platzverweis, was 89,1 Prozent der ...

weiterlesen ...
27.04.2021 11:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

31. Bundesliga-Spieltag: Gladbach-Sieg zu hoch ausgefallen – Strittige Szenen in Leverkusen

Eine Korrektur und zwei strittige Szenen im Fokus

Gebauer_Christian_Arminia_Bielefeld_1002347849h_1619525514.jpg
Quelle: imago images

Nach einem ereignisreichen vergangenen Spieltag mit fünf Korrekturen verlief die 31. Bundesliga-Runde ruhiger. In einer Partie wurde eine Änderung am Ergebnis vorgenommen, während in einem anderen Spiel zwei Szenen näher betrachtet wurden. 31. Bundesliga-Spieltag: Die Noten aller Schiedsrichter im Überblick Beim 5:0 von Borussia Mönchengladbach gegen Arminia Bielefeld pfiff Schiedsrichter Robert Hartmann in der 18. Minute einen Elfmeter für die „Fohlenelf“ nach einem Handspiel von Christian Gebauer. Aus Sicht des Kompetenzteams und der Community war das eine Fehlentscheidung. „Gebauer zieht den Arm an den Körper und somit ...

weiterlesen ...
03.10.2020 13:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Schiri Florian Badstübner gibt sein Debüt im Topspiel

Hartmann ein schlechtes Omen für den VfB Stuttgart

Badstübner_1601725444.jpg
Quelle: imago images

Bundesliganeuling Florian Badstübner darf am 3. Spieltag zum ersten Mal ein Spiel im deutschen Oberhaus leiten. Zum Auftakt bestreitet er das Topspiel des Spieltags zwischen RB Leipzig und dem FC Schalke 04 am Samstagabend. Bereits am Nachmittag geben Guido Winkmann, Robert Schröder und Robert Hartmann ihr Saisondebüt. Hartmann leitet die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen. Schlecht für den VfB: In sieben Spielen unter dem 41-Jährigen gab es für den Aufsteiger lediglich einen Sieg (2:0 gegen Darmstadt in der Saison 15/16). Werder Bremen wartet dagegen noch auf den ersten Dreier unter Schröder (1 Unentschieden, 1 Niederlage). Dieser soll in der Partie gegen Arminia Bielefeld gelingen. Für Winkmann startet die Saison ...

weiterlesen ...
09.09.2020 15:34 Uhr | Quelle: WahreTabelle

DFB-Pokal: Gelson Fernandes und der schnellste Platzverweis

Der Frankfurter musste im Halbfinale 2017/18 nach 33 Sekunden vom Platz

Gelson Fernandes rote Karte
Quelle: imago images

Im Halbfinale der Saison 2017/18 traf Schalke 04 auf Eintracht Frankfurt. Der spätere Pokalsieger aus Frankfurt setzte sich zwar mit 1:0 gegen die Königsblauen durch, stellte dabei allerdings auch einen unrühmlichen Rekord auf. In der 78. Minute wechselte Eintracht-Coach Nico Kovac Gelson Fernandes ein. Der Schweizer stieg in seiner ersten Aktion auf den Knöchel von Schalkes Leon Goretzka und wurde dafür von Schiedsrichter Robert Hartmann mit einer Gelben Karte bestraft. Auf Anraten des VAR sah sich Hartmann die Szene nochmal an. Nach kurzer Bedenkzeit stellte er den gerade eingewechselten Fernandes dann doch mit Rot vom Platz, sodass dieser bereits nach 33 Sekunden Spielzeit wieder vom Platz musste. Damit war der Platzverweis für ...

weiterlesen ...