Schiedsrichter-Profil von Tobias Stieler

Allgemeine Daten

Tobias Stieler

Tobias Stieler
Quelle:
imago images
Geburt: 02.07.1981
Alter: 40
Wohnort: Hamburg
Beruf: Jurist, Psychologie-Student
Schiedsrichter seit: 1995
1. Liga-Debüt: 17.02.2012
FIFA Schiedsrichter seit: 2014
Verein: sg rosenhöhe offenbach
ø-Note 3,9
zum
TM-Profil

1 strittige Szene

1 richtige Entscheidung

0 Korrekturen

VAR 0 VAR-Beteiligung

Relevante News

25.05.2021 16:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

34. Spieltag: Niedrigerer BVB-Erfolg – Strittige Szenen in Köln & Stuttgart

Korrektur in Gräfes Abschiedsspiel

Reus_Marco_Borussia_Dortmund_1002787371h_1621954918.jpg
Quelle: imago images

Der letzte Bundesliga-Spieltag ist vorbei und die Saison für die meisten Schiedsrichter beendet, einzig die Relegationsspiele stehen noch aus. In der abschließenden Runde wurde ausgerechnet im Abschiedsspiel von Manuel Gräfe eine Korrektur vorgenommen, der Sieg des BVB gegen Bayer 04 Leverkusen fiel zu hoch aus. Marco Reus verwandelte in der 51. Minute einen Freistoß, aus Sicht des Kompetenzteams und der Community hat jedoch zuvor kein Foulspiel vorgelegen. „Der Treffer ist da, aber für mich ist das nur ein leichter Kontakt und kein Foul“, schrieb „Taru“. Fünf zu drei Stimmen votierten für eine Fehlentscheidung, 58,3 Prozent der User waren derselben Meinung.

weiterlesen ...
30.11.2020 12:30 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Champions League: Rekordeinsatz für Haţegan– Stieler pfeift FC Liverpool

5. Einsatz im 5. Gruppenspiel

Hategan.jpg_1606735996.jpg
Quelle: imago images

Am 5. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase wird es am Dienstag zu einem neuen Schiedsrichterrekord kommen. Der Rumäne Ovidiu Haţegan, im Spiel Shakhtar Donezk – Real Madrid im Einsatz, darf als erster Referee in einer Gruppenphase an jedem der ersten fünf Spieltage auf dem Platz stehen. Die beiden Dienstagspartien der Bundesligateams Atlético Madrid – Bayern München und Borussia Mönchengladbach – Inter Mailand werden von Clément Turpin (Frankreich) und Danny Makkelie (Niederlande) geleitet. Die Münchner konnten unter Turpin in vier Spielen bislang drei Siege und ein Unentschieden holen, darunter auch ein 1:0 gegen Atlético in der Gruppenphase 2016. Gladbach hat bislang keine Erfahrung mit Makkelie gemacht, ...

weiterlesen ...
27.10.2020 15:37 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Champions League: Zwei deutsche Schiris am 2. Spieltag im Einsatz

Insgesamt drei Partien mit DFB-Schiedsrichterbeteiligung

Siebert_1603809710.jpg
Quelle: imago images

Auch am 2. Spieltag der UEFA Champions League kommen wieder deutsche Schiedsrichter zum Einsatz. Am Dienstagabend gibt es gleich drei Spiele mit deutscher Beteiligung. In Borussia Mönchengladbachs Gruppe B kommt Felix Zwayer als Videoschiedsrichter bei Shakhtar Donetsk gegen Inter Mailand zum Einsatz. Ganz in deutscher Hand sind die Schiedsrichterteams aus Gruppe C. FC Porto gegen Olympiakos Piräus wird geleitet von Daniel Siebert. Der 36-jährige Berliner kommt damit nach je einem Einsatz 2018 und 2019 zu seinem dritten Champions-League-Spiel. Unterstützt wird Siebert von zwei weiteren Bundesligaschiedsrichtern. Marco Fritz wird als Vierter Offizieller am Seitenrand stehen, während Bastian Dankert als Videoschiedsrichter agiert. Im ...

weiterlesen ...
25.10.2020 18:20 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Leipzigs Sieg gegen Hertha wackelt in der Wahren Tabelle

„Lukebakio durch Trikotzieher maßgeblich gehindert“

Stieler_1603646687.jpg
Quelle: imago images

RB Leipzig konnte sich am 5. Spieltag mit 2:1 gegen Hertha BSC durchsetzen. In der Wahren Tabelle könnte aus dem Sieg allerdings ein Unentschieden werden. Grund dafür war eine Szene in der 1. Minute. Dodi Lukebakio kam direkt zu Beginn des Spiels im Zweikampf gegen Leipzigs Willi Orban zu Fall. Der Verteidiger hielt Herthas Stürmer fest, sodass dieser Schwierigkeiten hatte, zum Ball zu gehen. Wahre Tabelle-User „lufdbomb“ schrieb: „Lukebakio wird durch den Trikotzieher maßgeblich daran gehindert, zum Ball zu gehen. Derzeit für mich ein Elfmeter.“ Bislang votierten rund 97 Prozent der Community für Strafstoß. Sollte auch das Kompetenzteam über die Szene abstimmen und zu demselben Ergebnis wie die User ...

weiterlesen ...
23.09.2020 14:33 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Bundesliga: Sieg für Nürnberg in der Wahren Tabelle

Regensburg profitierte von einem unberechtigten Elfmeter

Valentini_1600866439.jpg
Quelle: imago images

Am ersten Spieltag der 2. Bundesliga gab es in der Wahren Tabelle zwei Korrekturen. Beim 2:0-Sieg von Hannover 96 gegen den Karlsruher SC hätte ein Tor des KSC in der 28. Minute zählen müssen. Schiedsrichter Tobias Stieler nahm ein Tor von Marco Djuricin zurück, da dieser seinem Gegenspieler im Zweikampf einen leichten Schubser verpasste und dadurch einen Eckball freistehend einköpfen konnte. 85 Prozent der Community waren allerdings der Meinung, dass Djuricin kein Foul begangen hat, sodass der Treffer in der Wahren Tabelle gezählt hätte. Karlsruhe verliert dennoch mit 1:2. +++ Die Diskussion um das ...

weiterlesen ...