Schiedsrichter-Profil von Tobias Welz

Allgemeine Daten

Tobias Welz

Tobias Welz
Quelle:
imago images
Geburt: 11.07.1977
Alter: 44
Wohnort: Wiesbaden
Beruf: Polizeibeamter
Schiedsrichter seit: 1989
1. Liga-Debüt: 28.08.2010
FIFA Schiedsrichter seit: 2013
Verein: fc bierstadt
ø-Note 2,6
zum
TM-Profil

0 strittige Szenen

0 richtige Entscheidungen

0 Korrekturen

VAR 0 VAR-Beteiligung

Relevante News

08.10.2019 17:55 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schalke verliert nach vier Korrekturen gegen 1. FC Köln

Keine Heimpleite für FC Bayern gegen Hoffenheim

Caligiuri.jpg_1570550340.jpg
Quelle: imago images

Am 7. Spieltag der Bundesliga korrigierte das Kompetenzteam in der Partie zwischen Schalke 04 und dem 1. FC Köln (1:1) gleich vier Situationen. Darunter drei Platzverweise und eine Situation, die für die Gelsenkirchener die zweite Saisonniederlage bedeutet hätte. In der 60. Minute bekommt Schalkes Daniel Caligiuri den Ball nach einer Faustabwehr von seinem Keeper Alexander Nübel zunächst an die Brust und dann an die ausgestreckte Hand. Schiedsrichter Tobias Welz lässt weiterlaufen und auch der VAR greift nicht ein. Die WT-Community war allerdings anderer Meinung. User „sunny2k1“ sagt: „Die Bilder zeigen, dass Caliguri die Arme hochreißt. Je öfter ich das jetzt gesehen habe, bleibe ich dabei, dass ich hier Elfmeter ...

weiterlesen ...
19.09.2019 15:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Die trügerische Selbstbestätigung

Warum Welz auf den VAR hätte hören sollen

Welz.jpg_1568901534.jpg
Quelle: imago images

Es war ein Samstagnachmittag, den Tobias Welz wohl nicht so schnell vergessen wird. Der 42-jährige Polizist war mit der Leitung des Spiels zwischen Union Berlin und Werder Bremen betraut und verhängte in dieser Partie drei Strafstöße und zwei Platzverweise. Bereits nach 70 Sekunden zeigte er das erste Mal auf den Punkt. Zwei Minuten später lief er dann in die Review Area und blieb – zur Überraschung der TV-Zuschauer – bei seiner Strafstoßentscheidung, die der DFB im Nachgang auch als regeltechnisch „falsch“ bezeichnete. Was war passiert? Der Bremer Davy Klaassen kam im Strafraum zu Fall, nachdem er von Unions Torhüter Rafal Gikiewicz leicht berührt worden war. Im Sturz wurde er zudem noch vom Verteidiger ...

weiterlesen ...
17.09.2019 17:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bremen zweimal betroffen - in Mainz fliegt der Siegtorschütze

Vier Korrekturen am vierten Spieltag

Klaassen_1568733428.jpg
Quelle: imago images

Am 4. Spieltag der Bundesliga hat das Kompetenzteam vier Entscheidungen der Schiedsrichter korrigiert. In der Partie Union Berlin – Werder Bremen (1:2) gab es gleich 6 strittige Szenen und zwei Änderungen, die allerdings das Endergebnis nicht betreffen. +++Diskussion zum Elfmeter für Klaassen +++ In der 5. Spielminute kommt Werders Davy Klaassen im Zweikampf gegen Rafal Gikiewicz zu Fall und Tobias Welz zeigt auf den Punkt. Nach einem Hinweis vom VAR sieht er sich die Szene an und bleibt am Ende bei seiner Entscheidung. WT-User „foebis04“ sagt: „Gikiewicz berührt Klaassen nicht, dieser hebt für mich ab und ...

weiterlesen ...
06.05.2019 22:30 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Fortuna Düsseldorf: Sieg statt 1:1 in Freiburg

WahreTabelle-Auswertung zur Bundesliga: Korrektur mit Tabellenrelevanz.

Grifo_Vincenzo_Raman_Benito_FRBF95
Quelle: Imago Sportfoto

Es war am 32. Spieltag der Bundesliga „nur“ das Duell der Geretteten – SC Freiburg gegen Fortuna Düsseldorf (1:1). Sommerfußall boten beide Teams im Sonntagsspiel jedoch nicht. Ein 1:1 steht unter dem Strich, das bei der Fußball-Community WahreTabelle in der Auswertung des Spieltags am Montagabend aber nicht stehen bleibt. 0:2 lautet das Korrekturergebnis. Bei zahlreichen Korrekturen ist es das einzige Ergebnis mit Tabellenrelevanz.Man stelle sich nun vor, beide Teams wären noch nicht jenseits von Gut und Böse gewesen... Ausschlaggebend ist die Elfmeterszene aus der achten Minute. Den

weiterlesen ...
08.04.2019 23:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Zwei Elfer gegen Schalke: 3:1 für Frankfurt!

Bundesliga-Auswertung: Leipzig nur 3:2.

Bruma_Jeffrey_Rebic_Ante_S04EFR
Quelle: Imago Sportfoto

Die Partie FC Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt brachte am 28. Spieltag ebenso eine Ergebniskorrektur mit sich wie u. a. auch das Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen RB Leipzig. Das ergab die Auswertung der Fußball-Community WahreTabelle am Montagabend. Schiedsrichter Sascha Stegemann (Niederkassel) verhängte mit dem Ende der auf vier Minuten angesetzten Nachspielzeit in der Veltins Arena zu Recht einen Handelfmeter für Eintracht Frankfurt. Daniel Caligiuri hatte zuvor einen Schuss des Frankfurters Filip Kostic mit der Hand abgewehrt. „Für mich korrekt, hier auf Elfmeter zu entscheiden, Arme zu weit weg vom Körper ...

weiterlesen ...