Abseits beim 1:0?

Relevante Themen

 Strittige Szene
  56. Min.: Abseits beim 1:0? | von SCF-Dani
 Vorschläge der Community

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- keine Relevanz/Unentschieden

Standen die eingelaufenen Wolfsburger (nicht der Torschütze) im Abseits und beeinträchtigen durch den Sprung zum Ball dabei Pavlenka bei seiner (stark verschätzten) Parade, sodass es sich um aktives Abseits im Sinne der Regeln handelt?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 6 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 6 x Veto

 Abseits beim 1:0?  - #61


04.03.2019 09:39


JerryJones
JerryJones

Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 08.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 1226

@DuHeulsuse

- Veto
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Jetzt nehmen wir mal es wäre nur Brooks auf das Tor gelaufen, glaubst du Pavlenka wäre raus gekommen? Natürlich nicht! 


Das kann ich nicht glauben, was ich hier lese. 
Pavlenka hat nur ein Ziel, und das ist die Flanke abzufangen. Unabhängig ob da nur ein Spieler oder mehrere für den Kopfball in Frage kommen. 
 Ja natürlich! weil der ganze Strafraum voll von Hertha Spielern war. Das er ihn haben muss ist doch unstrittig!
Aber ach egal, sonst lass uns doch Abseits einfach gleich ganz Abschaffen. Wie kann man da sagen das Weghorst nicht aktiv ist!? Das ist mir völlig unverständlich!



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #62


04.03.2019 10:20


Nike


Hertha BSC-FanHertha BSC-Fan


Mitglied seit: 04.07.2018

Aktivität:
Beiträge: 1435

@JerryJones

- Veto
Zitat von JerryJones
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Jetzt nehmen wir mal es wäre nur Brooks auf das Tor gelaufen, glaubst du Pavlenka wäre raus gekommen? Natürlich nicht! 


Das kann ich nicht glauben, was ich hier lese. 
Pavlenka hat nur ein Ziel, und das ist die Flanke abzufangen. Unabhängig ob da nur ein Spieler oder mehrere für den Kopfball in Frage kommen. 
 Ja natürlich! weil der ganze Strafraum voll von Hertha Spielern war. Das er ihn haben muss ist doch unstrittig!
Aber ach egal, sonst lass uns doch Abseits einfach gleich ganz Abschaffen. Wie kann man da sagen das Weghorst nicht aktiv ist!? Das ist mir völlig unverständlich!

Ich frag mal eine ganz blöde Frage: Was hat Hertha mit diesem Thread zu tun?



Wir sind so wie wir sind-das Berliner Sorgenkind!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #63


04.03.2019 10:31


Muggi
Muggi

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 416

@Nike

- richtig entschieden
Zitat von Nike
Zitat von JerryJones
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Jetzt nehmen wir mal es wäre nur Brooks auf das Tor gelaufen, glaubst du Pavlenka wäre raus gekommen? Natürlich nicht! 


Das kann ich nicht glauben, was ich hier lese. 
Pavlenka hat nur ein Ziel, und das ist die Flanke abzufangen. Unabhängig ob da nur ein Spieler oder mehrere für den Kopfball in Frage kommen. 
 Ja natürlich! weil der ganze Strafraum voll von Hertha Spielern war. Das er ihn haben muss ist doch unstrittig!
Aber ach egal, sonst lass uns doch Abseits einfach gleich ganz Abschaffen. Wie kann man da sagen das Weghorst nicht aktiv ist!? Das ist mir völlig unverständlich!

Ich frag mal eine ganz blöde Frage: Was hat Hertha mit diesem Thread zu tun?

Wahrscheinlich wegen Brooks 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #64


04.03.2019 10:33


Muggi
Muggi

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 416

@JerryJones

- richtig entschieden
Zitat von JerryJones
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Jetzt nehmen wir mal es wäre nur Brooks auf das Tor gelaufen, glaubst du Pavlenka wäre raus gekommen? Natürlich nicht! 


Das kann ich nicht glauben, was ich hier lese. 
Pavlenka hat nur ein Ziel, und das ist die Flanke abzufangen. Unabhängig ob da nur ein Spieler oder mehrere für den Kopfball in Frage kommen. 
 Ja natürlich! weil der ganze Strafraum voll von Hertha Spielern war. Das er ihn haben muss ist doch unstrittig!
Aber ach egal, sonst lass uns doch Abseits einfach gleich ganz Abschaffen. Wie kann man da sagen das Weghorst nicht aktiv ist!? Das ist mir völlig unverständlich!

Frage am Rande, gibt es das "wait-and-see-Prinzip" bei der Abseitsfindung nicht mehr?
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #65


04.03.2019 11:01


Subjektiver Beobachter


Bor. M'Gladbach-FanBor. M'Gladbach-Fan


Mitglied seit: 22.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 299

- Veto
Ein Angreifer ist sogar so "passiv", dass er den Torhüter leicht berührt. Für mich nehmen die im Abseits stehenden Spieler einen nicht unwesentlichen Einfluss auf das Spiel, deshalb finde ich es ahndungswürdig.

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #66


04.03.2019 11:47


heinzknut


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 541

- Veto
Klar Abseits.
Erinnert mich auch an die Szene von Freiburg - Hannover am 16. Spieltag. Auch Freistoß, ein Freiburger (im Abseits stehend) bewegt sich Richtung Ball (spielt diesen aber nicht), ein anderer (nicht im Abseits) köpft ins Tor. Damals waren sich alle (Schiris und das KT hier) einig, dass das Abseits strafbar war.

Dazu noch eine Zitat aus dem kicker (das sich auf ein Interview mit Werthmann aus der SR Elite-Kommission bezieht):
"Aber auch, wenn ein im Abseits stehender Spieler beispielsweise in einen Flankenball grätscht, auf den der Torwart noch reagieren muss, ist dieser "Tatbestand" erfüllt."



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #67


04.03.2019 12:55


DuHeulsuse


Bor. Dortmund-FanBor. Dortmund-Fan


Mitglied seit: 15.04.2017

Aktivität:
Beiträge: 555

@JerryJones

- richtig entschieden
Zitat von JerryJones
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Jetzt nehmen wir mal es wäre nur Brooks auf das Tor gelaufen, glaubst du Pavlenka wäre raus gekommen? Natürlich nicht! 


Das kann ich nicht glauben, was ich hier lese. 
Pavlenka hat nur ein Ziel, und das ist die Flanke abzufangen. Unabhängig ob da nur ein Spieler oder mehrere für den Kopfball in Frage kommen. 
 Ja natürlich! weil der ganze Strafraum voll von Hertha Spielern war. Das er ihn haben muss ist doch unstrittig!
Aber ach egal, sonst lass uns doch Abseits einfach gleich ganz Abschaffen. Wie kann man da sagen das Weghorst nicht aktiv ist!? Das ist mir völlig unverständlich!


Erstens habt ihr gestern gegen Wolfsburg gespielt und nicht gegen Hertha.
Und zweitens ging es mir hier um deine Aussage zum Torwartspiel und nichts anderes. Deswegen ist deine Antwort unpassend.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #68


04.03.2019 13:04


Muggi
Muggi

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 416

@heinzknut

- richtig entschieden
Zitat von heinzknut
Klar Abseits.
Erinnert mich auch an die Szene von Freiburg - Hannover am 16. Spieltag. Auch Freistoß, ein Freiburger (im Abseits stehend) bewegt sich Richtung Ball (spielt diesen aber nicht), ein anderer (nicht im Abseits) köpft ins Tor. Damals waren sich alle (Schiris und das KT hier) einig, dass das Abseits strafbar war.

Dazu noch eine Zitat aus dem kicker (das sich auf ein Interview mit Werthmann aus der SR Elite-Kommission bezieht):
"Aber auch, wenn ein im Abseits stehender Spieler beispielsweise in einen Flankenball grätscht, auf den der Torwart noch reagieren muss, ist dieser "Tatbestand" erfüllt."

Zwischen "nach einem Ball grätschen" und "zu einem Kopfball gehen" ist ein großer Unterschied.
Bei ersterem muss der Torwart darauf reagieren, ob der Spieler bzw. welcher Spieler an den Ball kommt oder nicht.
Bei zweiterem ist dies nicht ausschlaggebend, hier muss er sowieso den Ball vor allen anderen abfangen, da gibt es keine andere Lösung.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #69


04.03.2019 13:57


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4113







 Wie man recht schön sehen kann befindet sich weghorst noch ca. 2m vom TW entfernt als Brooks köpft. Er beeinflusst damit zu dem Zeitpunkt nicht die Möglichkeit vom TW den Ball spielen zu können. Der Ball ist auch nicht in seiner Nähe (der Punkt ist für Situationen gedacht in denen der Ball ganz knapp verfehlt wird und nicht wenn der Ball irgendwo in 2-3m Entfernung am Stürmer vorbei geht) somit ist dieser Punkt ebenfalls nicht erfüllt. Somit liegt kein strafbares Abseits vor, korrekter Treffer.



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #70


04.03.2019 14:45


Muggi
Muggi

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 416

- richtig entschieden
Sehr schöne Auflösung, sollte mehr als deutlich sein, dass es kein Abseits war.
 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #71


04.03.2019 14:51


heinzknut


SC Freiburg-FanSC Freiburg-Fan


Mitglied seit: 22.12.2010

Aktivität:
Beiträge: 541

@Muggi

- Veto
Zitat von Muggi
Zitat von heinzknut
Klar Abseits.
Erinnert mich auch an die Szene von Freiburg - Hannover am 16. Spieltag. Auch Freistoß, ein Freiburger (im Abseits stehend) bewegt sich Richtung Ball (spielt diesen aber nicht), ein anderer (nicht im Abseits) köpft ins Tor. Damals waren sich alle (Schiris und das KT hier) einig, dass das Abseits strafbar war.

Dazu noch eine Zitat aus dem kicker (das sich auf ein Interview mit Werthmann aus der SR Elite-Kommission bezieht):
"Aber auch, wenn ein im Abseits stehender Spieler beispielsweise in einen Flankenball grätscht, auf den der Torwart noch reagieren muss, ist dieser "Tatbestand" erfüllt."

Zwischen "nach einem Ball grätschen" und "zu einem Kopfball gehen" ist ein großer Unterschied.
Bei ersterem muss der Torwart darauf reagieren, ob der Spieler bzw. welcher Spieler an den Ball kommt oder nicht.
Bei zweiterem ist dies nicht ausschlaggebend, hier muss er sowieso den Ball vor allen anderen abfangen, da gibt es keine andere Lösung.


Erkläre mir doch mal bitte, inwiefern das einen Unterschied macht? Beide Male ist es ein Stürmer, der zum Ball geht und auf den der TW möglicherweise reagieren muss. Ob er jetzt mit Fuß, Kopf, Hüfte oder Po zum Ball geht ist dabei doch völlig unerheblich



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #72


04.03.2019 15:27


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 5061

Ok, also bei den Bildern erkenne ich kein Abseits im Sinne der Regeln, solange Brooks nicht Abseits war.

Die Verteidiger werden sicher nicht beeinträchtigt. Die bleiben ja 10 Meter entfernt stehen.

Im Zweikampf um den Ball sind sie schon gar nicht.

Bleibt Einfluss auf Pavlenka. Und ganz ehrlich? Der hat sich nicht auf den Pulk zu konzentrieren, sondern auf den Ball und da verschätzt er sich gewaltig.

Das liegt aner nicht an den Gegnern. Schon eher am Zusammenstoß mit Mehmedi



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #73


04.03.2019 15:34


Radfahrer


Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 10.12.2018

Aktivität:
Beiträge: 167

@harrisking

- Veto
Zitat von harrisking
Zitat von SCF-Dani
Um mal eine recht simple Frage in den Raum zu werfen: Was ist in dieser Szene die Intension der im Abseits stehenden Wolfsburger? Mir fallen dazu folgende Möglichkeiten ein:
​​​​​​A) Sie wollen den Ball spielen und beeinflussen dadurch die Gegenspieler bei der Verteidigungsarbeit
B) Sie wollen den Gegner beeinflussen 


diese Form der Beeinflussung, von der du hier bei A schreibst, kein strafbares Abseits im Regelsinne.


Zitat von woscsnh
Lt den Fifa-Regeln gibt es drei Punkte, die aus passivem Abseits ein aktives machen:

- Beeinflussung des Abwehrspielers
- Erzielung von Vorteilen durch die Position
- Eingreifen ins Spielgeschen (dies wird jedoch, nach den Regeln, erst mit Berühren des Balles, erreicht)

Einen Gegner beeinflussen bedeutet:
- ...
- Gesten zu machen, die den Gegner nach Ansicht des Schiedsrichters behindern, täuschen oder ablenken

Wieso es im Fall A kein strafbares Abseits sein sollte, ist mir nicht klar.

Zum Tor: Die hier gezeigten Bilder sind mir etwas zu schnell, trotzdem würde ich hier ganz klar auf Abseits entscheiden.
Der Torwart muss auf alle Spieler reagieren (zumindest im Kopf), wird also natürlich beeinflusst.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #74


04.03.2019 15:38


Taru
Taru

Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan

Taru
Mitglied seit: 08.02.2011

Aktivität:
Beiträge: 1971

@MKsge92

Zitat von MKsge92
Wie man recht schön sehen kann befindet sich weghorst noch ca. 2m vom TW entfernt als Brooks köpft. 


Das wage ich zu bezweifeln. Als Brooks köpft, berühren sich Weghorst und Pavlenka sogar.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #75


04.03.2019 15:40


Muggi
Muggi

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 416

@heinzknut

- richtig entschieden
Zitat von heinzknut
Zitat von Muggi
Zitat von heinzknut
Klar Abseits.
Erinnert mich auch an die Szene von Freiburg - Hannover am 16. Spieltag. Auch Freistoß, ein Freiburger (im Abseits stehend) bewegt sich Richtung Ball (spielt diesen aber nicht), ein anderer (nicht im Abseits) köpft ins Tor. Damals waren sich alle (Schiris und das KT hier) einig, dass das Abseits strafbar war.

Dazu noch eine Zitat aus dem kicker (das sich auf ein Interview mit Werthmann aus der SR Elite-Kommission bezieht):
"Aber auch, wenn ein im Abseits stehender Spieler beispielsweise in einen Flankenball grätscht, auf den der Torwart noch reagieren muss, ist dieser "Tatbestand" erfüllt."

Zwischen "nach einem Ball grätschen" und "zu einem Kopfball gehen" ist ein großer Unterschied.
Bei ersterem muss der Torwart darauf reagieren, ob der Spieler bzw. welcher Spieler an den Ball kommt oder nicht.
Bei zweiterem ist dies nicht ausschlaggebend, hier muss er sowieso den Ball vor allen anderen abfangen, da gibt es keine andere Lösung.


Erkläre mir doch mal bitte, inwiefern das einen Unterschied macht? Beide Male ist es ein Stürmer, der zum Ball geht und auf den der TW möglicherweise reagieren muss. Ob er jetzt mit Fuß, Kopf, Hüfte oder Po zum Ball geht ist dabei doch völlig unerheblich

Schon mal im Tor gestanden?
Falls ja, brauche ich es Dir nicht erklären.

Falls nein:
Wieso sollte ein Torhüter beim Herauslaufen auf irgend einen Stürmer reagieren, wenn seine ureigenste Aufgabe bei einer Flanke ist, diese herunterzupflücken.
Wenn er auf die verschiedenen Stürmer reagiert hätte, wäre er auf der Linie gebleiben, da er ja nicht weiß, welcher von ihnen an den Ball kommt.
So etwas nennt man Torwartspiel.

 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #76


04.03.2019 15:42


Muggi
Muggi

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 416

@Taruiezi

- richtig entschieden
Zitat von Taruiezi
Zitat von MKsge92
Wie man recht schön sehen kann befindet sich weghorst noch ca. 2m vom TW entfernt als Brooks köpft. 


Das wage ich zu bezweifeln. Als Brooks köpft, berühren sich Weghorst und Pavlenka sogar.

Für mich sieht es aus, als springt Pavlenka ins Leere.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #77


04.03.2019 15:44


Adler88


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 16.08.2015

Aktivität:
Beiträge: 5061

@Taruiezi

Zitat von Taruiezi
Zitat von MKsge92
Wie man recht schön sehen kann befindet sich weghorst noch ca. 2m vom TW entfernt als Brooks köpft. 


Das wage ich zu bezweifeln. Als Brooks köpft, berühren sich Weghorst und Pavlenka sogar.


Das Standbild, also das dritte in der Serie hast du aber gesehen?

Da ist weit und breit kein Kontakt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #78


04.03.2019 15:50


JerryJones
JerryJones

Werder Bremen-FanWerder Bremen-Fan


Mitglied seit: 08.03.2013

Aktivität:
Beiträge: 1226

@DuHeulsuse

- Veto
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Jetzt nehmen wir mal es wäre nur Brooks auf das Tor gelaufen, glaubst du Pavlenka wäre raus gekommen? Natürlich nicht! 


Das kann ich nicht glauben, was ich hier lese. 
Pavlenka hat nur ein Ziel, und das ist die Flanke abzufangen. Unabhängig ob da nur ein Spieler oder mehrere für den Kopfball in Frage kommen. 
 Ja natürlich! weil der ganze Strafraum voll von Hertha Spielern war. Das er ihn haben muss ist doch unstrittig!
Aber ach egal, sonst lass uns doch Abseits einfach gleich ganz Abschaffen. Wie kann man da sagen das Weghorst nicht aktiv ist!? Das ist mir völlig unverständlich!


Erstens habt ihr gestern gegen Wolfsburg gespielt und nicht gegen Hertha.
Und zweitens ging es mir hier um deine Aussage zum Torwartspiel und nichts anderes. Deswegen ist deine Antwort unpassend.


Ups verschrieben ....Brooks hatte ich da noch im Kopf in einem alten Trikot
Ja aber auch als Torwart ist es doch so...Brooks einlauf winkel war so, dass der Torwart eigentlich nicht raus kommt. Ich war doch selbst im Tor. Er kommt raus wegen den anderen Hert....Wolfsburgern   die im Abseits standen, somit liegt meine Meinung nach auch eine Beeinflussung statt.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #79


04.03.2019 15:52


MKsge92
MKsge92

Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 09.12.2014

Aktivität:
Beiträge: 4113

@Taruiezi

Zitat von Taruiezi

Das wage ich zu bezweifeln. Als Brooks köpft, berühren sich Weghorst und Pavlenka sogar.


Eine recht spannende Meinung muss ich sagen..



Hier nochmal aus der anderen Perspektive. Also ich seh da einen recht weiten Abstand..



Bitte beachten: Dieser Beitrag gibt meine subjektive Meinung wieder!


1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Abseits beim 1:0?  - #80


04.03.2019 16:04


Muggi
Muggi

Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 15.03.2015

Aktivität:
Beiträge: 416

@JerryJones

- richtig entschieden
Zitat von JerryJones
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Zitat von DuHeulsuse
Zitat von JerryJones
Jetzt nehmen wir mal es wäre nur Brooks auf das Tor gelaufen, glaubst du Pavlenka wäre raus gekommen? Natürlich nicht! 


Das kann ich nicht glauben, was ich hier lese. 
Pavlenka hat nur ein Ziel, und das ist die Flanke abzufangen. Unabhängig ob da nur ein Spieler oder mehrere für den Kopfball in Frage kommen. 
 Ja natürlich! weil der ganze Strafraum voll von Hertha Spielern war. Das er ihn haben muss ist doch unstrittig!
Aber ach egal, sonst lass uns doch Abseits einfach gleich ganz Abschaffen. Wie kann man da sagen das Weghorst nicht aktiv ist!? Das ist mir völlig unverständlich!


Erstens habt ihr gestern gegen Wolfsburg gespielt und nicht gegen Hertha.
Und zweitens ging es mir hier um deine Aussage zum Torwartspiel und nichts anderes. Deswegen ist deine Antwort unpassend.


Ups verschrieben ....Brooks hatte ich da noch im Kopf in einem alten Trikot
Ja aber auch als Torwart ist es doch so...Brooks einlauf winkel war so, dass der Torwart eigentlich nicht raus kommt. Ich war doch selbst im Tor. Er kommt raus wegen den anderen Hert....Wolfsburgern   die im Abseits standen, somit liegt meine Meinung nach auch eine Beeinflussung statt.

So unter Torhütern ..... liegt da nicht eine völlige Fehleinschätzung vom Keeper vor bzw. ein grober Patzer.
Außer er hat den "kleinen" Brooks total übersehen



1  Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

-
Wallmersbacher
1. FC Nürnberg-Fan

Für mich wäre eine Beeinflussung hier gegeben, daher für mich Abseits

-
SetOnFire
Fortuna Düsseldorf-Fan

Auch hier wird der Spieler in meinen Augen nicht aktiv.

-
Dreiundnicht
FC Augsburg-Fan

Durch die Nähe Weghorsts zum Ball wäre Abseits auch nicht falsch. Da ich hier aber überhaupt keinen Einfluss auf die verunglückte Aktion des Keepers feststellen kann hätte ich aber wohl eher auch nicht gepfiffen

-
lufdbomp
Bayern München-Fan

Pavlenka kann in dem Moment, in dem die Flanke geschlagen wird, nicht abschließend erkennen, wer denn nun diesen Ball erreichen wird. Ich sehe hier deshalb eine Beeinflussung durch den sich im Abseits befindlichen Weghorst.

-
hrub
1. FC Nürnberg-Fan

Für mich kein strafbares Abseits und somit ein korrekter Treffer.

-
JFB96
Hannover 96-Fan

Für mich passives Abseits. Alles korrekt

-
Stormfalco
Bayern München-Fan

Auch ohne Weghorst würde Pavlenka genau so zum Ball gehen, bzw. zu spät kommen. Für mich keine Beeinflussung des Torhüters und damit kein aktives Abseits.

-
Schwarzangler
Energie Cottbus-Fan

Weghorst steht im Abseits und greift aktiv in den Kampf um den Ball ein. Damit hätte das Tor nicht zählen dürfen.

-
Hagi01
1. FC Nürnberg-Fan

Für mich kein strafbares Eingreifen. Weghorst steht zwar im Abseits, eine Einschränkung der Verteidigungsmöglichkeiten von Pavlenka kann ich aber nicht erkennen. Damit hätte ich das Tor auch zählen lassen.

-
Adlerherz
Eintr. Frankfurt-Fan

Schwierig. Pavlenka verschätzt sich und blockt den Flug des Balles zu Weghorst, das spricht eher für kein strafbares Abseits, da Fehler Pavlenka, anders gesehen hätte er anders rausgehen können, wäre Weghorst nicht da gewesen. Hätte es wohl abgepfiffen.

-
Junior
Fortuna Düsseldorf-Fan

Weghorst steht im Abseits, und da er zum Ball geht und dabei in einem Luftzweikampf mit Pavlenka ist, ist das für mich schon eher eine aktive Abseitsstellung.

×

03.03.2019 18:00


54.
Brooks
74.
Kruse

Schiedsrichter

Daniel SiebertDaniel Siebert
Note
3,8
VfL Wolfsburg 2,8   3,3  Werder Bremen 4,3
Lasse Koslowski
Jan Seidel
Christof Günsch
Markus Schmidt
Alexander Sather

Statistik von Daniel Siebert

VfL Wolfsburg Werder Bremen Spiele
15  
  8

Siege (DFL)
6  
  1
Siege (WT)
6  
  1

Unentschieden (DFL)
3  
  1
Unentschieden (WT)
4  
  2

Niederlagen (DFL)
6  
  6
Niederlagen (WT)
5  
  5

Aufstellung

Casteels 46.
William
Knoche
Brooks
Roussillon
Guilavogui
Gerhardt
Arnold
Klaus 78.
Weghorst
Mehmedi
Pavlenka 
Gebre Selassie 
42. Langkamp 
Moisander 
Augustinsson  Gelbe Karte
83. Bargfrede 
Eggestein  Gelbe Karte
Klaassen 
Eggestein 
Kruse 
68. Rashica 
Pervan  46.
Rexhbecaj  78.
83. Möhwald
68. Pizarro
42. Veljkovic

Alle Daten zum Spiel

VfL Wolfsburg Werder Bremen Schüsse auf das Tor
5  
  3

Torschüsse gesamt
8  
  10

Ecken
6  
  4

Abseits
3  
  0

Fouls
10  
  21

Ballbesitz
61%  
  39%




zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema