Newsarchiv - Bundesliga Auswertung

26.10.2021 14:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

9. Spieltag: Trio um BVB mit höheren Siegen – Platzverweis für Bochums Rexhbecaj

Vier Korrekturen im Fokus

Hummels_Mats_Borussia_Dortmund_1007504680h_1635252592.jpg
Quelle: imago images

Am 9. Bundesliga-Spieltag hat es vier Korrekturen gegeben, die überwiegend an Ergebnissen vorgenommen wurden. Derweil stimmte die WT-Community auch für einen Platzverweis im Spiel zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Frankfurt. Zunächst wurden jedoch drei Szenen in Partien am Samstag diskutiert, darunter das Gegentor von Borussia Dortmund auswärts bei Arminia Bielefeld. In der Schlussphase war Patrick Wimmer in den BVB-Strafraum gedrungen, wo er von Mats Hummels zu Fall gebracht wurde. Schiedsrichter Benjamin Brand entschied auf Elfmeter für die Hausherren, die in Person von Fabian Klos (87.) vom Punkt aus verkürzten. Sowohl aus Sicht des Kompetenzteams als auch der User lag Brand mit seiner Entscheidung daneben, weil Hummels zuvor den Ball spielte. 9 zu ...

weiterlesen ...
19.10.2021 16:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle

8. Spieltag: SC Freiburg holt Heimsieg gegen RB – Hertha BSC ohne Gegentor in Frankfurt

Zwei Korrekturen im Fokus

Hoeler_Lucas_Simakan_Mohamed_1007336281h_1634654611.jpg
Quelle: imago images

Zwei Korrekturen an Ergebnissen hat es am 8. Bundesliga-Spieltag gegeben. So wurde in der Partie des SC Freiburg gegen RB Leipzig, das 1:1 endete, in der 50. Minute ein Strafstoß für die Hausherren diskutiert. Im Zweikampf zwischen Angreifer Lucas Höler und Verteidiger Mohamed Simakan kam Erstgenannter im gegnerischen Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigte nicht auf den Punkt, was der Stürmer nach der Partie monierte. „Er trifft mich oben, er trifft mich unten – dann ist es für mich ein klarer Elfmeter“, sagte Höler, der den Referee auch darauf aufmerksam gemacht hätte, sich die Szene in der Wiederholung anzuschauen.

weiterlesen ...
05.10.2021 13:16 Uhr | Quelle: WahreTabelle

7. Spieltag: Rote Karte für Wolfsburgs Roussillon – 1. FC Köln mit Elfer-Glück gegen Fürth

Drei Korrekturen im Fokus

Roussillon_Jerome_VfL_Wolfsburg_1007052333h_1633430169.jpg
Quelle: imago images

Neben drei strittigen Szenen hat es auch drei Korrekturen an den Entscheidungen der Referees am 7. Bundesliga-Spieltag gegeben. In der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach rückte Frank Willenborg gleich zweimal in den Fokus. In der 81. Minute war es zur Diskussion um eine Rote Karte für Außenverteidiger Jérôme Roussillon gekommen, der Gegenspieler Jonas Hofmann auf dem Weg zum Tor als letzter Mann zu Fall brachte. Willenborg entschied zunächst auf Foul und Platzverweis, ehe er nach Ansicht der Bilder zurückruderte. 7. Spieltag: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im ...

weiterlesen ...
28.09.2021 15:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

6. Spieltag: Auch Bellingham hätte im Borussen-Duell vom Platz gemusst

Sechs strittige Szenen und eine Korrektur

Jude Bellingham kommt gegen Yann Sommer zu spät.
Quelle: imago images

Am 6. Spieltag der Bundesliga gab es für die Schiedsrichter eine Menge zu tun. Gleich sechs strittige Szenen wurden in den neun Partien von der WT-Community diskutiert – bei einer weiteren Szene kam es dazu zu einer Korrektur. Im Borussen-Duell zwischen Mönchengladbach und Dortmund stand Deniz Aytekin am Samstagabend besonders im Fokus. In der 40. Minute zeigte er Mahmoud Dahoud die Gelb-Rote Karte, nachdem sich dieser über den Pfiff eines eigenen Foulspiels beschwert hatte. Für 9 von 12 Mitglieder des Kompetenzteams die richtige Entscheidung. „Aytekin hat wohl vorher schon ermahnt, dass er solche Respektlosigkeiten ahnden wird. Respektlos war es definitiv. Gerade mit dem Hinweis ist es für mich eine korrekte Gelb-Rote Karte“, schrieb ...

weiterlesen ...
14.09.2021 11:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

4. Spieltag: Platzverweis für BVB-Verteidiger Meunier – Elfmeter gegen FC Bayern?

Eine Korrektur im Fokus

Meunier_Thomas_BVB_1006533138h_1631611752.jpg
Quelle: imago images

Die Bundesliga ist aus der Länderspielpause zurückgehrt – und hat aus Sicht der Schiedsrichter für einen arbeitsreichen Spieltag gesorgt. So war es zu insgesamt neun strittigen Szenen gekommen, von denen eine zu einer Korrektur führte. Im unterhaltsamen Duell zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund war der mit Gelb vorbelastete BVB-Profi Thomas Meunier in der 60. Minute hart gegen Robert Andrich in den Zweikampf gegangen und anschließend in einer Kopf-an-Kopf-Diskussion mit Florian Wirtz verwickelt. Der Verteidiger durfte weiterspielen – eine Fehlentscheidung von Schiedsrichter Daniel Siebert aus Sicht des Kompetenzteams und der Community. So votierten 12 zu 1 Stimmen der KT-Mitglieder für einen Platzverweis, was 89,1 Prozent der ...

weiterlesen ...
01.09.2021 12:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle

3. Spieltag: Strittige Elfmeter-Szenen in Dortmund und Augsburg sorgen für Diskussionen

2 Korrekturen im Fokus

Reus_Marco_Baumgartner_Christoph_Zweikampf_1006295725h_1630490344.jpg
Quelle: imago images

Am 3. Bundesliga-Spieltag haben zwei strittige Szenen in Sachen Elfmeter sowohl für Diskussionen als auch Korrekturen an Ergebnissen gesorgt. So war in der torreichen Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim (3:2) schon im ersten Durchgang die Frage aufgekommen, ob es einen Strafstoß für die Hausherren hätte geben müssen. In der 27. Minute gelangte BVB-Profi Marcos Reus im gegnerischen Sechzehner an den Ball, ehe Gegenspieler Christian Baumgartner in ihn hereinrauschte und den Angreifer zu Fall brachte. Schiedsrichter Felix Zwayer zeigte nicht auf den Punkt – eine klare Fehlentscheidung aus Sicht des Kompetenzteams und der WT-User.

weiterlesen ...
24.08.2021 13:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Spieltag: Rot für Bayer-Verteidiger Bakker – FC Bayern gewinnt höher, RB Leipzig niedriger

3 Korrekturen im Fokus

Bakker_Mitchel_Lainer_Stefan_Zweikampf_1006104947h_1629803657.jpg
Quelle: imago images

Nach vier Korrekturen zum Start in die neue Bundesliga-Saison haben auch am zweiten Spieltag die Diskussionen um Schiedsrichterentscheidungen nicht abgebaut. Im Gegensatz zum vorangegangenen Wochenende nahmen die Änderungen an Ergebnissen in dieser Runde jedoch keinen Einfluss auf die Tabelle. So hat Bayer 04 Leverkusen deutlich gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen – dabei hätte die „Werkself“ aus Sicht der Community und der KT-Mitglieder schon in der ersten Halbzeit in Unterzahlen spielen müssen. In der 41. Minute war Außenverteidiger Mitchel Bakker auf Höhe der eigenen Grundlinie mit Gegenspieler Stefan Lainer in einen Zweikampf verwickelt. Nachdem Letztgenannter in Richtung Tor marschieren konnte, setzte Bakker von hinten ...

weiterlesen ...
17.08.2021 11:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Spieltag: Sieg für Mönchengladbach gegen FC Bayern – Höhere Ausbeute für VfB & FSV

4 Korrekturen im Fokus

Thuram_Marcus_Upamecano_Dayot_Zweikampf_1005512476h_1629190987.jpg
Quelle: imago images

Nach dem langen Warten in der Sommerpause hat der erste Bundesliga-Spieltag 2021/22 für eine Menge Gesprächsstoff gesorgt. Schon in der Auftaktpartie zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern München war es zu Aufregern in der Schlussphase gekommen, die zur Korrektur am Ergebnis geführt haben. Im Fokus dabei: Angreifer Marcus Thuram als Protagonist und Gegenspieler Dayot Upamecano in der Rolle des Antagonisten. Zweimal war Thuram von Upamecano im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht worden, zweimal zeigte Schiedsrichter Marco Fritz nicht auf den Punkt und sich die Szenen an der Seitenlinie auch nicht in der Wiederholung anschaute. Situation Nummer eins: In der 81. Minute lief Jonas Hofmann auf die Grundlinie zu und suchte im Zentrum nach Mitspieler ...

weiterlesen ...
02.06.2021 13:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Wahre Tabelle: Absteiger Köln & Relegation für Werder – Union verpasst Europapokal

Korrekturen im Abstiegs- und Europapokalkampf

Wolf_Marius_Duda_Ondrej_Koln_1002933968h_1622634856.jpg
Quelle: imago images

Die Bundesliga-Saison 2020/21 hat nach dem Rückspiel in der Relegation zwischen Holstein Kiel und dem 1. FC Köln ihr Ende gefunden. Dank eines 5:1-Auswärtssieges drehte der „Effzeh“ das 0:1 aus der ersten Partie und feierte den Klassenerhalt – ein Blick auf die Wahre Tabelle zeigt jedoch, dass die Kölner nach Bewertung der Schiedsrichterentscheidungen über die gesamte Spielzeit auf Platz 17 direkt abgestiegen wären. Demnach hätte der SV Werder Bremen den Gang in die Relegation antreten müssen und wäre dort nicht auf Kiel, sondern Fortuna Düsseldorf getroffen (Wahre Tabelle 2. Bundesliga).

weiterlesen ...
25.05.2021 16:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

34. Spieltag: Niedrigerer BVB-Erfolg – Strittige Szenen in Köln & Stuttgart

Korrektur in Gräfes Abschiedsspiel

Reus_Marco_Borussia_Dortmund_1002787371h_1621954918.jpg
Quelle: imago images

Der letzte Bundesliga-Spieltag ist vorbei und die Saison für die meisten Schiedsrichter beendet, einzig die Relegationsspiele stehen noch aus. In der abschließenden Runde wurde ausgerechnet im Abschiedsspiel von Manuel Gräfe eine Korrektur vorgenommen, der Sieg des BVB gegen Bayer 04 Leverkusen fiel zu hoch aus. Marco Reus verwandelte in der 51. Minute einen Freistoß, aus Sicht des Kompetenzteams und der Community hat jedoch zuvor kein Foulspiel vorgelegen. „Der Treffer ist da, aber für mich ist das nur ein leichter Kontakt und kein Foul“, schrieb „Taru“. Fünf zu drei Stimmen votierten für eine Fehlentscheidung, 58,3 Prozent der User waren derselben Meinung.

weiterlesen ...
18.05.2021 10:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

33. Spieltag: Wolfsburg-Sieg in Leipzig – Punktgewinn für Mönchengladbach gegen VfB

Elfmeter-Diskussionen im Vordergrund

Haidara_Amadou_RB_Leipzig_1002708636h_1621328640.jpg
Quelle: imago images

Der vorletzte Bundesliga-Spieltag hat nicht nur für Spannung im Abstiegskampf sowie im Europapokal-Rennen gesorgt, sondern auch mehrere strittige Szenen hervorgebracht. Im Topspiel zwischen RB Leipzig und VfL Wolfsburg kam es in der Schlussphase zu einem diskussionswürdigen Zweikampf, der zu einer Ergebniskorrektur führte. Demnach hätten die „Wölfe“ mit 2:1 gewinnen müssen. In der 78. Minute entschied Schiedsrichter Felix Zwayer nach Ansicht der Bilder auf einen Strafstoß für die Hausherren. Das Kompetenzteam sowie die Community waren geteilter Meinung, denn sieben zu sechs KT-Mitglieder votierten für eine Fehlentscheidung und 53,3 Prozent der User waren auf Seiten Zwayers. „Der Leipziger spielt den Ball und wird danach ...

weiterlesen ...
11.05.2021 13:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle

32. Spieltag: Höherer BVB-Sieg gegen RB – Hectors Handspiel richtig entschieden

Eine Korrektur und drei strittige Szenen in der Bundesliga

Hector_Jonas_1_FC_Koeln_1002585708h_1620733952.jpg
Quelle: imago images

Am 32. Bundesliga-Spieltag gab es eine Ergebniskorrektur in der Partie zwischen Borussia Dortmund und RB Leipzig. Der BVB hat das Spiel mit 3:2 gewonnen, aus Sicht des Kompetenzteams und der WT-User hätte der Sieg höher ausfallen und in der 33. Minute ein Elfmeter für die Hausherren gepfiffen werden müssen. Nach einer Hereingabe von Lukasz Piszczek spielte Kevin Kampl im eigenen Sechzehner den Ball mit der Hand, woraufhin Schiedsrichter Daniel Siebert jedoch keinen Strafstoß pfiff. Zwölf KT-Mitglieder stimmten für eine Fehlentscheidung, 87,18 Prozent der Community teilten diese Ansicht. „Die Armhaltung ist unnatürlich für einen solchen Abblockversuch und der Ballkontakt offensichtlich. Das ist ein strafbares Handspiel“, ...

weiterlesen ...
27.04.2021 11:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

31. Bundesliga-Spieltag: Gladbach-Sieg zu hoch ausgefallen – Strittige Szenen in Leverkusen

Eine Korrektur und zwei strittige Szenen im Fokus

Gebauer_Christian_Arminia_Bielefeld_1002347849h_1619525514.jpg
Quelle: imago images

Nach einem ereignisreichen vergangenen Spieltag mit fünf Korrekturen verlief die 31. Bundesliga-Runde ruhiger. In einer Partie wurde eine Änderung am Ergebnis vorgenommen, während in einem anderen Spiel zwei Szenen näher betrachtet wurden. 31. Bundesliga-Spieltag: Die Noten aller Schiedsrichter im Überblick Beim 5:0 von Borussia Mönchengladbach gegen Arminia Bielefeld pfiff Schiedsrichter Robert Hartmann in der 18. Minute einen Elfmeter für die „Fohlenelf“ nach einem Handspiel von Christian Gebauer. Aus Sicht des Kompetenzteams und der Community war das eine Fehlentscheidung. „Gebauer zieht den Arm an den Körper und somit ...

weiterlesen ...
20.04.2021 10:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

29. Bundesliga-Spieltag: Elfmeter für den VfB – BVB-Sieg zu hoch

Zwei Korrekturen im Fokus

Kalajdzic_Sasa_VfB_Stuttgart_1_FC_Union_Berlin_1002159609h_1618908547.jpg
Quelle: imago images

Am 29. Bundesliga-Spieltag gab es sechs strittige Szenen, in zwei Begegnungen hat das Kompetenzteam Korrekturen am Ergebnis vorgenommen. Aus Sicht der KT-Mitglieder hätte es in der Partie zwischen dem 1. FC Union Berlin und dem VfB Stuttgart in der 49. Minute einen Strafstoß für die Gäste geben müssen. Innerhalb des Berliner Sechzehners waren Robert Andrich und Sasa Kalajdzic im Kampf um den Ball. Andrich schob Kalajdzic erst mit der Hüfte beiseite und erwischte den Stürmer anschließend mit dem Arm im Gesicht. Als beide ins Stolpern kamen, entschied Schiedsrichter Benjamin Cortus auf ein Offensivfoul des Stuttgarters. Aus der Abstimmung des Kompetenzteams ging hervor: Eine klare Fehlentscheidung, 11 zu 3 Stimmen sprachen sich für einen ...

weiterlesen ...
14.04.2021 11:40 Uhr | Quelle: WahreTabelle

28. Spieltag: Diskussion um vermeintliches Cordoba-Abseits – Keine Tätlichkeit von Arnold

Drei strittige Szenen im Fokus

Cordoba_Jhon_Hertha_BSC_imago1002036688h_1618394026.jpg
Quelle: imago images

Am 28. Bundesliga-Spieltag gab es in Folge der Abstimmungen des Kompetenzteams und der Community insgesamt drei strittige Szenen in zwei Partien – zu einer Ergebniskorrektur kam es aber nicht. Das meiste Diskussionspotenzial lieferte das Duell zwischen Hertha BSC und Borussia Mönchengladbach. In der 49. Minute hatte Jhon Cordoba zum 2:2 getroffen, Schiedsrichterassistent Sascha Thielert entschied auf Abseits, nach Überprüfung in Köln zählte das Tor aber doch. Das Kompetenzteam und die Community debattierten im Anschluss, ob ein doppeltes Abseits vorlag. „Puh. Anhand der aktuellen Bilder kann ich keine Entscheidung treffen. Für mich bleibt im Zweifel die Entscheidung vom VAR stehen“, meinte KT-Mitglied „Do-Mz“. Am ...

weiterlesen ...
16.03.2021 12:25 Uhr | Quelle: WahreTabelle

25. Bundesliga-Spieltag: Hector-Elfer korrekt – Boateng laut Community im Glück

Drei strittige Szenen im Fokus!

Knoche foult Hector im Strafraum
Quelle: imago images

Am engsten war die Entscheidung beim Strafstoß für den „Effzeh“ in der Partie zwischen Union Berlin und dem 1. FC Köln. Kapitän Jonas Hector war in der 45. Minute nach einem Kontakt mit Robin Knoche im Strafraum der Unioner zu Boden gegangen. Mit 8 zu 6 Stimmen bestätigte das Kompetenzteam den Entschluss von Schiedsrichter Deniz Aytekin. „Er tritt ihm halt gegen das Schienbein. Hector muss da vielleicht nicht so fallen, aber das ist einfach ungeschickt von Knoche und eben ein Foul“, urteilte KT-Mitglied „yannick811“.

weiterlesen ...
09.03.2021 11:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bei FC Bayern vs. BVB: WT-Community widerspricht Reus zu 100 Prozent

Acht strittige Szenen am 24. Bundesliga-Spieltag.

Reus_Marco_BVB_imago1001193323h_1615287588.jpg
Quelle: imago images

Am 24. Bundesliga-Spieltag gab es in Folge der Abstimmungen des Kompetenzteams und der Community insgesamt acht strittige Szenen in vier Partien – zu einer Ergebniskorrektur kam es diesmal nur in der Partie Köln vs. Bremen. Aufreger des Wochenendes waren die Aussagen von BVB-Kapitän Marco Reus, der sich beim 2:4 seiner Mannschaft im Klassiker gegen den FC Bayern von Schiedsrichter Marco Fritz benachteiligt fühlte. „Vor dem 2:3 gab es für mich ein ganz klares Foulspiel. Zumindest sah es von der Bank so aus. Ich sage ihnen ganz ehrlich: Wenn dieses Foul ...

weiterlesen ...
12.01.2021 11:23 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Auswertung: Drei Punkte für Union und Bremer Glück in der Schlussphase

Zwei Korrekturen in der WahrenTabelle

imago1000208007h_1610446514.jpg
Quelle: imago images

Am 15. Spieltag der Bundesliga ergaben sich durch die Abstimmungen des Kompetenzteams und der Community zwei Korrekturen. Die erste Fehlentscheidung leistete sich Patrick Ittrich beim Spiel zwischen Union Berlin und dem VfL Wolfsburg. Beim Stand von 2:1 für die „Eisernen“ verweigerte der Unparteiische dem Heimteam das dritte Tor, weil Taiwo Awoniyi bei einem Eckstoß VfL-Keeper Koen Casteels behindert haben soll. Die Videoassistenten Tobias Welz und Holger Henschel griffen nicht ein und Union kam schließlich nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Nach Ansicht der Wahren Tabelle war der Einsatz des Stürmers zwar strittig, im Endeffekt aber ...

weiterlesen ...
24.11.2020 17:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Arminia Bielefeld und Freiburg punkten in der Wahren Tabelle

Herthas Niederlage gegen Borussia Dortmund fällt noch höher aus

Demirovic_1606236213.jpg
Quelle: imago images

Am 8. Spieltag gab es in der Wahren Tabelle der Bundesliga einige Veränderungen. Gleich fünf Korrekturen nahmen Einfluss auf die Punkteverteilung von zwei Spielen. In der Wahren Tabelle hätten Arminia Bielefeld und der SC Freiburg gepunktet. Die Bielefelder mussten sich Bayer Leverkusen mit 1:2 geschlagen geben, allerdings übersah Schiedsrichter Dr. Felix Brych ein Foul an Bielefelds Ritsu Dōan. In der 30. Minute kam der Japaner im Zweikampf mit Daley Sinkgraven zu Fall. In der Zeitlupe ist zu erkennen, dass das Foul auf der Strafraumgrenze stattfand und damit ein Elfmeter fällig gewesen wäre. Wahre Tabelle-Nutzer „aspengler“ schrieb: „Sinkgraven steht nach den Bildern bei Sky komplett im Strafraum (inkl. Linie) - daher ...

weiterlesen ...
10.11.2020 17:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Schalke 04 gewinnt durch zwei Korrekturen bei Wahre Tabelle

„Er wird gezogen, außerhalb und innerhalb des Strafraums“

Mateta_1605027090.jpg
Quelle: imago images

Am 7. Spieltag der Bundesliga gab es insgesamt drei Korrekturen bei Wahre Tabelle. Am meisten hätte davon Schalke 04 profitiert, das durch zwei Eingriffe des Kompetenzteams zu seinem ersten Saisonsieg gekommen wäre. Im Spiel gegen das ebenfalls noch sieglose Mainz 05 (2:2) bekamen die Mainzer in der ersten Halbzeit zwei Elfmeter. Über den zweiten Pfiff entbrannte eine Diskussion in der Community von Wahre Tabelle. Jean-Philippe Mateta ging in einem Zweikampf mit Schalkes Ozan Kabak zu Boden. Nutzer „bränntbarn“ schrieb: „Handelsübliches Gerangel, in dem beide gleichermaßen mit den Armen arbeiten, nur dass der Mainzer halt plötzlich ohne ersichtlichen Grund zu Boden geht. Das hätte ich nicht gepfiffen.“ Knapp 93 ...

weiterlesen ...
06.11.2020 13:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: 1. FC Köln verpasst Unentschieden gegen Bayern nur knapp

Kompetenzteam entscheidet in Elfmeterfrage gegen die Community

Wolf_1604666920.jpg
Quelle: imago images

Am 6. Spieltag der Bundesliga musste das Kompetenzteam von Wahre Tabelle keine Korrekturen vornehmen, obwohl nach dem Spiel des 1. FC Köln gegen Bayern München (1:2) eine strittige Szene für Diskussionen sorgte. +++ Die Diskussion über den Handelfmeter für Bayern +++ Kölns Marius Wolf bekam einen Kopfball von Serge Gnabry aus kurzer Distanz an den Oberarm. Schiedsrichter Frank Willenborg entschied sofort auf Elfmeter für die Gäste. „Die Situation ist einfach super unglücklich gelaufen für Köln. Er versucht den Arm wegzuziehen und hält den Ball dadurch auf. Er ...

weiterlesen ...
28.10.2020 21:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Wahre Tabelle: Hertha BSC holt Unentschieden – Sieg für 1899 Hoffenheim

„Ziehen am Trikot – also für mich ist das ein Elfer“

Schlager_1603916016.jpg
Quelle: imago images

Am 5. Bundesliga-Spieltag gab es insgesamt drei Korrekturen in der Wahren Tabelle. Gleich zweimal hatten die Veränderungen auch Einfluss auf die Punkteverteilung. In der Partie Werder Bremen - 1899 Hoffenheim (1:1) kam es in der 10. Minute schon zu einer strittigen Szene. Christoph Baumgartner kam im Strafraum nach einem Schubser von Bremens Niklas Moisander zu Fall. Schiedsrichter Daniel Schlager entschied auf Weiterspielen und auch der Videoassistent griff nicht ein. Wahre Tabelle-User „Blindfuchs“ schrieb: „Der Bremer stößt mit ausgefahrenem Arm den Hoffenheimer, ohne auch nur die geringste Absicht an den Ball zu kommen.“ Ergänzend sagte „Schwarzangler“ dazu: „Durch den Einsatz des Bremers wird der Hoffenheimer ...

weiterlesen ...
19.10.2020 21:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga zum ersten Mal seit 2008 ohne strittige Szene

Keine Korrektur am 4. Spieltag

Stegemann_1603134523.jpg
Quelle: imago images

Am 4. Spieltag der Bundesliga gibt es in der Wahren Tabelle keine Korrekturen. Die Schiedsrichter blieben damit zum ersten Mal in dieser Saison ohne größere Fehler. Das haben sie auch dem Videoassistenten zu verdanken, der insgesamt drei Mal an diesem Spieltag eingriff und Wahrnehmungsfehler der Schiedsrichter korrigierte. Bei Mainz 05 – Bayer Leverkusen verhinderte der VAR eine Rote Karte für Bayers Edmond Tapsoba, wegen einer vorherigen Abseitsposition. Außerdem wurde ein Treffer des SC Freiburg gegen Werder Bremen zurückgenommen, Ádám Szalai stand bei der Torvorbereitung ebenfalls im aktiven Abseits. In Köln sah sich Schiedsrichter Sven Jablonski eine strittige Szene selbst auf dem Bildschirm an und gab ...

weiterlesen ...
06.10.2020 18:59 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Leverkusens Bellarabi hätte nach Tätlichkeit vom Platz fliegen müssen

Zwei Korrekturen am 3. Spieltag

BellarabiRot_1602003772.jpg
Quelle: imago images

In der Wahren Tabelle gab es am 3. Spieltag der Bundesliga zwei Korrekturen. Einfluss auf die Punkteverteilung hatten diese allerdings nicht. Im Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach (1:3) gab es in der 55. Minute Elfmeter für die Gäste. Kingsley Ehizibue brachte „Fohlen“-Stürmer Marcus Thuram im Kölner Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Marco Fritz entschied auf Elfmeter. In der Zeitlupe war allerdings zu sehen, wie Ehizibue vor dem Kontakt mit Thuram den Ball spielte und den Gladbacher bestenfalls leicht berührte. Wahre Tabelle-Nutzer „MG-Jedrick“ schrieb: „Ist für mich nicht "zu wenig für Elfer", sondern fällt in die Kategorie "Gar nichts". Wenn es da ...

weiterlesen ...
29.09.2020 15:10 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Zwei Platzverweise in der Wahren Tabelle

Nur einstimmige Korrekturen am 2. Spieltag

Cunha2_1601385210.jpg
Quelle: imago images

Am 2. Spieltag der Bundesliga gab es in der Wahren Tabelle keine Korrekturen der Ergebnisse. Einzig zwei Platzverweise musste das Kompetenzteam nachträglich vergeben. Den ersten erhielt Schalkes Ozan Kabak für seine Spuck-Attacke gegen Bremens Augustinsson. Community (96 Prozent) und Kompetenzteam stimmten mit 9 zu 0 pro Rot. +++ Die Diskussion um den nicht gegebenen Platzverweis für Cunha +++ Ebenfalls eine Rote Karte hätte Herthas Matheus Cunha sehen müssen. Der Brasilianer foulte im Spiel gegen Eintracht Frankfurt Martin Hinteregger nach 72 Minuten. Beim Kampf um den Ball traf er den Verteidiger mit offener Sohle unterhalb des ...

weiterlesen ...
20.10.2021 16:29 Uhr FCA-Boss Hofmann fordert VAR-Abschaffung: „Muss weg“

„Diese Pseudogenauigkeit macht das Spiel kaputt“

Hofmann_Klaus_FC_Augsburg_1007402163h_1634740272.jpg

Klaus Hofmann, seines Zeichens Präsident des FC Augsburg, hat den Videobeweis scharf kritisiert und sich für die Abschaffung ausgesprochen. Der Vereinsboss sagte auf der Mitgliederversammlung des Bundesligisten dem „Kicker“ zufolge: „Der Videobeweis muss weg.“ Hofmann bemängelte demnach, „dass diese Pseudowissenschaftlichkeit keine klare Linie“ habe. „Diese Pseudogenauigkeit, die wir uns vorgaukeln, macht das Spiel kaputt.“ So hält Hofmann die Standbilder in Sachen Abseits, die zur Hilfe für eine Entscheidung hinzugezogen werden, für nicht verlässlich.

Forum: Hier rund um das Thema Schiedsrichter diskutieren

Nach seiner Meinung ...

17.10.2021 13:11 Uhr Heute vor 17 Jahren: Meiste Rote Karten der Zweitliga-Geschichte

Zeitreise zum Spiel Energie Cottbus gegen RW Ahlen

Pickel_Mike_Schedsrichter_0001296574h_1634208708.jpg

Energie Cottbus und RW Ahlen zählen schon seit einigen Jahren nicht mehr zum Profifußball und sind aktuell in der Regionalliga aktiv. Dennoch halten beide Mannschaften noch immer einen Rekord in der 2. Bundesliga: Im Aufeinandertreffen am 17. Oktober 2004 war die Partie zunächst bis zum Seitenwechsel unspektakulär geblieben, ehe Schiedsrichter Mike Pickel im zweiten Durchgang gefordert war – und drei Rote Karten verteilte.

Community: Hier im Forum diskutieren

Seit Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga hat es in keinem anderen Spiel mehr Platzverweise gegeben, lediglich 2010 bei FC Augsburg gegen Hertha BSC wurden ebenfalls drei Akteure des Feldes verwiesen. In Cottbus wurde es ...

15.10.2021 15:59 Uhr UEFA regt Regeländerung nach Mbappé-Tor an: „Im Widerspruch zum Geist des Gesetzes“

Schiedsrichterchef Rosetti reagiert auf Kritik

Rosetti_Roberto_UEFA_1007296254h_1634305550.jpg

Nach dem umstrittenen Tor von Kylian Mbappé im Finale der UEFA Nations League gegen Spanien hat UEFA-Schiedsrichterchef Roberto Rosetti auf die Kritik an der geltenden Abseitsregel reagiert. Der Angreifer war in der 80. Minute von seinem Mitspieler Theo Hernández geschickt worden und stand dabei im Abseits, doch weil Verteidiger Eric García den Ball per Grätsche spielte, durfte Mbappé wieder eingreifen – ein sogenanntes „deliberate play“. Anschließend erzielte der Angreifer das Siegtor, das nach Ansicht der Bilder von Schiedsrichter Anthony Taylor gegeben wurde. Eine „korrekte Entscheidung“, wie Rosetti in einem offiziellen Statement klarstellte. Die Entscheidung stütze sich „auf das geltende Recht und ...

14.10.2021 11:42 Uhr DFB zufrieden mit VAR: 27 korrekte Eingriffe in Bundesliga

Zwischenfazit nach Saisonstart

Storks_Soeren_Schiedsrichter_0046610489h_1634203491.jpg

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am Mittwoch ein Zwischenfazit für den Bundesliga-Videoschiedsrichter gezogen, das positiv ausgefallen ist. Jochen Drees, der seit 2018 als VAR-Projektleiter im Verband tätig ist, stellte an der Seite von Lutz Michael Fröhlich und Peter Sippel die Zahlen, über die u.a. der „Kicker“ und „Collinas Erben“ berichteten, in einem Online-Medienworkshop vor. Demnach hat der VAR in den ersten sieben Spielen insgesamt 28-mal eingegriffen und dabei 27-mal korrekt entschieden. Ein Eingriff zu einem möglichen Elfmeter in der Partie zwischen RB Leipzig und dem VfL Bochum am vergangenen Spieltag wurde derweil als fälschlich eingestuft, jedoch mit korrekter finaler Entscheidung. Hinzu kommen zwei fehlende ...

24.09.2021 17:45 Uhr Schiedsrichterball: Der in der Mauer muss weg!

Werder Bremen gegen HSV im Überblick

Werder vs. HSV

Große Verwirrung im Nordderby: Werder Bremen hatte dank eines schönen Freistoßtreffers von Marvin Ducksch gegen den HSV ausgeglichen – dachte man zumindest. Doch Schiedsrichter Sascha Stegemann, der sich bereits wenige Minuten vorher aufgrund eines verweigerten Strafstoßes den Zorn der Grün-Weißen zugezogen hatte, wurde abermals zur Spaßbremse, verweigerte dem Tor die Anerkennung und verhängte einen indirekten Freistoß für die Hamburger.

Der Grund für die Aberkennung war nicht etwa ein Eingriff des Videoassistenten, wie zunächst vermutet werden konnte. Nein, der FIFA-Referee aus Niederkassel zwischen Köln und Bonn hatte bereits unmittelbar nach der Torerzielung abgepfiffen – und das zu Recht: ...