Newsarchiv - Bundesliga Auswertung

27.01.2023 11:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

17. Spieltag: Armeinsatz gegen VfB-Profi Ahamada hätte geahndet werden müssen

Eine Korrektur im Fokus

Badstuebner-Florian-Schiedsrichter-1022838055h_1674814815.jpg
Quelle: IMAGO

Am 17. Spieltag hat es eine Korrektur an einer Schiedsrichter-Entscheidung gegeben, die zugleich zu einer Änderung am Ergebnis führte. Nach Ansicht der Community und der KT-Mitglieder lag Schiedsrichter Florian Badstübner mit seiner Bewertung der Szene in der 60. Minute, als VfB-Mittelfeldspieler Naouirou Ahamada im gegnerischen Strafraum zu Fall kam, daneben. Der Unparteiische ließ weiterlaufen – ganz zum Unverständnis der User.  17. Spieltag: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im Überblick TSG-Verteidiger Stanley Nsoki und Ahamada setzten zum Luftzweikampf an, ehe Nsoki seinen Gegenspieler beiseiteschob und ...

weiterlesen ...
24.01.2023 10:29 Uhr | Quelle: WahreTabelle

16. Spieltag: Schiedsrichter ohne Korrektur – Diskussion über mögliches Moukoko-Abseits

4 Szenen im Fokus

Moukoko-Youssoufa-2022-2023-BVB-1022645753h_1674552957.jpg
Quelle: IMAGO

Bei der Rückkehr der Bundesliga aus der Winterpause haben die Schiedsrichter einen guten Job gemacht: keine einzige Entscheidung der Unparteiischen wurde im Nachhinein in der WahrenTabelle korrigiert. Stattdessen wurden insgesamt vier Szenen strittig gestellt und bei einer davon waren sich die Mitglieder des Kompetenzteams und die Community uneinig. 16. Spieltag: Alle strittigen Szenen im Überblick Beim Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Augsburg kam in der 41. Minute die Frage auf, ob BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko bei der Hereingabe vor dem 2:1 von Nico Schlotterbeck im passiven Abseits stand. Während zehn der elf KT-Mitglieder ...

weiterlesen ...
11.11.2022 10:02 Uhr | Quelle: WahreTabelle

14. Spieltag: BVB in Wolfsburg doppelt benachteiligt – Umstrittenes Abseits bei Gladbach

Sechs Korrekturen im Fokus

Otavio-Paulo-Wolfsburg-1018443377h_1668439756.jpg
Quelle: IMAGO

Am 14. Spieltag hat es sechs Korrekturen an Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, die sich auf die Punkteverteilung in vier Partien auswirkten. Gleich zweimal benachteiligt wurde Borussia Dortmund beim Auswärtsspiel in Wolfsburg, das 0:2 verloren ging. Nach Ansicht der KT-Mitglieder und der WT-Community hätte der BVB zwei Elfmeter bekommen müssen. 14. Spieltag: Alle strittigen Szenen im Überblick In der 18. Minute war die Frage aufgekommen, ob Wolfsburgs Paulo Otávio bei einem Abwehrversuch einer Flanke den Ball strafwürdig mit der Hand gespielt hatte. Vier von sieben KT-Mitglieder und 74,1 Prozent der WT-User hätten ...

weiterlesen ...
08.11.2022 13:00 Uhr | Quelle: WahreTabelle

13. Spieltag: Gladbachs Bensebaini entgeht Platzverweis zweimal – VfB im Pech

Drei Korrekturen im Fokus

Bensebaini-Ramy-Borussia-Moenchengladbach-1018183276h_1667908870.jpg
Quelle: IMAGO

Diskussionen rund um Borussia Mönchengladbachs Ramy Bensebaini haben den 13. Spieltag bestimmt. Der Linksverteidiger rückte im Spiel gegen den VfB Stuttgart (3:1) in den Fokus, weil zweimal ein möglicher Platzverweis für ihn Thema war. In der 17. Minute kam es bei einem Eckball zu einem Gerangel zwischen Bensebaini und Waldemar Anton, Bensebaini wischte seinem Gegenspieler mit dem Arm ins Gesicht und wurde dafür von Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck verwarnt. Zu wenig, bewerteten die KT-Mitglieder und die WT-Community. 13. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Zehn von zwölf KT-Mitglieder ...

weiterlesen ...
02.11.2022 11:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle

12. Spieltag: Vier Korrekturen in Frankfurt – Adeyemi dreifach beteiligt

Sechs Korrekturen im Fokus

Karim Adeyemi stößt Jesper Lindström zu Boden.
Quelle: IMAGO

Am 12. Spieltag der Bundesliga hat alleine die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund für mehr Diskussionen gesorgt, als an manch anderen Wochenenden alle neun Spiele zusammen. Gleich vier Entscheidungen von Schiedsrichter Sascha Stegemann wurden in der Wahren Tabelle korrigiert, drei davon zugunsten der SGE. Cortus noch schwächer als Stegemann: Alle Schiedsrichter-Noten des 12. Spieltages Zwei Elfmeter hätte die Eintracht nach Ansicht des Kompetenzteams und der Community sehen müssen: In der 41. Minute nach Foulspiel von Karim Adeyemi an Jesper Lindström und in der 60. Minute nach einem ähnlichen Vergehen von Niklas ...

weiterlesen ...
26.10.2022 12:59 Uhr | Quelle: WahreTabelle

11. Spieltag: Leverkusen gegen Wolfsburg im Pech – Vier Platzverweise Thema

Sechs Korrekturen im Fokus

Tapsoba-Edmond-Bayer-Leverkusen-1016986779h_1666879620.jpg
Quelle: imago images

Der 11. Spieltag hat für reichlich Diskussionsstoff gesorgt und letztlich zu sechs Korrekturen an Schiedsrichter-Entscheidungen geführt. Bei zwei Spielen wurde eine Änderung am Ergebnis vorgenommen. Eine mit Auswirkung auf die Tabelle hatte es bei Bayer Leverkusen gegen VfL Wolfsburg gegeben, dort kam in der 54. Minute die Frage auf, ob der Elfmeter für die Gäste, der zum zwischenzeitlichen 2:1 führte, überhaupt berechtigt war. VfL-Stürmer Lukas Nmecha kam nach einem Zweikampf mit Edmond Tapsoba zu Fall, Schiedsrichter Felix Brych zeigte auf den Punkt, was sowohl das Kompetenzteam als auch die Community für einen Fehler hielten.

weiterlesen ...
19.10.2022 17:00 Uhr | Quelle: WahreTabelle

10. Spieltag: Schalkes Greiml und Augsburgs Gruezo hätten Rot sehen müssen

Zwei Korrekturen im Fokus

Badstuebner-Florian-Schiedsrichter-1016346988h_1666189951.jpg
Quelle: imago images

Zwei Diskussionen über mögliche Platzverweise haben den 10. Spieltag bestimmt. Beim Duell zwischen der TSG Hoffenheim und dem FC Schalke 04 kam in der 8. Minute die Frage auf, ob Gäste-Verteidiger Leo Greiml für sein Einsteigen gegen Christoph Baumgartner im eigenen Strafraum die Rote Karte hätte sehen müssen. Schiedsrichter Florian Badstübner zeigte zwar auf den Punkt, verwarnte den Abwehrspieler aber nur, was sowohl das Kompetenzteam als auch die WT-User für zu wenig erachteten. 10. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick So waren drei von fünf KT-Mitglieder sowie 76,7 Prozent der User ...

weiterlesen ...
11.10.2022 13:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

9. Spieltag: Platzverweis für BVB-Profi Bellingham – Tritt Davies „volle Kanne ins Gesicht“

Eine Korrektur im Fokus

Davies-Bellingham-Bayern-BVB-2022-1015827798h_1665488054.jpg
Quelle: IMAGO

Ein Aufreger im Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern hat zur einzigen Korrektur an einer Schiedsrichter-Entscheidung am 9. Spieltag geführt. In der 45. Minute erwischte BVB-Profi Jude Bellingham im Zweikampf um den Ball seinen Gegenspieler Alphonso Davies mit dem Fuß im Gesicht, woraufhin der Münchner in der Halbzeitpause ausgewechselt und für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Die Diagnose: Schädelprellung. Während es für Davies nicht mehr weiterging, durfte Bellingham auf dem Platz bleiben. Ganz zum Unverständnis der WT-Community. 9. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im ...

weiterlesen ...
04.10.2022 11:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

8. Spieltag: Höherer Bayern-Sieg gegen Leverkusen – Platzverweis für Bochums Soares

Zwei Korrekturen im Fokus

Mane-Sadio-Bayern-2022-2023-1015264910h_1664876645.jpg
Quelle: imago images

Am 8. Spieltag hat eine Korrektur an einer Schiedsrichter-Entscheidung zur einer Ergebnisänderung geführt. Beim 4:0 des FC Bayern gegen Bayer Leverkusen kam in der 56. Minute die Frage auf, ob der zurückgenommene Treffer von Sadio Mané doch regulär war. Vor dem Tor hatte es einen Luftzweikampf zwischen Münchens Matthijs de Ligt und Odilon Kossounou gegeben, bei dem Schiedsrichter Tobias Stieler nach Ansicht der Bilder ein Foul des Niederländers ahndete. 8. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Während das Voting innerhalb des Kompetenzteams mit je vier Stimmen unentschieden endete, ...

weiterlesen ...
20.09.2022 12:25 Uhr | Quelle: WahreTabelle

7. Spieltag: Platzverweise für Trio um Hahn bleiben aus – Ergebnisänderung Fehlanzeige

Drei Korrekturen im Fokus

Hahn-Andre-Augsburg-2022-2023-1014874262h_1663666935.jpg
Quelle: IMAGO

Erstmals in dieser Saison ist es an einem Spieltag nicht zu mindestens einer Ergebnisänderung gekommen. Stattdessen rückten in der siebten Runde drei Korrekturen bei Entscheidungen über mögliche Platzverweise in den Fokus. So bereits am Freitagabend im Duell zwischen Mainz und Hertha, in dem über eine Gelb-Rote Karte für den Berliner Márton Dárdai diskutiert wurde. Der bereits verwarnte Verteidiger setzte in der 74. Minute im Kampf um den Ball zur Grätsche gegen Danny da Costa an, den er am Fuß traf und zu Fall brachte. 7. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Schiedsrichter Frank ...

weiterlesen ...
06.09.2022 17:19 Uhr | Quelle: WahreTabelle

5. Spieltag: Schalke siegt beim VfB – Bayer Leverkusen punktet gegen SC Freiburg

Fünf Korrekturen im Fokus

Buelter-Marius-2022-2023-Schalke-1014349427h_1662477929.jpg
Quelle: imago images

Waren vier Korrekturen am 4. Spieltag ein vorläufiger Höchstwert in dieser Saison, ist dieser bereits wieder Geschichte. Am 5. Spieltag hat es fünf Anpassungen an Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben. Davon führte je eine beim Duell zwischen dem VfB Stuttgart und Schalke 04 sowie Bayer Leverkusen und dem SC Freiburg zu einer Umverteilung der Punkte. In der zweiten Begegnung kam in der 35. Minute die Frage auf, ob der „Werkself“ ein Elfmeter hätte zugesprochen werden müssen. 5. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Bei einem Eckball der Hausherren wurde Robert Andrich von Gegenspieler Yannik ...

weiterlesen ...
30.08.2022 14:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

4. Spieltag: 1. FC Köln bleibt Elfmeter verwehrt – Platzverweis für Hincapié zu Unrecht

Vier Korrekturen im Fokus

Adamyan-Sergis_Koeln_1014194691h_1662056307.jpg
Quelle: imago images

Mit vier Korrekturen am 4. Spieltag hat die Bundesliga einen vorläufigen Höchstwert in der neuen Saison erreicht. Während bei den Siegen von Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen eine Änderung an der Tordifferenz vorgenommen wurde, ist aus dem Unentschieden zwischen dem 1. FC Köln und dem VfB Stuttgart ein Heimerfolg für die Domstädter geworden. In der 82. Minute kam es zur Diskussion, ob der „Effzeh“ für ein Foul an Sargis Adamyan im gegnerischen Strafraum einen Elfmeter hätte bekommen müssen. Eine Mehrheit innerhalb des Kompetenzteams und 59,2 Prozent der User waren sich einig, dass den Kölnern ein Strafstoß verwehrt wurde.

weiterlesen ...
23.08.2022 14:40 Uhr | Quelle: WahreTabelle

3. Spieltag: Foulelfmeter für RB Leipzig übersehen – Abseits bei Thielmann-Treffer

Zwei Korrekturen im Fokus

imago1014012710h_1661257954.jpg
Quelle: imago images

Zwei Korrekturen mit Ergebnisänderungen lautet die Bilanz am 3. Spieltag. RB Leipzig verlor auswärts bei Union Berlin 1:2, wurde aber benachteiligt, als Schiedsrichter Deniz Aytekin in der 13. Minute nach einem Foulspiel an Timo Werner im gegnerischen Strafraum nicht auf den Punkt zeigte. Der Stürmer steuerte aufs Tor der Hausherren zu, ehe Christopher Trimmel seinen Gegenspieler sowohl oben als auch unten berührte und zu Fall brachte. Bei der Bewertung der Szene legten sich das Kompetenzteam und die Community gemeinsam auf Fehlentscheidung fest. 3. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Während die ...

weiterlesen ...
16.08.2022 12:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Spieltag: Bittencourt-Foul an Endo ungeahndet – BVB-Sieg fällt zu hoch aus

Zwei Korrekturen im Fokus

Bittencourt_Leonardo_Werder_1013798469h_1660644903.jpg
Quelle: imago images

Am 2. Spieltag haben zwei Schiedsrichter-Entscheidungen zu Ergebnisänderungen geführt. Während dem BVB ein Tor aberkannt wurde, der Sieg in Freiburg aber weiterhin Bestand hatte, muss Werder Bremen ohne Punktgewinn gegen Stuttgart auskommen. Der Aufsteiger war in der 4. Minute dank Niclas Füllkrug in Führung gegangen, weil zuvor aber Leonardo Bittencourt seinen Gegenspieler Wataru Endo bei der Balleroberung auf Höhe der Mittellinie zu Fall brachte, wurde die Szene innerhalb der Community diskutiert. 2. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Während die Abstimmung innerhalb des Kompetenzteams mit ...

weiterlesen ...
09.08.2022 13:30 Uhr | Quelle: WahreTabelle/dpa

1. Spieltag: Community bei Drexler-Rot in Köln gespalten – Hradecky sieht Fehler bei sich

Eine Korrektur im Fokus

Drexler_Dominic_Schalke_1013705489h_1660044125.jpg
Quelle: imago images

Die Bundesliga ist mit einer umstrittenen Schiedsrichter-Entscheidung aus der Sommerpause zurückgekehrt. Am 1. Spieltag sorgte das letzte Duell zwischen dem 1. FC Köln und Schalke 04 für Gesprächsstoff, als Gäste-Profi Dominic Drexler in der ersten Halbzeit nach einem Foulspiel an Jonas Hector vom Platz gestellt wurde. Im Kampf um den Ball stieg Drexler seinem Gegenspieler auf die Wade, was Schiedsrichter Robert Schröder nach Ansicht der Bilder mit einer Roten Karte ahndete. Die Bewertung der Szene ging bei den Mitgliedern aus dem Kompetenzteam und der Community in verschiedene Richtungen. 1. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im ...

weiterlesen ...
11.05.2022 13:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle

33. Spieltag: Fehlerhafte Elfmeter-Entscheidungen zugunsten von Hertha BSC und Union Berlin

Zwei Korrekturen im Fokus

Tousart_Lucas_Hertha_BSC_1011830692h_1652268764.jpg
Quelle: imago images

Am 33. Bundesliga-Spieltag hat es zwei Ergebnisänderungen nach Korrekturen von Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben. Nach Ansicht der WT-Community gewann Mainz 05 bei Hertha BSC nicht 2:1, sondern 3:1. Grund hierfür ist eine Diskussion über einen Elfmeter für die Gäste in der 71. Minute beim Stand von 1:1. Der Berliner Lucas Tousart erwischte bei einem Luftzweikampf im eigenen Strafraum seinen Gegenspieler Stefan Bell im Gesicht, was Schiedsrichter Patrick Ittrich nicht ahndete, obwohl er die entsprechenden Bilder an der Seitenlinie überprüfte. 33. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Sowohl 81,8 ...

weiterlesen ...
04.05.2022 15:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

32. Spieltag: Elfmeter im Abstiegsduell in Bielefeld übersehen – Zwei Aufreger bei Gladbach-Sieg

Drei Korrekturen im Fokus

Nilsson_Joakim_Arminia_1011664056h_1651670276.jpg
Quelle: imago images

Am 32. Bundesliga-Spieltag hat es drei Korrekturen bei Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, die bei zwei Partien zu Ergebnisänderungen führten. So wurde beim Abstiegsduell zwischen Arminia Bielefeld und Hertha BSC in der 56. Minute über ein Foul von Peter Pekarik an Joakim Nilsson diskutiert. Der Berliner traf seinen Gegenspieler beim Stand von 1:0 im eigenen Strafraum an der Ferse. Schiedsrichter Deniz Aytekin ahndete die Szene nicht, was 51,5 Prozent der User und das Kompetenzteam einstimmig als Fehler einstuften. 32. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick „Der Kontakt löst den Sturz aus, das ...

weiterlesen ...
27.04.2022 14:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

31. Spieltag: Diskussionen bei Münchner Sieg gegen BVB – SC Freiburg punktet dreifach

Vier Korrekturen im Fokus

Bellingham_Jude_BVB_1011529086h_1651060971.jpg
Quelle: imago images

Am 31. Bundesliga-Spieltag hat es vier Korrekturen bei Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, die allesamt zu Ergebnisänderungen führten. Für Aufsehen sorgten strittige Szenen im Top-Spiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund, bei dem Referee Daniel Siebert zwei seiner Urteile im Nachgang als Fehler einstufte. So wurde in der 59. Minute nach einem Foul des Münchners Benjamin Pavard an Jude Bellingham über einen Strafstoß für den BVB diskutiert. Siebert ließ weiterspielen, was die Mehrheit der WT-User verwunderte.   31. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick „Da fehlen ...

weiterlesen ...
19.04.2022 15:40 Uhr | Quelle: WahreTabelle

30. Spieltag: Nianzou nur von Nagelsmann bestraft – Weitere Fouls ohne Platzverweise

Drei Korrekturen im Fokus

Nianzou_Tanguy_FC_Bayern_1011395985h_1650373114.jpg
Quelle: imago images

Am 30. Bundesliga-Spieltag hat es drei Korrekturen bei Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, die sich jeweils mit einem möglichen Platzverweis beschäftigten. Für einen Aufreger sorgte Tanguy Nianzou vom FC Bayern beim Auswärtsspiel in Bielefeld. Der Franzose ging in der 45. Minute mit dem Ellbogen voran in ein Kopfballduell mit Fabian Kunze, der getroffen wurde und anschließend vom Platz getragen werden musste. Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck zeigte Nianzou die Gelbe Karte, was die Mehrheit der Community für einen Fehler hielt. So stimmten 71,4 Prozent der User und sieben von neun KT-Mitgliedern für einen Platzverweis.

weiterlesen ...
12.04.2022 13:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

29. Spieltag: Lotkas versuchtes Nachtreten bleibt ohne Folge – Auch Hinteregger im Glück

Zwei Korrekturen im Fokus

Lotka_Marcel_2021_2022_Hertha_BSC_1011189420h_1649762700.jpg
Quelle: imago images

Wie schon in der Vorwoche hat es auch am 29. Bundesliga-Spieltag zwei Korrekturen bei Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben. Im Gegensatz zur vergangenen Runde führten diese jedoch nicht zu Ergebnisänderungen, sondern beschäftigten sich mit der Frage, ob ein Platzverweis die richtige Entscheidung gewesen wäre. Im Berliner Stadtderby zwischen Hertha BSC und Union gerieten Torwart Marcel Lotka und Gäste-Spieler Grischa Prömel in der 13. Minute nach einem Zweikampf um den Ball aneinander. Der Schlussmann setzte im Fallen zu einem Tritt an, der den Gegenspieler aber verfehlte. 29. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im ...

weiterlesen ...
05.04.2022 13:05 Uhr | Quelle: WahreTabelle

28. Spieltag: VfL bei Sieg im Pech – User einigen sich auf Spielwertung nach Wechselfehler

Zwei Korrekturen im Fokus

Siebert_Daniel_Schiedsrichter_1011011467h_1649155310.jpg
Quelle: imago images

Am 28. Bundesliga-Spieltag hat es zwei Korrekturen an Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, die jeweils zu einer Ergebnisänderung führten. So wurde etwa beim Aufeinandertreffen zwischen der TSG Hoffenheim und dem VfL Bochum der Treffer zum 3:1 von Gäste-Angreifer Takuma Asano zurückgenommen, weil zuvor Sebastian Polter im Zweikampf gegen Sebastian Rudy zu hart agierte. Das entschied Schiedsrichter Daniel Siebert, was die Mehrheit der WT-Community anders bewertete. 72 Prozent der User hätten den Treffer zählen lassen. Die Abstimmung innerhalb des Kompetenzteams endete dagegen unentschieden. „Für mich ist das kein Foul. Viel Körpereinsatz, aber mehr ist da nun nicht“, schrieb „Taru“. „Der Impuls ist klar erkennbar und ...

weiterlesen ...
22.03.2022 17:17 Uhr | Quelle: WahreTabelle

27. Spieltag: Elfmeter für Union beim FC Bayern übersehen – Baumgartl entgeht Roter Karte

Zwei Korrekturen im Fokus

Baumgartl_Timo_Union_Berlin_1010720416h_1647965562.jpg
Quelle: imago images

Am 27. Bundesliga-Spieltag hat es beim Duell zwischen dem FC Bayern und Union Berlin zwei Korrekturen an Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben. Nach Ansicht der WT-Community entging Timo Baumgartl mit seinem Einsteigen in der 39. Minute gegen Robert Lewandowski einem Platzverweis. Der Angreifer war dabei, sich von seinem Gegenspieler zu lösen, ehe dieser einen „unangenehmen Treffer auf die Achillessehne“, wie User „skyy“ schrieb, setzte. Schiedsrichter Harm Osmers verwarnte Baumgartl, was 63,3 Prozent der Community für einen Fehler hielten. Sieben von acht KT-Mitgliedern teilten diese Ansicht. „Anhand des Trefferbilds für mich eher Rot als Gelb“, kommentierte „Junior“ die Szene. Lewandowski revanchierte sich nach dem Foul ...

weiterlesen ...
15.03.2022 11:59 Uhr | Quelle: WahreTabelle

26. Spieltag: Elfer-Pech für VfL Bochum in Frankfurt – 2 Platzverweise nicht geahndet

Drei Korrekturen im Fokus

Osterhage_Patrick_VfL_Bochum_1010583034h_1647340656.jpg
Quelle: imago images

Am 26. Bundesliga-Spieltag hat es drei Korrekturen an Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, von denen eine zu einer Ergebnisänderung führte. Beim Duell zwischen Eintracht Frankfurt und dem VfL Bochum drang Gäste-Spieler Patrick Osterhage in der 38. Minute in den gegnerischen Strafraum, wo er im Zweikampf mit Djibril Sow zu Boden ging. Der Frankfurter traf mit dem Ellbogen das Gesicht seines Gegners. Schiedsrichter Marco Fritz ahndete die Szene nicht und ließ weiterspielen, was sieben von zehn Mitgliedern aus dem Kompetenzteam für einen Fehler hielten. 26. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im ...

weiterlesen ...
08.03.2022 14:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle

25. Spieltag: Union-Treffer beim VfL zu Unrecht aberkannt – Drei Gelb-Rote Karten übersehen

Vier Korrekturen im Fokus

Awoniyi_Taiwo_Union_Berlin_1010368224h_1646744569.jpg
Quelle: imago images

Am 25. Bundesliga-Spieltag hat es vier Korrekturen an Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, wovon eine zu einer Ergebnisänderung führte. Bei der Partie VfL Wolfsburg gegen Union Berlin zeigte die Anzeigetafel nach dem Schlusspfiff ein 1:0 für die „Wölfe“, die nach Ansicht der WT-Community in der 54. Minute Glück hatten. 25. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Taiwo Awoyini eroberte in einem Zweikampf mit Maximilian Arnold das Spielgerät tief in der gegnerischen Hälfte und legte quer auf Sheraldo Becker, der zum vermeintlichen Ausgleich traf. Schiedsrichter Patrick Ittrich ...

weiterlesen ...
22.02.2022 15:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

23. Spieltag: VfB Stuttgart im Elfmeter-Pech – 8 Korrekturen sorgen für Höchstwert

Bundesliga-Auswertung

Endo_Wataru_VfB_Stuttgart_1010001270h_1645538825.jpg
Quelle: imago images

Der 23. Bundesliga-Spieltag hat mit acht Korrekturen für einen Höchstwert in dieser Saison gesorgt. Dabei wurden mehrere Ergebnisse im Nachgang geändert, etwa beim Duell zwischen dem VfB Stuttgart und dem VfL Bochum. Dort wurden in der Schlussphase gleich zwei Elfmeter für die Hausherren diskutiert. Zunächst drängte Wataru Endo in der 75. Minute in den gegnerischen Strafraum, wo ihn Patrick Osterhage zu Fall brachte. 23. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Sowohl das Kompetenzteam als auch die User waren sich einig, dass in dieser Szene eine Fehlentscheidung von Schiedsrichter Harm Osmers vorlag. ...

weiterlesen ...
26.01.2023 16:40 Uhr Streitfall Altersgrenze: Ex-Schiedsrichter Gräfe erhält Schadensersatz vom DFB

Urteil gefällt

Graefe-Manuel-Schiedsrichter-1018785174h_1674746906.jpg

Das Landgericht Frankfurt/Main hat im Streitfall von Manuel Gräfe geurteilt, dass die Altersgrenze von 47 Jahren für Schiedsrichter beim Deutschen Fußball-Bund nicht rechtmäßig ist. Der frühere Bundesliga-Referee aus Berlin erhält eine Entschädigung in Höhe von 48.500 Euro aufgrund von Altersdiskriminierung. Dennoch hat der inzwischen 49 Jahre alte Gräfe keinen Anspruch darauf, wieder auf die Liste der Spielleiter beim DFB zu kommen. Dieser Feststellungsantrag sei zu Unrecht gestellt worden, sagte Landgerichts-Präsident Wilhelm Wolf bei der Urteilsverkündung am Mittwoch.

Community: Hier im Forum bei WahreTabelle mitdiskutieren

Gräfe selbst, der 80 ...

24.01.2023 15:39 Uhr Brych will nach Altersgrenze von 47 weitermachen: „Grundsätzliche Bereitschaft signalisiert“

13 Einsätze 2022/23

Brych-Felix-Schiedsrichter-1022602418h_1674557164.jpg

Schiedsrichter Felix Brych will über die beim DFB gängige Altersgrenze von 47 Jahren hinaus in der Bundesliga pfeifen. „Ich habe im Rahmen des Winter-Trainingslagers in Lagos gegenüber der sportlichen Leitung meine grundsätzliche Bereitschaft signalisiert, auch über die laufende Bundesliga-Spielzeit hinaus als Schiedsrichter zur Verfügung zu stehen“, sagte der Münchner, der am 3. August 48 wird, am Dienstag der „dpa“.

Community: Hier im Forum bei WahreTabelle mitdiskutieren

„Wir begrüßen diese Bereitschaft von Felix Brych und sind da bezüglich der Kaderplanung für die nächste Saison 2023/2024 weiterhin sehr offen“, ...

19.01.2023 10:36 Uhr IFAB: Schiedsrichter sollen VAR-Entscheidungen per Mikrofon erklären

Tests bei Klub-WM

van-driessche-bram-schiedsrichter-1021815586h_1674120553.jpg

Werden zukünftig VAR-Entscheidungen vom Schiedsrichter live in den Stadien und am TV zu hören sein? Diese Vorgehensweise soll jedenfalls bei der Klub-WM vom 1. bis 11. Februar in Marokko getestet werden. Das entschieden die Regelhüter des International Football Association Board (IFAB) bei ihrer Versammlung am Mittwoch in London.

Community: Hier im Forum bei WahreTabelle mitdiskutieren

Demnach soll bei diesem Testversuch die Entscheidung des Schiedsrichters nach einem Videobeweis über dessen Mikro dem Stadion- und TV-Publikum mitgeteilt werden. Als weiteren Punkt begrüßten die Regelhüter den bei der WM in Katar verfolgten Ansatz einer strengeren Berechnung der Nachspielzeit und ...

13.01.2023 14:59 Uhr Schiedsrichter sollen Unsportlichkeiten und Zeitspiel stärker in den Blick nehmen

Anweisung vom DFB

Brych-Felix-Schiedsrichter-1011460630h_1673618621.jpg

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Schiedsrichter und Assistenten der ersten und zweiten Bundesliga in einem sechstägigen Trainingslager an der Algarve in Portugal angewiesen, Unsportlichkeiten und Zeitspiel stärker in den Blick zu nehmen. Dafür seien die Referees „noch mal sensibilisiert“ worden, sagte der Sportliche Leiter Bundesliga Peter Sippel bei „DFB-TV“. Dies sei aber „kein großer Richtungswechsel“, es gehe um die Konsequenz, solche Vergehen zu ahnden.

Community: Hier im Forum bei WahreTabelle mitdiskutieren

Die 70 Unparteiischen – Schiedsrichterinnen ...

22.12.2022 11:21 Uhr Bericht: Premier League plant Kurzzeit-Wechsel bei Kopfverletzungen

Antrag beim IFAB

Logo-Premier-League-25035288h_1671700411.jpg

Die englische Premier League will zum Schutz vor Gehirnerschütterungen ab der nächsten Saison kurzfristige Ein- und Auswechslungen ermöglichen. Wie aus einem Bericht des „Guardian“ hervorgeht, habe die Liga das für Regeländerungen im Fußball zuständige International Football Association Board (IFAB) schriftlich aufgefordert, ab dem kommenden Sommer vorübergehende Spielerwechsel zu testen. So könnten am Kopf getroffene Fußballer mit Verdacht auf Gehirnerschütterung kurzzeitig ausgewechselt und dadurch länger medizinisch untersucht werden.