Newsarchiv - Bundesliga Auswertung

22.09.2020 17:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Kein Elfmeter für Dortmunds Reyna und ein Punkt für den VfB

Drei Korrekturen zum Auftakt der Bundesligasaison

Höler_1600789966.jpg
Quelle: imago images

Am ersten Spieltag der Bundesliga gab es in der Wahren Tabelle drei Korrekturen in zwei Partien. Im Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach (3:0) kam es nach 54 Minuten zu einem Eingriff des Videoassistenten Elfmeter zugunsten des BVB. Giovanni Reyna kam im Strafraum nach einer Grätsche von Gladbachs Ramy Bensebaini zu Fall. Wahre Tabelle User „Baerchen“ schrieb dazu: „Der Kontakt war nicht ursächlich für den Sturz. Der Dortmunder lässt sich einfach fallen.“ Der gleichen Meinung waren neun Mitglieder des Kompetenzteams und 55 Prozent der Community. Der aus dem Elfmeter resultierte Treffer von Erling Haaland hätte in der Wahren Tabelle demnach nicht gezählt, Dortmund also nur mit 2:0 ...

weiterlesen ...
08.07.2020 18:33 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga-Tabelle ohne VAR: Werder abgestiegen – Bayer in der Champions League

Große Veränderungen im Tabellenkeller

Bremen_1594226116.jpg
Quelle: imago images

Werder Bremen hat den Klassenerhalt auch dem Videoassistenten (VAR) zu verdanken. In der Tabelle ohne den VAR wären die Bremer als 17. gemeinsam mit dem SC Paderborn direkt abgestiegen. Statt 31 Punkten hätte es ohne Videobeweis nur zu 25 Zählern gereicht – anders sieht es für Absteiger Fortuna Düsseldorf aus. Mit acht Punkten mehr als in der offiziellen Tabelle wäre die Fortuna auf Rang 13 gelandet. Durch diesen Sprung rutschen Mainz 05, der 1. FC Köln und der FC Augsburg je einen Platz nach unten, sodass der FCA in die Relegation gemusst hätte. RB Leipzig profitierte ebenfalls häufiger vom VAR und hätte ohne diesen den Sprung in die Champions League verpasst. Mit fünf Punkten weniger wäre RB auf dem ...

weiterlesen ...
02.07.2020 21:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Wahre Tabelle: Freiburg in der Europa League, Bayern verpasst 100-Tore-Marke

Wolfsburg holte insgesamt sieben Punkte weniger

Freiburg_1593719818.jpg
Quelle: imago images

Die Wahre Tabelle der Bundesligasaison 2019/20 hat einige signifikante Änderungen im Vergleich zur tatsächlichen Abschlusstabelle aufzuweisen. Für den SC Freiburg hätte das allerdings zumindest die Europa-League-Qualifikation bedeutet. Profitiert hätten die Freiburger dabei vom Abschneiden des VfL Wolfsburg. Die „Wölfe“ kamen bei Wahre Tabelle lediglich auf 42 Punkte und damit sieben Zähler weniger als in der offiziellen Bundesligatabelle. Dadurch rückten Freiburg, Eintracht Frankfurt und Hertha BSC je einen Platz auf und Wolfsburg fällt von Rang  7 auf 10 bei Wahre Tabelle. Ebenfalls zwei Plätze nach unten ging es für Schalke 04. Da bei Wahre Tabelle nur 36 statt 39 Punkte blieben und Mainz 05 ...

weiterlesen ...
30.06.2020 15:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Kramarić verpasst den Viererpack gegen den BVB in der Wahren Tabelle

Elfmeter zum 4:0 hätte nicht gegeben werden dürfen

Kramaric_1593524598.jpg
Quelle: imago images

Am letzten Spieltag der Saison 2019/20 gab es noch einmal vier Korrekturen in der Wahren Tabelle. Borussia Dortmund ging gegen 1899 Hoffenheim zu Hause mit 0:4 unter. Überragender Mann auf dem Platz war dabei Andrej Kramarić, der alle vier Treffer für Hoffenheim erzielte. Sein Elfmeter zum 4:0-Endstand hätte allerdings nicht zählen dürfen. Dortmunds Innenverteidiger Mats Hummels brachte Munas Dabbur in der 50. Minute im Zweikampf um den Ball mit beherztem Körpereinsatz zu Fall. Schiedsrichter Guido Winkmann zeigte sofort auf den Punkt. Die Community von Wahre Tabelle hatte da allerdings eine andere Meinung. User „SCF-Dani“ schrieb: „Für mich eine verheerend falsche Entscheidung. Das darf niemals ein Elfmeter sein.“ ...

weiterlesen ...
23.06.2020 13:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Rot für Schick und Torró in der Wahren Tabelle

Insgesamt vier Korrekturen am 33. Spieltag

Schick_1592911142.jpg
Quelle: imago images

Am vorletzten Spieltag der Bundesliga mussten in der Wahren Tabelle insgesamt vier Szenen korrigiert werden. Leipzigs Patrik Schick und Frankfurts Lucas Torró hätten jeweils mit Rot vom Platz fliegen müssen. Außerdem wurde Freiburg (1:3 gegen Bayern München) und Bremen (1:3 gegen Mainz 05) ein Elfmeter verwehrt. Schick grätschte in der Partie gegen Borussia Dortmund (0:2) Axel Witsel von hinten in die Beine. Dabei erwischte der Leipziger seinen Gegenspieler mit der offenen Sohle an der Achillessehne. Schiedsrichter Felix Zwayer entschied dennoch nur auf Gelb für Schick. Wahre Tabelle-Nutzer „Sandy“ schrieb: „Mit hoher Intensität von hinten mit den Stollen getroffen. Für mich ist nach den Bildern rot ...

weiterlesen ...
19.06.2020 17:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: RB Leipzig siegt in der Wahren Tabelle

Bayerns Davies hätte erst Rot bekommen müssen und flog dann zu Unrecht vom Platz

DaviesRot_1592582283.jpg
Quelle: imago images

Am 32. Bundesliga-Spieltag gab es neben der Meisterschaft für den FC Bayern München auch zehn Korrekturen in der Wahren Tabelle. Im Kampf um die Vizemeisterschaft konnte RB Leipzig dabei punktemäßig mit Borussia Dortmund gleichziehen. Die Leipziger profitieren von einer Korrektur gegen Fortuna Düsseldorf (2:2). Vor dem 1:2-Anschlusstreffer der Düsseldorfer durch Steven Skrzybski in der 87. Minute foulte Kenan Karaman Leipzigs Innenverteidiger Dayot Upamecano. Manuel Gräfe ließ die Aktion weiterlaufen, sehr zum Unmut der Wahre Tabelle-Community. User „Counterstrike“ schrieb: „Er schiebt ihn einfach um. Für mich kein korrekter Körpereinsatz, auch ohne einen Treffer in den Beinen.“ Am Ende stimmten 95 ...

weiterlesen ...
16.06.2020 17:21 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Siege für Freiburg und Leverkusen in der Wahren Tabelle

„Wie man da Elfmeter geben kann, ist mir ein Rätsel“

Tapsoba_1592321050.jpg
Quelle: imago images

Der SC Freiburg musste sich gegen den VfL Wolfsburg mit einem 2:2 begnügen. In der Wahren Tabelle gab es dagegen einen Sieg für die Mannschaft von Christian Streich. In der 60. Minute kam Freiburgs Vincenzo Grifo im Zweikampf um den Ball mit Koen Casteels zu Fall. Wahre Tabelle-User „fl04“ schrieb: „Ich tendiere hier schon eher zu Elfmeter. Sieht schon nach einem Treffer am Oberschenkel aus.“ Am Ende schlossen sich 62,5 Prozent der User der Meinung an und der SC Freiburg bekam den Strafstoß mit 9 zu 5 Stimmen. Durch den 3:2-Sieg stehen die Freiburger in der Wahren Tabelle nun ebenfalls auf dem 8. Platz. +++ Diskussion ...

weiterlesen ...
09.06.2020 20:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Siege für Hoffenheim und Augsburg in der Wahren Tabelle

Fünf Korrekturen am 30. Spieltag

Hübner_1591729196.jpg
Quelle: imago images

Für 1899 Hoffenheim und den FC Augsburg gab es am 30. Spieltag jeweils einen Sieg in der Wahren Tabelle. Hoffenheim profitierte dabei von einem ungerechtfertigten Elfmeter für Düsseldorfs Erik Thommy. Thommy kam beim 2:2 zwischen Fortuna Düsseldorf und Hoffenheim in der 76. Minute im Zweikampf mit Havard Nordtveit zu Fall. Schiedsrichter Sören Storks entschied auf Elfmeter, den Rouwen Hennings zum 2:2 verwandeln konnte. Die Wahre Tabelle-Community hatte allerdings eine andere Meinung zu der Szene. Wahre Tabelle-Nutzer „GladbacherFohlen“ schrieb: „Aus den ersten Einstellungen heraus war mir das persönlich zu wenig für Elfmeter.“ Am Ende stimmten 80 Prozent und sieben weitere Mitglieder des Kompetenzteams gegen ...

weiterlesen ...
29.05.2020 19:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Dortmund holt Unentschieden in der Wahren Tabelle – Sieg für Bremen

Handspiel in Leverkusen zurückgenommen

Leverkusen_1590774110.jpg
Quelle: imago images

Der 28. Spieltag der Bundesliga wurde vom Topspiel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (0:1) bestimmt. Gleich zwei strittige Elfmeterszenen sorgten im Forum von Wahre Tabelle für Diskussionen. Einen nachträglichen Strafstoß gab es aber nur für eine Szene. Das Handspiel von Bayerns Jérôme Boateng wurde sowohl von der Community mit 81,5 Prozent als auch von zehn Mitgliedern des Kompetenzteams als strafbar angesehen. Die 11 zu 5 Stimmen bedeuten, dass der BVB in der Wahren Tabelle ein 1:1 geholt hätte, da die zweite Elfmeterszene, das vermeintliche Foul von Manuel Akanji an Robert ...

weiterlesen ...
10.03.2020 19:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Sieg für Schalke in der Wahren Tabelle

Für Borussia Dortmund reicht es nur zum Unentschieden im Topspiel

Matondo.jpg_1583866325.jpg
Quelle: imago images

Für Schalke 04 und Borussia Dortmund gab es am 25. Spieltag Veränderungen in der Wahren Tabelle. Die Gelsenkirchener kamen in der Partie gegen 1899 Hoffenheim nicht über ein 1:1 hinaus. In der 31. Minute kam es allerdings zu einem strittigen Zweikampf im Hoffenheimer Strafraum. Im Zweikampf mit Benjamin Hübner kam Schalkes Rabbi Matondo zu Fall und forderte einen Elfmeter für sein Team. Wahre Tabelle-User „ReCo88“ schrieb: „Aus meiner Sicht: klarer Elfmeter. Auch wenn der Ball nicht in der Nähe war, darf man den Gegenspieler doch nicht so aus dem Angriff rausnehmen.“ Schiedsrichter Sven Jablonski entschied sich gegen einen Strafstoß. Die Community hatte aber eine andere Meinung und sprach sich mit 75 Prozent für ...

weiterlesen ...
03.03.2020 16:06 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Bundesliga: Gelb-Rot für Herthas Cunha in der Wahren Tabelle

„Der Arm ist deutlich zu hoch und fährt raus“

Cunha.jpg_1583248214.jpg
Quelle: imago images

Am 24. Spieltag der Bundesliga gab es in der Wahren Tabelle keine Korrektur der Ergebnisse. Eine Veränderung gab es aber in der Partie Fortuna Düsseldorf – Hertha BSC (3:3). Berlins Matheus Cunha hätte laut Kompetenzteam die Gelb-Rote Karte sehen müssen. +++ Diskussion um Cunhas möglichen Platzverweis +++ In der 88. Minute traf der bereits verwarnte Cunha Düsseldorfs Adam Bodzek mit dem Arm im Gesicht. Schiedsrichter Tobias Stieler entschied zwar auf Foul, zeigt Cunha allerdings nicht die Gelb-Rote Karte. Wahre Tabelle-User „Nimmersapp“ schrieb: „Zwar will er sich in erster Linie wohl selbst ...

weiterlesen ...
26.02.2020 18:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Liga: Gladbach hätte gegen Hoffenheim gewonnen

Handspiel von Wendt falsch bewertet

D8912F67-B856-4D89-AED9-A247E41914AC_1582837807.jpeg
Quelle: imago images

Am 23. Spieltag der Bundesliga hätte Borussia Mönchengladbach in der Wahren Tabelle einen Sieg gegen 1899 Hoffenheim geholt (1:1). Ein Tor von Gladbachs Alassane Plea in der 82. Minute wurde fälschlicherweise wegen eines Handspiels zurückgenommen. Oscar Wendt hatte im Vorfeld des Treffers den Ball mit der Hand gespielt und somit das Tor zum vermeintlichen 2:0 eingeleitet. Schiedsrichter Dr. Felix Brych sah sich die Szene nach einem Hinweis des VAR an und nahm den Treffer dann zurück. Die Wahre Tabelle-Community vertritt einen anderen Standpunkt. Nutzer „DankeOlli“ schrieb: „Also meiner Meinung nach kein strafbares Handspiel. Wendt versucht das Handspiel zu verhindern, bekommt den Ball dann nach viel Gestocher und Abpraller gegen den ...

weiterlesen ...
11.02.2020 15:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Kein Sieg für SC Freiburg gegen Hoffenheim: „Das ist nie und nimmer ein Elfmeter“

Korrektur im Breisgau

Günter.jpg_1581434270.jpg
Quelle: imago images

Die einzige Korrektur in der Wahren Tabelle am 21. Bundesliga-Spieltag gab es in der Partie SC Freiburg – 1899 Hoffenheim (1:0). Das Kompetenzteam nahm den Elfmeter für die Freiburger zurück. +++ Zur Diskussion um den Elfmeter für Freiburg +++ Schiedsrichter Sven Jablonski entschied nach einer Grätsche von Hoffenheims Stefan Posch gegen Christian Günter in der 40. Minute auf Elfmeter für Freiburg. Für die Community von Wahre Tabelle lag allerdings kein Foul vor. WT-Nutzer „4KNADO“ schrieb: „Wird durch seine Schwalbe überhaupt erst getroffen. Das ist nie und nimmer ein ...

weiterlesen ...
28.01.2020 21:29 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Hertha hätte deutlicher gegen Wolfsburg gewonnen

Nur eine Korrektur am 19. Spieltag

1274FD8B-2653-410C-9B14-624E5060F7CA_1580243660.jpeg
Quelle: imago images

Der 2:1-Sieg von Hertha BSC gegen den VfL Wolfsburg fällt in der Wahren Tabelle deutlicher aus. Das zurückgenommene Tor der „Wölfe“ ist die einzige Korrektur des 19. Spieltags.  Bei Admir Mehmedis Führungstreffer in der 68. Minute standMitspieler Wout Weghorst knapp im Abseits. Wahre-Tabelle-User „Antarex“ sagte: „Sollte es eine Abseitsstellung gewesen sein, dann ist die für mich aktiv. Der Torwart würde ganz anders reagieren, wenn der Wolfsburger nicht derart zum Ball gehen.“ Der Rest der Community entschied mit 90 Prozent für Abseits und das Kompetenzteam war sich ebenfalls mit 14 zu 0 Stimmen einig. Damit gewinnt die Hertha in der Wahren Tabelle mit ...

weiterlesen ...
28.12.2019 15:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Wahre Tabelle: Keine Siege für Fortuna Düsseldorf und SC Paderborn

Sechs Korrekturen zur Winterpause

95A90C06-07F7-4143-AA58-74F012D4FDF2_1577543844.jpeg
Quelle: imago images

Zum Abschluss der Hinrunde kam noch einmal Bewegung in die Wahre Tabelle der 1. Bundesliga.Fortuna Düsseldorf und der SC Paderborn holten ein Unentschieden anstelle eines Sieges. Der 2:1-Erfolg der Düsseldorfer gegen Union Berlin wird in der Wahren Tabelle zu einem 1:1. Der Führungstreffer von Rouwen Hennings in der 38. Minute hätte nicht zählen dürfen, da Oliver Fink Unions Florian Hübner vorher im Kopfballduell foulte. Wahre Tabelle-Nutzer „TobiF14“ sagte: „Fink räumt erst mit dem Arm Hübners Kopf aus dem Weg und gewinnt genau an der Stelle, wo Hübners Kopf vorher war, den Ball.“ Das Kompetenzteam schloss sich mit 11 zu 3 ...

weiterlesen ...
17.12.2019 18:16 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Gladbach und Frankfurt punkten in der Wahren Tabelle

Drei Korrekturen am 15. Spieltag

Gacinovic.jpg_1576603008.jpg
Quelle: imago images

Für Borussia Mönchengladbach gab es nach der Niederlage gegen den VfL Wolfsburg zumindest in der Wahren Tabelle einen Punkt. Auch Eintracht Frankfurt holte dank eines nicht gegebenen Elfmeters gegen Schalke 04 ein Untentschieden. In der 28. Minute kam Frankfurts Mijat Gaćinović im Zweikampf mit Ozan Kabak nach einem Halten am Trikot zu Fall. Wahre Tabelle-User „Master“ sagte: „Sah von hinten unspektakulär aus. Aber von vorne ein klares reißen am Trikot, was Gaćinović zu Fall bringt und somit eindeutig Elfmeter.“ Schiedsrichter Felix Zwayer ließ die Szene dennoch weiterlaufen und auch der Videoassistent griff nicht ein. Das Kompetenzteam überstimmte den Schiri allerdings mit 12 zu 5 Stimmen pro Strafstoß. Damit ...

weiterlesen ...
10.12.2019 13:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Liga: Mainz 05 holt Punkt in der Wahren Tabelle

Fünf Korrekturen am 14. Spieltag

Malong.jpg_1575982006.jpg
Quelle: imago images

Am 14. Spieltag gab es für Mainz 05 ein 1:2 beim FC Augsburg. In der Wahren Tabelle punkten die Mainzer dennoch, denn der Siegtreffer für Augsburg in der 65. Minute hätte nicht zählen dürfen. Im Zweikampf mit Pierre Kunde Malong kam Augsburgs Ruben Vargas nach einem leichten Kontakt zu Fall. Schiedsrichter Markus Schmidt entschied zunächst auf Freistoß, da er das Foul außerhalb des Strafraums gesehen hatte. Nach Eingriff des Videoassistenten korrigierte er seine ursprüngliche Entscheidung und es gab Strafstoß für Augsburg, den Florian Niederlechner zum Siegtreffer nutzte. Die Community von Wahre Tabelle stimmte allerdings mit rund 85 Prozent gegen die Entscheidung Schmidts. User „Navigator1202“ ...

weiterlesen ...
04.12.2019 17:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bundesliga: Schalkes Sieg nach Schwalbe von Unions Andrich korrigiert

Kompetenzteam stimmt gegen Platzverweis für Tah

Tah.jpg_1575477137.jpg
Quelle: imago images

Am 13. Spieltag der 1. Bundesliga musste das Kompetenzteam von Wahre Tabelle zwei Entscheidungen der Schiedsrichter korrigieren. Ein Ergebnis ändert sich aber lediglich in der Partie Schalke 04 gegen Union Berlin (2:1). Beim Stand von 1:0 für Schalke gab Schiedsrichter Daniel Schlager nach 36 Minuten Elfmeter für Union. Robert Andrich kam im Zweikampf mit Schalkes Matija Nastasic zu Fall. Was Schlager und seinem Team allerdings entging: Ein Kontakt lag in der Szene nicht vor, Andrich ließ sich fallen, noch bevor Nastasic ihn berühren konnte. Der Community von Wahre Tabelle fiel dieser Fehler sofort auf. User „Runner-King“ sagte: „Dass noch ein minimaler Kontakt stattfindet, ist ausschließlich dem gewollten Faller ...

weiterlesen ...
12.11.2019 15:27 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Liga bei Wahre Tabelle: Schalke siegt nachträglich gegen Düsseldorf

18 strittige Szenen am 11. Spieltag sind neuer Rekord

Adams.jpg_1573569289.jpg
Quelle: imago images

Am 11. Spieltag der Bundesliga gab es bei Wahre Tabelle einen neuen Rekord. Insgesamt 18 Korrekturen verteilt auf alle neun Spiele hat es bisher noch nie gegeben. Am Ende korrigierte das Kompetenzteam acht Szenen – drei der Korrekturen betrafen lediglich Platzverweise und hatten damit keinen Einfluss auf das Endergebnis. Die einzige Korrektur, die auch die Punkteverteilung betraf, gab es bei der Partie Schalke 04 – Fortuna Düsseldorf (3:3). In der 77. Minute kam es beim Stand von 2:2 im Düsseldorfer Strafraum zum Zweikampf zwischen Schalkes Mark Uth und Fortunas Kasim Adams. Dabei war der Innenverteidiger der Gäste im Ballbesitz, wurde von hinten von Uth bedrängt und kam schließlich nach einem Tritt in den Boden zu Fall, während er ...

weiterlesen ...
29.10.2019 12:02 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1. Liga: Köln verliert trotz Korrektur gegen Mainz

Zwei Änderungen am 9. Spieltag

Willenborg.jpg_1579973093.jpg
Quelle: imago images

Am 9. Spieltag der Bundesliga gab es bei der Wahren Tabelle zwei Korrekturen. Keine davon ändert etwas an der Punkteverteilung. In der Partie Hertha BSC – 1899 Hoffenheim (2:3) wird lediglich die gelb-rote Karte für Herthas Vladimir Darida vom Kompetenzteam zurückgenommen. +++ Die Diskussion um das Handspiel von Niakhaté +++ Die zweite Korrektur des Spieltags ereignet sich beim 3:1-Sieg von des FSV Mainz 05 gegen den 1. FC Köln. In der 63. Minute bekam der Mainzer Moussa Niakhaté bei einer Flanke im Strafraum den Ball an den Arm. Schiedsrichter Frank Willenborg ging sogar zur Seitenlinie, um die Szene noch einmal anzusehen. Am ...

weiterlesen ...
22.10.2019 14:38 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Leverkusen bekommt nachträglich Elfmeter

Eine Korrektur am 8. Spieltag

Abraham.jpg_1571748090.jpg
Quelle: imago images

Am 8. Spieltag gab es in der Wahren Tabelle gleich sechs strittige Szenen, allerdings wurde nur eine davon korrigiert. Für Bayer Leverkusen fällt die 0:3-Niederlage gegen Eintracht Frankfurt etwas niedriger aus. In der 80. Minute kam Kevin Volland nach einer Hereingabe im Zweikampf mit Frankurts David Abraham zu Fall. Dabei rollte sich Abraham mit Blick auf den Ball in die Beine von Volland. Schiedsrichter Christian Dingert sah kein Foul von Abraham – die Community und das Kompetenzteam von Wahre Tabelle dagegen schon. User „AllesZufall“ sagt: „Für mich ein deutliches Foul. Würde Abraham diesen Einsatz mit einer Grätsche tätigen, würden auch viele andere einen Elfmeter sehen. Und einen Unterschied gibt es ...

weiterlesen ...
08.10.2019 17:55 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schalke verliert nach vier Korrekturen gegen 1. FC Köln

Keine Heimpleite für FC Bayern gegen Hoffenheim

Caligiuri.jpg_1570550340.jpg
Quelle: imago images

Am 7. Spieltag der Bundesliga korrigierte das Kompetenzteam in der Partie zwischen Schalke 04 und dem 1. FC Köln (1:1) gleich vier Situationen. Darunter drei Platzverweise und eine Situation, die für die Gelsenkirchener die zweite Saisonniederlage bedeutet hätte. In der 60. Minute bekommt Schalkes Daniel Caligiuri den Ball nach einer Faustabwehr von seinem Keeper Alexander Nübel zunächst an die Brust und dann an die ausgestreckte Hand. Schiedsrichter Tobias Welz lässt weiterlaufen und auch der VAR greift nicht ein. Die WT-Community war allerdings anderer Meinung. User „sunny2k1“ sagt: „Die Bilder zeigen, dass Caliguri die Arme hochreißt. Je öfter ich das jetzt gesehen habe, bleibe ich dabei, dass ich hier Elfmeter ...

weiterlesen ...
01.10.2019 17:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Handspiel Günter: Düsseldorf holt Punkt in der Wahren Tabelle

Drei Korrekturen am 6. Spieltag

Günter.jpg_1581434270.jpg
Quelle: imago images

Fortuna Düsseldorf unterlag am 6. Spieltag mit 1:2 gegen den SC Freiburg. Der eingewechselte Luca Waldschmidt erzielte in der 81. Minute den Siegtreffer für die Mannschaft von Trainer Christian Streich. Kurz nach dem Treffer hätte es allerdings einen Elfmeter für Düsseldorf geben müssen, der der Fortuna möglicherweise doch noch einen Punkt gesichert hätte. Christian Günter bekam aus kurzer Distanz den Ball an den Arm, der sich oberhalb seiner Schulter befand. Schiedsrichter Daniel Siebert und der VAR ließen die Szene weiterlaufen – möglicherweise auch, weil Günter den Ball nicht sehen konnte, als dieser an seinen Arm sprang. WT-User „DerBallIstRund“ sagt: „Mir ist nicht klar wie das nach ...

weiterlesen ...
25.09.2019 15:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Nicht gegebener Elfmeter: Hoffenheim hätte beim VfL gewonnen

Fünf Korrekturen am 5. Spieltag

Bebou.jpg_1569420211.jpg
Quelle: imago images

Die TSG 1899 Hoffenheim musste sich im ersten Montagspiel der Saison mit einem 1:1 beim VfL Wolfsburg zufrieden geben. In der Wahren Tabelle wurde allerdings eine Szene aus der 55. Minute korrigiert, die Schiedsrichter Benjamin Cortus während des Spiels entging. Wolfsburgs William grätschte an der Torauslinie Ihlas Bebou um, Cortus entschied auf Ecke für die TSG. In der Wiederholung wird deutlich, dass William nur den Hoffenheimer Stürmer trifft und dieser den Ball dann selbst ins Aus spielt. WT-User „yannick811“ sagt: „Für mich ist das mehr ein Strafstoß als keiner. William trifft viel - und vor allem zuerst - Bebou, dann touchiert er leicht den Ball.“ Andere Nutzer beschweren sich darüber, dass Bebou schon vor dem ...

weiterlesen ...
17.09.2019 17:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bremen zweimal betroffen - in Mainz fliegt der Siegtorschütze

Vier Korrekturen am vierten Spieltag

Klaassen_1568733428.jpg
Quelle: imago images

Am 4. Spieltag der Bundesliga hat das Kompetenzteam vier Entscheidungen der Schiedsrichter korrigiert. In der Partie Union Berlin – Werder Bremen (1:2) gab es gleich 6 strittige Szenen und zwei Änderungen, die allerdings das Endergebnis nicht betreffen. +++Diskussion zum Elfmeter für Klaassen +++ In der 5. Spielminute kommt Werders Davy Klaassen im Zweikampf gegen Rafal Gikiewicz zu Fall und Tobias Welz zeigt auf den Punkt. Nach einem Hinweis vom VAR sieht er sich die Szene an und bleibt am Ende bei seiner Entscheidung. WT-User „foebis04“ sagt: „Gikiewicz berührt Klaassen nicht, dieser hebt für mich ab und ...

weiterlesen ...
25.09.2020 11:37 Uhr Schiedsrichterball: Ein Handspiel ist ein Handspiel?

Wie man den Videoassistenten transparenter machen kann

VAR.jpg_1601026967.jpg

Es war sicherlich kein einfaches Wochenende für Bibiana Steinhaus. Deutschlands Spitzenschiedsrichterin schob zum Restart eine Doppelschicht im Videoassist-Center in Köln. Zunächst unterstützte sie freitagabends Dr. Matthias Jöllenbeck bei dessen Leitung des Spiels zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem 1.FC Nürnberg, bevor Sie am Samstag als Videoassistentin von Benjamin Cortus im Schwäbisch-badischen Derby zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg fungierte. Dabei kam es in beiden Spielen zu Handspielszenen im Strafraum der jeweiligen Gästeteams, die von ihr bewertet werden mussten. In beiden Fällen war die Hand des Verteidigers – einmal Nürnbergs Enrico Valentini, einmal Freiburgs Philipp Lienhardt – jeweils weder ...

23.09.2020 14:33 Uhr 2. Bundesliga: Sieg für Nürnberg in der Wahren Tabelle

Regensburg profitierte von einem unberechtigten Elfmeter

Valentini_1600866439.jpg

Am ersten Spieltag der 2. Bundesliga gab es in der Wahren Tabelle zwei Korrekturen. Beim 2:0-Sieg von Hannover 96 gegen den Karlsruher SC hätte ein Tor des KSC in der 28. Minute zählen müssen. Schiedsrichter Tobias Stieler nahm ein Tor von Marco Djuricin zurück, da dieser seinem Gegenspieler im Zweikampf einen leichten Schubser verpasste und dadurch einen Eckball freistehend einköpfen konnte. 85 Prozent der Community waren allerdings der Meinung, dass Djuricin kein Foul begangen hat, sodass der Treffer in der Wahren Tabelle gezählt hätte. Karlsruhe verliert dennoch mit 1:2.

+++ Die Diskussion um das ...

20.09.2020 13:23 Uhr Bundesliga: Brachte der Schiedsrichter den VfB Stuttgart gegen Freiburg um Punkte?

Benjamin Cortus übersah Handspiel im Strafraum der Gäste

Lienhart_1600601131.jpg

Der VfB Stuttgart feierte am Samstag im Derby gegen den SC Freiburg nach einjähriger Abstinenz sein Comeback in der Bundesliga. Das erste Heimspiel vor Zuschauern seit Anfang des Jahres ging mit 2:3 verloren. Ein nicht gegebener Elfmeter in der 74. Minute hätte allerdings einen Punkt für den VfB bedeuten können: Schiedsrichter Benjamin Cortus übersah ein Handspiel von Freiburgs Philipp Lienhart.

In der Zeitlupe war zu sehen, wie der Österreicher mit dem Arm Richtung Ball geht und diesen auch knapp unterhalb seines Trikotärmels trifft. In der Community von Wahre Tabelle wurde die Szene heiß diskutiert. Nutzer „geniesam“ schrieb: „Der Freiburger geht da aktiv mit dem Arm zum Ball. Sonst wäre er da wohl gar nicht ...

18.09.2020 14:22 Uhr Bundesliga: Felix Zwayer pfeift Eröffnungsspiel zwischen Bayern und Schalke

Der Rekordmeister ist unter Zwayer seit 2018 ungeschlagen

Zwayer2_1600431895.jpg

Schiedsrichter Felix Zwayer wird an diesem Freitag (20:30 Uhr) das Eröffnungsspiel zwischen Bayern München und Schalke 04 leiten. Der Berliner pfeift damit zum zweiten Mal nach 2014 die erste Partie der Saison (Bayern – VfL Wolfsburg 2:1).

Insgesamt stand Zwayer bislang 36 Mal bei Bayern-Spielen als Schiedsrichter auf dem Platz. Dabei gab es für die Münchner vier Niederlagen, drei Unentschieden und 29 Siege. Außerdem gelang Bayern nur 2010 gegen Köln (0:0) und 2014 gegen Borussia Dortmund (0:3) kein Treffer. Auch die Bilanz der Schalker unter Zwayer kann sich durchaus sehen lassen. In 19 Spielen gab es zwölf Siege bei zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Ein direktes Aufeinandertreffen pfiff Zwayer bislang noch nicht. ...

17.09.2020 20:41 Uhr Bundesliga 76/77: Der legendäre Platzverweis von Karl Berger

Fast die gesamte Hinrunde kam die Bundesliga ohne Rote Karte aus

Berger_1600375474.jpg

In der Saison 1976/77 wurde in der Bundesliga ein Rekord aufgestellt, der bis heute steht. An den ersten 16 Spieltagen gab es in keinem der 162 Partien einen Platzverweis.

Am 17. Spieltag war es dann allerdings soweit. Am Freitagabend des 10. Dezember 1976 traf der MSV Duisburg zu Hause auf den Karlsruher SC. Nachdem Kurt Jara (43.) und Herbert Büssens (51.) Duisburg mit 2:0 in Führung brachten, ließ Hermann Bredenfeld mit dem 1:2-Anschlußtreffer in der 75. Minute nochmal Hoffnung bei den KSC-Fans aufkeimen. Nur zwei Minuten später wurde dann allerdings der zuvor verwarnte Karlsruher Karl Berger von Schiedsrichter Herbert Lutz mit Rot vom Platz geschickt. In der 85. Minute sorgte Klaus Thies mit dem 3:1 für die Entscheidung zugunsten des MSV ...