Newsarchiv

25.01.2022 14:51 Uhr | Quelle: WahreTabelle

20. Spieltag: Schiedsrichter Aytekin übersieht Foul an BVB-Profi Malen – Community gespalten

Eine Korrektur im Fokus

Malen_Donyell_Borussia_Dortmund_1009344078h_1643117975.jpg
Quelle: imago images

Bei der Partie TSG Hoffenheim gegen Borussia Dortmund hat es die einzige Korrektur an einer Schiedsrichter-Entscheidung am 20. Bundesliga-Spieltag gegeben. Diese führte zu einer Ergebnisänderung mit positivem Ausgang für die Gäste. In der 55. Minute beim Stand von 1:1 war Donyell Malen in den gegnerischen Strafraum eingedrungen, wo ihn Chris Richards zu Fall brachte. Referee Deniz Aytekin ließ weiterspielen, was die Community als Fehler einstufte. 20. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick So votierten zwar 56,8 Prozent der User für eine korrekte Entscheidung, doch weil sechs KT-Mitglieder mit ...

weiterlesen ...
18.01.2022 15:52 Uhr | Quelle: WahreTabelle

19. Spieltag: Greuther Fürth bei Arminia Bielefeld im Pech – Remis mit Toren in Wolfsburg

Vier Korrekturen im Fokus

Viergever_Nick_Greuther_Fuerth_1009193324h_1642516810.jpg
Quelle: imago images

Am 19. Bundesliga-Spieltag hat es vier Korrekturen an den Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, darunter beim Abstiegsduell zwischen Arminia Bielefeld und Greuther Fürth mit Auswirkungen auf die WahreTabelle. Die Gastgeber erzielten in der Schlussphase in Person von Gonzalo Castro das 2:2, das nach Ansicht der Community jedoch irregulär war. In der Entstehung waren zwei Fürther in einen Zweikampf mit Robin Hack verwickelt, dem ein Foulspiel vorgeworfen wurde. 19. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick Schiedsrichter Christian Dingert ahndete das Einsteigen nicht, was sowohl das Kompetenzteam als auch die ...

weiterlesen ...
11.01.2022 12:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

18. Spieltag: Schlotterbeck ohne Abseitsstellung bei SCF-Remis gegen Bielefeld

Zwei strittige Szenen im Fokus

Schlotterbeck_Keven_SC_Freiburg_1007131797h_1641898650.jpg
Quelle: imago images

Der Rückrundenstart ist für die Bundesliga-Schiedsrichter weitestgehend ruhig verlaufen, was erstmals seit sechs Spieltagen keine Ergebniskorrektur zur Folge hat. Stattdessen hat es zwei strittige Szenen gegeben, die innerhalb der Community diskutiert wurden. Beim Duell zwischen dem SC Freiburg und Arminia Bielefeld warfen die User einen Blick auf das 1:0 von Janik Haberer in der 6. Minute, bei dem Keven Schlotterbeck möglicherweise Stefan Ortega behinderte und zugleich im Abseits stand. 18. Spieltag: Alle strittigen Szenen in der Übersicht Aus Sicht von Schiedsrichter Harm Osmers war alles regelkonform abgelaufen, was auch die Mehrheit ...

weiterlesen ...
05.01.2022 15:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle/Kicker

Nach Ansicht der WT-Community: Jablonski mit bester Gesamtleistung nach 17 Spieltagen

Bundesliga-Hinrunde 2021/22

Jablonski_Sven_Schiedsrichter_1008741436h_1641391777.jpg
Quelle: imago images

Sven Jablonski war gemessen an der Bewertung durch die WT-Community bester Schiedsrichter der Bundesliga-Hinrunde 2021/22. Der Bremer steht mit einer Durchschnittsnote von 2,6 an der Spitze der 23 Unparteiischen, die in der ersten Saisonhälfte eingesetzt wurden. Jablonski ist der einzige Referee, dessen Zensur im Zweier-Bereich verortet wird. Seine beste Leistung zeigte der 31 Jahre alte Bankkaufmann am 10. Spieltag beim Duell zwischen der TSG Hoffenheim und Hertha BSC, als Jablonski mit der Note 2,0 bewertet wurde – Hinrunden-Bestwert unter allen Schiedsrichtern. Übersicht: Noten der Bundesliga-Schiedsrichter der Saison 2021/22 Jablonski, der in diesem Jahr auch ...

weiterlesen ...
30.12.2021 12:27 Uhr | Quelle: dpa/WahreTabelle

Nach Zoff: Referee Zwayer pfeift vorerst keine BVB-Spiele

DFB-Schiedsrichterchef Fröhlich bestätigt

Zwayer_Felix_Schiedsrichter_1008489383h_1640863062.jpg
Quelle: imago images

Nach dem Wirbel um Felix Zwayer beim jüngsten Bundesliga-Gipfel zwischen Borussia Dortmund und Bayern München wird der FIFA-Referee vorerst keine BVB-Spiele mehr leiten. Dies bestätigte DFB-Schiedsrichterchef Lutz Michael Fröhlich in einem Interview mit dem „Kicker“. „Für uns ist das, anders als für manch Außenstehenden, ein weniger großes Thema. Aber es wäre für meine Begriffe in einem solchen oder vergleichbaren Fall nicht verantwortungsvoll gegenüber allen Seiten, dieselbe Konstellation gleich wieder anzusetzen. Da sollte doch etwas Zeit ins Land gehen“, sagte Fröhlich. Forum: Hier über Schiedsrichter-Entscheidungen und Weiteres ...

weiterlesen ...
21.12.2021 11:38 Uhr | Quelle: WahreTabelle

17. Spieltag: Höherer Sieg für FC Bayern gegen VfL – Foul von Bornauw im Blickpunkt

Eine Korrektur im Fokus

Lewandowski_Robert_FC_Bayern_Muenchen_1008721535h_1640082046.jpg
Quelle: imago images

Zum Jahresabschluss der Bundesliga hat es am 17. Spieltag eine Korrektur an einer Schiedsrichter-Entscheidung gegeben. Der FC Bayern verabschiedete sich gegen den VfL Wolfsburg mit einem 4:0 in die Winterpause, das jedoch höher hätte ausfallen können. In der 90. Minute war Robert Lewandowski in den gegnerischen Strafraum gelaufen und dort von Gegenspieler Sebastiaan Bornauw zu Fall gebracht worden. Schiedsrichter Tobias Welz zeigte nicht auf den Punkt, was sowohl das Kompetenzteam als auch die Community für einen Fehler hielten. 17. Spieltag: Alle strittigen Szenen und Korrekturen im Überblick „Erst oben deutlich gehalten, ...

weiterlesen ...
17.12.2021 16:12 Uhr | Quelle: WahreTabelle

16. Spieltag: TSG Hoffenheim gewinnt in Leverkusen – Sieg von Mainz 05 fällt zu hoch aus

Zwei Korrekturen im Fokus

Akpoguma_Kevin_TSG_Hoffenheim_1008698464h_1639751492.jpg
Quelle: imago images

Für die Bundesliga-Schiedsrichter geht es aktuell vor dem Jahreswechsel Schlag auf Schlag. Am 16. Spieltag, der unter der Woche stattfand, hat es zwei Korrekturen an Entscheidungen gegeben, darunter in der Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und der TSG 1899 Hoffenheim. Letztgenannter Klub war nach Ansicht der WT-Community um einen Sieg gebracht worden, als in der 33. Minute nach einem Foul von Piero Hincapié an Kevin Akpoguma kein Elfmeter für die Kraichgauer gepfiffen wurde. Der Gäste-Verteidiger war an seinem Gegenspieler vorbeigezogen, ehe er im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt wurde. Unter den Usern stimmten 68,4 Prozent für eine Fehlentscheidung von Schiedsrichter Tobias Stieler, was eine knappe Mehrheit im Kompetenzteam ähnlich ...

weiterlesen ...
14.12.2021 15:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle

15. Spieltag: TSG Hoffenheim doppelt benachteiligt bei Auswärtssieg in Freiburg

Zwei Korrekturen im Fokus

Lienhart_Philipp_Bebou_Ihlas_Zweikampf_1008655594h_1639490210.jpg
Quelle: imago images

Am 15. Bundesliga-Spieltag hat es zwei Korrekturen an Schiedsrichter-Entscheidungen gegeben, die beide im Duell zwischen dem SC Freiburg und der TSG Hoffenheim vorgenommen wurden. In der 16. Minute spielte Gäste-Verteidiger Chris Richards einen langen Pass in den Lauf von Ihlas Bebou. Gegner Philipp Lienhart erreichte den Ball eher, berührte das Spielgerät jedoch mit dem Arm – zudem als letzter Mann. Während Schiedsrichter Frank Willenborg dem Österreicher für sein Vergehen die Gelbe Karte zeigte, war auch ein Platzverweis diskutiert worden. Innerhalb der Community votierten 83,3 Prozent für eine Rote Karte, während die Abstimmung unter den KT-Mitgliedern enger ausfiel. Hierbei gab eine Bewertung den Ausschlag. „Ohne das Eingreifen ...

weiterlesen ...
07.12.2021 14:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

14. Spieltag: Bayer verschont Fürth um einen Treffer, Gladbach verliert noch höher

Zwei Korrekturen im Fokus

Gladbacher fassungslos
Quelle: imago images

Am 14. Bundesliga Spieltag hat es zwei Korrekturen gegeben, alles in allem aber keine spielentscheidenden. Beim furiosen Leverkusener 7:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth hätte der „Werkself“ ein Treffer aberkannt werden müssen. Vor dem 2:0 habe ein Foul gegen „Kleeblatt“-Stürmer Branimir Hrgota vorgelegen. Ob der Bayer-Express ohne dieses Tor nicht derart ins Rollen gekommen wäre, bleibt überaus zweifelhaft.  14. Spieltag im Detail: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im Überblick Auch beim überraschenden wie überragenden Freiburger Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach gab es eine Anpassung. Den ...

weiterlesen ...
30.11.2021 16:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

13. Spieltag: Freiburg in Bochum um Punkt und Überzahl gebracht, RB-Niederlage noch höher

Vier Korrekturen im Fokus

imago1008314834h
Quelle: imago images

Am 13. Bundesliga-Spieltag hat es wie schon in der Vorwoche gleich vier Korrekturen gegeben, die sowohl Änderungen an Ergebnissen als auch an anderen Schiedsrichter-Entscheidungen nach sich zogen. Während der VfL Bochum am 12. Spieltag noch um einen Punkt gebracht wurde, profitierte er an diesem Wochenende von gleich zwei Fehlentscheidungen. 13. Spieltag: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im Überblick Gegen den SC Freiburg hätte nach 41 Minuten beim Stand von 0:0 VfL-Kapitän Anthony Losilla mit Gelb-Rot vom Platz fliegen müssen. Bereits Gelb vorbelastet ging der Mittelfeldspieler mit offener Sohle in einen Zweikampf und traf Lucas Höler auf dem Fuß. ...

weiterlesen ...
23.11.2021 15:32 Uhr | Quelle: WahreTabelle

12. Spieltag: VfL Bochum doppelt benachteiligt in Leverkusen – Bell sieht Rot gegen 1. FC Köln

4 Korrekturen im Fokus

Tah_Jonathan_Antwi_Adjei_Christopher_1008141267h_1637675392.jpg
Quelle: imago images

Am 12. Bundesliga-Spieltag hat es vier Korrekturen gegeben, die sowohl Änderungen an Ergebnissen als auch anderen Schiedsrichter-Entscheidungen zur Folge hatten. Relevant für die WahreTabelle waren Korrekturen in der Partie zwischen Bayer 04 Leverkusen und Aufsteiger VfL Bochum, der das Spiel 0:1 verlor. Nach Abstimmung der WT-Community endete das Duell 1:1 – zudem mit einer Roten Karten für die „Werkself“. So war in der 30. Minute ein Platzverweis für Außenverteidiger Jeremie Frimpong diskutiert worden, der im Zweikampf um den Ball nicht das Spielgerät, sondern Elvis Rexhbecaj traf. 12. Spieltag: Alle Korrekturen und ...

weiterlesen ...
09.11.2021 13:39 Uhr | Quelle: WahreTabelle

11. Spieltag: Siebert bei Zweikampf zwischen Funk und Kamada richtig – Keine Korrekturen

Vier strittige Szenen im Fokus

Kamada_Daichi_Funk_Marius_Zweikampf_1007915665h_1636455172.jpg
Quelle: imago images

Erstmals in dieser Saison hat es an einem Bundesliga-Spieltag keine Korrektur an einem Ergebnis oder einer anderen Schiedsrichter-Entscheidung gegeben. Stattdessen wurden in der elften Runde vier strittige Szenen diskutiert, zwei davon in der Partie zwischen Greuther Fürth und Eintracht Frankfurt. In der 30. Minute war SGE-Angreifer Daichi Kamada in den gegnerischen Strafraum vorgedrungen, ehe er von Jetro Willems gestoßen wurde und anschließend im Zweikampf mit Torwart Marius Funk zu Fall kam. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigte nicht auf den Punkt, auch nach weiteren Überlegungen nicht. Weil Kamada schon vor dem Kontakt einknicke, sieht „mehrjo“ aus dem Kompetenzteam „kein Foul“ in der Szene. Die KT-Mitglieder teilten einstimmig die ...

weiterlesen ...
02.11.2021 14:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

10. Spieltag: Früher Elfmeter für VfB – Hack sieht Rot für Einsteigen gegen Schöpf

Zwei Korrekturen im Fokus

Al_Ghaddioui_Hamadi_Oxford_Reece_1007709787h_1635859864.jpg
Quelle: imago images

Am 10. Bundesliga-Spieltag wurde sowohl eine Korrektur an einem Ergebnis vorgenommen als auch ein Platzverweis ausgesprochen. In der Partie zwischen dem FC Augsburg und dem VfB Stuttgart war Angreifer Hamadi Al Ghaddioui in der Anfangsphase nach einem Zweikampf mit Reece Oxford im gegnerischen Strafraum zu Fall gekommen. Schiedsrichter Patrick Ittrich ahnte das Einsteigen nicht, ließ die Szene weiterlaufen. Eine Fehlentscheidung, bewerteten das Kompetenzteam und die WT-Community. Die KT-Mitglieder votierten einstimmig, während 94,3 Prozent der User für einen Strafstoß waren. „Das Fallen ist sehr theatralisch, aber der Treffer am Fuß eindeutig“, erklärte „foebis04“. Die Stuttgarter wurden um die Chance auf die ganz frühe ...

weiterlesen ...
26.10.2021 14:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

9. Spieltag: Trio um BVB mit höheren Siegen – Platzverweis für Bochums Rexhbecaj

Vier Korrekturen im Fokus

Hummels_Mats_Borussia_Dortmund_1007504680h_1635252592.jpg
Quelle: imago images

Am 9. Bundesliga-Spieltag hat es vier Korrekturen gegeben, die überwiegend an Ergebnissen vorgenommen wurden. Derweil stimmte die WT-Community auch für einen Platzverweis im Spiel zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Frankfurt. Zunächst wurden jedoch drei Szenen in Partien am Samstag diskutiert, darunter das Gegentor von Borussia Dortmund auswärts bei Arminia Bielefeld. In der Schlussphase war Patrick Wimmer in den BVB-Strafraum gedrungen, wo er von Mats Hummels zu Fall gebracht wurde. Schiedsrichter Benjamin Brand entschied auf Elfmeter für die Hausherren, die in Person von Fabian Klos (87.) vom Punkt aus verkürzten. Sowohl aus Sicht des Kompetenzteams als auch der User lag Brand mit seiner Entscheidung daneben, weil Hummels zuvor den Ball spielte. 9 zu ...

weiterlesen ...
20.10.2021 16:29 Uhr | Quelle: dpa/WahreTabelle

FCA-Boss Hofmann fordert VAR-Abschaffung: „Muss weg“

„Diese Pseudogenauigkeit macht das Spiel kaputt“

Hofmann_Klaus_FC_Augsburg_1007402163h_1634740272.jpg
Quelle: imago images

Klaus Hofmann, seines Zeichens Präsident des FC Augsburg, hat den Videobeweis scharf kritisiert und sich für die Abschaffung ausgesprochen. Der Vereinsboss sagte auf der Mitgliederversammlung des Bundesligisten dem „Kicker“ zufolge: „Der Videobeweis muss weg.“ Hofmann bemängelte demnach, „dass diese Pseudowissenschaftlichkeit keine klare Linie“ habe. „Diese Pseudogenauigkeit, die wir uns vorgaukeln, macht das Spiel kaputt.“ So hält Hofmann die Standbilder in Sachen Abseits, die zur Hilfe für eine Entscheidung hinzugezogen werden, für nicht verlässlich. Forum: Hier rund um das Thema Schiedsrichter diskutieren Nach seiner Meinung ...

weiterlesen ...
19.10.2021 16:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle

8. Spieltag: SC Freiburg holt Heimsieg gegen RB – Hertha BSC ohne Gegentor in Frankfurt

Zwei Korrekturen im Fokus

Hoeler_Lucas_Simakan_Mohamed_1007336281h_1634654611.jpg
Quelle: imago images

Zwei Korrekturen an Ergebnissen hat es am 8. Bundesliga-Spieltag gegeben. So wurde in der Partie des SC Freiburg gegen RB Leipzig, das 1:1 endete, in der 50. Minute ein Strafstoß für die Hausherren diskutiert. Im Zweikampf zwischen Angreifer Lucas Höler und Verteidiger Mohamed Simakan kam Erstgenannter im gegnerischen Strafraum zu Fall. Schiedsrichter Daniel Siebert zeigte nicht auf den Punkt, was der Stürmer nach der Partie monierte. „Er trifft mich oben, er trifft mich unten – dann ist es für mich ein klarer Elfmeter“, sagte Höler, der den Referee auch darauf aufmerksam gemacht hätte, sich die Szene in der Wiederholung anzuschauen.

weiterlesen ...
17.10.2021 13:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle/Kicker

Heute vor 17 Jahren: Meiste Rote Karten der Zweitliga-Geschichte

Zeitreise zum Spiel Energie Cottbus gegen RW Ahlen

Pickel_Mike_Schedsrichter_0001296574h_1634208708.jpg
Quelle: imago images

Energie Cottbus und RW Ahlen zählen schon seit einigen Jahren nicht mehr zum Profifußball und sind aktuell in der Regionalliga aktiv. Dennoch halten beide Mannschaften noch immer einen Rekord in der 2. Bundesliga: Im Aufeinandertreffen am 17. Oktober 2004 war die Partie zunächst bis zum Seitenwechsel unspektakulär geblieben, ehe Schiedsrichter Mike Pickel im zweiten Durchgang gefordert war – und drei Rote Karten verteilte. Community: Hier im Forum diskutieren Seit Einführung der eingleisigen 2. Bundesliga hat es in keinem anderen Spiel mehr Platzverweise gegeben, lediglich 2010 bei FC Augsburg gegen Hertha BSC wurden ebenfalls drei Akteure des Feldes verwiesen. In Cottbus wurde es ...

weiterlesen ...
05.10.2021 13:16 Uhr | Quelle: WahreTabelle

7. Spieltag: Rote Karte für Wolfsburgs Roussillon – 1. FC Köln mit Elfer-Glück gegen Fürth

Drei Korrekturen im Fokus

Roussillon_Jerome_VfL_Wolfsburg_1007052333h_1633430169.jpg
Quelle: imago images

Neben drei strittigen Szenen hat es auch drei Korrekturen an den Entscheidungen der Referees am 7. Bundesliga-Spieltag gegeben. In der Partie zwischen dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach rückte Frank Willenborg gleich zweimal in den Fokus. In der 81. Minute war es zur Diskussion um eine Rote Karte für Außenverteidiger Jérôme Roussillon gekommen, der Gegenspieler Jonas Hofmann auf dem Weg zum Tor als letzter Mann zu Fall brachte. Willenborg entschied zunächst auf Foul und Platzverweis, ehe er nach Ansicht der Bilder zurückruderte. 7. Spieltag: Alle Korrekturen und strittigen Szenen im ...

weiterlesen ...
28.09.2021 15:15 Uhr | Quelle: WahreTabelle

6. Spieltag: Auch Bellingham hätte im Borussen-Duell vom Platz gemusst

Sechs strittige Szenen und eine Korrektur

Jude Bellingham kommt gegen Yann Sommer zu spät.
Quelle: imago images

Am 6. Spieltag der Bundesliga gab es für die Schiedsrichter eine Menge zu tun. Gleich sechs strittige Szenen wurden in den neun Partien von der WT-Community diskutiert – bei einer weiteren Szene kam es dazu zu einer Korrektur. Im Borussen-Duell zwischen Mönchengladbach und Dortmund stand Deniz Aytekin am Samstagabend besonders im Fokus. In der 40. Minute zeigte er Mahmoud Dahoud die Gelb-Rote Karte, nachdem sich dieser über den Pfiff eines eigenen Foulspiels beschwert hatte. Für 9 von 12 Mitglieder des Kompetenzteams die richtige Entscheidung. „Aytekin hat wohl vorher schon ermahnt, dass er solche Respektlosigkeiten ahnden wird. Respektlos war es definitiv. Gerade mit dem Hinweis ist es für mich eine korrekte Gelb-Rote Karte“, schrieb ...

weiterlesen ...
24.09.2021 17:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Der in der Mauer muss weg!

Werder Bremen gegen HSV im Überblick

Werder vs. HSV
Quelle: imago images

Große Verwirrung im Nordderby: Werder Bremen hatte dank eines schönen Freistoßtreffers von Marvin Ducksch gegen den HSV ausgeglichen – dachte man zumindest. Doch Schiedsrichter Sascha Stegemann, der sich bereits wenige Minuten vorher aufgrund eines verweigerten Strafstoßes den Zorn der Grün-Weißen zugezogen hatte, wurde abermals zur Spaßbremse, verweigerte dem Tor die Anerkennung und verhängte einen indirekten Freistoß für die Hamburger. Der Grund für die Aberkennung war nicht etwa ein Eingriff des Videoassistenten, wie zunächst vermutet werden konnte. Nein, der FIFA-Referee aus Niederkassel zwischen Köln und Bonn hatte bereits unmittelbar nach der Torerzielung abgepfiffen – und das zu Recht: ...

weiterlesen ...
17.09.2021 21:13 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Wenn der Schiri anfängt mitzuspielen

Was passiert, wenn der Unparteiische den Ball in die Spitze bringt?

Dr. Matthias Jöllenbeck
Quelle: imago images

Schiedsrichter sind Schiedsrichter, weil sie zu schlecht sind, um Spieler zu sein. So lautet ein weit verbreitetes Klischee, gerne einmal in Kombination mit Spekulationen zu ihrem Mitspracherecht zu Hause. Auch wenn gerade der erste Teil bei einigen Schiedsrichtern (inkl. dem Kolumnisten) nicht von der Hand zu weisen ist, stimmt der Satz in dieser Pauschalität natürlich nicht. Umso erstaunter sind Spieler, Trainer und Zuschauer, wenn ein Schiedsrichter in Spielunterbrechungen oder beim Aufwärmen eine kurze Kostprobe seiner technischen Fähigkeiten zeigt. Dagegen kommt es selten vor, dass ein Unparteiischer im laufenden Spiel den Ball berührt, und wenn es passiert, dann ist das meistens kein gutes Zeichen. So zuletzt auch am vergangenen Samstag in ...

weiterlesen ...
14.09.2021 11:49 Uhr | Quelle: WahreTabelle

4. Spieltag: Platzverweis für BVB-Verteidiger Meunier – Elfmeter gegen FC Bayern?

Eine Korrektur im Fokus

Meunier_Thomas_BVB_1006533138h_1631611752.jpg
Quelle: imago images

Die Bundesliga ist aus der Länderspielpause zurückgehrt – und hat aus Sicht der Schiedsrichter für einen arbeitsreichen Spieltag gesorgt. So war es zu insgesamt neun strittigen Szenen gekommen, von denen eine zu einer Korrektur führte. Im unterhaltsamen Duell zwischen Bayer 04 Leverkusen und Borussia Dortmund war der mit Gelb vorbelastete BVB-Profi Thomas Meunier in der 60. Minute hart gegen Robert Andrich in den Zweikampf gegangen und anschließend in einer Kopf-an-Kopf-Diskussion mit Florian Wirtz verwickelt. Der Verteidiger durfte weiterspielen – eine Fehlentscheidung von Schiedsrichter Daniel Siebert aus Sicht des Kompetenzteams und der Community. So votierten 12 zu 1 Stimmen der KT-Mitglieder für einen Platzverweis, was 89,1 Prozent der ...

weiterlesen ...
01.09.2021 12:26 Uhr | Quelle: WahreTabelle

3. Spieltag: Strittige Elfmeter-Szenen in Dortmund und Augsburg sorgen für Diskussionen

2 Korrekturen im Fokus

Reus_Marco_Baumgartner_Christoph_Zweikampf_1006295725h_1630490344.jpg
Quelle: imago images

Am 3. Bundesliga-Spieltag haben zwei strittige Szenen in Sachen Elfmeter sowohl für Diskussionen als auch Korrekturen an Ergebnissen gesorgt. So war in der torreichen Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim (3:2) schon im ersten Durchgang die Frage aufgekommen, ob es einen Strafstoß für die Hausherren hätte geben müssen. In der 27. Minute gelangte BVB-Profi Marcos Reus im gegnerischen Sechzehner an den Ball, ehe Gegenspieler Christian Baumgartner in ihn hereinrauschte und den Angreifer zu Fall brachte. Schiedsrichter Felix Zwayer zeigte nicht auf den Punkt – eine klare Fehlentscheidung aus Sicht des Kompetenzteams und der WT-User.

weiterlesen ...
24.08.2021 13:28 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Spieltag: Rot für Bayer-Verteidiger Bakker – FC Bayern gewinnt höher, RB Leipzig niedriger

3 Korrekturen im Fokus

Bakker_Mitchel_Lainer_Stefan_Zweikampf_1006104947h_1629803657.jpg
Quelle: imago images

Nach vier Korrekturen zum Start in die neue Bundesliga-Saison haben auch am zweiten Spieltag die Diskussionen um Schiedsrichterentscheidungen nicht abgebaut. Im Gegensatz zum vorangegangenen Wochenende nahmen die Änderungen an Ergebnissen in dieser Runde jedoch keinen Einfluss auf die Tabelle. So hat Bayer 04 Leverkusen deutlich gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen – dabei hätte die „Werkself“ aus Sicht der Community und der KT-Mitglieder schon in der ersten Halbzeit in Unterzahlen spielen müssen. In der 41. Minute war Außenverteidiger Mitchel Bakker auf Höhe der eigenen Grundlinie mit Gegenspieler Stefan Lainer in einen Zweikampf verwickelt. Nachdem Letztgenannter in Richtung Tor marschieren konnte, setzte Bakker von hinten ...

weiterlesen ...
22.08.2021 11:54 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Ich glaub‘, es geht schon wieder los…

Entbrannte Diskussionen zum Saisonstart

Borussia_Monchengladbach_FC_Bayern_Zweikampf_1005560940h_1629626035.jpg
Quelle: imago images

„… das darf doch wohl nicht wahr sein“. So singt Roland Kaiser in einem bekannten Schlager mit grausamem Ohrwurmpotential – und dieses Lied verfolgt mich zu jedem Saisonstart, in diesem Jahr aber umso mehr. Das Lied beschreibt das Hadern des Sängers mit den negativen Seiten von Emotionen, der aber auch anerkennt, dass diese negativen Seiten auch dazu gehören und das Spüren des Lebens ausmachen. Und genau diese Textzeile schoss mir durch den Kopf, als ich am Freitag nach dem Eröffnungsspiel, das ich urlaubsbedingt nicht live sehen konnte, diverse Push-Nachrichten der Kategorie „Gladbach hadert mit dem Videoschiedsrichter“ las. Dieser Gedanke dürfte bei dieser Headline oder den Szenen vielen Fußballfans ...

weiterlesen ...