Newsarchiv

14.10.2019 17:53 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Can kassiert schnellste Rote Karte der DFB-Geschichte

Robert Huth als bisheriger Rekordhalter abgelöst

Can.jpg_1571068808.jpg
Quelle: imago images

Beim 3:0-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen Estland stellte Emre Can mit seinem Platzverweis einen Rekord auf. Noch nie ist ein Spieler der DFB-Elf früher vom Platz geflogen als Can, der in der 14. Minute nach einer Notbremse unter die Dusche musste. Damit ist Can knapp schneller vom Platz geflogen als der ehemalige Nationalspieler Robert Huth. Dieser ist 2005 im Freundschaftsspiel gegen Nordirland nach 15 Minuten wegen eines absichtlichen Handspiels vom Platz geflogen.   Die Wahre Tabelle Community war gespalten wegen der Roten Karte. User „Nike“ sagt: „Für mich war es kein rot. Can steigt zwar zu rustikal sein, sodass man die Szene trotz des gespielten Balls nicht mehr laufen lassen kann, allerdings steht Süle auch ...

weiterlesen ...
13.10.2019 19:10 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Nach Jubel-Eklat: UEFA will Untersuchung gegen die Türkei einleiten

Auch ein Spieler von St. Pauli im Vorfeld negativ aufgefallen

Türkei.jpg_1570987623.jpg
Quelle: imago images

Die türkische Nationalmannschaft hat im EM-Qualifikationsspiel gegen Albanien (1:0) am Freitagabend für einen Eklat gesorgt. Grund war der Jubel des ehemaligen Frankfurters Cenk Tosun nach seinem Führungstreffer für die Türkei. Tosun und einige seiner Mitspieler, darunter auch der Ex-Leverkusener Hakan Calhanoglu, rannten zur Ehrentribüne des Istanbuler Şükrü Saracoğlu Stadions und salutierten. Dieser Gruß galt wohl dem türkischen Militär, das seit Mittwoch eine Offensive in Nordsyrien gegen die dort ansässigen Ableger der Kurdenpartei PKK führt. Die Aktion wird International stark kritisiert und damit auch der Gruß der türkischen Nationalspieler. Die UEFA verbietet politische Aktionen während ...

weiterlesen ...
12.10.2019 19:14 Uhr | Quelle: WahreTabelle

EM-Quali: England droht Bulgarien mit Boykott

Nach Rassismusvorfällen im Stadion in Sofia

England.jpg_1570900589.jpg
Quelle: imago images

Die englische Nationalmannschaft muss am Montagabend in Sofia zum EM-Qualifikationsspiel gegen Bulgarien antreten. Im Vorfeld sorgen die Engländer aber schon für Diskussion. Nachdem der bulgarische Verband wegen rassistischen Vorfällen in den Spielen gegen Tschechien und den Kosovo mit einem Teilausschluss von Fans bestraft wurde, drohen die englischen Spieler mit einem Boykott des Spiels, sollten erneut entsprechende Äußerungen von der Tribüne kommen. Damit würden die Three Lions allerdings gegen das vorgegebene Protokoll der UEFA verstoßen. Dieses sieht einen Dreipunkte-Plan bei rassistischen Äußerungen von Fans vor: Zunächst soll der Schiedsrichter eine Durchsage über den Stadionsprecher veranlassen, ...

weiterlesen ...
11.10.2019 15:46 Uhr | Quelle: WahreTabelle

EM-Quali: Bulgare pfeift DFB-Partie gegen Estland

Drei deutsche kennen den Schiedsrichter bereits

Kabakow.jpg_1570801743.jpg
Quelle: imago images

Am Sonntag trifft die deutsche Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation auf Estland. Leiten wird die Partie der Bulgare Georgi Kabakow. Der 33-Jährige ist seit 2013 FIFA-Schiedsrichter und pfeift seit 2018 auch Spiele in der Champions League. In diesem Jahr kam er im Halbfinale der U19-EM zwischen Spanien und Frankreich (4:1) zum Einsatz. Außerdem durfte Kabakow das Champions League Gruppenspiel Real Madrid – FC Brügge (2:2) leiten. Im Jahr 2014 pfiff Kabakow eine Partie der deutschen U19 gegen Griechenland (3:0). Unter anderem standen damals Jonathan Tah, Lukas Klostermann und Nadiem Amiri in der Startelf. Amiri traf sogar zum zwischenzeitlichen 1:0. (yk)

weiterlesen ...
10.10.2019 18:04 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Arbiter non calculat

Warum in Frankfurt aus einer Ecke ein indirekter Freistoß wurde

Winkmann_1570723956.jpg
Quelle: imago images

Mittlerweile hat man sich dran gewöhnt: Der Videoassistent greift nicht bei jeder vermeintlichen Fehlentscheidung ein, sondern nur in vier besonders geregelten Fällen: Wenn ein Strafstoß in Betracht kommt, ein Tor gefallen ist, eine glattrote Karte denkbar ist oder eine Spielerverwechselung vorliegt. Umso mehr verwunderte auf den ersten Blick eine Situation in der 51. Minute des Spiels zwischen Eintracht Frankfurt und Werder Bremen am Sonntag. Dort wurde auf dem Feld auf Eckstoß für Frankfurt entschieden. Nach einem On-Field-Review revidierte Schiedsrichter Guido Winkmann diese Entscheidung aber und gab indirekten Freistoß für Werder Bremen, da sich Frankfurts Goncalo Paciencia im Abseits befunden hatte. Greift nun der ...

weiterlesen ...
09.10.2019 16:50 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2.Liga: Verwirrung um Führungstreffer von St.Pauli

Zum zweiten Mal in dieser Saison keine Korrekturen

St.Pauli.jpg_1570633208.jpg
Quelle: imago images

Am 9. Spieltag zeigten die Schiedsrichter schon zum zweiten Mal in dieser Zweitliga-Saison so gute Leistungen, dass es in der Wahren Tabelle keine Korrekturen gibt. Gab es bereits am 7. Spieltag zumindest noch eine strittige Szene, herrscht nun kein Gesprächsbedarf. Für etwas Aufsehen sorgte allerdings die Partie zwischen dem 1.FC Nürnberg und dem FC St. Pauli: In der 23. Minute erzielte Viktor Gyökeres das 1:0 für St. Pauli. Verwirrung stiftete in der Nürnberger Abwehr dabei der Linienrichter, der eine vermeintliche Abseitsstellung anzeigte. Schiedsrichter Lasse Koslowski ließ erst weiterspielen und entschied nach dem Treffer doch auf Abseits, nur um dann wenig später vom VAR angefunkt zu werden und das Tor doch zu geben. Besonders ...

weiterlesen ...
08.10.2019 17:55 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schalke verliert nach vier Korrekturen gegen 1. FC Köln

Keine Heimpleite für FC Bayern gegen Hoffenheim

Caligiuri.jpg_1570550340.jpg
Quelle: imago images

Am 7. Spieltag der Bundesliga korrigierte das Kompetenzteam in der Partie zwischen Schalke 04 und dem 1. FC Köln (1:1) gleich vier Situationen. Darunter drei Platzverweise und eine Situation, die für die Gelsenkirchener die zweite Saisonniederlage bedeutet hätte. In der 60. Minute bekommt Schalkes Daniel Caligiuri den Ball nach einer Faustabwehr von seinem Keeper Alexander Nübel zunächst an die Brust und dann an die ausgestreckte Hand. Schiedsrichter Tobias Welz lässt weiterlaufen und auch der VAR greift nicht ein. Die WT-Community war allerdings anderer Meinung. User „sunny2k1“ sagt: „Die Bilder zeigen, dass Caliguri die Arme hochreißt. Je öfter ich das jetzt gesehen habe, bleibe ich dabei, dass ich hier Elfmeter ...

weiterlesen ...
07.10.2019 19:55 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Barcas Dembélé trifft und fliegt nach Schiri-Beleidigung vom Platz

Doppel-Rot bei 4:0 Erfolg gegen Sevilla

Dembele.jpg_1570471063.jpg
Quelle: imago images

Am 8. Spieltag der spanischen Liga konnte der FC Barcelona einen 4:0-Erfolg gegen den FC Sevilla feiern. Die Freude wurde allerdings von gleich zwei Platzverweisen kurz vor Ende der Partie getrübt. Zunächst wurde der eingewechselte Ronald Araújo bei seinem Profidebüt im Dress der Katalanen nach einer vermeintlichen Notbremse in die Kabine geschickt. Direkt danach kam es noch schlimmer für Barca – als nämlich Schiedsrichter Mateu Lahoz auch noch Ousmane Dembélé mit Rot vom Platz stellte. Dieser beschwerte sich bei Lahoz, der wiederum nach dem Spiel in seinen Bericht schrieb, der ehemalige Dortmunder habe „Du bist schlecht, sehr, sehr schlecht“ zu ihm gesagt. Sollte Dembélé tatsächlich ...

weiterlesen ...
05.10.2019 18:35 Uhr | Quelle: WahreTabelle

1.Liga: Düsseldorf könnte in der Wahren Tabelle noch punkten

„Aus meiner Sicht klarer Elfmeter“

C3534262-917D-45AA-91F5-85CF59558BB2_1570363480.jpeg
Quelle: imago images

Im Freitagsspiel der 1. Bundesliga unterlag Fortuna Düsseldorf mit 1:3 bei Hertha BSC. In der Wahren Tabelle könnte die Fortuna aber noch punkten. Grund hierfür sind gleich zwei nicht gegebene Elfmeter für Düsseldorf.  In der 25. Minute kommt Lewis Baker nach einer Grätsche von Herthas Maximilian Mittelstädt zu Fall. Der Berliner trifft dabei nur seinen Gegenspieler und keinesfalls den Ball. Schiedsrichter Martin Petersen scheint die Szene anders zu sehen und entscheidet zunächst auf Ecke. Nach Ansicht der TV-Bilder korrigiert er seine ursprüngliche Entscheidung - aber nicht wie von den Düsseldorfern erhofft auf Elfmeter. Stattdessen wird das Spiel mit Abstoß für Hertha fortgesetzt. In der ...

weiterlesen ...
04.10.2019 17:18 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Eine Premiere

Der erste Trainer in der Bundesligageschichte wurde mit einer Gelb-Roten Karte des Innenraums verwiesen.

schwarz_sandro_42907326h_1570202362.jpg
Quelle: imago images

Am vergangenen Samstag war es so weit: Der erste Trainer in der Bundesliga wurde mit einer Gelb-Roten Karte aus dem Innenraum verwiesen. Es traf Mainz-Trainer Sandro Schwarz, der sich im Nachhinein dahingehend äußerte, er habe bestimmt irgendwas gesagt. Wahrscheinlich sei sein Gesichtsausdruck ausschlaggebend gewesen. Ganz so harmlos war die Aktion allerdings nicht. Vielmehr bewahrheitet sich hier die Erfahrung, dass Statements der betroffenen Personen im Nachhinein häufig deutlich harmloser klingen als es in Wirklichkeit war, weil man sich entweder unwissend gibt oder wesentliche Aspekte (bewusst oder unbewusst) weglässt. Auch am Samstag in Mainz gestaltete sich der Fall nicht so harmlos wie im späteren Statement dargestellt: Dass Schwarz ...

weiterlesen ...
03.10.2019 16:43 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Liga: Wiesbadens Führungstreffer hätte nicht zählen dürfen

Auch Dresden wird von den Unparteiischen benachteilig

2.Bundesliga_Auswertung_imago42963946h_1570114493.jpg
Quelle: imago images

Am 8. Spieltag der 2. Bundesliga gibt es zwei Korrekturen in der Wahren Tabelle, die allerdings keinen Einfluss auf die Punkteverteilung haben. Der 2:0-Sieg von Wehen Wiesbaden gegen den VfL Osnabrück fällt knapper aus, da der Führungstreffer von Niklas Dams nicht hätte zählen dürfen. Nach einer Flanke bekam der Wiesbadener Verteidiger den Ball bei der Annahme an die Hand, bevor er per Volley zur Führung einnetzen konnte. Seit dieser Saison werden Handspiele von Angreifern, nach denen unmittelbar ein Tor fällt, immer abgepfiffen. Nachdem sich der VAR die Szene noch einmal angesehen hatte, gab Schiedsrichter Benjamin Cortus den Treffer trotzdem. 

weiterlesen ...
02.10.2019 16:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle / DFB

DFB beschließt Gründung einer Schiedsrichter-GmbH

Top-Schiris werden zur Professionalisierung ausgegliedert

Osmers.jpg_1570026546.jpg
Quelle: imago images

Der DFB hat bei seinem Bundestag am vergangenen Wochenende beschlossen, das Schiedsrichterwesen in Deutschland den steigenden Anforderungen im Profifußball anzupassen. Die DFB-Schiedsrichterkommission – bisher eingeteilt in Elite und Amateure – kümmert sich zukünftig nur noch um den Amateurbereich. Das betrifft auch die Talentförderung und die Regelauslegung. Die Elite-Schiedsrichter werden in eine Schiedsrichter GmbH ausgegliedert. Zu dieser gehören die Schiris der 2. Liga, sowie die Schiedsrichter und ihre Assistenten aus der Bundesliga. Damit reagiert der DFB auf die Entwicklung im Schiedsrichterwesen und die immer größer werdenden Anforderungen an die Unparteiischen. (yk)

weiterlesen ...
01.10.2019 17:45 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Handspiel Günter: Düsseldorf holt Punkt in der Wahren Tabelle

Drei Korrekturen am 6. Spieltag

Günter.jpg_1569945181.jpg
Quelle: imago images

Fortuna Düsseldorf unterlag am 6. Spieltag mit 1:2 gegen den SC Freiburg. Der eingewechselte Luca Waldschmidt erzielte in der 81. Minute den Siegtreffer für die Mannschaft von Trainer Christian Streich. Kurz nach dem Treffer hätte es allerdings einen Elfmeter für Düsseldorf geben müssen, der der Fortuna möglicherweise doch noch einen Punkt gesichert hätte. Christian Günter bekam aus kurzer Distanz den Ball an den Arm, der sich oberhalb seiner Schulter befand. Schiedsrichter Daniel Siebert und der VAR ließen die Szene weiterlaufen – möglicherweise auch, weil Günter den Ball nicht sehen konnte, als dieser an seinen Arm sprang. WT-User „DerBallIstRund“ sagt: „Mir ist nicht klar wie das nach ...

weiterlesen ...
27.09.2019 14:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Kurioser Wechselfehler in der 3. Liga

Regelverstoß oder Wahrnehmungsfehler von Referee Bacher?

Mai.jpg_1569586254.jpg
Quelle: imago images

Bei Auswechslungen kann normalerweise nicht viel schiefgehen, zumindest seit es keine Regelung mehr zur Anzahl von Nicht-EU-Ausländern auf dem Platz gibt. Eine Auswechslung sollte also eigentlich aus Schiedsrichtersicht nicht zu großer Aufregung führen, sondern nur in spieltaktischer Sicht diskutiert werden. Anders jedoch am vergangenen Wochenende beim Drittliga-Spiel zwischen dem Halleschen FC und Preußen Münster. Hier wechselten beide Teams zeitgleich. Doch da Schiedsrichter Michael Bacher dachte, auch bei Halle würde der Spieler mit der Nummer 9, Pascal Sohm, ausgewechselt werden, schickte er diesen auf der gegenüberliegenden Seite vom Feld – während bei den Trainerbänken der eigentlich auszuwechselnde Terence Boyd vom ...

weiterlesen ...
26.09.2019 11:41 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Japanische J. League führt Videobeweis ein

Neuerung soll ab der Saison 2020 kommen

Iniesta.jpg_1569491143.jpg
Quelle: imago images

Die japanische J. League führt ab der kommenden Saison den Videobeweis ein. In Japan startet die Liga allerdings nicht im Sommer, sondern im Frühjahr. Die Liga befindet sich also aktuell im Saisonendspurt. In den letzten acht Spielen kommt der VAR aber noch nicht zum Einsatz. (yk) 20年のVAR導入はJ1のみ!合計321試合の正式導入を理事会で承認#Jリーグ #Jleague https://t.co/WNkUZkryL7— スポーツナビ サッカー編集部 (@sn_soccer)

weiterlesen ...
25.09.2019 15:58 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Nicht gegebener Elfmeter: Hoffenheim hätte beim VfL gewonnen

Fünf Korrekturen am 5. Spieltag

Bebou.jpg_1569420211.jpg
Quelle: imago images

Die TSG 1899 Hoffenheim musste sich im ersten Montagspiel der Saison mit einem 1:1 beim VfL Wolfsburg zufrieden geben. In der Wahren Tabelle wurde allerdings eine Szene aus der 55. Minute korrigiert, die Schiedsrichter Benjamin Cortus während des Spiels entging. Wolfsburgs William grätschte an der Torauslinie Ihlas Bebou um, Cortus entschied auf Ecke für die TSG. In der Wiederholung wird deutlich, dass William nur den Hoffenheimer Stürmer trifft und dieser den Ball dann selbst ins Aus spielt. WT-User „yannick811“ sagt: „Für mich ist das mehr ein Strafstoß als keiner. William trifft viel - und vor allem zuerst - Bebou, dann touchiert er leicht den Ball.“ Andere Nutzer beschweren sich darüber, dass Bebou schon vor dem ...

weiterlesen ...
24.09.2019 14:24 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Liga: Diskussion um Elfmeter für den VfB

Keine Korrektur am 7. Spieltag

Didavi.jpg_1569242119.jpg
Quelle: imago images

Am 7. Spieltag der 2. Bundesliga stachen die Unparteiischen mit guten Leistungen heraus: Nur in der Begegnung zwischen dem VfB Stuttgart und Greuther Fürth kam es nach einem vermeintlichen Handspiel im Fürther Strafraum zu einer strittigen Szene.  +++ Zur Diskussion um den Handelfmeter +++ Ein Schuss von Stuttgarts Daniel Didavi wird von Mergim Mavraj mit der Hand abgewehrt, Schiedsrichter Sören Storks ließ die Szene weiterlaufen. „Die Hand war klar weg vom Körper und es wurde damit ein Torschuss geblockt. Elfmeter und Gelb ist eigentlich verpflichtend hier“, urteilt WT-User „Eckes“. Der Nutzer ...

weiterlesen ...
22.09.2019 17:17 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Platzverweis noch zu Eintracht-Zeiten: Rebic für fünf Spiele gesperrt

Strafe bei Milan erst nächste Saison wirksam

Rebic.jpg_1569165598.jpg
Quelle: imago images

Der ehemalige Frankfurter Ante Rebic ist nach seinem umstrittenen Platzverweis bei der SGE gegen Straßburg für fünf Spiele gesperrt worden. Rebic wurde wegen eines groben Foulspiels vom Platz gestellt und beleidigte auf dem Weg in die Kabine einen Schiedsrichter. Nach seinem Wechsel zum AC Mailand, der wegen eines Verstoßes gegen das Financial Fair Play der UEFA für die laufende Spielzeit von allen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen ist, kann Rebic seine Sperre allerdings frühestens in der nächsten Saison absitzen. (yk)

weiterlesen ...
20.09.2019 16:47 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Griechenland statt Bundesliga: Stegemann pfeift Derby in Athen

Schiri-Ansetzungen im deutschen Oberhaus

Stegemann.jpg_1568991217.jpg
Quelle: imago images

Für Sascha Stegemann steht in dieser Woche ein Ausflug raus aus dem Bundesligaalltag an. Der 34-Jährige leitet am Sonntagabend die Partie zwischen Panathinaikos Athen und Olympiakos Piräus. Meistens sind die Begegnungen der Rivalen sehr hitzig und es kommt nicht selten zu Ausschreitungen. Erst im März durfte Marco Fritz das Spiel der beiden Klubs leiten und musste es nach 70 Minuten abbrechen. Außerhalb des Stadions hatte die Polizei Tränengas gegen Hooligans eingesetzt, welches dann durch den Wind ins Stadion getragen wurde. Nach einer einstündigen Unterbrechung beendete Fritz die Partie. Bereits in der ersten Halbzeit stürmten Fans auf das Spielfeld und attackierten Teammitglieder auf der Bank von Piräus. In ...

weiterlesen ...
19.09.2019 15:56 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichterball: Die trügerische Selbstbestätigung

Warum Welz auf den VAR hätte hören sollen

Welz.jpg_1568901534.jpg
Quelle: imago images

Es war ein Samstagnachmittag, den Tobias Welz wohl nicht so schnell vergessen wird. Der 42-jährige Polizist war mit der Leitung des Spiels zwischen Union Berlin und Werder Bremen betraut und verhängte in dieser Partie drei Strafstöße und zwei Platzverweise. Bereits nach 70 Sekunden zeigte er das erste Mal auf den Punkt. Zwei Minuten später lief er dann in die Review Area und blieb – zur Überraschung der TV-Zuschauer – bei seiner Strafstoßentscheidung, die der DFB im Nachgang auch als regeltechnisch „falsch“ bezeichnete. Was war passiert? Der Bremer Davy Klaassen kam im Strafraum zu Fall, nachdem er von Unions Torhüter Rafal Gikiewicz leicht berührt worden war. Im Sturz wurde er zudem noch vom Verteidiger ...

weiterlesen ...
18.09.2019 16:22 Uhr | Quelle: WahreTabelle

2. Liga: HSV-Ausgleich hätte zählen müssen

Drei Korrekturen – Keine Änderung der Punkteverteilung

Harnik.jpg_1568816856.jpg
Quelle: imago images

Am 6. Spieltag der 2. Bundesliga wurden drei Ergebnisse von der WT-Community korrigiert. Besonders diskutiert wurde dabei der zurückgepfiffene Ausgleichstreffer vom HSV im Derby gegen den FC St. Pauli. Nach einer Flanke von Bakery Jatta traf Lukas Hinterseer zum vermeintlichen 1:1 für den HSV. Allerdings hob der Linienrichter die Fahne und Schiedsrichter Sven Jablonski entschied auf Abstoß für St. Pauli. Die TV-Bilder gaben keinen Aufschluss darüber, ob der Ball tatsächlich zu 100 Prozent im Aus war. WT-User „1860forever“ meint: „Der Ball muss mit vollem Umfang die volle Linie überschreiten, das war hier ziemlich sicher nicht der Fall. Somit regulärer Treffer.“ 79 Prozent der Nutzer stimmen am Ende dafür, ...

weiterlesen ...
17.09.2019 17:11 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Bremen zweimal betroffen - in Mainz fliegt der Siegtorschütze

Vier Korrekturen am vierten Spieltag

Klaassen_1568733428.jpg
Quelle: imago images

Am 4. Spieltag der Bundesliga hat das Kompetenzteam vier Entscheidungen der Schiedsrichter korrigiert. In der Partie Union Berlin – Werder Bremen (1:2) gab es gleich 6 strittige Szenen und zwei Änderungen, die allerdings das Endergebnis nicht betreffen. +++Diskussion zum Elfmeter für Klaassen +++ In der 5. Spielminute kommt Werders Davy Klaassen im Zweikampf gegen Rafal Gikiewicz zu Fall und Tobias Welz zeigt auf den Punkt. Nach einem Hinweis vom VAR sieht er sich die Szene an und bleibt am Ende bei seiner Entscheidung. WT-User „foebis04“ sagt: „Gikiewicz berührt Klaassen nicht, dieser hebt für mich ab und ...

weiterlesen ...
13.09.2019 14:48 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Aytekin und Gräfe geben Saisondebüt in der Bundesliga

Nach bestandener Nachprüfung dürfen die beiden Top-Schiedsrichter wieder ran

Aytekin.jpg_1569662098.jpg
Quelle: imago images

Deniz Aytekin und Manuel Gräfe geben am vierten Spieltag ihr Saisondebüt. Beide hatten den Fitnesstest im Sommer nicht bestanden und verpassten daher den Start der Bundesliga. Während Gräfe bereits Ende August die Nachprüfung ablegen konnte und vor der Länderspielpause in der zweiten Liga pfeifen durfte (VfB Stuttgart – VfL Bochum 2:1), hat sich Aytekin in der vergangenen Woche bei der UEFA prüfen lassen und leitete das EM-Qualifikationsspiel zwischen Spanien und Rumänien (2:1). Gräfes erstes Saisonspiel wird die Partie Fortuna Düsseldorf – VfL Wolfsburg am Freitagabend. Die „Wölfe“ wollen an ihren guten Saisonstart anknüpfen und mit einem Sieg in der Spitzengruppe bleiben. Auf Aytekin wartet ...

weiterlesen ...
12.09.2019 17:36 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Schiedsrichter-Streik: Amateurspiele im Saarland fallen aus

Schiris setzen nach erneutem Gewaltvorfall ein Zeichen

Schiri.jpg_1568303238.png
Quelle: imago images

Im gesamten Saarland finden an diesem Wochenende keine Amateurfußballspiele statt. Ende August ist erneut ein Schiedsrichter angegriffen worden – Täter ist mutmaßlich ein Vater eines Spielers einer C-Junioren-Begegnung in Merzig-Brotdorf. Amtskollegen zeigen sich solidarisch und treten den gesamten Spieltag in Streik. Im Saarland standen allein in diesem Jahr 35 Fälle vor dem Sportgericht, in denen sich Schiedsrichter mit Gewalt konfrontiert sahen. Der saarländische Verband zeigte sich zunächst skeptisch, unterstützt den Streik aber inzwischen auch. Eine Ausnahme gibt es aber: Spiele der jüngsten Altersklassen, bei denen ohnehin kein Schiedsrichter anwesend ist, finden trotzdem statt. Außerdem will der ...

weiterlesen ...
10.09.2019 16:34 Uhr | Quelle: WahreTabelle

Handspiel Nordirland – Sieg für Deutschland hätte deutlicher sein können

„Die Hand geht aktiv zum Ball“

Deutschland.jpg_1568126266.jpg
Quelle: imago images

Nach der Niederlage gegen die Niederlande, konnte die deutsche Nationalmannschaft am Montagabend gegen Nordirland mit 2:0 gewinnen. Beide Tore fielen in der zweiten Halbzeit, aber auch im ersten Durchgang hätte das Team von Trainer Jogi Löw schon treffen können: In der 26. Minute blockte Nordirlands Craig Cathcart einen Schuss von Timo Werner mit der Hand. Schiedsrichter Daniele Orsato entschied nicht auf Elfmeter. Die Wahre Tabelle Community bewertete die Szene aber anders. User „harrisking“ sagt: „Die Hand geht aktiv zum Ball, das ist ein (relativ klarer) Elfmeter.“ Eine andere Meinung hat „yannick811“: „Das reicht mir nicht. Der Arm ist nicht zur Seite, sondern eher nach hinten abgespreizt, daher ist es für mich ...

weiterlesen ...