Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski

Relevante Themen

 Strittige Szene
  90. Min.: Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski | von bergpass
 Allgemeine Themen
  SAT.1 überträgt | von VARum?

Neues Thema zum Spiel erstellen

Kompetenzteam-Abstimmung

- Nicht gegebener Elfmeter für Bayern München

Lewandowski wird im Strafraum gehalten und fällt. Hätte man da nen Elfer geben müssen oder können?

KT-Abstimmung

Daumen hoch 0 x richtig entschieden

unentschieden/keine Relevanz 0 x keine Relevanz/unentschieden

Daumen runter 1 x Veto

 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #81


21.12.2021 12:43






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@elf

Zitat von elf
Es wäre begrüßenswert, wenn das KT diese Szene nochmals genauer sich ansieht und korrigiert.
Tut mir leid liebe @kt diese unterschiedliche Bewertung passt nicht. Man würde sagen, dem Schiedsrichter fehlt die einheitliche Linie in der Spielführung. Genaues Hinsehen ist grundsätzlich nicht verboten sondern geboten.
 


Doch, hier und da passt alles. Das hat nichts mit fehlender, einheitlicher Linie zu tun, die Aktionen sind zu unterschiedlich, als dass man zum gleichen Ergebnis kommen müsste.
Upa hat sich da nicht fahrlässig verhalten und Lee das Seine zum Kontakt der Füße in der Luft (!) beigetragen. 
Hier hat sich der Wolfsburger fahrlässig verhalten und trifft neben dem Halten Lewy am Fuß.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #82


21.12.2021 13:12






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@VARum?

Zitat von VARum?
Zitat von elf
Es wäre begrüßenswert, wenn das KT diese Szene nochmals genauer sich ansieht und korrigiert.
Tut mir leid liebe @kt diese unterschiedliche Bewertung passt nicht. Man würde sagen, dem Schiedsrichter fehlt die einheitliche Linie in der Spielführung. Genaues Hinsehen ist grundsätzlich nicht verboten sondern geboten.
 


Doch, hier und da passt alles. das hat nichts mit fehlender einheitlicher Linie zu tun, die Aktionen sind zu unterschiedlich, als dass man zum gleichen Ergebnis kommen müsste.
Upa hat sich da nicht fahrlässig verhalten und Lee das Seine zum Kontakt der Füße in der Luft (!) beigetragen. 
Hier hat sich der Wolfsburger fahrlässig verhalten und trifft neben dem Halten Lewy am Fuß.


Sicherlich sind die Situationen nicht direkt 1 zu 1 vergleichbar. Meines Erachtens schwingt hier schon, was speziell in der Argumentation sichtbar wird, ein gewisser psychologischer Effekt mit.

Bei Lewandowski ist der entscheidende Kontakt am Fuß auf den Bildern nicht so eindeutig zu erkennen. Dennoch wird davon ausgegangen, dass es den gegeben haben muss und daher relevant für das Fallen sein muss.
Bei Lee ist der Kontakt klar erkennbar und auch, dass der Bewegungsablauf dadurch recht stark gestört wird. (Seltsam finde ich hier, dass du auch immer wieder auf den Kontakt in der Luft(!) hinweist. Kann man doch bei Kontakten in der Luft mit viel geringerer Intensität stärker in den Bewegungsablauf eingreifen). Hier überwiegt aber das Misstrauen gegenüber des kleineren Vereins. Lee trägt an dem Kontakt Mitschuld und tritt sich selber in die Hacken, um einen Elfmeter zu schinden.

Es gibt in beiden Situationen Argumente die Szene jeweils anders zu bewerten. Bei Lewandowski ist der Kontakt nicht zweifelsfrei zu erkennen. Bei Lee ist schon ein recht deutlicher Kontakt zu erkennen.

Natürlich sind beide Entscheidungen so vertretbar. Für mich ist gerade bei der Lewandowski Situation ELfmeter die richtige Etnscheidung. Jedoch sollte man sich eventuell schon hinterfragen, ob man damals Lee und dem kleineren Verein bei der Bewertung der Szene wirklich gerecht gewoden ist, oder ob nicht vlt doch der Gedanke dass der kleinere, unterlegenere Verein eher einen Elfmeter schinden möchte, mitgeschwungen ist.
Sowas ist nur menschlich und psychologisch auch nachgewiesen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #83


21.12.2021 13:33






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Sargon

Zitat von Sargon
Seltsam finde ich hier, dass du auch immer wieder auf den Kontakt in der Luft(!) hinweist. 


Weil es eben zum Fußkontakt in der Bewegung in der Luft kommt, keiner trifft den anderen. Beide bewegen ihre Beine / Füße und es kommt zum Kontakt. Das ist ein sehr wichtiger und entscheidender Unterschied zur Szene hier. Denn weshalb sollte Upa am Kontakt mehr "Schuld" haben als Lee? Dass die Folge des Kontakts für Lee "ungünstiger" ist, kann und darf man Upa nicht anlasten, zumal Lee zumindest so definitiv nicht fallen muss, wenn überhaupt.

Für mich ist der Kontakt an den Beinen hier übrigens nicht ganz klar, aber sehr wahrscheinlich. Wenn er für die KTler klar ist, bleibt nur die Entscheidung Strafstoß.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #84


21.12.2021 13:57






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@VARum?

Zitat von VARum?
Zitat von Sargon
Seltsam finde ich hier, dass du auch immer wieder auf den Kontakt in der Luft(!) hinweist. 


Weil es eben zum Fußkontakt in der Bewegung in der Luft kommt, keiner trifft den anderen. Beide bewegen ihre Beine / Füße und es kommt zum Kontakt. Das ist ein sehr wichtiger und entscheidender Unterschied zur Szene hier. Denn weshalb sollte Upa am Kontakt mehr "Schuld" haben als Lee? Dass die Folge des Kontakts für Lee "ungünstiger" ist, kann und darf man Upa nicht anlasten, zumal Lee zumindest so definitiv nicht fallen muss, wenn überhaupt.

Für mich ist der Kontakt an den Beinen hier übrigens nicht ganz klar, aber sehr wahrscheinlich. Wenn er für die KTler klar ist, bleibt nur die Entscheidung Strafstoß.


Ich habe eigentlich wenig Lust alte Kamellen aufzuwärmen, aber während der Kontakt durch Upamecano bei Lee eine starke Richtungsveränderung bei Lee verursacht, ist keine wirkliche Beeinträchtigung in der Bewegung von Upamecano durch Lee festzustellen.
Zusammenfassung: Upamecano stört maßgeblich den Bewegungsablauf von Lee und nicht anders herum. Upamecano trifft also Lee.

Nach deiner Argumentation wären nur Treffer gegen das Standbein strafbar. Bei allen anderem, wie z.B. Gehfehlern, wären es ja immer nur Kontakte an denen Niemand bzw. beide "Schuld".

 



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #85


21.12.2021 14:08






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Sargon

Zitat von Sargon
Zitat von VARum?
Zitat von Sargon
Seltsam finde ich hier, dass du auch immer wieder auf den Kontakt in der Luft(!) hinweist. 


Weil es eben zum Fußkontakt in der Bewegung in der Luft kommt, keiner trifft den anderen. Beide bewegen ihre Beine / Füße und es kommt zum Kontakt. Das ist ein sehr wichtiger und entscheidender Unterschied zur Szene hier. Denn weshalb sollte Upa am Kontakt mehr "Schuld" haben als Lee? Dass die Folge des Kontakts für Lee "ungünstiger" ist, kann und darf man Upa nicht anlasten, zumal Lee zumindest so definitiv nicht fallen muss, wenn überhaupt.

Für mich ist der Kontakt an den Beinen hier übrigens nicht ganz klar, aber sehr wahrscheinlich. Wenn er für die KTler klar ist, bleibt nur die Entscheidung Strafstoß.


Ich habe eigentlich wenig Lust alte Kamellen aufzuwärmen, aber während der Kontakt durch Upamecano bei Lee eine starke Richtungsveränderung bei Lee verursacht, ist keine wirkliche Beeinträchtigung in der Bewegung von Upamecano durch Lee festzustellen.
Zusammenfassung: Upamecano stört maßgeblich den Bewegungsablauf von Lee und nicht anders herum. Upamecano trifft also Lee.

Nach deiner Argumentation wären nur Treffer gegen das Standbein strafbar. Bei allen anderem, wie z.B. Gehfehlern, wären es ja immer nur Kontakte an denen Niemand bzw. beide "Schuld".

 


Falsche Interpretation! Es kommt schon auch immer drauf an, wer sein Bein mit welcher Intensität wohin bewegt. Wie ich auch schrieb, dass der Kontakt Lee mehr beeinträchtigt, kann man Upa nicht anlasten. Es gibt in jedem Spiel Kontakte, die den Bewegungsablauf des einen deutlich mehr stören als den des anderen, deshalb ist es nicht gleich ein Foul.

Und nochmal anders formuliert, was regeltechnnisch entscheidend ist: Upa handelte nicht fahrlässig, ohne Fahrlässigkeit kein Foul, da ist die (mögliche) Beeinträchtigung des Bewegungsablaufs vom Gegner irrelevant.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #86


21.12.2021 14:09


elf
elf

FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 10.07.2016

Aktivität:
Beiträge: 520

@VARum?

Zitat von VARum?
Zitat von elf
Es wäre begrüßenswert, wenn das KT diese Szene nochmals genauer sich ansieht und korrigiert.
Tut mir leid liebe @kt diese unterschiedliche Bewertung passt nicht. Man würde sagen, dem Schiedsrichter fehlt die einheitliche Linie in der Spielführung. Genaues Hinsehen ist grundsätzlich nicht verboten sondern geboten.
 


Doch, hier und da passt alles. Das hat nichts mit fehlender, einheitlicher Linie zu tun, die Aktionen sind zu unterschiedlich, als dass man zum gleichen Ergebnis kommen müsste.
Upa hat sich da nicht fahrlässig verhalten und Lee das Seine zum Kontakt der Füße in der Luft (!) beigetragen. 
Hier hat sich der Wolfsburger fahrlässig verhalten und trifft neben dem Halten Lewy am Fuß.


Die Szenen sind zu ähnlich. Upamecano erinnert mich an Sammy Kuffour in seinen wilden Zeiten mit verglecihbaren und risikobehafteten Schwächen.

Fahrlässiges Verhalten kann nur bei Upa festgestellt werden, der den Fuß von Lee 20 cm zur Seite kickt.
In der Szene hier war es "vielleicht" eine Berührung beim Nebeneinander laufen. Wenn man böse sein will könnte man Lewa, so wie er abhebt, sogar Absicht unterstellen, aber das mache ich nicht. Wenn ich mich richtig erinnere, vor wenigen Wochen war eine Verleichbare Szene, wo das KT feststellte, der fremdverursachte Beinsteller war zu wenig und der Spieler wollte den Elfmeter. Den Elfmeter wollte Lewa zweifellos auch - das ist Fußball.


Zitat von VARum?
Weil es eben zum Fußkontakt in der Bewegung in der Luft kommt, keiner trifft den anderen. Beide bewegen ihre Beine / Füße und es kommt zum Kontakt. Das ist ein sehr wichtiger und entscheidender Unterschied zur Szene hier. Denn weshalb sollte Upa am Kontakt mehr "Schuld" haben als Lee? Dass die Folge des Kontakts für Lee "ungünstiger" ist, kann und darf man Upa nicht anlasten, zumal Lee zumindest so definitiv nicht fallen muss, wenn überhaupt.


"keiner trifft den anderen Beide bewegen Ihre Beine", das kannst Du in 95 % der Fälle sagen.
Der Unterschied: Lee läuft Richtung Tor, an Upa vorbei, Upa läuft Richtung Lee und trifft ihn dabei.

Bei der Szene hier, beide laufen in die gleiche Richtung und es gibt eine mögliche Berührung, die vielleicht Lewa sogar dankend angenommen hat (Edit: wenn man genauer hinsieht, Lewa zieht seine rechte Hüfte und Bein erst zurück, nachdem die Hand des Wolfsburgers sie ohne zu ziehen berührt). Wie bereits gesagt, hier kann man Elfermeter geben, weil der Wolfsburger sich sehr ungeschickt in den Zweikampf ging.
Die Szene gegen Mainz ist es ein Elfmeter, da ist es wurscht wie Lee fällt, denn er fällt durch den Treffer von Upa.



„Es war eine liebe Zeit, die gute, alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. ... Das Bier war noch dunkel, die Menschen war’n typisch, .... Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Wahretabelle und für die Gerechtigkeit das Kompetenzteam. ... Das Leben geht weiter, ob Freispruch oder Zuchthaus, auch in der guten, alten Zeit – und auf die Guillotin' hat unser alter Herr Rat eh' niemanden geschickt… Eine liebe Zeit, trotz der Vorkommnisse - menschlich halt. Und darum kommt es immer wieder zu diesen Szenen..."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #87


21.12.2021 14:26






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@elf

Zitat von elf
...denn er fällt durch den Treffer von Upa.


Nein, das sicher nicht, er fällt weil er den Kontakt spürt und fallen will (bei Lewy sehe ich nicht wirklich, wie er stehen bleiben hätte können). Zum Rest sind die Einschätzungen eben unterschiedlich. Wenn es für dich von Upa fahrlässig war, no prob. Viele, auch das KT, sehen es anders.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #88


21.12.2021 14:32






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@VARum?

Zitat von VARum?
Zitat von Sargon
Zitat von VARum?
Zitat von Sargon
Seltsam finde ich hier, dass du auch immer wieder auf den Kontakt in der Luft(!) hinweist. 


Weil es eben zum Fußkontakt in der Bewegung in der Luft kommt, keiner trifft den anderen. Beide bewegen ihre Beine / Füße und es kommt zum Kontakt. Das ist ein sehr wichtiger und entscheidender Unterschied zur Szene hier. Denn weshalb sollte Upa am Kontakt mehr "Schuld" haben als Lee? Dass die Folge des Kontakts für Lee "ungünstiger" ist, kann und darf man Upa nicht anlasten, zumal Lee zumindest so definitiv nicht fallen muss, wenn überhaupt.

Für mich ist der Kontakt an den Beinen hier übrigens nicht ganz klar, aber sehr wahrscheinlich. Wenn er für die KTler klar ist, bleibt nur die Entscheidung Strafstoß.


Ich habe eigentlich wenig Lust alte Kamellen aufzuwärmen, aber während der Kontakt durch Upamecano bei Lee eine starke Richtungsveränderung bei Lee verursacht, ist keine wirkliche Beeinträchtigung in der Bewegung von Upamecano durch Lee festzustellen.
Zusammenfassung: Upamecano stört maßgeblich den Bewegungsablauf von Lee und nicht anders herum. Upamecano trifft also Lee.

Nach deiner Argumentation wären nur Treffer gegen das Standbein strafbar. Bei allen anderem, wie z.B. Gehfehlern, wären es ja immer nur Kontakte an denen Niemand bzw. beide "Schuld".

 


Falsche Interpretation! Es kommt schon auch immer drauf an, wer sein Bein mit welcher Intensität wohin bewegt. Wie ich auch schrieb, dass der Kontakt Lee mehr beeinträchtigt, kann man Upa nicht anlasten. Es gibt in jedem Spiel Kontakte, die den Bewegungsablauf des einen deutlich mehr stören als den des anderen, deshalb ist es nicht gleich ein Foul.

Und nochmal anders formuliert, was regeltechnnisch entscheidend ist: Upa handelte nicht fahrlässig, ohne Fahrlässigkeit kein Foul, da ist die (mögliche) Beeinträchtigung des Bewegungsablaufs vom Gegner irrelevant.


Wir drehen uns hier im Kreise...
Von einem Kontakt in der Luft sind wir jetzt also bei Fahrlässigkeit. Warum ist das Verhalten von Upamecano nicht fahrlässig? Muss er nicht damit rechnen, dass sein Gegenspieler zum Ball geht?
Muss beim Kreuzen der Hintermann nicht auf den Laufweg des Vordermanns achten? Es kommt ja dann nur zu einem nicht fahrlässigen Kontakt in der Luft(!) wo keiner Schuld hat und die Beeinträchtigung des Bewegungsablaufs irrelevant ist.
Das ist nicht sonderlich überzeugend.

Gern kann man darüber diskutieren, ob die Intensität für ein Foul reicht, aber eine grundsätzliche Fahrlässigkeit hier abzusprechen, sehe ich nicht sehr zielführend. Denn das könnte man dann bei vielen nicht absichtlichen Foulspielen so tun.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #89


21.12.2021 14:38






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@VARum?

Zitat von VARum?
Zitat von elf
...denn er fällt durch den Treffer von Upa.


Nein, das sicher nicht, er fällt weil er den Kontakt spürt und fallen will (bei Lewy sehe ich nicht wirklich, wie er stehen bleiben hätte können). Zum Rest sind die Einschätzungen eben unterschiedlich. Wenn es für dich von Upa fahrlässig war, no prob. Viele, auch das KT, sehen es anders.


Genau diese Unterstellung ist das Problem. Ist diese wirklich gerechtfertigt? Will er wirklich nur einen Elfmeter schinden, oder könnte er doch durch die Beeinträchtigung zu Fall gekommen sein. Ich finde das sehr schwierig zu bewerten. Meines Erachtens könnte hier schon eine gewisse psychologische Benachteiligung mitschwingen.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #90


21.12.2021 14:43


elf
elf

FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 10.07.2016

Aktivität:
Beiträge: 520

@VARum?

Zitat von VARum?
Zitat von elf
...denn er fällt durch den Treffer von Upa.


Nein, das sicher nicht, er fällt weil er den Kontakt spürt und fallen will (bei Lewy sehe ich nicht wirklich, wie er stehen bleiben hätte können). ...

Upa tritt den Fuß ca. 20 cm  nach links (man sieht es genau und sehr scharf im Video in der Sekunde 13 und kann die 20 cm aufgrund der umgedrehten Grasnarbe sehr gut abschätzen), dadurch kommt es zum Gehfehler, dass Lee mit seinem linken Fuß in die rechte Hacke tritt.
Wie hätte er stehen bleiben können?


Zitat von VARum?
...
Zum Rest sind die Einschätzungen eben unterschiedlich. Wenn es für dich von Upa fahrlässig war, no prob. Viele, auch das KT, sehen es anders.

Was ist die Definition von fahrlässig?

Die Mehrheit sieht diese Szene als Fehlentscheidung. Wenn Du die Anhängerzahl des FCB, BVB und M05 wegnimmst, wird das Delta noch größer.



„Es war eine liebe Zeit, die gute, alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. ... Das Bier war noch dunkel, die Menschen war’n typisch, .... Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Wahretabelle und für die Gerechtigkeit das Kompetenzteam. ... Das Leben geht weiter, ob Freispruch oder Zuchthaus, auch in der guten, alten Zeit – und auf die Guillotin' hat unser alter Herr Rat eh' niemanden geschickt… Eine liebe Zeit, trotz der Vorkommnisse - menschlich halt. Und darum kommt es immer wieder zu diesen Szenen..."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #91


21.12.2021 14:44






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@Sargon

Zitat von Sargon
Zitat von VARum?
Zitat von Sargon
Zitat von VARum?
Zitat von Sargon
Seltsam finde ich hier, dass du auch immer wieder auf den Kontakt in der Luft(!) hinweist. 


Weil es eben zum Fußkontakt in der Bewegung in der Luft kommt, keiner trifft den anderen. Beide bewegen ihre Beine / Füße und es kommt zum Kontakt. Das ist ein sehr wichtiger und entscheidender Unterschied zur Szene hier. Denn weshalb sollte Upa am Kontakt mehr "Schuld" haben als Lee? Dass die Folge des Kontakts für Lee "ungünstiger" ist, kann und darf man Upa nicht anlasten, zumal Lee zumindest so definitiv nicht fallen muss, wenn überhaupt.

Für mich ist der Kontakt an den Beinen hier übrigens nicht ganz klar, aber sehr wahrscheinlich. Wenn er für die KTler klar ist, bleibt nur die Entscheidung Strafstoß.


Ich habe eigentlich wenig Lust alte Kamellen aufzuwärmen, aber während der Kontakt durch Upamecano bei Lee eine starke Richtungsveränderung bei Lee verursacht, ist keine wirkliche Beeinträchtigung in der Bewegung von Upamecano durch Lee festzustellen.
Zusammenfassung: Upamecano stört maßgeblich den Bewegungsablauf von Lee und nicht anders herum. Upamecano trifft also Lee.

Nach deiner Argumentation wären nur Treffer gegen das Standbein strafbar. Bei allen anderem, wie z.B. Gehfehlern, wären es ja immer nur Kontakte an denen Niemand bzw. beide "Schuld".

 


Falsche Interpretation! Es kommt schon auch immer drauf an, wer sein Bein mit welcher Intensität wohin bewegt. Wie ich auch schrieb, dass der Kontakt Lee mehr beeinträchtigt, kann man Upa nicht anlasten. Es gibt in jedem Spiel Kontakte, die den Bewegungsablauf des einen deutlich mehr stören als den des anderen, deshalb ist es nicht gleich ein Foul.

Und nochmal anders formuliert, was regeltechnnisch entscheidend ist: Upa handelte nicht fahrlässig, ohne Fahrlässigkeit kein Foul, da ist die (mögliche) Beeinträchtigung des Bewegungsablaufs vom Gegner irrelevant.


Wir drehen uns hier im Kreise...
Von einem Kontakt in der Luft sind wir jetzt also bei Fahrlässigkeit. Warum ist das Verhalten von Upamecano nicht fahrlässig? Muss er nicht damit rechnen, dass sein Gegenspieler zum Ball geht?
Muss beim Kreuzen der Hintermann nicht auf den Laufweg des Vordermanns achten? Es kommt ja dann nur zu einem nicht fahrlässigen Kontakt in der Luft(!) wo keiner Schuld hat und die Beeinträchtigung des Bewegungsablaufs irrelevant ist.
Das ist nicht sonderlich überzeugend.

Gern kann man darüber diskutieren, ob die Intensität für ein Foul reicht, aber eine grundsätzliche Fahrlässigkeit hier abzusprechen, sehe ich nicht sehr zielführend. Denn das könnte man dann bei vielen nicht absichtlichen Foulspielen so tun.


Lee geht nicht zum Ball, Upa schon, weshalb ist Lees Verhalten nicht fahrlässig (für mich nicht, aber könnte man schon so sehen, sein Fuß ist über dem vom von Upa)? Laut Regeln muss nunmal (mind., nach Einschätzung des SR) Fahrlässigkeit vorliegen, sonst ist es kein Foul.
Ansonsten sind dann wohl alle Argumente dargelegt und gewechselt. Das KT und viele andere sehen hier einen Strafstroß (ich bin hier eher bei 50/50), bei Lee/Upa ist es für mich, für andere und das  KT keiner.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #92


21.12.2021 14:52


elf
elf

FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 10.07.2016

Aktivität:
Beiträge: 520

@VARum?

Zitat von VARum?

Lee geht nicht zum Ball, Upa schon, weshalb ist Lees Verhalten nicht fahrlässig (für mich nicht, aber könnte man schon so sehen, sein Fuß ist über dem vom von Upa)? Laut Regeln muss nunmal (mind., nach Einschätzung des SR) Fahrlässigkeit vorliegen, sonst ist es kein Foul.
Ansonsten sind dann wohl alle Argumente dargelegt und gewechselt. Das KT und viele andere sehen hier einen Strafstroß (ich bin hier eher bei 50/50), bei Lee/Upa ist es für mich, für andere und das  KT keiner.


Jetzt wird es abentuerlich, "Lee geht nicht zum Ball".

Lee ist linksfuß, ist auf der linken Seite des Tor aus seiner Sicht.
Der logische Ablauf ist, er setzt den rechten Fuß neben den Ball um mit dem linken Fuß dann abzuschließen. Das sagt zumindest die Theorie. Ein Schußversuch mit dem Außenrist den rechten schwächeren Fußes wäre die schlechtere Variante.

Von Deiner Seite daraus zu schließen, dass er nicht zum Ball geht, dann sprechen wir nicht mehr über Fußball.
Ich stimme Dir zu, Du hast Deine Argumente vorgebracht, inhaltlich nicht überezugend aber die Position gehalten.
 



„Es war eine liebe Zeit, die gute, alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. ... Das Bier war noch dunkel, die Menschen war’n typisch, .... Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Wahretabelle und für die Gerechtigkeit das Kompetenzteam. ... Das Leben geht weiter, ob Freispruch oder Zuchthaus, auch in der guten, alten Zeit – und auf die Guillotin' hat unser alter Herr Rat eh' niemanden geschickt… Eine liebe Zeit, trotz der Vorkommnisse - menschlich halt. Und darum kommt es immer wieder zu diesen Szenen..."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #93


21.12.2021 14:52






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@elf

Zitat von elf
Die Mehrheit sieht diese Szene als Fehlentscheidung. Wenn Du die Anhängerzahl des FCB, BVB und M05 wegnimmst, wird das Delta noch größer.


Community 49.22 : 50.78 (ohne FCB, BVB, M05: 31 :37), KT 9 : 0.

"fahrlässig": die nötige Vorsicht, Aufmerksamkeit fehlen lassend.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #94


21.12.2021 14:56






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

@elf

Zitat von elf
Jetzt wird es abentuerlich, "Lee geht nicht zum Ball".

Lee ist linksfuß, ist auf der linken Seite des Tor aus seiner Sicht.
Der logische Ablauf ist, er setzt den rechten Fuß neben den Ball um mit dem linken Fuß dann abzuschließen. Das sagt zumindest die Theorie. Ein Schußversuch mit dem Außenrist den rechten schwächeren Fußes wäre die schlechtere Variante.

Von Deiner Seite daraus zu schließen, dass er nicht zum Ball geht, dann sprechen wir nicht mehr über Fußball.
Ich stimme Dir zu, Du hast Deine Argumente vorgebracht, inhaltlich nicht überezugend aber die Position gehalten.
 


Lees rechter Fuß geht vom Ball weg, nach rechts, nicht gerade nach vorne neben den Ball, was zu erwarten wäre. 
Deine Argumente sind inhaltlich (auch) nicht überzeugend. Meine unterstützt im Ergebnis "kein Strafstoß" das ganze KT.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #95


21.12.2021 18:02






Mitglied seit:

Aktivität:
Beiträge:

inhaltlich überzeugend

Also ich finde die Argumentation des Regensburgers überzeugender als die des Würzburgers.



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #96


22.12.2021 11:50


Bosmir


Bayern München-FanBayern München-Fan


Mitglied seit: 28.09.2015

Aktivität:
Beiträge: 124

@PepDSC

Zitat von PepDSC
Also ich finde die Argumentation des Regensburgers überzeugender als die des Würzburgers.


Vor der Führung und Aufbereitung der Argumente stimme ich dir da zu. Ich möchte an dieser Stelle aber besonders die Orthographie hervorheben. Die Kommasetzung in den beiden letzten Beiträgen war exquisit und wusste den gemeinen Mitleser zu begeistern. Das war hohe Kunst! Kenner des Sports kommen hier voll auf ihre Kosten.

In meiner Ansicht hat der Regensburger noch hauchdünn die Nase vorne. Aber der Würzburger steht ihm kaum in etwas nach. Man darf gespannt sein, wie sich dieses Duell weiterentwickelt und ob die beiden das hohe Niveau halten können. Oder werden wir auch hier einen Einbruch in Niveau und Kultur erleben? Es bleibt spannend!

Nüsschen? Jemand noch ein Glas von meinem 2003er Château Lafite-Rothschild?
 



1  Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #97


25.12.2021 11:33


BrunoPezzey


Eintr. Frankfurt-FanEintr. Frankfurt-Fan


Mitglied seit: 02.09.2018

Aktivität:
Beiträge: 100

Der Wolfsburger soll halt einfach die Finger vom Münchner lassen, dann gibts auch keinen Elfmeter. So muss er sich definitiv nicht beschweren.



 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #98


03.01.2022 16:24


elf
elf

FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 10.07.2016

Aktivität:
Beiträge: 520

@VARum?

Zitat von VARum?
Zitat von elf
Jetzt wird es abentuerlich, "Lee geht nicht zum Ball".

Lee ist linksfuß, ist auf der linken Seite des Tor aus seiner Sicht.
Der logische Ablauf ist, er setzt den rechten Fuß neben den Ball um mit dem linken Fuß dann abzuschließen. Das sagt zumindest die Theorie. Ein Schußversuch mit dem Außenrist den rechten schwächeren Fußes wäre die schlechtere Variante.

Von Deiner Seite daraus zu schließen, dass er nicht zum Ball geht, dann sprechen wir nicht mehr über Fußball.
Ich stimme Dir zu, Du hast Deine Argumente vorgebracht, inhaltlich nicht überezugend aber die Position gehalten.
 


Lees rechter Fuß geht vom Ball weg, nach rechts, nicht gerade nach vorne neben den Ball, was zu erwarten wäre. 
Deine Argumente sind inhaltlich (auch) nicht überzeugend. Meine unterstützt im Ergebnis "kein Strafstoß" das ganze KT.


Ich muss leider Feststellen, dass von Dir nichts Neues stichhaltiges beikommt.
Wenn Dich meine Argumente inhaltlich nicht überzeugen, damit kann ich leben. Sachlich ist nicht von der Hand zu weißen, dass Lee als Linksfuß den rechten Fuß neben den Ball setzt und Upa ihn wegkickt.

In Bezug auf das KT muss man leider feststellen, dass einzelnen Mitgliedern des KTs die Genauigkeit beim Beobachten einer Szene fehlt (wurde bereits vorher verdeutlicht), was dann zu menschlichen Fehleinschätzungen führt - auf dieser Basis ist Deine Argumentation in Bezug auf das KT wertlos.
Andere des KT erkennnen ganz klar den Ablauf und entscheiden.
Wenn es nur Elfer gibt, wenn "Blut fließt", dann ist es so -aber bitte konsequent in der Anwendung.
 



„Es war eine liebe Zeit, die gute, alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. ... Das Bier war noch dunkel, die Menschen war’n typisch, .... Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Wahretabelle und für die Gerechtigkeit das Kompetenzteam. ... Das Leben geht weiter, ob Freispruch oder Zuchthaus, auch in der guten, alten Zeit – und auf die Guillotin' hat unser alter Herr Rat eh' niemanden geschickt… Eine liebe Zeit, trotz der Vorkommnisse - menschlich halt. Und darum kommt es immer wieder zu diesen Szenen..."


 Melden
 Zitieren  Antworten


 Elfer für Bayern nach halten an Lewandowski  - #99


03.01.2022 16:27


elf
elf

FC Würzburger Kickers-FanFC Würzburger Kickers-Fan


Mitglied seit: 10.07.2016

Aktivität:
Beiträge: 520

@Bosmir

Zitat von Bosmir
Zitat von PepDSC
Also ich finde die Argumentation des Regensburgers überzeugender als die des Würzburgers.


Vor der Führung und Aufbereitung der Argumente stimme ich dir da zu. Ich möchte an dieser Stelle aber besonders die Orthographie hervorheben. Die Kommasetzung in den beiden letzten Beiträgen war exquisit und wusste den gemeinen Mitleser zu begeistern. Das war hohe Kunst! Kenner des Sports kommen hier voll auf ihre Kosten.

In meiner Ansicht hat der Regensburger noch hauchdünn die Nase vorne. Aber der Würzburger steht ihm kaum in etwas nach. Man darf gespannt sein, wie sich dieses Duell weiterentwickelt und ob die beiden das hohe Niveau halten können. Oder werden wir auch hier einen Einbruch in Niveau und Kultur erleben? Es bleibt spannend!

Nüsschen? Jemand noch ein Glas von meinem 2003er Château Lafite-Rothschild?
 


Am Ende der Saison zählen nur die Punkte und nicht die Kommata.



„Es war eine liebe Zeit, die gute, alte Zeit vor anno 14. In Bayern gleich gar. ... Das Bier war noch dunkel, die Menschen war’n typisch, .... Es war halt noch vieles in Ordnung damals. Denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Wahretabelle und für die Gerechtigkeit das Kompetenzteam. ... Das Leben geht weiter, ob Freispruch oder Zuchthaus, auch in der guten, alten Zeit – und auf die Guillotin' hat unser alter Herr Rat eh' niemanden geschickt… Eine liebe Zeit, trotz der Vorkommnisse - menschlich halt. Und darum kommt es immer wieder zu diesen Szenen..."


 Melden
 Zitieren  Antworten


Kompetenzteam-Abstimmung


-
WT-Community

Ergebnis der Community-Abstimmung.

×

17.12.2021 20:30


7.
Müller
57.
Upamecano
59.
Sané
87.
Lewandowski
90.
(11er)
unbekannt

Schiedsrichter

Tobias WelzTobias Welz
Note
3,6
Bayern München 3,4   3,6  VfL Wolfsburg -
Eduard Beitinger
Jonas Weickenmeier
Dr. Matthias Jöllenbeck

Statistik von Tobias Welz

Bayern München VfL Wolfsburg Spiele
22  
  13

Siege (DFL)
17  
  6
Siege (WT)
16  
  6

Unentschieden (DFL)
1  
  2
Unentschieden (WT)
2  
  2

Niederlagen (DFL)
4  
  5
Niederlagen (WT)
4  
  5

Aufstellung

Lewandowski
Neuer
Davies 80.
Roca 75.
Müller
Upamecano
Musiala
Sané
Hernández 80.
Pavard 85.
Gnabry 80.
Bornauw 
Arnold 
72. Waldschmidt 
Brooks 
87. Vranckx 
Gerhardt 
Weghorst 
Casteels 
Lacroix 
Baku 
58. Steffen 
Sabitzer  75.
Kouassi  80.
Sarr  80.
Richards  80.
Tillman  85.
72. Guilavogui
58. Nmecha
87. Mbabu

Alle Daten zum Spiel

keine Daten



zum Spiel

Relevante Foren

Teile dieses Thema